Antwort
Alt 21.11.2009, 12:17   #1
Gast
Gast
Alternatives Star Wars (FUUSE)

Bei Force Unleashed Ultimate Sith Edition sind ja bekanntlich die level Tatooine und Hoth, dabei welche davon ausgehen das man FU Als Böse beendet hat
und darth vader gekillt hat und dann dessen part an des impis seite annimmt. Wie ich finde ein sehr interessanter ansatz um daraus eine ganze reihe an romanen spielen etc. zu entwickeln. Mir geht eshier darum die geschichte nach hoth weiter zu entwickeln und ideen dafür zu sammel wie wohl diese alternative sw welt ausehen könnte wie die geschichte weiter getragen werden könnte. Also dann mal feuer frei bin schon gespannt was ihr für ideen habt.
 
Alt 21.11.2009, 12:21   #2
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Alternative Universen gibt es in Star Trek, nicht in Star Wars, in vielen Spielen wird so ein alternatives Ende angeboten um etwas mehr Entscheidungsfreiheit einzubauen, dann müsste man ja für jedes Ende ein weiteres neues Universum erschaffen...eines reicht vollkommen.
 
Alt 21.11.2009, 12:51   #3
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Also ich finde die idee spannend , und wenn sie dir nicht gefällt mußt du dich nicht beteiligen, Auserdem ist dre grundstein ja schon gelegt worden von offizieller seite her nämlich die zusatz level tatooine und hoth. Die idee hat also auch zustimmung von gl da die fu macher sich für jede idee seine zustimmung einholten.
 
Alt 21.11.2009, 13:23   #4
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von Redeyes
Also ich finde die idee spannend , und wenn sie dir nicht gefällt mußt du dich nicht beteiligen
Also soll dir niemand widersprechen damit sie auch garantiert zustande kommt? Auch eine interessante Art der Argumentation zu, unterdrücke andere Meinungen damit nur noch deine vorhanden ist.

Die zusätzlichen Level kamen aus dem einfachen das TFU viel zu kurz ist, und die Leute mit einem PC gut ein Jahr auf das Spiel warten mussten, irgendwas musste da noch kommen.

Alternative Universen wird es in SW nicht geben, gab es nie, und sie werden nicht kommen, dafür gibt es viel zu viel bekanntes was danach passiert. Schonmal im Buchladen geschaut wieviele Bücher es ab Episode 5 gibt? Das sind weit mehr als 50....da wird sich niemand auch nur Ansatzweiße die Mühe machen das Universum "neu" zu erfinden, zumal vieles ähnlich wird. Zb. Die Yuuzhan Vong warten schon in Episode 5 am Rande der Galaxis, soll es also nochmal 19Bücher mit 300-700Seiten geben welche den Kampf der Vong gegen das Galaktische Imperium statt der Republik beschreiben?
 
Alt 21.11.2009, 19:45   #5
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Alter bist du aggressiv, mein thread hab ich für die interessenten nicht für die gegener eröffnet sollte klar ersichtlich sein, wenn es nur um den pc ginge warum sind die zusatzlevel auch für die konsolen erschienen?

Du möchtest das nicht, ist auch dein gutes recht, ich aber find die idee gut und werde sie in meiner rp gruppe einbinden den dort hat dies auf breite zustimmung gestoßen. Und was sw anbelangt kann ich wenn ich bock hab dnen roman schreiben der eben dieses alternative sw zu thema hab, und wenn der veröffentlicht wird ( und aus offizieler seite spricht nichts dagegen ) dann wird es eine roman reihe geben die alternatives sw zur grundlage hat.
 
Alt 21.11.2009, 19:58   #6
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von Redeyes
Alter bist du aggressiv, mein thread hab ich für die interessenten nicht für die gegener eröffnet sollte klar ersichtlich sein, wenn es nur um den pc ginge warum sind die zusatzlevel auch für die konsolen erschienen?
Ich bin nicht agressiv, du hast doch direkt bei deinem Contersatz angefangen auf mich loszugehen, lies nochmal den ersten Satz deines zweiten Posts.

