Antwort
Alt 28.07.2011, 16:59   #1
Gast
Gast
Schlauchige Karten?

Hallo alle miteinander ich weiß nicht obs schonmal so ein Thema gab, aber hab keins gefunden.

Also, eine der Dinge die mich noch etwas beschäftigen ist vor allem die Umgebung und deren Größe. Bioware ist ohne Frage
für brilliante Rollenspiele bekannt. Allerdings sind ihre Karten immer etwas schlauchig, also nicht sehr gut frei erkundbar. Das ist eine Sache die Bethesta mit Oblivion, Fallout und dergleichen besser macht (grob gesagt, ein gemeinsames Spiel von BioWare und Bethesta wäre das Ultimative RPG).

Natürlich ist mir klar das ToR wesentlich offener sein wird als Beispielsweise: KotoR, Mass Effect oder Dragon Age. Aber ich habe Bedenken ob es nicht doch alles auf einen breiteren Korridor herausläuft durch den man von einem Punkt zum anderen läuft. Zwar macht WoW das auch nicht perfekt aber ich würde mir schon etwas ähnliches wünschen.

Wie denkt ihr darüber habt ihr bedenken?

MFG Naver Drol
 
Alt 28.07.2011, 17:01   #2
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Das Tatooine-Video von der E3 sieht nicht schlauchig aus, macht bei einem MMO auch nicht wirklich Sinn. Klar gibts Begrenzungen, aber insgesamt hab ich da keine Bedenken.
 
Alt 28.07.2011, 17:06   #3
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von Cherissara
Das Tatooine-Video von der E3 sieht nicht schlauchig aus, macht bei einem MMO auch nicht wirklich Sinn. Klar gibts Begrenzungen, aber insgesamt hab ich da keine Bedenken.
Ich meinte auch nicht komplett Schlauchiges Level Design, eher so etwas: Es gibt ein paar große Ariale wie z.B. Städte oder ähnliches von denen dann schlauchige Wege zum nächsten großen Bereich führen.
 
Alt 28.07.2011, 17:07   #4
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Den Schlauch werden die Quests bilden... Was willste dumm rumlaufen, wenns nichts zu tun gibt?
 
Alt 28.07.2011, 17:09   #5
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Ich hoffe es nicht. Schlauchlevels / Wege sind ein NoGo für ein MMO. Klar Begrenzungen gibt es und die Welten werden nicht so offen sein wie zum Beispiel WoW (das ja nur aus einem Planeten besteht, Scherbenwelt mal ausgenommen) aber die Welt die da ist muss frei erkundbar sein und ohne ohne Schläuche, egal wohin.

@kaesebreze, Es soll Spieler geben die ein RPG nicht nur spielen um zu metzeln sondern die sich die Welt ansehen, erkunden usw.
 
Alt 28.07.2011, 17:10   #6
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von LordNaverKalam
Ich meinte auch nicht komplett Schlauchiges Level Design, eher so etwas: Es gibt ein paar große Ariale wie z.B. Städte oder ähnliches von denen dann schlauchige Wege zum nächsten großen Bereich führen.
Und wenn es so ist - ist es so...

Und? What you're gonna do? Dich beschweren? Oder dich einfach in dein Schicksal ergeben und dich nicht künstlich darüber aufregen? ^^

*Seufz* "In WoW" ( ) gibt es nur zwei Eingänge in das Schloss von Sturmwind. Früher war es sogar nur einer.
Du musst vorne durch das Haupttor reinmarschieren, oder kannst per Flugmount von der Terrasse hineinkommen, die an die königliche Mini-Bibliothek grenzt.

Aber es gibt "IMMER" nur diese beiden Eingänge
Die können einem auf Dauer auch "schlauchig" vorkommen, wenn man so will.


Ich stelle mir in Coruscant jedenfalls die Strassen und die Eingänge zu Schiffshangar's usw. jedenfalls schlauchig vor, denn gewisse Entfernungen sollten von gerade Strecken überbrückt werden.
Die kürzeste Entfernung zwischen Zwei Punkten ist immer eine gerade Linie - ist sogar ein Zitat aus dem Film the One


Bitte lieber Gott - lass mich auf/in Coruscant nicht ständig im Zickzack laufen gib mir gerade Wege - egal wie schlauchmässig diese auch sein mögen.

