Antwort
Alt 13.02.2010, 19:46   #1
Gast
Gast
Satelle und Darth Revans Blut

"Deine Freunde können gehen, Satele, aber du
bleibst. Wenn Darth Revans Blut durch deine Adern fliesst, bist du eine von uns." Comic, 26. Ausgabe (12.02.2010)

Was haltet Ihr davon ?
 
Alt 13.02.2010, 20:23   #2
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Was ich davon halte, naja Revan und Bastilla warum sollten sie nicht, naja ihr wisst schon...

Ich meine Satelle Shan ist doch eine Nachkommin von Bastilla, und das sie Revans Blut in sich hat, bedeutet doch nur, dass die Romanze zwischen den beiden in Kotor gut ausgegangen ist.

Aber ich freu mich einfach schon mehr darüber zuerfahren, da man eigentlich nicht viel weiß was mit Revan nach Kotor passiert ist, ausser das er in die Unbekannten Region gegangen ist, um die wahren Sith's zu bekämpfen glaub ich.

Warte gespannt auf den nächsten Comic.
 
Alt 13.02.2010, 20:25   #3
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Irgendwo hab ich gelesen (ich glaube im Englischen Forum) das es offiziell bestätigt wurde das Revan und Bastila Shan ein Kind hatten. Ich finde es gut das man sich ja offensichtlich im Spiel auf Revans Spur bewegen kann um mehr über sein weiteres Schicksal zu erfahren.

Diese Satale aus dem Comic sieht hässlich aus die mag ich nicht ausserdem hat sie scheinbar Bastilas Aggressionen geerbt. Nein mal ernsthaft ich finde den Webcomic ehrlich gesagt nicht so gelungen (das soll nicht heißen das ich ihn völlig missraten finde sondern nur das ich einen anderen Zeichenstil und eine andere Story zumindest in den Feinheiten bevorzugt hätte) auch wenn ich nicht weiß wie viele Freiheiten black horse comics oder wie die heißen bei der Story geniessen.
 
Alt 13.02.2010, 21:04   #4
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Durch Satelle erfährt man bestimmt wann und wie er gestorben ist, wenn er gestorben ist und nein das halte ich nicht für unmöglich, Unsinn, unrealistisch, unpassend und ein Stillbruch wäre das auch nicht, für Star Wars.
 
Alt 13.02.2010, 21:49   #5
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Hehe, also eine sooo unerwartete Aussage war des ja nun nicht. Als Bastillas Nachkomme war es zu erwarten das Etwas von Revan mit drinsteckt. Ich hoffe doch auch das der Hang zur Dunklen Seite mit vererbt wurde.
Wenn man bedenkt das Lord Baras sie ziehen lässt, obwohl so viel von Revan in ihr stecken soll, sie mächtig genug werden könnte die Sith zu Fall zu bringen?

Da kommt in mir doch der Gedanke das Satale einst vor Baras kniet wie Anakin später vor Sidious!!!
 
Alt 19.03.2010, 13:57   #6
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Ich habe Revan als weiblichen Charakter gespielt und irgendwo ist Revan auch heute noch ein Teil von mir.
Mir graut davor während des Spiels ständig darauf hingewiesen zu werden, dass Revan eigentlich ein Kerl war, dem nichts besseres einfiel als mit dieser Bastila (die ich gesehen und gehasst habe!) rumzumachen.
Zum tieferen Spielerlebnis trägt das sicherlich nicht bei. Da wärs wohl besser man hätte als Frau KoTOR nicht gespielt, was?
 
Alt 19.03.2010, 14:30   #7
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Hier treffen unterschiedliche Meinungen aufeinander. Genau das musste daraus resultieren, dass man bei KoTOR die Wahl hatte. Man wusste ja bestimmt damals noch nicht, dass es später ein MMORPG wird. Jeder hat jetzt ein eigenes Bild von Revan. Es werden mit Sicherheit viele entäuscht werden, aber auch viele die sagen werden "so habe ich es mir gewünscht". Dies lässt sich auch nicht umgehen, es sei denn man lässt es weg. Was aber dazu führen wird, das alle entäuscht wären.
 
