Umfrageergebnis anzeigen: 463
Um jeden Preis!!! 15 37,50%
Nie im Leben! Wenn du was machst, dann zeig dich, du Ratte! 11 27,50%
Hab 'ne Münze geworfen und es kam raus: Sch***egal. 14 35,00%
Teilnehmer: 40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 09.06.2011, 15:41   #1
Gast
Gast
Server-Rat?

ich hab die idee ja schon woanders mal zwischendurch gepostet (auch in meinem rekrutierungspost).

es ist natürlich noch nicht gesagt, welche gilde auf welchem server landet und ich kann jetzt nur von einem deutschsprachigen RP/PvE-Server ausgehen (denn dahin wird es NEPHILIM schlagen).

was haltet ihr von einem "Server-Rat der Sith"?

jede imperiale gilde/clan, welche lust hat mitzumischen, setzte einen vertrauenswürdigen und zuverlässigen abgesandten ein (das kann der guildleader selbst sein, sein stellvertreter, oder irgendeiner aus dem clan der dafür
geeignet ist).
es werden regelmäßig sitzungen abgehalten in form von RP und auch OOC. die sitzungen finden an irgendeinem POI statt

ziel ist es, gemeinsame clan-/gildenübergreifende events zu veranstalten:

- RP Events
- Clanfights (diese setzen voraus, dass die Republik ebenfalls einen Server-Rat besitzt, oder zumindest clans/gilden, die mitmischen)
- Gemeinsame Raids
- was sonst noch so anliegt

ich weiss, es ist noch etwas früh, da die serverzuweisungen noch nicht stehen.
aber zumindest ist eine tendenz zu erkennen anhand der umfrage.

zumindest wäre es für den betroffenen RP-Server, meiner meinung nach, eine bereicherung, da nicht jeder clan für sich alleine spielt sondern aus mehreren clans eine große vereinigung wird. es muss ja nicht jeder clan mitmachen. bleibt ja jedem selbst überlassen. auch Events oder sonstiges sollen kein MUSS darstellen.
aber bei PvP zum beispiel kann man auf eine größere armee zurückgreifen und es ist auch so, dass kleinere clans, die vielleicht nur aus maximal 10 mann bestehen wollen, an größeren events teilnehmen können, da sie mit eingebunden werden.

man muss das ganze auch nicht unbedingt "Rat der Sith" nennen (soviel noch dazu, weil es storybasierend ja vermutlich nen NPC-Rat geben wird, oder?)

es darf diskutiert werden und tut mir nen gefallen: bleibt sachlich. wenn jemand die idee für schlecht hält, kann er das gerne mitteilen. es gibt ne menge PROS und mit sicherheit auch ne menge CONTRAS, wie überall.
aber das ist ein spiel....und das scheinen manche bei diskussionen zu vergessen ;-)
 
Alt 10.06.2011, 09:13   #2
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Derartige Dinge bringen ein sehr sehr hohes Maß an Verantwortung mit, und fressen sehr viel Zeit. Da müssen schon sehr engagierte und von der Spielerschaft allgemein akzeptierte Leute dahinter stehen.

Ich bin aus Erfahrungsgründen gegen etwas derartiges, vorallem auch, weil grade die Sith ein sehr zerstrittener Haufen sind, was IC Zusammenarbeit noch schwerer macht.

Und, ohne jetzt wieder kleinkariert wirken zu wollen, ein Text der nicht mal Groß- und Kleinschreibung beachtet zeugt nicht wirklich von dem Willen, Zeit für etwas aufwenden zu wollen.


Spätestens nach ein paar Monaten würde so ein Projekt absterben, weil Rollenspieler viel zu verschieden sind und verschiedene Spielphilosophien haben, als das man da alles unter einen Hut bekommen könnte. Mal ganz vom Aufwand und Stress für die Organisatoren abgesehen, an denen ohnehin nur rumkritisiert werden würde.
 
Alt 10.06.2011, 12:42   #3
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Iskarien
Derartige Dinge bringen ein sehr sehr hohes Maß an Verantwortung mit, und fressen sehr viel Zeit. Da müssen schon sehr engagierte und von der Spielerschaft allgemein akzeptierte Leute dahinter stehen.
jep...steht auch so geschrieben, oder? zwischen den zeilen lesen.

Ich bin aus Erfahrungsgründen gegen etwas derartiges, vorallem auch, weil grade die Sith ein sehr zerstrittener Haufen sind, was IC Zusammenarbeit noch schwerer macht.[/quote]passt doch

Und, ohne jetzt wieder kleinkariert wirken zu wollen, ein Text der nicht mal Groß- und Kleinschreibung beachtet zeugt nicht wirklich von dem Willen, Zeit für etwas aufwenden zu wollen.[/quote]ist wirklich kleinkariert, stimmt. wie ich meine beiträge schreibe, haben nichts mit motivation und willen zu tun. steter tropfen höhlt den stein, bedeutet: ich schreib seit jahren "klein" und was du ner katze durchgehen lässt, kriegste schwer wieder raus. sei froh, dass ich punkt und komma setze
danke dennoch für diesen unnützen kommentar.

