Antwort
Alt 26.11.2011, 12:20   #1
Gast
Gast
Republik im PVP benachteiligt?

Hallo,

ich habe gestern gegen Mitternacht und heute Mittag einige PVP Runden gedreht (20 an der Zahl) und habe
als Republikaner genau 1(!) gewonnen.

Sind die Schlachtfelder eventuell etwas unbalanciert, oder liegt es tatsächlich am gleichen Effekt wie in Rift oder WoW, nämlich dass die gute Seite grundsätzlich verliert?

Das ist kein Flamethread oder sonst was, ich möchte einfach nur wissen, wie es euch ergangen ist. Oder gibt es im Moment tatsächlich Nachteile für die Republik?

LG
 
Alt 26.11.2011, 12:21   #2
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Nein, es gibt keine mechanischen Vorteile für eine Seite. Insofern dürfte es in dem Fall dann eher an den Spielern auf den beiden Seiten liegen.
 
Alt 26.11.2011, 12:34   #3
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von Brezlbub
Hallo,

ich habe gestern gegen Mitternacht und heute Mittag einige PVP Runden gedreht (20 an der Zahl) und habe als Republikaner genau 1(!) gewonnen.
Und 19 mal die Demokraten?

Ne spass bei seite, die klassen sind alle "spiegelklassen" sprich die skills sind alle gleich und es hängt in der theorie am spieler. In der praxis jedoch werden sehr viele spieler mit MMO erfahrung beim imperium anfangen was daran liegt das erstens das imperium viel cooler ist und zweitens in WoW Horde, also die Bösen, so ein übergewicht hatten.
Und das bedeutet das du auf schlachtfeldern eher leuten mit erfahrung gegenüber stehst, auch wenn nicht alle gut sind, ein bisschen team-spiel und ein paar gute und dein team sieht kein land mehr.
 
Alt 26.11.2011, 12:37   #4
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von Brezlbub
Hallo,

ich habe gestern gegen Mitternacht und heute Mittag einige PVP Runden gedreht (20 an der Zahl) und habe als Republikaner genau 1(!) gewonnen.

Sind die Schlachtfelder eventuell etwas unbalanciert, oder liegt es tatsächlich am gleichen Effekt wie in Rift oder WoW, nämlich dass die gute Seite grundsätzlich verliert?

Das ist kein Flamethread oder sonst was, ich möchte einfach nur wissen, wie es euch ergangen ist. Oder gibt es im Moment tatsächlich Nachteile für die Republik?

LG
Spieler auf der Seite der Rapublik sind eben schlechter :-)
 
Alt 26.11.2011, 12:44   #5
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Ich hab noch nicht mitgespielt Leute und wenn es nicht krasse Unfairness durch die Ausrüstung wie in WoW geben wird, werde ich die Spiele alleine gewinnen ;-). Was allerdings auch keinen Spaß machen wird. Ich hoffe mal, dass die etwas besser spielen als in WoW. Wenn nicht ist es mir allerdings auch egal, weiil man sich ja hier selbst individuelle Ränge erspielen kann.
 
Alt 26.11.2011, 12:46   #6
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Voidstar und besonders Huttball sind sehr Teamlastig, wenn du da kein vernünftiges Team hast gehst du einfach unter. Bei Alderaan hält sich das noch in Grenzen. Eine andere Sache ist, das das Bolster System einfach Schrott ist. Wenn das andere Team deutlich höher, vielleicht sogar ein paar 50er hat, in deinem Team dagegen nur 10-20er sind, verlierst du mit höchster Wahrscheinlichkeit auch.
 
Alt 26.11.2011, 12:47   #7
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von Mike_Haller
Voidstar und besonders Huttball sind sehr Teamlastig, wenn du da kein vernünftiges Team hast gehst du einfach unter. Bei Alderaan hält sich das noch in Grenzen. Eine andere Sache ist, das das Bolster System einfach Schrott ist. Wenn das andere Team deutlich höher, vielleicht sogar ein paar 50er hat, in deinem Team dagegen nur 10-20er sind, verlierst du mit höchster Wahrscheinlichkeit auch.
Das ist im PvP immer so, wenn keiner mitspielt, kann ich auch nichts machen. Trotzdem gewinne ich die Spiele alleine ;-).
 
