Antwort
Alt 08.03.2011, 09:08   #1
Gast
Gast
Lokalisationsproblematik

Servus,

ich befürchte grobe Schnitzer in der Lokalisation. Star Wars wie wir es in Deutschland kennen und lieben hatte immer einen Denglisch Mischmasch in den Eigennamen. Etwas was jeder geschätzt und geliebt hat.

Das prominenteste Beispiel hierfür ist die Skywalker
Sippe.

Luke Skywalker
Anakin Skywalker

Es gibt sicher noch einige mehr, die Lorefesten können da bestimmt noch einige nennen. Nun haben wir in der Bewohnersektion Die Dame Jewla Nachtbringer.

Aus meiner Sicht ist das ein richtiger Fauxpas. Wenn diese Art der Lokalisation (zwanghaft jeden Namen in Deutsch übersetzen) durchgezogen wird, ist das ein richtiger Atmosphärekiller.

Diese Zwangslokalisation gab es damals schon bei WoW wo aus Jaina Proudmoore --> Jaina Prachtmeer wurde, aus Ironforge --> Eisenschmiede etc.
Ich sehs schon vor mir : Luke Himmelsschreiter. Bitte nicht!

Daher bitte liebe Menschen, die ihr für die Lokalisation verantwortlich seid, geht mit Respekt und Liebe zu Werke. Lasst uns Deutschen unsere Star Wars Eigenheiten. Diese Art der Lokalisation wurde ja auch bei den Kinofilmen umgesetzt.
 
Alt 08.03.2011, 10:17   #2
Gast
Gast
AW: Lokalisationsproblematik

Schau mal hier. In diesem Thread geht es genau um diese Problematik. Denke das man dort weiter diskutieren sollte.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen