Antwort
Alt 21.08.2011, 09:25   #1
Gast
Gast
Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Auf der einen Seite stehen die Jedi fürs erhalten der Menschlichkeit und sind daher sehr Nachschlich gegenüber
ihrem
Gegner den Sith. Oftmals lassen die Jedi den Sith am Leben der dann vielleicht auf irgendwelchen Wegen wieder
flüchten kann. Danach tötet er wieder Menschen, diese Menschen hätte man aber retten können hätten die Jedi den
Sith getötet. Ist es dann nicht Scheinheilig von den Jedi nur dem Sith die schuld zu geben?
 
Alt 21.08.2011, 09:30   #2
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Ich sag doch, die Jedi sind das Böse
 
Alt 21.08.2011, 09:30   #3
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Der Thread gehört wohl eher in - Star Wars Diskussion.

Zu deiner Frage:

Was passiert denn eigentlich in der Regel wenn ein Sith gefangen genommen wird von den Jedis?

Kommt er in eine Art Super Knast
Wird freigelassen....
oder getötet?


Scheinheillig oder nicht ..schwer zu sagen das ist!

wenn sie ihn laufen lassen haben sie zumindest eine mitschuld, aber töten is ja nunmal nich so das ding der jedis
 
Alt 21.08.2011, 09:43   #4
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Naja, versuchen sie nicht eigentlich ihn wieder umzupolen ? War doch mit Revan genauso.
 
Alt 21.08.2011, 09:47   #5
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von ImMe
Der Thread gehört wohl eher in - Star Wars Diskussion.
Könnte man dahin schieben aber besonders in SW:TOR kann man seine Sichtweise in der Story einbinden.
 
Alt 21.08.2011, 10:22   #6
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Hi

Mal ein Auszug aus dem Jedi-Kodex.

Zitat:
Zitat von Jedipedia.net
Die Jedi sind die Friedenswächter der Galaxis.
Sie nutzen ihre Kraft zur Verteidigung und zum Schutz anderer,
nie jedoch zum Angriff.
Die Jedi achten alles Leben, in jeder Form.
[...]
Wenn ein Gegner (z.B. ein Sith) entwaffnet / besiegt ist, sind die Jedi eben keine kaltblütigen Mörder. Einen unbewaffneten Gegner zu töten verstößt im höchsten Maß gegen den Kodex. Von daher ist es nur verständlich das die Jedi meist ihre Gegner gefangen nehmen.

Man kann sogar davon ausgehen das ein Jedi nie mit Absicht versucht einen Gegner zu töten. Der Jedi wird wohl immer versuchen seinen Gegner zu entwaffnen, sollte dies allerdings nicht gelingen, ist der Tot des Gegners die einzige Möglichkeit ihn aufzuhalten.

Hoffe das hilft dir ein wenig.

MfG
Dex
 
Alt 21.08.2011, 10:24   #7
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Ich kann in dem Beispiel keine Scheinheiligkeit erkennen, oder besser Scheinheilig ist eine unglückliche Wortwahl dafür. Es geht schliesslich nicht um Intolleranz gegenüber einer anderen Auffassung in Verbindung mit einer Doppelmoral.

Wer den Saubermann spielt und seiner Umgebung klar macht, das er der perfekte Spießer ist und verlangt das alle so sein müssen, aber hintenrum die Moral die er von anderen verlangt selbst nicht einhält, ist Scheinheilig.

Wo trifft das denn auf die Jedi zu?
 
Alt 21.08.2011, 10:24   #8
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von JoeMcManiac
diese Menschen hätte man aber retten können hätten die Jedi den Sith getötet.
erinnert mich an andrea yates die ihre kinder getoetet hat um ihre seelen vor dem teufel zu retten....
 
