Umfrageergebnis anzeigen: 615
Advokat 6 10,00%
Orator 2 3,33%
Dogmatiker 3 5,00%
Läuterer 20 33,33%
Archon 17 28,33%
Legat 7 11,67%
Aedil 1 1,67%
Tyrann 4 6,67%
Teilnehmer: 60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 18.07.2011, 08:11   #1
Gast
Gast
Die Normalos im Rampenlicht

Hier einmal ein etwas anderes Thema.

Stellt euch vor ihr hättet die Chance quasi durch ein Wurmloch ins Star Wars Universum zu wechseln, müsstet dort aber so normal bleiben, wie ihr seid, also werdet kein wichtiger Mensch sein.

-Würdet ihr es tun, obwohl euch kein Schicksal alá Boba Fett
oder Han Solo erwartet?

-Wenn Nein: Warum nicht? Stellt für euch der einzige Reiz die Saga selbst dar? Wären euch die überlegenen technischen Möglichkeiten (Hyperraum, Repulsoren) egal?

-Wenn Ja: Was würdet ihr gerne machen? Erlaubt ist alles von Cantina-Barkeeper, über Basic-Lehrer bis zum Holozeitungsverkäufer auf Coruscant. Nicht erlaubt sind Jedi, Sith, graue Jedi, andere Machtsensitive, Kopfgeldjäger, heroische Schmuggler etc. der typische Stereotypenquatsch eben.


(Gründe bitte unten angeben)

Ich selbst würde es tun, allein schon weil ich mal gerne einen Hyperraumflug am eigenen Leib erleben wollte. Ich würde:

-Einen Taxifahrer auf Coruscant mimen. Durch den riesigen Großstadtdschungel in einem kleinen gelben Cab flitzen ist sicher cool.

-Ein Großwildjäger von Tatooine sein, der von Wompratten bis Banthas alles jagt und sich am Abend in der Cantina auf Anchorhead volllaufen lässt.


Natürlich könnt ihr das auch mit eurem momentanen Beruf verbinden oder aber eurem sehnlichsten Kindheitstraum, der sich nicht erfüllt hat.
 
Alt 18.07.2011, 09:20   #2
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Hm, es gefällt mir sehr gut in unserer Welt, aber einmal in SW eintauchen wäre auch interessant.
Wahrscheinlich würde ich philosophische Bücher über die Bedeutung der Macht für nicht machtsensitive Menschen/Aliens schreiben. Immerhin wäre ich ja auch nicht machtsensitiv.
Zur Not würde ich aber einfach pofessioneller Pazaakspieler werden.
 
Alt 18.07.2011, 09:25   #3
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

ich würde vermutlich beruflich an irgendwelchen technischen Einrichtungen und/oder Raumschiffen herumbasteln.

und privat würde ich wahrscheinlich sehnlichst auf einen Beta-Key von

RL:GOE - Real Life - Good Old Earth

warten.
 
Alt 18.07.2011, 09:30   #4
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Natürlich würde ich gern am eigenen Leibe das erleben wollen, zu anderen Planeten reisen usw.

Um diese kostspieligen Reisen zu Finanzieren würde ich ein Casino auf Corellia mein eigen nennen.

Ansonsten würde ich Werbespots ala Bären Weichspühler auf dem Mond von Endor drehen mit den Ewoks, um so meine Reisen zu Finanzieren.

Die kleinen sind der Knaller und wissen wie man Feiert
 
Alt 18.07.2011, 09:50   #5
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich würde es nicht tun weil ich nicht einmal die Möglichkeit habe jemand wichtiges zu werden. Es geht mir dabei nicht darum jemand wichtiges zu sein sondern einfach die Freiheit zu haben jemand wichtiges werden zu können und obendrein währe mir das Risiko zu groß irgendwo zu landen wo es mit der Freiheit nicht weit her ist. Zum Beispiel auf Dromund Kaas, Aloha Sith-Diktatur, arrivederci Freiheit.
Ansonsten denke ich aber es ein ganz netter Touristen Ausflug sein dürfte wenn man die Möglichkeit hat für kurze Zeit in die SW Galaxie zu gehen. Denn, so chaotisch und verrückt es dort auch manchmal zugeht, wenn du sagst du kommst aus einer anderen Galaxie von dem Planeten Erde wird dich jeder in SW für verrückt halten.
 
Alt 18.07.2011, 11:01   #6
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Klar würd ich lieber gestern als morgen, ich würde wohlk die meiste zeit im all verbringen, mich mit gelegeheits job (kurier, söldner u.ä) am kacken halten wie man hier so schön sagt.


