Antwort
Alt 06.05.2011, 09:10   #1
Gast
Gast
Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Die Geschichte spielt ja 3000 Jahre vor den Filmergeignissen.

Da fragt man sich, ist es nicht ein wenig frustrierend beim Imperium zu spielen?
Egal was man tut, die Geschichte wird in 3000 Jahren so
sein, dass alle taten von damals in Vergessenheit geraten sind und es die Republik noch gibt, während das Sith Imperum praktisch verschwand und nur noch einzelne Überreste existierten.

Wie seht ihr das Ganze?

Irgendwie hindert mich genau diese Tatsache daran, "böse" zu spielen, da ja die "Zukunft" schon bekannt ist bis Clone Wars ^^

Das soll kein Dizz gegen das Imperium sein... im Gegenteil... ich fänds gut, wenn ich doch noch einen Grund finde diese Seite zu spielen... aber zur Zeit hindert mich genau dieses Storytechnische Manko: Egal was man tut, die Zukunft steht schon in den Büchern
 
Alt 06.05.2011, 09:23   #2
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

wen interessiert schon was in 3000 jahren passiert?
vlt ist in 9000 jahren das imperium wieder an der macht?
das imperium war immer wieder an der macht.
es gibt ja kein "ende"
http://www.jedipedia.de/wiki/index.p...hen_Geschichte
kannst dir ja mal die zeitlinie anschauen. gibt immer schwankungen welche seite mal die oberhand gewonnen hat.
der kampf zw gut und böse wird niemals enden...

das das ein grund ist keinen sith zu spielen ist für mich übrigens nicht nachvollziehbar.
wenn du sagen würdest sie sind halt hässlich... ok aber weil sie in 3000 jahren "verlieren"

da könnt ich ja auch sagen ich spiel keinen jedi auf alderaan weil der todesstern den planeten eh in 3000 jahren zerstört und somit nix mehr übrig bleibt. keine datenbanken, keine architektur usw usw
 
Alt 06.05.2011, 09:24   #3
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Ich wollt nie nen Sith zocken, eher nen imp. Agent

Schwanke noch zwischen Trooper und imp. Agent.
 
Alt 06.05.2011, 09:26   #4
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

kannst ja sagen: wenn DU dir als sith bei TOR keine mühe gibst, dann kann imperator palpatine auch nicht an die macht kommen ;-)
 
Alt 06.05.2011, 09:27   #5
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von Sperber
aber weil sie in 3000 jahren "verlieren"
Sei getröstet...
Bis das Imperium wieder "verliert", lebt dein Char schon lange nicht mehr

(Das ist in etwa so wie wenn du sagen würdest "Warum sollte ich heute leben wollen...spätestens in xy Millionen Jahren geht die Erde dank der Sonne eh unter" )
 
Alt 06.05.2011, 09:42   #6
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

In ständigem Wandel die Zukunft ist^^.
 
Alt 06.05.2011, 09:50   #7
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Die Antwort auf diese Frage ist doch eigentlich ganz einfach.
Wenn du dich jetzt weigerst wird die Republik gewinnen und was viel schlimmer ist...die Jedi werden ihre dogmatische Sichtweise wie eine Seuche auf jeden unschuldigen Planeten verbreiten. Ich als zukünftiger Inquisitor sehe mich dazu gezwungen etwas dagegen zu unternehmen. Ausserdem wie schon erwähnt wurde lebt mein Char eh nicht mehr bis das Imperium zerfällt. Im RP weiß mein Char das also nicht. Also mach dir weniger Gedanklen darüber was morgen (oder in 3k) Jahren kommt sondern vernichte liebe die Plage namens Jedi und erfreue dich am Kampfesrausch junger Schüler.

gez. der Asa
 
Alt 06.05.2011, 10:13   #8
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von Cardif
kannst ja sagen: wenn DU dir als sith bei TOR keine mühe gibst, dann kann imperator palpatine auch nicht an die macht kommen ;-)
HEy, stimmt Das ist ein Anreiz
 
Alt 06.05.2011, 11:04   #9
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von Veale
Die Geschichte spielt ja 3000 Jahre vor den Filmergeignissen.

Da fragt man sich, ist es nicht ein wenig frustrierend beim Imperium zu spielen?
Egal was man tut, die Geschichte wird in 3000 Jahren so sein, dass alle taten von damals in Vergessenheit geraten sind und es die Republik noch gibt, während das Sith Imperum praktisch verschwand und nur noch einzelne Überreste existierten.
1. nein es ist nicht frustrierend. der kampf zwischen gut und böse wird nie enden. auch der sieg der [netten] rebellen im orbit von endor ist nicht endgültig. the show must go on!

2. alle taten vergessen... sith-imperium untergegangen, während die republik lebt...? hast du mal das emblem des sith imperiums mit dem der späteren republik verglichen?
 
