Antwort
Alt 10.02.2010, 21:39   #1
Gast
Gast
SWTOR - Multiplayer MMO

Hallo

Ich verfolg schon ne weile ein bisschen diese Seite da ich sehr angetan von einem Star Wars MMO war, allerdings erst richtig seit 1-2 Tagen, da ich mich nun für diese Beta/ Testphase angemeldet hab...

Ich find zwar auf der Haupseite noch nicht wirkliche Infos über das Kampfsystem usw aber habe mir jetzt ein paar Videos angesehen unter anderem ein 20 Mins Video in dem das Gameplay vorgestellt wurde...

Soweit
ich gesehen habe hat das Spiel so ein Dialogvideo-System wie in Mass Effect und Dragon Age nur da das ganze ein MMO ist verwirrt mich das jetzt..

Ist das ganze ähnlich wie in Guild Wars instanziert und nur in manchen Gebieten laufen alle Spieler frei herum wie es in einem MMO ist? Ich habe gesehen das Gruppenmitgliedern bei solchen Dialogen abwechselnd entscheiden dürfen aber das sich was beides sagen dementsprechend auf sie auswirken ( also ob sie jetzt quasi "böse" und "gut" werden oder ob man diesen und jenen Heini tötet oder verschont)

Ich kann mir kaum vorstellen das alles wie in einem MMO wie zb WoW in 1 Instanz quasi( bei WoW wäre das wohl auf dem Server, in dem Kontinent/Gebiet) denn was sehen denn anderen wenn man gerade einen Dialog führt oder was passiert zb wenn ein anderer Spieler sich ein paar Sekunden/Minuten vorher entschieden hat einen NPC (also keine normalen Feinde sondern durch so einen Dialog in dem man entschieden hat ihn zu töten) zu ermorden, aber man selber hätte den gerne verschont... das klingt irgendwie ziemlich unlogisch wenn alle in 1 Instanz spielen würden

Oder habe ich da doch etwas missverstanden bzw ist das noch so unklar das mir noch keiner weiterhelfen kann?

MfG

Thor
 
Alt 10.02.2010, 21:48   #2
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

In öffentlichen Gebieten siehst du die anderen Spieler während der Dialog-Sequenz nicht und für sie stehst du einfach nur da.

In Gruppen weiß man es noch net genau, aber soviel ist halbwegs gewiss:

1. In der Gruppe wird gewürfelt wer reden darf. Die Wahl seines Satzes wirkt sich auf den Spieler selbst aus. +Helle Punkt oder +Dunkle Punkte. Durch das Würfelsystem wird gewährleistet, dass auch wirklich alle mal dran kommen.

2. Bei wichtigen Entscheidungen stimmen die Gruppenmitglieder über die Entscheidung ab, zb: wird der Captain getötet oder nicht. Ob und wie man genau für die Wahl seiner Gruppenmitglieder bestraft wird, weiß man noch nicht. Ich denke es wird damit zu tun haben, wieviel für was gestimmt haben. Stimmst du dagegen und er wird getötet weil du in der Minderheit bist wirst du wahrscheinlich einen sehr viel kleineren Wert abgezogen bekommen. Dass du gänzlich verschont wirst glaube ich nicht, weil du hast dir die Gruppe ausgesucht, das ist ja auch eine Entscheidung Auf der anderen Seite kriegen abtrünnige Charaktere natürlich auch ihre hellen Punkte wenn er trotzdem verschont bleibt.

Alles in allem können wir uns da nur überraschen lassen
 
Alt 10.02.2010, 22:09   #3
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Aha also die gebiete sind nicht wie in Guild Wars nur für dich/gruppe instanziert und du stehst nur blöd da während der dialogen^^

aber was ist jetzt zb mit dem Captain während dem Dialog und was passiert wenn man sich entscheidet den zu töten sehen das dann andere die nicht in deiner Gruppe sind aber grad neben dem stehen oder so das?

Danke dir mal für deine Antwort!
 
