Antwort
Alt 30.08.2011, 22:09   #1
Gast
Gast
Regel der Zwei?

Hallo erstmal,

durch das kommende Spiel Knights of the old republic entwickelte ich auch ein Interesse am Rest der Star Wars Welt.
Da ich für mich entschieden habe einen Sith krieger zu spielen, war für mich klar mehr über den Sith Orden zu erfahren und hab mich deshalb
kräftig auf unzähligen Wiki's eingelesen.

Hier nun meine Frage: Als Darth Bane die Regel der zwei erschuff, waren alle Sith tot und die Jedi dachten sie wären ausgelöscht. Im ersten Star Wars Film, als Qui-Gon dem Jedi Rat von seinem Angreifer auf Tatooine berichtete, erwiderte der Rat, dass die Sith seit einem Jahrtausend ausgestorben wären, doch am Ende des Films erklärte Yoda, dass es immer einen Schüler und einen Meister gibt.
Wie kann er das wissen?
Wenn die Jedi die Sith für tot hielten unnd in tausend Jahren niemand von ihnen hörte, wie kann dann Yoda die Umstellung auf die Regel der Zwei wissen?

Hoffe jemand kann mich aufklären, ob es in der Zwischenzweit noch weitere Sith gab, oder die Info anderst ans Tageslicht kam und mir vielleicht auch noch den passenden wiki Eintrag zeigen oder mir einen Buchtipp geben.

Danke im voraus!
 
Alt 30.08.2011, 22:54   #2
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Hi, hab grade das erste Buch der Bane Trilogie gelesen und mich auch gefragt, ob die nächste Begegnung von Jedi und Sith erst Episode 1 ist..

Bin mir nicht ganz sicher ob Bane die Regel der Zwei komplett neu eingeführt hat oder von alten Sithlords aufgegriffen hat.. falls er es aufgegriffen hat könnte joda sich vielleicht denken was sache ist, weil sich darth Sidious und darth maul ja scheinbar sehr lange geheim gehlten haben.. bzw. die jedi nur von darth maul wissen ab ende des ersten.
Aber eine genaue Antwort woher Joda das weiß kann ich dir auch nicht geben ..
 
Alt 30.08.2011, 22:55   #3
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Sei gegrüßt Traube!


Diese Unstimmigkeit ist mir gar nicht aufgefallen. Hab mich gleich mal ans Schließen dieser eklatanten Bildungslücke gemacht und ein wenig im Jedi-Archiv gestöbert (Internet).

Hab als mögliche Quelle für Yoda's Wissen Kibh Jeen's Letzte Worte gefunden

http://jedipedia.de/wiki/Kibh_Jeen


Zum Thema Sith in der Zwischenzeit fallen mir spontan folgende ein:
Darth Zannah
Darth Cognus
Darth Millennial der mit der Regel bricht
Darth Vectivius
Darth Plagueis
Darth Sidious
usw.

Kannst sie selbst im wiki deines Vertrauens Nachschlagen.

Beste Bücher zum Thema:

Darth Bane – Schöpfer der Dunkelheit
Darth Bane – Die Regel der Zwei
Darth Bane – Dynastie des Bösen

Und vermutlich auch das leider erst noch erscheinende Buch Darth Plagueis (27.12.11 in englischer Sprache - Übersetzung kann dann noch dauern)
 
Alt 30.08.2011, 23:10   #4
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Zitat:
Zitat von Rajack
Hi, hab grade das erste Buch der Bane Trilogie gelesen und mich auch gefragt, ob die nächste Begegnung von Jedi und Sith erst Episode 1 ist..

Bin mir nicht ganz sicher ob Bane die Regel der Zwei komplett neu eingeführt hat oder von alten Sithlords aufgegriffen hat.. falls er es aufgegriffen hat könnte joda sich vielleicht denken was sache ist, weil sich darth Sidious und darth maul ja scheinbar sehr lange geheim gehlten haben.. bzw. die jedi nur von darth maul wissen ab ende des ersten.
Aber eine genaue Antwort woher Joda das weiß kann ich dir auch nicht geben ..
Also die Regel der Zwei wurde ganz grob gesagt ja schon von Revan und Malak benutzt. Malak nutzte sie später ja auch als er Darth Bandon als seinen Schüler annahm. Es kann sein das Darth Bane diese Regel ins Leben gerufen hat, nachdem er das Holocron von Darth Revan gefunden hat.Hier ist ein kleines Zitat aus Revan Holocron, was Darth Bane sicher auf diesen Gedanken gebracht hat :

" Jeder Meister, der mehr als einen Schüler unterrichtet, ist ein Narr. Mit der Zeit werden diese Schüler nämlich ihre Kraft zusammentun und den Meister überwältigen. Das ist unvermeidlich. Ein unumstößliches Gesetz. Deshalb darf jeder Meister nur einen wahren Schüler haben."


