Antwort
Alt 30.11.2010, 18:09   #1
Gast
Gast
An alle Gildenwebmaster!

Neuer Jugendmedienschutz-Staatsvertrag!

Ab dem 01.01.2011 müssen auf allen Homepages aus Deutschland aufgrund des Jugendschutzes Zugangssperren eingerichtet werden.
Dazu zählen technische und zeitliche Sperrungen oder die Markierung der Seite nach, aus dem Filmbereich bekannten, Altersfreigaben (ab 0, 6, 12, 16 und 18 Jahren).

Auch Betreiber von Webseiten die nutzergenerierte Inhalte anbieten sind davon betroffen wie z.B. Gilden-Websites/Foren.

Genauere Informationen dazu gibt es unter folgendem Link http://t3n.de/news/neuer-jmstv-286977/
 
Alt 30.11.2010, 18:46   #2
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

War zu erwarten. Das kündigt sich ja schon vor Jahren an, als angeprangert wurde , das der Internetinhalt nicht genügend gekennzeichnet sei.

Was mich daran stört, ist das einem jetzt die Sorgepflicht der Eltern teilwiese übertragen wird. Ich bin der Meinung das nicht die Internetseiten Inhaber für sowas zuständig sind, sondern die Eltern. Es gibt genügend Programme für sowas.
 
Alt 01.12.2010, 12:52   #3
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Zitat:
Zitat von RuneDrogan
Was mich daran stört, ist das einem jetzt die Sorgepflicht der Eltern teilwiese übertragen wird. Ich bin der Meinung das nicht die Internetseiten Inhaber für sowas zuständig sind, sondern die Eltern. Es gibt genügend Programme für sowas.
Guter Punkt und sehe ich eigentlich genau so. Lang lebe der Gefängnisstaat Deutschland!
 
Alt 01.12.2010, 13:21   #4
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Okay, mal für dummys was genau bedeutet das nun? Muss ich jetzt mein Forum nach alter sortieren und meine Beiträge ständig mit einem "Ab x jahren" Posten oder wie?
 
Alt 01.12.2010, 13:51   #5
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Irgendwie drängt sich mir da der Ausruck "Humbug" auf. Warum? Nun, ich bringe mal den Vergleich mit der FSK (oder isses die USK) bei Spielen. Da steht z.B. "ab 18" drauf. Fine. Das kann ein Verkäufer kontrollieren, wofür gibts schliesslich Ausweise? So, jetzt sind wir aber im Internet. Ich würde nun gerne eine Erklärung dafür hören, wie es gehen soll, sowas zu kontrollieren. Malen wir uns mal folgendes Szenario aus:

Ich kennzeichne mein Forum pauschal als "ab 18", dann bin ich auf der sicheren Seite, so möchte man vermuten. Jetzt sitzt zu Hause vor dem heimischen Rechner ein 14 Jahre alter Junge der Spass an SW hat und sich das Forum ansehen will. Woher soll ich nun wissen, ob der Junge wirklich 14 oder vielleicht doch schon 18 ist?

Es gibt alleine schon beim Verkauf im Handel so viele Möglichkeiten wie Minderjährige an Spiele "ab 18" herankommen. Im Internet sich als jemand anders auszugeben ist noch viel einfacher.

Ich hoffe wirklich, dass die gesamte mediale, im Internet vertretene Welt da auf die Hinterhufe steht und sich wehrt. Ich mein, alleine die Aussage "nur ein Anbieter der in Deutschland sitzt kann haftbar gemacht werden". Ich selber sitze in der Schweiz, der Serveranbieter in Deutschland und ein Poster in Österreich. Hm... Gut, den Poster kann man aussen vor lassen, immerhin müsste ich das ja dann kontrollieren. Dann zieh ich mit meinem Server einfach um. *zuckt mit den Schultern* Irgendwie merkwürdig das Ganze. Ich spinn jetzt mal rum, aber im extremen Fall könnte das zu ner Abwanderung der Provider aus Deutschland und zu einem Wuchern von Briefkastenfirmen im Ausland führen :P

Ich halt mich da an den Text auf der Seite: Erstmal abwarten und weiterlachen.
 