Und ich würde nach einen weg suchen, mich zu klonen meinen geist auf n klon zu transferieren und auch noch eine machsensibillität hinzufügen zu können, was ich dann auch tun würde.
 
Alt 18.07.2011, 11:04   #7
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ja, denn ich wolle schon immer mal sagen:

Aber ehrlich, allein schon als Pilot durch die Galaxis reisen zu können und die unterschiedlichsten Planeten und Spezies kennenzulernen würde mir reichen.
Notfalls mit etwas Schmuggelware an Bord.

Nicht umsonst wird meine zweite Hauptklasse Schmuggler.
 
Alt 18.07.2011, 16:31   #8
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Da ich in der Realität an einer unheilbaren Krankheit leide, würde ich mir das nächste Medcenter suchen und hoffen, dass die Republik ein gutes Gesundheitssystem hat - die Üblichen Krankheiten bzw Behinderungen sind dort wahrscheinlich kein Problem mehr...

Anschließend wird es schwierig. Schließlich dürfen wir nicht vergessen, dass wir weder ein gültiges Zahlungsmittel, noch den dort üblichen Bildungsstand haben.

Um sich ein Kasino zu kaufen musste man also erst mal genügend Geld "machen" und um eine Raumschiff-Werkstatt zu eröffnen, muss man erst mal genügend Geld "machen" und zur Schule gehen um zu begreifen wie die Technologie funktioniert...

Daher halte ich es für viel realistischer, dass man als Tellerwäscher in irgendeiner Bar endet - und selbst das wird auf Grund der Droiden nicht einfach...
 
Alt 18.07.2011, 22:30   #9
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

" Nein, wenn ich kein Machtsensitiver werden könnte, würde ich da nicht hinwollen! "
 
Alt 22.07.2011, 08:35   #10
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich würde auf alle Fälle ins Star Wars Universum wollen! Ob nun bedeutend oder nicht.
Ich würde mich in der Universität von Corusant (wenn es ein solche gibt) einschreiben und die Geschichte der Galaxis studieren. Wenn ich gut aus gebildet bin und einen Job in einem Archiv (vermutlich nicht das Jedi-Archiv, da ich ja kein Machtanwender bin) bekommen habe, würde ich durch die gesamte Galaxis reisen und mir alle wichtigen Orte anschauen.
Ich würde das Universum dann eher als Riesenspielplatz sehen. Selbst ohne besondere Fähigkeiten kann man doch eine Menge machen.

Möge die Macht mit euch sein!
 
Alt 22.07.2011, 08:47   #11
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ob ich ohne eine gwisse Fertigkeit im StarWars universum sein wollte: Nein
Genausowenig wie ich über ein Wurmloch nach 40k reisen würde

Ins Mass Effect Uni würd ich aber reisen wenn sich mir die Möglichkeit bieten würde, mal die Citadell besuchen oder so.
 
Alt 22.07.2011, 09:47   #12
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich würde nicht durch das Wurmloch springen.

Denn dann müsste ich mich mit der dortigen Technik vertraut machen, was vermutlich mehrere Jahrzente kostet und dann hab ich nichts mehr davon.

Und dumm rum sitzen kann ich auch zuhause.
 
Alt 22.07.2011, 10:44   #13
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

ich würds machen und dann am liebsten händler werden auf einem gut besuchten planeten. am liebsten für bekleidungen aller art
 
Alt 22.07.2011, 11:01   #14
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich würde mir dort ein Lichtschwert kaufen und so tun als wäre ich ein Jedi. Und wenn mich jemand fragen würde meine Force doch bitte zu benutzen, tja, dann sag ich einfach ich hätte grad keine Lust drauf!

Spaß beiseite.. ich würde es auch als unbedeutender Mensch tun. Ich bin einfach zu Technikversiert, als das ich mir solch eine Chance entgehen lassen könnte.
 
