Antwort
Alt 26.10.2011, 11:00   #1
Gast
Gast
SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Hallo zusammen, ich würde gerne mal eure Meinung und eure Lage zum Thema Casualplayer hören.

Denkt ihr SW TOR könnte auch etwas
für Gelegenheitsspieler sein?


Meine Situation:

Ich arbeite in 3 Schichten zu je 8,5 Stunden. Ich habe eine Frau und einen Haushalt, betreibe eine Sportart und habe in der Woche etwa 10 Stunden zeit zum zocken.

Meint ihr mit so einem Pensum kann man auch in SW TOR gut vorran kommen?

Bitte Teilt mir eure Meinungen, Erfahrungen und eventuell auch Taktiken zu diesem Thema mit.

Liebe Grüße,
Tyrath
 
Alt 26.10.2011, 11:04   #2
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Also erstmal generell: Egal wieviel Zeit man in der Woche hat, ein gutes RPG lohnt sich immer zu spielen wenn man Lust drauf hat.

10 Stunden sind hierbei doch gar nicht mal so wenig, über 2h am Tag da kannst du selbst in Instanzen gehen usw..

Der Endgame-Content wird für dich allerdings etwas schwieriger werden, da ich keinen Raid kenne der nur 2,5h geht.

Aber ich denke wenn es soweit ist, dann wirst du auch mal nen Freitagabend aufs RL verzichten können.

Ob deine Frau das so gut findet ist die andere Frage.
 
Alt 26.10.2011, 18:23   #3
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Ich kann mich da nur anschliessen, was das Spiel angeht.
Grade durch die Crewfähigkeiten, die ja auch offline für dich arbeiten können bleibt dir mehr Zeit fürs Questen oder mal nen Flashpoint am Abend.
Ich selbst hab auch nur abends 2-3 Stunden die Woche Zeit fürs Game, am Wochenende allerdings dann schonmal was mehr, ich denke ich komme so an 20 Stunden die Woche.
Es kommt aber auch darauf an was du erreichen willst in diesem Spiel, ob du nur für dein eigenes Vergnügen spielst oder auch in der, nennen wir es mal Oberliga mitmischen willst.
Fürs Erstere reichen 10 Stunden sicher, für Zweiteres sicherlich nicht.
Ich für meinen Teil, spiel für mein Vergnügen und um mit ein paar Freunden dieses Spiel zu erkunden, die auch nicht mehr Zeit haben.

Lass dich nicht unter Druck setzen und geniesse einfach ein hoffentlich tolles Spiel, ich werds machen.
 
Alt 26.10.2011, 18:35   #4
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Hi, kann mich meinen Vorpostern nur anschließen.
Es gibt sogenannte Zeitzonen (?) innerhalb der Gilden. Dort zählen 10 Stunden bei den Gelegenheitsspieler zu der Mittelphase...Damit meine ich:

Casual (bis 10std in der Woche)

Mittel (10 bis 20std in der Woche)

Hardcore (20std oder mehr in der Woche)
 
Alt 26.10.2011, 18:56   #5
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Allein die 200 Stunden Storyverlauf pro Klasse kannst du spielen. Bis zur max. Stufe sollte das kein Problem sein. Bei ca. 10 Stunden wird es aber schwierig werden mit dem Endgame-Content und mit dem Rest mit zuhalten.
 
Alt 26.10.2011, 22:18   #6
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Unter Endcontet verstehe ich Instanzen (PVE) und PVP

In was genau lässt sich das unterteilen um abzuschätzen wie Zeitlastig PVP und PVE sind. Was meint ihr?
 
Alt 26.10.2011, 22:42   #7
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Ohje, das ist schon recht schwer zu sagen, denn keiner kann (darf, NDA lässt grüßen) sagen, wie zeitlastig Flashpoints/Operations oder die PvP Inhalte wirklich sind...PvP könnte vlt jemand der das mal auf ner Con angetestet hat was dazu sagen?

