Antwort
Alt 30.06.2011, 19:17   #1
Gast
Gast
Was können ...

... wir bis dato zusammenfassen ?!

Hallo Community,
hallo liebe Bioware Mitarbeiter,

zuerst muss ich sagen, dass ich ein großer Fan des SW-Universums bin. Ich werde warscheinlich mit meinem Post hier gegen die Richtlinien verstossen, von daher versuche ich so viel zu umschreiben wie es geht

Doch ich muss nun doch mal an offizieller Stelle meinen Unmut über das Spiel kundtun. Ich war begeistert als dieses Spiel angekündigt wurde und ich war bis vor wenigen Wochen guter Dinge, dass dieses Spiel etwas Grossartiges werden wird. SW ist neben Warhammer/40000 für mich das genialste Universum, das so viel bietet. Ich war begeistert als erster nicht "Presse-Mensch" auf der Gamescom 2010 dieses Spiel anspielen zu dürfen (habe mich zwischen die Presse gemogelt ) Die Grafik ist toll und stimmig. Das Gameplay ebenfalls. Es bietet auch tolle Neuerungen die wir so in anderen MMOS noch nicht gesehen haben ...

Doch nun kommen wir zu den Punkten, die mir besonders aufstossen. Das Spiel wird ja in viele Beta-Leak Seiten von vorne bis hinten analysiert (95% nur Positives). Und nach 6 jahren Raid in WOW dachte ich mir
als alter DAOCler, dass dieses Spiel doch mal wieder mein RVR-Herz erobern könnte.

Kann es nicht!

Open PVP gibt es nicht. Stattdessen PVP- und "Normale" Server. WIESO?! (und ich schreibe dieses Wort gross denn es verwundert mich doch sehr) nimmt kein Entwickler das geniale System von DAOC auf und macht Server mit 50% PVE Gebiete und 50% PVP/RVR Gebiete? (sehen wir mal von dem missglückten Versuch in Warhammer Online ab)

Warum fördert man das open PVP nicht einfach, in dem man mehrere Planeten hinstellt, die besetzt werden können und wenn eine Fraktion diese im Besitz hat, erhält die Selbige einen Buff von 2% auf Schaden/Defence. Hält man 2 Planeten sind es 4% usw. Oder diese Planeten sind von Craftern besonders begehrt, weil es dort die besten Reagenzien gibt.

WIESO ?! habe ich nie wieder in einem Spiel das Feature "Darkness Falls" aus DAOC gesehen ? Wie genial hätte man dies mit einer im All treibenden Station in TOR realisieren können, in der Man PVE betreiben kann und/oder besondere Materialien für die Crafter findet. Besitzt nun die andere Fraktion plötzlich 3 von 4 Planeten, kann die besagte Fraktion die Station mit einem Wisch von der gegenrischen Fraktion befreien und selbst in die Gunst dieser Features kommen. All diese Dinge gespickt mit PVE und tollen epischen PVP Schlachten.

Was ist mit einnehmbaren Stationen (wie Keeps in DAOC))? Gibt es nicht! Wunderbar integrierbar in das SW Universum. Riesige Stationen in den Berg gehauen gesichert von Schildgeneratoren die von Schmuggler und Agenten gehackt werden müssen usw.

Was bekommen wir ? PVP Server die noch in keinem Spiel funktioniert haben. Nur Spass für High-Lvl Ganker die es toll finden, kleinere Chars umzinieten. Es steht ein nicht PVP geflaggter Sith neben einem geflaggten Jedi und lacht ihn aus. Ich bin ja kein fanatischer RPler aber das hat nichts mit einem RPG zu tun. Schaut euch bitte die Zonen in DAOC an, so wird ein Spiel in PVE und PVP Konten aufgeteilt.

Und wo wir gerade bei RP waren, ich kann mich nicht erinnern Obi-Wan gegen Darth Vader in den Filmen Fussballspielen gesehen zu haben Oder irre ich mich ? Liebe Bioware Entwickler, stellt den Verantwortlichen in die stille Ecke bitte

Warum muss man Items mit PVP-Stats in ein Spiel integrieren ? Ich finde es unnötig. Jeder die gleichen Chancen egal wie intensiv jemand PVE oder PVP betreibt.

Werden Crafter im Spiel sinnvoll sein ? Waffenschmiede und Rüstungsschmiede eher nicht. Denn jeder bekommt sein Equip in Instanzen und Raids. Wieso können bei Bossen nicht Tokens droppen, die von Schmieden zu Sinnvollen Waffen und Rüstungen geschmiedet werden ? Kein Loot bei Bossen sondern nur Reagenzien für Crafter ! Rüstungen und Waffen dürfen auch ruhig mal gänzlich zerstört werden nachdem sie z.b. 100 mal repariert worden sind. *winkt zu DAOC und SWG* Dies bedeutet Umsatz für Crafter in einem Spiel.

