Antwort
Alt 27.11.2009, 10:31   #1
Gast
Gast
Schurke vs. Revolverheld

Aus der aktuellen PC Games kann man ja die geplanten Spezialisierungen für den Schmuggler entnehmen. Demnach wird man sich zu einem bestimmten Zeitpunkt (Level x) entscheiden müssen und entweder den Schurken oder den Revolverhelden wählen.

Ein kurzes
Ausblick auf die Fähigkeiten:

1) Revolverheld - Sie setzen auf Fernkampf, tragen zwei Blaster und sind geschickte Redner.

2) Schurke - Er glänzt als Nahkämpfer, beherrscht die Medizin und bevorzugt hinterhältige Taktiken.

Ausserdem wurde erwähnt, dass alle Klassen sich für alle Positionen wie Heiler, Damagedealer oder Tanks eignen.

Der Schurke klingt mit der Fähigkeit "Medizin zu beherrschen" eher nach der heilerlastingen Spezialisierung, wobei der Revolverheld, mit zwei Blastern, so ein wenig nach Schadensklasse klingt. Tanken wäre dann ggf. über die Wahl des richtigen Begleiters möglich?

Wie seht ihr das? Wer spricht euch im Moment mehr an... der Pistolero mit Charm oder doch der Dunkle Schurke, der aus dem Schattenheraus aggiert?
 
Alt 27.11.2009, 11:18   #2
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von eauxfolles
..
Ausserdem wurde erwähnt, dass alle Klassen sich für alle Positionen wie Heiler, Damagedealer oder Tanks eignen...
das habe ich bei der pc games zusammenfassung auch gelesen und da fing meine nase auch schon an zubluten bei dem ganzen kopfkino

ich könnte mir gut vorstellen das die auswahl möglichkeit jeweils noch 2 talentbäume beherbergt. sollte es so sein kann ich mir vorstellen das man innerhalb des talentbaumes respeccen kann aber nicht die spezialisierung der klasse ansich.

so wäre es möglich, das man zb auf 2 talentbäume zugreifen kann innerhalb der spez. bzw das man sich evtl auf nur einen als meisterung konzentriert.

revolver held = dd und cc
schurke = tank und heal

und durch die art der rüstung bzw waffe gibts dann noch zusätzlich eine herachie wer was am besten kann.

btt
sollte ich einen schmuggler spielen dann würde ich mit dem heutigen wissensstand den revolver helden wählen
 
Alt 27.11.2009, 15:41   #3
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Auf die Aussagen von PC Games sollte man sich nicht verlassen.

5 Monante nach Woltk Release stand bei PC Games immernoch "Der Blut Todesritter ist der DD, der Frost der Tank und der Unholy der PvPler", die Tatsache das Unholy den meisten Schaden gemacht hat und als Tank sowie im PvP sehr gut war (Frost war der schlechteste Tank) etc wurde einfach mal links liegen gelassen.
Über die damals auch extrem starken "DW Skillungen" welche ausnahmslos alles abgezogen haben wurde auch nix erwähnt.

Darum sagte ich ja schonmal in einem anderen Thread, PC Games ist die Bildzeitung der Spielezeitschriften, sozusagen der Nerdstammtischjournal.

Naja, ich weiß schon jetzt das ich die Revolverheld Spezi nehmen werde, wenn der Schurke allerdings wirklich "gut" im Nahkampf wird (was ich nicht vermute) sehe ich mich wohl gezwungen zwei Schmuggler zu spielen . Ich tippe auch das der Schurke über mehr CC verfügt.

Das Schmuggler als Tank hinhalten können halte ich für Schwachsinn, das würde jeglichen Prinzipien der Logik widersprechen.
 
Alt 27.11.2009, 16:03   #4
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

ich würde den schurken spielen. stelle mir das so brawler mässig mit vibro knuckler oder vibro lance (polearm's hatt man schon in video und screenshots als melee waffe gesehen) vor.
 
