Umfrageergebnis anzeigen: 416
Gerne 16 72,73%
Muss nicht sein 2 9,09%
Iss mir bumms 4 18,18%
Teilnehmer: 22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 06.10.2009, 15:03   #1
Gast
Gast
Die MAC-Wahlen!

Ich finde es irgendwie merkwürdig, dass viele Spielentwickler die "Mac-Community" einfach vergisst. Warum werden so viele Spiele auch für Konsolen produziert aber nicht auch für den MAC, bzw. unter MAC OS spielbar sein? Apple ist doch nicht so gigantisch und Millardenschwer, weil sie iPods verkaufen.

Allein jeder Mensch der im kreativen
Medien- und Marketingbereichen tätig ist, besitzt, arbeitet und "spielt" mit einem MAC - das sind schon mehrere Millionen wovon vielleicht jeder zweite ein potenzieller Kunde wäre. Die ganzen Statistiken im Web wo/wann/wie viele Leute "Windows" und nicht "MAC OS" nutzen sind doch schlicht falsch. Die ganzen Bürocomputer die vernetzt sind und kein Mensch zum spielen benutzt, betragen doch sicher weit mehr wie 50% auf dem Weltmarkt, wobei jeder MAC Nutzer fast schon dazu gezwungen wird einen Großteil seiner freizeitlichen Nutzzeit mit diesem Gerät unter Windows zu verbringen.

Deswegen würde ich hier gerne eine Art "Petition" starten, für alle die verlorenen Seelen dort draußen die es leid sind Speicherplatz für Windows zu vergeuden und sich billige "Cider-Portierungen" antun müssen. Ich bitte auch alle diejenigen die nicht von diesem Leid betroffen sind uns eure Stimme zu geben, schließlich wollen wir doch alle das gleiche "SWTOR" ohne Einschränkungen zu erleben und zu genießen!

Gruß
 
Alt 06.10.2009, 18:05   #2
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Mir fehlt "Ich besitze zwar einen, nutze aber lieber Windows zum Spielen"
 
Alt 06.10.2009, 22:20   #3
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von Wolfpaw
Mir fehlt "Ich besitze zwar einen, nutze aber lieber Windows zum Spielen"
Yep - oder "Ich benutze zwar einen, habe aber noch zusätzlich einen PC zum spielen, da mir die Macs mit halbwegs akzeptabler Grafikkarte viel zu teuer sind".

Im Ernst - ich habe ewig mit mir gerungen, ob ich mir ein Macbook Pro oder nen teuren iMac kaufe - am Ende wurde es ein Macbook Alu... und es blieb massig Geld über, um mir einen ordentlichen Spiele-PC zusammenzubauen, der schneller als jeder iMac und jedes Macbook beim Spielen ist.

Nicht falsch verstehen: Ich gönne natürlich jedem Mac-User, wenn ein Spiel zusätzlich für OS X portiert oder gar mit entwickelt wird. Aber mir persönlich isses völlig wurscht, und vermutlich würde Bioware maximal eine Portierung beauftragen, wobei ich nichtmal das glaube. Mit Bootcamp funktioniert nunmal Windows auf jedem Mac.

Ich drück Dir aber dennoch die Daumen, und würde eher allen Mac-Usern empfehlen, im US-Forum mitzuschreiben. In keinem Markt sind Macs im Privat-Sektor dermassen verbreitet, wie in den USA. Wenn Bioware eine Portierung beauftragt, dann auf Grund des Drucks von amerikanischen Mac-Usern.