VG Gewürzwiesel
 
Alt 26.10.2011, 22:44   #8
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Wieso sollte es denn bitte schwierig sein beim end-game content mitzuhalten??
iwann sind auch die casual-player am end-content angelangt und die spielen den genauso wie jeder andere auch, nur nicht so früh und sie farmen auch nicht jede instanz ab!
bei dem spiel geht es ja nicht unbedingt um den wettstreit zwischen den spielern...
 
Alt 26.10.2011, 22:49   #9
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von MicaLec
Wieso sollte es denn bitte nicht möglich sein den end-game content zu bestreiten??
iwann sind auch die casual-player am end-content angelangt und die spielen den genauso wie jeder andere auch, nur nicht so früh und sie farmen auch nicht jede instanz ab!
oder sehe ich da was falsch?!
Genau das sollte man aber machen, jede Instanz abfarmen damit man genug gute Ausrüstung für die Nächste hat. In einer Gilde fällt das schwerer, weil die da weiter kommen wollen und nicht irgendwelche Casuals durchziehen wollen.

Ausserdem musst du für den End-Content die Bosse kennen, und nicht nur einmal die Woche für 2 Stunden mitkommen.
 
Alt 26.10.2011, 22:59   #10
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

@vorposter, mein post hatte ich nochmal überarbeitet, war nötig da ich mich an die formulierung der vorangegangenen posts nicht mehr genau erinnern konnte :P
nun zu deiner aussage:
es gibt verschiedenste gilden und spieler, manche sind sehr schnell, andere eher langsam.
wer nur wenig vor dem kasten sitzt, der sollte sich natürlich keiner harcore-gamer gilde anschließen, aber wer sich die passenden mitstreiter sucht, der kann das spiel auch ganz gemütlich angehen
...zumindest meiner meinung nach
 
Alt 27.10.2011, 00:00   #11
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Du hast schon Recht, mit anderen, gleichgesinnten Leuten geht das auch. Nur es dauert alles extrem lange oder klappt garnicht. Wir reden hier übrigens von End-Game-Content und dahin werden es Casuals normalerweise nicht schaffen, bis sie im schwersten und letzten Raid angekommen sind, gibt es schon 2 oder 3 neue.
Ganz vorne werden sie nie mitmachen können, immer nur das schaffen was für die Pro´s dann schon ein Kinderspiel sein wird.

Vielleicht werden sie auch gar nicht vorankommen, weil sie pro Abend ( max. 2-4h ) nur 2-3 Bosse legen können. Und wie oft kommen dann Casuals in der Woche zusammen? Es sind eben Casuals, Gelegenheitsspieler.

Jeder muss selber sehen wie lang er spielen kann und sich dann mit den Möglichkeiten die ihm dann zu Verfügung stehen abfinden.
 
Alt 27.10.2011, 09:23   #12
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

dass sie dem content etwas hinterherhinken kann schon sein und auch dass es für die pros ein kinderspiel ist natürlich auch. trotzdem waren die pros mal am gleichen punkt und das spielerlebnis bleibt für beide dasselbe...
klar wenn ein casual-player nur 3-4h die woche spielt, dann wird er iwann kein licht am ende des tunnels mehr erblicken, weil es schon 3 weitere addons gibt, bevor er überhaupt den "ersten Teil" geschafft hat. aber bei leuten, die etwas mehr spielen und die zeit effektiv nutzen, die sollten dem content einigermaßen hinterherkommen! Wenn nicht, dann hat Bioware was falsch gemacht.
Deswegen verstehe ich diese rusherei auch nicht, was bringt es durchs spiel zu rennen wie ein irrer, um im Endeffekt ein halbes jahr aufs addon zu warten :P
 
Alt 27.10.2011, 09:51   #13
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von MicaLec
Deswegen verstehe ich diese rusherei auch nicht, was bringt es durchs spiel zu rennen wie ein irrer, um im Endeffekt ein halbes jahr aufs addon zu warten :P
Das ist ne evolutionstechnische Sache: Ist immer das selbe mit dem Menschen. Um die größte Keule zu haben, die schönste Frau, die größte Höhle, einen T-Rex in der Einfahrt etc. Hauptsache besser / schneller / schöner / klüger als die anderen.
 