Alt 19.03.2010, 16:23   #8
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Dennoch ist ein ziemlicher Gedankenschritt.
Es wäre für den Spieler leichter zu glauben, dass Luke Skywalker in Wirklichkeit Luka heisst und ein hässliches, lesbischen Mädchen ist. Den hat man schliesslich nicht selbst verkörpert.

Was solls, wird schon gehn. Und da wohl 2/3 der Spieler männlich sind war klar, dass es in diese Richtung läuft.
Ich frage mich, wie viele von denen tatsächlich das Bedürfnis hatten mit der blöden Bastila in die Kiste zu springen
 
Alt 19.03.2010, 17:20   #9
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Ich wollte schon....ne spaß xD Frau aus Pixeln ftw :d
 
Alt 19.03.2010, 20:30   #10
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Du weisst was ich meine.

Wie glaubhaft ist die Vorstellung, dass Revan mit ihr ein oder mehrere Kinder zeugte?

Einer arroganten, besserwisserischen Kuh, die jeden Furz und Knall moralisch bewerten musste.

Du sagst, das ist alles kein Problem, solange sie nur weiter süss mit den Hüften wackelt.

Okay, wenn Männer so denken, dann muss ich das wohl so hinnehmen. Obwohl ich wirklich gehofft hatte Revan sei besser als das.

Bleibt noch die Frage wann.

Ich nehme an sie war bereits schwanger, als sie sich spontan entschloss in Zukunft doch lieber Malaks Kissen aufzuschütteln.
Anderenfalls muss ich glauben, dass Revan auf Frauen stand, die ihn zuvor monatelang vorgeführt haben, wie einen Idioten. Auch nicht das, was ich mir unter Revan vorstelle.

Vielleicht hat er ja auch vorhergesehen, dass einst eine Nachfahrin von ihm eine entscheidende Rolle bei der Vernichtung des Imperators spielen würde und das Kind aus Berechnung gezeugt. Aber das ist mir dann doch zu weit hergeholt.

Wie auch immer, es wird sicherlich interessant Revans Biographie aufzudecken, auch wenn sie sich mit dieser Frage wohl nicht beschäftigen wird.

Und damit gebe ich das Wort zurück an die Ahnenforscher und Quellenanalysten.


MfG


PS.: REVAN IST EINE FRAU!!!
 
Alt 19.03.2010, 20:45   #11
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Zitat:
Zitat von meinkleinespony
Du weisst was ich meine.

Wie glaubhaft ist die Vorstellung, dass Revan mit ihr ein oder mehrere Kinder zeugte?

Einer arroganten, besserwisserischen Kuh, die jeden Furz und Knall moralisch bewerten musste.

Du sagst, das ist alles kein Problem, solange sie nur weiter süss mit den Hüften wackelt.

Okay, wenn Männer so denken, dann muss ich das wohl so hinnehmen. Obwohl ich wirklich gehofft hatte Revan sei besser als das.

Bleibt noch die Frage wann.

Ich nehme an sie war bereits schwanger, als sie sich spontan entschloss in Zukunft doch lieber Malaks Kissen aufzuschütteln.
Anderenfalls muss ich glauben, dass Revan auf Frauen stand, die ihn zuvor monatelang vorgeführt haben, wie einen Idioten. Auch nicht das, was ich mir unter Revan vorstelle.

Vielleicht hat er ja auch vorhergesehen, dass einst eine Nachfahrin von ihm eine entscheidende Rolle bei der Vernichtung des Imperators spielen würde und das Kind aus Berechnung gezeugt. Aber das ist mir dann doch zu weit hergeholt.

Wie auch immer, es wird sicherlich interessant Revans Biographie aufzudecken, auch wenn sie sich mit dieser Frage wohl nicht beschäftigen wird.

Und damit gebe ich das Wort zurück an die Ahnenforscher und Quellenanalysten.


MfG


PS.: REVAN IST EINE FRAU!!!
Darauf werde ich nicht antworten ... aufgrund deines Nicks!
 
Alt 21.03.2010, 11:40   #12
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Du magst meinen Namen nicht? Wie schade!
Dabei ist mein kleines Pony doch so süss.

Ich versuchs noch mal.