Yoda wird diese Regel sicherlich gekannt haben da auch er schonmal mit der Dunklen Seite der Macht herum experimentiert hat. Das erläutert er Count Dooku in dem Buch "Yoda-Dark Rendevous". Wer Erfahrung mit der dunklen Seite hat wird auch sicherlich genug über die Sith wissen
 
Alt 03.09.2011, 23:21   #5
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

In einem der vorigen Posts wurde darauf hingewiesen, dass die Jedi von der Regel der Zwei wussten und auch vor davor gewarnt wurden, dass die Sith nicht ausgelöscht wurden....aber sie haben die Warnungen in den Wind geschlagen.....

Darth Revan hat die Regel der Zwei zwar nicht als Gebot der Sith formuliert, dies hat Bane übernommen aber es stimmt, dass Revan sich mit der Ausbildung Malaks daran hielt. Nichtsdestotrotz hat Revan versucht die Jedi auf die Dunkle Seite zu ziehen, da er wusste, dass in der finalen Schlacht (wobei ich nicht davon ausgehe, dass er eine Schlacht gegen die Jedi meinte sondern gegen die Wahre Bedrohung - was auch immer das war [wird wohl erst im Buch erklärt werden]) die Seite gewinnen wird, die mehr Machtnutzer in ihren Reihen haben wird.....

Zudem war es ja sowieso vermessen zu glauben, dass die Sith ausgelöscht wurden.....die Jedi sollten doch wissen, dass es immer beide Seiten der Medaille geben muss...denn ohne die Sith können die Jedi gar nicht existieren....bzw. die Macht wird immer dafür sorgen, dass es beide Ausprägungen gibt.....
 
Alt 04.09.2011, 08:47   #6
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Zitat:
Zitat von Traube
Hier nun meine Frage: Als Darth Bane die Regel der zwei erschuff, waren alle Sith tot und die Jedi dachten sie wären ausgelöscht...


...am Ende des Films erklärte Yoda, dass es immer einen Schüler und einen Meister gibt.
Wie kann er das wissen?
Ich glaube, du beantwortest dir irgendwo schon selber deine Frage UND: Bemerkst dabei etwas ausschlaggebendes nicht


Meister Yoda weis wahrscheinlich nicht von der Regel der Zwei,

er "weis", das die Sith seit langer langer Zeit ("immer", in seiner Lebensspanne) "nur ZU ZWEIT" herumlaufen!!


Yoda ist über 900 Jahre alt geworden, richtig?

Und Darth Bane's Geschichte soll, sofern ich das richtig verstehe - 1000 Jahre vor Darth Vader's Aufstieg gespielt haben, richtig?


Also sind die Sith in etwa zwischen 0 bis 100 Jahre VOR Meister Yoda's Geburt in die Regel der Zwei "zersplittert".



Folglich muss Yoda nichts von der Regel der Zwei wissen. "Seit er lebte", waren sie immer Zwei...

Ein Meister ... ... und ein Schüler... ... ...



Yoda kannte es nie anders.

Historische Berichte mögen vielleicht aussagen, das es vor vielen Jahrhunderten etliche Sith auf einmal gegeben haben kann - aber SEIT Meister Yoda lebte, erschienen sie IMMER nur zu Zweit - wo auch immer sich Sith Lord's zu erkennen gaben. :3



Korrigiert mich, wenn ich falsch liege ... ... ... ^^
 
Alt 04.09.2011, 10:50   #7
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Mal eine kleine Frage zur Regel der Zwei, da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich diese richtig verstanden habe:

Die Regel der Zwei besagt doch eigentlich, dass es nur zwei Sith-Lords geben soll. Ich verstehe das eigentlich so, dass es nur zwei Sith geben soll - also in der ganzen Galaxie, oder kann es schon mehrere Sith geben, aber die sind dann nur kleinere Lakaien, oder fahren ihren eigenen Plan zu Eroberung der Galaxie? Also schon mehrer Sith-Lords, die unabhängig von einander operieren.

Wenn Revan bzw. Malak im Prinzip nach der Regel der Zwei lebten, dann passt das doch nur begrenzt oder? Es gab ja noch den Sith-Imperator und genug andere Sith auf Dromund Kaas. Also hätte es zum selben Zeitpunkt ja doch mehrere Sith-Lords gegeben.