In den riesigen Häusercanyons verliere ich sonst entgültig den Überblick. x3
 
Alt 28.07.2011, 17:11   #7
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Bei lowlevel missionen in den startgebieten könnte ich mir vorstellen das das design extra etwas "schlauchiger" gehalten ist um den einstieg für anfänger zu erleichtern , das man nicht wie in WoW erstmal foren durchstöbern muss um den spawnpunkt eines questmobs zu finden .

Das Tatooine Gameplay Video zeigt ganz gut wie weit und offen die Gebiete sind , natürlich gibt es kleine korridore an manchen stellen , allein durch das Design der Welten gegeben .
 
Alt 28.07.2011, 17:12   #8
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Also ich habe diverse Karte gesehen und die sind nicht anders als in WoW - es gibt also längliche Gebiete genauso wie großflächig weitläufige.

Hier ein Canyon der eher schlauchförmig ist:
http://cdn-www.swtor.com/sites/all/f...map/db_map.png

Hier eine Karte die großflächig ist:
http://torwars.com/wp-content/upload.../SWTOR_Map.jpg

Beide über Google Bildersuche "swtor maps" gefunden.
 
Alt 28.07.2011, 17:12   #9
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von kaesebreze
Den Schlauch werden die Quests bilden... Was willste dumm rumlaufen, wenns nichts zu tun gibt?
na weils spaß macht! ganz einfach. ich liebe es bei mmos jeden kleinen winkel zu erkunden, doof rumzulaufen und was neues entdecken, hier mal ein rare mob, da mal ein schöner wasserfall oder sonst was. ich will nicht nur da rumlaufen wo es was zutun gihbt ich möchte das es auch was zu entdecken gibt!

@darthunderear Wenn es denn so wäre das es nur schlauch lvls gäbe würde ich mich nicht"künstlich aufregen" sondern überlegen das spiel nicht zu spielen. und dein vergleich mit wow hinkt nicht nur ein bisschen sondern ganz gewaltig.

@topic ich glaube auch nicht das es so sein wird weil dann würden die spieler sich ja ständig nur über die füße rennen.
 
Alt 28.07.2011, 17:16   #10
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von Khead
Bei lowlevel missionen in den startgebieten könnte ich mir vorstellen das das design extra etwas "schlauchiger" gehalten ist um den einstieg für anfänger zu erleichtern , das man nicht wie in WoW erstmal foren durchstöbern muss um den spawnpunkt eines questmobs zu finden .

Das Tatooine Gameplay Video zeigt ganz gut wie weit und offen die Gebiete sind , natürlich gibt es kleine korridore an manchen stellen , allein durch das Design der Welten gegeben .
Denke ich auch, so in der Art wie bei WoW, wo man ein begrentes Anfangsareal hat, das man dann irgendwann verlässt und durch den Levelschlauch durch die offenen Gebiete geführt wird.
 
Alt 28.07.2011, 17:21   #11
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Es wurde von Bioware gesagt:

Die Anfangs Planeten werden sehr schlauchig sein damit sich neue Spieler zurecht finden.

Die nächsteren Planeten werden teilweise schlauchig sein.

Die Pllaneten im Mid und end game sollen so gut wie garnicht mehr schlauchig sein ausser durch die quests die es halt gibt.
 
Alt 28.07.2011, 17:22   #12
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von DarthRevolus
Es wurde von Bioware gesagt:

Die Anfangs Planeten werden sehr schlauchig sein damit sich neue Spieler zurecht finden.

Die nächsteren Planeten werden teilweise schlauchig sein.

Die Pllaneten im Mid und end game sollen so gut wie garnicht mehr schlauchig sein ausser durch die quests die es halt gibt.
Ist für den Einstieg in ein MMO auch definitiv die beste Entscheidung. "Veteranen" kann das ja egal sein (die haben das ja zuhauf schon mitgemacht), aber neue Spieler finden sich so halt einfach besser rein.
 