Viel Text, viel negatives. Es klingt so als würde ich lieber DAOC spielen wollen Nein! Es ist nur der verzweifelte Versuch mal Entwickler Richtung DAOC-Spielprinzip zu bewegen. Denn was PVP/RVR angeht gibts es bis dato kein besseres Spielprinzip.

SW Tor ist fertig, es läuft und der Release steht unmittelbar bevor, das sagen zumindest die Beta-Tester. Es ist sogar sehr gut ! Doch kann es einen DAOC-Veteranen und eine WOW-Raid müden Spieler wie mich begeistern ?
 
Alt 30.06.2011, 19:26   #2
Gast
Gast
AW: Was können ...

Also, ich gehöre ja nun zur älteren Generation die mit Meridian59 bzw Ultima Online angefangen haben.

Dort war es bei UO möglich wenn du von anderen Spielern getötet wurdest das sie dir deine gesamten Sachen weggenommen haben(kam in 5 % der Fälle vor) Mesitens hat dein Mörder bei deinen Sachen gewartet und dir die Sachen wiedergegeben.

So etwas hat früher funktioniert, da das Internet spieltechnisch noch nicht weit verbreitet war und die Kiddies extremst selten waren die UO gespielt haben.

Heutzutage würde so etwas nicht mehr funktionieren. Mir wäre heutzutage die Zeit zu schade wenn meine Leiche die ganze Zeit über becampt wird. Das frustriert und das will niemand.

Jeder soll selbst entscheiden ob er PvP macht oder nicht. Dafür sind ja die PVP Server da. Nur die Umsetzung ist halt nicht optimal.
 
Alt 30.06.2011, 19:40   #3
Gast
Gast
AW: Was können ...

Und ich würde ersteinmal sagen abwarten. Die Problematiken sind sicher auch Bioware bekannt und da sie sich Mythic mit ins Boot geholt haben für den PvP Bereich soll das schon was werden, auch wenn sie sich mit Warhammer Online wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert haben. Ändern kann man als kleiner Forenuser eh nichts mehr dran. Rumheulen und seiner Wut freie Bahn lassen nützt da auch nichts. Das hören die so oder so nicht. Bei Bioware konzentrieren die sich auf das Feedback der Tester und die werden sicher auch den PvP Teil testen.

Ich für meinen Teil, harre mal einfach der Dinge die da kommen mögen, den mein Opa hat schon immer gesagt Es wird immer alles nur halb zu warm gegessen wie es gekocht wird. Und wenn sie den Karren wirklich gegen die Wand fahren, dann ist es nunmal so und wäre auch vorher nicht zu ändern gewesen.
 
Alt 30.06.2011, 19:42   #4
Gast
Gast
AW: Was können ...

@ Lornee

Part One: PVP-Server auf denen überall Open-PVP betrieben wird wurden bereits bestätigt. Das man sich erst PVP flaggen muss ist nur auf PVE-Servern so.

Part Two: SWTOR hat sich niemals als das PVP-Spiel angekündigt und auch in keinster Weise RvR als Feature verlautbaren lassen. In dem Sinne war das eh von Anfang an klar das sowas nicht kommen wird.

Zu Deiner Frage "Warum nicht":

Sicherlich wird das Spieler wie Dich enttäuschen, aber aus Biowares Sicht muss bedacht werden das das Spiel für alle Spieler passt.

Und ein Spiel das RvR als Endgame-Inhalt hat bedeutet das man sich nur an die PVP'ler wendet und die PVE'ler aussen vor lässt. Damit schliesst man gleich mal rd. 50% der interessierten Spielerschaft aus.

In dem Sinne dürfte Bioware vermutlich absichtlich auf RvR verzichtet haben.

Gruß

Rainer
 
Alt 30.06.2011, 19:51   #5
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Shalaom
@ Lornee
Part One: PVP-Server auf denen überall Open-PVP betrieben wird wurden bereits bestätigt. Das man sich erst PVP flaggen muss ist nur auf PVE-Servern so.

Part Two: SWTOR hat sich niemals als das PVP-Spiel angekündigt und auch in keinster Weise RvR als Feature verlautbaren lassen. In dem Sinne war das eh von Anfang an klar das sowas nicht kommen wird.
Zu 1: Korrekt, stimme ich zu

Zu 2: Jein, sie haben durchblicken lassen, das es sich lohnt in den PvP Zonen sich zu kloppen nur das Warum sind sie uns Schuldig geblieben. Zumindest habe ich das noch so in Erinnerung, das, das mal irgendwer von Bioware gesagt hat vor noch nicht allzulanger Zeit.
 
Alt 30.06.2011, 19:55   #6
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Shalaom
Und ein Spiel das RvR als Endgame-Inhalt hat bedeutet das man sich nur an die PVP'ler wendet und die PVE'ler aussen vor lässt. Damit schliesst man gleich mal rd. 50% der interessierten Spielerschaft aus.
wieso ist pvp endcontent ein pve ausschluss? seine guten vorschläge und beispiele für gefechte um auch für pve´ler interessante gebiete ist doch für beide etwas.
wenn das pvp am ende halbherzig ist, dann sehe ich da auch ein problem.
 