Spätestens nach ein paar Monaten würde so ein Projekt absterben, weil Rollenspieler viel zu verschieden sind und verschiedene Spielphilosophien haben, als das man da alles unter einen Hut bekommen könnte. Mal ganz vom Aufwand und Stress für die Organisatoren abgesehen, an denen ohnehin nur rumkritisiert werden würde.[/quote]die gefahr ist natürlich gegeben, da stimme ich zu. sowas beieinander zu halten ist verdammt schwer. aber wie in meinem eröffnungspost steht: alles kann, nichts muss.

das heisst, wenn man so einen "rat" erst einmal einführt und die "einsteigenden" clans einen abgesandten stellen, werden sie schon wissen, wen sie da schicken. es ist auch sicher, wenn eine sitzung stattfindet, dass nicht jeder dabei sein kann/wird. warum auch immer. dafür wird es hoffentlich ne mailfunkion ingame geben, sodass man den clans bescheid geben kann, was geplant ist.
wenn zbsp 12 clans mitmachen und bei einer sitzung nur 5 abgesandte auftauchen, und diese 5 planen etwas, kriegen die anderen 7 eine mail und entscheiden, ob sie dabei sind oder nicht, bzw. leiten die mail an ihre member weiter, die dann im einzelnen gerne teilnehmen können....oder auch nicht.

das schöne ist ja, dass man sowas mit RP verbinden kann.

ein reines beispiel:
ich kann ja auch als guild-leader allen anderen leadern ne e-mail schreiben, dass ich vorhabe eine republikanische area anzugreifen (PvP?). dies hab ich vor am 01.01.2012 ab 20uhr. für 19:30uhr habe ich an POI XY ein treffen organisiert, wo alle teilnehmer sich bitte einfinden.
da wird dann unter RP bedingungen das vorgehen besprochen, gruppen gebildet und dann attacke.
 
Alt 10.06.2011, 13:03   #4
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Gute Idee wie ich finde. Aber dann auch bitte für die Republikanische Seite!
 
Alt 10.06.2011, 13:43   #5
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Auf republikanischer Seite gibt es einen rat der Jedi - aber der ist eben genau das "Ein Rat der Jedi". Wo die eher ein Philosophenhaufen sind, ist der Rat der Sith quasi die Regierung und hat Weisungsgewalt. Und das bereitet mir leider unbehagen, weil sich da oft genau die falschen Rollenspieler für die Führungsposten interessieren

Mein Kommentar zur Groß- und Kleinschreibung war zwar etwas kleinkariert, aber nicht überflüssig. Sowas verbessert deutlich die Lesbarkeit für jene, die du ja ansprechen möchtest. Wo im echten Leben der Tonfall beim Reden eine große Rolle spielen kann, tut's im Web hald die Textform. Versteh' mich nicht falsch, das ist mir ja normal ziemlich wurscht... aber nicht, wenn einer vor hat ein Projekt zu gründen
Eine Beleidigung war nicht in meinem Sinne, nur der Hinweis, dass es als faules Verhalten aufgefasst werden könnte.

Aber gut, ich komm zurück zum Thema
Auf www.swtor-rp.de haben bereits einige Projekte gestartet, und sich auch einige Bündnisse gefunden. Vielleicht solltest du dich auch da mal umsehen, könnte interessant sein.
 
Alt 10.06.2011, 14:28   #6
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Iskarien
Und das bereitet mir leider unbehagen, weil sich da oft genau die falschen Rollenspieler für die Führungsposten interessieren
auch, wenns nicht gegen mich ging: ich will gar nicht in den "Rat der Sith"
ich trage hier nur meine idee vor, welche ich habe. ich bin mit Nephilim schon genug ausgelastet und würde nur einen meiner jungs/mädels als abgesandten stellen

Mein Kommentar zur Groß- und Kleinschreibung war zwar etwas kleinkariert, aber nicht überflüssig. Sowas verbessert deutlich die Lesbarkeit für jene, die du ja ansprechen möchtest.[/quote]geb ich dir recht


Wo im echten Leben der Tonfall beim Reden eine große Rolle spielen kann, tut's im Web hald die Textform. Versteh' mich nicht falsch, das ist mir ja normal ziemlich wurscht... aber nicht, wenn einer vor hat ein Projekt zu gründen [/quote]ideengeber, nicht gründer.

Eine Beleidigung war nicht in meinem Sinne, nur der Hinweis, dass es als faules Verhalten aufgefasst werden könnte.[/quote]ich fühlte mich nicht beleidigt, ehrlich nicht. hab es auch nicht als beleidigung gesehen. wenn jemand halt kleinkariert ist und sich an etwas stößt, kann er es ruhig sagen. unter uns: ich bin auch kleinkariert, in anderen dingen
und faul bin ich, jep


Auf www.swtor-rp.de haben bereits einige Projekte gestartet, und sich auch einige Bündnisse gefunden. Vielleicht solltest du dich auch da mal umsehen, könnte interessant sein.[/quote]jetzt schon projekte zu starten find ich verfrüht (naja, was heisst verfrüht). wir wissen ja noch nicht, wieviele und welche server es geben wird und auf welchem server die jeweiligen clans landen.
hier hab ich lediglich die idee losgelassen und mit einer umfrage versehen.

derzeitiger stand ist 5 ja und 7 nein...
ist natürlich nicht repräsentativ, aber es scheint sich ja knapp die waage zu halten.
man weiss natürlich nicht, ob da votings von reinen pvp´lern dabei sind, oder republik-treuen.
aber es sind nunmal einige dabei, die es gut heissen, oder interesse daran haben.
fände es schön, wenn die sich mal zu wort melden.