Alt 10.02.2010, 22:12   #4
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

das hast du jetzt falsch verstanden^^ die szene im schiff is sehr wohl ne instanz sonst geht das nicht mit dem dialog
aber ansonsten wird es wahrscheinlich nicht instanziert sein also die planeten etc
 
Alt 10.02.2010, 22:44   #5
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Zitat:
Zitat von TalAkkonchi
das hast du jetzt falsch verstanden^^ die szene im schiff is sehr wohl ne instanz sonst geht das nicht mit dem dialog
aber ansonsten wird es wahrscheinlich nicht instanziert sein also die planeten etc
Was leider noch nicht bekannt ist. Aber BW würd sich selbst ins Bein schießen...was wäre das dann fürn MMO xD
 
Alt 10.02.2010, 23:27   #6
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Wieso sollte ein Spiel kein MMO sein, wenn es viele Instanzen gibt? Du nennst selber GuildWars als Beispiel. Tatsächlich kommt kaum ein MMO ganz ohne aus. Wie viele Inhalte in SWTOR genau instanziert sein werden ist aber noch nicht ganz klar.

Es wird außerdem ein Dialogsystem geben, dass hier schon angesprochen wurde. Ein Entwickler nannte es "das erste Multiplayer-Dialog-System" jemals. Wie der Name schon sagt ist es also durchaus kein Beispiel für ein Single-Player-Spiel. Nun wird aber nicht jeder einfach im Dialog dazwischenfunken können, Gruppenmitglieder möglicherweise aber schon, das genaue Verfahren ist aber noch unbekannt (das Würfeln war nur ein Platzhalter).

Klargestellt wurde, dass es sogenannte "Flashpoints" im Spiel geben wird, die instanziert sind. (Das sind wichtige Momente, die die Charakterentwicklung maßgeblich vorantreiben, wie das "töten des Heinis".) Außerdem kann man im DevWalkthrough sehen, wie der Kopfgeldjäger seinen ersten Dialog höchstwahrscheinlich in einer Mini-Instanz hat. Aber sprechen solche questbezogenen Mini-Instanzen gegen ein MMO? Wem ist es nicht schon passiert, dass irgendjemand den Questgeber mit dem man grad reden will kurz vorher "umgenietet" hat, oder einem das Questziel ständig von anderen "geklaut" wird; Mini-Inzen können vielleicht auch Vorteile haben.
 
Alt 10.02.2010, 23:36   #7
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Erstens hab ich GW nicht als Beispiel genannt und zweitens meinte ich das die Planeten wohl kaum komplett instanziert sein werden. Das wäre Schwachsinnig. Sorry das mein Post bisschen unverständlich war
Da ich mich ja aber auf die Planeten bezogen hab, was aus meinem Post hervorgeht, hätteste auch ein bisschen selber denken können.

MfG
 
Alt 10.02.2010, 23:47   #8
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Zitat:
Zitat von DarthVillilation
Erstens hab ich GW nicht als Beispiel genannt und zweitens meinte ich das die Planeten wohl kaum komplett instanziert sein werden. Das wäre Schwachsinnig. Sorry das mein Post bisschen unverständlich war
Da ich mich ja aber auf die Planeten bezogen hab, was aus meinem Post hervorgeht, hätteste auch ein bisschen selber denken können.

MfG
Ich meinte Thorsus und nicht Dich Hätte vielleicht zitieren sollen, sorry. Und ich gebe Dir recht damit, dass Planeten höchstwahrscheinlich nicht komplett instanziert sein werden
 
Alt 10.02.2010, 23:50   #9
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Ich schätze es werden nur bei bestimmten Quest instanzen benutzt zum Beispiel auf dem Schiff.
 
Alt 11.02.2010, 04:29   #10
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

AoC ist im Grunde auch komplett instanziert.
Sobald 20-30 leute in einer instanz sind wird ne neue aufgemacht usw.

Also ist keine echte offene Welt. Also ja man kann welten komplett instanzieren
 
Alt 11.02.2010, 05:19   #11
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Zitat:
Zitat von Lyral
AoC ist im Grunde auch komplett instanziert.
Sobald 20-30 leute in einer instanz sind wird ne neue aufgemacht usw.

Also ist keine echte offene Welt. Also ja man kann welten komplett instanzieren
Muss aber sagen, dass man sowas heute einfach nicht mehr bringen kann. Für mich ist ein M(Massive)M(MULTIPLAYER)O(ONLINE) keine mmo wenn es keine frei erkundbare welt wie z.b. in WoW oder lotro bestizt. Instanzierte gespräche etc, ist meiner meinung nach okay, da es die server entlastet und nicht jeder spieler der als nächstes mit einem npc reden will erst auf dem respawn des npcs warten muss weil der vorherige gesprächspartner ihn tötete.