gruß
Booth
 
Alt 07.10.2009, 09:57   #4
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von Booth
Nicht falsch verstehen: Ich gönne natürlich jedem Mac-User, wenn ein Spiel zusätzlich für OS X portiert oder gar mit entwickelt wird. Aber mir persönlich isses völlig wurscht, und vermutlich würde Bioware maximal eine Portierung beauftragen, wobei ich nichtmal das glaube. Mit Bootcamp funktioniert nunmal Windows auf jedem Mac.
Das stimmt zwar, dennoch ist "Bootcamp" ein Flaschenhals welcher das Spielerlebnis meist genauso einschränkt wie eine Ciderportierung unter MAC OS. Zudem kann ich mir 20-30 GB Speicher auch besser genutzt vorstellen als darauf Windows inkl. alle nötigen Anwendungen zu installieren um in meinen ersehnten Spielgenuss kommen zu können oder Tonnenweise Geld für eine angemessen schnelle externe Festplatte oder Expresscard 34 SSD auszugeben um auf Bootcamp verzichten zu können kann doch auch nicht sein.
Ich möchte das nutzen für was ich mich entschieden habe und das ich dafür ständig Seitenhiebe bekomme will ich nicht einsehen. In meinem MAC befinden sich nicht andere Komponente wie in einem Custom-PC auch, nur das sie in meinem MAC abgestimmt sind und zusammenpassen mit einer Qualität wo kein normaler Hersteller mithalten kann.

Blizzard hat es doch bisher auch immer geschafft ihre Spiele ebenso "MAC" Tauglich und ohne irgendwelche Leistungsverluste zu Programmieren.
Hier geht es einfach darum das "MAC OS"-Nutzer ausgegrenzt werden - Um es nochmals festzuhalten: "Es ist nicht der Sinn eines Macs dort Windows zu installieren".

PS:
Ich hatte geschrieben das ich eine Art "Petition" starten wollen würde indem ich die "Umfragefunktion" hier im Forum einfach dafür soweit Korrumpiere und eine "Petition" ist eine Sammlung von "positiven" Zusagen für die Angesprochene Sache um eine Änderung zu erwirken und keine normale "Umfrage" mit richtig oder falsch.
 
Alt 07.10.2009, 10:35   #5
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Tja, ich sag mal, wenn man sich ein Notebook oder einen Mac kauft weiß man eigentlich, dass man nur eingeschränkt spieletauglich ist. Also nimm deine Entscheidung wie ein Mann...
 
Alt 07.10.2009, 10:50   #6
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von MaxwellB
Tja, ich sag mal, wenn man sich ein Notebook oder einen Mac kauft weiß man eigentlich, dass man nur eingeschränkt spieletauglich ist. Also nimm deine Entscheidung wie ein Mann...
Das ist ja mal ein Quatsch , dennoch vielen Dank für deinen sehr Konstruktiven Beitrag ohne technischen Sachverstand.
Zudem sind "Männer" eher die "Memmen und Jammerlappen" in unserer Gesellschaft, wo ich entgegen deinem eigentlichem Kontext den du mit deiner Nachricht vermitteln wolltest schon genau das tue was "Mann" macht .

PS:
Ich weise da nur mal auf "unity3d" hin, dass beste Beispiel das es auch anders geht.
 
Alt 07.10.2009, 10:56   #7
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von Norren
Das ist ja mal ein Quatsch , dennoch vielen Dank für deinen sehr Konstruktiven Beitrag ohne technischen Sachverstand.
Zudem sind "Männer" eher die "Memmen und Jammerlappen" in unserer Gesellschaft, wo ich entgegen deinem eigentlichem Kontext den du mit deiner Nachricht vermitteln wolltest schon genau das tue was "Mann" macht .
[EDIT by HergenThaens]Bitte bei der Sache bleiben, nicht flamen / trollen.[/EDIT]

Edit: Ja ok, sollte nicht als Flame gedacht sein, sry. Ich formuliere also um:

Vielleicht hätte ich den zweiten Satz meines vorhergehenden Posts mit einem Smily versehen sollen, da ich dir da in der Sache zustimme.

/Edit

Und dass mein Beitrag als nicht super konstruktiv ist, liegt wohl daran, dass du wirklich nicht viel mehr machen kannst, als einem der Vorschläge der vorangegangenen Poster zu folgen oder dich damit abzufinden, dass das Spiel nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht auf deinem Mac laufen wird.

Egal, zurück zu Quatsch ohne technischen Sachverstand: Wenn Macs nicht eingeschränkt spieletauglich wären, nämlich dadurch, dass die meisten Entwickler immernoch nicht für Mac programmieren, würde dieser Thread ja wohl kaum existieren, oder? Und das Notebooks mit nem Desktop System nicht mithalten können, sollte wohl jedem klar sein.