und: auf seiten der Republik würde ich es natürlich begrüßen, wenn die so etwas ebenfalls machen. warum auch nicht? das hält den konflikt aufrecht
aber da sollten sich die Republik-aner bitte selbst drum kümmern

was einen "Rat der Sith" betrifft, kann man doch ein konzept erstellen um es interessant zu gestalten.

nochmal ein beispiel:
mein clan Nephilim.
es wird einen internen Clan-Rat geben, mit mir oben (imunität) und 3 weiteren, welche ich zu beginn ernenne.
die 3 ernannten haben einen gewissen zeitraum imunität (sagen wir mal, 2 monate, oder 6 wochen. mal sehn) und können dann von jemandem aus dem eigenen clan zum kampf herausgefordert werden um dessen platz im rat ein zu nehmen.
das ist noch nicht 100% ausgearbeitet. daher nur kurz angerissen.

es gibt so viele schöne möglichkeiten.
was swtor-rp angeht, so bin ich dort schon gewesen und finde die site auch ansprechend. werd bei zeiten definitiv reinschneien.
 
Alt 10.06.2011, 15:33   #7
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Ich denke es ist keine schlechte Idee, zumindest könnte damit das rollenspiel IC stärker vernetzt werden.

Man könnte ja sagen, dass es ein Greminum ist. dann hat man den schwierigen Begriff Rat schon vermieden.
Wenn man dann noch die Repräsentanten regelmäßig austauscht, so dass jede Gilde alle vier Wochen jemand anderen hinschicken muss könnte man auch die herrschsucht in den Griff bekommen.

Wie kann man das IC verkaufen? Ich versuche es mal:


----

Nachdem Vertrag von Corruscant zeigte sich bald eine große Schwäche innerhalb des Imperiums. Im Laufe des Krieges und der Zeit danach wurden immer neue Organisationen gegründet um den jeweiligen veränderten Ansprüchen des imperiums gerecht zu werden. Bald schien das Imperium ein unübersichtlicher Flickentepisch aus Geheimdiensten, Sithkulten und miltitärischen, wirtschaftlichen und anderen Organisationen zu sein.
Da niemand Kompetenzen abgeben wollte und auch sonst ein Klima der Rivalität entstand schien dem Imperium jenes Schicksal bevorzustehen woran die Sith immer krankten: es schien von innen her zu zerbrechen.
Erst als der Rat der Sith drohte alle Organisationen aufzulösen und die Verantwortlichen zu exekutieren begann man notgedrungen zu kooperieren.

Die Verhandlungen waren schwierig und dauerten lange. Die erste Verhandlung fand auf einer abgelegenen Raumstation statt um einen möglichst neutralen Ort zu gewährleisten. Hier trafen sich nun die Vertreter verschienster Organisationen um den Grundstein zu legen für das was später als das "Imperiale Gremium" bekannt wurde.

Das Imperiale Gremium gewährleistet seitdem, dass das imperium nicht von innen zerbricht. Dennoch herrscht immerzu eine angespannte Atmosphäre. Nicht nur, dass nicht alle Organisationen diesem Gremium angehören, auch innerhalb des Gremiums versucht jeder ständig den eigenen Einfluss zu mehren. sei es durch Bestechung, Intriege, Sabotage oder Gewalt. Doch alle spielen ein gefährliches Spiel, denn sollte der Rat der Sith oder gar der Imperator selbst zu dem Entschluss kommen, dass das gremium nicht die wirkung hätte die man erwartete würde man nicht zögern ein Blutbad anzurichten um den Fortbestand des Imperiums zu gewährleisten.

----

Nur mal so als Vorschlag. Was meint ihr?
 
Alt 10.06.2011, 16:27   #8
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Iskarien
Auf republikanischer Seite gibt es einen rat der Jedi - aber der ist eben genau das "Ein Rat der Jedi". Wo die eher ein Philosophenhaufen sind, ist der Rat der Sith quasi die Regierung und hat Weisungsgewalt. Und das bereitet mir leider unbehagen, weil sich da oft genau die falschen Rollenspieler für die Führungsposten interessieren
Gutes Gegenargument - aber ich glaube, du hast da Morbio falsch verstanden.
Es ist keine Regierungsform!
Dieser Rat (sei hier nunmal Rat der Sith genannt - von mir aus aber auch Projekt Fein(d)schliff) dient hier der Kommunikation der Gilden "innerhalb" des Games.
Dieser Rat gibt keinem ein Handeln vor, sondern ist nur der erweiterte Arm des Gildenrollenspiels, bei dem die Gilden übergreifend ihr Rollenspiel koordinieren und betreiben können. Das Rollenspielforum ist zwar eine feine Sache aber es gibt dem Ganzen einen viel spürbareren Ansatz, wenn man die Charaktere und das was sie zu sagen haben auch richtig sieht.
(ich setze PvP grundsätzlich auch als Element des RP - das mag aber Jeder anders sehen)
Dabei können die Gilden untereinander auch verfeindet sein, sollten aber bei solchen Treffen ihre Feindseligkeiten auf Gespräche und RP begrenzen können.
Denke hier ist das beste Beispiel die Zusammenkunft der Lords in den mittelalterlichen UK, bei der die Lords ja auch nicht immer gut zueinander waren, aber sich getroffen haben, wenn es um angelegenheiten des ganzen Landes gingen.

Morbio mag mich hier gerne korrigieren, wenn das nicht entspricht - aber das war so ziemlich das Verständnis, als wir das Bündnis geschlossen hatten.

P.s. Morbio:
Lass diesen Beitrag doch von einem GM unter die allgemeine Gildenhalle verschieben (http://www.swnation.de/forumdisplay.php?f=27), wo auch die Republik leichteren Zugang hat. Das macht in der Tat noch mehr Sinn, wenn die Republik bischen mehr darüber bescheid weis und außerdem sehen das dort mehr Leute
 
Alt 10.06.2011, 17:40   #9
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Schön, dass du dir die Mühe machst jetzt schon einen IC-Text dazu verfassen.

Aber... jaja, heut voll der Negativ-Isk ...
Da niemand Kompetenzen abgeben wollte und auch sonst ein Klima der Rivalität entstand schien dem Imperium jenes Schicksal bevorzustehen woran die Sith immer krankten: es schien von innen her zu zerbrechen.
Erst als der Rat der Sith drohte alle Organisationen aufzulösen und die Verantwortlichen zu exekutieren begann man notgedrungen zu kooperieren.[/quote] Das würde bedeuten, der jahrhunderte lang geplante und vorbereitete Angriff der Sith wäre immens schnell wieder zerfallen. Das macht in meinen Augen keinen Sinn. Was du da erwähnst ist generell schon wahr, aber nicht in dem Zeitraum den wir in SWTOR bespielen. Im "Jetzt" hält das Imperium felsenfest zusammen.

Das Gremium also auf diese Weise IC zu begründen halte ich für falsch. Das kann man viel weniger offiziell auch gestalten, und greift damit niemandem ins RP ein - denn das würde die jetzige Lösung tun, im Sinne von, eigentlich droht mir Exekutierung, weil ich das ja ablehne.
Es würde schon ausreichen zu schreiben, dass gewisse zersplitterte Organisationen sahen, dass es nützlich war, ihre Kräfte für gewisse Dinge zu bündeln, um den Feind mit maximaler Härte zu treffen. Positive Beweggründe, nicht negative!

Und ja, Laex, du hast recht, ich hatte ihn etwas missverstanden. Ändert aber nicht besonders viel an meinen Aussagen *g*
 
Alt 10.06.2011, 18:14   #10
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Es würde schon ausreichen zu schreiben, dass gewisse zersplitterte Organisationen sahen, dass es nützlich war, ihre Kräfte für gewisse Dinge zu bündeln, um den Feind mit maximaler Härte zu treffen.[/quote]ja hast recht, hatte nur befürchtet das manchen sowas nicht sithgemäß wäre und es drastischerere Maßnahmen braucht. Gleichzeitig sollte es intern Möglichkeit für Machtkämpfe der gilden gegeneinander geben, weil bei den Sith sitzt man halt nicht Händchenhaltend im Kreis.
Aber du hast recht, die Idee einer solchen IC Vereinigung der Gilden halte ich nach wie vor für gut.
 
Alt 10.06.2011, 18:35   #11
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

@DarthCaris:
gefällt mir.

@Laex_Rend:
ich sehe schon, wir verstehen uns
werd GM gleich antexten, hast recht.
find übrigens deinen vergleich mit den UK-Lords genial. so könnte es aussehen. wie bei "Braveheart", die zusammenkunft der lords gegen den gemeinsamen feind england.

@Iskarien
ich habe mit der idee ja nicht vor ins RP ein zu greifen. ich verstehe allerdings jetzt dein CONTRA.
die gefahr bestünde, dass dieses "Gremium" anderen, nicht teilnehmenden clans ihre RP-grundlage nimmt.
da müsste man vorsorge tragen.
alles in allem sehe ich diesen "Rat" eher als "Clan der Clans".
welche aufgabe hat ein normaler clan?

- zusammenschluss gleichgesinneter spieler (RP, Pve, PvP). im optimalen fall auch auf persönlicher ebene
- gemeinsame aktivitäten (RP, PvE, PvP, Raids, Quest, Leveln, Clantreffen, etc)

nun gibt es zig clans auf server XY. jeder clan zieht sein ding durch...
vereinzelte spieler lernen sich kennen, da sie zufällig die gleiche quest machen und sich über den weg laufen, oder spieler suchen noch andere die kurzweilig bei einem raid unterstützen (gruppe voll machen).
manche clans vereinen sich (zbsp. Nephilim / Bruderschaft der Sith) und werden auch gemeinsame aktivitäten starten und absprechen.

was aber ist, wenn viele clans sich vereinen?
wenn (als beispiel) 15-20 clans einen, oder zwei abgesandte stellen?
man koordiniert sozusagen diese 15-20 clans....beim kampf gegen den feind....bei RP-Events....bei sonstigen Events.
und es wäre einfach genial zu sehen, wenn 1x alle 1-2 monate die abgesandten (inklusive eines ventuellen vorsitzenden) eines jeden clans ein RP-Event abhalten, in denen die besonderheiten und erfolge der letzten zeit vorgetragen werden

man soll nicht in die bestehende SW:TOR geschichte eingreifen (es ist im forum wirklich schwer zu erklären; ich suche echt nach worten. mündlich wäre das einfacher *g*), das ist nicht das vorhaben.