Alt 27.11.2009, 16:28   #5
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Norjena
Das Schmuggler als Tank hinhalten können halte ich für Schwachsinn, das würde jeglichen Prinzipien der Logik widersprechen.
Klingt für mich auch nicht wirklich sinnvoll. Könnte mir hier nur vorstellen, dass man als Schmuggler einen hohen Ausweichwert hat und damit den Angriffen widersteht, aber dennoch ist ein Schmuggler als Tank nicht stimmig. Was für mich aber spannend wäre... die Begleiter-Option. Bisher hat man ja noch nicht soviel darüber gehört. Vielleicht hat aber jede Klasse 2 Spezialisierungen (beim Schurke der "Heiler" und der "DD") und die 3te Rolle wird über die Auswahl des entsprechenden Begleiters realisiert... wäre zumindest spannend.
 
Alt 27.11.2009, 16:30   #6
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

ich denke der schmuggler/agent koennte es unter umstaenden ueberhaupt recht schwierig haben sich zwischen den anderen klassen zu positionieren.
warum?-
nunja, an die range-damage von trooper/bh wird schwer ranzukommen sein, ebenso an die nahkampfskills von jedi-ritter/sith-krieger...
...trotz aller tricks und spezialisierungen in "zwei pistolen/nahkampfspezialist" wirds jede menge koennen erfordern die spezialisierten klassen ins wanken zu bringen.
schlieszlich wird es im spiel auch jede menge offene schauplaetze geben also solche mit wenig bis keinen deckungsmoeglichkeiten die, wie bisher gezeigt, das einzige gewichtige argument fuer ausgeglichenes balancing mit den anderen klassen darstelllt...

was zusammengefasst bedeuten koennte, dass es schmuggler richtig schwer haben koennten, was allerdings wieder ausgezeichnet zum "han-solo-abenteurer-bild" passen wuerde. "geschichtlich" gesehen spielen/kaempfen die schmuggler ohnehin staendig against all odds!
 
Alt 27.11.2009, 17:28   #7
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Norjena
Auf die Aussagen von PC Games sollte man sich nicht verlassen.
das jede klasse 2 spezialisierungen hat dürfte man aber als fakt bezeichnen^^
und es wäre nur logisch wenn man 2 talentbäume pro spez hat, das hab ich mir allerdings aus den fingern gezogen wie gesagt kopfkino

was auch fakt ist das jede klasse auf seine art und weise mit bis zu 4 npc im kampf klar kommt. das heilung kaum bis gar nicht notwendig ist, ausser im high level. sich aber einige klassen in heilung weiterbilden können. Jede Charakterklasse wird Fähigkeiten im Nah- und Distanzkampf haben

es hieß doch von seiten bioware das es das klassiche system nicht geben wird.
-kein kampf wird länger als 3 minuten dauern
-jede klasse eignet sich für jede rolle (pc gamer)
-es gibt keine klassischen spiegel klassen bzw das wollte man vermeiden
-das meisste kann man SOLO spielen

also jede klasse kann dmg einstecken/austeilen und wegheilen und ich schätze das das der knackpunkt ist, nur bestimmte klassen können es und eine sehr gut und vor allem für die gruppe.

heisst für mich das klasse xy fähigkeiten hat die auch bei min 2 anderen zufinden sind

Die jetzt folgenden reihenfolgen sind reine spekulation, mir ist klar das sich jeder lieber auf platz 1 sieht^^ evtl kann man auch den 4. punkt der jeweiligen gruppe löschen

Tank:
1.Sith-Krieger/Jedi-Ritter
2.Trooper/Bounty Hunter
3.Schmuggler/Agent
4.Botschafter/Inquisitor

Heal:
1.Botschafter/Inquisitor
2.Schmuggler/Agent
3.Sith-Krieger/Jedi-Ritter
4.Trooper/Bounty Hunter

CC:
1.Schmuggler[/Agent
2.Botschafter/Bounty Hunter
3.Inquisitor/Trooper
4.Jedi-Ritter/Sith-Krieger

