Antwort
Alt 10.01.2010, 15:23   #1
Gast
Gast
Revans Vermächtnis

Willkommen bei

http://www.revansvermaechtnis.de/images/banner.jpg
Wir haben Seine Lehren Studiert... seine Fehler erkannt... seinen Verrat verkraftet und nur kommen wir wieder zurück um das Imperium und den Imperator zu unterstützen. Darth Revan ist nicht Tot.. er wird nie sterben, denn er ist eine Legende. Eine Legende kann nur sterben wenn sie vergessen wird! Aber das werden wir nicht zulassen, denn wir werden Revans Lehre verbreiten, wer sie nicht annehmen will wird sterben. Wer sie nicht anerkennen will wird verfolgt und getötet. Denn wir sind Revans Vermächtnis, eine Streitmacht die nur Darth Revans willen folgt!

Auszug aus Revans Lehren:

Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen. Wer dies versteht, versteht damit die grundlegende Philosophie der Sith.

Die Dunkle Seite bietet Macht um der Macht willen. Ihr müsst sie begehren und stets danach trachten. Ihr müsst Macht intensiver suchen
als alle anderen, ohne Zurückhaltung und ohne Zögern.

Die Macht wird Euch verändern. Sie wird Euch transformieren. Einige fürchten diese Veränderung. Die Techniken der Jedi sind aufs Kämpfen und auf die Beherrschung dieser Transformation ausgerichtet. Deshalb sind jene, die dem Licht dienen, bei dem, was sie erreichen können, eingeschränkt.
Wahre Macht kann nur zu denen kommen, die die Transformation annehmen. Es kann keinen Kompromiss geben. Gnade, Mitgefühl, Loyalität: All diese Dinge halten Euch nur davon ab, zu beanspruchen, was Euch rechtmäßig zusteht. Wer der Dunklen Seite folgt, muss solche Täuschungen beiseite schieben. Wer das nicht tut, wer den Weg der Mäßigung gehen will, wird versagen, in die Tiefe gezogen von seiner eigenen Schwäche.

Wer die Macht der Dunklen Seite akzeptiert, muss auch die Herausforderung akzeptieren, die darin besteht, sie zu behalten. Es liegt im Wesen der Dunklen Seite, Rivalität und Auseinandersetzungen zu fördern. Dies ist die größte Stärke der Sith: Die Schwachen werden auf diese Weise aus dem Orden aussortiert. Aber diese Rivalität kann auch unsere größte Schwäche sein. Die Starken müssen vorsichtig sein, um sich nicht von dem Ehrgeiz derer, die unter ihnen stehen, überwältigen zu lassen, wenn sie zusammenarbeiten. Jeder Meister, der mehr als einen Schüler unterrichtet, ist ein Narr. Mit der Zeit werden diese Schüler nämlich ihre Kraft zusammentun und den Meister überwältigen. Das ist unvermeidlich. Ein unumstößliches Gesetz. Deshalb darf jeder Meister nur einen wahren Schüler haben.

Dies ist auch der Grund, wieso es nur einen Dunklen Lord geben kann. Die Sith müssen von einem einzigen Anführer beherrscht werden: der Verkörperung von Kraft und Macht der Dunklen Seite. Wenn der Anführer schwach wird, muss sich ein anderer erheben, um ihn zu stürzen. Die Starken herrschen; den Schwachen ist beschieden zu dienen. So muss es sein.

Meine Zeit hier ist zu Ende. Nehmt, was ich Euch gelehrt habe, und nutzt es wohl."

Zu uns:

Wir sind eine vollig neue PvE/PvP Gilde. Die derzeigigen Members sind ehemalige WoW Spieler die viel Erfahrung mitbringen.

Unser Ziel ist es eine Raidfähige Gilde aufzubauen in der man sich untereinander hilft und viel spaß miteinander haben kann. Der Schwerpunkt liegt auf PvE aber je nachdem wie der PvP Part wird werden wir auch PvP betreiben wobei das keine Pflicht ist.

Wir besitzen eine HP http://www.revansvermaechtnis.de/ und einen TS 3 server.

Struktur (Regeln Ränge etz) folgen in kürze.

Was wir derzeit suchen:

- Allgemein Spieler (Solltet 18 sein aber außnahme steht in der Regel und wirklich interresse an einer Gemeinschaft haben)


MFG Darth Exilled

ps wenn ihr fragen habt einfach per PN schicken
 
Alt 10.01.2010, 15:36   #2
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Hi exilled!