Alt 22.07.2011, 20:38   #15
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich würds tun! Würd eine Ausbildung zum Raumpilot machen und wenn ich genug Credits angehäuft hätte dann würd ich mir mein eigenes Schiff zulegen... und dann mal schauen was es auf Nar Shaddaa so alles zu tun gibt In irgendeiner Partykneipe Musik machen da ich RL auch in nem Discoteam bin. Nur meine Musik muss ich mitnehmen von hier und hoffen das es möglich is MP3s abzuspielen im SW Universum...
Dann spiel ich denen mal "Schatzi, schenk mir ein Foto" vor
 
Alt 22.07.2011, 20:46   #16
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Zitat:
Zitat von Darth_Kraianus
Ich würde auf alle Fälle ins Star Wars Universum wollen! Ob nun bedeutend oder nicht.
Ich würde mich in der Universität von Corusant (wenn es ein solche gibt) einschreiben und die Geschichte der Galaxis studieren. Wenn ich gut aus gebildet bin und einen Job in einem Archiv (vermutlich nicht das Jedi-Archiv, da ich ja kein Machtanwender bin) bekommen habe, würde ich durch die gesamte Galaxis reisen und mir alle wichtigen Orte anschauen.
Ich würde das Universum dann eher als Riesenspielplatz sehen. Selbst ohne besondere Fähigkeiten kann man doch eine Menge machen.

Möge die Macht mit euch sein!
Das ist so ziemlich genau das was ich auch schreiben wollte
 
Alt 22.07.2011, 20:48   #17
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

ich würde nur gehn, wenn ich designunterwäsche für jedis und sith herstellen könnte xD
 
Alt 22.07.2011, 21:21   #18
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Realistisch betrachtet? Nope, ich würde nicht gehen wollen. Denn dann müsste ich mich als Normalo dort mit genau den gleichen Problemen wie hier auseinandersetzen. Und das unter erschwerten Bedingungen:
Hat keine Personalien, spricht kein Basic, keine Credits, keine verwertbaren Qualifikationen. Also würde ich höchst wahrscheinlich in irgendeiner Sozialwohnung mitten im Nirgendwo landen. Nö nö, muss nicht sein.
Hier hab ich beim aktuellen Bildungsstand wenigstens noch eine Chance was zu werden, im SWU nicht.

Aber beim Was-Wäre-Wenn-Spiel... ich nehm Frachterpilot, fest angestellt bei irgendeinem angenehmen Familienbetrieb (vielleicht den Azzameens? Natürlich nach dem Krieg) mit Tariflohn. Schön ruhig, friedlich vor mich hindümpeln, Hyperantriebshebel ankippen und Nickerchen machen.
Keine Kreuzer die auf mich schiessen, nur paar Piraten die mich ab und an beklauen, wobei die Fracht eh versichert ist.

Jop, was ruhiges wie Frachterpilot würde mir wohl gefallen.
 
Alt 23.07.2011, 18:17   #19
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Aber hallo, ich würd gehen ohne nochmal drüber nachzudenken.

Weltraumeisen, andere Planeten sehen? Das wär mir einen eventuellen frühzeitigen Tod durch Sith oder was auch immer wert.

Mal ganz abgesehen von den Twi'Leks
 
Alt 23.07.2011, 18:30   #20
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich kann gut Dinge reparieren, das konnt ich schon immer. Also hät ich wahrscheinlich ne Werkstatt irgendwo im GrossstadtDschungel, und in Urlaub gehts dann mitm Raumschiff nach Tatooine ;-)
 
Alt 23.07.2011, 20:36   #21
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Hmmm,
eigentlich wollte ich ja nicht gehen, aber das Twi'Lek Argument hat mich überzeugt.

Ich würde Farmer auf einem relativ abgelegen Planet werden und mit meiner Twi'Lek Frau und meinen Kindern gemütlich die Zeit totschlagen


Aber mal im ernst. Das SWU is schon ein gefärliches Pflaster. Selbst auf Corusant is die gefahr in der Gosse zu landen enorm groß. Ich denke auch dass selbst in der Republic nix mit sozialhilfe und sowas ist. Selbst im Republicanischem Raum ist viel Verbrechen und Unrecht, da bleib ich doch lieber hier wo ich bin
 
Alt 23.07.2011, 23:13   #22
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Huch wer hat denn dem Thread hier 4 Sterne gegeben? Reine Spaßfrage und dann sowas War vielleicht doch keine so schlechte Idee
 
Alt 23.07.2011, 23:21   #23
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Na klar würde ich es tun !

Als Herdenführer mit Banthas durch die Jundlandwüste, ist doch auch was Feines ;D
 
Alt 24.07.2011, 01:07   #24
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Ich würde alles tun, um in einer Zivilisation zu leben, in der Interstellare Raumfahrt möglich sei !
 
Alt 24.07.2011, 02:49   #25
Gast
Gast
AW: Die Normalos im Rampenlicht

Swooprennfahrer! oder Potracer!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anspiel auf der GC 2010 für die die nicht die chanc hatten. Xarnatos Allgemeines 2 20.08.2010 09:33