Antwort
Alt 22.07.2011, 16:18   #1
Gast
Gast
RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Hey hey,

Ich hätte da eine Frage zum RP des Troopers da ich evtl auf einem RP server einen Trooper spielen möchte.
In den Filmen ist es ja
so, das die Sturmtruppen unter dem Kommando der Jedi standen?
Das heist wenn Anakin oder Obi-wan einen befehl gaben, hatten sie diesen auszuführen.

Da diese Truppen aber alles Clone sind, in Auftrag gegeben von Meister Seifodias (?) für die Republic und quasie nur gelernt haben Bedingungslos zu gehorchen, frage ich mich ob das 5000 Jahre vorher, bei den nicht geclonten Soldaten auch schon so war?

Kernfrage ist einfach, waren die Jedi früher auch schon die "Vorgesetzten" der Truppen auf dem Schlachtfeld?

Gruß,
Kentoh
 
Alt 22.07.2011, 16:34   #2
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

1. Keine Sturmtruppen waren als erstes Klon-Soldaten. Sturmtruppen wurden sie erst unter Darth Vader da die alten Soldaten noch auf den Republik-Code "programmiert" waren. Heißt Sidious und Vader hätten nie ihr Imperium Ding durchziehen können da die Armee ihnen nicht gefolgt wäre. (Vermutung liegt nahe das alle Klone entlassen oder ausgelöscht wurden und durch normale Menschen ersetzt wurden)

2. So nun zu dem Punkt mit den Troopern. Die Frage ist ziemlich knifflig da man relativ wenig über die Zeit weiß da die Jedi jedoch ziemlich kriegerisch waren würd ich einfach mal darauf tippen das dass auf den Jedi-Rat bzw. den Senat ankam. Wenn der Jedi-Rat gesagt hat: Ok ihr könnt hier 5 Jedi haben und die als Offiziere einsetzen ... ist das wahrscheinlich auch geschehen.

Grundsätzlich würd ich dir einfach empfehlen die "Höflichkeitsform" anzuschlagen heißt einen Jedi mit: Sir etc. ansprechen oder einfach per OOC kurz nachfragen ob der Jedi einen militärischen Rang bekleidet. Sorry das ich dir nicht mehr helfen kann.
 
Alt 22.07.2011, 16:34   #3
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Verhältnis zu den Jedi

Die Ritter des Jedi-Ordens verteidigen die Republik seit Generationen, aber sie mussten niemals allein kämpfen. An der Seite der Jedi marschierten stets zahllose unbesungene Helden - einfache Leute, die mutig genug waren, sich für den Dienst in der Armee zu melden und dieselben Gefahren auf sich zu nehmen wie die Jedi, ohne sich jedoch mit Jedi-Kräften schützen zu können. Die Jedi wissen diese Helden durchaus zu schätzen. Die Männer und Frauen im Militär der Republik werden vom Orden und den politischen Anführern der Republik hoch angesehen und bewundert.

Soll denke ich schon so viel heißen wie, die Junx sind taff und hoch angesehen werden wie gleichberechtigt behandelt aber wissen die um die Befehlskette zu achten ihren Rang, nämlich den Befehle der Jedis zu folgen.

Oder sehe ich das falsch.
 
Alt 22.07.2011, 18:45   #4
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Da ich selber auch RP betreiben will (bietet sich allein schon durch die super gemacht Story an) und nen Soldaten als Commando (AC) spielen will hab ich mir darüber auch schon einige Gedanken gemacht.

Da wir in SW:TOR ja wie schon gesagt keine Klone, sondern ausgebildete Elitekämpfer (Havoc-Squat) sind denke ich, man muss sich vom Rang her nicht unbedingt RP-technisch dem Jedi unterordnen. Ich werde es zu Anfang so machen, dass ich eben noch kein hochdekorierter Krieger bin sondern eben gerade erst aus dem Frachter geworfen wurde, nachdem ich die Ausbildung beendet habe.

Demnach vom (militärischen) Rang her gesehen so in Richtung Squatleader, also nen niedriger Offiziersrang in Ausbildung (deutschen Pendant vielleicht Fahnenjunker). Mit zunehmendem Lvl dann irgendwann eben Offizier etc.

