Antwort
Alt 30.11.2011, 22:40   #1
Gast
Gast
Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Ich hab dies nun wirklich nicht erwartet...
Hab dies gerade
in einem Thread im Englischen Forum gefunden.

http://www.swtor.com/de/community/sh...d.php?t=692930

Deren Quelle:

http://www.vgchartz.com/charts/preorders.php



PS: Vergesst nicht, dass sich diese Daten lediglich auf Amerika beziehen. (ohne Download Versionen)


Hört sich viel versprechend an.
 
Alt 30.11.2011, 22:44   #2
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Das is wirklich....krass
 
Alt 30.11.2011, 22:47   #3
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Wenn das so stimmt: Nicht schlecht
 
Alt 30.11.2011, 22:57   #4
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Heftig ^^.
Da hat bioware die umkosten ja schon fast drin
 
Alt 30.11.2011, 22:58   #5
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Wird ein guter Start aber richtig interessant wirds halt nach den ersten paar Monaten.
 
Alt 30.11.2011, 23:24   #6
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Ich bin guter Dinge was die Abozahlen angeht, die Beta lief stabil und problemlos, keine großartigen Bugs oder Fehler, bin aber trotzdem gespannt was passiert.
 
Alt 30.11.2011, 23:26   #7
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Was ich interessanter finde, das Bioware die ersten beiden Plätze belegt.
 
Alt 30.11.2011, 23:27   #8
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Abo Zahlen sind mir im grunde egal so lange die Entwickler noch Addons bringen, das Spiel unterstützen und die Spieler Reichen um die Server "Gesund" zu füllen.

ABER das ist echt Krass...allein in Amerika fast 1ne Millionen? Und es lohnt sich ab 500.000 Spielern.... Dazu kommt noch Europa, das sieht gut aus für das spiel sich wohl neben WoW etablieren zu können.
 
Alt 30.11.2011, 23:29   #9
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Keine Ahnung ob das viel ist, hätte eigentlich sogar mit 1.000.000 gerechnet!
Ansonsten sollen das ungefähr 30% der wirklichen Erstkäufer sein, was das ganze in Amerika schon anders aussehen läßt!

Weltweit werden es auf alle Fälle 3-4.000.000 Leute anspielen und das nenne ich auf alle Fälle ein guten Start - wie es dann technisch ausschaut ...mal sehen!
 
Alt 30.11.2011, 23:56   #10
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Gut für BW und EA keine Frage aber mir wären weniger als 1 million Abonenten eigentlich lieber. Wenn es so viele Leute spielen zieht das auch die ganzen "Ich spiele es weil es alle anderen auch spielen !" Leute an und nicht nur Leute die das Spiel wirklich lieben.

Was das für eine Auswirkung auf die Com hat sieht man ja bei WoW.
 
Alt 01.12.2011, 00:40   #11
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Es fehlen sogar ein paar Zahlen, da vgchartz vor 2 wochen von Nord Amerika auf NUR Usa umgestellt wurde bei Pre Order Zahlen, so fehlten bei der Änderung direkt schon 120K.
Also wenn man nach den alten Pre Order Zahlen geht ist man schon bei über ner Million und Vgchartzs unterbewertet PC Sales immer extrem hoch.
 
Alt 01.12.2011, 02:02   #12
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Zitat:
Zitat von Espha
vgchartz statistiken sind reine spekulation, weswegen die auch sehr oft kritisiert werden.
 
Alt 01.12.2011, 02:21   #13
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Zitat:
Zitat von Huegelhorst
Gut für BW und EA keine Frage aber mir wären weniger als 1 million Abonenten eigentlich lieber. Wenn es so viele Leute spielen zieht das auch die ganzen "Ich spiele es weil es alle anderen auch spielen !" Leute an und nicht nur Leute die das Spiel wirklich lieben.

Was das für eine Auswirkung auf die Com hat sieht man ja bei WoW.
Ich glaube aber kaum das dies EA und BW lieber wäre. Der einzige Grund warum das Game gemacht wurde besteht darin Geld zu verdienen. Und je mehr Abonnenten umso besser für EA und BW. Und, je mehr Abonnenten umso wahrscheinlicher ist auch neuer hochwertiger Content und Addons. Also auch gut für dich. Niedrige abozahlen führen nur dazu das ein Game entweder Im Nirvana endet oder F2P wird. Siehe Star Trek Online und Co.
 
