Antwort
Alt 27.08.2011, 19:12   #1
Gast
Gast
Revolverheld "Lernkurve"

Cover classes. Sniper and Gunslinger. Steeper learning curve, very powerful and rewarding. Also Juggernaut and Knight.

Deckungsklassen, wie der Scharfschütze und der Revolverheld,haben
eine steilere Lernkurve, dafür sind sie sehr effektiv. Gleiches gilt für den Juggernaut und den Hüter.


So hieß es in einem der Frage & Antwort Runden BioWares auf der PAX.

Wolln ma sehn, wie sich das nachher tatsächlich anfühlt, grade im PvP wird man den Unterschied wohl merken. Da wird wohl das WoW-Hunter Beispiel wieder gut greifen.

Wie auch immer, das wird genau meinen Geschmack treffen.

Was meint ihr?
 
Alt 27.08.2011, 19:14   #2
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von YxzzY
Cover classes. Sniper and Gunslinger. Steeper learning curve, very powerful and rewarding. Also Juggernaut and Knight.
Deckungsklassen, wie der Scharfschütze und der Revolverheld,haben eine steilere Lernkurve, dafür sind sie sehr effektiv. Gleiches gilt für den Juggernaut und den Hüter.

So hieß es in einem der Frage & Antwort Runden BioWares auf der PAX.

Wolln ma sehn, wie sich das nachher tatsächlich anfühlt, grade im PvP wird man den Unterschied wohl merken. Da wird wohl das WoW-Hunter Beispiel wieder gut greifen.

Wie auch immer, das wird genau meinen Geschmack treffen.

Was meint ihr?
werden dann eher die Fame klassen die die breite masse spielen werden, wie du schon gesagt hast wie der hunter und andere klassen wie der Marauder werden dann wiederum von leuten gespielt die mehr anspruch brauchen, find ich auch gut so, so kann jeder nach seinen eigenen ermessen spielen
 
Alt 27.08.2011, 19:24   #3
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Ist die Frage, wie man steile Lernkurve auswertet.

Für mich hört sich das eher so an, dass man wissen muss was man tut, damit man überhaupt effektiv ist.
 
Alt 27.08.2011, 19:40   #4
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

ja find ich jetzt auch grad sehr verwirrend

was soll das heissen: mehr Macht und steilere Lernkurve?

Brauch ich länger zum leveln? brauch ich länger um die Klasse zu kapieren?

Mehr Macht? klingt unfair?
 
Alt 27.08.2011, 19:50   #5
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Vlisson
ja find ich jetzt auch grad sehr verwirrend

was soll das heissen: mehr Macht und steilere Lernkurve?

Brauch ich länger zum leveln? brauch ich länger um die Klasse zu kapieren?

Mehr Macht? klingt unfair?
Ich denke eher, dass die Klassen schwerer zu spielen sind als die anderen, jedefalls um wirklich effektiv zu sein. Länger zum leveln wirste nicht brauchen.
Heißt aber auch, dass wenn du es drauf hast der Char abgeht wie Rektalzäpfchen mit Bübchencreme
 
Alt 27.08.2011, 20:05   #6
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

hmm klingt verlockend, aber wenn so ein Noob wie ich es nicht gebacken kriegt, etwas frustrierend dann

vor allem wie definieren sie das? Man muss die passenden Items haben? die passende Skillung? passende Rotation der Skills?
 
Alt 27.08.2011, 20:35   #7
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Man muss eben Situationsbedingt zu der richtigen Zeit, die richtigen Skills nutzen.
Das führt dazu das man mit einer standardrotation von etwa 4-5 skills nicht wircklich furchtbaren Schrecken verbreiten kann, sondern sich möglicherweise mit mehr skills auseinandersetzen muss.
Etwa nach dem Motto: Einfach zu lernen, schwer zu Meistern .

Würde mich freuen wenn der Schmuggler sich herausfordernd spielt.
 
Alt 27.08.2011, 21:12   #8
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Vlisson
hmm klingt verlockend, aber wenn so ein Noob wie ich es nicht gebacken kriegt, etwas frustrierend dann

vor allem wie definieren sie das? Man muss die passenden Items haben? die passende Skillung? passende Rotation der Skills?
Das kriegen wir schon hin. Ein wenig Geduld und bisl Speichel und dann haut das schon hin
 
Alt 28.08.2011, 10:24   #9
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Ilharn
Ist die Frage, wie man steile Lernkurve auswertet.