Alt 30.06.2011, 20:33   #7
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Verico
Zu 1: Korrekt, stimme ich zu

Zu 2: Jein, sie haben durchblicken lassen, das es sich lohnt in den PvP Zonen sich zu kloppen nur das Warum sind sie uns Schuldig geblieben. Zumindest habe ich das noch so in Erinnerung, das, das mal irgendwer von Bioware gesagt hat vor noch nicht allzulanger Zeit.
ich denke das warum ist ganz einfach pro pvp kill gibt es eine art EHRE system wie bei wow und mit ein gewissen maß an punkten kannst du dir PVP rüstungsteile kaufen.

Deswegen lohnt sich pvp ^^
 
Alt 30.06.2011, 20:56   #8
Gast
Gast
AW: Was können ...

Ich habe auch lange DAoC gespielt, aber so grün ist Rasen auch nicht gewesen...

Ich persönlich brauche auch seit DAoC kein PvP mehr, da war das Spiel wirklich eine Ausnahme, vorallem als es neu war. Nach einer Zeit aber, hat auch dort der Spaß am PvP für mich sehr stark nachgelassen, vorallem mit jeder Erweiterung die das Spiel immer weiter aus der Balance brachte.

So ein PvP kann man heute ohnehin nicht mehr bringen, vorallem Warhammer hat gezeigt, dass Spieler lieber im "Kreis raiden", als es wirklich auf Schlachten ankommen zu lassen (kA ob sich das geändert hat), vielleicht würde es funktionieren, wenn man wieder 3 Reiche setzt und diesmal nur 2 Länderreihen zur Verfügung stellt (Fraktion A und B mit Reich A und B + "heimatlose" Fraktion). Aber da würde ich lieber ein neues Franchise damit sehen, als Star Wars in ein "PvPlastiges Spielmodell" zu zwängen.

Du hast einfach die falschen Erwartungen an das Spiel und solltest DAoC trotz deines vorletzten Abschnittes nochmal spielen (scheint ja nicht zu sein, als ob du es derzeit spielst).
 
Alt 30.06.2011, 21:01   #9
Gast
Gast
AW: Was können ...

Es soll spezielle PvP-Zonen fürs OpenPvP geben. Genaue Informationen dazu sind einfach noch überhaupt nicht bekannt, daher kann man sich dazu noch kein Urteil bilden. Der PvP-Teil von SWTOR wird von Mythic Entwicklern gemacht, vielleicht beruhigt dich das ein wenig.


Und bitte änder den Titel des Threads so, dass er zum Inhalt passt.
 
Alt 30.06.2011, 21:12   #10
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Lornee
Open PVP gibt es nicht. Stattdessen PVP- und "Normale" Server. WIESO?! (und ich schreibe dieses Wort gross denn es verwundert mich doch sehr) nimmt kein Entwickler das geniale System von DAOC auf und macht Server mit 50% PVE Gebiete und 50% PVP/RVR Gebiete? (sehen wir mal von dem missglückten Versuch in Warhammer Online ab)

Warum fördert man das open PVP nicht einfach, in dem man mehrere Planeten hinstellt, die besetzt werden können und wenn eine Fraktion diese im Besitz hat, erhält die Selbige einen Buff von 2% auf Schaden/Defence. Hält man 2 Planeten sind es 4% usw. Oder diese Planeten sind von Craftern besonders begehrt, weil es dort die besten Reagenzien gibt.

Was bekommen wir ? PVP Server die noch in keinem Spiel funktioniert haben. Nur Spass für High-Lvl Ganker die es toll finden, kleinere Chars umzinieten. Es steht ein nicht PVP geflaggter Sith neben einem geflaggten Jedi und lacht ihn aus. Ich bin ja kein fanatischer RPler aber das hat nichts mit einem RPG zu tun. Schaut euch bitte die Zonen in DAOC an, so wird ein Spiel in PVE und PVP Konten aufgeteilt.
Hallo Lornee,

Du kennst bestimmt als WoW Spieler die Warzone in Nordend (TW) oder in Cata in denen max 150v150 Avatar antreten können ohne das der Zonenserver zusammenbricht.Sobald es mehr werden ist der Server überlastet und verabschiedet sich.Noch extremer ist es in AoC da reichen 50v50 aus um das Spiel unspielbar zu machen oder den Server in die Knie zu zwingen.WH hatte gleiche Probleme bei zu vielen Char in einer Zone.

Das läßt die Vermutung zu ( versuche mich mal wissenschaftlich auszudrücken) das die Regel lautet ....je besser die Grafik ---> je weniger Avatare können lagfrei PvP in einer Zone betreiben.

Wenn Du dich an die Anfänge von DaoC erinnerst waren die Server auch dort schnell überlastet bei Massenansammlungen in einer Zone, was man durch Softwareoptimierung + kleine Grafiktricks (Blending->Chars werden mit weniger Piksel dargestellt je weiter sie weg sind) gelöst hat.Dazu kommt noch eine relativ wenig detailreiche Landschaftsgrafik.

