Antwort
Alt 18.11.2011, 13:14   #1
Gast
Gast
Nutzungsbedingungen

Guten Tag zusammen,

durch BF3 bin ich vor einiger Zeit auf die Diskussionen rund um die Nutzungsbedingungen
von EA bzw. Origin gestoßen. Dabei habe ich diesen Artikel gefunden:

http://www.theorigin.de/wordpress/?p=1558#comments

Angesichts der Geschehnisse um Battlefield 3 und den Nutzungsbedingungen bin ich gelinde gesagt verunsichert.
Was genau davon betrifft mich als zukünftiger SW:ToR Spieler? Denn sollte das so wie im verlinkten Artikel ablaufen werd' ich meine Vorbestellung stornieren.
 
Alt 18.11.2011, 13:15   #2
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=575997


Bitte lest doch das Forum, Leute
 
Alt 18.11.2011, 13:15   #3
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

der Wookie wird dir helfen !
 
Alt 18.11.2011, 13:19   #4
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

Zitat:
Zitat von Cetaz
Hast du den Artikel gelesen?

Es geht mir nicht um den Originclient, es geht mir um die EA-Nutzungsbedingungen, denen ich - sofern ich spielen will - auch ohne Originclient zustimmen muss.
 
Alt 18.11.2011, 13:40   #5
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

Zitat:
Zitat von Tasharel
Hast du den Artikel gelesen?

Es geht mir nicht um den Originclient, es geht mir um die EA-Nutzungsbedingungen, denen ich - sofern ich spielen will - auch ohne Originclient zustimmen muss.
Hast DU den Artikel denn gelesen? Mußt Du EA Deine Mobil-Rufnummer oder Sozialversicherungsnummer geben? NEIN, mußt Du nicht. Das bezieht sich auf spezielle Ausnahmefälle, z.B. Gewinnspiele.
Warum müssen Deutsche alles immer so heikel sehen und vor allem Angst haben? Ist die Paranoia hier echt so verbreitet? Keine Nation hat sich so gegen Google-Streetview gewehrt wie die Deutschen.
Du brauchst den EA-Bestimmungen dann eben nicht zustimmen und wartest auf ein anderes MMO, so einfach ist die Lösung!
 
Alt 18.11.2011, 13:50   #6
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

abseits der ganzen social network und origin fetischisten die nicht genug privatspähre auf einmal von sich preis geben können gibt es halt noch den einen oder anderen der solche dinge zumindest erst einmal hinterfragt und das ist gut so. dies heißt ja nicht das man solche nutzungsbedingungen dann doch akzeptiert. das hat rein gar nichts mit paranoia zu tun sondern damit hin und wieder nochmal selber nachzudenken anstatt nur noch "brain dead" alles zu schlucken was einem vor die füße geworfen wird...
 
Alt 18.11.2011, 14:03   #7
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

Zitat:
Zitat von Braaga
Hast DU den Artikel denn gelesen? Mußt Du EA Deine Mobil-Rufnummer oder Sozialversicherungsnummer geben? NEIN, mußt Du nicht. Das bezieht sich auf spezielle Ausnahmefälle, z.B. Gewinnspiele.
Warum müssen Deutsche alles immer so heikel sehen und vor allem Angst haben? Ist die Paranoia hier echt so verbreitet? Keine Nation hat sich so gegen Google-Streetview gewehrt wie die Deutschen.
Du brauchst den EA-Bestimmungen dann eben nicht zustimmen und wartest auf ein anderes MMO, so einfach ist die Lösung!
Ja ich hab' ihn gelesen und eben weil ich mich damit nicht 100%ig auskenne wollte ich hier nachfragen.
Mir ist durchaus klar, dass Dinge wie Sozialversicherungsnummer oder meine Handynummer nur für gewisse Ausnahmefälle benötigt/angefordert werden. Dass ich das kontrollieren kann in dem ich bspw. an keinen Gewinnspiel teilnehme ist mir klar. Allerdings sollte es ein supertolles Gewinnspiel geben in dem etwas unter allen SW:ToR Spielern verlost wird, nehme ich automatisch teil ...
Zusätzlich es gibt einige Dinge die davon unabhängig sind.
Es hat absolut gar nichts mit Paranoia zu tun, wenn ich wissen will was mich erwartet und welche Daten von mir erfasst und verarbeitet werden und vor allem was damit gemacht wird. Und sollte das so in der Form für SW:ToR kommen, werde ich es nicht spielen - dasselbe gilt leider auch für Mass Effect 3 - und aus genau diesem Grund frage ich hier nach. Immerhin gab es auch durch die BF3 Proteste Anpassungen.
 