DD:
1.Trooper/Bounty Hunter
2.Jedi-Ritter/Inquisitor
3.Sith-Krieger/Botschafter
4.Schmuggler/Agent

also warum habe ich das so geschrieben? es wurde ja bestätigt das sich "missionen" an die jeweiligen klassen und lvl der gruppe anpassen, ich gehe einfach mal davon aus das die raids sich geringfügig auch anpassen(da ja instanziert), denn das klassische system soll ja "abgeschaft" werden und alles wird dynamischer. "noch nie dagewesen"

und bei einer gruppe mit 6 schmugglern um beim topic zubleiben kann einer den tank machen einer das heilen übernehmen ein anderer auf cc und die letzten als dd (nur durch die skillung)

daraus könnte man auch klassen spezifische gilden strukturen bilden

oder es ist einfach alles nur kopfkino, weil ich es kaum noch abwarten kann und die bisherigen aussagen einfach zuviel raum lassen für spekulationen lol
 
Alt 27.11.2009, 17:46   #8
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

hmm ich könnte mir den schmuggler als tank höchstens als so ne art schwertmeister vorstellen.unglaubliche ausweichwerte und schnelle schläge die auch wehtun...
 
Alt 27.11.2009, 19:11   #9
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Ich kann mir den Schmuggler nicht als Tank vorstellen. Als DD´ler der duch die schmutzigen Tricks länger lebt, ja aber nicht als schadensschluckendes Hindernis.
 
Alt 27.11.2009, 19:47   #10
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

weil ihr euch was vorstellt? einen 2milliarden hp gegner mit 20k dps?

was ist denn klassischer als

krieger = tank
priester = heal
schurke = dd

die antwort wäre wohl klassische musik^^

wir wissen das der sith krieger eine tank skillung hat
wir wissen der botschafter kann heilen
wir wissen dieses und wir wissen jenes

das holy trinity soll abgeschafft werden, aber bisher deutet nichts darauf hin ausser der punkt das jeder alles kann, seiner klasse entsprechend...wie oben gepostet
 
Alt 27.11.2009, 22:05   #11
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

... vielleicht darf man einfach die Begleiter bei dieser Aussage nicht aussen vor lassen. Ggf. sind diese "Helfer" viel wichtiger als man annimmt. Irgendwann wurde mal gefragt, ob Spieler auch alleine Spielen können, ohne die Begleiter. Die Antwort (sinngemäss) war, dass es grundsätzlich gehen mag, man aber wohl nicht alles schaffen wird. Mit dieser Äusserung, dass alle Klassen jede Rolle übernehmen können sollen, sind vielleicht auch die Begleiter mit einzubeziehen. Ein Schurke ansich kann damit ggf. nicht wirklich tanken... aber mit einem entsprechenden Begleiter? Das würde auch zur Aussage passen, dass ggf. nicht alle Klassen die selben Begleiter haben können (wird ja auch so leicht angedeutete)...
 
Alt 28.11.2009, 07:17   #12
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

ja die aussage gab es. es heisst auch das die steuerung an kotor erinnert. das problem ist nur das man ihn selbst nicht skillen kann, heist mit dem jeweiligen lvl aufstieg des eigenen chars wächst auch der begleiter automatisch.

man kann zwar die begleiter ausrüsten aber sonst nichts verändern. und die einzige spielbare möglichkeit, wäre ein internes bot system so wie in kotor1/2, mass effect, dragon age, sword of the new world, dungeon siege^^

heisst aber ich müsste die steuerung des begleiters übernehmen....ich skille meinen mainchar, rüste ihn bestmöglich aus, weiss alles über ihn und sämtlich techniken....und spiele dann hauptsächlich den begleiter?^^

macht keinen sinn wenn ich als klassenwahl einen SCHMUGGLER spiele um wieder zum topic zukommen, der aber nichts aushält und deswegen ständig mit nem tank begleiter rumlauft.

zumal seine standart einstellung sein wird, sich erstens selbst zuverteidigen, 2 mich zu schützen und 3 das naheste ziel anzugreifen. also wenn du weiterhin den schmuggler spielst und den begleiter vorschickst kommst du nirgends an^^
 
Alt 28.11.2009, 17:04   #13
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:Außerdem wurde erwähnt, dass alle Klassen sich für alle Positionen wie Heiler, Damagedealer oder Tanks eignen.