Und je nachdem mit was für Jedi ich dann rede (Lvl wird ja wahrscheinlich angezeigt) würde ich dann passend zu meinem Lvl schlufssolgern welchen Rang dieser ungefähr hat und danach agieren. Obwohl ich dabei vom Charakter her meinen eigenen Kopf behalten will und nicht jeden Befehl ohne nachzudenken umsetzen werde.

In den Clone Wars Episoden reden Skywalker und der Squatleader (der Name ist mir gerade entfallen ) ja auch eher vertraut und freundschaftlich miteinander und nicht nur um Befehlston.

Ich finde allg. das der Soldat schon einiges fürs RP hergibt, auch im Bezug auf alle anderen Klassen, mal untergeordnet, mal aufmüpfig mit eigenen Ideen oder eben auf eigene Faust, ich freu mich jedenfalls schon sehr drauf!!

so far my 2 cents
 
Alt 22.07.2011, 19:50   #5
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Die Jedi werden in Old Republic nicht viel zu sagen haben.

1. Die Jedi werden vom großteil der Republic zu dieser zeit als die Verantwortlichen des Krieges angesehen die tatenlos zusahen wie die Republic angegriffen wurde.



Quellen sind die erschiehenen Swtor Bücher zu dem Spiel hier und Quellen auf der Webseite selbst.
 
Alt 22.07.2011, 20:01   #6
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

wow, erstmal lieben dank für diese wirklich ausführlichen antworten.
das ist wirklich hilfreich.

wie ich sehe gehen da die meinungen doch schon auseinander, aber einen gemeinsamen knackpunkt haben sie anscheinend alle.
das gemeinsame "freundschafftliche" miteinander trotz achtung der befehlskette.

es ist im übrigen schön schon einen anderen rp begeisterten trooper zu sehen Morshak ;]
der commander den du meinst heist denke ich "Cody".

ich bin mir mit meiner character story zwar noch nicht so sicher, aber ich fand es wichtig dafür zu wissen wo der trooper auf dem schlachtfeld in der rangordnung eigentlich steht.

Zitat:
Zitat von DarthRevolus
1. Die Jedi werden vom großteil der Republic zu dieser zeit als die Verantwortlichen des Krieges angesehen die tatenlos zusahen wie die Republic angegriffen wurde.
hm, so wie es für mich aussieht haben sie anscheinend harten wiederstand geliefert.
wie zb in dem 2. cinematic trailer auf alderaan?

oder versteh ich da jetzt was falsch?
 
Alt 22.07.2011, 20:52   #7
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

@ Kentoh

1. In einer Unheilvollen Allianz wird es nochmals deutlich das der großteil der Republic den Jedi die Schuld an diesen Krieg gibt da die meisten Leute nur sehen beide benutzen die Macht.

2. Wurde das hier auch schon so im Forum vorgestellt, leider bin ich zu faul zum suchen da es sich über das ganze Forum erstreckt, aber Bioware himself hatt das schon bestätigt.

3. Im Spiel selber wird man warscheinlich nicht so viel von mitbekommen denke ich mal.
 
Alt 22.07.2011, 22:27   #8
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Abend

Das ein Großteil der Republik den Jedi die Schuld für den Vertrag von Coruscant gibt, hat nichts damit zu tun, ob die Jedi in der Befehlskette des republikanischen Militärs eine Rolle spielen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, denn man muss nicht beliebt sein, um eine Vorgesetzenfunktion innerhalb regulärer Truppen zu besitzen.

In einem Punkt passt deine These aber sehr gut, denn die Jedi sind immer das, was die Republik von ihnen erwartet. Da der Senat auch nicht so gut dasteht, da ihm ebenso wie den Jedi eine Teilschuld am Vertrag zugeschoben wird, ist es wohl anzunehmen, dass die Jedi nach dem Vertrag von Coruscant ihren offiziellen Status (wovan man durchaus ausgehen könnte) verloren haben und der Senat dies auch so hinnimmt. Es wäre wohl politischer Selbstmord, hier nicht auf der Seite der Meinungsmehrheit der Bürger zu sein.

Allerdings gehe ich davon aus, dass der Orden selbst diesen offiziellen Status abgegeben hat, ebenso wie der Orden auch freiwillig ins Exil gegangen ist, um letztlich die Konsequenzen aus dem Krieg zu ziehen und sich auf seine Wurzeln zu besinnen.
Btw, nicht die ganze Republik hasst die Jedi, da ist auch sehr viel Propaganda mit dabei!


Das die Jedi bereits 3500 Jahre vor den Klonkriegen im Militär eine führende Rolle hatten, zeigt das Beispiel der Scglacht um Bothawui (letzte wars glaube ich, bin mir aber nimmer sicher. Müsst mal suchen), in der mind. ein Jedi-Meister einen Teil der republikanischen Armee angeführt hatte.
Daher würde ich eher davon ausgehen, dass ein Jedi durchaus eine Rolle im Militär spielen kann und wird, allerdings nicht jeder Jedi, sondern nur die die eben dafür eingesetzt wurden.
Es wäre absurd, wenn du als Soldat dir zu dieser Zeit von jeden x-beliebigen Jedi etwas sagen lassen müsstest ^^

Ganz normaler, respektvoller Umgang ist hierbei die Devise. Jedi und Armee haben 28 Jahre lang im Krieg miteinander für die Republik gekämpft, geblutet, und sind gestorben. Im Militär kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie den Jedi die Schuld geben und daher respektiert und achtet man sich.



Angram
 
Alt 24.07.2011, 06:36   #9
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Stimme hier Angram zu, Zivilisten mögen schnell vergessen, das die Jedi sich "den Ar*** aufgerissen" haben um die Republik zu schützen, das Militär hingegen wohl eher nicht.

Dennoch haben die Jedi ihre offizielle Befehlsgewalt abgelegt und es bleibt nun jedem Trooper selbst überlassen ob er/sie einem Jedi gehorcht oder nicht, höflich behandeln tun sie die Jedi allerdings denn:

Waffenbrüder sind Brüder fürs Leben!

Gilt auch für unsere lieben Walküren denke ich.
 
Alt 26.07.2011, 09:42   #10
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Hallo Zusammen,

auch ich werde einen Trooper spielen und möchte mich desswegen auch gerne hierzu äußern.

Meiner Meinung nach, liegt die Antwort auf die Frage im Spielprinzip:
Der SC-Trooper, also der Soldat, der von uns spielbar ist, kann sich frei herrumbewegen ohne jemandem Rechenschaft schuldig zu sein, richtig?
Klar, schließlich ist er eine spielbare Klasse und kein Spieler möchte sich einschränken lassen, nur weil er ein Mitglied der regulären Armee spielt.

Somit schlussfolgere ich also: Die Soldaten (so wie wir sie als Klasse spielen können) sind eine besondere Spezies innerhalb der republikanischen Streitkräfte.
Im Grunde haben sie nur zwei dauerhaft Befehle:

1. Schutz der Republik und ihrer Bürger
2. Schwächen der Imperialen Streitkräfte

In ihrer Ausführung lässt man ihnen dabei freie Hand, solange es sich im Legalen bewegt.
Die Trooper sind also ausgebildete Einzelkämpfer, die mit allen Wassern gewaschen sind und somit fähig auch ohne Befehlskette frei agieren zu können.

Der Trooper untersteht daher nur einem übergeordneten Befehl, hat aber sonst keine physischen Vorgesetzte.

Das bedeutet aber nicht, das ihm niemand etwas sagen kann. Gelegentlich schalten sich Offiziere oder andere Ofizielle der Republik (Questgeber) ein und geben dem Trooper Aufträge, die er natürlich auch ausführen muss.
nach Abschluss ist das Vorgesetztenverhältnis, zumindest offiziell, beendet und der Trooper geht wieder seines eigenen Weges.

Für mich als Hardcorerollenspieler ist dieses Konzept genial, denn es bietet mir als Soldat endlos viele Möglichkeiten mich ins Spiel einzubringen und meine Vorgesetzten frei zu wählen.

So kann ich mich Spielern, NPC´s oder Gilden unterordnen, das ermöglicht mir und anderen maximalen Rp-Spaß!
 
Alt 27.07.2011, 18:07   #11
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

bisher wurde ja schon viel gesagt und erklärt,
doch möchte ich mich hier auch noch einmal einbringen, da ich ebenfalls im RP einen Trooper spielen werde.

mMn kommt es im Bezug zu diesem Thema stark auf den Charakter an, den man darstellt.
Keinesfalls ist der Trooper gezwungen, Befehle von irgendwelchen fremden Jedi anzunehmen, man muss unterscheiden zwischen einem direkten Vorgesetzten, sprich durch Rang, Dienststelle etc. und einem normalen Vorgesetzten, sprich also Vorgesetzt durch Rang.