Alt 21.08.2011, 10:40   #9
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von JoeMcManiac
Auf der einen Seite stehen die Jedi fürs erhalten der Menschlichkeit und sind daher sehr Nachschlich gegenüber ihrem Gegner den Sith. Oftmals lassen die Jedi den Sith am Leben der dann vielleicht auf irgendwelchen Wegen wieder flüchten kann. Danach tötet er wieder Menschen, diese Menschen hätte man aber retten können hätten die Jedi den Sith getötet. Ist es dann nicht Scheinheilig von den Jedi nur dem Sith die Schuld zu geben?
Das Star Wars Universum ist eine überzogene Interpretation des multilateralgültigen und vorherrschenden Konzept von "Gut und Böse". Wie du selbst geschrieben hast, vertreten die Jedis das Gute, sie können also gar nicht anders handeln. Auch wenn ihre Handlungen hofft naiv und wenig "praktikabel" erscheinen, so handeln die Jedis keineswegs scheinheilig, wenn sie an ihren Moralvorstellungen festhalten. Dass die Sith morden und zerstören ist letztendlich die Entscheidung der Sith und bereits im allgemeinem Kanon überdeutlich definiert. Die Jedis für die Taten der Sith verantwortlich zu machen, ist so, als ob man die Polizei für die Verbrechen eines Wiederholungstäter verantwortlich macht.
 
Alt 21.08.2011, 10:44   #10
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von DexterReed
Man kann sogar davon ausgehen das ein Jedi nie mit Absicht versucht einen Gegner zu töten.
Mace Windu > Kanzler Palpatine?
 
Alt 21.08.2011, 10:49   #11
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

In Ausnahmefällen werden Verhöre durchgeführt und in seltenen Fällen wird versucht den Sith zu überzeugen, sofern er nicht der Rasse der Sith angehört, aber grundsätzlich gilt keine Gefangene
 
Alt 21.08.2011, 10:52   #12
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von Morbio
Zitat:
Zitat von DexterReed
Man kann sogar davon ausgehen das ein Jedi nie mit Absicht versucht einen Gegner zu töten.
Mace Windu > Kanzler Palpatine?
Naja die Jedi halten sich halt nicht immer an den Kodex - aber Anakin hat ihn, wie du sicher weisst, auf diesen Bruch mit dem Kodex hingewiesen.

Das Windu, Palpatine (Darth Sidious) töten wollte liegt wohl eher daran, dass ein Gefangener den Gerichten des Senats überantwortet wird. Da die Jedi keine "Richter und Henker" sind, können sie in diesen Prozess nicht eingreifen.
Daher ist die Annahme Windu´s, dass Palpatine durch seine Kontrolle über den Senat wieder frei gekommen wäre, wohl der eigentliche Tötungsgrund. Denn Unrecht hätte Windu damit nicht.

In diesem Sinne
 
Alt 21.08.2011, 11:33   #13
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Nunja wir Jedi glauben halt an das gute auch wenn es tief versteckt ist in einem Sith
 
Alt 21.08.2011, 11:36   #14
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von SevenT
Die Jedis für die Taten der Sith verantwortlich zu machen, ist so, als ob man die Polizei für die Verbrechen eines Wiederholungstäter verantwortlich macht.
100% sign!
 
Alt 21.08.2011, 11:39   #15
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Normalerweise ergeben sich Sith nicht.
 
Alt 21.08.2011, 14:07   #16
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von SevenT
Die Jedis für die Taten der Sith verantwortlich zu machen, ist so, als ob man die Polizei für die Verbrechen eines Wiederholungstäter verantwortlich macht.
Jop sehe ich auch so, auch wenn ich Jedi ungern mit Polizei vergleichen will.


Die Mehrzahl von Jedi ist übrigens auch Jedi
 
Alt 21.08.2011, 14:21   #17
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von DexterReed
Wenn ein Gegner (z.B. ein Sith) entwaffnet / besiegt ist, sind die Jedi eben keine kaltblütigen Mörder. Einen unbewaffneten Gegner zu töten verstößt im höchsten Maß gegen den Kodex. Von daher ist es nur verständlich das die Jedi meist ihre Gegner gefangen nehmen.

Man kann sogar davon ausgehen das ein Jedi nie mit Absicht versucht einen Gegner zu töten. Der Jedi wird wohl immer versuchen seinen Gegner zu entwaffnen, sollte dies allerdings nicht gelingen, ist der Tot des Gegners die einzige Möglichkeit ihn aufzuhalten.
Das stimmt nicht wirklich. Yoda wollte Palpatine vernichten, das äusserte er bei Kampfbeginn. Yoda sendete Kenobi aus Anakin zu vernichten. Kenobi hat Anakin sterbend zurückgelassen und nicht gefangen genommen. Luke wurde ausgebildet um Vader und den Imperator zu vernichten. Als Luke klagte, er könne nicht seinen Vater töten, meinte Yoda, dass der Imperator dann gewinnen würde.