Genau so nachher bei Darth Vader und dem Imperator. Es gab ja Count Doku (Darth Tyranus), Darth Maul, Asajj Ventress und wenn man ihn mitzählen will auch Starkiller und keine Ahnung wen sonst noch.
Vielleicht passt das ja auch, weil Maul tot war, dann erst Doku kam und nachher erst Vader Schüler vom Imperator wurden und Asajj Ventress nur eine Dunkle Jedi war (zählen die wieder anders oder zählt sie nicht, weil nur die "Darth's" zählen)?
_____________________________
Naja alles etwas verwirrend , weiß auch nicht wie ich es deutlicher umschreiben soll, aber ich versuch mal eine Kurzform:

a) maximal 2 Sith - es darf keine anderen geben?
b) es gibt schon mehrere, aber die sind keine "Darth's", also nur Handlanger?
c) Dunkle Jedi zählen nicht, sind ja Jedi und keine Sith?
d) es gibt schon mehrere, aber die haben alle mit den anderne 2er Grüppchen nichts zu tun und haben ihre eigenen Ziele?
 
Alt 04.09.2011, 13:03   #8
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Zitat:
Zitat von Arlathan
Die Regel der Zwei besagt doch eigentlich, dass es nur zwei Sith-Lords geben soll. Ich verstehe das eigentlich so, dass es nur zwei Sith geben soll - also in der ganzen Galaxie, oder kann es schon mehrere Sith geben, aber die sind dann nur kleinere Lakaien, oder fahren ihren eigenen Plan zu Eroberung der Galaxie? Also schon mehrer Sith-Lords, die unabhängig von einander operieren.
Die Regel der Zwei besagt, dass es immer nur zwei Sith geben sollte - einer der die Macht begehrt (Schüler) und einer der die Macht verkörpert (Meister). Aus diesem Grund hat Darth Bane ja auch dafür gesorgt, dass Lord Kaan seine ganze Bruderschaft und alle, die dem Sith Orden unter Kaan angehörten durch die Gedankenbombe das unendlich-zeitliche segnen

Wenn Revan bzw. Malak im Prinzip nach der Regel der Zwei lebten, dann passt das doch nur begrenzt oder? Es gab ja noch den Sith-Imperator und genug andere Sith auf Dromund Kaas. Also hätte es zum selben Zeitpunkt ja doch mehrere Sith-Lords gegeben.[/quote]Revan hat die Basis für die Regel der Zwei geliefert aber nie eine ähnliche Regel als Sith Gesetz formuliert. Revans Holocron lehrte Bane, dass jeder Sith, der mehr als einen Schüler hat ein Narr ist. Demzufolge hat Revan nur Malak als Schüler genommen und sich nicht darum geschert was der Imperator bzw. der Rat der Sith für richtig hielten.

Zudem bekehrte Revan hunderte von Jedi und führte sie zur Dunklen Seite um für den Endkampf gewappnet zu sein - aber er unterrichtete diese Dunklen Jedi nicht als seine Schüler....es waren Soldaten oder Anhänger seiner Sache....aber keine Sith im eigentlichen Sinne

Genau so nachher bei Darth Vader und dem Imperator. Es gab ja Count Doku (Darth Tyranus), Darth Maul, Asajj Ventress und wenn man ihn mitzählen will auch Starkiller und keine Ahnung wen sonst noch.
Vielleicht passt das ja auch, weil Maul tot war, dann erst Doku kam und nachher erst Vader Schüler vom Imperator wurden und Asajj Ventress nur eine Dunkle Jedi war (zählen die wieder anders oder zählt sie nicht, weil nur die "Darth's" zählen)?[/quote]Darth Sidious hielt sich bis zu seiner endgültigen Machtübernahme mehr oder weniger an die Regel....es gibt aber auch Quellen die belegen, dass Sidious die Regel mehr als nur grosszügig auslegte, nachdem er den Orden der Jedi zerstört hatte und das Imperium an der Macht war......Asajj Ventress darfst du keinesfalls als Sith zählen - sie kämpfte zwar unter Count Dooku wurde aber nicht in die Lehren der Sith unterwiesen.....und es gab neben Jedi und Sith immer wieder machtsensitive Wesen, die sich der einen oder anderen Seite der Macht bedienten....
_____________________________


a) maximal 2 Sith - es darf keine anderen geben?
b) es gibt schon mehrere, aber die sind keine "Darth's", also nur Handlanger?
c) Dunkle Jedi zählen nicht, sind ja Jedi und keine Sith?
d) es gibt schon mehrere, aber die haben alle mit den anderne 2er Grüppchen nichts zu tun und haben ihre eigenen Ziele?[/quote]Die Regel der Zwei ist recht simpel.....es gibt immer nur zwei Sith....Ein Meister und ein Schüler...

