Antwort
Alt 29.04.2010, 18:58   #1
Gast
Gast
Der_Erbe und sein Main

Wie es üblich ist, kommt auch von mir eine kurze Vorstellung

Derzeit studiere ich Psychologie an der Uni Innsbruck, also in meiner Heimatstadt. Trotz mehrfachem Studienrichtungswechsel denke ich, hier (bzw. dort) richtig zu sein.Meine MMORPG-Erfahrung reicht von EvE-Online über WAR und einige Wochen SW:G bis hin zu meinem Stammspiel LotRO. Meine Rollenspielerfahrung ist allerdings bei weitem nicht so groß. Ein wenig RPG-Geplänkel auf [DE-RP] Belegaer in LotRO. Das wars im Grunde.

Aus dem SW-Universum kenne ich vor allem die Filme und einge Computerspiele (v.A. KotoR I + II). Das tolle an diesem Unversum: Man lernt kaum aus!

Auf der Basis meines derzeitigem Wissen und der Annahme, dass die Rasse der Zabrak ins Spiel integriert werden, habe ich mir einen Abriss des Lebens für meinen Main in SW:TOR erstellt. Von den Kennern und RPG-Freaks (Freak ist durchaus ein positives Wort! ) würde ich mir natürlich
Verbesserungsvorschläge bzw. Richtigstellungen wünschen, wenn etwas auffällt.

(Und sollte jemand Fehler in Rechtschreibung und Grammatik entdecken, bitte auch mitteilen )

Wenige Monate nach dem Beginn seiner Kampfausbildung wurde der junge Tryzek von seinen Eltern in die Obhut der Sith gegeben. Zwar war er nur mittelmäßig machtsensitiv, allerdings war er ein recht vielversprechender Kampfschüler. Als Erstgeborener der Kanrous sollte er im Sinne der Tradition den Stolz der Familie weitertragen und mehren. Unter dem Schutz der Sith machte er allerdings keine großen Fortschritte. Weder lernte er mit der Macht umzugehen, noch entwickelte er sich weiter und so schickten ihn die Sith zurück auf seinen Heimatplaneten, wo er in Scham seine restliche Kindheit verbrachte. In seinen frühen Jugendjahren verliebte sich Tryzek in die ebenfalls blutjunge Tochter der ehrenvollen Familie Sazen, Cora. Als Außenseiter und unehrenvoller Zabrak war eine Liebesbezihung zu Cora allerdings undenkbar. Da ihn ohnehin nichts auf seinem Heimatplaneten hielt, abgesehen von der Liebe zu seiner Schwester, begann er bald sich der Raumfahrt zu widmen und fing eine Ausbildung als Navigator an. Die Republik wollte ihn, vor allem aus Gründen der Truppenschwäche, rekrutieren, er lehnte jedoch dankend ab. Die Arbeit als Navigator erfüllte den immernoch jungen Zabrak allerdings nicht. Tief in ihm schlummerte immernoch die Macht und wartete entfesselt zu werden. Er wandte sich an den Sith, der ihn damals von Iridonia weggeholt hatte. Warum er nochmal eine Chance zur Ausbildung erhielt war wohl in der Vorbereitung auf den Krieg zu suchen. Während die Jedi immernoch zwanghaft versuchten nur Auserwählte im Umgang mit der Macht auszubilden, nahmen die Sith jeden und alles, was nur annährend Machtsensitiv war in ihre Akademien auf. Diesmal absolvierte Tryzek die Ausbildung mit großem Erfolg und baute seine Kampfkünste aus. Aufgrund seines neu erwachten Ehrgeizes und der Druck in der Heimatwelt kein Außenseiter mehr zu sein, lies sich Tryzek als Sith-Inquisitor ausbilden und beherrschte die Macht sogar mehr als die Kampfkünste seiner Spezies. Mit neu erlangtem und übergroßem Selbstbewusstsein kehrte Tryzek auf Iridonia zurück und forderte Cora zur Frau. Diese, zwar versprochen an einen anderen, wusste ob der Gefühle Tryzeks ihr gegenüber und heiratete ihn. In den Reihen der Sazens munkelte man lange Zeit, dass die Sith bei der Hochzeit ihre Finger im Spiel hatten, doch schlussendlich zählte für Tryzek das Ergebnis. Der verlorene Sohn war zurückgekehrt und stellte seine Ehre wieder her. Und mit ihr auch den Stolz der Familie Kanrous. Und sollten die Sith ihn in den Krieg rufen, er würde folgen. Ohne zu zögern!

