Antwort
Alt 12.05.2011, 07:53   #1
Gast
Gast
[RP] Himmelsrichter

Himmelsrichter



http://www.kircheschlebusch.de/stati...ichter_500.png


„Und deshalb gilt die Gerechtigkeit als oberster unter den Vorzügen des Charakters, und weder Abend- noch Morgenstern sind so wundervoll. Und im Sprichwort heißt es: »In der Gerechtigkeit ist jeglicher Vorzug beschlossen.«“
„Die Gerechtigkeit ist also eine Mitte, freilich nicht auf dieselbe Art wie die übrigen Tugenden, sondern weil sie die Mitte schafft. Die Ungerechtigkeit dagegen schafft die Extreme.“


- Meister Aristoteles


„Der Gefahr auszuweichen ist auf lange Sicht nicht sicherer, als ihr offen entgegenzutreten. Die Furchtsamen erwischt es genauso häufig, wie die Mutigen.“

- Meisterin Keller


"Die beste Klinge bleibt in ihrer Scheide."

- Meister Culoph



In Zeiten, in denen Frieden und Freiheit bedroht werden, neigen auch die sonst Besonnenen dazu, ihre Ideale aufzugeben, indem sie vorgeben, sie zu verteidigen. Die Himmelsrichter sind ein Bund von Wesen unterschiedlicher Herkunft, Geschichte und Profession, die sich zum Ziel gesetzt haben, diesem Verfall in die
Extreme entgegenzutreten und für Mäßigung, Gerechtigkeit und Besonnenheit einzustehen. Denn was wäre die Freiheit wert, wenn man sie unter dem Deckmantel der Wachsamkeit beschnitte?

Die Himmelsrichter sind weder dem Orden der Jedi zugehörig, noch unterstehen sie einem Organ der Republik. Sie sind vielmehr ein Zusammenschluss unterschiedlicher Wesen aus unterschiedlichen Berufen und von verschiedensten Welten, die der gemeinsame Wunsch eint, dass auch in Zeiten von Krise und Krieg Weisheit der Vorzug haben sollte vor blindem Gehorsam und dass Verhandlung das Mittel der Wahl sein sollte, um einen Konflikt beizulegen.

Natürlich ist auch den Himmelsrichtern bekannt, dass es eine Form von Dummheit gibt, der nur mit Prügel beizukommen ist. Deshalb schulen sie sich für den Kampf, in der Hoffnung, ihn nicht öfter als nötig führen zu müssen, indem sie ihm aufrecht entgegentreten, so er unvermeidbar ist.

Der Namenspate der Himmelsrichter, die antiken Himmelsrichter von Tython, wurde bewusst gewählt, denn er stammt aus einer Zeit, als weder Jedi-Orden noch Republik existierten, wohl aber Ideale, die zeitlos und ewig sein sollten und anhand derer Freund wie Feind gemessen werden wird nicht an seinen Worten, sondern nur an seinen Taten.



Wer wir sind

Wir sind eine Gemeinschaft, die seit Jahren gemeinsam Zeit damit verbringt, mal lachend, mal fluchend, diversen Pixelansammlungen den Lebensfaden abzuknipsen, bevorzugt (aber nicht ausschließlich) in LOTRO und AOC. Wir sind alle schon etwas gesetzter, die meisten jenseits der Dreißig, wobei es auch ein paar Jungspunde in unseren Reihen gibt.



Was wir machen

Unser Schwerpunkt liegt im Bereich PvE, Raid und Rollenspiel, wobei keiner zu irgendeiner Aktivität gezwungen wird, das wahre Leben, geht immer vor. Da wir allerdings unsere Heimat auf einem RP-Server nehmen werden, wäre es sinnvoll, wenn du auch Spaß daran findest, deine Rolle im Spiel z.B. bei Events zu verkörpern. Absolutes no-go ist mit Sicherheit bewusstes Stören anderer Rollenspieler.