Alt 28.07.2011, 17:26   #13
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von Falkenlurch
Hier eine Karte die großflächig ist:
http://torwars.com/wp-content/upload.../SWTOR_Map.jpg
Siehta uch sehr schlauchig aus wenn du genauer hinschaust.
Allgemein sehen sehr viele Areale sehr schlauchig aus, auch Tatooine auf der Map mit Ausnahme der Dune Sea (Da sind es halt viele Schläuche die miteinander verbunden sind)
 
Alt 28.07.2011, 17:28   #14
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von DrVollKornBrot
Siehta uch sehr schlauchig aus wenn du genauer hinschaust.
Allgemein sehen sehr viele Areale sehr schlauchig aus, auch Tatooine auf der Map mit Ausnahme der Dune Sea (Da sind es halt viele Schläuche die miteinander verbunden sind)
Eine Straße ist kein Schlauch. Du kannst bis auf die steilen Felsen ja überall im blauen Bereich rumfahren und gucken. Sonst wäre ganz Deutschland schlauchförmig weil sich dort viele "Schläuche" aka Straßen kreuzen
 
Alt 28.07.2011, 17:28   #15
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Also, ich denke, das "Neu-Tatooine" nicht mit dem Tat. aus SWG mithalten kann, ich erinnere mich noch lebhaft an die ersten Streifzüge dort. Damals noch ohne Swooper sonder auf gezähmten Banthas oder ähnlichem Grafisch wirds natürlich ein Fortschritt, von der Tiefe her mache ich mir nich so die Hoffnungen.
 
Alt 28.07.2011, 17:44   #16
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Also im großen und ganzen verspreche ich mir Planeten, die mir das Gefühl geben, auch eine eigene Welt zu besuchen.

Was ich nicht erwarte sind frei begehbare, umkreisbare Planeten, auf denen ich landen kann wo ich will.

Es wird mit Sicherheit Gebiete geben, die aneinander hängen - was man bis jetzt von den Karten sieht sind es auch nur Teilausschnitte eines ganzen Planeten.

Was ich mir ebenfalls denken kann ist, dass man nur beim Landen auf einen Planeten einen Ladebildschirm bekommt - aber ansonsten die Planetengebiete ohne 'Zoning' auskommen werden.

Und was ganz wichtig ist und bereits aus den Screenshots ersichtlich ist: Ich erwarte, von der Star Wars Architektur 'erschlagen' zu werden. Coronet in SWG war mehr oder weniger ein Witz - das waren keine richtigen Hochhäuser. In SW:tOR erwarte ich auf einem Planeten wie Coruscant gewaltige Straßenschluchten und hoch aufragende 'Wolkenkratzer'.

Was es ebenfalls laut Entwicklerankündigungen nicht geben wird sind Tag/Nachtweches und unterschiedliche Wettereffekte. Sie wollen wohl jedem Planeten eine eigene, unverwechselbare Atmosphäre geben.

Der Nachteil der Größe an Architektur und Planetenoberfläche werden lange Laufwege sein - aber das gehört für mich dazu. In SWG habe ich mit meinem BARC von einem Kartenrand zum anderen ca. 10-13 Minuten gebraucht, wenn ich mich richtig erinnere. Ich bin gespannt, ob SW:tOR das schlagen kann.

Aber wie gesagt: ich erwarte nicht solch große, quadratische Gebiete, wie ich sie aus SWG kenne. Ein absolutes No-Go wären allerdings Planeten von der Größe einer Briefmarke, wie wir sie aus Mass Effect kennen.

Eines weiß ich trotzdem: Was immer sie auch machen - es wird immer Leute geben, denen das Design nicht gefällt.
 