Auch die Äusserung, dass Jedi nur töten wenn es sich nicht verhindern lässt stimmt nicht. Was passierte, als das erste Mal ein Jedi gezeigt wurde? Ein Mann verlor einen Arm, ein anderer sein Leben. Kein Mindtrick, kein Umstossen, keine Blasterreflektion.

Hört bitte auf die Jedi ständig als Warmduscher oder Weichkekse darzustellen, die sie nicht sind.
 
Alt 21.08.2011, 14:42   #18
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von Bench
...Ein Mann verlor einen Arm...
Das war alle nur ein schreckliches Missverständnis .
 
Alt 21.08.2011, 14:59   #19
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

ich hab mich scho immer gewunder, in episode 4 is ja auch blut zu sehen obwohl eine Kauterisation hätte einsetzen müßen...

aber vielleicht war nur des LS stumpf nach so langer zeit
 
Alt 21.08.2011, 15:13   #20
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Können Reinblütige Siths die Seite wechseln? Ist das möglich? Die sind ja das böse selbst ^^
 
Alt 21.08.2011, 15:17   #21
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von Kamajii
ich hab mich scho immer gewunder, in episode 4 is ja auch blut zu sehen obwohl eine Kauterisation hätte einsetzen müßen...

aber vielleicht war nur des LS stumpf nach so langer zeit
Das Teil lag ca 20 Jahre in der Besenschrank und Obi hats nie an die Akkustation gehangen... Sowas kann passieren. Wer konnte denn ahnen, dass eines Tages son Jedi-Praktikant vor der Tür steht
 
Alt 21.08.2011, 15:19   #22
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

da haste natürlich recht immerhin kann man als jedi die zukunft ja nit verhersehen
 
Alt 21.08.2011, 15:19   #23
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von Krythavar
Können Reinblütige Siths die Seite wechseln? Ist das möglich? Die sind ja das böse selbst ^^
Nein, können sie nicht. Das Gleiche gilt aber auch für Nichtreinblütige Sith. Und auch für Agenten und Kopfgeldjäger. Und ebenso für die Klassen der Republik.
 
Alt 21.08.2011, 15:26   #24
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Um nochmal was zu den "Menschenopfern" zu sagen:

Die Jedi tun sich mit solchen entscheidungen auch nicht leicht.. aber durch ihre Jahrelange Ausbildung die sie von allen Emotionen fernhält ist es vermutlich so das sie es ähnlich sehen wie rein auf Logik Basierende Wesen.. Das Wohl mehrerer überwiegt das Wohl des Einzelnen.

Wenn sie dadurch im Vergleich viel mehr Leben retten können, würden sie auch nen Planeten zerstören.
 
Alt 21.08.2011, 15:27   #25
Gast
Gast
AW: Die Scheinheiligkeit der Jedi!

Zitat:
Zitat von Kamajii
da haste natürlich recht immerhin kann man als jedi die zukunft ja nit verhersehen
Kleines grünes Männlein faselte mal was von... in ständiger Bewegung die Zukunft ist.. bla bla... usw^^
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Gilde "ORDEN DER JEDI" sucht neue Mitglieder. Hinnerk Galaktische Republik 0 04.12.2011 13:54
Die Gilde "Hoher Rat der Jedi" sucht EUCH! Sinanis Galaktische Republik 15 11.11.2011 06:04
Gab es in der Geschichte der Galaxis Sith die Jedi wurden ohne dass sie vorher ...? Arthelus Allgemeines 14 21.06.2011 07:53
Die Zerstörer der Jedi sucht Anwärter Darth-Jan Sith Imperium 1 30.04.2011 20:19
Die Regel der 2 und die Jedi Chell_Drace Star Wars 18 12.03.2011 23:35

Stichworte zum Thema

doppelmoral der jedis

,

jedi scheinheilig