In diesem Sinn freue ich mich auf viele tolle Wartemonate mit euch!
Und wenn ihr irgendwo ne Twi'lek tänzerin seht, schickt sie zu mir

Lg
Der_Erbe
 
Alt 29.04.2010, 19:33   #2
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

Da hast Du Dir ja richtig viel Mühe gegeben. Die dunkle Seite begrüßt Dich hier im Forum, bei den vielen RP'lern hier bist du sicher gut aufgehoben *g
 
Alt 01.05.2010, 12:10   #3
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

Hi,

Wenige Monate nach dem Beginn seiner Kampfausbildung wurde der junge Tryzek von seinen Eltern in die Obhut der Sith gegeben. Zwar war er nur mittelmäßig machtsensitiv, allerdings war er ein recht vielversprechender Kampfschüler. Als Erstgeborener der Kanrous sollte er im Sinne der Tradition den Stolz der Familie weitertragen und mehren. Unter dem Schutz der Sith machte er allerdings keine großen Fortschritte. Weder lernte er mit der Macht umzugehen, noch entwickelte er sich weiter und so schickten ihn die Sith zurück auf seinen Heimatplaneten, wo er in Scham seine restliche Kindheit verbrachte. In seinen frühen Jugendjahren verliebte sich Tryzek in die ebenfalls blutjunge Tochter der ehrenvollen Familie Sazen, Cora. Als Außenseiter und unehrenvoller Zabrak war eine Liebesbezihung zu Cora allerdings undenkbar. Da ihn ohnehin nichts auf seinem Heimatplaneten hielt, abgesehen von der Liebe zu seiner Schwester, begann er bald sich der Raumfahrt zu widmen und fing eine Ausbildung als Navigator an. Die Republik wollte ihn, vor allem aus Gründen der Truppenschwäche, rekrutieren, er lehnte jedoch dankend ab. Die Arbeit als Navigator erfüllte den immernoch jungen Zabrak allerdings nicht. Tief in ihm schlummerte immernoch die Macht und wartete entfesselt zu werden. Er wandte sich an den Sith, der ihn damals von Iridonia weggeholt hatte. Warum er nochmal eine Chance zur Ausbildung erhielt war wohl in der Vorbereitung auf den Krieg zu suchen. Während die Jedi immernoch zwanghaft versuchten nur Auserwählte im Umgang mit der Macht auszubilden, nahmen die Sith jeden und alles, was nur annährend Machtintensiv war in ihre Akademien auf. Diesmal absolvierte Tryzek die Ausbildung mit großem Erfolg und baute seine Kämpfkünste aus. Aufgrund seines neu erwachten Ehrgeizes und der Druck in der Heimatwelt kein Außenseiter mehr zu sein, lies sich Tryzek als Sith-Inquisitor ausbilden und beherrschte die Macht sogar mehr als die Kampfkünste seiner Spezies. Mit neu erlangtem und übergroßem Selbstbewusstsein kehrte Tryzek auf Iridonia zurück und forderte Cora zur Frau. Diese, zwar versprochen an einen anderen, wusste ob der Gefühle Tryzeks ihr gegenüber und heiratete ihn. In den Reihen der Sazens munkelte man lange Zeit, dass die Sith bei der Hochzeit ihre Finger im Spiel hatten, doch schlussendlich zählte für Tryzek das Ergebnis. Der verlorene Sohn war zurückgekehrt und stellte seine Ehre wieder her. Und mit ihr auch den Stolz der Familie Kanrous. Und sollten die Sith ihn in den Krieg rufen, er würde folgen. Ohne zu zögern![/quote]-Machtsensitiv
-Kampfkünste

:>

/e: manches würde ich evtl für einen RP-Text überarbeiten.
z.B. nicht "immernoch" sondern "noch immer" schreiben, klingt besser.
 
Alt 01.05.2010, 17:02   #4
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

@Gaahlz: Danke, ausgebessert. Keine Ahnung, wie aus dem Sensitiv ein Intensiv wurde

Die Charaktergeschichte sollte dann eh viel ausführlicher und schöner sein, als dieser Abriss hier. Erstmal ein dickes Danke fürs erste Feedback
 