Alt 26.11.2011, 12:55   #8
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Und ich gewinne sie auch alleine! Wer von uns hat denn dann wirklich für unsere Seite den Sieg eingefahren?

Mal abgesehen davon, dass der TE einem freilich sehr subjektiven Eindruck unterliegt, die Bemerkung, dass die "böse" Seite traditionell mehr Zulauf genießt, scheint mir nicht völlig von der Hand zu weisen zu sein. (Was - wie wir alle wissen - ein Phänomen der Halbstarken ist. So, da habt ihrs, ätsch!)

Gibt es schon eine Mechanik, die einer unterbevölkerten Fraktion auf die Beine hilft?
 
Alt 26.11.2011, 13:02   #9
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Was, Horde war in der Überzahlt? Seit wann das denn, als ich noch gepsielt habe gab es immer wesentlich mehr Allies. oO Aber in WAR war Destruction in den meisten Fällen der Order zahlenmäßig weit überlegen!
 
Alt 26.11.2011, 13:09   #10
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Naja, wenn man 8n8 spielt, und bei den Imerialen die 8 Leute im Ts sitzen und sich absprechen, ist das gegen Rnd-grp's natürlich meistens kein Problem
 
Alt 26.11.2011, 13:10   #11
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von Mantarrochen
Und ich gewinne sie auch alleine! Wer von uns hat denn dann wirklich für unsere Seite den Sieg eingefahren?

Mal abgesehen davon, dass der TE einem freilich sehr subjektiven Eindruck unterliegt, die Bemerkung, dass die "böse" Seite traditionell mehr Zulauf genießt, scheint mir nicht völlig von der Hand zu weisen zu sein. (Was - wie wir alle wissen - ein Phänomen der Halbstarken ist. So, da habt ihrs, ätsch!)

Gibt es schon eine Mechanik, die einer unterbevölkerten Fraktion auf die Beine hilft?
Wenn du auch spielen kannst und in meinem Team bist, werden wir uns lieben - rein platonisch versteht sich.
 
Alt 26.11.2011, 13:39   #12
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Ich denke man kann jetzt noch nicht sagen, welche Seite besser ist oder sonst was, das wichtige ist, dass auch offiziell bestätigt wurde das keine Seite "mechanische" Vorteile hat.

Ansonsten hat man halt mal pech und spielt immer gegen eingespielte Teams oder sonst was

Aber gerade in der Beta spielen viele die andere Fraktion um sich für den Release nichts zu spoilern, so mache ich das im Moment auch und spiele Imperium, werde aber zu Release die Republik unterstützen ^^

Also abwarten würde ich sagen
 
Alt 26.11.2011, 14:20   #13
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Hey, weißt du was? Ich habe das Gefühl, dass die Republikaner mehr gewinnen so 70:30!
Woher kommt das? Der Mensch denkt immer so. Keine Sorge wird schon balanced sein!
 
Alt 26.11.2011, 20:49   #14
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Ich hatte auch immer das Gefühl die eher jungen Spieler, auch gerne Kiddies genannt, wählen eher die "Gangster"-Seite....also das vermeintlich Böse...bei Warhammer halt die Destrus...und bei WoW eben die Horde.....irgendwie war das dann bei WoW auch so, als ich mal über den Tellerrand hinausgeschaut habe, also mal die Horde gespielt habe....die Gilden waren irgendwie wirklich jünger....kann wirklich zufällig gewesen sein.

Ich werde im Normalfall die Seite der Republik wählen, in der Hoffnung, dass es hier evtl. auch so ist wie bei WAR oder WoW......also die älteren auf der Republik-Seite spielen...aber wir werden schauen.

Hier wurde am Anfang was von Spiegelklassen geschrieben, ich dachte wirkliche Spiegel gibt es nicht? Ich bin Freund von Spiegelklassen, dann wäre das Spiel in jedem Fall fair....das Balancing wäre automatisch gegeben...bei Warhammer kam es mir auch immer vor, als wäre das "Böse" besser gewesen, vor allem dank der Hexen ;-)

Naja....meisten ist das wirklich nur subjektiv.....weil man selbst nicht glaubt so ein mieser Spieler zu sein ;-)
 
Alt 26.11.2011, 20:59   #15
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

bei den ingame sportsgames wie pvp-arenen oder -battlefields mit limitierter spielerzahl (und in manchen MMOs auch geändertem ruleset) kanns eigentlich nicht passieren. wenn doch wird generft und leider das pve gleich mit und damit kaputtgemacht. denn pve lebt von der diversifikation der klassen. daher halte ich balancing für einen großen fehler, besonders wenn es auf pvp 1 vs 1 basieren soll.

anders beim terrirorial pvp. das solls ja auch geben. da spielt balancing eine kleinere rolle. zumindest wenns richtig gemacht ist. fairness gibts nicht, ist nicht gewollt, und wirds auch nicht geben.
 