Was wir bieten

Unbedingte Unterstützung unserer „Herde“, sowohl in Hinsicht auf gemeinsames Spiel, als auch in Bezug auf Ausrüstung und Unterstützung von neuen Spielern.
Ein Gildenforum und einen Gildenraidplaner.
Einen sehr erfahrenen Raidleiter, ein paar erfahrene Ersatzraidleiter und ein paar Chaoten, die auch noch mit von der Partie sind.
Eine freundliche Gemeinschaft und sehr rege Teamspeaknutzung.



Was wir suchen

Freundliche Mitspieler, die Interesse haben, sich, uns und das Spiel nicht zu ernst nehmen und die keine Angst davor haben, neu in eine Gruppe zu kommen, die sich seit Jahren kennt.
Rollenspielinteresse und ein erwachsenes Verhalten sind ebenfalls eine gute Grundlage.



Wie man sich bewirbt

Haben wir dich bisher nicht abgeschreckt? Gut, wir brauchen tapfere Verrück... ähm Mitstreiter!
Wenn du Interesse hast, melde Dich bei uns auf der

Himmelsrichter-Gildenseite oder im

Portal des Bund Eriadors

im öffentlichen Forum.
 
Alt 16.05.2011, 11:28   #2
Gast
Gast
AW: [RP] Himmelsrichter

Aus gegebenem Anlass eine Ergänzung:

Wenn ihr euch bei uns bewerbt, meldet euch bitte in einem unserer Foren bzw. schreibt in eure Bewerbung etwas über euch, eure Art zu spielen und warum ihr gerne Mitglieder unserer Gilde sein wollt. Einfache "Leerbewerbungen" werden abgelehnt. Wir werden keine Massengilde werden und möchten die Leute kennenlernen, die mit uns unsere Freizeit verbringen wollen.

Vielen Dank.
 
Alt 18.08.2011, 07:23   #3
Gast
Gast
AW: [RP] Himmelsrichter

Aufgrund der Ankündigungen über erweiterte Betawochenenden und der Möglichkeit, vorzubestellen, nehme ich an, dass es nun auch bald für die Gilden in die nächste Phase geht.

Also geht mein Aufruf an alle Gildenleiter: Wenn ihr eine RP-Gilde auf Seiten der Republik leitet, der Spaß im Spiel und geselliges Beisammensein wichtig ist, und bei der auch Spaß an gemeinsamen Aktionen wie zum Beispiel einem regelmäßigem Raid vorhanden ist, die sich und das Spiel aber nicht allzu ernst nehmen, dann meldet euch bitte per PM bei mir, auf dass wir über ein Bündnis sprechen können.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
Isendir
 
Alt 23.09.2011, 05:20   #4
Gast
Gast
AW: [RP] Himmelsrichter

Juhu, endlich tut sich etwas auf der Gildenseite...

Da es nun offiziell möglich ist, Verbündete und Feinde zu wählen, lade ich Gildenleiter aus dem deutschsprachigen Raum, die wie wir ihre Heimat auf einem RP-Server nehmen wollen, herzlich zu Gesprächen über Bündnisse oder Feindschaften ein.

Wenn euch also unsere Gilde und unsere Ansichten gefallen oder besonders abstoßen, dann meldet euch...

Danke
Isendir
 
Alt 23.09.2011, 15:51   #5
Gast
Gast
AW: [RP] Himmelsrichter

Wirklich eine schöne Vorstellung.

Vor allem die Aufmachung find ich richtig schick!

Viel Erfolg mit eurer Gilde.

LG vom Thor
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Stichworte zum Thema

was bedeutet das sprichwort - in der gerechtigkeit ist jeglicher vorzug beschlossen von aristoteles

,

was meint aristoteles- in der gerechtigkeit ist jeglicher vorzug beschlossen

,

in der gerechtigkeit ist jeglicher vorzug beschlossen.