Ich habe lediglich versucht mit Argumente aufzuführen weshalb so etwas nicht kommt, und auch nicht sinnvoll ist.
Da du aber offensichtlich nicht fähig bist Kritik zu verkraften, geschweige denn selbst Argumente zu bringen (hierbei könnte ich auch auf das Thema mit der Zahlungsmethode verweißen).
Verabschiede ich mich hiermit aus dieser warscheinlich sowieso nicht stattfindenden Diskussion (eine Diskussion kann nur stattfinden wenn mindestens zwei unterschiedliche Sichtweißen aufeinander treffen).
 
Alt 21.11.2009, 20:13   #7
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Na dann bist du aber ziemlich paranoid und verfügst über die fähigkeit texte nicht zu verstehen, denn das hier ist schonmal kein diskussions thread, denn sonst hätte ich im eingang gefragt ob ihr die idee gut oder schlecht findet, das hab ich nicht ich habe nur gesagt ich finde die idee gut und hab zum ideen sammeln aufgerufen wie man diese storyline weiterführen könnte, darauf bezog sich dann auch meine 1. antwort post auf die deine. nämlich das wenn sie dir nicht gefällt du nicht mitmachen brauchst, das war in keinster weise ein angriff oder ähnliches sondern nur ein hinweis da sich der thread an diejenigen richten soll, welche die idee gut finden.

Auch dein verweis auf den bezahlen thread, ist mehr als unangebracht, denn ich kann sehr wohl kritik annhemen, sofern sie konstruktiv, dort sieht das aber so aus das sämtliche ideen welche nicht eine monatsgebühr ensprechen mit idiotisch ( was ja impliziert das derjenige welcher diese idee hatte ein idiot ist ) etc. abgekanzelt werden. Dort gibt nur sehr wenig konstruktive kritik.
 
Alt 21.11.2009, 20:20   #8
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von Redeyes
Auch dein verweis auf den bezahlen thread, ist mehr als unangebracht, denn ich kann sehr wohl kritik annhemen, sofern sie konstruktiv, dort sieht das aber so aus das sämtliche ideen welche nicht eine monatsgebühr ensprechen mit idiotisch ( was ja impliziert das derjenige welcher diese idee hatte ein idiot ist ) etc. abgekanzelt werden. Dort gibt nur sehr wenig konstruktive kritik.
Der einzige Flame und sinnlose Post ohne Argumente auf deinen Vorschlag bezüglich der Stundenkosten kam von dir...nur mal so als Anmerkung nebenbei.

Zweitens ist dies hier ein Diskussionforum, wer keine Diskussion möchte ist hier eigentlich fehl am Platze, die eigene Meinung durch niedermachen der anderen durchzusetzten ist nur so am Rande sogar laut den Forenregeln verboten, und nichts anderes machst du.

Ich habe deine Meinung nicht gleich komplett negiert, sondern aufgelistet warum so etwas mehr als nur unwarscheinlich ist.
 
Alt 21.11.2009, 20:28   #9
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von Norjena
Der einzige Flame und sinnlose Post ohne Argumente auf deinen Vorschlag bezüglich der Stundenkosten kam von dir...nur mal so als Anmerkung nebenbei.

Zweitens ist dies hier ein Diskussionforum, wer keine Diskussion möchte ist hier eigentlich fehl am Platze, die eigene Meinung durch niedermachen der anderen durchzusetzten ist nur so am Rande sogar laut den Forenregeln verboten, und nichts anderes machst du.

Ich habe deine Meinung nicht gleich komplett negiert, sondern aufgelistet warum so etwas mehr als nur unwarscheinlich ist.
Wo bitte schon, also im welchen post hab ich das gemacht, und bitte merh als ein beispiel wenn ich schon nichts anderes also das ständig mache?

Stimm du hast es nicht negiert nur um es mal salopp ausgedrückt zu sagen für doof befunden, was dein recht ist, doch danach wurd hier nicht gefragt. Hier steht die frag im vordergrund wie man die geschichte weiterspinnen könnte. wie schon erwähnt. Dein post war also sozusagen am theam vorbei, und las sich für mich ein wenig provokativ.
 
