Antwort
Alt 27.11.2011, 21:46   #1
Gast
Gast
Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Hey ihr glücklichen, die nen Beta-Key erhalten haben
Ich gehöre nciht zu dieser glücklichen Gruppe

Da ich mich trotzdem dafür interessiere, wüsste ich
gerne mal von denen die ja nun schon ein bisschen reingucken konnten, ob es ein paar interessante Sachen abseits der Quests gibt.
Ich bin nicht unbedingt so der Typ der immer ununterbrochen den Questreihen oder Instanzen hinterher läuft. Würde auch gerne hin und wieder etwas Abwechslung in den "alltag" bringen
Vielleicht könnt ihr mir ja positives Berichten

Gruß Chris

PS: evtl. ist das nen Thema fürs Spoiler-Forum, dann bitte verschieben
 
Alt 27.11.2011, 22:03   #2
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Leider nein, das Einzige was es außerhalb der Questreihen so gibt sind Datacrons die man suchen kann. Hoffe auch das Bioware zum Release oder in absehbarer Zeit diesbezüglich was nachliefert um so auch Entdeckern Anreize zu geben.
 
Alt 27.11.2011, 22:08   #3
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Ich weiss nicht ob es für dich auch als Abwechslung zählt aber man kann z.B. craften oder PvP machen...oder versteh ich die Frage jetzt irgendwie verkehrt?
 
Alt 27.11.2011, 22:11   #4
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Zitat:
Zitat von DesertHRO
Ich weiss nicht ob es für dich auch als Abwechslung zählt aber man kann z.B. craften oder PvP machen...oder versteh ich die Frage jetzt irgendwie verkehrt?
Na, ich dachte so Dinge die vielleicht nicht mit einem Kampf im direkten Sinne zusammenhängen. So wie dein Vorredner sagte z.B. etwas entdecken, versteckte Objekte finden, irgendwelche Spielhallen was auch immer alles so möglich wäre. Halt einfach mal ne ruhige Kugel schieben und nen bisschen "abhhängen"
 
Alt 27.11.2011, 22:13   #5
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Oh ok, dann gibt es da so wirklich nur die Datacrons. Pazaak in den Cantinas und Swooprennen wären irgendwann nach Release allerdings echt genial, ich hoffe das BioWare da noch nachlegt.
 
Alt 27.11.2011, 22:16   #6
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Ja, und für gewissen RP Dinge ist auch noch potenzial dass man sich zb. wenigstens mal in die Cantia setzen kann.
 
Alt 27.11.2011, 22:55   #7
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Raumschlachten gibt es noch, die sind actionlastig gehalten und werden eigentlich nur mit der Maus gesteuert. Kann man so oft machen wie man will, fürs erste Mal gibt's eine Quest. Dauerhaft sind sie vielleicht ein bisschen eintönig, aber für zwischendurch eine angenehme Abwechslung, und ein paar EP bekommt man auch dafür.
 
Alt 28.11.2011, 13:12   #8
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

naja, schauen wir mal
 
Alt 28.11.2011, 17:00   #9
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Hab noch mal son bisschen überlegt und nun zu dem Thema doch noch eine Frage...
Hat der Spieler eigentlich in irgendeiner Form einfluss auf die Umwelt/Wirtschaft/Politik oder was auch immer?
Ich mein, was ist wenn man LVL50 is und die Story durch hat? Macht man dann des Spiel aus und wartet auf ein Addon oder steht man dann nur noch stundenlag in Instanzen wie bei vielen anderen MMO´s?

Ich habe anhand der Kritiken irgendwie das ungute gefühl, dass es auf lange sicht etwas langweilig werden könnte. Ewig nur den Quests hinterher rennen.
Es gibt ja durchaus Spiele in denen es dann auch Politische Titel und Stadtverwalter mit diversen Untergeordneten gibt. Das wäre schon etwas, was das Spiel beleben würde, sofern sich die Hohe Wahrscheinlichkeit ergibt, dass es hier keinerleit politisches oder wirtschaftliches (Mal das Auktionshaus ausgeschlossen) System gibt.

Um es vielleicht etwas einfacher auszudrücken:
"Was ausser des levelns oder rankings(gibts das hier) willen motiviert mich weiter aufzusteigen?"