Alt 27.10.2011, 10:05   #14
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von TraderJoe
Genau das sollte man aber machen, jede Instanz abfarmen damit man genug gute Ausrüstung für die Nächste hat. In einer Gilde fällt das schwerer, weil die da weiter kommen wollen und nicht irgendwelche Casuals durchziehen wollen.

Ausserdem musst du für den End-Content die Bosse kennen, und nicht nur einmal die Woche für 2 Stunden mitkommen.
Made my Day!
 
Alt 27.10.2011, 10:51   #15
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Wo ihr schon mal dabei seid.

Ich werde vorraussichtlich 2-max.3 Stunden / Woche für SWTOR haben. Lohnt sich das dann eigentlich? Oder ist damit schon die Untergrenze erreicht bzw. unterschritten?
 
Alt 27.10.2011, 12:37   #16
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

2 bis 3 Stunden pro Woche sind (meiner Meinung nach) für ein MMO ein wenig knapp bemessen, was sich aber auch an den Inhalten orientiert die du erleben möchtest. Willst du ab und an ne schnelle Runde PVP spielen reicht des bestimmt, da ich mir nicht vorstellen kann, dass da eine Runde PVP so lange dauert. Bei Flashpoints richtet es sich nach der Dauer der einzelnen Flashpoints. Richtet sich beides natürlich dann auch danach wie schnell sich genügend Leute für die jeweilige Aktion finden.

Operationen werden bei der Zeit eher weniger gut funktionieren, da diese mit zugehöriger Vorbereitung und Warten auf Leute die kategorisch zu spät kommen eher mehr als 3 Stunden dauern werden. Jedenfalls die aktuellen Operationen beim ersten Kennenlernen der jeweiligen Fieslinge.

Willst du "nur" Questen, sprich einfach die Story genießen, sollten 2-3 Stunden ausreichend sein. Nur werden dann irgendwann auch alle Quests mit den Chars hinter dir liegen, wobei natürlich 4 Klassen pro Fraktionen und (angeblich) 200 Stunden Storyline auch 1600 Stunden reine Spielzeit und damit 533,3 Wochen bei 3 Stunden und 800 Wochen bei 2 Stunden Spielzeit pro Woche sind. Und dann werden sicherlich auch scho mehrere Addons rausgekommen sein, die zusätzlichen Questcontent hinzufügen sodass du auf mehr als 1600 Stunden kommen würdest.

Der lange Rede kurzer Sinn : Du musst wissen ob dir 3 Stunden die Woche für die von dir angestrebten Ziele im Spiel reichen.
 
Alt 27.10.2011, 14:14   #17
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von DarthTyrath
Hallo zusammen, ich würde gerne mal eure Meinung und eure Lage zum Thema Casualplayer hören.

Denkt ihr SW TOR könnte auch etwas für Gelegenheitsspieler sein?


Meine Situation:

Ich arbeite in 3 Schichten zu je 8,5 Stunden. Ich habe eine Frau und einen Haushalt, betreibe eine Sportart und habe in der Woche etwa 10 Stunden zeit zum zocken.

Meint ihr mit so einem Pensum kann man auch in SW TOR gut vorran kommen?

Bitte Teilt mir eure Meinungen, Erfahrungen und eventuell auch Taktiken zu diesem Thema mit.

Liebe Grüße,
Tyrath
Also ich würde sagen ja wenn di dir viel mühe machst kannst du in so einem Zeit Pemnsum gut vorran kommen so wirds auch mir gehen auch wenn ich nur 4-5 h in der woche zocken kann


Lang lebe das Imperium
 
Alt 27.10.2011, 14:27   #18
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Ich denke auch Du kannst beruhigt zugreifen. Es gibt sicherlich genug Gilden die nicht am zweiten Wochenende den Content schon clear haben wollen.

Da ich weder Betazugang habe noch mich bisher besonders intensiv mit dem Gameplay auseinander gesetzt habe, kann ich schlecht eine Einschätzung abgegen. Ebenso weiß ich auch nicht wie Dein Spielstil ist.
Allerdings sollte mit 10 Stunden in der Woche durchaus einiges zu schaffen sein. Gerade auch weil es für uns alle irgendwie neu ist, rennen Dir am Anfang sicherlich nicht alle davon.

