Antwort
Alt 01.11.2011, 14:55   #1
Gast
Gast
VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Hallo!

Ich habe insbes. nach dem "Pandaria-Debakel" auf der BlizzCon genau die wöchentlichen Preorder-Zahlen von SWTOR verfolgt und wollte da mal ein paar Überlegungen dazu anstellen. Und ja, muss niemand sagen, daß das, was ich hier unten Schriebe "Pi mal Daumen" ist. Ist mir bewusst!

Diese Zahlen beziehen sich leider nur auf die USA, und auch dort ohne Amazon und ohne Digitale Downloads.

Derzeit auf VGChartz: 750000 Vorbestellungen

Bisher kamen im Schnitt so 40000 pro Woche dazu (variiert natürlich), was bedeutet, ein Erreichen von 1000000 Vorbestellungen bis zum Release ist durchaus realistisch. Wenn wir nun mal
annehmen, daß über Amazon und Digitale Downloads mindestens nochmal 20% dazu kommen, wären wir bei 1.2 Millionen US-Weit. Nehmen wir weiter an, daß in Europa 60% der US-Verkaufszahlen zusammenkommen (was natürlich nun nur "gut geraten" ist, leider gibt es kein vgchartz für EU-Preorders), wären wir bei geschätzt 1.92 Millionen Vorbestellungen. Sieht ja eigentlich ganz vielvesprechend aus (auch wenn viel hierbei geraten ist). Zum Vergleich: Scheinbar geht man davon aus, daß Blizzard in USA + EU ca. 4.5-5.5 Millionen WoW-Spieler hat (der Rest der 11 Millionen ist außerhalb USA/EU).

Was ich noch ganz interessant fand:

Der Monat vor der BlizzCon: Im Schnitt 41000 Vorbestellungen pro Woche
Die Woche MIT der BlizzCon: 66000 Vorbestellungen
Die Woche NACH der BlitzCon: 56000 Vorbestellungen - SWTOR nimmt "Platz 4" in der Tafel der wöchentlichen Vorbestellungen ein !!!

Ich denke, es ist an den Zahlen zu erkennen, daß "WoW - Pandaria" einige Leute, die das vorher nicht vorhatten, "in Richtung SWTOR getrieben hat". Rein durch die Zahlen ist natürlich nicht zu beweisen, daß der Anstieg an SWTOR-Vorbestellungen wirklich mit der "Pandaria" Ankündigung zu tun hat. Persönlich halte ich es jedoch für recht wahrscheinlich, daß da ein Zusammenhang existiert.

Wenn wir von 42000 zusätzlichen SWTOR-Vorbestellungen durch Pandaria - also 66000+56000-2*41000 - ausgehen (in den zwei Verkaufswochen), da nochmal 20% (Digitale Downloads, Amazon) draufrechnen, und nochmal 60% davon in den USA - ergibt das so etwa 80000 Kunden, die wegen Pandaria zu SWTOR wechseln (das ist für Blizzard ein wahrnehmbarer Verlust, aber sicher keiner, weswegen sie sich Sorgen um die Zukunft ihres MMOs machen müssen). Aus WoW-Sicht wären das 1.6% Verlust "wegen Pandaria", aus SWTOR-Sicht (wenn man von den oben geschätzten 2 Millionen ausgeht) ein Zuwachs von 4%.
 
Alt 01.11.2011, 15:10   #2
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Das ist ja für den Publisher/Producer alles ganz schön das gleich zu Anfang wieder Geld in die Kassen kommt was Sie Jahrelang ausgelegt hatten, aber wirklich entscheidend ist doch nicht die Anzahl der PreOrders - die sind ja sowieso Maximal Limitiert, sonder wieviele von den ~1.8Mio Leute sind nach 4 Wochen oder nach 4 Monaten noch da.

PreOrder Zahlen waren bei allen neuen "WoW Killern" immer extrem groß und nach 4 Wochen kannte es keiner mehr weil die Heuschrecken wieder zurück sind zu Ihrem Honigstamm.
 
Alt 01.11.2011, 15:14   #3
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Belgeron
PreOrder Zahlen waren bei allen neuen "WoW Killern" immer extrem groß und nach 4 Wochen kannte es keiner mehr weil die Heuschrecken wieder zurück sind zu Ihrem Honigstamm.
Eben das.

