Antwort
Alt 27.08.2010, 10:03   #1
Gast
Gast
Die ersten Inquisitor-Quests

Hey ihr Inquisitoren,

Ich hatte auf der Gamescom das Vergnügen eure Klasse anzuspielen und hab
mir dabei einige Notizen gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Die ersten Quests und Gegenstände, die man ergattern kann z.B., findet ihr in meinem Bericht.

Warnung: Wer noch nichts zur Story lesen möchte, der sollte sich den Artikel nicht ansehen!
 
Alt 27.08.2010, 10:21   #2
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

*Gier*

Dank dir Amonbell, gleich mal lesen hier bis zum Feierabend. xD

Edit:
Jetzt will ich auch spielen!
 
Alt 27.08.2010, 10:29   #3
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Das hört sich doch schonmal sehr gut an.
Kann's kaum erwarten die unwürdigen Akolythen zu grillen

Danke für den Bericht.
 
Alt 27.08.2010, 10:36   #4
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Klingt ja toll,sogar so einfache Killquests sind schön verpackt.
Wie sah denn die Robe aus,die man bekommen hat?
Gefällt mir dieses System mit den extra Quests ,die man zusätzlich zur eigentlichen Ausgabe bekommt.
Macht Lust selber zu spielen.^^
Danke für den Bericht.
 
Alt 27.08.2010, 10:40   #5
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Feini, feini, feini

Aber Lichtschwert gleich zu beginn? Na ma sehen, wäre ja "unfair"
 
Alt 27.08.2010, 12:04   #6
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von Rale_Forr
Feini, feini, feini

Aber Lichtschwert gleich zu beginn? Na ma sehen, wäre ja "unfair"
Achso, hab ich falsch ausgedrückt. Man hat nur ein Trainings-Schwert, das noch nicht so schön leuchtet. Vielleicht sollte ich das noch mal ändern

@Xidia: Die sah schon ziemlich cool aus. Im Gegensatz zum langweiligen Anfangslook war sie violett mit spitzen Schulterpolstern. Konnte sich schon sehen lassen
 
Alt 27.08.2010, 12:17   #7
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Danke für das Quest-Preview! Ich bin leider in den 15 Minuten auch nicht so weit gekommen, eigentlich nur zu Spindrall und zu seinen 4 Akolythen. Den Grabräubern haben wir im Team das fürchten gelehrt, war richtig schön....nur diese viel zu kurzen 15 Mins.....
 
Alt 29.08.2010, 01:04   #8
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Danke für den super Bericht

Und dann möchte ich euch allen erstmal Hallo sagen und hinzufügen das ich neu in dem Forum bin
 
Alt 29.08.2010, 16:32   #9
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von Rale_Forr
Aber Lichtschwert gleich zu beginn? Na ma sehen, wäre ja "unfair"
Ein Sith ohne Lichtschwert würde mir irgendwie komisch vorkommen...
 
Alt 30.08.2010, 17:45   #10
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Naja, die Inquisitorin die ich gespielt hab hatte nur ein Vibroschwert...also nix mit LS
 
Alt 31.08.2010, 11:03   #11
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von Sithappens
Ein Sith ohne Lichtschwert würde mir irgendwie komisch vorkommen...
Naja... man is ja noch auf der Suche nach einem Meister ... man ist also eher der Bodensatz der sich zu nem Schüler mausern muss.
Warum also teure Laserschwerter an solche vergeben. Durastahl oder Vibro Schwerter langen.
Wenn der "kleine" sich bewiesen hat kann man ja immernoch nen Lichtschwert aushändigen...

oder besser noch er bekommt dann ne quest wo er es sich selber bauen darf (oder um im bösen stil zu bleiben... wem anders aus den toten Griffeln klauen)

Würde meiner Meinung nach auch gut passen.
 
Alt 16.09.2010, 19:15   #12
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Also ich meine gelesen zu haben das sith krieger zum beispiel ihr Laserschwert durch eine quest bekommen in dem sie das grad eines sith lords aufsuchen müssen.die bekommt man glaub ich schon am anfang,die quest.Also müsste es beim inquisitor auch so sein.
 
Alt 17.09.2010, 06:11   #13
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Ich hatte ebenfalls das vergnügen es auf der Gamescom so zu spielen und habe so ziemlich das gleiche getan wie du
 
Alt 24.09.2010, 21:59   #14
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von Ritterduke
Kann's kaum erwarten die unwürdigen Akolythen zu grillen
Ich find's eher schade...

... denn egal ob jemand stirbt oder nicht - Stärkere und Schwächere wird es immer geben. Niemand ist gleichstark wie ein anderer.
Also was ist das "Prüfungs-Töten" im eigentlichen? Richtig - eine Verschwendung und ein wegwerfen von Schülern.

Das ist auch der Grund, warum die Sith nie gegen die Jedi gewinnen können - nämlich weil sie selbstzerstörerisch sind und sich schon oftmals immer selber dezimieren - ohne das die Jedi etwas dazutun müssen xP
 
Alt 25.09.2010, 00:07   #15
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

da sind gleich mehrere wiedersprüch drin
sehr interssant
 
Alt 25.09.2010, 06:30   #16
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von Sithappens
Ich find's eher schade...