Herzlich willkommen im Forum!
Wenn Du Fragen Fragen zum Gildenforum hast, kannst Du hier in unseren Gildenrichtlinien nachschauen oder uns direkt kontaktieren.

Viel Spaß und viel Erfolg!
 
Alt 11.01.2010, 03:01   #3
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Zitat:
Zitat von exilled
Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen. Wer dies versteht, versteht damit die grundlegende Philosophie der Sith.
Das ist falsch, so absolut falsch, es geht kaum noch schlimmer. Einer der wichtigsten Aspekte der dunklen Seite ist doch gerade, dass man der Macht nicht dient, wie die Jedi es tun, sondern dass man sie beherrscht, ihr seinen Willen aufzwingt ..

Zitat:
Zitat von exilled
Die Techniken der Jedi sind aufs Kämpfen und auf die Beherrschung dieser Transformation ausgerichtet.
Nein, nein, nein, nein, die Jedi beherrschen die Macht nicht, sie dienen ihr. Revan weiß das, er war vorher ein Jedi. Sie sind auch nicht auf's Kämpfen ausgelegt. Es ist doch genau anders herum, die Sith beherrschen die Macht und Kämpfen für ihr Leben gerne und die Jedi dienen ihr.

Woher nimmst du das? Hast du den Text selber gebaut? Wenn ja, dann bitte ich dich, ihn zu überarbeiten. Dringend.

Wie steht ihr zu Revan? Was hat er getan, als er die Galaxis verlassen hat? Legt ihr einfach fest, dass er wieder böse war oder lasst ihr das offen und "glaubt" einfach daran, dass er den "rechten Weg" zur dunklen Seite schon gefunden haben möge?
 
Alt 11.01.2010, 03:06   #4
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Zitat:
Zitat von exilled
Willkommen bei Revans Vermächtnis

Wir haben Seine Lehren Studiert... seine Fehler erkannt... seinen Verrat verkraftet und nur kommen wir wieder zurück um das Imperium und den Imperator zu unterstützen. Darth Revan ist nicht Tot.. er wird nie sterben, denn er ist eine Legende. Eine Legende kann nur sterben wenn sie vergessen wird! Aber das werden wir nicht zulassen, denn wir werden Revans Lehre verbreiten, wer sie nicht annehmen will wird sterben. Wer sie nicht anerkennen will wird verfolgt und getötet. Denn wir sind Revans Vermächtnis, eine Streitmacht die nur Darth Revans willen folgt!

Auszug aus Revans Lehren:

Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen. Wer dies versteht, versteht damit die grundlegende Philosophie der Sith.

Die Dunkle Seite bietet Macht um der Macht willen. Ihr müsst sie begehren und stets danach trachten. Ihr müsst Macht intensiver suchen als alle anderen, ohne Zurückhaltung und ohne Zögern.

Die Macht wird Euch verändern. Sie wird Euch transformieren. Einige fürchten diese Veränderung. Die Techniken der Jedi sind aufs Kämpfen und auf die Beherrschung dieser Transformation ausgerichtet. Deshalb sind jene, die dem Licht dienen, bei dem, was sie erreichen können, eingeschränkt.
Wahre Macht kann nur zu denen kommen, die die Transformation annehmen. Es kann keinen Kompromiss geben. Gnade, Mitgefühl, Loyalität: All diese Dinge halten Euch nur davon ab, zu beanspruchen, was Euch rechtmäßig zusteht. Wer der Dunklen Seite folgt, muss solche Täuschungen beiseite schieben. Wer das nicht tut, wer den Weg der Mäßigung gehen will, wird versagen, in die Tiefe gezogen von seiner eigenen Schwäche.

Wer die Macht der Dunklen Seite akzeptiert, muss auch die Herausforderung akzeptieren, die darin besteht, sie zu behalten. Es liegt im Wesen der Dunklen Seite, Rivalität und Auseinandersetzungen zu fördern. Dies ist die größte Stärke der Sith: Die Schwachen werden auf diese Weise aus dem Orden aussortiert. Aber diese Rivalität kann auch unsere größte Schwäche sein. Die Starken müssen vorsichtig sein, um sich nicht von dem Ehrgeiz derer, die unter ihnen stehen, überwältigen zu lassen, wenn sie zusammenarbeiten. Jeder Meister, der mehr als einen Schüler unterrichtet, ist ein Narr. Mit der Zeit werden diese Schüler nämlich ihre Kraft zusammentun und den Meister überwältigen. Das ist unvermeidlich. Ein unumstößliches Gesetz. Deshalb darf jeder Meister nur einen wahren Schüler haben.