MoP soll quasi 6 Monate nach SWTOR released werden. Das ist der perfekte Zeitraum um alle SWTOR-Abspringer wiederzuholen. Wie viele das sein werden ist offen, allerdings denke ich das alle, die "anderes" Endgame als WoW in SWTOR erhoffen, wahrscheinlich wieder zu MoP zurückkommen werden.
 
Alt 01.11.2011, 15:27   #4
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Kesitah
Was ich noch ganz interessant fand:

Der Monat vor der BlizzCon: Im Schnitt 41000 Vorbestellungen pro Woche
Die Woche MIT der BlizzCon: 66000 Vorbestellungen
Die Woche NACH der BlitzCon: 56000 Vorbestellungen - SWTOR nimmt "Platz 4" in der Tafel der wöchentlichen Vorbestellungen ein !!!
Das ist schon sehr weit hergeholt. Die Blizzcon war an dem Wochenende, da sind Verkäufe aus der Woche mit den 66000 Bestellungen wohl kaum bis eher gar nicht eingeflossen. In sofern hätte man wenn, in der Folgewoche deutliche Anstiege sehen müssen. Dies war aber nicht der Fall, sie waren sogar eher etwas geringer. Das die Vorbestellungen höher werden je näher man den Release kommt, ist auch nicht ungewöhnlich. Ist also reine Spekulation und basiert nicht wirklich auf Fakten deine Theorie.
 
Alt 01.11.2011, 15:27   #5
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Mists of Pandaria ist dermaßen auf den asiatischen Markt (asiatisches Setting, Teddies als Charakter, Pokemon etc.) zugeschnitten, dass Blizzard dort noch mit erheblichen Wachstum rechnen kann. Wenn also Deine Zahlen stimmen würden, gäbe es zwar einen Abfall westlicher Kunden, aber vermutlich einen Anstieg unbekannter Größe durch asiatische Abonnenten.
 
Alt 01.11.2011, 15:35   #6
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

http://comics.dhcdn.com/2011/10/66/P...aPonytails.jpg

edit: hum, mist, wieso funktioniert die img verlinkung hier nicht?
 
Alt 01.11.2011, 16:19   #7
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

MoP sorgt wohl eher für noch mehr Kundenverlust bei WoW als es ohnehinn schon hat, für viele ist es der letzte Tropfen im Fass um aufzuhöhren. Mit diesem Setting können und wollen viele wohl nichts anfangen, das Talentsystem wird gekillt usw.

Sicher gibt es auch einige denen genau das gefallen wird aber im großen und ganzen geht WoW seinem Niedergang mit MoP ein großes Stück entgegen. Blizzard bastelt nicht umsonst schon am Nachfolger. Wer glaubt das dieses neue MMO, mir ist der Name gerade entfallen, nicht als WoW ersatz gedacht ist sondern nebenbei laufen soll, glaubt wohl auch noch an den Weihnachtsmann.

Zumindest meine Meinung.
 
Alt 01.11.2011, 16:21   #8
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Bestimmt wird mitte Dezember der Patch 4.3 aufgespielt damit die WoWler nicht auf die Idee kommen sich SWTOR anzugucken.
 
Alt 01.11.2011, 16:21   #9
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Roninstar
MoP sorgt wohl eher für noch mehr Kundenverlust bei WoW als es ohnehinn schon hat, für viele ist es der letzte Tropfen im Fass um aufzuhöhren. Mit diesem Setting können und wollen viele wohl nichts anfangen, das Talentsystem wird gekillt usw.

Sicher gibt es auch einige denen genau das gefallen wird aber im großen und ganzen geht WoW seinem Niedergang mit MoP ein großes Stück entgegen. Blizzard bastelt nicht umsonst schon am Nachfolger. Wer glaubt das dieses neue MMO, mir ist der Name gerade entfallen, nicht als WoW ersatz gedacht ist sondern nebenbei laufen soll, glaubt wohl auch noch an den Weihnachtsmann.

Zumindest meine Meinung.
der projektname ist "titan" und laut blizzard steht noch nichtmal fest obs ein mmorpg oder ein mmfps ala halo wird. laut blizzards bisherigen statements solls auch so konzipiert sein das wow und titan als "gleichwertige" mmos nebenher laufen werden.
 