... denn egal ob jemand stirbt oder nicht - Stärkere und Schwächere wird es immer geben. Niemand ist gleichstark wie ein anderer.
Also was ist das "Prüfungs-Töten" im eigentlichen? Richtig - eine Verschwendung und ein wegwerfen von Schülern.

Das ist auch der Grund, warum die Sith nie gegen die Jedi gewinnen können - nämlich weil sie selbstzerstörerisch sind und sich schon oftmals immer selber dezimieren - ohne das die Jedi etwas dazutun müssen xP
Das ist aber ein wesentlicher Kernpunkt der Sithphilosophie. Die Starken überleben und die Schwachen werden aussortiert, um die Masse als solches stark und fähig zu halten.

Das Sith-Motto: Klasse, statt Masse.

Wenn man Masse braucht, kann man der Republik auch irgendwelche Soldaten entgegenwerfen.
 
Alt 25.09.2010, 09:10   #17
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

naja, eig. ist es wirklich verschwendung
klar, es stimmt schon das der stärkere über den schwächeren steht, aber ich finde selbst sith könnten so schlau sein das sie die schwächeren in ihren reihen nicht gleich töten..

das ist eindach nur verschwendetes potenzial
ich als sith, würde einfach alle schwachen an die front schicken und blaster futter spielen lassen.... ist jedenfalls sinnvoller als sie in der ausbildung zu töten
(das ausnutzen der schwachen indem man sie an die front schickt wäre noch nicht einmal gegen den glauben der sith, da man sie ja als schutzschild für sich selbst benutzt :P )
 
Alt 25.09.2010, 13:05   #18
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von biffboy
Das ist aber ein wesentlicher Kernpunkt der Sithphilosophie. Die Starken überleben und die Schwachen werden aussortiert, um die Masse als solches stark und fähig zu halten.

Das Sith-Motto: Klasse, statt Masse.
Und "deswegen" verlieren sie ja auch immer


Weil sie nicht genug "Masse" an Machtsensiblen haben, die mit ihrer Klasse was ausrichten kann.
Viele Machtlose gegen die Jedi und die Republik und nur wenige Sith's? Da muss man ja verlieren...

Dieses Ego-Denken hat den Sith bisher immer das Genick gebrochen. In der Zukunft wie auch in der Vergangenheit...
 
Alt 25.09.2010, 13:59   #19
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

den übergang von SW III zu SW IV hast du aber shcon mitbekommen?
da gab es nur 2 Sith
und beinahe der gesammte Jedi orden wurde vernichtet
es folgten ca. 25 jahre Imperium

das dies nicht ewig war ist ein schlechtes argument
nichts währed ewig
 
Alt 25.09.2010, 17:16   #20
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Bzgl. Sith und Masse:

Lest euch mal Darth Bane - Schöpfer der Dunkelheit durch. Da gibts auch ne relativ große Masse Sith-Lords etc. Beide Seiten haben Vorteile, also viele Sith zu haben und wenige. Ich bin eher ein Freund von offenem Krieg (Dunkle Bruderschaft) mit vielen Sith-Lords usw.
 
Alt 26.09.2010, 08:28   #21
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Die Sith verlieren nicht aufgrund ihrer Einstellung und Philosophie. Die Sith verlieren auch nicht weil sie zuwenig Kämpfer/Soldaten haben.

Der Grund wieso sie verlieren, ist so simpel wie selbsterklärend. Die Sith verlieren weil es so im Drehbuch steht.

Aller paar hundert oder tausend Jahre ist Ruhe und dann kommen die Sith, sind mehr oder minder erfolgreich und werden dann immer irgendwie zurück geschlagen. Wir erinnern uns an Kotor I, wie man sich als Revan der Superjedi unaufhaltbar durch eine ganze Raumstation der Sith metztelt. Oder Kotor II, wie man als Exilant die Kraft zerstört, die alle Jedi im Universum, bis auf eine handvoll Meister ausgelöscht hat.

Wenn die Sith wirklich einmal richtig entgültig gewinnen würden, wäre die Geschichte in Star Wars beendet und das wäre schlecht fürs Marketing.

Star Wars ist im wesentlichen ein Kindermärchen im Weltraum und im Märchen, sei der Grund auch noch so absurd, gewinnen die Guten zum Schluss immer.
 
Alt 26.09.2010, 18:55   #22
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von biffboy
Die Sith verlieren nicht aufgrund ihrer Einstellung und Philosophie. Die Sith verlieren auch nicht weil sie zuwenig Kämpfer/Soldaten haben.

Der Grund wieso sie verlieren, ist so simpel wie selbsterklärend. Die Sith verlieren weil es so im Drehbuch steht.