Dies ist auch der Grund, wieso es nur einen Dunklen Lord geben kann. Die Sith müssen von einem einzigen Anführer beherrscht werden: der Verkörperung von Kraft und Macht der Dunklen Seite. Wenn der Anführer schwach wird, muss sich ein anderer erheben, um ihn zu stürzen. Die Starken herrschen; den Schwachen ist beschieden zu dienen. So muss es sein.

Meine Zeit hier ist zu Ende. Nehmt, was ich Euch gelehrt habe, und nutzt es wohl."

Zu uns:

Wir sind eine vollig neue PvE/PvP Gilde. Die derzeigigen Members sind ehemalige WoW Spieler die viel Erfahrung mitbringen.

Unser Ziel ist es eine Raidfähige Gilde aufzubauen in der man sich untereinander hilft und viel spaß miteinander haben kann. Der Schwerpunkt liegt auf PvE aber je nachdem wie der PvP Part wird werden wir auch PvP betreiben wobei das keine Pflicht ist.

Wir besitzen eine HP http://www.revans-vermaechtnis.de/ und einen TS 3 server.

Struktur (Regeln Ränge etz) folgen in kürze.

Was wir derzeit suchen:
- News Scheiber
- Forum Verwalter
- Allgemein Spieler (Solltet 18 sein aber außnahme steht in der Regel und wirklich interresse an einer Gemeinschaft haben)

Hier haben wir auch noch ein kleines wallpaper erstellt. Hoffe es gefällt euch.

MFG Darth Exilled

ps wenn ihr fragen habt einfach per PN schicken
Ich möchte eine direkte Frage stellen und auch erwähnen das ich Schokiert bin über den Satz der mich erschaudern ließ "Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen. Wer dies versteht, versteht damit die grundlegende Philosophie der Sith."

Ich dachte immer die Sith nutzen die dunkle Seite für sich nicht umgekehrt.... gut im prinzip kommt es dazu das die dunkle Seite einen lenkt, aber sie "dient" immer noch dem Träger, nicht er ihr, Sie ist ja kein Wesen oder gar Teufel der sagt "Los töte Sie alle!", sondern eher die Verneblung des Verstandes oder gar unterstützung eines bösen "Ich´s"

Also zurück zur Frage wo kommt der Text her?
Sollte dieser im Namen Revans stehen habe ich nichts gesagt^^ . Sollte dieser jedoch naja eher eine Art "werbebanner" sein, naja dann empfinde ich das doch schon eher als Anmaßend.

was dass mit dem Jedi angeht kann ich mich Daidalus nur anschließen.

aber ansonten viel Erfolg.
 
Alt 11.01.2010, 15:48   #5
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Hi

Also den Text Stammt aus Darth Revans Holocron

Jene, die die Dunkle Seite nutzen, sind auch verpflichtet, ihr zu dienen. Wer dies versteht, versteht damit die grundlegende Philosophie der Sith.

Die Dunkle Seite bietet Macht um der Macht willen. Ihr müsst sie begehren und stets danach trachten. Ihr müsst Macht intensiver suchen als alle anderen, ohne Zurückhaltung und ohne Zögern.

Die Macht wird Euch verändern. Sie wird Euch transformieren. Einige fürchten diese Veränderung. Die Techniken der Jedi sind aufs Kämpfen und auf die Beherrschung dieser Transformation ausgerichtet. Deshalb sind jene, die dem Licht dienen, bei dem, was sie erreichen können, eingeschränkt.
Wahre Macht kann nur zu denen kommen, die die Transformation annehmen. Es kann keinen Kompromiss geben. Gnade, Mitgefühl, Loyalität: All diese Dinge halten Euch nur davon ab, zu beanspruchen, was Euch rechtmäßig zusteht. Wer der Dunklen Seite folgt, muss solche Täuschungen beiseite schieben. Wer das nicht tut, wer den Weg der Mäßigung gehen will, wird versagen, in die Tiefe gezogen von seiner eigenen Schwäche.