Da können wir ja noch schwer gespannt sein,wie das Teamplaysystem aussehen wird,wenn es denn raus kommt.

Weil z.b. als BH oder ein Agent als healer kann ich mir nicht gut vorstellen,außer man hat dann als Dauerbeschäftigung, die Möglichkeit mit Medikits um sich werfen oder einzelne Heal Fähigkeiten zu benutzen.
 
Alt 28.11.2009, 17:16   #14
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Sarokan
Zitat:Außerdem wurde erwähnt, dass alle Klassen sich für alle Positionen wie Heiler, Damagedealer oder Tanks eignen.

Da können wir ja noch schwer gespannt sein,wie das Teamplaysystem aussehen wird,wenn es denn raus kommt.

Weil z.b. als BH oder ein Agent als healer kann ich mir nicht gut vorstellen,außer man hat dann als Dauerbeschäftigung, die Möglichkeit mit Medikits um sich werfen oder einzelne Heal Fähigkeiten zu benutzen.
der agent hat einen bot der ihn entweder scant oder heilt, sieht auf jedenfall medizinisch aus. der bh wäre nach meiner liste zb eine von 2 klassen die am schlechtesten heilen, kann auch bedeuten das sie nichts weiter können ausser medpacks zu benutzen.
 
Alt 30.11.2009, 08:53   #15
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Also Revolverheld ist ja recht verständlich das meiste, und wirkt auf mich allerdings ein wenig zu sehr nach DD und sonst nix... gut er hat irgendwie noch Verhandlungsgeschick, klingt witzig... aber reizt mich persönlich nicht so unbedingt.

Also mal den Schurken etwas genauer betrachten, er liest sich schon umfangreicher und vielfältiger, aber auch leicht Nebulös:

Naja was heißt beherrscht Medizin?

Kann er besser mit Medikits umgehen und mit Verbänden nach dem Kampf die Wunden heilen, oder gar in einem Kampf irgendwie mit Pulver oder Nanobots seine Mitstreiter direkt heilen?
Ich kann es mir nur recht schwer bzw. kaum bis gar nicht vorstellen, wie ein Schmuggler effektig IN einem Kampf heilen soll, er hat doch keine mystischen Zauberkräfte oder sonstwas... da würd ich eher sagen, dass er verschiedene Fähigkeiten zur Wundversorgung NACH einem Kampf hat, da Bioware ja schon meinte, die Kämpfe werden verhältnismäßig kurz ausfallen, würd dies auch Sinn machen, man kämpft gegen ein paar komische Droiden oder so, verliert 50% seiner HP ehe die tot sind, und kann sich dann prima mit Verbänden/Salben etc. heilen.

und das mit dem Nahkampf ist auch so eine Sache, ich kann mir einen Schmuggler nun nicht ernsthaft mit einem Schwert oder dergleichen vorstellen, ich hoffe eher darauf, dass es sich hierbei eigentlich um einen mit einer Pistole ausgerüsteten Schützen handelt, der wenn der Gegner ihm zu nahe kommt, diesen Treten/Schlagen oder austricksen kann, was den dann vll kurz betäubt oder bewegungsunfähig macht, damit der Schmuggler sich wieder auf eine "sichere" Distanz von vll 10 Metern gegenübern Nahkampfgegnern bringen kann.

Das muss man mal beobachten, aber ich wollte und werde ohnehin einen Schmuggler spielen, und derzeit liest sich die Schurken Variante schlichtweg interessanter und entspricht eher meinen Vorstellungen...
 