Da mein Trooper zb sehr militärisch gespielt wird, habe ich einen Trooper Kodex nach dem ich handle.
Ich unterscheide hier zwischen "Gilde" und fremden Charakteren.
In der "Gilde" findet man eine klar strukturierte Befehls- und Rangordnungskette, wodurch hier die Befehlsgewalt klar sein sollte.
Sehe ich einen fremden Jedi habe ich keine Ahnung welchen Rang er inne hat, werde mich also hüten für ihn irgendwelche Befehle auszuführen und bleibe beim allgemeinen Umgangston, bzw. bei der umgangsweise meines Charakters mit anderen.
WEIß ich, dass mein Gegenüber ein Anführer eines Battalions ist, verhalte ich mich dann natürlich dementsprechend.

Es kommt sehr darauf an, wie man sich entscheidet die Welt von SWToR zu betreten und dort zu handeln, daher liegt es voll und ganz an dir wie du deinen Trooper spielen möchtest. Du kannst also auch einen typischen Aufwiegler spielen und dein Gegenüber muss entscheiden, ob er die Befugnis hat dich zu belehren oder nicht, oder ob er überhaupt dazu lust hat

Der Trooper ist eine klasse RP Klasse und ich freu mich wie ein Schnitzel darauf.
Solltest du mich also antreffen ingame bitte ich doch sehr, dass du streng militärisch salutierst

viel Spaß mit deinem Charakter und vielleicht stehen wir bald Seite an Seite für die Republik ein!

mfg Sterni /Zarek
 
Alt 08.08.2011, 22:20   #12
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Postet auf jedenfall nach Release mal nen paar Storys dazu. Kann mir richtig vorstellen wie sichn Trooper und ein Jedi in einem Flashpoint in die Haare bekommen wer jetz sagt was getan wird
 
Alt 12.08.2011, 15:56   #13
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Jedi neigen nicht dazu sich groß und lang mit wem zu streiten denke ich :P

Sie reden, argumentieren, diskutieren wenn es hoch kommt... und geben im Zweifelsfall lieber demütig nach, immerhin ist man nicht der Herr/Frau im Haus der galaktischen Republik. Sie akzeptieren die Entscheidungen von dem Jedi-Rat oder Senat und (üblicherweise) akzeptieren sie, ob sie davon begeistert sind ist wieder eine andere Geschichte

Was den Solat oder Trooper angeht... Ich denke die Jedi haben die Macht, die ihnen gegeben wird. Wenn der Senat also sagt, der Jedi ist für die Mission verantwortlich, dann ist er das, ansonsten ist eben der der kommaniderende Offizier (Soldat) und man behandelt ihn vielelicht gleichberechtigt und fügt sich aber im Zweifelsfall - so es nicht stark den eigenen Idealen des Jedi Ordens widerspricht.

Ich könnte mir sogar durchaus vorstellen das ein Jedi der seine Grenzen kennt selbst wenn er das Kommando hat sich soweit klein hält das er trotzdem den Soldaten machen lässt und nur bei Streitfragen er übernimmt, zum Beispiel weil der Soldat allgemein mehr Erfahrung als der vielelicht Frisch-Jedi hat und so. Das jedoch ist nur eine Vermutung und meine Vorstellung
 
Alt 12.08.2011, 16:41   #14
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Zitat:
Zitat von Kentoh
Kernfrage ist einfach, waren die Jedi früher auch schon die "Vorgesetzten" der Truppen auf dem Schlachtfeld?
Ohne qualifiziertes Hintergrundwissen würde ich sagen: Das hängt vom Jedi und seinem Verhältnis zum Trooper ab. In E2 waren Jedi keine Zivilisten ("General Kenobi"), sondern gleichzeitig auch Offiziere und die Trooper haben dort schlicht die militärische Hierarchie eingehalten.

In TOR dagegen könnte ein Trooper auch durchaus mal einem Jedi sagen, dass er seinen Zivilistenallerwertesten aus der Schußlinie bewegen soll, wenn er keinen Wert auf einen zweiten Darmausgang legt. Natürlich würde ein Trooper dies anders formulieren, aber dann käme der Satz hier nicht mehr durch die Zensur.

