Antwort
Alt 01.01.1970, 07:00   #1
Gast
Gast
Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Ich nehme immer gerne das gute, alte Gesinnungssystem von D&D Pen&paper...

Chaotisch gut - Chaotisch gute Charaktere sind starke Individualisten, die sich durch Freundlichkeit und Wohlwollen auszeichnen. Sie glauben an die Tugenden des Guten und Rechten, jedoch haben sie nur wenig mit Gesetzen und Richtlinien im Sinn. Sie halten nichts von Leuten, die "ihre Mitbürger drangsalieren und herum kommandieren". Ihre Handlungen werden von einem moralischen Verständnis geleitet, das allerdings wenn immer mit der übrigen Gesellschaft übereinstimmt.

Neutral gut - Diese Charaktere glauben daran, daß ein Gleichgewicht der Kräfte wichtig ist, aber daß die Bedenken gegenüber den Gesetzen und Chaotentum nicht zwangsläufig die Notwendigkeit des Guten verändern. Da das Universum groß ist und viele Wesen danach streben, dieses Ziel zu erreichen, wird eine strikte Verfolgung des Guten das Gleichgewicht nicht unterwandern, sondern vielleicht sogar erhalten. Wenn die Pflege des Guten ein organisiertes System unterstützt, dann muß dies getan werden. Wenn Gutes nur durch den Umsturz der existierenden sozialen Ordnung entsteht, so sei es... Die soziale Struktur selbst hat keinen angeborenen Wert für diese Charaktere.

Rechtschaffen gut - Charaktere mit dieser Gesinnung glauben daran, daß eine geordnete, starke Gesellschaft mit moralisch einwandfrei handelnder Regierung ein besseres Leben für die Mehrheit der Menschen schaffen kann. Wenn die Gesetze befolgt werden und einer dem anderen hilft, wird diese Gesellschaft blühen und gedeihen.
Daher streben rechtschaffen gute
Charaktere danach, den größten Gewinn für die Menschen zu erzielen und dabei den geringstmöglichen Schaden zu verursachen. Rechtschaffen gute Charaktere halten sich an ihr einmal gegebenes Wort.

Chaotisch neutral - Chaotisch neutrale Charaktere glauben daran, daß es überhaupt keine Ordnung gibt und darin sind auch ihre eigenen Aktivitäten eingeschlossen. Diesem Lebensmotto folgend richten sie sich einfach nach ihrer momentanen Gemütslage. Gut oder böse spielt bei der Entscheidung keine Rolle. Der Umgang mit chaotisch neutralen Charakteren ist äußerst schwierig. Diese Charaktere sind bekannt dafür, daß sie munter und aus unerfindlichen Gründen alles, was sie besitzen, in nur einem Würfelspiel verspielen. Sie sind fast gänzlich unzuverlässig.

Neutral - Absolut neutrale Charaktere glauben an das ultimative Gleichgewicht der Kräfte und sie weigern sich, Handlungen als gut öder böse zu betrachten. Absolut neutrale Charaktere geben ihr Bestes im Bezug auf gut oder böse Kräfte, Gesetz oder Chaotentum keine Partei zu ergreifen. Es ist ihre Pflicht, dafür zu sorgen, daß diese Kräfte ausgeglichen bleiben. Absolut neutrale Charaktere werden oft zu ziemlich seltsamen Zusammenschlüssen gezwungen. In den meisten Fällen schlagen sie sich auf die Seite der Verlierer. Sie wechseln auch schon mal die Seiten, wenn der vorherige Verlierer plötzlich zum Gewinner wird. Ein absolut neutraler Druide schließt sich vielleicht mit einem ansässigen Baron zusammen, um einen Stamm teuflischer Gnolle niederzuschlagen. Just in dem Moment jedoch, in dem die Gnolle sich am Rande der Vernichtung befinden, steigt er aus und schlägt sich auf die andere Seite.