Alt 18.11.2011, 14:46   #8
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

WEnn du sagst, das du an einem Gewinnspiel automatisch teilnehmen wirst, hast Du dir selbst doch schon geantwortet, wo deine Prioritäten liegen.

Das dort eine Personenidentifikation stattfindet und nicht nur eine Accountidentifikation, ist doch nur natürlich, oder würdest du wollen, das du mit einem Account in die Lostrommel mit 10 anderen Spielern mit je 10 Accounts kommst ?

Überall, wo man was gewinnen will, was man nicht an Ort und Stelle mitnehmen kann (wie bei der Losbude auf der Kirmes), muss man persönliche Daten angeben und meist muss man sogar zustimmen, das diese aten auch für webliche Zwecke genutzt werden. Die Gewinnspiele machen die Firmen ja nicht, weil sie so lieb und nett sind.

Also hast du die Wahl:
a- Annonym bleiben und verzichten (und trotzdem das volle Spiel geniessen !!)
b- dich öffentlich machen und eine Chance auf den Gewinn haben. (in 99% aller Gewinnspiele hast du z.B. keinerlei Möglichkeit der Veröffentlichung deines Namens im Gewinnfall zu widersprechen)

Ich wähle Umschlag b und freue mich einfach über das Spiel.
 
Alt 18.11.2011, 17:51   #9
Gast
Gast
AW: Nutzungsbedingungen

Wir missverstehen uns. Mir geht es darum, dass unter dem Deckmantel einer allgemeinen Verlosung versucht werden kann an zusätzliche Informationen ranzukommen. Die Nutzungsbedingungen sind immerhin so geschrieben, dass man Nutzer generell den Kürzeren bei solchen Dingen zieht (bis zu einem gewissen Grad auch verständlich)

Zitat:
Zitat von JPryde
Also hast du die Wahl:
a- Annonym bleiben und verzichten (und trotzdem das volle Spiel geniessen !!)
b- dich öffentlich machen und eine Chance auf den Gewinn haben. (in 99% aller Gewinnspiele hast du z.B. keinerlei Möglichkeit der Veröffentlichung deines Namens im Gewinnfall zu widersprechen)
Ich bin eben skeptisch ob deine Variante a wirklich so anynom ist. Es gibt Daten bei denen ich kein Problem habe, wenn sie erfasst werden. Bspw. Meine Hardware Zusammenstellung, meine Ingamezeit usw.
Ich kann nachvollziehen, dass solche Daten für die Spielbranche wichtig für weitere Entwicklungen sind.
Allerdings macht es mich stutzig, wenn meine Software, Verbindungen, Medien usw. ebenfalls protokolliert werden. Vor allem möchte ich wissen was damit passiert.

Ich kenn' mich mit Datenschutz und Datenverarbeitung (aus rechtlicher Sicht) nicht aus, deshalb frag' ich hier nach, in der Hoffnung, dass jemand mit mehr Kenntnis oder vielleicht sogar ein 'Gelber' antwortet.

Ich möchte dieses Spiel unbedingt spielen aber ohne mich dabei 'nackt zu machen'.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Tester-Nutzungsbedingungen und Du! [Testing Diskussionsthread] MartinEichler Allgemeines 130 31.05.2011 14:25
Die Tester-Nutzungsbedingungen und Du! MartinEichler Allgemeines 35 14.07.2010 16:17

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.