Alt 22.11.2009, 03:42   #10
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Auch wenn man sich manchmal selbst denkt "was wäre wenn ...", ob in Filmen, Spielen oder Bücher - Parallelwelten oder ähnliches gehören zu Star Trek und nicht zu Star Wars
Zum einen passts einfach nicht, ist ausgelutscht weil manchen Storyschreibern nichts besseres einfällt und hätte mit der umfangreichen Geschichte von Star Wars, wie sie derzeit offiziell existiert zuviel Aufwand, welche man anders besser nutzen könnte.
Aber nur meine Meinung.

Muss ja nicht überall das selbe Schema abgezogen werden, weil nur Einfaltslosigkeit vorherrscht. (Klar würde es dann neue Geschichten geben, aber in der gleichen Zeit, dann doch lieber gleich die Lücken des normalen Universums füllen und die Vorgeschichten erzählen, wie in Knights of the Old Republic oder gar über den Hyperraumkrieg, würde noch genug Stoff für hunderte von Büchern und Zig Filmen/Serien geben ^^)
 
Alt 22.11.2009, 04:34   #11
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Star wars Infinity ist doch eine Parallelwelt oder nicht ? zumindest gab es doch mal diese Comic Reihe dazu wo ein ganz anderer Geschichtsverlauf zu den bekannten Filmen geschildert wurde .

somit gab es eine Parallelwelt auch schon in Star Wars und ist daher gar nicht mal so weit hergeholt .

Mfg

Mystral
 
Alt 22.11.2009, 05:26   #12
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Grüß euch!

Natürlich ist der Gedankengang interessant und bestimmt hat sich schon jeder mal Gedanken darüber gemacht was passiert wäre wenn in EP6 Vader nicht eingegriffen hätte und Luke gestorben wäre nur muss ich mich da meinen ganzen Vorrednern anschließen! Star Wars is gut so wie es ist, wir haben es nicht nötig irgendwelche parallel Welten zu erfinden und da ich sowieso ein Gegner von Star Trek bin ist es schrecklich für mich Star Wars und Star Trek in einem Satz zu lesen! Nicht einmal wenn es um Vergleiche geht! Solln die doch mit ihren Phasern schießen und glücklich werden dabei! ^^

Wenn du es in deine RP Gruppe einbauen möchtest ist das natürlich absolut ok aber ich denke es wird hier nicht wirklich viele Befürworter geben!


mfg
 
Alt 22.11.2009, 12:25   #13
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

klar ist sw so gut wie es ist, aber wenn es schon eine comic reihe gab welche eine andere sw welt zeigte. warum sollte man das jetzt nicht, nach dem so ein geiler aufhänger wie in fuuse gemacht wurde, es von dort nicht weiter spinne.

Und Ich persönlich finde ein paraleluniversum zu erschaffen um einiges schwieriger als einfach etwas über den hyperraumkrieg zu schreiben denn darüber gibt es keine information muß und kann sich einfach was ausdenken und fertig. bei paralel universen muß man den normalen geschichtsverlauf kennen die änderungen die man macht einfügen und zum zeitüunkt ddes geänderten ereignisses alles neu berechenen wie würde sich wer verhalten was würde passieren kann das und jenen überhaupt noch passieren. Denn es gibt ja ereignise wie der angriff der tong da hat man keinen einfluß drauf die passieren... usw
 
Alt 29.11.2009, 22:02   #14
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

hey ich hab mal ne hammer idee! was wäre wenn Da Vinci, mona lisa nicht lachend sondern weinend zeichnen würde? machen wir doch mal ne weinende Mona Lisa!

mein punkt in dieser ziemlich irdischen beispiel ist, dass die geschichten, die in SW erzählt worden sind, eine art kunst darstellen, und sollten nicht verändert werden, nur weil man bock drauf hat. und es ist recht einfallslos alles wieder und wieder alternativ zu erzählen. Ich hätte aber nichts dagegen, wenn "freigegebene" storylücken sinnvoll gefüllt werden würden, oder eine geschichte ausgedacht wird, dass zb. 1000 jahre NACH Darth Vaders fall spielt. das wäre mal interessant. denn ich befürchte die vergangenheit bis entdeckung der macht ist es von der offiziellen seite "reserviert" sodass man möglicherweise auf ein oder zwei füsse tritt.