Für mich hört sich das eher so an, dass man wissen muss was man tut, damit man überhaupt effektiv ist.
Ja so kann man das sehen, ich hab das sehr wörtlich übersetzt.

Zitat:
Zitat von Vlisson
Brauch ich länger zum leveln? brauch ich länger um die Klasse zu kapieren?

Mehr Macht? klingt unfair?
Also die Klassen werden vom Gameplay her schwerer aber auch ergiebiger sein.
Also ich interpretiere das eher so, dass ein sehr gut gespielter , was schwer sein wird, Revolverheld , stärker ist als ein sehr gut gespielter(einfacher) sith-hexer oder so.
 
Alt 29.08.2011, 08:57   #10
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Ilharn
Das kriegen wir schon hin. Ein wenig Geduld und bisl Speichel und dann haut das schon hin
Denke auch das die Aussage mehr Richtung "hard to play, harder to master" zu werten ist Was sie noch viel reizvoller für mich macht
 
Alt 29.08.2011, 09:16   #11
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Sanj
Denke auch das die Aussage mehr Richtung "hard to play, harder to master" zu werten ist Was sie noch viel reizvoller für mich macht
Auf jeden Fall. Kann gar nicht ausdrücken, wie sehr ich keine Lust auf eine Easymode-Klasse habe. Hatte schon immer eine gewisse Affinität zu Tricky-Classes mit dem gewissen Etwas.
 
Alt 29.08.2011, 09:21   #12
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Ich ,für meinen Teil,freue mich jedenfalls irre auf den Schmuggler,sowohl im PVE aber mehr noch im PVP.
Das die Klasse wohl gerade zu Beginn nicht so in Massen gespielt wird,finde ich noch besser.
Meine Güte,freue ich mich darauf,meine Blaster sprechen zu lassen
 
Alt 29.08.2011, 09:21   #13
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Ilharn
Auf jeden Fall. Kann gar nicht ausdrücken, wie sehr ich keine Lust auf eine Easymode-Klasse habe. Hatte schon immer eine gewisse Affinität zu Tricky-Classes mit dem gewissen Etwas.
Aber da trennt sich dann eben die Spreu vom Weizen. Da siehste dann Gunslinger, die im Endeffekt Kanonen-Futter sind und solche, die die "derbe scheiße rocken"

Ob das nun sonderlich gut für die Reputation der Klasse innerhalb der Community ist, sei mal dahin gestellt...
 
Alt 29.08.2011, 09:27   #14
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von YxzzY
Cover classes. Sniper and Gunslinger. Steeper learning curve, very powerful and rewarding. Also Juggernaut and Knight.

Deckungsklassen, wie der Scharfschütze und der Revolverheld,haben eine steilere Lernkurve, dafür sind sie sehr effektiv. Gleiches gilt für den Juggernaut und den Hüter.

So hieß es in einem der Frage & Antwort Runden BioWares auf der PAX.

Wolln ma sehn, wie sich das nachher tatsächlich anfühlt, grade im PvP wird man den Unterschied wohl merken. Da wird wohl das WoW-Hunter Beispiel wieder gut greifen.

Wie auch immer, das wird genau meinen Geschmack treffen.

Was meint ihr?
Das Interview ist mir bekannt und dieser Abschnitt wird meiner Meinung nach sehr aus dem Zusammenhang gerissen und hat zudem nix mit PVE zu tun gehabt.

Nach einer Frage zur derzeit favorisierten PVP-Klasse gab Gabe die besagte Antwort. Mehr als "Ich mag Deckungsklassen sowie Jedi/Sith-Nahkämpfer" und "Deckungsklassen sind nach einer steilen Lernkurve im PVP sehr effektiv" hör ich da allerdings nicht heraus.

Unabhängig davon denk ich aber auch das bei den Deckungsklassen und Nahkämpfern die grössten Unterschiede geben wird was Klassenbeherrschung angeht.
 
Alt 29.08.2011, 09:38   #15
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Sanj
Aber da trennt sich dann eben die Spreu vom Weizen. Da siehste dann Gunslinger, die im Endeffekt Kanonen-Futter sind und solche, die die "derbe scheiße rocken"

Ob das nun sonderlich gut für die Reputation der Klasse innerhalb der Community ist, sei mal dahin gestellt...
Dieses Phänomen gibts bei jeder Klasse. Diejenigen die mit ihr klarkommen und diejenigen, die nach Mop und Putzeimer fragen um ihr Blut aufzuwischen

Aber das hat mehr was mit Spieler-Repu zu tun, als mit der Klassen, obwohl dieses leider gerne darauf abgemünzt wird. Daher muss es immer auch positive Beispiele geben.
 