Es wird auch in SWToR Open-PvP Zonen geben auf PvP Server........und auch dort wird bei zu hohen Andrang kurz nach Release einige Crash nicht zu vermeiden sein.Erst die fortlaufende Optimierung der Software wird hier Verbesserungen bringen.

Knackpunkt ist und bleibt das heutige Protokoll-Inet....solange du keinen Echtzeitstream hast sondern Packete verschicken musst die eine bestimmte Größe nicht überschreiten können bleibst du in der Zwickmühle zwischen guter Grafik ( viel Information bei begrenztem Packetvolumen ) oder schlechter Grafik dafür mehr Avatare - stecken.Erst die nächste Generation des I-Net wird hier Abhilfe schaffen können.

Desweiteren wird SWToR ehr ein interaktiver Film in dem Du auch PvP machen kannst als ein MMO das Du schon kennst b.z.w auf dem Markt ist.Also lass Dich als SW-Fan einfach in die Story mitnehmen und genieße Deinen eigenen Film als Hauptdarsteller im SW-Universum und verzichte auf Vergleiche mit anderen Games.

Ich hoffe das Dir diese Sichtweise etwas weiter helfen kann und

möge die Macht mit Dir sein
 
Alt 30.06.2011, 22:26   #11
Gast
Gast
AW: Was können ...

Ich als Pvp Spieler will kein halbes Pvp, ich will ganzes.
Das ist schon gut so wie es ist.
 
Alt 01.07.2011, 04:57   #12
Gast
Gast
AW: Was können ...

Also erstmal die Grafik hat eigentlich, kaum bis gar keinen Einfluss auf die Stabilität der Server. Denn auf den Servern selber wird grafisch nichts dagestellt. Es geht allein um die Anzahl der Informationen und deren Größe. Je mehr Spieler, sich auf einem Fleck befinden, desto mehr Informationen, Standort, Aktion, Reaktion, Equipment der Spieler müssen versendet werden. Den Server kann man sich dann wie eine Art Verteilsystem bei einem Logistikunternehmen verstehen nur natürlich wesentlich schneller. Also je mehr Spieler sich auf einen Flecken befinden, desto mehr Informationen müssen in alle Richtungen versendet werden. Hierbei wäre es dann logisch bei zunehmender Last, die Sichtweite der Spieler zu reduzieren, so das Daten erst wichtig werden, wenn andere Spieler dazustossen und in Waffenreichweite sind.

Die darstellungskraft der Grafik ist einzig und allein auf den eignen Rechner beschränkt. Wenn du einen Powerrechner hast, kannste alles auf Max stellen und hast trotzdem keine Ruckler. Denn es werden im dem sinne ja keine Bilder verschickt von den anderen Spielern sondern nur Datensätze von dem was sie tragen (z.B. Robehellblau01 usw.). Erst der Client ordnet diesem wieder ein Equipmentteil zu, das dann je nach Auflösung und Einstellungen mehr oder weniger Detailreich aussieht.

Auch kommt es nicht auf die Bandbreite an die man zu Hause hat, sondern eher auf die Bandbreite im Rechenzentrum wo die Server stehen und die Geschwindigkeit mit der man diese empfängt. Weil groß sind die zumeist nicht. Man kann es sich eher als eine Art Dauerbeschuss aus einem Maschinengewehr vorstellen und weniger als eine Art Artelleriebeschuss mit großen Kugeln. Wo die Ladezeiten viel größer sind und somit auch die Abstände mit der die Pakete versendet werden.

Wenn die Servereinheit wo sich viele Spieler dann treffen an ihre maximalen Belastbarkeitsgrenzen der Berechnungen kommt, dann bricht so ein Server dann meist zusammen, das manifestiert sich vorher meistens in sogenannten Lags. Lags können allerdings auch bei schlecht programmierten Netzwerkcode passieren oder bei zig anderen Gründen, wie Virewalls, Virenscanner ect pp.
 
Alt 01.07.2011, 06:12   #13
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Verico
Also erstmal die Grafik hat eigentlich, kaum bis gar keinen Einfluss auf die Stabilität der Server. Denn auf den Servern selber wird grafisch nichts dagestellt. Es geht allein um die Anzahl der Informationen und deren Größe.
Das ist richtig, die Anzahl der Informationen, das ist der Knackpunkt die Spielchars werden immer detailierter und mache Spieler wünschen noch mehr Details aber die Anzahl der Details ist das Problem. Diese Infromation welche Deteils angezeigt werden (die Graphik selbst liegt ja beim Client) muss aber von jedem Char gesendet werden und da man keine fest definierten Zeitpunkte hat wann ein Spieler diese Details verändert muss diese Bitfolge ständig gesendet werden. Dies klingt in Zeiten mit 16 MBit Leitungen nicht nach einem Problem, wäre es sicherlich auch nicht, wenn man das Kampfmodel von DAOC nehmen würde, aber dort sind die Rasterung wann jemand getroffen wird so grob das diese "Lichtschwerter treffen aufeinander"-Graphik nicht möglich wäre.
Es hat also doch schon mit der Graphik zu tun, oder vielleicht besser dem Spielgefühl.
 