Zu unity3d kann ich nur sagen, dass es ne Menge solcher Tools gibt, aber die Devs haben sich scheinbar für etwas anderes entschieden. Vielleicht trügt der Schein aber auch und sie arbeiten schon an der Kompatibilität für Mac oder denken zumindest schon ernsthaft darüber nach.
 
Alt 07.10.2009, 11:25   #8
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von MaxwellB
OK, Quatsch sagen kann jeder... und vielleicht hätte ich einen Smily oder sowas für den letzten Teil meines Posts verwenden sollen.

Egal, zurück zu Quatsch: Wenn Macs nicht eingeschränkt spieletauglich wären, nämlich dadurch, dass die meisten Entwickler immernoch nicht für Mac programmieren, würde dieser Thread ja wohl kaum existieren, oder? Und das Notebooks mit nem Desktop System nicht mithalten können, sollte wohl jedem klar sein.
Das hat doch rein gar nichts mit dem "MAC" an sich zu tun, also kann doch gar nicht davon gesprochen werden das er nicht "Spieletauglich" ist. Immerhin gibt es genug Spieletitel die auch unter MAC OS funktionieren. Die ganze Unreal-Engine z.B. ist auch unter OS uneingeschränkt nutzbar. Zudem besteht das Appleuniversum nicht nur aus Notebooks, schonmal einen Heimcomputer mit 8 Kernen, 32 GB RAM und 8 Grafikkarten geshen? "Nein"? Kein Wunder, willkommen in der Wunderwelt des MAC Pro und MAC OS.

€:
Was auch noch ein Diskussionsgrund und/oder -stoff ist, wäre das z.B. viele der Potenziellen Käufer und/oder TOR-Spieler mit Heimcomputern ausgerüstet sind die nicht oder nur zum Teil die Mindestanforderungen für ein solches Spiel erfüllen und trotzdem Spielen dürfen und können. Das sind dann diejenigen die sich beschweren wie bescheuert alles aussieht, dass es nur lagt usw. - Warum werden diese Spieler die Negativpresse auslösen in Kauf genommen?
 
Alt 07.10.2009, 11:32   #9
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von Norren
Das hat doch rein gar nichts mit dem "MAC" an sich zu tun, also kann doch gar nicht davon gesprochen werden das er nicht "Spieletauglich" ist. Immerhin gibt es genug Spieletitel die auch unter MAC OS funktionieren. Die ganze Unreal-Engine z.B. ist auch unter OS uneingeschränkt nutzbar. Zudem besteht das Appleuniversum nicht nur aus Notebooks, schonmal einen Heimcomputer mit 8 Kernen, 32 GB RAM und 4 Grafikkarten geshen? "Nein"? Kein Wunder, willkommen in der Wunderwelt des MAC Pro und MAC OS.
Ähm, doch, habe auch nirgends behauptet, dass Apple nur Notebooks herstellt, aber es ist ja nunmal so, das Notebookgrafikkarten auch selten explizit unterstützt werden, genau wie Mac OS, die beiden Usergruppen, sitzen also irgendwie schon im selben Boot.

hat aber recht, ich hätte deutlicher machen sollen, dass ich nicht Apple Hardwarenutzer meine, sondern Mac OS User. Mein Fehler.

Allerdings verstehe ich nicht ganz, warum du dich so dermaßen aufregst, nur weil jemand nicht der Meinung ist, dass Mac OS unbedingt zu release unterstützt werden müsste. Ich meine schau dir mal deine "Argumentation" in deinen letzten beiden Posts an.
 