Alt 01.12.2010, 14:19   #6
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Da fällt mir nur eins ein: Gut das ich in Österreich wohne
 
Alt 01.12.2010, 15:46   #7
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Hey tantoone!
Wo du wohnst ist egal.
Es ist wichtig, wo der Server steht, der deine Webseite hostet.
 
Alt 01.12.2010, 16:06   #8
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Udo Vetter vom law blog hat sich zum Staatsvertrag geäußert und gibt größtenteils Entwarnung:

Also: Wer keine Inhalte anbietet, die für unter 16-Jährige durchgehend schädlich sind, muss weder eine Alterskennzeichnung einführen noch Sendezeiten beachten. Entgegen mancher Behauptung wird es also keine Bußgelder bloß deswegen geben, weil auf einem Blog keine Alterskennzeichnung vorhanden ist. Wer für sich also zu der Überzeugung kommt, dass er keine Inhalte anbietet, die erst ab 16 Jahren zugänglich sein dürfen, hat keinen Handlungsbedarf. Schon das dürfte die weitaus meisten Blogger aus der Schusslinie des JMStV bringen.[/quote]Er redet zwar von Blogs aber das lässt sich ja auch ohne weiteres auf alle Webseiten übertragen. Hier der ganze Artikel Sehr Lesenswert!
 
Alt 01.12.2010, 16:38   #9
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Hallo zusammen,

ich hatte grade ein längeres Gespräch mit der FSM ( Gegenstück zur FSK ).
Die stellen ab Januar 2011 eine passende Klassifizierungsplattform bereit um den Inhalt der Seite zu bewerten.

Anhand dieser Klassifizierung wird dann dem Betreiber der Seite ein Zertifikat bereitgestellt was allen Jugendschutzprogrammen die Altersfreigabe der Seite Übermittelt.

Für Firmen ist dies mit einer Kostenpflichtigen Mitgliedschaft verbunden. Wie es bei Privatpersonen aussieht ist noch nicht geklärt.

Grade in Bezug auf einer Gilden-Seite mit Forum ist die generelle Aussage etwas schwammig.

Für alle die eine Seite haben empfehle ich auf jeden Fall das Newsletter bei denen zu abbonieren. ( Ihr könnt die auch anrufen Nr. steht bei denen im Impressum. )

Schaut euch am besten auch mal die FAQs dort an : Seite der FSM

Ich für meinen Teil werde die Seite von mir www.they-reborn.de auf FSK 16 Umbaun und einen Altersfilter einbauen. ( Für die registration ist es bereits auf FSK 16 gestellt.)

Es wäre nicht schlecht wenn Bioware / Lucasarts schon vor 2011 eine ungefähre Altersfreigabe nennen könnte.

Falls ich was neues habe Poste ich es.

Gruß
 
Alt 01.12.2010, 20:11   #10
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Das Ding ist so schnell weg wie die Stopschild Sache. Nur weil da ein paar Unwissende Minister meinen etwas auf dem Weg bringen zu müssen heist das nicht, das ich mich danach richten muss.

Ich hab davon schon auf Spiegel.de gelesen und da sieht man wieder, das die Werten Politiker wiedermal A keine Ahnung haben und B sich nicht mit den wichtigen Problemen in Deutschland auseinandersetzten wollen.

... mal eben 15Millionen Webseiten Zensieren gehen ...
 
Alt 01.12.2010, 20:13   #11
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Rette deine Freiheit. Mehr fällt mir dazu nicht ein ..
 
Alt 01.12.2010, 22:17   #12
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Es gibt weiterhin keine Pflicht seine "private" Webseite in irgendeiner Art und Weise kennzeichnen zu müssen. Nachlesen kann man das z.B. direkt auf der FSM Webseite (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter). KLICK

Alles nur Panikmache und heiße Luft, wie immer! Ändert aber nichts daran, das solche "weltfremden" Schriftstücke verboten gehören. Gute Nacht Deutschland, das Ausland lacht sich tot über uns.