Alt 01.07.2011, 06:32   #14
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von DestroNut
ich denke das warum ist ganz einfach pro pvp kill gibt es eine art EHRE system wie bei wow und mit ein gewissen maß an punkten kannst du dir PVP rüstungsteile kaufen.

Deswegen lohnt sich pvp ^^
Wen interessiert schon Ausrüstung? Deswegen macht man doch kein PvP. Ich möchte etwas bezwecken, mit dem was ich tue. Ich möchte meiner Fraktion den Sieg bescheren und strategisch wichtige Punkte einnehmen.
 
Alt 01.07.2011, 07:05   #15
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von GelberTee
Wen interessiert schon Ausrüstung? Deswegen macht man doch kein PvP. Ich möchte etwas bezwecken, mit dem was ich tue. Ich möchte meiner Fraktion den Sieg bescheren und strategisch wichtige Punkte einnehmen.
ganau das ist eben der punkt, den ich befürchte, dass er uns nicht angeboten wird. open pvp ist ja schön und gut, nur gibts da keine ziele und alles ist dem chaos überlassen. die idee um bestimmte positionen auf umkämpfte planeten zu besetzen oder gefechte um raumstationen oder schlachtschiffe, wo sich erfolge in zeitweilig neue gebiete für alle fraktionsmitglieder äussert, schwebt den meisten vor augen bei pvp inhalten. das wort WARS ist ja schliesslich nicht umsonst im titel. die warzones, suggerieren eine heisse gefechtssituation, sollen aber einen anderen charakter haben als übliche scharmützel und egal wie sie gestaltet sind, können sie kaum ein ersatz für epische kämpfe sein.
da finde ich kritik durchaus berechtigt und die verschwiegenheit biowares dazu beunruhigt mich.
 
Alt 01.07.2011, 07:08   #16
Gast
Gast
AW: Was können ...

Darth Vader vielleicht nicht direkt mit Han Solo. Aber Anakin mit Han Solo. Auch Lord Sidius (unbekannterweise) mit viele von der Republik.


Gerade wenn du mit dem Argument RP kommst, sind interaktionen, auch friedlicher Art mit der anderen Seite wichtig. Gerade StarWars lebt unter anderem von diesen Entwicklungen, Intrigen und politischen Spielerein, wenn da gleich jeder auf jeden losgehen würde, wäre das ziemlich beklopt, auf dem Schlachtfeld (Warzone) sieht das anders aus.

Aber Planeten mit OpenPvP fänd ich gut, gerade auf bezug der Ressourcen. Ist es doch auch hier gang und gäbe sich wegen Ressourcen auf den Kopf zu geben.
 
Alt 01.07.2011, 07:10   #17
Gast
Gast
AW: Was können ...

Ist immer mühseelig ein Spiel X mit Spiel Y zu vergleichen. Da will der eine dieses Feature aus Spiel Y und jenes aus Spiel Z und der nächste noch das Feature aus Spiel Blabla in Spiel X sehen, weil ja damals alles so toll war.

Doch wie Warhammer Online eindrucksvoll bewiesen hat, funktioniert ein Spiel, welches überwiegend auf RvR PvP beruht nicht/nicht mehr.
SWTOR hat andere Schwerpunkte und wie BW schon beim Kampfsystem gesagt hat hat man in SWTOR schon viele Neuerungen verwirklicht und möchte nicht an allen Stellen des Spiels "rumexperimentieren".

Klar klingt das jetzt nach "lieber gut abgekupfert als schlecht selber gemacht" aber so wähnt sich BW eben auf der sicheren Seite, da so die Wahrscheinlichkeit Spieler aufgrund von unpassenden Spielfeatures zu vergraulen, relativ gering ist.

Warum sollte BW also ein Spielfeature integrieren, dass in einem anderen MMORPG nicht funktioniert hat? Zwar kann niemand sagen ob deswegen auch SWTOR auf dem Markt nicht angenommen werden würde aber warum sollte BW da den riskanten Weg gehen? Sie haben schon genug Innovationen und Änderungen gegenüber der "Mustervorlage" WoW eingebaut, sodass jede weitere Änderung nur die Möglichkeit eines Flops des Spiels erhöht.

Naja letztenendes sind das nur meine Vermutungen aber ich kanns mir schon irgendwie vorstellen, dass BW sich da solche Gedanken gemacht hat.

P.S.: @TE: du solltest wirklich DAOC spielen
 
Alt 01.07.2011, 07:14   #18
Gast
Gast
AW: Was können ...

Wenn wir nicht dauern Sachen mit anderen Sachen vergleichen würde, würde die Entwicklung stagnieren

Ausserdem seh ich nicht ein, warum es ein Problem sein sollte, für PvEler und PvPler was zu machen, damit wäre 80% abgedeckt, rest wäre noch die RPler und die Crafter glücklich zu machen

DAoC war gut und ich würde es noch spielen, wenn es einfach benutzerfreundlicher wäre. Aber das ist es nicht und wie es auch andere Spiele wird es älter und nicht zwingend besser

Das man gerne Sachen hätte, die man selbst als gut empfand ist doch nur Menschlich =)
 
Alt 01.07.2011, 07:26   #19
Gast
Gast
AW: Was können ...