Mein Tipp, spiel einfach, such Dir eine Gilde die nicht nur auf Progress aus ist und dann einfach mal sehen. Schlimmsten Falls hast Du ein Spiel in dem Du lange Zeit verschiedene Charaktere hochzocken kannst. Besten Fall, genau das richtige Spiel für Dich.
 
Alt 27.10.2011, 14:55   #19
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Ich denk auch, dass es kein Fehler ist bei SW:TOR zuzugreifen.

Überleg mal sorum: Ein Kinobesuch mit 3D-Entertainment kostet hier bei uns zwischen 10-13 EUR pro Vorstellung.
Du hast nun Unterhaltung für 2-3 Stunden und dann aus und vorbei. War vielleicht ein cooler Film, hat dir gefallen, aber es war halt ne Einmalige Sache.

Ähnlich mit nem leckeren Cocktail - der kostet auch mal locker 10-15 EUR, den schlürfst du aber genüßlich in 25 Minuten runter, während du mit Freunden quatschst. (Und anschließend noch was trinkst ^^)

So, SW:TOR kostet (abgesehen von Einmalanschaffung) ebenfalls 13 EUR. Kannst aber dein Spielspass und den Zeiteinsatz dosieren. Nach belieben spielst du 2 Stunden, dann mal 3 Stunden, dann mal ne Woche gar nicht... Hättest aber (übertrieben gesagt) einen Monat 24/7 Beschäftigung

Im Verhältniss betrachtet, machst du nicht wirklich viel Geld kaputt, wenn du dir das Game holst. Im schlimmsten Fall ist es enttäuschend und du gehst doch lieber ins Kino oder Cocktail trinken für das gleiche Geld
DENN: Was befriedigend ist, bestimmst du stets selbst
 
Alt 03.11.2011, 06:29   #20
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Wie oben schon gepostet, es lohnt sich auf jeden Fall zuzugreifen.

Ich glaube es wird ein Vergnügen werden, auch nur für ein paar Stunden die Woche in die Galaxis, weit, weit weg einzutauchen.

Werde auch nicht so oft spielen können, wie ich vielleicht will, auch wenn es sicher ein paar Hardcore-Gamer gibt, die darin keinen Sinn sehen.

Aber hey, hauptsache man hat Spaß dran!
 
Alt 03.11.2011, 06:59   #21
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Ich sehe das wie mein Vorredner ...jeder hat noch ein RL, es wird immer welche geben...die die ersten sein wollen.
Glaube gelesen zu haben, ob es Quests...Flashpoints oder Operationen waren, weis ich nicht mehr, dass sie den ca. Zeitbedarf angeben.
Und so nebenbei, gibt genug Gilden die genau auf solche Spieler wie dich abziehlen,
die max. 10 h einrechnen pro Woche , es auch kein Problem ist nicht 24/7 im Spiel online zu sein.
Das Entscheidende ist...das es Spaß mach
Sieh dich bei den Gilden einfach um, da kannst du verschieden Vorgaben machen!
Findest da 100% Gleichgesinnte...der rest wird sich finden

Wünsch uns allen viel Spaß beim Spiel :-)

Semper Fi

Furthark
 
Alt 03.11.2011, 09:43   #22
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von MicaLec
Deswegen verstehe ich diese rusherei auch nicht, was bringt es durchs spiel zu rennen wie ein irrer, um im Endeffekt ein halbes jahr aufs addon zu warten :P
vllt möchte man ja auch noch mit einer anderen klasse diesen content erleben und hat so genügend zeit das umzusetzen
 
Alt 08.11.2011, 23:38   #23
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Also ich seh das auch so das es mehrere Optionen gibt

Die erste wäre mit den "hardcore Gilden" die gewiss nichts für gelegenheits gamer ist, da man dort sehr schnell auf der Strecke bleibt und kaum bis garnicht unterstüzt wird :/

Die Zweite Option wäre eine Gilde die hauptsächlich aus gelegenheitsspieler bzw Leuten besteht die alles nicht so Ernst nehmen. Der dortige Erfolg im PVE ist aber wirklich so ne 50/50 Sache.

