Antwort
Alt 09.02.2010, 19:38   #1
Gast
Gast
Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Hallo miteinand!

Im Bereich Verbesserungsvorschläge wird ja schon nett gesammelt. Aber mich würd mal interessieren, was ein absolutes NO GO wäre, was also euch abhalten würde das Game zu kaufen /
zu spielen.

Ich fang auch gleich mal an:

Als Vater und Selbständiger beschränkt sich meine Zeit auf Abends und etwas Wochenende. Das mein Char also langsamer wächst als ein 24/7 - Onliner ist klar. Was für mich aber wichtig ist, dass ich dadurch keine Nachteile habe.
Ein NoGo wäre für mich, wenn man seine HighLevel-Ausrüstung nur in langen Instanzen erspielen muss und keine Alternative (z.B. per Handel oder Crafting) angeboten wird. Ich kann halt selten acht Stunden durchspielen für ein paar Handschuhe. Wohl aber acht mal eine Stunde.

Und wie schauts bei euch?
 
Alt 09.02.2010, 20:42   #2
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Also ein NoGo,wäre für mich ein Itemshop,dann würde ich es nicht kaufen.
Finde ich nicht gut,das man sich alles kaufen kann,wozu spiel ich dann überhaupt ?
Level ich auf max,kauf mir die Ausrüstung das wars ?
Ansonsten könnte ich mich ,mit ziemlich allen anfreunden.
 
Alt 09.02.2010, 21:01   #3
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

- Ein Spiel ohne erkennbare Sandbox-Ansätze,
- massives Instanzieren,
- kein RP-Server,
- kein PvP.
 
Alt 09.02.2010, 21:33   #4
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Eigentlich kann ich mich mit fast allen arrangieren, außer das ich zu sehr eingengt werde. Meine schlimmste Befürchtung ist bisher, das Bioware durch die Story vorschreibt, wie du deinen Charakter zu spielen hast. In diversen Interviews wurde ja bereits erwähnt das die Entscheidungen des Spielers in der Geschichte weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen können. Auf der PAX '09 wurde von den Moderatoren in der Demo angedeutet, das sich mit der Ausrichtung auf hell, dunkel oder "grau" unterschiedliche Fähigkeiten freischalten. Jetzt habe ich schon viele Spiele gespielt, und dabei kam es häufiger vor, dass für ein bestimmtes Ereignis eine bestimmte Klassenspezialisierung gesucht wurde. Jetzt kann es natürlich sein, dass ausgerechnet meine Spezialisierung nicht erwünscht ist, da eine andere Spezialisierung meiner Klasse die Fertigkeit X im Repertoire hat. Soetwas wäre für mich u.U. ein No-Go. Versteht mich nicht falsch, soetwas darf es ruhig geben, allerdings sollte sich für jede Tür die sich schließt, eine andere öffnen. Ich hoffe das - sollte es so kommen, Bioware dabei die Kurve kriegt.

Edit: Achja, achievements sollten sich auch (wenn überhaupt) auf ein Minimum beschränken. Ich denke dabei an meine Zeit bei WOW, die damit verbundene Datenbank kann man sich auch getrost schenken
 
Alt 09.02.2010, 21:38   #5
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Goldseller
geld spamer
LVL bots
China farmer
WOW verkloppte gören mit den ausdrücken (rofl im ts statt lachen)

SCHURKEN^^
 
Alt 09.02.2010, 21:39   #6
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

ja seh das so wie xidia wen es ein itemshop gibt werd ich es nicht kaufen
 
Alt 09.02.2010, 23:09   #7
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

wenn die storys richtig sch**** sind, dann würds bei schnell ko gehen, wenn ein itemshop hatt werd ich nur die storys durchspielen und dann wäre schon schluß.
 
Alt 09.02.2010, 23:17   #8
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

-wenn gezwungen wird zwischen 2 verschiedenen machtklassen pro seite zu wählen und die nich ausbauen zu dürfen.
-wenn es keine padawan stufe und kein meister schüler part gibt

dann wäre für mich das wesendliche an dem spiel gestorben.
 
Alt 10.02.2010, 05:07   #9
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Zitat:
Zitat von Santanos
Als Vater und Selbständiger beschränkt sich meine Zeit auf Abends und etwas Wochenende. Das mein Char also langsamer wächst als ein 24/7 - Onliner ist klar. Was für mich aber wichtig ist, dass ich dadurch keine Nachteile habe.
Ein NoGo wäre für mich, wenn man seine HighLevel-Ausrüstung nur in langen Instanzen erspielen muss und keine Alternative (z.B. per Handel oder Crafting) angeboten wird. Ich kann halt selten acht Stunden durchspielen für ein paar Handschuhe. Wohl aber acht mal eine Stunde.