Aber Bane wusste sehr wohl, dass es noch Machtnutzer gab, die der Dunklen Seite dienten bzw. sich ihrer bedienten.....wie sonst sollte ein Sith Meister wohl einen Schüler finden....(Beispiel Darth Cognus)
 
Alt 04.09.2011, 15:40   #9
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Die wahre Regel der zwei ist die hier:
http://picture.yatego.com/images/463...immZwei420.jpg
 
Alt 04.09.2011, 16:00   #10
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

zu allererst find ich die regel der 2 bescheuert wie Bane sie auslegte, dadurch konnten die Sith nie wieder die wahre stärke der Sith erlangen, das Imperium war nur das werk eines global players der wusste mit menschen zu spielen, während die sith zuvor immer mehr einen sieg durch den direkten konflikt suchten.

Desweiteren ist diese Sithgeschichte bei den Filmen eh ein wenig eigenartig, Vader mag ja noch nah an die alten Sith heran kommen (gefallener Jedi, weg des kampfes, Machtbesessen...) aber Sidious ist mit außnahme der Blitze kein Sith in meinen Augen, er ist eher ein Politiker der vor seiner karriere mal kentnisse der dunklen Jedi studierte.

Revans lehren würde ich eher so verstehen, das man schon mehrere schüler haben kann und auch sollte, aber man hat eben nur einen günstling auf den man setzt, während die anderen schüler entweder härter kämpfen um der neue günstling zu werden oder eben versagen, so wie bei Kotor 1 in der Sith Akademie.
Das Revan keine weiteren Schüler hatte als Malak lag vermutlich auch eher daran das die beiden so viel gemeinsam durch gemacht haben und nicht daran das Revan kein bock auf andere Schüler hatte, denn sein Talent andere auf zu fordern mit ihm bzw für ihn zu kämpfen wusste er ja ein zu setzen.

Deswegen bin ich der meinung, die Regel der zwei ist eine lehre die Bane falsch auf fasste und dadurch dafür sorgte das die Ursprünglichen Sith niemals zurück kehren konnten. Soweiso frag ich mich auf welcher Droge der wohl war, ich meine die Sith haben immer wieder versagt weil sie entweder zu wenige waren oder durch innere streitereien weil die feinde zu schwach geworden waren und man nun die herausforderung beim eigenen Pack suchte.
Durch die Regel der zwei hat man vielleicht die inneren Streitigkeiten beinahe abgeschafft, aber dadurch sich noch schwächer gemacht, denn wenn so viele Sith schon gegen die jedi gefallen waren in großen Kriegen, wie sollen es dann nur noch zwei schaffen den orden aus zu löschen.
Bane sorgte also für die schwächung der Sith und fortan konnten die Sith nur noch durch intriegen und spielereien wirklich bedrohlich werden.

Da bin ich froh das beim Szenario von SW:ToR ein venunftbegabter Imperator an der macht sitzt, der weiß das man schon ein paar mehr sith braucht um die galaxie zu unterwerfen.
 
Alt 04.09.2011, 17:39   #11
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Du weißt aber schon das der Imperator im Lev. 30 Bereich von Republik Spielern getötet wird?
 
Alt 04.09.2011, 17:43   #12
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Zitat:
Zitat von SoldatSnook
Du weißt aber schon das der Imperator im Lev. 30 Bereich von Republik Spielern getötet wird?
Woher willst du das wissen??Quelle??Und wer soll dann bitteschön der Endgegner sein??Bei der Republik?
 
Alt 04.09.2011, 18:01   #13
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Woher willst du das wissen??Quelle??Und wer soll dann bitteschön der Endgegner sein??Bei der Republik?[/quote]Gaaaaaanz ruhig.

Ich weiß nicht einmal in welchem Thread, geschweige denn auf welcher Seite, aber ich habe im Post eines Users dies gelesen, ich glaube er hatte so eine Quelle wie buffed oder so. Ich meine mich aber noch zu erinnern das es ernst zu nehmen war. Und woher soll ich wissen wer der Endgegner bei der Republik ist.
 