Gruß Chris
 
Alt 28.11.2011, 17:03   #10
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Du hast einen Codex, den du füllen kannst.
Ist fast wie ein Achievement-System.
Du bekommst zwar keine Punkte dafür, ist aber trotzdem ganz interessant.
Vor allem, da man vorher nicht genau weiß, für welche Taten man welchen Eintrag bekommt, also nicht wie in RIFT oder WOW, wo dann steht " Töte 50 Jawas"
 
Alt 28.11.2011, 17:26   #11
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Ich denke eine genaue Analyse für "abseits" der Questreihe ist nur aufgrund der Beta nicht möglich.
Natürlich gibt es viele Quest neben der "Hauptquestreihe" (diese beziehe ich mal auf die ersten 10 Level), welche du erfüllen kannst.
Am Anfang macht es nicht den anschein, als ob du Einfluß auf die Umwelt oder Politik nehmen kannst. Jedoch muß man auch bedenken, daß man zu diesen Zeitpunkt noch frisch von der Akademie, Sklavenlager oder von wo auch immer kommt.
Spezielle Ort zum "abhängen" hab ich in den ersten 10 Level nicht gesehen.
Die Startgebiete sind gut durchstrukturiert und bergen wenig bis "nichts" bis auf Holocrons die man "entdecken" kann. Man muß jedoch bemerken, daß solche Gebiete als Einstieg in das Star Wars Universum gedacht sind und die Spieler primär mit ihren Charakter vertraut machen sollen. Wie es dann später wenn man in die "Große weite Welt" entlassen wird aussieht weiß ich nicht.
Enttäuschend für Entdecker ist der copy paste Effekt der Entwickler. Man hat den Eindruck die NPCs sind lieblos in der Umgebung verstreut worden, das nimmt unter anderem das Gefühl einer "lebendigen" Umgebung. Soweit fehlen auch viele Animationen der NPC welche ein Beobachten interessant machen würden. Ich hoffe noch sehr auf etwaige Verbesserungen bis zum Release bzw. in zukünftigen Patches.
In den ersten 10 Leveln bekommt man jedoch ein gutes Gefühl von dem was die Entwickler getan haben und das ist eine Menge.
Neuartige Interaktionen mit seinen Begleiter (man kann ihn angeblich auf eigene Missionen schicken, Gefährten Berufe, usw. usw...).
Ein sehr schönes Transportsystem auf den ersten Blick.
Schöne Kampfanimationen (wenngleich auch nicht ident zu den vorgestellten Videos).
Entscheidungswege Hell/Dunkel für alle Klassen.
Sozialpunkte für Gruppen welche das gemeinsame spielen fördern sollen (Hier ein großes Plus für diese Idee).
Solides Charakter Entwicklungssystem (einigen wird es an der manuellen Attributsvergabe fehlen um den Charakter noch feiner gestalten zu können).
3 Antwortmöglichkeits System in Gesprächen um den Charakter seines Helden zu formen (man kann den Bösewicht raushängen lassen, oder den Engel oder sich versuchen auf der neutralen Ebene zu bewegen).
Alles in allen ein gutes Spiel mit seinen Stärken und Schwächen in dem es aber noch so viel zu entdecken und ausprobieren gibt, daß es sicherlich mehr als 3 Tage dauert um einen soliden Bericht darüber abzugeben.
 
Alt 28.11.2011, 17:28   #12
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Zitat:
Zitat von Kadett-Info
Hab noch mal son bisschen überlegt und nun zu dem Thema doch noch eine Frage...
Hat der Spieler eigentlich in irgendeiner Form einfluss auf die Umwelt/Wirtschaft/Politik oder was auch immer?
Ich mein, was ist wenn man LVL50 is und die Story durch hat? Macht man dann des Spiel aus und wartet auf ein Addon oder steht man dann nur noch stundenlag in Instanzen wie bei vielen anderen MMO´s?

Ich habe anhand der Kritiken irgendwie das ungute gefühl, dass es auf lange sicht etwas langweilig werden könnte. Ewig nur den Quests hinterher rennen.
Es gibt ja durchaus Spiele in denen es dann auch Politische Titel und Stadtverwalter mit diversen Untergeordneten gibt. Das wäre schon etwas, was das Spiel beleben würde, sofern sich die Hohe Wahrscheinlichkeit ergibt, dass es hier keinerleit politisches oder wirtschaftliches (Mal das Auktionshaus ausgeschlossen) System gibt.