Ebenso gut könnten aber auch hier Jedi militärische Ränge oder zumindest Befugnisse haben. Ggf. sind sie als eine Art Elitetruppen integriert, ggf. mißtraut das Fußvolk den Jedi aber, bzw. zweifelt ihren tatsächlichen Nutzen an ("Was interessieren mich Jedi wenn ich einem Sith auf 5 clicks Entfernung die Augen einzeln ausschießen kann?").

Kurzum ich würde sagen: Möglich ist alles.
 
Alt 24.08.2011, 19:26   #15
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Ich denke das ist IC jedem selbst überlassen. Abhängig davon wie er in der Hierachie seiner Gilde eingegliedert ist. Nach aussen wird sich ein Trooper wohl kaum jedem dahergelaufenen (Jedi hin oder her) unterwerfen. Die militärische Struktur muss schon gewahrt bleiben. Ist der Jedi im militärischen Rang höher, ist es selbstverständlich dass er sich unterordnet.

Ich selbst würde mich ausserhalb einer Gilde ohne entsprechenden, schlüssigen Hintergrund nicht einfach der "Befehlsgewalt" eines Jedi unterordnen. Ok, für meinen RP Hintergrund wäre das sowieso nicht drin

Dennoch stehen die Jedi zwischen Zivilisten, Militär und Politik etwas gesondert in der Hierachie. Wie eine Art Mönch, ein beratender weiser Krieger. Von daher werde ich den Jedi normalweise entsprechend Respekt zollen. Selbst wenn sie daher derzeit bei vielen als die "Buh-Männer" der Nation gelten Bleibt die Frage was die Jedi nach Ihrer Verbannung nach Tython derzeit überhaupt militärisch noch zu melden haben...

Eine Ansprache mit "Sir" (wie oben erwähnt) finde ich ganz passend, auch das entsprechende "Ihr" und "Euch" werde ich verwenden, da es meiner Meinung nach passt.

Gruß Ankhoron
 
Alt 25.08.2011, 10:47   #16
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Zitat:
Zitat von Ankhoron
... Selbst wenn sie daher derzeit bei vielen als die "Buh-Männer" der Nation gelten Bleibt die Frage was die Jedi nach Ihrer Verbannung nach Tython derzeit überhaupt militärisch noch zu melden haben ...
Du darfst eben nicht vergessen, dass da sehr viel Prpaganda dabei ist. Ebenso muss ganz klar zwischen Zivilisten und Militär unterschieden werden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Jedi im Militär einen so schlechten Ruf haben.
Verbannt wurde der Orden auch nicht, sie sind freiwillig ins Exil gegangen. Das ist schon ein kleiner, aber entscheidender Unterschied.


Zitat:
Zitat von Angramm
[...]
Allerdings gehe ich davon aus, dass der Orden selbst diesen offiziellen Status abgegeben hat, ebenso wie der Orden auch freiwillig ins Exil gegangen ist, um letztlich die Konsequenzen aus dem Krieg zu ziehen und sich auf seine Wurzeln zu besinnen.

[...]
Ganz normaler, respektvoller Umgang ist hierbei die Devise. Jedi und Armee haben 28 Jahre lang im Krieg miteinander für die Republik gekämpft, geblutet, und sind gestorben. Im Militär kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie den Jedi die Schuld geben und daher respektiert und achtet man sich.
 
Alt 25.08.2011, 13:18   #17
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Die Jedis sind nicht im Exil, sie sind nach wie vor Beschützer der Republik, sie haben nur den Sitz ihres Ordens verlegt. Nicht zuletzt weil das Ordensgebäude auf Couruscant zerstört wurde. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen das die Trooper oder die Zivilisten der Republik den jedi vorwürfe machen, geschweige den ob sie die machen können.
 
Alt 25.08.2011, 13:30   #18
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Alles klar ...
 