Rechtschaffen neutral - Ordnung und Organisation sind von absolut größter Wichtigkeit für diese Charaktere. Sie glauben an eine starke, gut organisierte Regierung, egal ob es sich dabei um eine tyrannische Regierung oder eine wohlwollende Demokratie handelt. Gesetze müssen erlassen und befolgt werden. Die Vorteile von Organisation und Reglementierung überwiegen die moralischen Fragen, die durch ihre Handlungen aufgeworfen werden. Ein Eid ist verbindlich, egal welche Folgen dies haben könnte. Ein völlig unparteiischer Friedensrichter oder ein Soldat, der niemals seine Befehle in Frage stellt, sind beste Beispiele für ein rechtschaffen neutrales Verhalten.

Chaotisch böse - Chaotisch böse Charaktere werden von ihrem Wunsch nach persönlichem Vorteil und Vergnügen motiviert. Die Starken haben das Recht, zu nehmen, was sie wollen und die Schwachen sind da, um ausgebeutet zu werden. Wenn chaotisch böse Charaktere sich zusammenschließen, sind sie nicht daran interessiert, zusammenzuarbeiten, sondern sich starken Gegnern zu widersetzen. Eine derartige Gruppe kann nur durch einen starken Anführer zusammengehalten werden, der seine Untergebenen mit Nachdruck zum Gehorsam zwingt. Da die Führung auf reiner Macht basiert, wird ein Führer bei den ersten Anzeichen von Schwäche sofort von einem anderen abgelöst, der ihm durch Einsatz jeglicher Mittel seine Macht entreißen kann

Neutral böse - Neutral böse Charaktere sind in erster Linie auf sich selbst und ihren eigenen Aufstieg bedacht. Sie sind einzig und allein an ihrem persönlichem Fortkommen interessiert. Wenn sie einen schnellen, einfachen Weg finden, einen Profit herauszuschlagen, sei es legal, fragwürdig oder ganz offensichtlich illegal, werden sie diese Chance nutzen. Auch wenn der neutral böse Charakter nicht die "Jeder kämpft für sich selbst"-Haltung der chaotisch bösen Charaktere einnimmt, hat er keinerlei Skrupel, seine Freunde und Kameraden für persönliche Zwecke zu hintergehen. Es ist typisch für ihn, daß er sich an Macht und Geld hält, was ihn äußerst anfällig für Bestechungen macht.

Rechtschaffen böse - Diese Charaktere glauben, daß Struktur und Organisation denjenigen Macht zuspricht, die sie verdient haben. Sie bevorzugen eine klar definierte Hierarchie zwischen Meister und Diener. Wenn jemand aufgrund eines Gesetzes, das dem rechtschaffen bösen Charakter nützt, verletzt ist oder leitet, haben sie Pech gehabt. Rechtschaffen böse Charaktere befolgen die Gesetze aus Angst vor Bestrafung oder aus Stolz über ihre Stärke. Da sie alle Verpflichtungen und Schwüre ehrenhaft einhalten, sind rechtschaffen böse Charaktere sehr vorsichtig, wenn es darum geht, jemandem ihr Wort zu geben. Wenn sie es einmal gegeben haben, so brechen sie es nur dann, wenn sie dies auf rechtlichem Weg, den Gesetzen der Gesellschaft entsprechend, tun können.