Um es vielleicht etwas einfacher auszudrücken:
"Was ausser des levelns oder rankings(gibts das hier) willen motiviert mich weiter aufzusteigen?"

Gruß Chris
Da wir es hier mit einem typischen Biowarespiel zu tun haben, gibt es da schon was. Erst einmal kannst du Raumkämpfe bestreiten. Dann kannst du versuchen deine Gefährten besser kennenzulernen. Daraus ergeben sich neue Questmöglichkeiten und vielleicht auch Beziehungsmöglichkeiten so war es zumindest in Mass Effect. Also in Mass Effect konnte man im Prinzip nach jeder Mission also bei jedem Raumschiffaufenthalt mit seiner Crew sprechen und die Leute besser kennen lernen ihr Vertrauen gewinnen oder auch für immer ihr Vertrauen verlieren, je nach dem was du zu ihnen gesagt hast oder wie du dich in bestimmten Situationen entschieden hast. Wenn das hier so ähnlich ist, wäre das schon mal richtig stark. Wobei ich das nicht konkret sagen kann, weil ich nämlich auch keine Beta gespielt habe.

Du kannst wenn Du Entscheidungen triffst die Deinem Gefährten besonders beeindrucken oder gefallen ihn oder sie auf Deine Seite bringen oder aber wenn sie ihm oder ihr missfallen zu Deinem Feind machen. Ansonsten hättest du vermutlich die Möglichkeit dir die wirklisch sehr detailreiche Graphik anzusehen, der Landschaft beispielsweise oder der Gebäude. Das ist jetzt was ich so weiß. Wenn die noch mehr Dinge einbauen würden wie ein Vorredner von mir erwähnte also beispielsweise die Möglichkeit gegen andere Spieler Pazaak zu spielen, dementsprechend auch Pazaak-Karten sammeln zu können oder Swoop-Rennen zu fahren etc. wäre das auch eine sehr nette Abwechslung.

Aber selbst, wenn dir gerade mal tatsächlich langweiilg sein sollte, dann kannst du sicherlich eine andere Klasse hochziehen und erlebst dann zumindest bei deinen Klassenquests und durch deine Gefährten eine vollkommen andere Geschichte. Aber ich denke mal durch die Gefährten und die Raumkämpfe wird schon mal mehr Abwechslung neben den Quests geboten als in WoW oder in anderen MMOs. Und die Quests sind selbst natürlich auch auf einem viel höheren Niveau.

Ich bin in der Tat jemand, der auch solchen Beschäftigungen neben Quests oder PvP wirklich das Potential zuschreibt den Spaß für die Spieler extrem zu erhöhen, aber im MOment ist es so, dass so etwas eigentlich in keinem MMO Berücksichtigung findet. Mit den Gefährtengeschichten und den Raumkämpfen haben die von Bioware zarte Ansätze in diese Richtung denke ich unternommen. Wäre wirklich schön, wenn sie so etwas noch ausbauen würden. Natürlich neben neuen Planeten und Storyquests Gefährtenquests Raumkampfmissionen usw.
 
Alt 28.11.2011, 18:08   #13
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

mh... naja klingt ja schonmal nach einem Ansatz

Auch wenn der Vergleich hinkt, so stelle ich mir ein perfektes MMO wie GTA vor. Damit meine ich nicht die Grafik oder das Spiel an sich, sondern die Möglichkeiten die es einem bietet. Man kann viel tun was nicht unbedingt in irgendeiner Form auf die Questline Einfluss hat. Das ist natürlich ein sehr übertrieben umfangreiches Beispiel aber die Freiheit bei GTA ist einfach das was mir in vielen MMO´s fehlt.

Und wenn ich mir nun mal den Text zum Schmuggler durchlese, steht da folgendes
Ein abenteuerlustiger Freigeist, der nicht davor zurückschreckt, ein paar Regeln zu brechen, kann durch das Befördern von Fracht zu diesen Brennpunkten einen ansehnlichen Gewinn machen[/quote]Ich rate nun einfach mal... Es gibt kein Handelssystem in diesem Spiel, dass diese Klasse überhaupt einen Sinn in diesem Spiel ergibt, oder?
 