Alt 02.09.2011, 21:28   #19
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Und je nachdem mit was für Jedi ich dann rede (Lvl wird ja wahrscheinlich angezeigt) würde ich dann passend zu meinem Lvl schlufssolgern welchen Rang dieser ungefähr hat und danach agieren. Obwohl ich dabei vom Charakter her meinen eigenen Kopf behalten will und nicht jeden Befehl ohne nachzudenken umsetzen werde.[/quote]Hm, das geht in den Bereich Metawissen. Geh' davon aus, dass dein Char keine Ahnung vom "Level" des Gegenüber hat.
Wenn du wirklich ernsthaft auf die Art spielen willst, wirst du recht schnell Probleme mit Rollenspielern bekommen.

btt:
wenn man in der freien Welt Schmugglern, Jedi-Rittern, Soldaten oder sonstwas begegnet, ist die Frage nach den Rängen schon mal hinfällig. Da wird kein Jedi zum Soldaten sagen, dass er mal eben Bier holen soll für die Mannschaft.

Was Aufträge angeht, die ein zusammengewürfelter Haufen zu bewältigen hat, da ist die Hierarchie vorher festgelegt, würde ich mal annehmen.
Der Auftraggeber sucht sich Leute, die für ihn etwas erledigen. Das ist entweder schon ein Grüppchen, das sich kennt und schon gemeinsam operiert hat, somit auch die Hierarchie klar ist.
Oder es nimmt einer den Auftrag an, sucht sich dazu noch ein paar Söldner, die ihn unterstützen, dann ist die Hierarchie auch klar.
Situationen, in denen die Höhe des Ranges von Bedeutung sein sollte, wird es normalerweise nicht geben.

Gut, wenn man so spielt, dass es mal dazu kommt, dass ein Soldat die Hierarchie hinterfragt, wird ein Jedi mit Sicherheit nicht sagen, dass er Befehlsgewalt über ihn hätte. Ein kodextreuer Jedi jedenfalls. Der wird still lächelnd dem Soldaten die Hand auf die Schulter legen und sagen: "Die Macht führt uns beide".

Also generell denke ich, dass Befehlsgewalten innerhalb von Soldatentruppen festgelegt sind. Aber durch die Besonderheit von Aufträgen z.B. kann ein Oberst oder General durchaus seine Soldaten der Führung eines Jedi anvertrauen.
Dass ein Jedi also grundsätzlich im Rang über einem Soldaten steht, würde ich nicht sagen.

In diesem Sinne
Asilo
 
Alt 03.09.2011, 10:05   #20
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Zitat:
Zitat von Wurzelputz
Hallo Zusammen,

auch ich werde einen Trooper spielen und möchte mich desswegen auch gerne hierzu äußern.

Meiner Meinung nach, liegt die Antwort auf die Frage im Spielprinzip:
Der SC-Trooper, also der Soldat, der von uns spielbar ist, kann sich frei herrumbewegen ohne jemandem Rechenschaft schuldig zu sein, richtig?
Klar, schließlich ist er eine spielbare Klasse und kein Spieler möchte sich einschränken lassen, nur weil er ein Mitglied der regulären Armee spielt.

Somit schlussfolgere ich also: Die Soldaten (so wie wir sie als Klasse spielen können) sind eine besondere Spezies innerhalb der republikanischen Streitkräfte.
Im Grunde haben sie nur zwei dauerhaft Befehle:

1. Schutz der Republik und ihrer Bürger
2. Schwächen der Imperialen Streitkräfte

...
Eine Bitte an alle RPler hier, die künftig SWTOR spielen wollen. Begründet nicht so viel mit der Engine bzw. dem Spielprinzip. Bloß weil man etwas in der Engine tut oder tun kann, bedeutet das nicht, dass es auch in der Lore seinen Widerhall findet. Bestes Beispiel wäre hier das Immer-Wieder-Aufstehen nach dem Ableben der Spielfigur.

Wenn ihr gerne einen Sonderling spielen wollt, bitte tut es, kann euch ja keiner nehmen, aber bitte, bitte, bitte ... versucht nicht mit irgendwelchen kruden Engine-Erklärungen eure Vorliebe zum Standard der Lore zu machen. Das zerstört mehr als dass es gut tut und zwar für alle Beteiligten.