Alt 01.12.2011, 03:09   #14
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Wird sicher noch mehr, nachdem der 4.3er Patch des 3-Buchstaben-Spiels heute wohl nicht so gut ankam bei der breiten Masse, oder um es anders auszudrücken: Content für eine Woche.
 
Alt 01.12.2011, 03:18   #15
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Star Trek Online kann man aber nun auch nicht wirklich mit SW:TOR vergleichen. Zum einen gingen die ursprünglichen Entwickler Pleite, welche STO ganz anders machen wollten, zum anderen musste Cryptic dann schnell ein MMO auf die Beine stellen und hatte daher nicht mal die Hälfte der Zeit (nicht mal 2 Jahre), die BW für SW:TOR hatte, geschweige denn das Budget. Hätte mich schon interessiert wie das ursprüngliche STO geworden wäre, das klang deutlich besser.
 
Alt 01.12.2011, 03:42   #16
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Zitat:
Zitat von Pendark
Wird sicher noch mehr, nachdem der 4.3er Patch des 3-Buchstaben-Spiels heute wohl nicht so gut ankam bei der breiten Masse, oder um es anders auszudrücken: Content für eine Woche.
War nicht anders zu erwarten...das 12 Monats Abo und solche Dinge haben eigentlich gezeigt, dass sich Blizzard noch irgendwie retten will mit WoW. Dass sie das auch nicht rein aus Liebe zu ihren Spielern gemacht haben sollte klar sein.
Es soll sich ja rentieren...und zwar genau dann wenn man spekuliert, dass die Zahlen weiter sinken.

Bin deswegen froh über die geschätzten SW Zahlen. Klar zieht es wie genannt auch komische Leute an, aber die kann man einfach ignorieren. Wie zwei Posts über mir steht...Geld für BW ist gut für uns.
Bleibt nur zu hoffen, dass es für sie trotzdem nicht das einzige ist. Denn im Endeffekt merkt man als Spieler auch wenn die Entwickler am basteln selbst keinen Spass mehr zu haben scheinen. Aber ich bin optimistisch und freue mich auf den 15.-20.!
 
Alt 01.12.2011, 04:42   #17
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Also erstens ist es keine Frage, ob das stimmt, denn es sind die offiziellen Verkaufscharts. Etwas objektiveres gibt es nicht.

Zweitens ist das schon gigantisch. Man schaue sich nur den Abstand zu den nächsten Plätzen an. Und das sind eigentlich auch Megahits wie Mass Effect oder Diablo. Wobei Diablo bis zum Release sicher noch ordentlich zulegen wird. Trotzdem beeindruckend. Und das zeigt auch, wie viel Sinn das Dramaqueengehabe der ganzen Hater hier hat.

Drittens sind das nur die Boxen. Onlineverkäufe sind noch gar nicht inkludiert.

Viertens nur die USA. Also nicht einmal Kanada ist mitgezählt. Schon gar nicht die EU.

Übrigens gibt es auch Leute noch wie mich. Ich spiele es ganz sicher. Habe es aber nirgendwo bestellt. Werde es also erst im Laden kaufen. Gerade wenn Eltern das Spiel ihren Kindern zu Weihnachten schenken wollen, werden sie es wahrscheinlich genauso machen und haben es noch nirgendwo vorbestellt.
All diese Käufer sind noch nirgendwo erfasst.
 
Alt 01.12.2011, 06:22   #18
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Ich weiß es gehört hier nicht hin aber um mal auf das böse 3 Buchstaben Spiel zurückzukommen.. Meine Gilde hat Deathwing schon down... also.. content erledigt xD = Fail... aber wayne ich spiel im mom eh nicht
 
Alt 01.12.2011, 06:44   #19
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Zitat:
Zitat von Rhonkar
Keine Ahnung ob das viel ist, hätte eigentlich sogar mit 1.000.000 gerechnet!
Ansonsten sollen das ungefähr 30% der wirklichen Erstkäufer sein, was das ganze in Amerika schon anders aussehen läßt!