Alt 01.11.2011, 16:39   #10
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Akeen
der projektname ist "titan" und laut blizzard steht noch nichtmal fest obs ein mmorpg oder ein mmfps ala halo wird. laut blizzards bisherigen statements solls auch so konzipiert sein das wow und titan als "gleichwertige" mmos nebenher laufen werden.
Titan, richtig ich danke dir.

Es wurde von Anfang an als MMO bezeichnet, schon als einer der Blizzard Hauptverantwortlichen für WoW dort abgezogen wurde um das neue MMO Projekt zu machen, meiner Meinung nach.

Das Firmentaktische lasse ich mal aussen vor, ich sage nicht das es ein unumstößlicher Fakt währe aber ich für meinen Teil denke das Blizzard niemals 2 MMO´s parallel laufen lassen würde. Es wird der WoW Ersatz werden, nichts anderes.

(natürlich nur meine persönliche Meinung)
 
Alt 01.11.2011, 16:43   #11
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Titan ist doch schon seit Jahren in der Entwicklung, als die Abozahlen für WoW jeden Monat aufs Neue Rekordhöhen erreichten. Wer behauptet, daß es eine Reaktion auf rückläufige WoW-Abonnentenzahlen ist, leidet am Pippi Langstrumpf-Syndrom.

Wenn Blizzard sich traut, Diablo 3 neben WoW laufen zu lassen, dann wird Titan mit Sicherheit nicht das Auschlusskriterium für WoW sein.
 
Alt 01.11.2011, 16:44   #12
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Von Titan hab ich während Burning Crusade (damals ohne Codename) gehört. Das Projekt ist wahrlich ewig in Entwicklung.
 
Alt 01.11.2011, 16:44   #13
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Überraschend in diesem Zusammenhang folgende Ergebnisse einer Umfrage der WoW-Haus und Hof-Website "buffed". Es haben dabei immerhin 23000 Leute mitgemacht..

Hätte ich nicht wirklich erwartet, dass das Teddybären-, Asia-, Pokemon-Addon so deutlich viel Zuspruch bekommt. Interessant, was WoWler alles so mögen...
 
Alt 01.11.2011, 16:53   #14
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von WarrenCarmack
Titan ist doch schon seit Jahren in der Entwicklung, als die Abozahlen für WoW jeden Monat aufs Neue Rekordhöhen erreichten. Wer behauptet, daß es eine Reaktion auf rückläufige WoW-Abonnentenzahlen ist, leidet am Pippi Langstrumpf-Syndrom.
Es ist vor allem völlig normal, dass kurz nach dem Release schon an neuen Projekten gearbeitet wird. Da werden ja jede Menge Leute frei die ansonsten doof rumsitzen würden. Auch die SWTOR Entwickler werden nach den ersten Patches natürlich nach und nach woanders eingesetzt werden. Vermutlich sogar an einen weiterem MMO für später.

Zitat:
Zitat von Roninstar
Das Firmentaktische lasse ich mal aussen vor, ich sage nicht das es ein unumstößlicher Fakt währe aber ich für meinen Teil denke das Blizzard niemals 2 MMO´s parallel laufen lassen würde. Es wird der WoW Ersatz werden, nichts anderes.
Die Gerüchteküche geht derzeit eher von einem MMOFPS aus. In sofern wäre das eine völlig andere Zielgruppe und könnte auch paralell laufen. Natürlich wird, egal wieviel Spieler WoW verliert oder nicht, Blizzard nicht WoW einstellen wenn Titan fertig ist. Selbst wenn die Millionen von Spielern verlieren, dürfte das kein Problem sein es profitabel weiterlaufen zu lassen. Selbst es Free2Play zu schieben und an den ganzen Zusatzdiensten zu verdienen dürfte sich noch lohnen. Wir reden hier von einem MMO das immer noch 10 Millionen Spieler hat, da muss schon einiges schief gehen bis das nicht mehr profitabel ist. Und natürlich, verliert ein so altes MMO auch in Laufe der Zeit Kunden. Ist ein Wunder das es überhaupt solange gedauert hat bis der Abwärtstrend eingesetzt hat. Das hat nichtmal was mit SWTOR oder anderen MMOs zu tun, das Spiel ist einfach alt und verliert zwangsläufig natürlich dadurch auch Subscriber. Völlig normal, deshalb wird man auch schon viel früher anfangen an neuen Projekten zu arbeiten und sich nicht darauf verlassen die Kuh ewig zu melken. Der Plan für ein Mass Effect oder Dragon Age MMO, wird bei Bioware auch schon auf den Tisch liegen.
 