Nun zur eigentlichen Frage dieses Threads.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Jedi-Orden eine Vereinigung von Machtanwendern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Macht an sich zu erforschen. Dabei haben sie sich selbst Regeln auferlegt, bzw. eine Philosophie im Umgang mit der Macht erschaffen, an die sie sich halten. Dafür haben sie eine Kontroll- und Richtungsinstanz geschaffen; den Jedi-Rat. Darüber hinaus empfanden sie es an irgendeinem Punkt der Geschichte als nötig sich selbst verteidigen zu können, woraufhin sie - neben den Möglichkeiten welche die Macht bietet - anfingen Kampfkünste (vornehmlich mit Lichtschwertern) zu entwickeln. Ein Equivalent unserer Welt wäre vielleicht ein Shaolin Mönch Tempel.

Ich sehe hier keine militärische Vereinigung, auch keine direkte Verbindung zum Militär der Republik. Nichts desto trotz dürfte die Besonderheit und militärische Schlagkraft eines Jedis ersichtlich sein. Da die Jedis mit der Republik zusammenarbeiten, um ein sicheres Gebilde im Universum zu gewährleisten, ist es nicht undenkbar, dass sie auch an Militäraktionen teilnehmen. So eine mächtige Schlüsselfigur wird dabei aber sicher nicht verheizt, indem sie irgendwelchen Standardaufgaben eines Fußsoldaten erfüllt (außer es ergibt sich aus der Situation heraus, natürlich). Man wird versuchen diese Person möglichst "gewinnbringend" einzusetzen, wie einen Spezialagenten zB. Das bedeutet, entweder ihm wird von ganz oben das Kommando über etwas temporär gegeben oder aber der Jedi steht etwas neben der Komandostruktur. Bei Letzterem hört er sich die Pläne des Befehlshabers an und stimmt sie mit seinem eigenen Ziel/Auftrag ab. In dem Fall hat jedoch weder der Republik-Militär über den Jedi, noch der Jedi über den Republik-Militär Befehlsgewalt. Das sind lediglich zwei zusammenarbeitende Fraktionen.


Kurzum: Der Jedi-Orden gehört meines Wissens nach nicht zum Militär der Republik und hat daher keine pauschale Befehlsgewalt über selbes - solange nichts anderes angeordnet wird.
 
Alt 27.09.2011, 22:08   #21
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Die Macht sei mit Euch, werte Rollenspiel-Gefährten.

Die Fragestellung für Kentoh, kann ich für meinen Teil sogar recht schnell und einfach beantworten.

Ja und Nein.

Wie das? Nun. Ich bin der Auffassung, das es in einem so großen und gewaltigen Universum, wie es "The Old Republic" bietet, viel zu viele Variablen in der Charaktererstellung eines Soldaten gibt, um klar zu sagen, ob er einem Jedi untergeordnet ist oder nicht. So naiv es von mir klingen mag, aber es ist jedem selbst überlassen.

In dem Punkt stimme ich Lokozar voll und ganz zu. Die Mechanismen eines Spiels sollten dem Rollenspiel keine Grenzen setzen. Natürlich ist man in der Darstellung einiger Dinge schon etwas eingeschränkt, aber dafür kann die Fantasie den Rest übernehmen. Und es ist umso toller, wenn es Rollenspielern gelingt, dann Dinge doch so gut rüber zu bringen, das der Gegenüber sogar ins Staunen kommt. Ich persönlich lass mich da immer gern überraschen. :-)

Mal ein kurzes Beispiel für einen Fall wie ihn Kentoh z.B. erleben könnte.

Ein Jedi wird gerade von mehreren, deutlich überlegeneren Gegnern angegriffen, als ihn ein Soldat zur Hilfe eilt und ihn auch ziemlich schnell da raus holt. Der Jedi wollte sich gerade bedanken, als der Soldat auch schon zu salutieren beginnt, seinen Namen, Rang und imaginäre Dienstnummer sagt und ihm sogar seine Dienste anbietet. Der Jedi-Spieler der sich ebenfalls gerade demütig zeigen wollte, ist aber dann so von seinem Gegenüber so überrascht, das er auf das Spiel des Anderen eingeht.

In diesem einfachen Beispiel erzeugt der Soldat durch wenige Worte so viel Atmosphäre, das der Jedi den Soldat mit Sicherheit in sehr guter Erinnerung behalten wird. Aber wenn man sich mal durch den Kopf gehen lässt, dass der Soldat hätte nur zögern müssen, damit der Jedi ebenso gehandelt hätte und eine völlig andere Situation daraus entstanden wäre, finde ich, wird klar, wie vielfältig eben die Variablen im Rollenspiel sind.