Bastila kommt mir vor, wie eine dieser Mütter, die mal ein Buch gelesen haben und jetzt als einzige wissen, wie man Kinder richtig erzieht. Die schon im Kindergarten Gemeinschaftsgrillfeste organisieren, in der Grundschule dem Lehrer einen Geburtstagskuchen backen und die anderen Mütter zwingen ihm einen Bildband zu basteln. Die sich, kaum kommt der Sprössling in die 5., in den Elternschulrat wählen lassen und dann ihr Leben der Aufgabe verschreiben auf Biegen und Brechen durchzusetzen, dass alle Schüler diese grauen Schulpullover mit eigens von ihr entworfenem Schullogo tragen. Denn dann sind alle gleich, und wenn dann jeder auf jedermanns Freundschaftsliste steht gehören Mobbing und Amoklauf für immer der Geschichte an. So stehts im Buch.
Und jeder der nicht immerzu so tanzt wie sie pfeift wird angekeift.

Diese Mütter haben Kinder und die sind nicht durch Knospung eintstanden. Aber irgendwie glaube ich nicht, dass der Vater Revan heisst.

Revan lässt sich von niemanden vorschreiben was richtig oder falsch ist. Er verfolgt seine eigenen Ziele und schafft sich seine Bestimmung selbst.

Würde so ein Freidenker sich für eine Frau begeistern, die sich selbst auf ein Podest stellt, um dann immerzu herunterzubeten was andere garade zum Trend erklärt haben?

Malak/Anakin - vorstellbar
Palpatine/Kenobi/Windu- eher nicht

Ich denke Revans Beziehung zu Bastlia gleicht mehr der von Palpatin zu Padme.
Sie ist ein lästiges Furunkel, das man nicht loswird.
 
Alt 21.03.2010, 13:23   #13
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Also ich könnte mir eine Beziehung zwischen Revan und Bastila sehr gut vorstellen. Mein Revan war auch männlich und hat Bastila von der dunklen Seite bekehrt...Ich denke aber eher, dass Bastila mit ihrem Kind sitzengelassen hat und dann in die unbekannten Regionen gedüst ist...
 
Alt 23.03.2010, 08:25   #14
Gast
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Das ist aber nicht sehr nett. Ich dachte er ist jetzt ein Jedi?!
Tut ein Jedi sowas? One-Night-Stand und tschüss...?

Was ist damit?
Bastila war schwanger und Revan war weg. Irgendwann hat sich ihr Umfeld gefragt wer wohl der Vater ist; was sollte sie sagen? Die Wahrheit? Das Malak der Vater ist?
Das war ihr peinlich.
Niemand hat wirklich damit gerechnet, dass Revan zurückkommen würde, also hat sie behauptet er sei der Vater. Wer sollte das Gegenteil beweisen?
Dann ist sie ebenfalls verschwunden. Aber nicht um Revan zu finden, sondern einen abgelegenen, sicheren Ort, an dem sie unerkannt ihr Balk zur Welt bringen konnte. Einen Ort an dem niemand auftauchen würde, der Revan oder Malak persönlich begegnet war. Denn so jemand hätte sofort erkannt, wer tatsächlich der Vater des Kindes war.
Inzwischen sind 300 Jahre vergangen und niemand kennt die Wahrheit.
Nur ich.
 
Alt 25.07.2013, 23:32   #15
Unregistriert
Gast
AW: Satelle und Darth Revans Blut

Also kurz und schmerzlos nach Kotor haben Bastila und Revan geheiratet und irg.wann später hatte Ravan Visionen von Dromund Kaas er spürte das dort eine Bedrohung lauert ungefähr im selben moment erzählte ihm Bastila sie sei schwanger also entschloss sich Revan diese Bedrohung abzuwenden um seinem Kind ein gutes Leben zu ermöglichen und das.ist alles interessante zum Thema Bastila und Revan
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wen mögt ihr mehr Darth Malgus oder Darth Adraas DarthElBarto Star Wars 12 30.07.2013 08:54
Ist Darth Baras der Darth Baras aus TOR Comic und Buch DarthDekari Star Wars 2 04.12.2011 18:14
The old Repuplic II: "Blut des Imperiums" Black-Sun-Blues Star Wars 4 12.07.2011 19:58
Revans Vermächtnis exilled Sith Imperium 20 07.04.2011 12:28
Darth Malgus und seine Frau tantoone Allgemeines 9 22.05.2010 09:47

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

baras revan

,

forum baras revan

,

war revans und bastilas sohn

,

revan kinder

,

revan figur