Es ist die absolut richtige Entscheidung von Bioware kein RvR ins Spiel zu integrieren. Denn nur so können Rivalitäten und Freundschaften innerhalb eines Servers enstehen. RvR führt zu einer noch größeren Anonymität im Internet. Ich hoffe das Bioware dieses Feature nie integrieren wird, sonst bin ich definitiv weg.
 
Alt 01.07.2011, 08:04   #20
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Sahee
Es ist die absolut richtige Entscheidung von Bioware kein RvR ins Spiel zu integrieren. Denn nur so können Rivalitäten und Freundschaften innerhalb eines Servers enstehen. RvR führt zu einer noch größeren Anonymität im Internet. Ich hoffe das Bioware dieses Feature nie integrieren wird, sonst bin ich definitiv weg.
Im Gegenteil. Wenn die Fraktionen eines Servers gegeneinander in Schlachten aufeinandertreffen, die nicht zeitlich begrenzt sind ist die Chance viel größer Feinde und Freunde zu treffen.

RVR hat nicht mit Crossserver PVP zu tun. Sondern bezeichnet eigentlich Zonen, die nciht instanziert und jederzeit zugänglich sind. In diesen wird meist um eine Festung gekämpft die der Fraktion Vorteile beschert.

PVP Server sind eine nette Sache. PVP Content ist das in keinster Weise. Der einzige bekannte PvP Content sind 3 Warzones (BG). Das ist Okay für den Start. Warzones sind Spass für 20 Minuten. Aber PVP Endcontent ist dass auch nicht.
Ich hoffe es kommt ein RVR typischer Endcontent noch dazu. PVE Spieler sind ja bereits ausreichend bedacht worden.
Ohne dass, wäre es schon ein ziemlich armseliger Konflikt : Imperium-Republik.
 
Alt 01.07.2011, 08:09   #21
Gast
Gast
AW: Was können ...

Hallo Lornee, ich würde dich auch bitten den Threadtitel etwas zu bearbeiten, damit man weiß das es um PVP geht.

Zitat:
Zitat von Lornee
Open PVP gibt es nicht. Stattdessen PVP- und "Normale" Server. WIESO?! (und ich schreibe dieses Wort gross denn es verwundert mich doch sehr) nimmt kein Entwickler das geniale System von DAOC auf und macht Server mit 50% PVE Gebiete und 50% PVP/RVR Gebiete? (sehen wir mal von dem missglückten Versuch in Warhammer Online ab)
Erstmal sollte man bedenken, PVP-Spieler sind wesentlich stärker in den Foren vertreten, als im tatsächlichen Spiel (offi Foren sind nunmal kein representatives Abbild der Spielcommunity), es gibt einfach wesentlich mehr PVE-Spieler als PVP-Spieler. Bioware darf das nicht Ignorieren, und muss den PVE Spielern ihre PVP-Freie Zone geben. (Es wird mit Sicherheit mehr PVE als PVP Server geben).
Außerdem RVR funktioniert nicht mit nur zwei Fraktionen. Denn eine Seite wird die andere immer überrennen, siehe Warhammer. (PVP-Spieler tendieren meistens zu den bösen Jungs). Drei Fraktionen lassen sich mit Star Wars aber schlecht vereinbaren, da der Kampf von "gut" gegen "böse" nunmal ein fundermentaler Pfeiler der Star Wars Lore ist.
Abschließend sollte man nicht außer acht lassen, das der direkte neue Konkurent (GW2) primär auf seine PVP-Reputation und RVR setzt, warum sollte Bioware dort ansetzen wo es die stärkste Konkurenz hat, aber nur "wenige" Spieler welche das wünschen?

Zitat:
Zitat von Lornee
Warum fördert man das open PVP nicht einfach, in dem man mehrere Planeten hinstellt, die besetzt werden können und wenn eine Fraktion diese im Besitz hat, erhält die Selbige einen Buff von 2% auf Schaden/Defence. Hält man 2 Planeten sind es 4% usw. Oder diese Planeten sind von Craftern besonders begehrt, weil es dort die besten Reagenzien gibt.
Ich verweise hier nochmal auf das Thema Fraktionsgleichgewicht bei zwei Fraktionen und der großen und wichtigen Zielgruppe welcher PVP schei... egal ist.

Zitat:
Zitat von Lornee
WIESO ?! habe ich nie wieder in einem Spiel das Feature "Darkness Falls" aus DAOC gesehen ? Wie genial hätte man dies mit einer im All treibenden Station in TOR realisieren können, in der Man PVE betreiben kann und/oder besondere Materialien für die Crafter findet. Besitzt nun die andere Fraktion plötzlich 3 von 4 Planeten, kann die besagte Fraktion die Station mit einem Wisch von der gegenrischen Fraktion befreien und selbst in die Gunst dieser Features kommen. All diese Dinge gespickt mit PVE und tollen epischen PVP Schlachten.
Auch hier wieder PVE-und Crafting-Zielgruppe ist abhängig von den "Launen" der PVP´ler. Die dürften darüber nicht glücklich sein.