Alt 06.06.2011, 19:10   #5
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

Zitat:
Zitat von Der_Erbe
Wenige Monate nach dem Beginn seiner Kampfausbildung wurde der junge Tryzek von seinen Eltern in die Obhut der Sith gegeben. Zwar war er nur mittelmäßig machtsensitiv, allerdings war er ein recht vielversprechender Kampfschüler. Als Erstgeborener der Kanrous sollte er im Sinne der Tradition den Stolz der Familie weitertragen und mehren. Unter dem Schutz der Sith machte er allerdings keine großen Fortschritte. Weder lernte er mit der Macht umzugehen, noch entwickelte er sich weiter und so schickten ihn die Sith zurück auf seinen Heimatplaneten, wo er in Scham seine restliche Kindheit verbrachte. In seinen frühen Jugendjahren verliebte sich Tryzek in die ebenfalls blutjunge Tochter der ehrenvollen Familie Sazen, Cora. Als Außenseiter und unehrenvoller Zabrak war eine Liebesbezihung zu Cora allerdings undenkbar. Da ihn ohnehin nichts auf seinem Heimatplaneten hielt, abgesehen von der Liebe zu seiner Schwester, begann er bald sich der Raumfahrt zu widmen und fing eine Ausbildung als Navigator an. Die Republik wollte ihn, vor allem aus Gründen der Truppenschwäche, rekrutieren, er lehnte jedoch dankend ab. Die Arbeit als Navigator erfüllte den immernoch jungen Zabrak allerdings nicht. Tief in ihm schlummerte immernoch die Macht und wartete entfesselt zu werden. Er wandte sich an den Sith, der ihn damals von Iridonia weggeholt hatte. Warum er nochmal eine Chance zur Ausbildung erhielt war wohl in der Vorbereitung auf den Krieg zu suchen. Während die Jedi immernoch zwanghaft versuchten nur Auserwählte im Umgang mit der Macht auszubilden, nahmen die Sith jeden und alles, was nur annährend Machtsensitiv war in ihre Akademien auf. Diesmal absolvierte Tryzek die Ausbildung mit großem Erfolg und baute seine Kampfkünste aus. Aufgrund seines neu erwachten Ehrgeizes und der Druck in der Heimatwelt kein Außenseiter mehr zu sein, lies sich Tryzek als Sith-Inquisitor ausbilden und beherrschte die Macht sogar mehr als die Kampfkünste seiner Spezies. Mit neu erlangtem und übergroßem Selbstbewusstsein kehrte Tryzek auf Iridonia zurück und forderte Cora zur Frau. Diese, zwar versprochen an einen anderen, wusste ob der Gefühle Tryzeks ihr gegenüber und heiratete ihn. In den Reihen der Sazens munkelte man lange Zeit, dass die Sith bei der Hochzeit ihre Finger im Spiel hatten, doch schlussendlich zählte für Tryzek das Ergebnis. Der verlorene Sohn war zurückgekehrt und stellte seine Ehre wieder her. Und mit ihr auch den Stolz der Familie Kanrous. Und sollten die Sith ihn in den Krieg rufen, er würde folgen. Ohne zu zögern!
ich hätt zwei verständnissfagen.
1. was genau meinst du mit "der liebe zu seiner Schwester"?? hat er sich in seine schwester verliebt oder wie oder was??

2. wieso wird ein mittelmäßig machtsensitiver adeppt zum inqui ausgebildet?? wäre da der krieger nich besser geeignet??
 
Alt 07.06.2011, 06:34   #6
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

Willkommen im Chaos^^.

@Vorposter: Du bist ein Einzelkind oder?^^. (mach Dir nichts draus, ich auch^^)
 
Alt 07.06.2011, 08:57   #7
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

Luke hat Lea auch geliebt! :P

Ob jemand sein Kind in die Obhut der Sith gibt ist fraglich. Werden die nicht eher abgenommen? Und wenn es die Eltern freiwillig taten, würde ich nicht unbedingt von Obhut ausgehen, sondern eher vom Gewinn des Ansehens der Familie.
 
Alt 08.06.2011, 17:42   #8
Gast
Gast
AW: Der_Erbe und sein Main

Zitat:
Zitat von Filewalker
Luke hat Lea auch geliebt! :P

Ob jemand sein Kind in die Obhut der Sith gibt ist fraglich. Werden die nicht eher abgenommen? Und wenn es die Eltern freiwillig taten, würde ich nicht unbedingt von Obhut ausgehen, sondern eher vom Gewinn des Ansehens der Familie.
ok ich war nur etwas verwirrrt weil davor und danach von seiner großen liebe gesprochen wurde die er später auch geheiratet hat und plötzlich is die rede von seiner schwester.
ich mein wer wil schon einen Inzestbetreibenden stih spielen?

es gab viele familien die ihre kinder freiwillig zu den sith gegeben haben da sie an das imperium und die sith glaubten.


@Nex. nee wiso ich hab 2 geschwister. (manchmal leider manchmal zum glück. )
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
main auswahl ab 20.12.?! Leeze Allgemeines 4 27.11.2011 14:08
Der Jedi Botschafter und sein Lichtschwert! michmat Jedi-Botschafter 3 23.10.2011 12:24
Main Heiler? Haini Neuankömmlinge 18 08.09.2011 12:30
Main Tank? halfalicious Jedi-Botschafter 5 19.06.2011 14:28

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.