Das sind natürlich nur kleine Entscheidungshilfen, man kann es sehr gut auch bei Star Wars anwenden.
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #2
Volkova
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bluesword
Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?


gruß

Bluesword
Es gibt schon Argumente für die aktuelle Zuteilung: Schmuggler mögen das Imperium nicht wirklich, weil jenes sich sehr stark für die Kontrolle von Flugraum einsetzt. Schmuggler wollen frei sein, müssen Waren von A nach B fliegen und lehnen auch mal einen Auftrag ab, wenn er ihnen zu heiss ist. Das passt alles nicht so ins Bild des Imperiums...genausowenig wie Kopfgeldjäger ins Bild der Republik passen, die wie ein grosser Rechtsstaat funktionieren will und eben nicht auf Einzelkämpfer setzt, die das Recht unters Volk bringen...natürlich bestätigen in beiden Fällen Ausnahmen die Regel...
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #3
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

hm manchmal mache ich mir echt Gedanken über die Thread Ersteller. Jedi sind im Grundsatz auch Jedi und nicht Republik. der Imperiale Agent mag möglicherweise das Imperium, dass heisst aber nicht, dass er die Sith mag.
Der Kopfgeldjäger wird soger von den Sith eher geduldet als gemocht. Am Ende ist das aber so oder so alles hinfällig.

1. Weil Du ein Game spielst und das ausgeglichen sein muss

2. Du kannst deinen Char ja gut schlecht oder neutral spielen. Daran hindert Dich keiner.
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #4
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

ich empfehle dringend die 70er jahre star wars filme. dann erledigt sich die frage, warum der schmuggler zur republik gehört.
 
Alt 16.03.2011, 23:38   #5
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?


gruß

Bluesword
 
Alt 16.03.2011, 23:46   #6
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bluesword
Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?
Gute Frage entweder sind sie republikanisch, imperialistisch oder halt neutral...es kommt halt drauf an wer ihr Auftraggeber ist. Und neutral ist glaube ich eher selten, wenn die Schmuggler nicht für die Republik oder das Imperium sondern für die Hutten.

Es hängt aber wahrscheinlich mit der Geschichte mit dem Bruch der Mandalorianischen Blockade zusammen. Immerhin wurde die Blockade dank einer Gruppe Schmuggler beendet und daher mögen die Imperialen die Schmuggler bestimmt nicht so...dafür ist es in der Zeit wohl so das die Republik wegen dieser Sache Schmuggler mag....

Bekanntlich kann sich ja sowas immer von Heute auf morgen ändern...
 
Alt 16.03.2011, 23:52   #7
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Gute Frage, warum gehört der Schmuggler zur Republic?

Wie währe es mit ner 3ten Fraktion: Schwarze Sonne^^

Und neuer Klasse: Attentatsdroide (so wie z.B. IG 88)
 
Alt 17.03.2011, 07:55   #8
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Ich denke dass ist von der Story einfacher 2 Fraktionen zu machen als eine 3 die auch noch neutral ist. Abgesgehen davon lässt es sich mit der Timeline story erklären. Dadurch dass die Schmuggler die Mandalorianische Blockade durchbrachen und Versorgungsgüter zu den betroffenen Planeten brachten (ein lukratives Geschäft) zogen sie sich den Zorn des Imperiums zu. Außerdem sahen sie die Republik als kleineres Übel. In der Republik könnten sie ihre (illegalen) Geschäfte besser abwickeln.
Abgesehen davon könnte man die gleiche Frage für den Kopfgeldjäger stellen. Den der ist nur Profitorientiert und Kopfgelder auf Hochrangige Imperiale Ziele wird es bestimmt auch geben.

Aber man kann halt nicht alles haben.
Auch wenn ich zugeben muss dass die Idee einer dritten spielbaren Fraktion was hat.
 
Alt 17.03.2011, 08:20   #9
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

ihr müsst euch das anders vorstellen, die schmuggler "gehören" nicht zur republik, die republik ist der bessere arbeitsgeber, deswegen sind sie auch nur dort vertreten. man wird in der storie garantiert auch jobs fürs imperium machen können...

klar kann auch das imperium schmuggler gebrauchen, aber was passiert wenn man geschäfte mit dem imperium macht?? lando calrissian wird euch die frage beantworten.

das selbe wird auch für die kopfgeldjäger im umkehrschluss gelten, das imperium bietet die bessere arbeit, deswegen zieht es sie dorthin
 
Alt 17.03.2011, 08:46   #10
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bluesword
Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?
Ganz einfach, da man in SWTOR nur die Schmuggler spielen kann, welche sich der Republik zur Verfügung gestellt haben.