Alt 28.07.2011, 17:46   #17
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

ich denke Bioware hat sich bei den anderen MMOs viel abgeguckt und die wissen genau welche spieler zu ihre Game wechseln werden... Und ich denke dass sie es gut umsetzen werden!

man kann TOR nicht mit KotoR vergleichen^^ jedenfalls nicht von den Maps da ein Singlegame nicht ein MMO ist und auch nicht so komplex sein MUSS
 
Alt 28.07.2011, 17:49   #18
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von Lilleth
Was es ebenfalls laut Entwicklerankündigungen nicht geben wird sind Tag/Nachtweches und unterschiedliche Wettereffekte. Sie wollen wohl jedem Planeten eine eigene, unverwechselbare Atmosphäre geben.
Das wiederum finde ich etwas schade. Für mich gehört ein Tag-Nacht-Wechsel und meinetwegen auch Wettereffekte zur Atmosphäre dazu. Hätte man sicher auch hinbekommen, ohne die "unverwechselbare Atmosphäre" zu zerstören.
 
Alt 28.07.2011, 17:51   #19
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von Cherissara
Das wiederum finde ich etwas schade. Für mich gehört ein Tag-Nacht-Wechsel und meinetwegen auch Wettereffekte zur Atmosphäre dazu. Hätte man sicher auch hinbekommen, ohne die "unverwechselbare Atmosphäre" zu zerstören.
Naja, ich stelle mir jetzt mal die Hauptwelt des Imperiums Droomund Kaas als düsteren, von der dunklen Macht durchdrungenen Ort vor.

Strahlender Sonnenschein oder aber ein Sonnenaufgang, der den Imperialen Palast in zuckriges Rosa taucht würden doch die Stimmung total zerstören, oder?
 
Alt 28.07.2011, 17:51   #20
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Kein Wetter und Tag Nacht? Das ist ja erbärmlich. Das bietet sogar das uralte WoW und es ist sehr atmosphärisch. Aber Wetter gabs da auch nachträglich. Das kann ja noch kommen.
 
Alt 28.07.2011, 17:53   #21
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Tag und Nachtwechsel ist ein anderer Thread
 
Alt 28.07.2011, 17:54   #22
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Laut einem Engine-Video das ich damals gesehen habe, hat die Engine die sie für SW:TOR gekauft haben, sogar standard integriert einen Tag Nachtwechsel..Wartet doch einfach auf den Release.

Wie mein Vorredner sagt: Es gibt Planeten die keinen Tag/Nachtwechsel. Da sie mehrere Sonnen besitzen.
 
Alt 28.07.2011, 17:54   #23
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Zitat:
Zitat von Lilleth
Naja, ich stelle mir jetzt mal die Hauptwelt des Imperiums Droomund Kaas als düsteren, von der dunklen Macht durchdrungenen Ort vor.

Strahlender Sonnenschein oder aber ein Sonnenaufgang, der den Imperialen Palast in zuckriges Rosa taucht würden doch die Stimmung total zerstören, oder?
Das stimmt, aber auch da kann man ja Unterschiede machen. In WoW bspw. gibts auch Welten, die am Tag eher dunkel wirken und in der Nacht eben "noch dunkler" (schwer zu beschreiben, aber du weißt sicher, was ich meine). Nur weil Tag ist, heißt das ja nicht, dass überall eitel Sonnenschein herrschen muss.
 
Alt 28.07.2011, 17:54   #24
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

ihr solltet euch mal etwas von WoW entfernen....

Ihr seid in TOR auf anderen Planeten wo es nicht "Normal" ist dass die Snne scheint oder es eine Nacht gibt.. Denn nicht jeder Planet ist wie die Erde und Ihr Sonnensystem...


Also überlegt bitte erstmal bevor ihr wieder rummotzt..
 
Alt 28.07.2011, 17:55   #25
Gast
Gast
AW: Schlauchige Karten?

Tag- und Nachtwechsel in SWTOR
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SWTOR bald von kindern überlaufen dank Star Wars Karten Sonmace Allgemeines 184 16.11.2011 08:58
[Freitags-Update] Ein Weg zum Erfolg: Karten und ihre Entstehung ChristianHohmann Neuigkeiten 124 26.07.2011 08:07
Maestro Karten problem luckylucker Allgemeines 3 05.10.2010 23:02

Stichworte zum Thema

schlupfwinkel eq2