Antwort
Alt 30.09.2011, 21:49   #1
Gast
Gast
Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Hallo ich suche Leute die erfahrung mit einer None-Profit-License von http://npl.teamspeakusa.com/ts3npl.php haben?

Da ich gerne einen eigenen KOSTENFREIEN Ts3 Server hätte wollte ich
fragen ob irgendwelche kosten oder folgekosten entstehen wenn ich mich dort anmelde um eine Non-Profit-License zu bekommen.


Da steht zwar Non-Profit-License doch ich weiss nicht ob der Anbieter dort nur meint das ich damit keinen Profit machen darf und er schon oder ob der Anbieter es halt auch kostenlos anbietet

Hoffe mir kann wer die Antwort beantworten, würde mich echt freuen wenn ich das wüsste.

MFG: Revolus
 
Alt 30.09.2011, 21:54   #2
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

hab einen server laufen mit Non Profit lizenz genau dort angemeldet. es entstehen keine kosten. Du kannst einen TS3 Server mit bis zu 512 Slots laufen lassen ( zusätzlich 10 Instanzen). Einzige Bedingung das es für private zwecke genutzt wird.
 
Alt 30.09.2011, 21:58   #3
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Auf der Internetseite http://teamspeak-fans.de/wiki/teamspeak-3-lizenzen.html steht:

“Non-Profit License: Unregistered” (NPL-U)

Im Zuge der Aktualisierung des Lizenzmodells von Teamspeak 2 zu Teamspeak 3 wurde an den bisher bekannte Lizenzen einige Änderungen vorgenommen.
Basierend auf dem neuen System ist man mit der Installation eines Teamspeak 3 Servers automatisch “Inhaber” einer NPL-U. Es stehen 32 Slots auf dem eigenen – unangemeldeten – Server zur Verfügung. Diese automatisch erworbene Lizenz gilt nur, wenn der Server für eine nicht-kommerzielle Nutzung vorgesehen und die Server stellende Partei nicht-kommerzieller Natur, also beispielsweise eine Privatperson, eine Gilde, ein Clan oder sonst eine Gilde ist.[/quote]Wenn das stimmt, benötigt man keine Extra-Lizenz.

Edit sagt noch das man dann auf 32 Slots beschränkt ist.

Gruß

Antaraleon
 
Alt 30.09.2011, 22:08   #4
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

vielen dank euch beiden.
 
Alt 30.09.2011, 23:54   #5
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

jo wenn man installiert läuft es bis zu 32 slots, aber wenn man es registriert bis zu 512 slots.
 
Alt 01.10.2011, 07:38   #6
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Also ich hab auf meinem Root-Server auch eine TS3-NPL am laufen. Wenn ich mich recht entsinne kannst du mit dieser Lizenz 10 "Server" betreiben die zusammen 512 Slots haben. Du darfst sie halt nicht vermieten oder sowas sondern nur für den eigen Bedarf nutzen.
 
Alt 01.10.2011, 07:48   #7
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Du darfst jederzeit einen TS-Server installieren und verwenden im Rahmen der Vorgaben. Du brauchst aber einen geeigneten Server und die geeignete Internetanbindung, das ist viel gravierender! Hab erstmal 30 aktive User auf Deinem Server ohne LAG Mit einem dedizierten Mietserver sollte es keine Probleme geben. Alles Andere muss man im Einzelfall prüfen.
 
Alt 01.10.2011, 07:58   #8
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Zitat:
Zitat von Spreadarius
Du darfst jederzeit einen TS-Server installieren und verwenden im Rahmen der Vorgaben. Du brauchst aber einen geeigneten Server und die geeignete Internetanbindung, das ist viel gravierender! Hab erstmal 30 aktive User auf Deinem Server ohne LAG Mit einem dedizierten Mietserver sollte es keine Probleme geben. Alles Andere muss man im Einzelfall prüfen.
Genau das. Auf einem Heimrechner würde ich das lieber nicht versuchen.
 