Es spricht nichts dagegen die Berufsklasse der Schmuggler als neutral zu bezeichnen, nur haben wir halt nicht die Möglichkeit eben diese Neutralen zu spielen.
 
Alt 17.03.2011, 12:05   #11
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von acidcriticism
man wird in der storie garantiert auch jobs fürs imperium machen können...
Woher weißt du denn das? Wäre mir jetzt neu...

Aber es wurde ja schon erklärt, dass die Schmuggler mit den aktuellen Gesetzen und besonders den Schlupflöchern in den Kontrollen der Republik ganz zufrieden sind - zumindest im Vergleich zu dem was sie bei einer Kontrolle durch das Imperium befürchten.

Außerdem spielt man ja nicht irgendeinen Schmuggler, sondern mal spielt in TOR immer einen Helden und ein Held ohne Zugehörigkeit zu einer Fraktion... wie soll das funktionieren.

Spekulation:
Es war ja ursprünglich auch mal geplant eine dritte Fraktion hinzuzufügen. Vielleicht sollten Schmuggler und Kopfgeldjäger oder ähnliche Klassen dieser Fraktion angehören, sind aber dann auf die beiden uns bekannten Fraktionen aufgeteilt worden, je nach dem wo sie (auf Grund dessen, was man aus den Filmen erwartet) besser hingepasst haben.

Gruß
SaRu_
 
Alt 17.03.2011, 12:42   #12
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von SaRu_
Woher weißt du denn das? Wäre mir jetzt neu..._
ich denke dass es Möglichkeiten wie bei KotOR oder Mass Effect geben wird, wo man bei ToR eine Aufgabe für die Republic erledigen soll und ein Gegenangebot vom Imperium bekommt. Also die "Böse" Entscheidung in den Gesprächen auswählt.

Zitat:
Zitat von SaRu_
Spekulation:
je nach dem wo sie (auf Grund dessen, was man aus den Filmen erwartet) besser hingepasst haben.

_
Sehe ich genauso. Es wurde ja auch gesagt dass der Schmuggler auf Han Solo basiert und der Kopfgeldjäger wird in erster Linie auf Bobba Fett basieren. Und die waren jeweils bei der Republik bzw. Imperium.
 
Alt 18.03.2011, 18:56   #13
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Aber Ich dachte dieses Spiel soll nicht so Filmbasiert sein??

Oder doch??
 
Alt 28.03.2011, 03:38   #14
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bluesword
Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?


gruß

Bluesword
Weil es ein fraktionsorientiertes Spiel ist. Für den neutralen Schmuggler wäre das Spiel nach dem ersten Login zu Ende.
 
Alt 28.03.2011, 10:28   #15
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Na ja der Schmuggler und auch der Kopfgeldjäger mussten wegen dem Bamalnce einer Fraktion zugeteilt werden.
 
Alt 28.03.2011, 14:59   #16
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bluesword
Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?


gruß

Bluesword
Der Schmuggler Han Solo war auch später Pro Republik, also liegt es nahe das die eher zur Republik Tendieren, während die Kopfgeldjäger speziell Boba eigentlich nie Freunde von Jedis waren und so immer dargestellt wurden.
Passt schon, und ausserdem wurde es von Lucas abgesegnet.
 
Alt 29.03.2011, 17:46   #17
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bench
Weil es ein fraktionsorientiertes Spiel ist. Für den neutralen Schmuggler wäre das Spiel nach dem ersten Login zu Ende.
Erklär das mal bitte genauer wie du darauf kommst das es nach dem ersten Login zu Ende währe???
 