Alt 30.11.2009, 14:16   #16
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Hm... mir fallen irgendwie für alle Ausrichtungen Wege ein, wie das mit so einem Schmuggler aussehen könnte...

Als Heiler könnte der Schurke sich z.B. auch vor dem Kampf eine Injektion spritzen, die ihm einen vorübergehenden Heilbuff bringt. Oder er kann "Minen" werfen, die detonieren und alle Mitspieler im Umkreis heilen. Vielleicht kann er sich auch aus dem Kampf "schleichen" und seine Mitspieler im Kampf verbinden.
 
Alt 06.12.2009, 22:45   #17
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Boogyman
und das mit dem Nahkampf ist auch so eine Sache, ich kann mir einen Schmuggler nun nicht ernsthaft mit einem Schwert oder dergleichen vorstellen, ich hoffe eher darauf, dass es sich hierbei eigentlich um einen mit einer Pistole ausgerüsteten Schützen handelt, der wenn der Gegner ihm zu nahe kommt, diesen Treten/Schlagen oder austricksen kann, was den dann vll kurz betäubt oder bewegungsunfähig macht, damit der Schmuggler sich wieder auf eine "sichere" Distanz von vll 10 Metern gegenübern Nahkampfgegnern bringen kann.
Zum einen das. Was ich mir aber auch vorstellen kann, ist jetzt zwar nicht mit einem Schwert, aber jedenfalls mit einem Vibromesser. Vibrowaffen finden ja auch trotz aller Blastertechnik regen Zuspruch, insbesonders die Cortosis-verstärkten Varianten. Das würde dem Schmuggler auch gegen Lichtschwertschwinger eine Chance geben, jedenfalls so halbwegs im Nahkampf zu bestehen, bis man außer Reichweite kommt und schießen kann.
 
Alt 07.12.2009, 11:21   #18
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Ich kann mir den Revolverhelden sehr gut als Tank vorstellen, nach dem Brothers in Arms Prinzip:
  1. Er rollt hinter eine Deckung und ist damit selber erstmal geschützt.
  2. Mit seinen beiden Schnellfeuerblastern kann er die feindlichen Einheiten unter so starkes Sperrfeuer setzen, dass sie selbst in Deckung müssen und ihn dann fokussen.
  3. Ein Heiler heilt das nötigste.
  4. DDs können die feindlichen Linien umlaufen und sie dann von der Seite töten.
Was mich daran reizt ist, dass der Schmuggler dann nicht einer dieser 0815-Tanks wäre, die sich einfach nur an den Gegner heranstellen und Aggro produzieren.
 
Alt 05.02.2010, 15:35   #19
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

das ist vollkommener blödsinn auf dem gameplay walkthrough video hat man klar und deutlich gesehen dass der sith krieger mehr schaden gemacht hat als der BH also hört mir mit diesen TANK HEAL DD sachen auf ..... BW hat angekündigt dass JEDE klasse viel schaden austeilen kann ein schmuggler: hat leichte rüstung und würde im nahkampf nichtmal 5 sekunden gegen einen jedi/sith bestehen können wenn dann schleicht er sich von hinten an und meuchelt den gegner aber wenn überhaupt würd ich sowieso den revolverheld nehmen .......... jetzt mal zur aufklärung: sith-krieger,jedi-ritter,soldat und kopfgeldjäger haben schwere rüstung....... imperialer agent,schmuggler,botschafter und inquisitor haben leichte rüstung aber bei beiden gruppen gibt es 2 nah und 2 fernkämpfer oder besser gesagt 2 macht und 2 blasterklassen .... hoffe das haben jetzt alle verstanden
 