PS: Und dem Gerücht, das es reichen würde, wenn der Server im Ausland ist, kann ich auch nur widersprechen. Der Anbieter des jeweiligen Internetangebotes darf ebenfalls nicht in Deutschland gemeldet sein. Wäre ja auch zu einfach irgendwie .... ^^
 
Alt 01.12.2010, 22:53   #13
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Dei Frage ist ja, wenn du als Gilde Sponsoren hast, ob es dann noch als private Seite gilt. Ich persönlich würde meinen, gilt sie dann nicht mehr. Also bist du dann wieder dazu verpflichtet das einzuhalten.
 
Alt 01.12.2010, 23:54   #14
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Eine Webseite, welche AdSense Banner benutzt um quasi einen kleinen Beitrag der Unkosten zu decken, ist eine gewerbliche Webseite, aber deswegen ist sie immernoch eine private Webseite.

Das einzige was du bei Werbung und Sponsoren beachten musst, ist ein gültiger Gewerbeschein. Welcher als "Kleinst"-Unternehmer bis zu einer gewissen Obergrenze zwar erforderlich ist, aber keinerlei Sinn erfüllt, da du keine Steuern dafür ausweisen musst. Die Obergrenze liegt oder lag da mal bei 17500€ im Jahr, nagelt mich bitte nicht auf die Zahl fest und berichtigt mich wenn's sein muss Das Finanzamt lacht sich tot, bei ein paar Euro für Bannerwerbung und wird dir nach geraumer Zeit deinen Gewerbeschein eh wieder entziehen. (selbst erlebt)

Aber dann hast du es wenigstens schriftlich und brauchst dir über Banner und Gewerbe keine Sorgen mehr machen.

In Sachen Kennzeichnung der Webseite, sollte man als Privatperson, selbst mit geringen Gewinnen keine Probleme haben, wie bisher auch, da du nicht als Unternehmen geführt wirst auf Grund der Obergrenze. Selbst für Unternehmen gilt ja nicht zwingend die Kennzeichnungspflicht solange sie keine jugendgefährdenden Inhalte anbieten, sondern "nur" die evtl. Einstellung eines Jugendschutzbeauftragten für das entsprechende Internetangebot. Davon bist du als Privatperson aber nicht betroffen.

Das sind die aktuellen Infos, die ich mir grade gestern erst von meinem juristischen Beistand erfragt habe. Wenn sich daran was geändert hat oder ändern sollte, bin ich ebenfalls für neue Informationen immer dankbar.

Und nicht vergessen: "Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird"

*Update*

Interessanter Beitrag zum neuen JMStV mit Blick auf die Verfassung: KLICK
 
Alt 02.12.2010, 01:38   #15
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

da wird wohl einiges outsourced werden, schade um die deutschen Arbeitsplätze
 
Alt 04.12.2010, 18:01   #16
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Zitat:
Zitat von needo
da wird wohl einiges outsourced werden, schade um die deutschen Arbeitsplätze
Du hast es nicht ganz verstanden, auch wenn sie Server ins Ausland verlegen, aber der Besitzer in Deutschland sitzt, ist er immer noch verantwortlich und muss sich an den Staatsvertrag halten.
 
Alt 04.12.2010, 23:04   #17
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Einfach nur traurig, jetzt verfolgt mich unser "schöner" Staat nun auch in Star Wars wo ich versuche abzuschalten und nicht mehr an die alltäglichen Probleme denken will..
 
Alt 08.12.2010, 15:09   #18
Gast
Gast
AW: An alle Gildenwebmaster!

Wird immer schöner in Deutschland.
Besonders wenn man nicht raus kann -.-
Was man sich hier gefallen lassen muss ist heftig.
Sowas gibts bestimmt nur in Deutschland,bei Porno seiten etc ist das ja noch ok..

Aber bei Gilden / Clans die ein Banner etc. haben um Server zu zahen, ohne dabei gewinn zu machen... krass..

Und was ist mit Clanspenden (Member die Geld zusammenlegen um kossten zu decken?

Gelitten -.-

Schnell auf einen neuen Planeten tzschhhhhhhh
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hiho an alle Rovenarus Neuankömmlinge 2 20.02.2010 13:44
Hallo an alle Holunder Neuankömmlinge 3 18.02.2010 05:06
Grüße an alle Nalorak Neuankömmlinge 2 08.02.2010 13:00
Frage an alle! Aikaida Allgemeines 5 01.01.1970 08:00