Alt 07.10.2009, 11:42   #10
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von Norren
Das stimmt zwar, dennoch ist "Bootcamp" ein Flaschenhals welcher das Spielerlebnis meist genauso einschränkt wie eine Ciderportierung unter MAC OS.
Und ich bin mir recht sicher, daß es mehr als eine Cider-Portierung o.ä. eh nicht geben wird.
Zudem kann ich mir 20-30 GB Speicher auch besser genutzt vorstellen als darauf Windows inkl. alle nötigen Anwendungen zu installieren um in meinen ersehnten Spielgenuss kommen zu können oder Tonnenweise Geld für eine angemessen schnelle externe Festplatte[/quote] Mit Verlaub... mit UNS Mac-Usern hab ich da bzgl Geld doch so gut wie kein Mitleid. Gerade Macs sind nunmal teurer... und ne recht große Festplatte kriegste heut für unter 100 Euro. Das ist meines Erachtens der FALSCHE Knopf, wenn es darum geht, Argumente für Bioware zu sammeln.
Ich möchte das nutzen für was ich mich entschieden habe und das ich dafür ständig Seitenhiebe bekomme will ich nicht einsehen.[/quote] Hä... daß ein Spiel bzw eine Applikation nicht für OS X erscheint, ist ein "Seitenhieb"? Umgekehrt gilt doch dasselbe, daß es bestimmte Nachteile in Windows gibt. Ein System hat gewisse Vor- und Nachteile. Die sollten einem bekannt sein. Man kann versuchen, die Nachteile auszugleichen oder gar bei Herstellern Petitionen einzureichen - daher ja auch meine Empfehlung, es im englischen Foren-Teil zu versuchen, da es dort bereits einige Threads zu Macs gibt.

Aber rumjammern nützt da nix. Wenn Du Dir ne Play.station kaufst, wirst Du auch akzeptieren müssen, daß Du Exklusivspiele für die XBOX nie spielen wirst - und umgekehrt. Cest la vie.
In meinem MAC befinden sich nicht andere Komponente wie in einem Custom-PC auch[/quote] Doch - es sind nämlich überwiegens Notebook-Komponenten - es sei denn Du hättest einen MacPro.
nur das sie in meinem MAC abgestimmt sind und zusammenpassen mit einer Qualität wo kein normaler Hersteller mithalten kann[/quote] Ähm - Notebooks in nahezu identischer Ausstattung gibts relativ oft - und zwar auch mit guter Gehäuse-Qualität. Die Qualität der verbauten Bauteile KANN übirgens nicht höher sein, als bei anderen Herstellern. Apple ist ein Gehäuse- und OS-Hersteller, der eine extrem kleine Produktpalette von mittel- bis hochpreisigen Designer-Geräten anbietet. Nach aktuellen Gerüchten solls auf der nächsten Keynote NOCH dünnere iMacs/Macbooks geben (wodurch die Wahrscheinlichkeit von besseren Grafikchips nicht gerade steigt). Die Priorität bei Apple ist ganz klar: Pro Design, contra Gamer. Das muss einem klar sein. Und ich würde echt nicht auf der "Qualität" von Apple-Produkten rumreiten. Zumal Qualität ein äusserst dehnbarer und schwer einzugrenzender Begriff ist.
Blizzard hat es doch bisher auch immer geschafft ihre Spiele ebenso "MAC" Tauglich und ohne irgendwelche Leistungsverluste zu Programmieren.[/quote] Womit sie so ziemlich die einzigen am Spiele-Markt sind. Nahezu alle anderen Hersteller nutzen Ports, wie Cider. Und wie Du oben selbst erwähnt hast, haben diese ebenfalls Nachteile.
Hier geht es einfach darum das "MAC OS"-Nutzer ausgegrenzt werden[/quote] Und mir geht es darum, daß ein Käufer sich seiner Kaufentscheidung bewusst sein sollte. Klar... zu versuchen bei einem Hersteller eine Petition einzureichen (s.o.) ist OK, und das unterstütze ich auch. Aber rumzujammern oder gar unsinnige Diskriminierungshinweise zu nennen, bringt nun wirklich nix. Um mal auf dieser (ja eigentlich unsinnigen) Ebene zu kontern:
Die meisten anderen User könnten sich ebenfalls diskriminiert fühlen, da sie keinen günstigeren Desktop-Mac OHNE unsinniges Design kaufen können, mit günstigeren Desktop-Komponenten. Als jemand, der von OS X überzeugt ist, kann man sich von APPLE diskriminiert fühlen, wenn man zu wenig Geld hat. Aber so oder so... man muss einfach mit seinen Kaufentscheidungen leben.
Um es nochmals festzuhalten: "Es ist nicht der Sinn eines Macs dort Windows zu installieren"[/quote] Dann lass es bleiben, und spiel TOR und die anderen Windows-Spiele nicht. Mach ich ja auch nicht (am Mac). Für mich ist ein Mac einfach kein Spiele-Gerät. Und aus meiner Sicht tut Apple ziemlich viel, um dieses (Vor-)Urteil von mir beständig zu untermauern (s.o.).
Ich hatte geschrieben das ich eine Art "Petition" starten wollen würde[/quote] Meine Empfehlung stattdessen: Beteilige Dich eher an den bestehenden Threads im englischen Sprachbereich. Klar werden die wenigen Mods aus dem deutschen Sprachbereich den einen oder anderen Hinweis an die Bioware-Zentrale weitergeben - wie die Mods aus dem französischen Sprachbereich auch. Dennoch halte ich es für aussichtsreicher, sich gerade bei diesem Thema dort zu beteiligen.