na was wäre damit? Nachdem alle Jedis und sith in einem krieg ausgestorben sind, suchen archeologen der Republik nach überresten der Jedi zivilisation und dabei stößen sie auf... na lass mal hören
 
Alt 01.12.2009, 19:55   #15
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Bleibt doch mal On-Topic und flamet nicht rum.
Egal ob die Idee blöd oder nicht ist (was sie mMn nicht ist), es ist nicht relevant.
Der TE hat gefragt, ob jemand Ideen hat, also gebt ihm Ideen oder nicht.

In nem Koch-Forum beantwortet man die Suche nach vegetarischen Rezepten ja auch nicht mit "Boah ne, Vegetarismus ist dumm!"

So, jetzt muss ich aber leider enttäuschen: Ich habe die USE nicht gespielt und weiß daher nicht, wie sie ausgeht =( Aber dir viel Glück und dass du und deine RP-Gruppe viele Ideen findet ^^

Und @ dragons_impact:
Es gibt überall "Was wäre, wenn..."-Geschichten, ob nun bei den Simpsons, Star Trek, Marvel & DC, Lola rennt, etc.
Außerdem gibt es iwo im Internet oder sogar als Ausgestelltes Werk eine weinende Mona Lisa.
 
Alt 01.12.2009, 23:37   #16
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Also zunächt einmal zu TFU:
Das Problem bei TFU ist die Story an sich. Ich weiss nicht was den Autor der Geschichte geritten hat diese beiden Enden zu konzipieren. Denn was vielleicht in einem Roman funktioniert, funktioniert nicht unbedigt auch als Spiel: Der Tod der Hauptfigur.

Lucas Arts hat es hier geschafft einen sehr interessanten neuen Charakter zu entwickeln und ihn daraufhin auch gleich wieder in die Tonne zu kloppen. Da aber die Spielewelt sehr stark in Fortsetzungen denkt war die Richtung in NON-KANON zwingend.

Ich selber mag im Übrigen auch sehr die Infinities-Comics. Und das Geflame gegen Star Trek konnte ich noch nie verstehen, genausowenig wie das Geflame der Trekkies gegen SW.

Aber jetzt zur ursprünglichen Frage:
Eine Fortsetzung von TFU nach der Hoth-Mission könnte ich mir vielleicht so vorstellen:
Der GS mus Leia, Han, Chewie und Yoda besiegen. Aber wie es dann weitergeht habe ich keine Ahnung. Denn ich finde bereits den Ansatz, also der GS als Vader-Ersatz/Kopie nicht gelungen.

Wenn wir schon bei Thema Infinities sind, fände ich ein Infinity von Episode 3 besser:
Auf Mustafar bietet Ani Padme "sein" Imperium an und sie nimmt das Angebot an und gemeinsam überzeugensie Obi-Wan sich mit Ihnen gegen Palpatine zu verbünden...
 
Alt 02.12.2009, 02:28   #17
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von BeatPeet
Und @ dragons_impact:
Es gibt überall "Was wäre, wenn..."-Geschichten, ob nun bei den Simpsons, Star Trek, Marvel & DC, Lola rennt, etc.
Außerdem gibt es iwo im Internet oder sogar als Ausgestelltes Werk eine weinende Mona Lisa.
hab ja nicht behauptet dass es ihm nicht gibt, den "was wäre wenn" varianten einer Buch/ eines filmes etc.
nur, ich finde es von DEN leuten, die es gelesen, gesehen, gehört haben und es gerne anders haben möchten, sehr kränkend, dass sie die geistiger besitz und kunstwerk anderer "schänden"

es ist so, als würde man in ein mündliches klassenarbeit alle falschen antworten A bis D von den beantwortet zu bekommen, und am ende strahlend mit der richtigen antwort zu kommen. etwas ehre, wenn ich bitten darf ja? oder wenigstens diebstahl in gewissen grenzen halten
 