Und wie schauts bei euch?
Du wirst dadurch zwangsweise Nachteile in Kauf nehmen müssen, falls das Spiel itemorientiert funktioniert. Du wünschst dir, dass Instanzen entweder kurz sind oder das man alternativ über andere Wege sehr leicht an High-End-Ausrüstung rankommt.

Wenn Instanzen kurz sind können Vielspieler davon mehrere am Tag abfarmen und sind dir gegenüber schneller ausgerüstet. Was sollen sie dann machen wenn sie durch sind? Content wird nachgeschoben, du hängst hinterher.

Wenn es Items über Crafting gibt, die auch rein vom Preis/Farmzeiten für die Mats für dich erschwinglich sind, weil du ja nur eine Stunde am Tag Zeit hättest dich darum zu kümmern, so werden diese viele Spieler sehr schnell haben und was dann? Siehe letzter Absatz.

Ziel solcher Spielkonzepte ist es nicht alles haben zu müssen. Im Gegenteil. Sie sind meist so ausgelegt, dass man nie das beste haben kann. Es gibt immer ein noch tolleres Item im nächsten Contentpatch oder Addon. Und wozu benötigt man überhaupt die Ausrüstung? Um die nächste Stufe des noch gefährlicheren Contents besser bestehen zu können. Wenn du aber rein zeitlich oder vom Interesse her eh nicht in zeitlich anspruchsvolle Instanzen gehen willst... wozu brauchst du dann Highend-Gear?
 
Alt 10.02.2010, 05:52   #10
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

itemshop im spiel nein danke!!!

Alles andere würde mich nicht so stören wie der verdammte Itemshop...


Lg
Doraka
 
Alt 10.02.2010, 06:07   #11
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

itemshop...ganz mieses ding.
fänd ich auch ziemlich kacke. vor allem, weil ich mich bei manchen games dabei ertappe, manches doch mal aus zu probiern (siehe browsergames, wo man für eine sms 4,99 los ist um extra coins zu bekommen, welche notwendig sind um gegenstand XY zu bekommen).

ganz mies auch, was SOE in SWG macht, mit diesen Trading Cards...
jeden monat 5 freie boosterpacks und "vielleicht" ist da ein sith-speeder (oder sonstwas geiles) drin, was man wahnsinnig gern hätte.
ich war leider so doof und hab in den letzten 12 monaten 50 kröten für den scheiss aus gegeben...und? nüschts!!!
nepper, schlepper, bauernfänger. ich weiss, bin blöd :-(

naja...ich zahle umgerechnet 50.- für die software und circa 15.- jeden monat dafür, dass ich das game auf den servern spielen darf. also bitte KEINE item-shops...items nur über quest/belohnung/crafting...veteran rewards...


weiteres no-go:
lineares gameplay, keine freie welt.
 
Alt 10.02.2010, 06:17   #12
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Mh ein NO GO für mich wäre wenn die Spielwelt nicht frei erkundbar wäre und zu stark instanziert und so Schlauch levels beinhaltet. Meine Befürchtung rührt daher weil eigentlich Kotor, Dragon Age und auch Mass Effect zwar geniale Spiele sind aber erkunden kann man nix es ist alles sehr linear. Bei einem Offline Spiel ist das ok aber bitte bitte nicht bei einem MMO. Das wär für mich wohl die größte Enttäuschung und würde mich davon abhalten SWTOR zu spielen.

Ansonsten ja klar Item Shops aber das wirds nicht geben. Obwohl wer weiß nachdems auch für die letzten Bioware Spiele lauter zusätzlich bezahlbaren Download Content gibt (daran ist sicher nur EA schuld ) würd ich auch nicht mehr drauf wetten. Also sollte es sowas wirklich geben, dann ist das ebenfalls ein Grund es nicht zu spielen.

Mit dem Rest kann man sich schon arrangieren. Man darf halt nicht immer nur Neuerungen wollen aber gleichzeitig erwarten es sollte so sein wie das alte MMO das man so gern gespielt hat. Am Besten in Kombination mit dem ganz anderen MMO welches das eine tolle Feature hatte etc etc etc...

Allen können sies sowieso nicht recht machen!
 
Alt 10.02.2010, 06:56   #13
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Zitat:
Zitat von Bench
Du wirst dadurch zwangsweise Nachteile in Kauf nehmen müssen, falls das Spiel itemorientiert funktioniert. Du wünschst dir, dass Instanzen entweder kurz sind oder das man alternativ über andere Wege sehr leicht an High-End-Ausrüstung rankommt.