Die dritte Möglichkeit besteht zugegeben eher aus Luck. Luck das man ne gute PVE Gilde findet die auch nachzüglern eine Chance gibt.
nen gutes Beispiel wäre da meine Exgild in nem sehr bekannten mmo ^^"
Wir waren immer im Endcontent und haben ständig am Nachwuchs inerhalb der Gilde gearbeitet , sprich anstatt irgendjemanden angeworben wo man nicht wirklich weiss wie er tickt haben wir zb solche gelegenheitsgamer in gewisse instanzen mitgenommen und eq.
Stärkt zum einen die Einheit und zum anderen wirds meist damit gedankt das die jenigen sich mehr einbringen und sich öfters für raids anmelden.
Solche Gilden gibt es aber leider eher selten.... sehr selten :/

Am besten für gelegenheitsgamer ist tatsächlich zuerst eine kleinere bzw nicht ganz so erfolgreiche Gilde in der man nicht wegen mangeldem eq unter geht. Dort könnte man eher auf ein familieres Verhalten hoffen das einem die Möglichkeit bietet zusammen Flashpoints, grpqust oder sonstiges zu meistern und um ein basis eq zu farmen.
Viel wird man sich wohl auch über gewisse berufe an eq herstellen können das dann einem vorrausgesetzt man hat es vor den Einstieg in eine etwas bessere Gilde ermöglicht.

Abschliesend als Schlusswort an die Gelegenheits zocker.....habt keine Panik das Ihr in swtor keinen Spass haben werdet, da es in so einem Game wie diesem mehr als nur den Endcontent gibt....allein die Storyline <3 <3 <3

MfG
 
Alt 09.11.2011, 00:02   #24
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von Partybier
Also ich seh das auch so das es mehrere Optionen gibt

Die erste wäre mit den "hardcore Gilden" die gewiss nichts für gelegenheits gamer ist, da man dort sehr schnell auf der Strecke bleibt und kaum bis garnicht unterstüzt wird :/

Die Zweite Option wäre eine Gilde die hauptsächlich aus gelegenheitsspieler bzw Leuten besteht die alles nicht so Ernst nehmen. Der dortige Erfolg im PVE ist aber wirklich so ne 50/50 Sache.

Die dritte Möglichkeit besteht zugegeben eher aus Luck. Luck das man ne gute PVE Gilde findet die auch nachzüglern eine Chance gibt.
nen gutes Beispiel wäre da meine Exgild in nem sehr bekannten mmo ^^"
Wir waren immer im Endcontent und haben ständig am Nachwuchs inerhalb der Gilde gearbeitet , sprich anstatt irgendjemanden angeworben wo man nicht wirklich weiss wie er tickt haben wir zb solche gelegenheitsgamer in gewisse instanzen mitgenommen und eq.
Stärkt zum einen die Einheit und zum anderen wirds meist damit gedankt das die jenigen sich mehr einbringen und sich öfters für raids anmelden.
Solche Gilden gibt es aber leider eher selten.... sehr selten :/

Am besten für gelegenheitsgamer ist tatsächlich zuerst eine kleinere bzw nicht ganz so erfolgreiche Gilde in der man nicht wegen mangeldem eq unter geht. Dort könnte man eher auf ein familieres Verhalten hoffen das einem die Möglichkeit bietet zusammen Flashpoints, grpqust oder sonstiges zu meistern und um ein basis eq zu farmen.
Viel wird man sich wohl auch über gewisse berufe an eq herstellen können das dann einem vorrausgesetzt man hat es vor den Einstieg in eine etwas bessere Gilde ermöglicht.