Es würde schon ausreichen zu schreiben, dass gewisse zersplitterte Organisationen sahen, dass es nützlich war, ihre Kräfte für gewisse Dinge zu bündeln, um den Feind mit maximaler Härte zu treffen. Positive Beweggründe, nicht negative![/quote]ich sehe aber, dass du ein mächtiger verbündeter dieses gremiums sein könntest
 
Alt 10.06.2011, 18:42   #12
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Um Geschichte würd ich mir auch jetzt noch keine Gedanken machen. Die filtert sich dann ohnehin noch im Detail aus.
Auf WoW hat so ein Konzept ganz gut funktioniert - zumindest innerhalb einer Fraktion.
Gescheitert ist das Ganze dann eher im fraktionsübergreifenden Sinn.
Da die Kommunikation zwischen den Fraktionen so kompliziert war, kam es nur selten zu gemeinsammen Events, wie Schlachten.
Ich würde es einfach auf einen Versuch ankommen lassen.

(Vor Allem, da ich ohnehin gespannt bin, wie Kommunikation zw. Republik und Imperium verläuft. Persönlich würde ich mich ja auf ein gemeinsammes Basic freuen^^)


hehe... apropos Verbündeter:
war Iskarin nicht Republikaner?! (steinigt mich, wenn ich falsch liege)

edit: "aaaaahhhh... und schon seh ich die Steine fliegen - tut mir leid Iskarien!
ich wollte dich nicht aus dem Imperium werfen. Habs grade gesehen
 
Alt 10.06.2011, 18:47   #13
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Chariesan
Gute Idee wie ich finde. Aber dann auch bitte für die Republikanische Seite!
Und daher und wegen weiterer Bitten erst einmal in das allgemeine Gildenforum verschoben

Viel Erfolg!
 
Alt 10.06.2011, 19:42   #14
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Morbio
jetzt schon projekte zu starten find ich verfrüht (naja, was heisst verfrüht). wir wissen ja noch nicht, wieviele und welche server es geben wird und auf welchem server die jeweiligen clans landen.
Wobei das von Iskarien genannte Projekt u.a. sich dafür einsetzt, den lebendigen deutschen RP Server schlechthin zu schaffen, d.h. das möglichst alle RP Gilden (die es auch ernst meinen) auf einen Server zusammenkommen, diesen beleben, etc.

Und zum Thema Zeit, so ein Projekt, wie das hier, braucht seine Zeit, um sich zu entwickeln. Von daher ist es eigentlich (noch max. 7 Monate zum Release) der richtige Zeitpunkt.
 
Alt 10.06.2011, 19:59   #15
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von luciyus
Wobei das von Iskarien genannte Projekt u.a. sich dafür einsetzt, den lebendigen deutschen RP Server schlechthin zu schaffen, d.h. das möglichst alle RP Gilden (die es auch ernst meinen) auf einen Server zusammenkommen, diesen beleben, etc.
dann verstehe ich seine einwände gegen meine idee nicht
das eine (swtor-rp) schließt das andere (rat; gremium;whatever) nicht aus, sondern sogar explizit ein, bzw. lässt sich doch zusammenlegen.

sodele, kleine OT anmerkung am rande: ich bin samstag den ganzen tag weg (RockHard-Festival), sonntag den ganzen tag auf nem burzeltag (nach der ausnüchterung) und montag den ganzen tag im aufnahmestudio (bin nebenbei ein echter rocker *fg*), sodass ich erst dienstag wieder 100% mittexten kann.
würde mich freuen, bis dahin viele seiten nachlesen zu dürfen, aber falls jmd auf die idee kommt zu texten "eröffnet nen topic und kümmert sich nit mehr"....oben stehen die gründe
 
Alt 11.06.2011, 06:44   #16
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Seine Einwände gehen ja nur dahin, dass es schwierig sein könnte, das Lore Konform umzusetzen. Denn Sith sind nunmal nicht gerade dafür bekannt, Demokratie zu erleben
.
 
Alt 11.06.2011, 07:40   #17
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

demokratie herrscht in erster linie unter den spielern um einen geminsamen nenner zu erreichen.
was man im RP nachher daraus macht, werden wir sehen.
dieses "gremium" ist eine clanvereinigung....wie eine handwerkskammer, wenn ihr es so wollt.

es gibt so viele möglichkeiten, wie spieler ihren nutzen aus der sachen ziehen können.
angefangen bei den events, raids, schlachten usw....
wenn man das weiter spinnt, sogar über das trading und das handwerk hinaus.

nehmen wir zbsp. mal clan XY.
der besteht aus 10 mann...die wollen intern unter sich sein sein, weil die zbsp zusammen bei dachdecker jupp arbeiten. jetzt gibt es einen gildenschlachtkreutzer....und der ist scheisse teuer.
unser gremium besteht aus 20 clans (inkl. XY) und somit aus sagen wir 500 spielern.
wir wollen XY unterstützen, da die wenig kohle haben und sterten ne sammelaktion, dass die auch ihr gildenschiffchen bekommen.
(warum erinnert mich dieses beispiel gerade an europa/griechenland?)