Aller paar hundert oder tausend Jahre ist Ruhe und dann kommen die Sith, sind mehr oder minder erfolgreich und werden dann immer irgendwie zurück geschlagen. Wir erinnern uns an Kotor I, wie man sich als Revan der Superjedi unaufhaltbar durch eine ganze Raumstation der Sith metztelt. Oder Kotor II, wie man als Exilant die Kraft zerstört, die alle Jedi im Universum, bis auf eine handvoll Meister ausgelöscht hat.

Wenn die Sith wirklich einmal richtig entgültig gewinnen würden, wäre die Geschichte in Star Wars beendet und das wäre schlecht fürs Marketing.

Star Wars ist im wesentlichen ein Kindermärchen im Weltraum und im Märchen, sei der Grund auch noch so absurd, gewinnen die Guten zum Schluss immer.
Du kannst es auch so sagen:

Die Sith DÜÜÜRFEN eigentlich gar nicht vollkommen gewinnen, weil sich die Galaxis von Star Wars sonst in einen Haufen Schei**e verwandeln würde...


Es gäbe nichts mehr. Es gäbe nur noch einen grauen Alltag der Unterwerfung oder den Tod durch einen Blaster eines Imperialen, der den Sith dient
Oder ganz selten mal auch ein gebrochenes Genick oder eine zerrissene Kehle durch den Machtgriff oder den Tod durch das Lichtschwert eines Sith


Schaut euch Alderan an. Mit "ToR" wird der Planet quasi "in der Vergangenheit ein 'zweites mal' misshandelt", durch die Sith.

Das "Sith-Imperium" kommt an, bombardiert Alderan, macht eine Menge dort kaputt und hinterlässt Chaos, Leid und Zerstörung, bevor und nachdem sie zurückgeschlagen wurden.



Was macht "Admiral Tarkin", der später über die fürchterlichste Waffe ever gebietet? Jupp, er zerstört (ausgerechnet) Alderan und zwar GANZ!!

Alderan, als friedlicher, wunderschöner Planet beschrieben und in ToR wird er für viele von uns sicher ein schöner Aufenthaltsort sein.
Nun...
... das Imperium hat ihn ruiniert und sein Schicksal besiegelt. Ein ganzer Planet...

Zuerst geschändet in der Vergangenheit und misshandelt... und dannach Tausende Jahre später in der Zukunft zerstört - von den gleichen Leuten. Imperiale... ... Diener der Sith.




Schlecht für's Marketing ist gut gesagt, aber damit brauch man gar nicht kommen. Fakt ist, das es mit Star Wars vorbei wäre, wenn die Sith für immer gewinnen würden. Sie sind eher der absolute Tod, als nur eine Seite.



Auch wieder meine Begründung, warum mein Sith einzigartiger als alle klassischen Film-Sith's sein wird...
Denn den absoluten Sieg meiner Kaste sehne ich gar nicht herbei...

Ich will nur grösstmöglichste, wahre Macht für mich selbst und gut ist...
 
Alt 29.09.2010, 18:46   #23
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Zitat:
Zitat von Sithappens
Ich will nur grösstmöglichste, wahre Macht für mich selbst und gut ist...
Genau das Denken eines Sith... somit kennst du schon die Antwort auf die Frage warum die Sith bzw. das Imperium nie gewinnt. Das Imperium (was eventuelle eine gute Gesellschaft ähnlich der Republic aufbauen könnte) wird vom Sith Lord regiert, welcher als Diktator immer von einem Schüler, welcher machthungrig ist gestürzt wird. Wogegen die Republic die Jedi als Rat (eine Demokratie aus vielen Jedi) hat, welche nicht die Republic beherrschen, sondern nur mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Eigentlich sieht man in Star Wars den Kampf zwischen Demokratie und Diktatur.
 
Alt 15.08.2011, 03:44   #24
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

das heisst man startet als schüler, nicht als sklave?
 
Alt 15.08.2011, 07:12   #25
Gast
Gast
AW: Die ersten Inquisitor-Quests

Ihr seht das alle falsch. Wir Sith wissen, das wir die Jedi jederzeit schlagen könnten, wenn wir zusammen vereint zuschlagen würden. Aber das wäre ja wie Kindesmord. Deshalb suchen wir uns so nebenbei auch noch Würdige Gegner... und der einzig wirklich herausfordernde Gegner für eine Sith Inquisitorin ist halt ein anderer Stih. Die Jedi erlegen wir sozusagen nur nebenbei.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SWTOR: Die Esseles - Guide zum ersten Flashpoint der Republik R5530T Neuigkeiten 1 15.12.2011 18:00
SWTOR: Die Black Talon - Guide zum ersten Flashpoint der Imperialen R5530T Neuigkeiten 0 13.12.2011 17:42
SWTOR: Start des Headstarts - SWTOR ist live. Die ersten Spieler dürfen in eine weit, R5530T Neuigkeiten 0 13.12.2011 12:25
Wo finde ich die ersten pvp arenen oder schlachtfelder etc. maikblack Neuankömmlinge 2 26.11.2011 13:10
Quests; die Grundlegende Spielmechanik Seht Allgemeines 4 04.12.2010 18:55

Stichworte zum Thema

der weg nach oben swtor

,

swtor der weg nach oben

,

quest nach oben swtor