Alt 01.11.2011, 17:34   #15
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Judah
Überraschend in diesem Zusammenhang folgende Ergebnisse einer Umfrage der WoW-Haus und Hof-Website "buffed". Es haben dabei immerhin 23000 Leute mitgemacht..

Hätte ich nicht wirklich erwartet, dass das Teddybären-, Asia-, Pokemon-Addon so deutlich viel Zuspruch bekommt. Interessant, was WoWler alles so mögen...
Also ich finde das Setting mit Pandas und Asia jetzt auch nicht schlecht. Mich stören ganz andere Dinge wie das quasi nicht vorhandene Talentsystem etc.


MfG
 
Alt 01.11.2011, 17:45   #16
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Falkenlurch
Von Titan hab ich während Burning Crusade (damals ohne Codename) gehört. Das Projekt ist wahrlich ewig in Entwicklung.
Naja ... Jeffrey "Tigole" Kaplan ist ja erst im Februar 2009 vom WoW Team zum Titan Team gewechselt. Also gehts da auch erst seit knapp 3 Jahren richtig zur Sache. Das ist für ein MMO nicht wirklich lange.
 
Alt 01.11.2011, 17:56   #17
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Erstmal muss man als Entwickler seine eigenen Hausaufgaben machen, danach kann man auf die Konkurrenz schielen.

Sollte SW:Tor die Erwartungen der Käufer erfüllen werden die Abos zurecht zunehmen sollte es den Erwartungen nicht entsprechen werden die Abos zurecht zurück gehen.

Dabei ist egal wann irgendwas aus dem Hause Activision-Blizzard kommt.
Für die meisten läuft es doch so wie so so, dass das WoW Abo nebenbei weiter läuft und erst wenn SW:Tor gefällt wird vielleicht irgendwann gekündigt.

Der Umstand ist für die Entwicklung sogar schädlich, da man kein echtes Feedback erhält.
Das ist wie im Restaurant wenn das Essen nicht schmeckt, man ißt es bezahlt geht und kommt nie wieder. Dabei wäre das Feedback für die Küche viel wichtiger.

D.h. auch bei WoW ab und zu mal das Abo kündigen und einen Grund angeben. Bei der Real ID ging es ja....
 
Alt 03.11.2011, 16:32   #18
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Ich glaube nicht, das viele Leute bereit sind 2 Abos je 12 Euro im Monat für MMORPGs zu zahlen. Ich "leiste" mir auch immer nur 1 Abo pro Monat.

Es spielt ja auch eine zeitliche Komponente mit. Wer hat schon die "Zeit" in 2 Zeitfressern aktiv zu sein ?

Es gibt ja immer noch viele Leute die sagen "WoW hätte mir ja Spass machen können", aber ich bin nicht bereit monatlich für ein Spiel zu zahlen"
 
Alt 03.11.2011, 17:24   #19
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Teralon
Naja ... Jeffrey "Tigole" Kaplan ist ja erst im Februar 2009 vom WoW Team zum Titan Team gewechselt. Also gehts da auch erst seit knapp 3 Jahren richtig zur Sache. Das ist für ein MMO nicht wirklich lange.
Tigole ist einer von hunderten Leuten. Die können schon die komplette 3D Engine programmiert haben, Artworks und Skizzen gemacht haben, Metzen und Co. können die ganze Story geschrieben haben etc. etc. - Jeffrey Kaplan kam halt dazu als man dann konkretes Weltdesign gemacht hat. Also aus der Vorarbeit dann ein konkretes Produkt wird.
 