Aber große Hoffnungen würde ich mir an Deiner Stelle wirklich nicht machen. Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, selbst daß es eine Portierung gibt. Und für eine native OS X-Entwicklung würde ich echt kein bißchen Hoffnung an den Tag legen - die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaften Enttäuschung ist doch verdammt groß.

gruß
Booth
 
Alt 07.10.2009, 11:43   #11
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von MaxwellB
Allerdings verstehe ich nicht ganz, warum du dich so dermaßen aufregst, nur weil jemand nicht der Meinung ist, dass Mac OS unbedingt zu release unterstützt werden müsste. Ich meine schau dir mal deine "Argumentation" in deinen letzten beiden Posts an.
Oh je,

dass bitte ich zu entschuldigen, ich wollte ganz und gar nicht den Eindruck erwecken erzürnt oder erbost darüber zu sein, dass du diese Meinung vertrittst - ich finde diese Konversation nur sehr interessant und habe deshalb den Stand der Dinge aus meiner Sicht erläutert. Ich habe nichts gegen Windows, ich bin mit MS DOS aufgewachsen und habe bis vor einem halben Jahr auch immer meine normalen Computer zuhause stehen gehabt und war sogar Windows 7 Tester.
Ich habe mich Beruflich für einen MAC entscheiden und bereue diese Entscheidung nicht, MACs sind super und machen Spaß, da will ich mir diesen Spaß weder nehmen noch verderben lassen indem "Spiele" an denen ich Interesse habe eben nicht unterstützt werden.
 
Alt 07.10.2009, 11:53   #12
Gast
Gast
AW: Die MAC-Wahlen!

Zitat:
Zitat von Norren
Oh je,

dass bitte ich zu entschuldigen, ich wollte ganz und gar nicht den Eindruck erwecken erzürnt oder erbost darüber zu sein, dass du diese Meinung vertrittst - ich finde diese Konversation nur sehr interessant und habe deshalb den Stand der Dinge aus meiner Sicht erläutert. Ich habe nichts gegen Windows, ich bin mit MS DOS aufgewachsen und habe bis vor einem halben Jahr auch immer meine normalen Computer zuhause stehen gehabt und war sogar Windows 7 Tester.
Ich habe mich Beruflich für einen MAC entscheiden und bereue diese Entscheidung nicht, MACs sind super und machen Spaß, da will ich mir diesen Spaß weder nehmen noch verderben lassen indem "Spiele" an denen ich Interesse habe eben nicht unterstützt werden.
War für mich so leider aufgrund der rein schriftlichen Form nicht ersichtlich, das übliche Foren Problem halt.

Aber mal ehrlich, ich komme auch wunderbar damit klar, dass du überzeugter MAC Nutzer bist, aber wie Booth auch schon meinte, jetzt musst du halt damit leben bis die Spieleindustrie auch der Meinung ist, dass Mac OS Nutzer genauso Spieler sind wie Windowsnutzer.

Ich finde allerdings auch, dass einem Spieleentwickler heutzutage nicht mehr allzu große Steine in den Weg gelegt werden, wenn es um Multiplattformentwicklung geht.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SWTOR für Mac - Die Lösung! FireMac Allgemeines 41 19.10.2011 12:28
mac-version Sankaran Allgemeines 7 05.09.2011 14:25
Mac Sankaran Allgemeines 1 04.09.2011 08:35
Mac Kompatibilität Fibz Allgemeines 21 20.06.2011 12:20
Wird SW:TOR auch für die Mac OS erscheinen? drota-fett Neuankömmlinge 2 12.10.2010 22:10