Alt 01.10.2011, 09:04   #9
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Die Lizens ist kein Problem, aber du solltest dir überlegen, ob du dir das wirklich antun willst, es sind nicht nur die Kosten für einen Root Server (V-Server sind nur geeignet, denn da kann es dir passieren, das wenn andere ihren V-Server, der auf dem gleichen Server gehostet ist, stark beanspruchen, Du Lags im TS bekommst, was nichts mit der Leistungsfähigkeit des V-Servers zu tun hat, sondern mit der Bandbreite des Main Servers), sondern auch die Einrichtung und Wartung. Ein paar chanel erstellen ist kein Problem wenn Du ihn am Laufen hast, aber um ihn zum laufen zu bekommen, solltest du dich etwas mit Datenbanken und Linux auskennen. Und die Administration ist ungleich schwerer, Du hast auf einem eigen TS3 Server so viele Möglichkeiten, dass du am Anfang davon erschlagen wirst. Aber Du kannst dort nicht alles über eine graphische Oberfläche machen, wenn Du z.b. vorhast irgendwo einen Teamspeak Viewer zu verwenden, musst Du dies über die Server Query Konsole machen, also rein über Text Kommandos. Mein Rat, solltest Du dich etwas auskennen probiere es, aber suche dir jemand mit Erfahrung der dir hilft, oder miete direkt einen TS3 Server.
 
Alt 01.10.2011, 09:23   #10
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Also wenn du keinen Server hast wo du TS3 installieren kannst, solltest du dir rein aus Kostengründen wirklich lieber einen TS3-Server mieten.

Hier z.B. http://www.allvatar.com/tools/index.php?p=teamspeak

Ist um einiges günstiger als wenn du dir gleich einen ganzen Root-Server besorgst (ich zahle für meinen um die 90€ im Monat...).

Solltest du dir dennoch lieber einen Root-Server besorgen wollen, hast du hier mal eine kleine Übersicht: http://www.rootserver-vergleich.de/
 
Alt 01.10.2011, 09:36   #11
Gast
Gast
AW: Erfahrung mit eigenem TS3 Server?

Also ich habe ebenfalls einen TS3 laufen mit der NPL.
Das ganze läuft auf nem vServer was deutlich günstiger ist als ein "Echter Root-Server".
Max Auslastung waren bisher knappe 60 User was ohne Laggs etc funktioniert.

Eine Sache solltest du dabei im Auge behalten. TS3 veruracht wie alles was Daten verschickt oder empfangen kann Traffic. Je nach Anbieter hast du eine Trafficgrenze die beim überchreiten zusätzliche Kosten erzeugen kann.
Meiner hat im mom einen Traffic von etwa 4GB eingehend und 8GB Ausgehend. Wenn du also einen Server hast der nur 5GB Traffic inklusive hat wärste schon bissle drüber gelle ^^
Erkundige dich dem entsprechend vorher wieviel Traffic erlaubt bzw Inklusive ist.

Und vom Preis kommste beim vServer auch günstiger weg. Meiner liegt bei etwa 25€ im Monat (Mit Debian, Windows kostet es 5€ mehr wegen Lizenzen ... Windoof halt). Im Vergleich zu 90€ ist das echt günstig ^^


P.S: Ich habe meine eigene Rechtschreibung ^^ Alle Fehler sind so geplant gewesen *gg*
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TS3 Server gesucht Agot Allgemeines 11 25.09.2011 11:31
Gilde Zothar vergibt 5 TS3-Server für aufstrebende Gilden Kolzar Gilden 0 26.08.2011 20:03
Suche einen TS3 Server ! Callidor Gilden 4 19.08.2011 18:31
TS3 Server 50 Slots Zervesa Gilden 2 18.08.2011 18:05

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

eigener ts server bandbreite

,

folgekosten bei teamspeak 3

,

5gb traffic und ts3

,

teamspeak3 npl-u

,

ts3 npl license

,

eigenen ts3 kostenlos laggt

,

ts3 mit lizenz wie viel server darf ma haben

,

ist eine non profit license ts3 kostenlos

,

was passiert wenn ich ts server mit npl vermiete

,

ts3 server 512 slot preise