Alt 04.09.2011, 18:44   #14
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

also wenn bioware den über 1000 jahre alten imperator von lvl 30ern killen lässt wie blizzard arthas von dummen spielern killen lässt, dann ist es fragwürdig ob dahinter wirklich bioware steckt.
mal ernsthaft glaube kaum das wichtige chars wie Satele, Malgus oder der Imperator von spielern killbar wird. Solche fails überlassen wir mal schön den anderen entwicklern.
 
Alt 04.09.2011, 18:53   #15
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Zitat:
Zitat von FoleySlade
zu allererst find ich die regel der 2 bescheuert wie Bane sie auslegte, dadurch konnten die Sith nie wieder die wahre stärke der Sith erlangen, das Imperium war nur das werk eines global players der wusste mit menschen zu spielen, während die sith zuvor immer mehr einen sieg durch den direkten konflikt suchten.

Im Endeffekt hat Sidious einen wesentlich groesseren Sieg errungen als jeder Sith vor ihm. Ob dir das gefaellt oder nicht.

Desweiteren ist diese Sithgeschichte bei den Filmen eh ein wenig eigenartig, Vader mag ja noch nah an die alten Sith heran kommen (gefallener Jedi, weg des kampfes, Machtbesessen...) aber Sidious ist mit außnahme der Blitze kein Sith in meinen Augen, er ist eher ein Politiker der vor seiner karriere mal kentnisse der dunklen Jedi studierte.

Sidious ist alleine deshalb ein Sith weil er ueber "Wissen" der Sith verfuegt und weitergibt. Die wahren Sith gab es schon lange nicht mehr.

Revans lehren würde ich eher so verstehen, das man schon mehrere schüler haben kann und auch sollte, aber man hat eben nur einen günstling auf den man setzt, während die anderen schüler entweder härter kämpfen um der neue günstling zu werden oder eben versagen, so wie bei Kotor 1 in der Sith Akademie.
Das Revan keine weiteren Schüler hatte als Malak lag vermutlich auch eher daran das die beiden so viel gemeinsam durch gemacht haben und nicht daran das Revan kein bock auf andere Schüler hatte, denn sein Talent andere auf zu fordern mit ihm bzw für ihn zu kämpfen wusste er ja ein zu setzen.

Es geht bei der Regel der Zwei darum das nur der Staerkste ueberlebt. Sollte ein Meister mehrere Schueler haben ist dies nicht mehr gewaehrleistet.

Deswegen bin ich der meinung, die Regel der zwei ist eine lehre die Bane falsch auf fasste und dadurch dafür sorgte das die Ursprünglichen Sith niemals zurück kehren konnten. Soweiso frag ich mich auf welcher Droge der wohl war, ich meine die Sith haben immer wieder versagt weil sie entweder zu wenige waren oder durch innere streitereien weil die feinde zu schwach geworden waren und man nun die herausforderung beim eigenen Pack suchte.
Durch die Regel der zwei hat man vielleicht die inneren Streitigkeiten beinahe abgeschafft, aber dadurch sich noch schwächer gemacht, denn wenn so viele Sith schon gegen die jedi gefallen waren in großen Kriegen, wie sollen es dann nur noch zwei schaffen den orden aus zu löschen.
Bane sorgte also für die schwächung der Sith und fortan konnten die Sith nur noch durch intriegen und spielereien wirklich bedrohlich werden.

Die urspruenglichen Sith gab es, wie oben schon gesagt, seit langem nicht mehr. Bane hat zu seiner Zeit die Sith wesentlich gestaerkt, du solltest dir wirklich die Buecher durchlesen. Was fuer einen Sinn hat es tausende in den Kampf zu schicken und am Ende trotzdem wieder und wieder als Verlierer da zu stehen? Garnichts.

Da bin ich froh das beim Szenario von SW:ToR ein venunftbegabter Imperator an der macht sitzt, der weiß das man schon ein paar mehr sith braucht um die galaxie zu unterwerfen.
Wie wir wissen schafft es auch ein Imperator nicht.

Wenn du dir Sidious Herrschaft als Imperator anschaust ist es nur zu verstaendlich weshalb er keine "neue" Sith-Armee aus dem Boden gestampft hat da jeder Sith eine potentielle Gefahr darstellt wohingegen normale Soldaten wesentlich einfacher zu lenken sind.
 
Alt 04.09.2011, 19:48   #16
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

ja aber eben das mein ich ja, ich verstehe Bane und Sidious bzw sowieso alles was nach bane kam nicht als Sith, sondern als etwas neues.

bane war kein Sith er wurde von möchtegern Sith ausgebildet und hatte außer den Revan Holos keine ernst zu nehmende verbindung zu den großen Sith vergangener Tage.