Wer die Macht der Dunklen Seite akzeptiert, muss auch die Herausforderung akzeptieren, die darin besteht, sie zu behalten. Es liegt im Wesen der Dunklen Seite, Rivalität und Auseinandersetzungen zu fördern. Dies ist die größte Stärke der Sith: Die Schwachen werden auf diese Weise aus dem Orden aussortiert. Aber diese Rivalität kann auch unsere größte Schwäche sein. Die Starken müssen vorsichtig sein, um sich nicht von dem Ehrgeiz derer, die unter ihnen stehen, überwältigen zu lassen, wenn sie zusammenarbeiten. Jeder Meister, der mehr als einen Schüler unterrichtet, ist ein Narr. Mit der Zeit werden diese Schüler nämlich ihre Kraft zusammentun und den Meister überwältigen. Das ist unvermeidlich. Ein unumstößliches Gesetz. Deshalb darf jeder Meister nur einen wahren Schüler haben.

Dies ist auch der Grund, wieso es nur einen Dunklen Lord geben kann. Die Sith müssen von einem einzigen Anführer beherrscht werden: der Verkörperung von Kraft und Macht der Dunklen Seite. Wenn der Anführer schwach wird, muss sich ein anderer erheben, um ihn zu stürzen. Die Starken herrschen; den Schwachen ist beschieden zu dienen. So muss es sein.

Meine Zeit hier ist zu Ende. Nehmt, was ich Euch gelehrt habe, und nutzt es wohl."[/quote]Ob das in JediPedia stimmt kann ich leider bestätigen da ich nirgends in der Art gefunden habe.

@Daidalus: Wir nehmen nur den Part als er ein Dunkel war. Ich weiß das er zum Schluss sich wieder Der Hellen Seite zugewant hat. Laut einigen Seiten ist ja das einzigste was von ihm und der Bösen Seite übrig geblieben ist das Holocron. Was nur mit der Dunklen Seite der Macht geöffnet geöffnet werden kann und darauf bauen wir auf.
 
Alt 11.01.2010, 18:43   #6
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Ja dass ihr nur den dunklen Part annehmt, war klar. Ich wollte nur eben sagen, dass nicht sicher ist, was er getan hat, nachdem er Malak besiegt hat.

Und dann tut es mir Leid, wenn das alles etwas unfreundlich klang, aber meiner Meinung nach ist das einfach ziemlicher Mist, was in dem Holocron steht, denn Sith dienen der Macht einfach nicht.
Aber wenn ihr euch das nicht ausgedacht habt, ist es ja ok.
 
Alt 11.01.2010, 18:49   #7
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

ach quatsch wie gesagt das ist unsere einzigste quelle und auf der wollen wir aufbauen

MFG Exilled
 
Alt 11.01.2010, 18:55   #8
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Zitat:
Zitat von exilled
ach quatsch wie gesagt das ist unsere einzigste quelle und auf der wollen wir aufbauen

MFG Exilled
Ok die kannte ich nicht, dann nehm ich das auch mal zurück und schließe mich Daidalus an^^ ich war wohl auch vielleicht etwas schroff^^ das man Revan missbraucht ist halt nicht gut^^, aber somit ist ja geklärt das ihr auf die Info, sprich nur indirekt (sofern es den nun Stimmen sollte) auf Revan aufbaut.
 
Alt 11.01.2010, 19:16   #9
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Aber wie gesagt, ich würde mich darauf nicht verlassen. Jedipedia ist bestenfalls semioptimal, was die Glaubwürdigkeit angeht. Ich werd mal nachschauen, was Wookiepedia sagt.
 
Alt 12.01.2010, 10:40   #10
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Hier der Part aus Wookieepedia zu Darth Revans Holocron:

I am Darth Revan, Dark Lord of the Sith.

Those who use the dark side are also bound to serve it. To understand this is to understand the underlying philosophy of the Sith.

The dark side offers power for power's sake. You must crave it. Covet it. You must seek power above all else, with no reservation or hesitation.

The Force will change you. It will transform you. Some fear this change. The teachings of the Jedi are focused on fighting and controlling this transformation. That is why those who serve the light are limited in what they accomplish.

True power can come only to those who embrace the transformation. There can be no compromise. Mercy, compassion, loyalty: all these things will prevent you from claiming what is rightfully yours. Those who follow the dark side must cast aside these conceits. Those who do not—those who try to walk the path of moderation—will fail, dragged down by their own weakness.

Those who accept the power of the dark side must also accept the challenge of holding on to it. By its very nature the dark side invites rivalry and strife. This is the greatest strength of the Sith: it culls the weak from our order. Yet this rivalry can also be our greatest weakness. The strong must be careful lest they be overwhelmed by the ambitions of those working beneath them in concert. Any master who instructs more than one apprentice in the ways of the dark side is a fool. In time, the apprentices will unite their strengths and overthrow the master. It is inevitable; axiomatic. That is why each master must have only one student.