Alt 29.03.2011, 20:03   #18
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von Bluesword
Erklär das mal bitte genauer wie du darauf kommst das es nach dem ersten Login zu Ende währe???
Habe ich doch geschrieben, weil es ein FRAKTIONSORIENTIERTES Spiel ist. Du musst einer Fraktion angehören.
 
Alt 29.03.2011, 20:37   #19
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Der Grund warum der Schmuggler bei der Republik ist, der hat einen Namen: Hylo Visz

http://www.jedipedia.de/wiki/index.php/Hylo_Visz

Der Bruch der mandalorianischen Blockade war ihr Werk, sie hat Schmuggler mit dem selben Ziel: Eine Menge Credits machen, in dem man der Republik nötige Güter liefert. Dadurch haben sich die meisten Schmuggler zu der Zeit bei Zwei Fraktionen einen schlechten Ruf geholt.

Zum einem das Sith-Imperium, das die Fäden bei der Blockade zog und daher keine Schmuggler mag (Daher sind keine Schmuggler bei den Sith) und die Hutten, die sich dadurch hintergangen gefühlt haben, den es wird gemacht was die Hutten sagen und nicht was dem Schmuggler gerade im Hirn herumschwirrt und Hutten sind nicht selten Mitglieder in größeren Verbrechersyndikaten (Daher sind Schmuggler nicht "neutral")

Wem haben Hylo Visz und ihre Schmugglerkumpel geholfen? Der Republik, also hat zu der Zeit die Republik alle Schmuggler, die ihr helfen ganz doll lieb!
 
Alt 18.04.2011, 18:39   #20
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Was ist den das fur ne frage.
Bioware muss die klassen doch ausbalansiren.
1. Nahkampf klasse (Jedi-ritter - Sith krieger)
2. Entfernung/Nahkampf klasse (Jedi-botschafter - Sith-inquisitor)
3. Entfernung,Schwere klasse (Soldat - Kopfgeldjäger)
4. Entfernung,Leichte klasse (Schmuggler - Imperialer agent)
 
Alt 19.04.2011, 12:23   #21
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Da der geschichtliche Aspekt hier bisher meiner Beobachtung nach noch nicht genannt wurde:

Zitat:
Zitat von Bluesword
Sagtmal, warum ist Schmuggler nicht Neutral denn nach meiner erfahrung sind schmuggler doch nur nach dem Profit der mission aus?
Weil das Imperium im Falle der absoluten galaktischen Dominanz den Schmuggel ziemlich schnell zum Erliegen bringen würde, immerhin rühmt man sich unter dem Imperator damit, fremden Planeten die "imperiale Ordnung" zu bringen. Es ist außerdem anzunehmen, dass so praktische Dinge wie Korruption im Schatten Dromund Kaas' nicht dermaßen ausgeprägt existieren können, wie es im republikanischen Raum möglich ist: Die Identifikation des einzelnen Imperialen mit seiner "Regierung" ist aufgrund der historischen Gegebenheiten ungleich größer als beim Vielvölker-Pendanten.

Die Republik hingegen ist kein uniformer Block, der sich nur auf das Wort eines Einzelnen hin bewegt und deshalb recht schnell zu Entscheidungen kommt (wenn überhaupt). Da müssen erst Gesetzesentwürfe eingebracht, im Senat ausgiebig diskutiert und dann noch an die Exekutive weitergeleitet werden: Bis Gegenmaßnahmen ergriffen werden können, hat der Schmuggel sich schon lange auf ein anderes System konzentriert - in dem vielleicht eine weniger aufrichtige Regierung an der Macht ist und nicht befürchten muss, bei Unregelmäßigkeiten von den eigenen Vorgesetzten mit einem Orbitalbombardement "belohnt" zu werden.
Zu guter Letzt: Innerhalb des republikanischen Raumes gibt es die Todesstrafe nicht. Bei den Sith hingegen schon.