mal im ernst...so ein "server-rat" ist vielfältig einsetzbar. es geht weit über RP und Raids hinaus.
und das RP wird minimal gehalten. es werden keine geschichten um diesen rat gesponnen. RP sollte auf einem RP-server eh im global-channel eingehalten werden. so dann auch bei sitzungen der abgesandten.
bei diesen sitzungen geht es ja dann einzig um die besprechung der nächsten events.
nochmal:
es geht nur um clan-vereinigung und clanübergreifende aktivitäten, die über diesesn rat koordiniert werden sollen/können/werden. und dies auf RP-basis OHNE in die geschichte eingreifen zu wollen.
jetzt muss ich zu ner "sitzung" und dann nedlich duschen
 
Alt 14.06.2011, 01:11   #18
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Nehmt mir das nicht krum aber am Ende schließt man damit nur andere aus. Man bildet ein Inselsystem in einem System. Mit einigen Vorteilen und sau vielen Nachteilen und dann muss man Entscheidungen treffen. Man kann nicht alle Gilden da einbinden, das funktioniert nicht.

Nehmen wir ein Beispiel:

Eine Gilde nimmt das mit dem PvP sehr wörtlich und greift eben alles an was nicht niet und nagelfest ist (was zu wünschen ist in meinen Augen). Es ist auch ihr gutes Recht. Sagen wir auch sie killen in einem Gebiet alles was rumläuft. Quester und Durchreisende, sie machen ein RP Event darum von mir aus. Nun beschweren die Quester sich massiv weil sie immer wieder umgehauen werden. Auch wenn ihnen nichts passiert, also sie verlieren keine Items, keine Level, sie sind generft und nicht schlau genug einfach in ein anderes Gebiet zu gehen oder Instanzen zu grinden.

Diese Gilde ist bei euch im Gildenrat, aber diese Gilde wird dann im Realmforum massiv kritisiert. Da sie Mitglied im Rat sind fällt das auch auf alle Gilden zurück.

Nun gibt es ein paar Möglichkeiten:

* Euer gesammter Ruf leidet und alle Gilden dieses Bündnisses landen auf der KoS Liste. Plötzlich wird z.B. eine andere Gilde die nur PvE macht (was die auf einem PvP Server will ist dann mal ne andere Frage) niedergedroschen egal wo sie ist.

* Eure Gilden sind schlecht angesehen und werden natürlich angegriffen wo es nur geht und noch schlimmer, ein paar aus eurer Gemeinschaft ziehen mit anderen los die nicht dazu gehören. Diese werden dann auch umgehauen. Folge -> ihr bleibt nur noch unter euch.

* Viel schlimmer, wenn Spieler von eurer Gruppe in einem Gebiet vermehrt unterwegs sind, sammeln sich Spieler der anderen Fraktion und wollen euch angreifen. Alle Spieler eurer Fraktion die nicht in diesem Bündnis sind sind nun auch da. Und während ihr gejagt werdet, tja Kolateralschäden kommen vor. Andere werden auch umgeflext. Vor allem falls die mal mithelfen wollen. Oder sie helfen nicht und verschwinden einfach, ihr schließt euch quasi auch von anderen freiwillig aus und sperrt im schlimmsten Fall ein Gebiet für andere Spieler -> euer Ansehen leidet.

* Auf der anderen Fraktionsseite gibt es auch einen Rat, mit ihnen veranstaltet ihr eure Events. Diese bekommen andauernd beschwerden und verlangen nun von euch diese Gilde (falls es nur eine ist, können auch nur Mitglieder sein von mehreren Gilden usw.) raus zu werfen. Denn ansonsten zerbricht das Konzept und es gibt keine Events mehr.

* nur noch einer, sind schon viele sry: Jede Gilde wird Member verlieren, wird aber auf jeden Fall neue Mitglieder rekrutieren müssen. Nun ist man wegen dem obengenannten immer auf der Abschussliste, man wird im Forum nur negatives finden, in der eigenen Fraktion ist man nun auch nicht mehr so beliebt. Denn wenn man mit euch unterwegs ist oder ihr vermehrt irgendwo seid kommt die andere Fraktion und schlägt zu. Also, mit neuen Mitgliedern wirds dann einfach schwer.

Nun kommt die simple Frage. Was macht man dann? Schmeißt man die Gilde(n) raus? Sollen die Gilde(n) Mitglieder rauswerfen? Selbst wenn das die ideale Lösung ist, so einfach ist das nicht. Sagen wir das ihr aus 17 Gilden besteht, 4 Gilden haben ein paar Mitglieder die PvP betreiben. Nun was macht man? Gilden werden sich nicht so einfach von Mitgliedern trennen. Wieso auch, gute Spieler, machen ihren Job, sind treu und man kann mit ihnen prima was unternehmen. Diese Gilden sind mit anderen befreundet. Selbst wenn es nur eine ist, kickt man die...naja die haben wohl gute Freunde in anderen Gilden. Ob die dann noch so voll dabei sind?

Und das ist nur ein Beispiel, es kann schon bei der Auslegung des RP losgehen, bei einer winzigen Kleinigkeit. Wobei sowieso RP ein zweischneidiges Schwert ist in einem MMO wie jeder wissen sollte. Denn wenn man es wirklich ernsthaft betreibt, tja dann dürfte man mit einem Char nicht zig mal in die selbe Instanz rennen. Denn eigentlich ist alles schon tot für diesen Char.