This is also the reason there can only be one Dark Lord. The Sith must be ruled by a single leader: the very embodiment of the strength and power of the dark side. If the leader grows weak another must rise to seize the mantle. The strong rule; the weak are meant to serve. This is the way it must be.

My time here is ended. Take what I have taught you and use it well.[/quote]Wie man sehen kann stimmt es zum größten Teil mit der deutschen Übersetzung überein.
Zum Thema Jedipedia stimme ich da sicherlich überein, dass es keine wasserdichte Quelle ist, aber der Part aus Darth Revans Holocron stammt aus dem Buch "Darth Bane ~ Schöpfer der Dunkelheit" von Drew Karpynshyn.

Zu der Gilde möchte ich sagen: Viel Glück im weiteren Spiel!
 
Alt 12.01.2010, 11:01   #11
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Hm, dann denke ich, es ist bloß schlecht übersetzt. Ich würde "are bound to serve it" eher als Zwang auslegen, nicht als Verpflichtung, also dass man garkeine andere Wahl hat. Ich würde sagen, Revan hat erkannt, dass die Sith niemals wirklich über die Macht herrschen können, wie sie es begehren und vorgeben zu tun.
 
Alt 13.01.2010, 18:58   #12
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Guten Abend,
wir wollen vor allem eines in diesem Spiel: Und Das ist erstmals der Spielspaß.
Weiterhin gehen wir zielstrebig auf den PvE Content los, nachdem das Spiel zum kauf angeboten wird. Ich bin einer der Offiziere in dieser Gilde, daher werde ich mein bestes geben, das diese Gilde einen schönen Spielstart haben wird.

MfG
Mayumi aka Buffy
 
Alt 19.02.2010, 17:23   #13
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Leute,

seid doch nicht so naiv. Revans Worte sind erfüllt von Weisheit und Verständnis. Wir wollen uns bitte daran erinnern wer lehrte, dass die Macht zu knechten und zu beherrschen sei. Genau, ein gewisser Uthar, welcher eine ganze Horde dunkler Jedi ausbidete und kurz darauf verstarb. Damals gab es niemanden der die Lehren der Sith wirklich verstand. Revan war der erste. Er erkannte, dass die Macht nicht zu kontrollueren war, sie war ein Bestandteil des Universums, welcher nich zu Kontrollieren war. Dies ist es jedoch was die Jedi veruchen nicht? Manipulation der Macht. Doch die Sith folgen der Schattenseite des Macht, der dunklen Seite. Sie tun was ihnen aufgetragen wird und werden dafür belohnt. Nämlich von der Macht selbst.
(Jedenfalls interpretiere ich es so^^)

Ich hoffe dies ist ein Denkanschluss für all jene, welche denken wie die Korriban-Akademisten, welche nach nur wenigen schlägen meines Schwertes ihrer Macht beraubt waren.
 
Alt 02.07.2010, 01:25   #14
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Erstmal möchte ich die gilde revans vermächtnis willkommen heißen und dann an all jene mein Wort richten,die in der vergangenen konversation, ihre kritik an diese junge gilde ausübte. Erstens ist der text punkt genau übersetzt. Zweitens kann die gilde ja ihre eigenen texte erstellen, auch wenn es vllt. dann sachlich nicht korrekt ist, was es ja in dem fall, aber ist. Und drittens, ob revan am ende gut oder böse war ist doch bei dieser gilde nur nebensache, da wie ihr ja hoffentlich alle wisst, viele sith nach revan, darunter auch ein ganz bekannter namens darth bane, die lehren aus revans sith holocron, die ja aus der zeit in der revan der dunklen seite der macht verfallen war stammt, übernommen haben und nach der gelebt und ausgebildet haben z.B stammt aus revans lehren auch der part, der der weg der 2 heißt, in dem steht das ein sith meister immer nur 1 schüler haben darf, damit sich die sith nicht mehr untereinander töten. Von daher steht diese Gilde auf einem wahrheitsgetreuen und solidem fundament und ich wünsche ihr alles gute und viele mitglieder.
 