Meiner meinung nach sollte man heut zu tage keine instanzierten quest/level gebiete mehr stellen, oder allgemein die massen voneinander trennen. es ist nun mal sehr unrealistisch wenn man sich auf ein super belebtes SW universum freut und dann hat man z.b. wie in GW nur eine stadt in der sich alle treffen und alles andere wird in gruppen ausgemacht.. sowas nimmt sehr viel vom flair eines mmos wie es heut zu tage sein sollte. Außerdem ist die technologie heut zu tage ausgereift genug um uns mit einer offenen welt zu versorgen, und gleichzeitig individualität in den dialogen bereit zu stellen.
 
Alt 11.02.2010, 05:39   #12
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Ich stimme im großen und Ganzen mit Sacery überein. Allerdings finde ich Features wie Phasing ganz interessant, welche allerdings ohne Instanzen nicht zu bewältigen wären. Man muss bei der Überlegung also ganz klar den Nutzen von Instanzen mit in Relation setzen.
 
Alt 11.02.2010, 05:57   #13
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Zitat:
Zitat von rakwor
Ich stimme im großen und Ganzen mit Sacery überein. Allerdings finde ich Features wie Phasing ganz interessant, welche allerdings ohne Instanzen nicht zu bewältigen wären. Man muss bei der Überlegung also ganz klar den Nutzen von Instanzen mit in Relation setzen.
Da stimme ich dir zu,
phasing finde ich ebenfalls sehr interessant, jedoch muss dazu nicht alles instanziert sein, es reicht wenn man das phasing system serverweit auslegt - d.h. ein phasing system einstellt welches sich durch die leistung des servers entwickelt, z.b. der server muss einen bestimmten raidboss besiegen um vorran zu kommen - damit alle was davon haben, gibt halt genügend möglichkeiten das auszuweiten.

Ich spreche ja natürlich nicht davon instanze weg zu lassen wie z.b. raids etc.. jedoch sollte nun mal die komplette welt (die einzelnen planeten) frei betretbar, ohne unsichtbare mauer, skybox grenzen oder unrealistisch gelegtes terrain abgegrenzt sein.
 
Alt 11.02.2010, 09:28   #14
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Ich habe im Gegensatz zu meinen Vorrednern nichts gegen Instanzen, wenn es eine vernünftige Mischung gibt. Ein Spiel wie DDO oder GW, wo wirklich alles instanziert ist käme für mich auch nicht in Frage, aber die Technik, ab einer bestimmten Anzahl Spieler eine 2. Instanz des Gebiets zu eröffnen stört mich überhaupt nicht.
Da sollte man realistisch bleiben und sich am Stand der Technik orientieren. Lieber eine vernünftige Grafik, als eine Zone in der sich 1000 Spieler befinden, und man eh von 900 höchstens noch die Leben*****tbalken sehen kann. Meist tritt diese Instanzierung sowieso nur am Anfang in den Startgebieten auf und sorgt einfach für die Erhaltung der Spielbarkeit.
Es nutzt mich auch wenig, wenn ich zwar ungehindert eine Quest annehmen kann, aber zum Erfüllen derselben am Besten dann nachts um 3 noch mal einlogge um nicht Schlange zu stehen.
Dungeons gibt es in EQ2 z.B. teils als Gruppeninstanzen, teils als offene Instanzen. Meist gefallen mir die Gruppeninstanzen besser, denn da ist es möglich, gescriptete Ereignisse bei Betreten oder einer bestimmten Handlung auszuführen. Bei offenen Instanzen ist diese Möglichkeit kaum gegeben. Ich kann auch nix atmosphärisches dabei finden, wenn es in der 'Grotte des einsamen Einsiedlers' zugeht wie auf dem Otoberfest. Zu guter Letzt ist es für keinen schön, der sich vom letzten Gefecht erholen muss und zusehen darf, wie die nächste Gruppe vorbeifegt und das Questziel eben weghaut.
Von daher Ja zu Instanzen, aber die Mischung machts.
 
Alt 11.02.2010, 13:38   #15
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Gegem Instanzen an sich hab ich ja nichts. Aberauch wenn über 400Spieler auf einem Fleck sind, so möchte ich trotzdem alle sehen können. Wie hier der Begriff des MMO schon richtig erläutert wurde. Wenn nach einer bestimmten Spielergrenze eine neue Instanz aufgemacht würde, wäre es für mich einfach kein MMO mehr.