Zitat:
Zitat von Lornee
Was ist mit einnehmbaren Stationen (wie Keeps in DAOC))? Gibt es nicht! Wunderbar integrierbar in das SW Universum. Riesige Stationen in den Berg gehauen gesichert von Schildgeneratoren die von Schmuggler und Agenten gehackt werden müssen usw.
Die Idee ist nett, aber Bioware muss halt abwägen in welche Zielgruppe es lohnender ist um zu investieren? Flashpoints oder PVP Festungen? Ich glaub wir kennen die Antwort.

Zitat:
Zitat von Lornee
Was bekommen wir ? PVP Server die noch in keinem Spiel funktioniert haben. Nur Spass für High-Lvl Ganker die es toll finden, kleinere Chars umzinieten. Es steht ein nicht PVP geflaggter Sith neben einem geflaggten Jedi und lacht ihn aus. Ich bin ja kein fanatischer RPler aber das hat nichts mit einem RPG zu tun. Schaut euch bitte die Zonen in DAOC an, so wird ein Spiel in PVE und PVP Konten aufgeteilt.
Wie hier im Thread schon erwähnt wurde, auf PVP-Servern ist man immer PVP-Geflagt außer auf den Startwelten.

Zitat:
Zitat von Lornee
Und wo wir gerade bei RP waren, ich kann mich nicht erinnern Obi-Wan gegen Darth Vader in den Filmen Fussballspielen gesehen zu haben Oder irre ich mich ? Liebe Bioware Entwickler, stellt den Verantwortlichen in die stille Ecke bitte
Wie kommst du jetzt auf Fussball? Ach so, ja das Spiel gestern sah tatsächlich schon nach PVP aus, ich hab nur noch drauf gewartet, dass die Nigerianerinnen mit "Korpscamping" anfangen.

Zitat:
Zitat von Lornee
Warum muss man Items mit PVP-Stats in ein Spiel integrieren ? Ich finde es unnötig. Jeder die gleichen Chancen egal wie intensiv jemand PVE oder PVP betreibt.
Weil viele Spieler immer den Weg des geringsten Wiederstandes gehen. Wenn zB. das PVP-Gear dem Raidgear gleich ist, es aber schneller zu bekommen ist, werden viele PVE´ler ins PVP gehen obwohl sie keinen Spaß dran haben. Glaub mir, PVE puristen im PVP machen weder sich noch den eingefleischten PVP´lern Spaß, sie töten jeglichen Spaß, ich sprech da aus Erfahrung. (Umgekehrt ist es natürlich genau so)

Zitat:
Zitat von Lornee
Werden Crafter im Spiel sinnvoll sein ? Waffenschmiede und Rüstungsschmiede eher nicht. Denn jeder bekommt sein Equip in Instanzen und Raids. Wieso können bei Bossen nicht Tokens droppen, die von Schmieden zu Sinnvollen Waffen und Rüstungen geschmiedet werden ? Kein Loot bei Bossen sondern nur Reagenzien für Crafter ! Rüstungen und Waffen dürfen auch ruhig mal gänzlich zerstört werden nachdem sie z.b. 100 mal repariert worden sind. *winkt zu DAOC und SWG* Dies bedeutet Umsatz für Crafter in einem Spiel.
Das hier soll kein SWG werden, Crafting soll eine alternative Endgame beschäftigung sein, nicht die alles andere Überlagernde. Es gibt nicht wenige Menschen die Crafting für öden Grind halten. Bioware hat sich damit sowieso schon weit rausgelehnt, dass die nur Craftbaren Rüstungsmodifikationen für das Endgame-Gear ausgesprochen wichtig sind.

Zitat:
Zitat von Lornee
Viel Text, viel negatives. Es klingt so als würde ich lieber DAOC spielen wollen Nein! Es ist nur der verzweifelte Versuch mal Entwickler Richtung DAOC-Spielprinzip zu bewegen. Denn was PVP/RVR angeht gibts es bis dato kein besseres Spielprinzip.
Ich fürchte du möchtest aus dem Spiel etwas machen, was die Programierer nie vor hatten. SWTOR ist auf Massenmarkttauglichkeit ausgelegt. Das heißt es müssen alle Zielgruppen angesprochen werden, aber nur in der Intensität, welche ihre größe Entspricht. Also PVE, Crafing, PVP, RP. Jeder Spieler welcher PVE mag oder mehrere dieser Aspekte gerne Spielt (dazu gehöre ich) wird mit SWTOR absolut richtig liegen.
Bei dir hab ich eher das Gefühl, dass du bei einem sehr PVP-lastigen Spiel dein Glück finden wirst. Wie zum Beispiel GW2, da hast du RVR und neben etwas PVE zum Leveln und für Kleingruppen dreht sich alles ums PVP.
 