Alt 02.04.2010, 13:49   #20
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Jgszqnbd
das ist vollkommener blödsinn auf dem gameplay walkthrough video hat man klar und deutlich gesehen dass der sith krieger mehr schaden gemacht hat als der BH also hört mir mit diesen TANK HEAL DD sachen auf ..... BW hat angekündigt dass JEDE klasse viel schaden austeilen kann ein schmuggler: hat leichte rüstung und würde im nahkampf nichtmal 5 sekunden gegen einen jedi/sith bestehen können wenn dann schleicht er sich von hinten an und meuchelt den gegner aber wenn überhaupt würd ich sowieso den revolverheld nehmen .......... jetzt mal zur aufklärung: sith-krieger,jedi-ritter,soldat und kopfgeldjäger haben schwere rüstung....... imperialer agent,schmuggler,botschafter und inquisitor haben leichte rüstung aber bei beiden gruppen gibt es 2 nah und 2 fernkämpfer oder besser gesagt 2 macht und 2 blasterklassen .... hoffe das haben jetzt alle verstanden
Ja, das ist natürlich logisch geschlussfolgert, dass der Sith Krieger mehr Schaden machen wird als der BH, welches man aus einem Video der (Pre-) Alphaphase, in dem nur aus der Sicht des Sith-Kriegers gekämpft wird und mehr als deutlich betont wird, was der BH doch für tollen CC GERADE macht, entnimmt... -.-
Leider muss ich dir auch mitteilen, dass eine Trinityart erscheinen wird, wie es nur umgesetzt weiß nur niemand...
 
Alt 05.04.2010, 00:00   #21
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Attitude

Tank:
1.Sith-Krieger/Jedi-Ritter
2.Trooper/Bounty Hunter
3.Schmuggler/Agent
4.Botschafter/Inquisitor

Heal:
1.Botschafter/Inquisitor
2.Schmuggler/Agent
3.Sith-Krieger/Jedi-Ritter
4.Trooper/Bounty Hunter

CC:
1.Schmuggler[/Agent
2.Botschafter/Bounty Hunter
3.Inquisitor/Trooper
4.Jedi-Ritter/Sith-Krieger

DD:
1.Trooper/Bounty Hunter
2.Jedi-Ritter/Inquisitor
3.Sith-Krieger/Botschafter
4.Schmuggler/Agent
Ich möchte mal auf deine Liste ein wenig eingehen da meiner Meinung nach eine "klassische Rolle" nicht erwähnt wird: Der Supporter

Diejenigen unter euch die Hdro gespielt haben wissen denke ich was ich meine dort gibt es nur 2 reine DD Klassen jeweils eine "reine" Tank/Heiler Klasse und dann jede Menge Hybriden und Supporter. Der Schurke dort ist z.B. Supporter er ist derjenige der das Zünglein an der Waage sein kann und kritische Situationen noch rumreißen kann und ohne ihn wäre es ein sicherer Wipe gewesen.

Wollte das nur mal anmerken weil ich mit dem "jede Klasse kann alles-System" mich überhaupt nicht anfreunden kann, da ich nicht denke das es funktionieren kann.
Weil:

1. Ich(meine Klasse) will einzigartig sein...ich will Dinge können die keine andere Klasse kann! Sonst haben wir hier schon zu anfang die Situation wie es im mom in WoW ist jede Klasse ist problemlos austauschbar die einzigartigkeit geht komplett flöten(was früher bei WoW nicht so war)
2. Ich denke nicht das man wenn jeder alle Rollen übernehmen kann es gescheit gebalanced bekommt. Da es aber PvP geben wird muss zumindest eine "Grundbalance" vorhanden sein.
3. Hoffe ich immernoch das es nicht zu leicht wird. Wenn ich alle Rollen übernehmen kann dann bin ich eine "One Man Show" ich stecke wenig Schaden ein, ich heile mich und teile dabei noch ordentlich aus. Aber wo bleibt dann die Herausforderung?