Abschliesend als Schlusswort an die Gelegenheits zocker.....habt keine Panik das Ihr in swtor keinen Spass haben werdet, da es in so einem Game wie diesem mehr als nur den Endcontent gibt....allein die Storyline <3 <3 <3

MfG
Seh ich auch so. Ich finde es schäbig wenn manche hier von "Pro" reden weil diese einer Progressgilde beitreten oder beigetreten sind, ich kenne genügend Leute aus WoW die sich immer groß gefühlt haben in so ner Gilde aber weniger auf die Kette bekommen haben als wir mit unserer noch relativ ruhigen Gilde, wo aber trotzdem Leute drin waren die zusammengepackt genügend Erfahrung gesammelt haben im Spiel. Progress heißt eben nicht für alle gleichzeitig, dass diese auch gut sind. Es kommt meiner Meinung eher aufs "Team" drauf an, als auf irgendwelche oberflächligen Bezeichnungen. Und btw : ich weiß wies in so ner Megaultrauberproprogressgilde zugehen kann. Da gibts eben auch Chaoten die rumschreien wie die Blöden im ts, aber selber noch weniger meistern im Endeffekt, es gab irgendwann den Punkt, dass ich gesagt hab ich schei.... auf sollche Gilden und gehs ruhig mit paar vernünftigen Leuten an, wo Ruhe herrscht, Spaß und trotzdem noch Erfolg und das sogar teilweise besser als sollche "Megauberprogamer". Ansonsten war es auch einfach ein Zeitfaktor....

Man hat also auch mit weniger verfügbarer Zeit die Möglichkeit etwas zu schaffen (natürlich sollte man sich dennoch dann für Guides oder dergleichen interessieren falls man irgendnen Raid oder so angehen möchte oder einfach um was über die eigene Klasse zu lernen und somit schneller ans Ziel zu kommen mit weniger Zeitaufwand)

So bissl Doppelgemoppel dabei, ich weiß....egal um den Inhalt gehts :P

Gruß

Morzaak
 
Alt 20.11.2011, 20:30   #25
Gast
Gast
AW: SW TOR etwas für Gelegenheitsspieler?

Zitat:
Zitat von DarthTyrath
Hallo zusammen, ich würde gerne mal eure Meinung und eure Lage zum Thema Casualplayer hören.

Denkt ihr SW TOR könnte auch etwas für Gelegenheitsspieler sein?


Meine Situation:

Ich arbeite in 3 Schichten zu je 8,5 Stunden. Ich habe eine Frau und einen Haushalt, betreibe eine Sportart und habe in der Woche etwa 10 Stunden zeit zum zocken.

Meint ihr mit so einem Pensum kann man auch in SW TOR gut vorran kommen?

Bitte Teilt mir eure Meinungen, Erfahrungen und eventuell auch Taktiken zu diesem Thema mit.

Liebe Grüße,
Tyrath
Die Frage ist doch nicht, ob man mit deiner verfügbaren zeit klar kommt, sondern was du für einen Anspruch an den Tag legst.

Mit 10 Stunden in der Woche, solltest du ungefähr ( gemessen an den 200 Stunden Story bzw. benötigte Zeit für 50 ) 5 Monate brauchen um Level 50 zu sein.

Glaubt man jetzt der Aussage von BW das sie aggressive Patchpolitik betreiben werden, müsste nach so einer zeit ja schon mindest ein Contentpatch neu drauf sein. Das heißt, wöhrend der neue Content kommt, wärst du quasi frisch 50 und wärst halt einen Content-Schritt zurück.

Wenn dir das egal ist, wirst du halt wie du sagtest, klar kommen. Mit 10 Stunden in der Woche glaube ich aber nicht das du im Raid-Wettbewerb großartig mit eingreifen kannst.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Esperanza - Ü25 Gilde für Gelegenheitsspieler starte auf einem PVP Server Wanikiya Galaktische Republik 0 12.11.2011 10:00
Alte imperiale Garde - Die Gilde für Gelegenheitsspieler oder Berufstätige ;-) DarkAv Sith Imperium 2 25.09.2011 09:46
[PvE] Die Weltenwanderer, eine Spielergemeinschaft für Ältere und Gelegenheitsspieler Merrandor Galaktische Republik 1 09.09.2011 18:58
Neue Gilde für die etwas Älteren yuraku Galaktische Republik 4 06.09.2011 21:27
PvP, Raiden für etwas jüngere :D Zelod Sith Imperium 0 11.05.2011 16:47

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

star wars the old republic forum

,

swtor gelegenheitsspieler

,

swtor für gelegenheitsspieler