Schmuggler arbeiten nicht unbedingt für die "helle Seite", sie haben sich lediglich gegen die "dunkle" entschieden. Hurra-Patriotismus ist Sache der Trooper.

Oder, um es mit offiziellen Worten auszudrücken:

Verhältnis zur Republik

Auch Schmuggler kommen in diesen unsicheren Zeiten nicht umhin, sich für eine Seite zu entscheiden. So müssen sie zwangsläufig über die Konsequenzen einer Existenz unter den strengen Kontrollen des Sith-Imperiums nachdenken. Und obwohl sie sicherlich nicht zu den großen Patrioten der republikanischen Gesellschaft gehören, haben viele Schmuggler beschlossen, dass die Republik ihnen mehr Freiheit bietet - und Freiheit ist nun einmal alles, was zählt.

Die Republik ihrerseits ist niemals systematisch gegen Schmuggler vorgegangen. Gewöhnlich geraten Schmuggler eher mit der Gesetzgebung einzelner Sternensysteme in Konflikt, nicht mit den Gesetzen der Republik. Somit fiel es den Jedi und dem republikanischen Militär nicht sonderlich schwer, die Schmuggler als Verbündete im Widerstand gegen die wachsende Herrschaft des Sith-Imperiums zu akzeptieren.[/quote]Quelle
 
Alt 22.04.2011, 07:11   #22
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

îch weiß net wie häufig wir das noch durchkauen müssen...
 
Alt 07.12.2011, 19:05   #23
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Ich frage mich eher, wieso man nicht Soldat und Agent beider Fraktionen spielen kann.
Denn sowohl Republik und Imperium haben eine Armee und einen Geheimdienst.
Da sollte es eigentlich möglich sein, Trooper und Agent in beiden Fraktionen zu wählen.

Naja vieleicht in einem AddOn zu einem späteren Zeitpunkt.

Gehört eigentlich sowieso nicht in diesen Thread...... Sorry
 
Alt 07.12.2011, 19:53   #24
Gast
Gast
AW: Warum ist Schmuggler nicht neutral???

Zitat:
Zitat von MeisterRaven
Ich frage mich eher, wieso man nicht Soldat und Agent beider Fraktionen spielen kann.
Denn sowohl Republik und Imperium haben eine Armee und einen Geheimdienst.
Da sollte es eigentlich möglich sein, Trooper und Agent in beiden Fraktionen zu wählen.

Naja vieleicht in einem AddOn zu einem späteren Zeitpunkt.

Gehört eigentlich sowieso nicht in diesen Thread...... Sorry
Würde keinen Sinn machen da der Soldat bereits mit dem Kopfgeldjäger vertreten ist, und der Agent mit dem Schmuggler.

Die haben genau sie selben Skills und spielen sich gleich, sie sind nur an die jeweilige Story angepasst. Außerdem werden bei SWTOR neue Klassen mit eher geringerer Warscheinlickeit kommen,ne komplett neue Klassenstory zu entfernen und zu vertonen ist enormer Aufwand, zumal dann noch eine passende Spiegelklasse eingebaut werden müsste, mit nochmal anderer Story, also 2 Storys...selbst falls es zb nen verrückten Techniker geben würde der auf beiden Seiten zu finden ist, müsste es 2 Storys sein.....
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum kann ich nicht spielen? vikonn Allgemeines 2 26.11.2011 07:14
Warum passt es nicht? tantoone Star Wars 106 15.11.2011 04:18
Was ist ähnlich dem Schmuggler? Sehyzar Schmuggler 23 04.11.2011 15:07
warum geht es nicht das KOTOR auf Meinen Recher ist DarthElBarto Star Wars 6 13.09.2011 22:54
Warum “unify to chest color” für den Launch vom Tisch ist und was geplant ist LarsMalcharek Allgemeines 31 01.01.1970 07:00

Stichworte zum Thema

,

swtor schmuggler kameraden

,

schmuggler profit

,

swtor schmuggler gut oder böse