Alt 03.11.2011, 19:34   #20
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Teralon
Naja ... Jeffrey "Tigole" Kaplan ist ja erst im Februar 2009 vom WoW Team zum Titan Team gewechselt. Also gehts da auch erst seit knapp 3 Jahren richtig zur Sache. Das ist für ein MMO nicht wirklich lange.
Ehm, wurde ToR nicht selber erst vor 3 Jahren während der BlizzCon damals angekündigt? Also das Spiel welches wir alle erwarten ist doch selber erst seit "kurzen" in Entwicklung

Und wie schon richtig gesagt, kann sowas schon richtig lange in Entwicklung gewesen sein. Die kompletten Grundkonzepte und alles kann schon in Entwicklung sein, ehe so jemand dazu abgezogen wird. Darauf würd ich nicht umbedingt etwas halten. Während der GC wurde auch was gesagt, dass Titan schon spielbar sei, und schon die Entwickler das nebenher spielen und testen wie es zur Zeit ist. Wiederum ist es Blizzard ... da ist natürlich 4-6 Jahre nichts

Was ist btw der Unterschied zwischen einem MMOFPS und einem normalen Shooter? :O
 
Alt 03.11.2011, 20:09   #21
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Roninstar
Das Firmentaktische lasse ich mal aussen vor, ich sage nicht das es ein unumstößlicher Fakt währe aber ich für meinen Teil denke das Blizzard niemals 2 MMO´s parallel laufen lassen würde. Es wird der WoW Ersatz werden, nichts anderes.
Und wie stellst du dir dabei die Vorgehensweise vor? Blizzard tritt an seine x Millionen zahlenden Kunden heran und informiert diese darüber, das am Tag X die WoW-Server herunter gefahren werden und man bitte auf Titan umsteigen soll?
 
Alt 03.11.2011, 20:23   #22
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Ähm..... Titan wird ja auch kein MMORPG, sondern eine Socialplattform mit MMO-Teil.
Quelle finde ich leider nicht mehr, war ein Interview bei Buffed, mit einem der Entwicklern.
 
Alt 03.11.2011, 20:51   #23
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Mögen Pandaren eine Rasse sein welche schon ewig im Warcraft Universum ihr Unwesen treibt, aber ich muss sagen die ganze Mists of Pandaria sache ist mir zuuuu ...kawaii ^_^'...(um dem ganzen mal den richtigen ausdruck zu verleihen)

Ich für meinen teil könnte das Spiel nicht spielen ohne zu schmunzeln und denken zu müssen "scheiße was ist das für eine Verarsche?"

Sobald man im Fernsehn oder sonst wo Werbung sehen wird für SWTOR werden die Vorverkaufszahlen aufs neue in die Höhe schießen.
Viele Spieler von MMORPGS sind außerdem auch ältere Leute welche sonst nichts mit Spielen am Hut haben und wahrscheinlich noch nicht mal etwas von SWTOR gehört haben.
Außerdem ist "Star Wars" eine Starke Marke die wirklich viele Menschen mögen und fast jeder kennt.
Letztendlich würde ich noch einen Monat warten um ein Résumé ziehen zu können, die Vorverkaufszahlen werden sicher von Woche zu Woche ansteigen.

Zum schluss bleibt zu MoP nur noch eins zu sagen...
http://www.youtube.com/watch?feature...&v=pqfYYihlkHY
 
Alt 03.11.2011, 20:55   #24
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Dellamorte
Ähm..... Titan wird ja auch kein MMORPG, sondern eine Socialplattform mit MMO-Teil.
Quelle finde ich leider nicht mehr, war ein Interview bei Buffed, mit einem der Entwicklern.
Etwa so?

http://www.youtube.com/watch?v=aPasDfNLupc

Das wär ja ... Spaßig
:P
 
Alt 03.11.2011, 21:39   #25
Gast
Gast
AW: VGChartz - Vorbestellungsüberlegungen

Zitat:
Zitat von Dellamorte
Ähm..... Titan wird ja auch kein MMORPG, sondern eine Socialplattform mit MMO-Teil.
Quelle finde ich leider nicht mehr, war ein Interview bei Buffed, mit einem der Entwicklern.
Meinst du das?
Ich hab den Text jetzt nur überflogen, aber das einzige, was da irgendwo Bezug auf "social" nimmt, ist die Referenz auf die Sims. Allerdings ist das für mich keine social Platform.

Aber selbst dieser Artikel ist gerade mal 3 Monate alt und sprüht nur so von Spekulationen und glänzt durch gähnende Faktenleere. Wenn du also doch noch was finden solltest...
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

guild wars 2 vorbestellzahlen

,

halo 4 vgchartz