Wie gesagt es gibt so viele Möglichkeiten die nur zu Stress führen wenn man ein Inselsystem einrichtet und die kommen meist wenn das Spiel life geht. Ein ernstgemeinter Vorschlag, versteift euch nicht in ideen die am Ende nicht wirklich das Wahre sind weil sie in der Praxis einfach nicht umsetzbar sind.
 
Alt 14.06.2011, 10:49   #19
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

langer text
aber vollkommen nachvollziehbar. allerdings hab ich den eindruck, dass du es auf einen "RP-OpenPvP"-Server gemünzt hast, oder?
gut...da muss man differenzieren, glaub ich.
ich (und/bzw. Nephilim) werden auf einem "RP-PvE"-Server sein. da herrscht ja kein "open-pvp", also kann man dort das "umflexen" schonmal weglassen.
wie ich schon in vergangenen beiträgen schrieb: alles hat seine PROs und CONTRAs.
es wäre natürlich ärgerlich, nicht teilnehmende clans zu vergrämen und zu verärgern.
flashpoint-camping würde mich zbsp auch maßlos ärgern....oder spot-camper. war in SWG schon ärgerlich, vor allem, wenn der Boss-Mob nur 1x/std spawnt.

aber mal ehrlich: das wird vermutlich sowieso geschehen...ob jetzt clan-vereinigt, oder nicht.
man sollte es ausprobieren und halt langsam angehen lassen.
 
Alt 14.06.2011, 11:00   #20
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Souju
Nehmt mir das nicht krum aber am Ende schließt man damit nur andere aus. Man bildet ein Inselsystem in einem System. Mit einigen Vorteilen und sau vielen Nachteilen und dann muss man Entscheidungen treffen. Man kann nicht alle Gilden da einbinden, das funktioniert nicht.
Mittlerweile sehe ich das auch so. Irgendjemand wird immer ausgeschlossen. Und sei es nur eine Minderheit, die gewisse Dinge minimal anders betrachtet.
Dieser Prozess muss nicht mal bewusst entstehen. Es passiert einfach. Manche dieser Projekte errinnern mich da auch an "Die Welle". Man wird einfach mitgerissen. Ob man das nun will oder nicht. Und wenn man sich trotzdem entscheidet, gegen den Stom zu schwimmen, wird man mehr oder weniger ausgeschlossen.
 
Alt 14.06.2011, 12:59   #21
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Ich habe nur erstmal ein Beispiel genommen was jedem der auch gar keine Ahung von RP hat direkt was sagt. Aber es gibt mehr als genug Beispiele die auf reine RP Server zielen und dort genauso einschlagen können.

Mal ganz simpel. Nehmen wir die hardcore RP gemeinde die unbedingt, und egal in welchem Spiel und egal wie unsinnig es ist, unbedingt darauf besteht ihre Unterhaltungen im Stile der Renaissance zu führen, den McBeth zitieren, eben eine veraltete Sprache nutzen und das als RP Standard betrachten. Ich habe das in SW galaxies erlebt, in eve online, in Daoc, in WoW und selbst auf JediKnight RP Servern. Schon durch sowaas unsinniges kann es zu streitigkeiten kommen.

Oder nehmen wir eben ein RP Gilde die wirklich eine Verbrecherorganisation sein wollen, sie werden klauen, betrügen usw wie es eben im Spiel möglich ist. Sagen wir eine Gilde oder mehrere Mitglieder verschiedener Gilden aus eurem "Pool" klauen euch und allen anderen0 ganz simpel irgend welche Materialen vor der Nase weg. Sie handeln ihrem Char treu aber sowas wirft unweigerlich trotzdem zu negativen Schlagzeilen für sie selber, ihre Gilden und am Ende diesem Rat zu. Rausschmeißen obwohl sie ihren Char richtig spielen? Sollen die dann ausgerechnet bei euch das RP ihres Chars abschalten und in einen OOC Modus verfallen? Also wollt ihr dann diesen Spielern verbieten RP zu betreiben wenn Ratsgilden in der Nähe sind?

Es gibt so viele Gründe die auch da dazu führen das man andere ausschließt und das nur weil ihre Auslegung konsequent ist. Und in meinen Augen sind auf einem RP PvE Server die Möglichkeiten vieleicht nicht so drastische aber weiterhin dämlich. Es bleibt das selbe und aus meiner Erfahrung von einigen PreRelease Konzepten...naja sowas scheitert am Ende einfach nur. Plant da nicht soviel denn am Ende wird alles sowieso im Spiel entschieden. Ich wollte nur auf die Gefahr hinweisen und vor allem euch einen Rat geben es besser sein zu lassen.
 
Alt 14.06.2011, 13:56   #22
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Hiho

Ob sinnvol oder nicht, ob Spieler und Gilden ausgesclossen werden, oder nicht, darüber mag man streiten. Fest steht, es gibt keine Blümchenwiese, auf der man allen alles Recht machen kann.