Alles irgendwie Spekulation man wird sehen wie es bei Release aussieht aber ich glaube nicht das Bioware es schafft das Rad neu zu erfinden. Und das sage ich als absoluter Bioware-fan...und würde mich sehr freuden wenn ich eines besseren belehrt würde
 
Alt 05.04.2010, 10:45   #22
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

ich verstehe "Jede Klasse kann alles" eher als "Jede Klasse kann vieles werden"

das heißt man kann sich spezialisieren oder vielleicht manche fähigkeiten verbinden

tank+dd oder hide+dd (ja ich glaube das ausbauen der ducken fähigkeiten ist ein weiterer teil) als aggressiverer schmuggler,
heal+hide als unterstützender schattenmensch der um die gruppe rumwieselt vielleicht ein paar fallen legt oder gegner gift injeziert das sie langsamer werden lässt und daneben den verbündeten medikits und bakta-tanks zuwirft,
heal+dd das gleiche ohne fallen sondern mit mehr brutaleren mitteln und daneben der gruppe sachen zustecken die ihnen helfen

auch schließe ich tank+hide net aus man muss als tank ja net unbedingt vorne stehen und auf die "goschn kriagn", es heißt ja nur dass man die aufmerksamkeit des feindes auf von der gruppe ablenkt

kann ich mir so vorstellen:
gruppe wird angegriffen, der schmuggler sprintet (mit einer speed fähigkeit) hinter einen baum / stein, zielt und schießt dem gegner in den fuß, die gruppe bekommt signalisiert "der kann sich net bewegen, renn weg!" und dann wird der humpelnde gegner vom schmuggler aufs korn genommen, lebt er noch so wird er versuchen den schmuggler zu erwischen, da ich hier von menschlichen gegnern und keinen maschinen ausgehe
wenn mir wer in fuß schießt würd ich erst dem ans leder wollen und nicht mathematisch berechnen dass der botschafter ein größeres risiko darstellt (KI fehlt es an emotion)

dadurch "kann" man sie austricksen sie "könnten" aber auch unberechenbar sein und in einem wutanfall auf mich zustürmen würde den kampf etwas spontaner machen

oder man schießt einfach auf den gegner ein bis der einen anstürmt und nennt schmuggler-typisch seine mutter noch ein rolliges bantha , dann wenn er da ist rauchgranate und eine rolle zum nächsten baum dort eine mine hinterlegen und wegrennen

wem das zu hektisch ist der soll ihn halt nicht spielen, ich versteh diese klasse als jemand der niemals still steht
immer action
immer adrenalin
immer gefahr
 
Alt 06.04.2010, 11:22   #23
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Wobei dass jetzt nicht das Thema ist, aber ich denke dass auch Damage geskillt und Spezialisiert die Klassen sich nichts geben. Deine Liste unterstütze ich soweit bis auf den DD-Part.
 
Alt 01.07.2010, 12:38   #24
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Die Liste stimmt aber von hinten bis vorne nicht.
 
Alt 01.07.2010, 13:09   #25
Gast
Gast
AW: Schurke vs. Revolverheld

Zitat:
Zitat von Llane
Die Liste stimmt aber von hinten bis vorne nicht.
Wenn du so etwas sagst, dann berichtige sie.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmuggler Revolverheld Guide xOpticx Schmuggler 12 12.04.2012 22:05
Revolverheld "Lernkurve" YxzzY Schmuggler 63 23.09.2011 14:10
Revolverheld oder Söldner Nagorkev Charakterklassen 4 07.06.2011 15:16
unfrage: schurke oder revolverheld MeisterJohnny Schmuggler 4 24.12.2009 12:28
Der Schmuggler Revolverheld Isamu_Omura Schmuggler 7 01.01.1970 07:00

Stichworte zum Thema

swtor schurke oder revolverheld

,

swtor revolverheld oder schurke

,

revolverheld oder schurke

,

swtor revolverheld vs schurke

,

swtor revolverheld raid

, welche klasse kann sich unsichtbar machen swtor, revolverheld star wars welche spezialisierung sinnvoll, revolverheld spezialisierung, wie heile ich am besten mit knochenflicker bei swtor, swtor schurke oder revolverheld pvp