Wenn Instanzen kurz sind können Vielspieler davon mehrere am Tag abfarmen und sind dir gegenüber schneller ausgerüstet. Was sollen sie dann machen wenn sie durch sind? Content wird nachgeschoben, du hängst hinterher.

Wenn es Items über Crafting gibt, die auch rein vom Preis/Farmzeiten für die Mats für dich erschwinglich sind, weil du ja nur eine Stunde am Tag Zeit hättest dich darum zu kümmern, so werden diese viele Spieler sehr schnell haben und was dann? Siehe letzter Absatz.

Ziel solcher Spielkonzepte ist es nicht alles haben zu müssen. Im Gegenteil. Sie sind meist so ausgelegt, dass man nie das beste haben kann. Es gibt immer ein noch tolleres Item im nächsten Contentpatch oder Addon. Und wozu benötigt man überhaupt die Ausrüstung? Um die nächste Stufe des noch gefährlicheren Contents besser bestehen zu können. Wenn du aber rein zeitlich oder vom Interesse her eh nicht in zeitlich anspruchsvolle Instanzen gehen willst... wozu brauchst du dann Highend-Gear?
Antwort vom Rung:
Es ging auch um HighLevel-Gear nicht um HighEnd!!! Das hat man auch im WOW nur dauert es halt etwas länger.
Die Sache ist nur die... man kann sich das bißchen Zeit das man hat selber und freier einteilen. Bin ich jetzt 2 Std in Ini xyz oder eine Woche am Farmen!?! hab ich die 2 Std nicht muß ich halt letzteres tun!
Aber zur Frage wozu man Highend-Gear dan brauchen könnte.... PVP? DMG-Gear findet man auch in INI`s und im Open-PVP brauchts ned so lange für die Punkte als wie für das Equip-Farmen!
Ich muß da dem TE voll zustimmen, es ist nervig wenn man aus Zeitmangel elendig Hinterherhinkt!

zum Topic: Item-Shop ist DAS No-Go schlechthin, da kann ich mir den Weg zum End-Contend gleich "sparen"! Nenene.... is nich!!!
 
Alt 10.02.2010, 06:59   #14
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

- Itemshop
- zu wenig Maßnahmen gegen RMT
- keine frei begehbare Welt, zu wenig Interaktion mit der Welt.
- zu wenig/zu unwichtige Craftinginhalte
- zu viel Grind. Endcontent besteht nur aus Raids oder PvP.
- zu wenig Maßnahmen gegen Griefplay
- Itemshop !
 
Alt 10.02.2010, 07:58   #15
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

- Itemshop

- Wenig EndConent wie z.B bei SWG

- Schlechte Usability

- Zu viel Singleplayer Content

- Zu Casual lastig

- Kein PvP
 
Alt 10.02.2010, 07:59   #16
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Zitat:
Zitat von Bench
Du wirst dadurch zwangsweise Nachteile in Kauf nehmen müssen, falls das Spiel itemorientiert funktioniert. Du wünschst dir, dass Instanzen entweder kurz sind oder das man alternativ über andere Wege sehr leicht an High-End-Ausrüstung rankommt.

Wenn Instanzen kurz sind können Vielspieler davon mehrere am Tag abfarmen und sind dir gegenüber schneller ausgerüstet. Was sollen sie dann machen wenn sie durch sind? Content wird nachgeschoben, du hängst hinterher.

Wenn es Items über Crafting gibt, die auch rein vom Preis/Farmzeiten für die Mats für dich erschwinglich sind, weil du ja nur eine Stunde am Tag Zeit hättest dich darum zu kümmern, so werden diese viele Spieler sehr schnell haben und was dann? Siehe letzter Absatz.

Ziel solcher Spielkonzepte ist es nicht alles haben zu müssen. Im Gegenteil. Sie sind meist so ausgelegt, dass man nie das beste haben kann. Es gibt immer ein noch tolleres Item im nächsten Contentpatch oder Addon. Und wozu benötigt man überhaupt die Ausrüstung? Um die nächste Stufe des noch gefährlicheren Contents besser bestehen zu können. Wenn du aber rein zeitlich oder vom Interesse her eh nicht in zeitlich anspruchsvolle Instanzen gehen willst... wozu brauchst du dann Highend-Gear?
Sicherlich stimmt es, dass man immer hinterher hinkt. Aber es fängt ja nicht jeder Spieler mit Releasedate an. Langsam zu wachsen ist kein Problem. Was nicht geht wäre eine Ansammlung von Instanzen die zum Durchspielen (inkl. finden einer Gruppe) um die 7 Stunden brauchen. Wenn man die dortigen Drops zwingend braucht um im (gleichleveligen) PVP überhaupt eine Chance zu haben ist das Mist.