Man weiß es ja nicht immer, mit wem man es gerade zu tun hat und erkennt es eben auch nicht immer. Ebenso gut hätte der Jedi vielleicht seine Rolle, als aroganter Sack, die er sich auferlegt hat, spielen können.

Wer weiß. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf die Vielfältigkeit der Rollen die mir begegnen werden zu erkunden.

Zum Thema, Jedi und Militär muss ich, als angehender Jedi-Ritter ein Zitat loswerden, das da wäre:
"Wir sind Hüter des Friedens, keine Soldaten." Und da hat der gute Mace Windu genau den Kern getroffen.

Auch, wenn es auf Bitten des Senats in der vergangenen und zukünftigen Geschichte oft der Fall war, dass Jedi als Generäle anführten, ist meine persönliche Meinung diesbezüglich eine eher Pazifistischere.

In diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,

Möge die Macht mit Euch sein.
 
Alt 28.09.2011, 07:57   #22
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Zitat:
Zitat von Morshak
Und je nachdem mit was für Jedi ich dann rede (Lvl wird ja wahrscheinlich angezeigt) würde ich dann passend zu meinem Lvl schlufssolgern welchen Rang dieser ungefähr hat und danach agieren. Obwohl ich dabei vom Charakter her meinen eigenen Kopf behalten will und nicht jeden Befehl ohne nachzudenken umsetzen werde.
Ich gehe mal davon aus das du RP Anfänger bist.

1. Das lvl sagt nicht aus ob du ein Offizier oder Soldat bist. Wenn du selbst mit deinem Soldaten nach dem lvl Ränge ic aufsteigen willst ist das deine Sache. Die gilt dann aber nur für dich. Theoretisch könntest du auch mit lvl 1 einen Offizier darstellen. RP ist lvl unabhängig.

2. Namen und das lvl kannst du einem Char nicht ansehen. Denn ic wirst du keinen Namen oder lvl über dem Kopf eines Chars schweben sehen können. Du siehst ja auch nicht rl bei dem gegenüber den Namen über dem Kopf kreisen und welchen Beruf er ausübt.

3. Muss ein Soldat oder ein Schmuggler oder sonst was nicht als die Klasse welche sie, engine technisch, ist, dargestellt werden. Man kann auch einen einfachen Zivilisten ohne jegliche Kampferfahrung verkörpern.

Was wollen manche mit Metainfos sagen?

Metainfos sind informationen des Chars gegenüber die du ooc weißt aber welche dein Char ic nicht wissen kann. Werden sie benutzt ist es unfair gegenüber des anderen genauso wie Poweremoting und ist gar nicht gern gesehen.
 
Alt 05.10.2011, 21:51   #23
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Wo wir hier grade beim Thema Trooper sind...

Ist bekannt wie die Namen der Troppereinheiten in der alten Republik aufgebaut sind oder gibt es Beispiele?

Ich würde bei der Namensgebung der Einheit meines Troopers gerne konsistent zum Storyhintergrund bleiben...
 
Alt 05.10.2011, 21:57   #24
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

Zitat:
Zitat von Wulf_Larkin
Wo wir hier grade beim Thema Trooper sind...

Ist bekannt wie die Namen der Troppereinheiten in der alten Republik aufgebaut sind oder gibt es Beispiele?

Ich würde bei der Namensgebung der Einheit meines Troopers gerne konsistent zum Storyhintergrund bleiben...
Der einzige Name, der mir bisher aus dem Spiel zugetragen wurde, ist das "Havoq Squad".

Grüße,
Jael/Aves
 
Alt 05.10.2011, 23:14   #25
Gast
Gast
AW: RP Frage - Trooper unter Komando der Jedi?

OK, vielen Dank!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Disc mitten unter der Story Dremoras Allgemeines 3 01.08.2011 21:08
Was bringen die Rüstungen der Trooper? Livorde Star Wars 15 27.02.2011 22:15
Trooper der neue Jedi? Kyne Charakterklassen 31 12.07.2010 17:59
Trooper Gameplay von der PAX Harbid Allgemeines 23 18.09.2009 17:17

Stichworte zum Thema

komonda waren

,

steht ein jedi im rang über einen trooper

,

swtor jedi-ritter rp wie spiel man.einen jedi im rp