Alt 02.12.2009, 09:49   #18
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von dragons_impact
hab ja nicht behauptet dass es ihm nicht gibt, den "was wäre wenn" varianten einer Buch/ eines filmes etc.
nur, ich finde es von DEN leuten, die es gelesen, gesehen, gehört haben und es gerne anders haben möchten, sehr kränkend, dass sie die geistiger besitz und kunstwerk anderer "schänden"

es ist so, als würde man in ein mündliches klassenarbeit alle falschen antworten A bis D von den beantwortet zu bekommen, und am ende strahlend mit der richtigen antwort zu kommen. etwas ehre, wenn ich bitten darf ja? oder wenigstens diebstahl in gewissen grenzen halten
Da muss ich Dir widersprechen. Sowohl die Comic-Infinities, als auch das TFU-Infinity kommt aus dem Hause Lucas. Die comics von Lucas Books, TFU von Lucas Arts. Somit sind diese Geschichten lizenziert und damit genehmigt und damit wiederum kein Diebstahl.
Möglicher Weise kann man den Geschichten ja eine gewisse Schändung der Original-Geschichte vorwerfen, aber zumindest im Fall von TFU würde sich dieser Vorwurf an George Lucas selbst richten, denn er war bei der Entwicklung des Spiels massgeblich beteiligt. Und seien wir ehrlich dem Schöpfer des ganzen SW-Universums die Schändung seiner Erfindung vorzuwerfen ist reine Anmassung.

Letztendlich läuft es doch so:
Ein Autor oder ein Autorenteam überlegen sich eine (hoffentlich gute und neue) Geschichte. Wenn sie dann eine Idee haben, wenden sie sich an Lucas Licening und fragen an, ob daran Interesse besteht. Sagt LL nein, dann ist die Geschichte gestorben, sagt LL jedoch ja dann wird daran weitergearbeitet. Am Ende wird, soviel ich weiss, nochmal Korrektur gelesen und zur Not noch Änderungen vorgenommen. Ganz am Ende steht dann eine VÖ aus dem Hause Lucas.
 
Alt 02.12.2009, 13:05   #19
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Also ich hatte schon folgende idee

SPOILER

Da starkiller am ende von hoth, ja luke auf die dunkle seite bringt, und ihm zu seinem schüler macht, scheint die rebellion dem ende nah, welche ja von lea geführt wird, da alle anderen gründer von impi getötet wurden. Da aber Lea ja lukes schwester ist und auch stark in der macht wäre es ja vlt. möglich das Der geist von ben oder zumindest noch seine stimme ihr den weg nach dagobah weißt, vlt. so das sie einfach unbewußt den drang hat dorthin zu reisen wo sie auf yoda trifft, welcher sie ausbildet. Selbstredent versuchen lea, han und chewi luke zu retten und stakiller sieht es als letzte prüfung an das luke seine ehemaligen freunde vernischten muß, aber sie alle wissen ja nicht das lea lukes schwester ist aus vlt. lea, welche die info von yoda oder ben bekommen hat. und möglicher weise gelingt es ihr während des lichtschwertkampfes gegen luke ihm mitttels der info wieder zurück aus der dunkelheit zu holen....
 
Alt 02.12.2009, 13:06   #20
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von Stardanzer
Da muss ich Dir widersprechen. Sowohl die Comic-Infinities, als auch das TFU-Infinity kommt aus dem Hause Lucas. Die comics von Lucas Books, TFU von Lucas Arts. Somit sind diese Geschichten lizenziert und damit genehmigt und damit wiederum kein Diebstahl.
Möglicher Weise kann man den Geschichten ja eine gewisse Schändung der Original-Geschichte vorwerfen, aber zumindest im Fall von TFU würde sich dieser Vorwurf an George Lucas selbst richten, denn er war bei der Entwicklung des Spiels massgeblich beteiligt. Und seien wir ehrlich dem Schöpfer des ganzen SW-Universums die Schändung seiner Erfindung vorzuwerfen ist reine Anmassung.