Ansonsten scheint der Itemshop ja ein ganz großer Killer zu sein?!
 
Alt 10.02.2010, 08:18   #17
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

1. Keine deutschsprachigen Server - lege Wert auf Rollenspiel, und meinen Char richtig rüberbringen kann ich nur auf meiner Muttersprache.
2. Spiel ist PvP-basiert. Kann man zum PvP gezwungen werden oder kann sich ohne PvP nur einen 2. Klasse PvE-Char erspielen verzichte ich dankend.
3. Itemshop - Stehe auf dem altmodischen Standpunkt, dass man sich Spielbelohnungen erspielen und nicht erkaufen können soll.
4. Zu lasches oder garkein Vorgehen gegen Goldseller (fällt unter Punkt 3)
 
Alt 10.02.2010, 09:06   #18
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Hallo zusammen,

meine NoGo's ist:

- Endcontent nur durch Raiden interessant. (Story/Equip)
- Itemshop / sonstige Arten des "Geld-aus-der-Tasche-ziehens". Wir bezahlen ein monatl. Abo, das muss reichen.

Erklärung hierzu:

Wenn man das Bsp WoW nimmt. Man ist gezwungen zu Raiden (Gruppen mit mehr als 5 Mann) um Endcontent zu geniessen. Ich mag es einfach lieber in einer überschaubaren Gruppe zu spielen. (Frodo war auch nicht mit 20 Mann unterwegs um den Ring zu vernichten / Luke ist meist auch nur mit Han, Leia, Obi und den 2 Droiden unterwegs gewesen / Siegfried hat den Drachen auch alleine umgehauen (Nibelungen).) Das macht mir auch im TS/Ventrilo wesentlich mehr Spaß, da man sich unterhalten kann.

Verteht mich nicht falsch!
Ich bin nicht auf der Suche nach:
5er Instanzen sollen gleich gutes Equip droppen wie 10er/15er. Aber wenigstens annähernd konkurrenzfähig! So kann man auch ohne raiden das Endgame (PvP/PvE Abenteuer) geniessen.
 
Alt 10.02.2010, 10:08   #19
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Zitat:
Zitat von Draxxar
Wenn man das Bsp WoW nimmt. Man ist gezwungen zu Raiden (Gruppen mit mehr als 5 Mann) um Endcontent zu geniessen. Ich mag es einfach lieber in einer überschaubaren Gruppe zu spielen. (Frodo war auch nicht mit 20 Mann unterwegs um den Ring zu vernichten / Luke ist meist auch nur mit Han, Leia, Obi und den 2 Droiden unterwegs gewesen / Siegfried hat den Drachen auch alleine umgehauen (Nibelungen).) Das macht mir auch im TS/Ventrilo wesentlich mehr Spaß, da man sich unterhalten kann.
Gerade bei WoW bist du nicht gezwungen den Raidcontent zu sehen, da du genügend alternativen hast. Dazu gehören eben die zich 5er Instanzen. Und es gibt kein vergleichbares Spiel, welches mehr dieser Instanzen bietet.

Wenn es für dich ein Zwang ist, den Highendcontent zu sehen, dann darfst du dich aber auch nicht beschweren, wenn du da nicht mit machen willst.

Du kannst dich mittlerweile sehr gut und zum Teil ausreichend ausrüsten mit 5er Instanzen und Dailymarken.

Du kannst aber nicht verlangen, nur weil du keine Lust auf solche großen Raids hast, das die, die lust drauf haben 3 Stunden in so einem Raid zu verbringen, nun nur noch das bekommen, wofür andere ein paar mal 5er Content gefarmt haben.

Das ist unlogisch und klappt so auch nicht.
 
Alt 10.02.2010, 10:20   #20
Gast
Gast
AW: Euer K.O.-Kriterium für SWTOR

Da die Diskussion sich sehr stark am Thema "Ich hab die Befürchtung, dass... " anlehnt, schließe ich an dieser Stelle, und möchte Euch bitten, dort weiterzudiskutieren - ich schließe damit diesen Thread. Letztendlich ist ein K.O.-Kriterium nichts anderes als eine besonders ausgeprägte Befürchtung, und die meisten Posts hier laufen auf das gleiche hinaus.

Danke!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empfehlung für Game Notebook für SWTOR HolgerKersten Star Wars 24 14.10.2011 14:21
welches ist euer lieblingsraumschiff in swtor crussader Star Wars 23 07.09.2011 23:04
K.O. Grund für SWTOR Altteria Allgemeines 541 26.07.2011 00:51
Swtor für Uns! BaneCad Allgemeines 28 22.03.2011 12:06

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.