Alt 29.08.2011, 09:40   #16
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Anabol
Ich ,für meinen Teil,freue mich jedenfalls irre auf den Schmuggler,sowohl im PVE aber mehr noch im PVP.
Das die Klasse wohl gerade zu Beginn nicht so in Massen gespielt wird,finde ich noch besser.
Meine Güte,freue ich mich darauf,meine Blaster sprechen zu lassen
Darfst dich auch freuen, ich durfte schon kurz und will immer wieder. Macht einfach nur Laune

Allein der Blastersound... bei mir kommt da immer dieser "WAHAHAHAHAAAAAA-Effekt"
 
Alt 29.08.2011, 09:46   #17
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Ilharn
Darfst dich auch freuen, ich durfte schon kurz und will immer wieder. Macht einfach nur Laune

Allein der Blastersound... bei mir kommt da immer dieser "WAHAHAHAHAAAAAA-Effekt"
Klingt das Wookie dann nicht mehr nach ner Art Alarm-Anlage?
 
Alt 29.08.2011, 09:47   #18
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Wie mir gleich dieses Bild hier wieder eingefallen ist, als ich den Thread durchgelesen hab ^^

Klick mich, ich bin ein Link =D

LG =P
 
Alt 29.08.2011, 10:01   #19
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Evilsami
Wie mir gleich dieses Bild hier wieder eingefallen ist, als ich den Thread durchgelesen hab ^^

Klick mich, ich bin ein Link =D

LG =P
was denn POTBS?
 
Alt 29.08.2011, 10:05   #20
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Sanj
was denn POTBS?
Piraten of the brenning See
 
Alt 29.08.2011, 10:06   #21
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Schön das du fragst =)

Google!

Pirates of the Burning Sea!

Ich hab es nie gespielt. Das erste mal hab ich auch davon gehört, als ich dieses Bild hier gesehen habe ^^

LG
 
Alt 29.08.2011, 10:10   #22
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Ahhhja, sagt mir was ^^

Hatte so zu Fluch der Karibik 1 nen hype bekommen
 
Alt 30.08.2011, 09:13   #23
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Des is ja ma ne Aussage...steilere Lernkurve
des kann ja im prinzip alles bedeuten
Hoffe nur, dass es bedeutet der Schmuggler wird eine anspruchsvolle Klasse werden, wo man wirklich Skills braucht um ihn zu Meistern...zum. scheint es ja so im PvP zu sein, denn laut Berichten fallen wir ja doch recht schnell im ggs. zu anderen Klassen
 
Alt 30.08.2011, 10:28   #24
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

Zitat:
Zitat von Dertutnix
Des is ja ma ne Aussage...steilere Lernkurve
des kann ja im prinzip alles bedeuten
Hoffe nur, dass es bedeutet der Schmuggler wird eine anspruchsvolle Klasse werden, wo man wirklich Skills braucht um ihn zu Meistern...zum. scheint es ja so im PvP zu sein, denn laut Berichten fallen wir ja doch recht schnell im ggs. zu anderen Klassen
Fallen tun nur die so schnell, die diese Kurve nicht kriegen - sozusagen
 
Alt 30.08.2011, 11:15   #25
Gast
Gast
AW: Revolverheld "Lernkurve"

sehr dubios ^^

Wenn es "nur" um einen längeren Lernprozess geht um diese Klasse vernünftig spielen zu können
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmuggler Revolverheld Guide xOpticx Schmuggler 12 12.04.2012 22:05
Schurke vs. Revolverheld eauxfolles Schmuggler 55 23.10.2011 18:48
Revolverheld oder Söldner Nagorkev Charakterklassen 4 07.06.2011 15:16
unfrage: schurke oder revolverheld MeisterJohnny Schmuggler 4 24.12.2009 12:28
Der Schmuggler Revolverheld Isamu_Omura Schmuggler 7 01.01.1970 07:00

Stichworte zum Thema

swtor schwerste klasse

,

revolverheld welche caps

,

zitat lernkurve keine kurve mehr

,

wie oft muss ein guter revolverheld üben?

,

steilste lernkurve

,

swtor beste rotation fur revolverheld

,

rotation des revolverheld

,

revolverheld skillung swtor endkontent

,

was bedeutet eine lernkurve von 80%

,

reichweite scharfschütze revolverheld?