Letztendlich läuft es doch so:
Ein Autor oder ein Autorenteam überlegen sich eine (hoffentlich gute und neue) Geschichte. Wenn sie dann eine Idee haben, wenden sie sich an Lucas Licening und fragen an, ob daran Interesse besteht. Sagt LL nein, dann ist die Geschichte gestorben, sagt LL jedoch ja dann wird daran weitergearbeitet. Am Ende wird, soviel ich weiss, nochmal Korrektur gelesen und zur Not noch Änderungen vorgenommen. Ganz am Ende steht dann eine VÖ aus dem Hause Lucas.
Ich glaube du hast mich da misverstanden. Ich habe mich auf projekte wie dieser hier bezogen. Ich habe nichts dagegen wenn die schöpfer und geistige besitzer ihre schöpfungen (achtung wortspielgefahr) andere dimensionen verleihen. Ausser es ist eindeutiger Kommerzieller mistbock (welcher Infinite nicht ist)

mfg

dragons_impact
 
Alt 03.12.2009, 10:40   #21
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Also jetzt versteh ich dich nicht, du findest projekte wie dieses hier schändlich, warum? Weil es eine alternative sw storiline zeigen soll, wo der grund stein in der erweiterten version von tfu gelegt wurde, und ebenso von gl abgesegnet. Hier geschieht nichts neues, es wir nur eine andere von gl abgesegnete sw version zu grunde gelegt. Es ist genau das gleiche hier, wie das roman schreiben nach ep 6, auch die roman schreiber nahmen etwas zu grundlage, welches von gl abgesegnet worden war. Ich versteh dein problem hier echt nicht.
 
Alt 04.12.2009, 14:51   #22
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Zitat:
Zitat von Redeyes
Also jetzt versteh ich dich nicht, du findest projekte wie dieses hier schändlich, warum? Weil es eine alternative sw storiline zeigen soll, wo der grund stein in der erweiterten version von tfu gelegt wurde, und ebenso von gl abgesegnet. Hier geschieht nichts neues, es wir nur eine andere von gl abgesegnete sw version zu grunde gelegt. Es ist genau das gleiche hier, wie das roman schreiben nach ep 6, auch die roman schreiber nahmen etwas zu grundlage, welches von gl abgesegnet worden war. Ich versteh dein problem hier echt nicht.
ähm, weils nicht offiziel ist? und ich meine nicht von bürokratische seite, sondern künstlerische.
 
Alt 04.12.2009, 14:59   #23
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Klar ist es offiziell, alles was von gl abgesegnet wird ist offiziel, somit auch die alternative sw storyline. Gut das hier ist vlt. noch nicht offiziell aber wen wir jetzt einen roman über dieses alternative sw schreiben, kann der ja nur mit zustimmung von gl veröffentlicht werden, und somit ist es dann offiziell.
 
Alt 23.01.2011, 21:04   #24
Gast
Gast
AW: Alternatives Star Wars (FUUSE)

Also ich habe mir auch schon oft gedanken gemacht ,,was wäre wenn,,.. und zwar an vielen Stellen.

Doch lediglich die Geschichte von Darth Starkiller war interresant denug um sie wirklich aus zu bauen.

Und hier mal meine lieblings ,,was wäre wenns,,.

1. Was wäre wenn sich Luke auf Bespin mit Vader verbündet hätte.

2. Was wäre wenn R2D2 in Ep.I auf den Naboo-Schiff auch abgeschossen wäre.

3. Was wäre wenn Jar Jar Binks auf Naboo vom MTT überfahre wäre.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Star Wars The Clone Wars Staffel 2 Bluraybox riecht komisch. DarthDekari Star Wars 3 21.06.2012 23:38
Star Wars Bildschirmschoner wie LCARS von Star Trek Prior_Fussnagel Star Wars 5 02.12.2011 18:34
Alternatives Erlebnis aldaego Allgemeines 6 28.11.2011 04:04
Der Grund warum Star Wars besser ist als Star Trek. Noitomenon Allgemeines 20 21.04.2011 09:00
Vorglühen auf ToR die 2.: Star Wars Clone Wars HSPs ! DarkDNS Star Wars 0 01.01.1970 01:00

Stichworte zum Thema

wie sieht stakiler aus