Deshalb finde ich ist Bane nicht derjenige der die Sith revolutioniert, sondern jemand der etwas ganz neues schafft und es nur als Sith benennt.

Desweiteren, klar ist eine Armee aus Soldaten leichter zu lenken als eine Armee aus Sith, nur hat das eben nicht mehr viel mit den ursprung zu tun. Ich bin ein befürworter der alten Sith wie in Kotor und SW:ToR und sehe in den "Sith" ab Bane keine Sith mehr sondern Erben der Sith die einen ganz neuen eigenen Weg einschreiten in der Hoffnung auf mehr erfolg.

Also im Sinne der eigentlichen Sith ist die Regel der 2 entgegen ihren Lehren, im Sinne von Bane bzw den Sith zu zeiten von bane und danach ist die Regel der 2 eine notwendigkeit um zu überleben.
 
Alt 04.09.2011, 22:40   #17
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Ich glaube, du beantwortest dir irgendwo schon selber deine Frage UND: Bemerkst dabei etwas ausschlaggebendes nicht


Meister Yoda weis wahrscheinlich nicht von der Regel der Zwei,

er "weis", das die Sith seit langer langer Zeit ("immer", in seiner Lebensspanne) "nur ZU ZWEIT" herumlaufen!!


Yoda ist über 900 Jahre alt geworden, richtig?

Und Darth Bane's Geschichte soll, sofern ich das richtig verstehe - 1000 Jahre vor Darth Vader's Aufstieg gespielt haben, richtig?


Also sind die Sith in etwa zwischen 0 bis 100 Jahre VOR Meister Yoda's Geburt in die Regel der Zwei "zersplittert".



Folglich muss Yoda nichts von der Regel der Zwei wissen. "Seit er lebte", waren sie immer Zwei...

Ein Meister ... ... und ein Schüler... ... ...



Yoda kannte es nie anders.

Historische Berichte mögen vielleicht aussagen, das es vor vielen Jahrhunderten etliche Sith auf einmal gegeben haben kann - aber SEIT Meister Yoda lebte, erschienen sie IMMER nur zu Zweit - wo auch immer sich Sith Lord's zu erkennen gaben. :3



Korrigiert mich, wenn ich falsch liege ... ... ... ^^[/quote]
Deine Theorie würde aber nur funktionieren, wenn die Jedi in diesenn tausend Jahren kontakt mit Sith gehabt hätten. Nach Mace Windu aber sind die Sith SEIT tausend Jahren ausgestorben. Dies bedeutet Yoda hat nie einen Sith getroffen oder auch nur ein anderes Beispiel von Sith kennen gelernt als die, die es schon zu Zeiten der alten Republik gab.

Der einzige Kommentar der für mich Sinn macht ist der über Kibh Jeen's Letzte Worte, wobei ich selbst hier sagen muss, dass die Jedi wohl kaum den letzten Worten eines dunklen Jedi glauben würden und diese als feste Tatsache in Stein hauen.
 
Alt 05.09.2011, 01:05   #18
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Soweit ich mich errinern kann wird in den Bane-Büchern irgendwann gesagt, dass die Jedi Sith-Artefakte sammeln um diese zu bewachen...

Ist es denn nicht möglich, dass diese studiert wurden und da etwas zum Thema " Es gibt immer 2" herausgefunden wurden ist ( nur eine Vermutung meinerseits (!))

Ebenfalls hätte Set Harth ja was ausplaudern können ...^^

Mir fällt spontan auch noch ein, dass ja nicht sicher ist was mit Banes Holocron passiert ist, oder? ( also in der ganzen Zwischenzeit also nach seinem Tod und Siddious... )


Srry für mein gefährliches Halbwissen ich finde das Thema nur richtig gut und wollte mal meinen Senf dazu geben xD
 
Alt 05.09.2011, 03:48   #19
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Holocrons sind nicht einfach nur Starwars "Festplatten". Ein Holocron kann dir Informationen vorenthalten oder sich gar nicht erst oeffnen (Im fall eines Jedi der versucht ein Sith Holocron aufzumachen) deshalb ist es wohl moeglich (das liegt am Erschaffer des Holocrons) aber keineswegs die Norm.
 
Alt 05.09.2011, 12:49   #20
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Die Regel der Zwei ist (für mich) der einzige Weg ein wirklicher Sith zu sein, denn es die Konsequenz ist aus allem was die Sith Philosophie ausmacht. Jeder dunkle Machtnutzer versucht mit allen Mitteln so mächtig wie möglich zu werden. Wenn es um Allmachtsfantasien geht kann es keine anderen 'Sith' neben ihm geben.