Alt 06.05.2011, 20:54   #10
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Star Wars ist wie eine wechselnde Waage - manchmal böse , manchmal gut.

Und das ist auch gut so^^
 
Alt 06.05.2011, 21:01   #11
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

In WW2 Spielen spiele ich auch immer die Deutschen.
Haben auch verloren.
Aber im Spiel ,kann ich gewinnen.^^
 
Alt 06.05.2011, 21:03   #12
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Naja im realen Leben wechselt sich gut und böse nicht ab ... nicht immer.
 
Alt 06.05.2011, 21:12   #13
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von Rayetia
Naja im realen Leben wechselt sich gut und böse nicht ab ... nicht immer.
Jup, hier hat das Imperium gewonnen.
 
Alt 06.05.2011, 21:14   #14
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Und danach die Rebellen ^^
 
Alt 06.05.2011, 21:15   #15
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Der Niedergang der Sith fand einen Schlus*****t um 1.000 BBY in der 7. Schlacht von Ruusan, als nur noch Darth Bane übrigblieb. Bis dahin geht noch viel. Aber das Imperium verliert, das steht fest.
 
Alt 06.05.2011, 21:19   #16
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Verliert , bis die Republik verliert , es gibt nie einen Sieger^^
 
Alt 06.05.2011, 21:54   #17
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von Rayetia
Verliert , bis die Republik verliert , es gibt nie einen Sieger^^
Hmm, wenn man bedenkt, wie mächtig das Imperium mal war, ist Ruusan sicher ein absoluter Tiefpunkt. Hätte Bane nicht überlebt, wäre an dieser Stelle Schluss gewesen.
 
Alt 06.05.2011, 21:55   #18
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Bane finde ich - von seiner Geschichte gesehen sehr sehr interessant^^
 
Alt 06.05.2011, 22:00   #19
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von BjoernR
Jup, hier hat das Imperium gewonnen.
Ich denke hier schickt uns eher Melkor von Zeit zu Zeit einen seiner Diener.

http://www.voidspace.org.uk/gallery/...odo_failed.jpg

Zum Glück sind nicht alle so penetrant wie G.W.Wormtonge^^.
 
Alt 06.05.2011, 22:03   #20
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Neues Off Topic Forum ?
 
Alt 06.05.2011, 22:51   #21
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Da die Annahme das das Imperium die "bösen" sind ja schonmal vollkommen falsch ist, stellt sich garnicht die Frage ob es frustrierend ist.
Das ist immer der Fehler den Leute machen die sich mal kurz nen Star Wars Film anschauen.

Wer die Timeline-Videos gesehen hat weiß ja wohl was die Republik den Sith angetan hat.

Das ein paar Sith böse sind will ja niemand abstreiten, doch offensichtlich gibt es in der Republik genau die selben Leute.

Sein Volk vor der Zerstörung oder Unterjochung zu bewahren ist eine Ehrenwertes Ziel, ungeachtet der Mittel den mancheiner einsetzt.
 
Alt 06.05.2011, 23:29   #22
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Also ich glaub nicht das es die Toten Sith Lords stören wird wenn das Imperium verliert die Dunkle seite findet immer einen Weg

ABER

Sie werden sich wahrscheinlich im Grab umdrehen wenn sie mitbekommen das dass Imperium gegen einen haufen Ewoks verloren hat
 
Alt 07.05.2011, 00:08   #23
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von The_Guy
Sie werden sich wahrscheinlich im Grab umdrehen wenn sie mitbekommen das dass Imperium gegen einen haufen Ewoks verloren hat
Hahahahahaha, "YUB NUB" xD
 
Alt 07.05.2011, 02:43   #24
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Zitat:
Zitat von Gaahlz
Hahahahahaha, "YUB NUB" xD
Man muss aber auch vertrottelt sein um so schlecht wie ein Stormtrooper schießen zu können.
 
Alt 07.05.2011, 09:47   #25
Gast
Gast
AW: Ist es nicht frustrierend das Imperium zu spielen?

Der kampf zwischen gut und böse wird nie aufhören.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum gleicht das Sith-Imperium dem galaktischen Imperium so sehr? Nerkon Star Wars 28 05.12.2011 16:40
Warum kann ich nicht spielen? vikonn Allgemeines 2 26.11.2011 07:14
warum geht es nicht das KOTOR auf Meinen Recher ist DarthElBarto Star Wars 6 13.09.2011 22:54
Grafik....wird das noch was oder ist das Ernst in den Trailern? Vimape Allgemeines 481 05.09.2011 13:04
Lichtschwert Loot oder nicht Loot ... das ist hier die Frage Blutlord Allgemeines 94 05.08.2011 15:25