Trotzdem bin ich für Instanzen. Wie z.B. in dem Video wo man den Captain töten kann. Dort wäre es einfach nur unlogisch wenn man auf 50 Spieler trifft.

Ansonsten sollten die Instanzen auf Planten geschickt gewählt werden. Anders würde mir schon nach kurzer Zeit die Lust am spielen vergehen.

MfG
 
Alt 11.02.2010, 13:58   #16
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Die Zauberworte heißen wohl Phasing und Flashpoints.

Wenn ich alles richtig verstanden habe, wird es in größeren Städten, wahrscheinlich auch bei Questgebern außerhalb so sein, dass man in dem Moment wo der Dialog beginnt, diesen (wenn man sich nicht in einer Gruppe befindet) auch nur selbst wahrnimmt. Sprich alle anderen nehmen diesen NPC genauso war, wie vorher...er steht dort einfach rum.

Demnach widerspricht sich das Dialogsystem nicht mit einer offenen Welt. Es ist quasi wie eine Kurzinstanz für den Moment. Man wird während der Dialoge nur noch diesen wahrnehmen können, alle anderen Spieler werden für den Dialogführenden nicht mehr sichtbar sein. Damit will man nach Bioware auch eine bessere Storytiefe erzeugen.

Ob die Leute die den Dialog führen dann plötzlich für den Dialogzeitraum aus der "normalen" Welt verschwinden oder trotzdem für die anderen Sichtbar bleiben war aber noch nirgends ersichtlich.

Also nach diesen Informationen kann man schon davon ausgehen, das die Welt MMO typisch gleichzeitig von vielen Personen betretbar sein wird. SW:Tor wird demnach sicher nicht den Fehler machen, ähnlich wie GW, alles zu instanzieren. Im Falle von GW ist es sicher auch kein Fehler. Ich glaube auch nicht das BW dann erzählen würde das sie ein MMORPG entwickeln, sondern die Tatsache auf den Tisch legen würden wenn sie "nur", wie GW, an einem CoRPG arbeiten.
 
Alt 11.02.2010, 14:01   #17
Gast
Gast
AW: SWTOR - Multiplayer MMO

Anscheinend hat man mich hier missverstanden ich habe mich weder für eine voll instanzierte Welt noch gegen Mini Instanzen ausgesprochen.... ganz im Gegenteil

Guild Wars ist im Grunde auch kein MMO , die Entwickler nennen es ja Copetitive Online Roleplay Game. Mir würde es keinen falls gefallen wenn der größte Teil der Welt instanziert ist, ich habe in Warhammer, LOTRO und WoW deutlich mehr Spaß gehabt als in GW.

Gegen Miniinstanzen gibts natürlich nichts einzuwenden aber wenn jeder 2. Quests so wäre würde mich das doch etwas stören und in meinen Augen kein MMO mehr sein.

Ich habe in WoW eigentlich immer (speziell seit dem WotLK Addon da das Spiel selber überhaupt nichts mehr heißt) die Story/Lore vermisst die im Grunde ja immer nur in ner langen Questsreihe erzählt/erklärt wird.

Bei Mass Effect und vorallem Dragon Age ( ich hab dieses Spiel so gern gespielt das ich das nicht vorhandene Echtzeitfeeling sogar vergessen konnte) hat mir vorallem Gefallen das es sehr Storybezogen war und das ich mit meinen Entscheidungen die Story und teilweise sogar das Aussehen/Reaktionen der NPCs und Gruppenmitglieder/die Fähigkeiten verändert hat.

Allerdings hab ich hier die Vorteile eines MMO/ Online Spieles vermisst
Multiplayer (das beinhaltet natürlich auch PvP und Dungeons)
Die wirkliche Möglichkeit mich frei zu bewegen
Echtzeitfeeling


Da meine eigentlichen Fragen beantwortet sind bedanke ich mich bei allen die hier gepostet haben und vorallem bei denen die mir weitergeholfen haben

MfG

Thor
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MMO-Erfahrung der swtor-Community DrVollKornBrot Allgemeines 70 27.07.2011 15:54
SWTOR teuerstes mmo? Sleepcell Allgemeines 19 03.07.2011 17:10
SWTOR ... ein 0815 MMO? Micro_Cuts Allgemeines 105 01.06.2011 14:50
MMO und SwToR Rashl Allgemeines 9 30.04.2010 07:34

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

swtor multiplayer