Alt 27.07.2010, 07:37   #15
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Update:

- wir haben der Seite ein neues Gewand verpasst
- neues Gilden und Raid System

http://www.revansvermaechtnis.de/images/banner.jpg
 
Alt 27.07.2010, 09:27   #16
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Erstmal ein willkommen von mir und der Text passt schon sowie ihr ihn geschrieben habt hab grad das Buch Darth Bane - Schöpfer der Dunkleheit (wer mir nicht glaubt: Buch kaufen Seite 300 aufschlage unten steht alles^^) aufgeschlagen und da steht alles haargenau .

Viel Glück noch für die Zukunft sag ich noch und das wars schon von mir aus
 
Alt 19.10.2010, 15:44   #17
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Ich habe das Buch über Bane gelesen und so auch die Seite 300, doch finde ich das ein Schluss von Bane darüber hier auch Gehör finden sollte: Der Titel " Darth " steht für den Anschpruch der Sith auf Macht über ihnen kann nur ein Lord exestieren. Wenn ihr euch also Lord nennt dann seit ihr zu feige denn Kampf um Macht zu führen und tut euch mit anderen zusammen oder ihr seht euch als Herrscher über die Sith müsst dann aber mit Ansprüchen anderer " richtiger " fertig werden.

PS: Das ist nur eine sinngemäße Zusammenfassung von mir und bezieht sich auf die lords der Dunklen Bruderschaft.
 
Alt 20.10.2010, 10:39   #18
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Ich habe das Buch auch gelesen und muss sagen das es sehr interessant war. Derzeit lese ich den zweiten Teil und warte auf den dritten.

Wir wissen selbst das es manchmal schwierig ist einen Geschichtsträchtigen Namen zu führen aber der Situation haben wir uns nun mal gestellt und wollen damit auch vernünftig umgehen. Letzendlich ist es nur ein Name und es kommt ja eher auf die Spielergemeinschaft dahinter an die sich wie ich meine vernüftig ist, Spaß versteht und auch angagiert an Themen herran geht.

Nach wie vor suchen wir Mitglieder die derzeit auch gern mal ins Forum Posten, in den Chat kommen oder Abends ins TS um irgendein Game zusammen zu spielen. Ihr seit also recht herzlich eingeladen euch bei uns zu bewerben.

Viele Grüße Eldar
sowas wie der Spammer vom Dienst da
 
Alt 01.11.2010, 19:49   #19
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Was einige beim Zitieren des Textes anscheinend nicht beachtet haben, ist dass dieser Text von Revans Holocron stammt. Er war mit beiden Seiten der Macht vertraut und Darth Bane wurde durch ihn zu einem der mächtigsten Sith-Lords die is je gegeben hat. Ich denke schon das er weiß was er sagte und das er Recht hatte.
 
Alt 11.03.2011, 11:57   #20
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Kurzes Update zu uns:

Uns gibt es immer noch auch wenn manchmal nicht viel los ist auf unserer HP.

Zur Begründung:

1. manche von uns sind etwas schreibfaul und quatschen Abends lieber im TS.
2. derzeit wird bei uns für den Übergang Rift gezockt

Dennoch warten wir gespannt und mit ein bissl Geduld auf das Release von
SWTOR. Falls sich einer mal Fragen sollte warum wir nicht als Gilde auf der
Gildenhomepage registriert sind liegt das daran weil unser Name bisher nicht
zugelassen wurde. Aber wir hoffen das es bald eine Lösung gibt.

Gruß Eldarsarius

PS: Ich bin zu den eingefleischten exWowlern dazu gerutscht und alle sind wirklich
in Ordnung.
 
Alt 07.04.2011, 12:28   #21
Gast
Gast
AW: Revans Vermächtnis

Kurzes Update:

Da wir einige Problem mit unserem Namen hatten und uns umbennen mussten
bitte ich Interessenten darum unsere neue Gildenvorstellung zu beachten.

"Legio Imperia" oder Gildenhomepage

Vielen Dank!

@Mods: Bitte Threat schließen Danke!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermächtnis Skavor Allgemeines 60 27.09.2013 12:08
Satelle und Darth Revans Blut Biolord Allgemeines 14 25.07.2013 23:32
Vermächtnis Name ändern Erazer Allgemeines 9 13.04.2012 14:34
Vermächtnis 1.2 Flammenzunge Allgemeines 15 01.04.2012 08:36
[PVE] Korribans Vermächtnis Xeanoth Sith Imperium 13 29.08.2011 19:16

Stichworte zum Thema

revan lehre

,

warum hat revan allen anderen macht angeboten

,

revans lehre

,

ist revan tot

,

revans lehren