Antwort
Alt 14.02.2010, 21:05   #1
Gast
Gast
Übungskämpfe?

ich hätte mal eine frage interessehalber

Halten Padawane eigentlich während deren Ausbildung Übungskämpfe ab? Oder messen sich vollwertige Jedi-Ritter später um sich dadurch zu verbessern?

Oder ist den Jedi das zu gefährlich, falls sie jemanden verletzten sollten?
Andererseits: Wie sollen
sie sich sonst auf die späteren Kämpfe vorbereiten können?
Man sieht zwar öfter, dass sie einzeln immer und immer wieder die Schritte der Techniken durchgehen und auch ausführen, aber das ist eher Trockentraining. Durch bloße Einstudierung kann man sich in der wilden Welt außerhalb sicher nicht verteidigen, dazu braucht es physische Erfahrungswerte. Ich habe aber nie davon gehört. Vielleicht verwenden Jedi ja Lichtschwert-attrapen wie Stangen aus einem weicheren Material oder doch die einfachen Kampfstäbe? Ich persönlich glaube schon, dass Jedi auch solche "Schaukämpfe" abhalten, wobei es dabei nicht um Sieg oder Niederlage geht, sondern sie rein zur Fehlerfindung und Verbesserung da sind.

wie seht ihr das? mir jedenfalls lag diese frage schon lange auf der zunge
 
Alt 14.02.2010, 21:20   #2
Gast
Gast
AW: Übungskämpfe?

naja in der TFU erweiterung wo man in jedi tempel ist, ist man mal in einen übungsraum gekommen der für padawane war so weit ich noch weiß (schon länger her) wo dan immer wieder droiden gekommen
 
Alt 15.02.2010, 07:56   #3
Gast
Gast
AW: Übungskämpfe?

Jedi-Padawane und Jüngelinge trainieren sowohl gegeneinander als auch gegen Jedi-Ritter. Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, gibt es Trainigslichtschwerter, die höchstens leichte Verbrennungen verursachen können. Gute Beschreibungen von Trainingskämpfen/Turnieren finden sich übrigen unter anderem in Jedi-Padawan 1: Die geheimnisvolle Macht und Yoda – Pfad der Dunkelheit.
 
Alt 16.02.2010, 10:03   #4
Gast
Gast
AW: Übungskämpfe?

Es gibt doch so eine fliegende Übungskugel...
 
Alt 16.02.2010, 17:07   #5
Gast
Gast
AW: Übungskämpfe?

Zitat:
Zitat von Nachtwesen
Es gibt doch so eine fliegende Übungskugel...
und die is natürlich so stark wie ein kampferfahrener Sith MIT einer waffe ja klar
tolle Übungskugel hau ich mal drauf wars das mit der übung
 
Alt 16.02.2010, 17:51   #6
Gast
Gast
AW: Übungskämpfe?

Zitat:
Zitat von Gulomi
Jedi-Padawane und Jüngelinge trainieren sowohl gegeneinander als auch gegen Jedi-Ritter. Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, gibt es Trainigslichtschwerter, die höchstens leichte Verbrennungen verursachen können. Gute Beschreibungen von Trainingskämpfen/Turnieren finden sich übrigen unter anderem in Jedi-Padawan 1: Die geheimnisvolle Macht und Yoda – Pfad der Dunkelheit.
Das ist in der Tat so. Bereits Jünglinge trainieren die Lichtschwert-Basics (mitunter auch mit den oben genannten Trainingsdrohnen). Sehr schön ist das zu sehen in Episode II als Obi-Wan Yoda aufsucht um Kamino zu finden.

Die Übungsschwerter verfügten über die Möglichkeit die Länge der Klinge zu verändern, damit es für die Körpergrösse der Jünglinge passend war. Von Meistern/Rittern konnten die Schwerter sogar verstärkt werden, damit sie im Notfall wie normale Lichtschwerter funktionierten und über die selbe Stärke verfügten. Bei entsprechendem Aufwand ist es aber auch möglich, jemanden mit einem Übungsschwert zu töten, was ich aber eigentlich keinem Jüngling zutrauen würde. Da diese Schwerter vermutlich zum Inventar des Tempels gehörten, stelle ich es mir als durchaus plausibel vor, dass die Padwane für Sparringzwecke Trainingsschwerter genommen haben könnten.

Just my 2 cents.

Gruss

Euer Onkel Norru
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.