Und wenn man dieses Ziel erreicht hat, alles zu sein was man sich erkämpft hat braucht man nur noch den natürlichen Tod fürchten. Um das eigene Vermächtnis zu erhalten, behält man sich den mächtigsten seiner Konkurenten als Schüler und bringt ihm alles bei was man weiß. Wie jeder Schüler sollte er seinen Meister überflügeln können und wenn er es kann den meister töten. Dies ist die Evolution der Sith. Darth Revan und Darth Bane waren sich dessen bewusst und auch Yoda war weise genug, dies erkannt zu haben. Sith richten sich gegeneinander bis nur noch zwei übrig sind.

Kein wirklicher Sith ist "frei" wenn er einem Imperator, einem Konziel oder selbst einem Meister dient! Die Wahrheit ist, in der alten Republik gibt es nur einen echten Sith, den Imperator alle anderen sind seine Sklaven.

'A master and an apprentice. No more. No less '
 
Alt 05.09.2011, 13:49   #21
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Erst Revans Holocron hat Darth Bane bewusst gemacht was für jämmerliche Witzfiguren die Bruderschaft im Vergleich zu den wahren Sith Lords früherer Zeiten waren.

Deshalb entwickelte er die Idee, den Sith Orden neu zu gründen. Basierend auf Revans Lehren und Ideen, entwickelte er die Regel der zwei.
Da jeder Sith früher oder später nach der alleineigen Herrschaft streben wird, darf es nur einen Schüler geben.
Der einzige Grund dafür ist dass sich nicht zwei Schüler zusammentun um den Meister zu überwältigen.
Ein Schüler ist nur dann dem Rang des Meisters würdig, wenn er selbst seinen Meister besiegt.
Danach nimmt er sich selber einen Schüler, von dem er glaubt, dass er ihn eines Tages selber besiegen wird.
Nur so ist gewährleistet, das die Sith immer mächtiger werden.
 
Alt 05.09.2011, 21:01   #22
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Zitat:
Zitat von FoleySlade
ja aber eben das mein ich ja, ich verstehe Bane und Sidious bzw sowieso alles was nach bane kam nicht als Sith, sondern als etwas neues.
Bane war mehr Sith als Lord Kaan oder die Anhänger der Bruderschaft.

Zitat:
Zitat von FoleySlade
bane war kein Sith er wurde von möchtegern Sith ausgebildet und hatte außer den Revan Holos keine ernst zu nehmende verbindung zu den großen Sith vergangener Tage.
Bane wurde nicht von Möchtegern Siths unterrichtet - ok, den Schwertkampf etc. vielleicht schon aber Bane vertiefte sich während seinem Studium in die Schriftrollen der alten Sith und erhielt durch diese alten Lehren ein vertieftes Verständnis der Macht und der Sith, das weit über das hinausging, was ihm die Bruderschaft bot.

Zitat:
Zitat von FoleySlade
Deshalb finde ich ist Bane nicht derjenige der die Sith revolutioniert, sondern jemand der etwas ganz neues schafft und es nur als Sith benennt.
Ich verstehe Darth Bane als Erneuerer und Rückführer der Sith - die Bruderschaft war weit weggekommen vom Pfad der Sith - sie pervertierten die alten Lehren und gaben nichts auf Naga Sadow, Marka Ragnos und wie sie alle hiessen - für die Bruderschaft waren das alte Zöpfe, die es zu ignorieren galt. Zudem wurde zu dieser Zeit der Titel des Darth nicht mehr getragen; die Bruderschaft hielt sich am Titel Lord fest und "verbot" den Titel Darth weil es nicht oportun war.

Darth Revan hat den Ursprung des ständigen Scheiterns der Sith erkannt und versucht dies für sich zu ändern (er hat nur Malak als Schüler genommen; die anderen Dunklen Jedi und Machtsensitive Überläufer waren Soldaten für ihn). Darth Bane erkannte, dass Kaan mit seiner Armee und der Bruderschaft gegen die Armee des Lichts scheitern wird und erkannte, gleich wie Revan, dass die Sith sich eigentlich immer selbst geschlagen haben. Zudem erkannte er, dass die Lehren des Kaan den Sith Orden auf Jahrtausende hinweg schwächen würden. So formulierte er aufgrund der alten Lehren und Revans Holocron Studien die Regel der Zwei

Er revolutionierte den Sith Orden auf drastische Weise und führte ihn indirekt zum Sieg über die Jedi und die Republik - was noch keinem anderen Sith Lord vor ihm gelungen war
 
Alt 05.09.2011, 21:44   #23
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Die Regel der Zwei schwächte die Sith nicht sondern stärkte sie.