Dahingehend würde ich dem TE folgendes vorschlagen, sich erstmal auf eine Sache zu konzentrieren: also entweder RP-Projekt (RP-Events, RP-Absprachen, ...) oder PvE-Projekt (Raids, PvP, ...). Beides wird der Erfahrung nach nicht funktionieren.
Warum? Weil es schon schwer genug sein wird, ausreichend Spieler unter einem Hut zu bekommen. Dabei bedarf es, sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu berufen und davon ausgehend dann weiterere Kreise zu ziehen - immer die Ansprüche und Belange der beteiligten Gilden im Hinterkopf.

Ein "Rat der Sith" für PvE/PvP-Aktivitäten ist leichter zu schaffen - aber hier stellt sich vielen Gilden die Frage, wozu sie sowas brauchen, da sie vllt eigene Partnergilden fürs PvE/P haben.

Ein "Rat der Sith" für RP-Aktivitäten birgt ein hohes Konfliktpotential. Es ist für viele Spieler und Gilden sicherlich attraktiver, da (ähnlich wie im Jedi-Orden-Projekt) Sith in imperialen Gilden oftmals nicht so spielen können, wie sie es gerne würden und es kaum reine Sithgilden gibt (Unterschied Sith und Imperium!!!), aber hier kommen viele individuelle RP-Ansichten zusammen, die erstmal unter einem Hutgebracht werden müssen. Von der Bezeichnung "Rat der Sith" einmal abgesehen, die ein RPler sicher nicht so stehen lassen kann (da es den Rat im Spiel ja gibt).

Ich würde mich da aber auch nicht abschrecken lassen, nur eben für eine Sache entscheiden. Entweder eine PvE-Sache oder nur auf das RP bezogen.
Bei letzterem würde ich dir auch grundlegend meine Hilfe anbieten - auch wenn ich wohl niemals den Weg der dunklen Seite bestreiten würde

Gruß
Angram
 
Alt 14.06.2011, 14:42   #23
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

irgendwie habe ich den eindruck, wir texten aneinander vorbei, oder der ein oder andere hat meine beiträge nicht richtig gelesen, oder sie nicht verstanden, oder ich hab mich einfach falsch ausgedrückt

ein beispiel:
Zitat:
Zitat von Angramm
Von der Bezeichnung "Rat der Sith" einmal abgesehen, die ein RPler sicher nicht so stehen lassen kann (da es den Rat im Spiel ja gibt).
das wurde schon auf seite 1 revidiert, dass man es eher ein "Gremium", oder sonst wie, nennt, da es ja in der story schon einen RdS gibt.

Ich würde mich da aber auch nicht abschrecken lassen, nur eben für eine Sache entscheiden. Entweder eine PvE-Sache oder nur auf das RP bezogen.[/quote]da hab ich mich vermutlich falsch ausgedrückt, oder etwas zu weit ausgeholt und es ist im buchstabenwirrwarr untergegangen.
dieses "Gremium" ist dazu gedacht, die clans zu bündeln (von mir aus, wenn nicht für raids und quest, dann eben für das PvP auf den PvE-Servern gegen den gegner)...
und es sollte (auch das wurde schon erwähnt) kein RP-konzept erstellt werden, um anderen nicht in die suppe zu spucken und um nicht gegen die story zu agieren.
es wäre dann reines "Open-RP" sozusagen....ohne regeln, ausser der, nicht gegen die geschichte zu handeln und nicht der über-mega-humpen-stumpen-clan zu sein, mit respekt ggü den anderen clans.
das RP beschränkt sich zuerstmal auf imperiales geschwafel, RP-Smalltalk.
die von mir angesprochenen sitzungen, folgen keinem konzept und keiner geschichte, sondern die "abgesandten" und auch teilnehmende, lassen vergangenes revue passieren (pvp-schlachten, raids, events, ihre eigene questerei), aber eben nicht im OOC

Bei letzterem würde ich dir auch grundlegend meine Hilfe anbieten - auch wenn ich wohl niemals den Weg der dunklen Seite bestreiten würde[/quote]auch hier hab ich geschrieben, dass ich nur ideengeber bin und die sache zur diskussion bringen wollte, was ihr davon haltet. ich selbst hab mit dem clan genug zu tun, sodass ich einen abgesandten stelle
das bedeutet aber nicht, dass ich nicht daran teilnehme.

aber mal im ernst: man mekrt, dass demokratie nix bringt
 
Alt 14.06.2011, 18:10   #24
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Und mal ganz doof, jeder Sith wird den anderen früher oder später umbringen, es kann nur einen Meister und einen Schüler geben. Das ist einfach so, somit müsste das erste Ratstreffen in einem Massaker enden, denn ihr müsst rausfinden wer der mächtigste ist.
 
Alt 14.06.2011, 18:50   #25
Gast
Gast
AW: Server-Rat?

Zitat:
Zitat von Souju
Es kann nur einen Meister und einen Schüler geben.
Die Regel der 2 besteht doch nicht? Zudem gab es selbst zu ihrer Zeit ausnahmen.

Imperiale Grüße
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gilden-Server stehen fest und Server-Liste R5530T Neuigkeiten 0 12.12.2011 21:42
[PvE, PvP] Dunkler Rat Neoconstantine Sith Imperium 1 30.09.2011 09:39
Mutaki Jedi Rat Shaa-Korr Gilden 4 22.09.2011 19:09
[Rp] Sith-Rat samgom Taverne der Überlebenden (RPG) 0 17.09.2010 11:28

100%