Alt 30.11.2011, 21:42   #14
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

ach, meine Frage is ja noch offen... dann mal los
 
Alt 30.11.2011, 22:03   #15
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Da SWTOR ein Themepark und keine Sandbox ist, muss man sich wohl oder übel damit anfreunden, dass man niemals abseits des Verlaufs der Geschichte Einfluss auf so etwas wie Politik oder Umwelt nehmen kann. Jedenfalls auf keinen Fall in dem Status, in dem das Spiel sich vor dem ersten AddOn befinden wird.

Was das Handelssystem angeht: Es hält dich grundlegend keiner davon ab, zu versuchen, per "Auktionshaus" das Monopol auf Ware xyz zu erringen. Ein Handelssystem, das einen mit 'ner Kiste in der Tasche durch die Galaxies schickt, gibt es aber auch nicht. (Vielleicht höchstens mal in Form einer speziellen einmaligen Quest des Schmugglers.)

RPler, wie ich es einer bin, haben es bei den Dingen, die du dir wünscht, natürlich leichter - wir basteln uns solche Szenarien einfach selbst. Und das ist mit Sicherheit auch spannender, als wenn ein Spielmechanismus dafür zuständig ist.
 
Alt 30.11.2011, 22:09   #16
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

mhh also was ich gesehen habe ist.

Crafting.
PVP
Flashpoints/Operations.
Mit den Begleitern beschäftigen.
Holocrone suchen gehen.
Den Kodex Füllen.
Raumkämpfe.



Mal sehen was nach release noch eingefügt wird.
 
Alt 01.12.2011, 09:16   #17
Gast
Gast
AW: Beschäftigung abseits der Quests? (frag ein nicht-Beta-Spieler)

Zitat:
Zitat von Hjalvard
Da SWTOR ein Themepark und keine Sandbox ist, muss man sich wohl oder übel damit anfreunden, dass man niemals abseits des Verlaufs der Geschichte Einfluss auf so etwas wie Politik oder Umwelt nehmen kann. Jedenfalls auf keinen Fall in dem Status, in dem das Spiel sich vor dem ersten AddOn befinden wird.
Naja, deswegen frage ich ja Hab ja die Beta nicht spielen können, daher wollt ich es mal wissen. HOffentlich wird sowas noch kommen, sonst könnte es auf Dauer echt etwas langweilig werden.

Zitat:
Zitat von Hjalvard
Was das Handelssystem angeht: Es hält dich grundlegend keiner davon ab, zu versuchen, per "Auktionshaus" das Monopol auf Ware xyz zu erringen. Ein Handelssystem, das einen mit 'ner Kiste in der Tasche durch die Galaxies schickt, gibt es aber auch nicht. (Vielleicht höchstens mal in Form einer speziellen einmaligen Quest des Schmugglers.)
Auktionshaus... pf...

Zitat:
Zitat von Hjalvard
RPler, wie ich es einer bin, haben es bei den Dingen, die du dir wünscht, natürlich leichter - wir basteln uns solche Szenarien einfach selbst. Und das ist mit Sicherheit auch spannender, als wenn ein Spielmechanismus dafür zuständig ist.
Bin glaub ich nicht so der RP´ler, aber theoretisch könnt ich mir das auch so vorstellen. Nur wenn es einem keinen Profit bringt (in mir steht wohl der wahre Han^^) ist es für mich sehr unsinnig. Zumal ich es so verstanden habe, dass man eh nicht richtig per Raumschiff selbst von Planet zu Planet fliegt, was dann auch jegliches Handelssystem unnütz machen würde

Aber danke für die Hinweise, werde mal schauen, was ich draus machen kann.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Frag-den Betatester-Thread Darthvid Allgemeines 464 01.12.2011 05:05
Problem mit dem Launcher ... komme nicht zum Downloaden der Beta Sinadrielle Allgemeines 0 24.11.2011 06:38
Der Spieler sollte sein Aussehen bestimmen, nicht sein Level. Watra Allgemeines 41 25.02.2011 09:34
Sollte Bioware nicht mal ein genaues Datum für die beta bekannt geben? Yomyael Allgemeines 61 18.05.2010 14:05

Stichworte zum Thema

mass effect beziehungsmöglichkeiten

,

swtor sozialpunkte questbelohnung

,

swtor interessante questlines