Alt 01.07.2011, 08:18   #22
Gast
Gast
AW: Was können ...

Zitat:
Zitat von Bullych
Wenn wir nicht dauern Sachen mit anderen Sachen vergleichen würde, würde die Entwicklung stagnieren
Komisch in jedem anderen Genre interessiert es niemand das alle Spiele zu 98% identisch sind. Man ist froh wenn man ne andere Story kriegt oder andere Multiplayer Maps.

Das grösste Problem bei MMOs ist das sie viel Länger gespielt werden. Während man als Shooter Fan MW2 und Crisis gekauft hat und somit beide zufrieden sind auch wenn man schlussendlich nur eines davon exzessiv spielt. So ist es bei MMOs so das nur das als erfolgreich zählt das einen auch über mehrere Jahre hält. Auch ist der Zeitaufwand für ein MMO in der Regel so hoch das es sich als ziemlich schwierig gestaltet mehrere nebenher zu spielen... Und wenn man erst mal mehrere Jahre in einer welt gespielt hat, ist es nicht leicht sich davon zu trennen, auch wen es alltag geworden ist.

Ich glaube nicht das das Genre übermässig Innovationen braucht. Auch wenn ich davon überzeugt bin das die Schooter sich auch in eine MMO richtung bewegen werden. Ich denke die MMOs haben gezeigt das das spielprinzip funktioniert. Nur ist es eben schwer die Leut aus ihrem bestehenden zuhause zu locken ^^

RvR ist technisch schwierig, da bei massenschlachten öfters Probleme bei Servern und client auftauchen. ich persönlich mag eine Open-World schlacht nicht besonders. Die Seiten sind selten fair aufgeteilt... klar ist das realistisch.. aber realismus macht ab einer gewissen Grenze keinen spass mehr. Ich währe für etwas wie Alterac Valley aus Klassik zeiten. Von mir aus erhöt die Spielerzahl auf 100-200 um 'epische schlachten' zu haben. aber macht es Fair... 200 vs. 50 macht keinen sinn. Auch die Quests zum beschwören von Elitemobs die einem helfen waren damals ziemlich cool. Und oft entscheidend. Die Frage ist, wollen die spieler wirklich Schlachtfelder die 3-10 Stunden dauern? Und ja das kann passieren wenn die Seiten ausgeglichen sind :P
 
Alt 01.07.2011, 08:20   #23
Gast
Gast
AW: Was können ...

Also ich bin auch ein wow Veteran der ersten stunde. Ich habe das spiel vor dem Letzten Addon an Nagel gehangen. Auf SWTOR Freue ich mich weil es sehr nah an das gefühl ran kommt das wow am anfang hatte. Nicht in allen belangen aber das finde ich auch gut. Ich bin ein Spieler der Anspruch hat und der scharf auf eine story ist die man nicht suchen muss wie zuletzt bei wow. Ich gehe gerne mit der gruppe in instansen und Raide auch gerne. Dabei steht der spaß im vordergrund. Auch pvp in einer netten gruppe macht mir spaß. Das einzige wo ich dir zustimmen kann ist das man nicht unbedingt pvp items hätte machen müssen. Aber ok solange es keine Arena gibt wie in wow soll es mir recht sein und ich kann mit leben. Einen 100% wow Clon will glaub ich keiner haben. Ich freue mich auf das spiel das sicher nicht für jeden geeignet ist aber die breite masse wird es ansprechen.
 
Alt 01.07.2011, 08:22   #24
Gast
Gast
AW: Was können ...

Stimme OP zu daoc ist einfach die Referenz für PvP und gerade da einige entwickler wohl mit Daoc kontakt hatten, wäre mehr daoc elemente schön.
 
Alt 01.07.2011, 08:58   #25
Gast
Gast
AW: Was können ...

Ich bin eigendlich reiner PvE'Ler und habe ca 3 Jahre Daoc gespielt. Ich finde nach wie vor die Trennung der Gebiete in PvE/PvP-Bereiche in der die PvE-Bereiche der gegnerischen Fraktionen nicht betretbar waren weitaus besser als ein undurchsichtiges und unlogisches Flagg - System. In Daoc wurde ich sogar eine Zeitlang zum Vollzeit-PvP'ler. Es ging einfach um mehr als Gegner konsequenzenlos umzuhauen, die globalen Auswirkungen erzeugten innerhalb der Fraktionen ein 'Wir'-Gefühl. Auch aus PvE'ler Sicht fänd ich ein solches System gut, solange ich nicht ins PvP muss um PvE-Quests oder Fähigkeiten zu erlangen.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschichte nachholen um "mitreden" zu können DaOarge Star Wars 20 04.12.2011 01:58
Können 2 gleiche Klassen zusammen spielen ? Kapasso Allgemeines 7 16.10.2011 13:12
Können Sith heiraten ? xxmajexx Allgemeines 61 25.02.2011 09:39

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

swtor server crash 16.10