Darth Bane wusste, dass wen ein Meister mehrere Schüler hat, dass sich diese zusammentun würden um ihren Meister zu besiegen. Dann würde der Stärkste unter ihnen der neue Meister, doch würden sich die übriegen früher oder später wieder zusammentun um ihn zu besiegen. So wäre letztend Endes jemand Meister, der sehr viel schwächer ist als der ursprüngliche Meister.

Das schwächte den Orden. Durch die Regel der Zwei ist gewährleistet dass immer der Stärkste herrscht. Es darf nur einen geben der die Macht verkörpert (Meister) und einen der nach ihr strebt (Schüler). Wenn der Schüler stark genug ist wird er seinen Meister besiegen und selbst zum Meister. Kann er dies nicht, wird er vom Meister getötet und dieser sucht sich einen neuen würdigeren Schüler. Daurch herrscht immer der Mächtigste und die Sith werden von Generation zu generation mächtiger statt schwächer.

Aber natürlich erkannte Bane auch, dass dies erforderte dass die Sith sich bedeckt halten und im Verborgenen agieren, bis die Zeit gekommen war sich zu offenbaren und die Jedi zu vernichten. Bane wusste dass er selbst dies nicht erleben würde, aber dass die Sith der Zukunft dies schaffen würden. Was letzten Endes mit Sidious ja auch fast passiert wäre.
 
Alt 05.09.2011, 21:55   #24
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Die Regel der Zwei hatte nur zwei Unzulänglichkeiten:

1) Die zeitliche Begrenzung des Lebens - wenn der Meister eine (für uns) normale Lebensspanne hat und der Schüler entweder eine längere oder einfach wartet bis der Meister alt ist, kann es sein, dass der Meister altershalber abtritt und der Schüler so an die Macht kommt ohne den Meister in einem richtigen Kampf besiegen zu müssen

Bane wollte dies mittels Darth Andeddus Essenzübertragung seinen alten Körper verlassen und Darth Zannahs übernehmen (speziell als er einen Arm verloren hatte)

2) Was passiert, wenn ein Meister versehentlich oder wirklich per Zufall durch einen Unfall oder ähnliches das Zeitliche segnet? Der Schüler wird evtl. zum Meister bevor er soweit ist

Dies sind aber auch die einzigen Schwachpunkte der Regel der Zwei (meiner Meinung nach)
 
Alt 05.09.2011, 22:20   #25
Gast
Gast
AW: Regel der Zwei?

Bane hat Zannah mehrmals darauf hingewiesen das er nicht ewig warten wird bis sie ihn herausfordert. Deshalb hat er sich auf die Suche nach einer Verlaengerung seines Lebens gemacht da er sich einen neuen Schueler nehmen muesst da Zannah den Titel eines Meister nicht wuerdig gewesen waere. Das er am Ende versucht hat ihren Koerper zu uebernehmen war mehr eine Verzweiflungstat als wirklich geplant.

Irgendwie scheinen die "Meister" ja immer wieder einen Weg gefunden zu haben um dem Tod von der Schippe zu springen, sprich nicht einfach von einem Speeder ueberfahren werden. Du hast aber natuerlich Recht das es ein Risiko ist, sollte sowas vorkommen. Deswegen hat ja Bane z.b. so verzweifelt versucht ein Sith Holocron herzustellen damit sein Wissen etc. nicht verloren geht.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwei Lichtschwerter Zwang bei der DMG Klasse? Kenzzo Jedi-Ritter 124 11.11.2011 16:09
Regel der Zwei-„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger.“ Tyralius Star Wars 55 29.09.2011 08:25
Regel des Einen juliansp Star Wars 48 19.09.2011 09:01
Hielt Palpatin sich an die Regel der 2? DarthDaritha Star Wars 26 18.07.2011 17:19
Die Regel der 2 und die Jedi Chell_Drace Star Wars 18 12.03.2011 23:35

Stichworte zum Thema

welcher sith lord hat die regel der zwei eingeführt

,

star wars yoda die regel der zwei episode 1

,

eoher wiess der imperator von darth vader schüler

,

marka ragnos fanboyism

,

woher wussten die jedi von der regel der zwei

,

gesetz zwei sith

,

darth sidious regel der 2

,

die regel der zwei

,

bei der regel der zwei wie kann es dann viele sith geben

,

das gesetz der zwei sith yoda