Weltweit werden es auf alle Fälle 3-4.000.000 Leute anspielen und das nenne ich auf alle Fälle ein guten Start - wie es dann technisch ausschaut ...mal sehen!
Du musst in erster Linie bedenken, dass es ausschliesslich die BOX Pre Orders sind. Also alles was digital vorbestellt wurde ueber Origin usw. ist da nicht mit eingerechnet. Da kann man schon einmal rechnen, dass da locker 25-40% oben drauf zu packen sind. Dazu kommt dann noch Europa - Asien und Star Wars vertragen sich ja nicht ganz so sehr :>
 
Alt 01.12.2011, 07:06   #20
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Je mehr, je lieber. Volle Server sorgen dafür das kein serverübergreifender Mist kommen muss und für Mitspieler die einem nicht passen gibts die Ignoreliste.
 
Alt 01.12.2011, 08:17   #21
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

LucasArts to take "around 35%" of Old Republic revenue - report
By Fred Dutton Published 30 November, 2011
But EA should still make money, reckon analysts.


LucasArts will take "around 35 per cent" of the revenue from forthcoming Star Wars MMO The Old Republic after EA has earned back its investment, according to Wedbush Morgan analyst Michael Pachter.

Following Activision boss Bobby Kotick's suggestion earlier this week that EA's game is unlikely to turn a significant profit thanks to its licensing agreement with LucasArts, Eurogamer canvassed opinion from a number of industry commentators about the publisher's chances.

The consensus? LucasArts will earn plenty from the deal but both parties should see a healthy return.

"I think [EA] will make a profit," said Pachter.

"The revenue split is around 35 per cent to LucasArts after EA earns back their investment. That means EA keeps most of the revenue from disc sales (they have marketing expenses and need to staff up the server farms), so they should earn a nice profit there.

"Keep in mind that EA expensed the development cost when incurred, so much of the disc sales revenue will be profit."

Pachter estimated that the MMO will pull in around 1.5 million subscribers, representing around $80 million a year in profit.

"On an ongoing basis, they will split revenue from running the subscription business. My best guess is that they will attract 1.5 million subscribers paying around $15 a month, so they should generate around $270 million in revenue. If LucasArts gets 35 per cent and if EA incurs around 35 per cent operating expense, they make 30 per cent, or around $80 million per year, in profit. That's not bad."

He also backed up EA CEO John Riccitiello's assertion that the game only needs 500,000 subscribers to be profitable.

"Most MMOs require around 250,000 subscribers to cover the direct operating expense of the server farms. Given LucasArts' revenue split, SWTOR would require around 400,000 subscribers to break even. That means they make money at 500,000 subscribers."

EEDAR VP Jesse Divnich also argued that Kotick was wide of the mark, citing EA's noted ability to negotiate a good deal.

"Based upon user commentary and consumer surveys, the profit potential for The Old Republic is high. We see little risk of failure for The Old Republic," he told Eurogamer.

"Kotick's comments are valid in the sense that licensors do take a piece of the pie and is an economical hurdle that entertainment has been struggling with for years. In the same respect, how successful would EA's MMO be without the Star Wars brand?

"It's a give and take scenario, but given EA's historical ability to negotiate favorable license terms, I don't believe Lucas's share is a detriment to the game's profitability."

Divnich pegged The Old Republic's potential user base a little higher than Pachter, predicting it will attract three million subscribers by next June.

"Taking into account multiple years in service and expansion packs, $500 million in total revenue is not a far stretch. If an MMO can't be profitable at $500m in revenue, than we are all doomed."

Screen Digest's Piers Harding-Rolls was rather more circumspect, arguing that the title will need to be well marketed and of a high quality straight out of the gate if it hopes to succeed.

"I think that any expensive AAA subscription MMOG represents a very high commercial risk," he explained.

"Many companies have tried to succeed in this sector over the years and have failed. EA itself has had hits and costly misses.

"The risk accumulates the higher the upfront investment," he continued, "and in that context The Old Republic must be considered high risk, although EA has a number of factors on its side, which helps mitigate that risk.

"This includes the strength of the IP, the easing competitive landscape for subscription MMOGs (Rift from Trion Words shows it is the best time since 2005 to compete with World of Warcraft), EA's experience in distributing, promoting and managing MMOGs and the game's strong beta testing."

He added that the specifics of the LucasArts deal will also be key to EA making a profit, as will its willingness to "change the service if it is not working, specifically with regards to business models."

The BioWare-developed title is due to launch on 20th December. See Eurogamer's recent Old Republic preview for more.

http://www.eurogamer.net/articles/20...revenue-report


Eric Brown - Electronic Arts, Inc. - CFO

In terms of kind of the scale of profitability or how to measure the investment, which I think is one of the points you're getting to, Colin, we've talked before about if you were to do a standalone just kind of a cash flow analysis of the Star Wars investment, go back roughly four years from when we started development, make all the [sunk] and expense to R&D dollars and then look at all the profitability expected over the life of the product, 0.5 million subs using our cost of capital and discount to all this, it's negative NPV. At 1.0 million subs it's slightly positive NPV. At 1.5 million subs or better we start to produce a pretty good premium to our cost of capital and so that's the framework that we've talked about in terms of how to think about Star Wars subs versus the investment case.

http://files.shareholder.com/downloa...2011_11_29.pdf
 
Alt 01.12.2011, 08:21   #22
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

"On an ongoing basis, they will split revenue from running the subscription business. My best guess is that they will attract 1.5 million subscribers paying around $15 a month, so they should generate around $270 million in revenue. If LucasArts gets 35 per cent and if EA incurs around 35 per cent operating expense, they make 30 per cent, or around $80 million per year, in profit. That's not bad."[/quote]Das ist doch ne Milcmädchen-Rechnung. Selbst wenn die Zahlen so stimmen würden, wären die 80mio noch immer kein Gewinn. Davon müssen genug Leute bezahlt werden, Steuern usw,usf. Da bleiuben am Ende vielleicht 30mio von, die man als Gewinn verzeichnen kann, was aber bei den Entwicklungskosten noch weiterhin kein + Ergibt.

Es wird soweit ich weiß mit 2,4mio Käufern um die Releasezeit herum gerechnet.
 
Alt 01.12.2011, 08:24   #23
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Wäre vielleicht allerhöchste Eisenbahn von Bioware paar Aktien zu kaufen ^^
 
Alt 01.12.2011, 08:43   #24
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Habt ihr etwas anderes erwartet ?

Star Wars ist Kult und somit war es klar für mich, das der Verkauf des Spiels ein riesen Erfolg wird.

Das hat allerdings wenig mit der Qualität des Spiels zu tun . Schon gar nicht darf man Käufer des Spiels als Abonnenten bezeichnen (hier im Thread öfter passiert) , soviel ich weiss gibt es noch nicht einen einzigen Abonennten.

Fakt wird sein, das 1/3 der Käufer das Spiel gar nicht erst auspacken sondern die Packung lediglich in ihre Star Wars Sammlung stellen.

Ich kenne mindestens 3 Leute aus meiner alten Rift Gilde die sich mehrere Packungen der Kollektors Edition gekauft haben , um diese in 1-2 Jahren (wer weiss obs SW-Tor dann noch gibt) gewinnbringend bei ebay zu versteigern.

Ein weiteres Drittel der Käufer sind MMO Neulinge , die noch nie ein MMO gespielt haben . Die werden sicher das Spiel ausprobieren , ob sie allerdings länger als den Freimonat spielen werden ist fraglich.

Bleibt also noch 1/3 der Käufer übrig , die auch tatsächlich Abonnenten werden . Ja ich rechne mich zu diesem Drittel , aber ob mich SW-TOR über das Erscheinen von Guild Wars 2 , Blade and Soul etc halten kann , wage ich nach der Beta zu bezweifeln.
 
Alt 01.12.2011, 08:50   #25
Gast
Gast
AW: Aktuelle Preorder Zahlen Amerikas

Fakt?

Dann hätte ich bitte mal eine Quelle. Das 1/3 Neulinge sind und schließlich nur 1/3 der Käufer Abonennten werden halte ich doch sehr aus der Luft gegriffen.

Und vor allem, dass 1/3 das Spiel kaufen und nicht auspacken, das habe ich ja noch nie gehört. Sicher gibt solch "Aussergewöhnliche", aber das wird wohl eine absolute Minderheit sein.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Patchhinweise Maffos Neuigkeiten 0 19.12.2011 17:47
Aktuelle Statistik zur Klassenverteilung Ar-Menor Charakterklassen 30 02.08.2011 00:04
Aktuelle Darth Hater Umfrage DrVollKornBrot Allgemeines 18 08.12.2010 14:49
Zahlen und SW:TOR in Zahlen Myasishchev Allgemeines 8 11.08.2010 20:29

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.