Alt 26.11.2011, 21:16   #16
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Warum verliert das imperium 80% der BGs spricht vom genauen Gegenteil
 
Alt 26.11.2011, 21:29   #17
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von MarcelHatam
Was, Horde war in der Überzahlt? Seit wann das denn, als ich noch gepsielt habe gab es immer wesentlich mehr Allies. oO Aber in WAR war Destruction in den meisten Fällen der Order zahlenmäßig weit überlegen!
Was garantiert nichts mit den halbnackten dunkelelfen zutun hatte :-)
 
Alt 26.11.2011, 21:51   #18
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von MarcelHatam
Was, Horde war in der Überzahlt? Seit wann das denn, als ich noch gepsielt habe gab es immer wesentlich mehr Allies. oO Aber in WAR war Destruction in den meisten Fällen der Order zahlenmäßig weit überlegen!
Mittlerweile ist Horde total in überzahl, und allianz verliert gefühlte 90% der Bgs hat aber instant invite :P.
 
Alt 26.11.2011, 22:41   #19
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Hm, das Spannende an diesem Thread habe ich mal in diesem Screenshot eingefangen und rot markiert:

http://imageshack.us/f/269/balancecs.jpg/
 
Alt 30.11.2011, 09:47   #20
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von Brezlbub
Hallo,

ich habe gestern gegen Mitternacht und heute Mittag einige PVP Runden gedreht (20 an der Zahl) und habe als Republikaner genau 1(!) gewonnen.

Sind die Schlachtfelder eventuell etwas unbalanciert, oder liegt es tatsächlich am gleichen Effekt wie in Rift oder WoW, nämlich dass die gute Seite grundsätzlich verliert?

Das ist kein Flamethread oder sonst was, ich möchte einfach nur wissen, wie es euch ergangen ist. Oder gibt es im Moment tatsächlich Nachteile für die Republik?

LG
seltsam... habe 4 pvp gepsielt 1 mal extrem knapp verloren (um 4 sekunden !!!) und 3 mal haushoch gewonnen, die netten imperialen sind immer wie die irren rumgestürmt wähend die republic taktisch vorgegangen die auseinandergenommen hat

aber vielleicht isses wie in jedem spiel als imperialer bin ich auf dem republik win server als republic auf dem imperial win server denke aber das momentan die republik gut aufliegt (der lose war auch nur weil 98% frontkömpfer waren die vs unendliche sith liefen ^^)
 
Alt 30.11.2011, 09:51   #21
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von MarcelHatam
Was, Horde war in der Überzahlt? Seit wann das denn, als ich noch gepsielt habe gab es immer wesentlich mehr Allies. oO Aber in WAR war Destruction in den meisten Fällen der Order zahlenmäßig weit überlegen!
Dafür hatte Order den Weißen "Nerv" Löwen, der die Keepbosse aus den Keeps gebugt hat Da brachte dann teilweise unsere zahlenmäßige Überlegenheit nichts

Mal zurück zum Thema!
Also ich fand es fand das niemand einen Vorteil hatte. Das Balancing war absolut in Ordnung. (Ich muss nur noch einen Weg finden, aus den CCs der Botschafter raus zu kommen )

Ich hab ein paar WarZones im Imperium gemacht und Sieg/Niederlage lagen ca. 50/50.
 
Alt 30.11.2011, 09:54   #22
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von Brezlbub
Hallo,

ich habe gestern gegen Mitternacht und heute Mittag einige PVP Runden gedreht (20 an der Zahl) und habe als Republikaner genau 1(!) gewonnen.

Sind die Schlachtfelder eventuell etwas unbalanciert, oder liegt es tatsächlich am gleichen Effekt wie in Rift oder WoW, nämlich dass die gute Seite grundsätzlich verliert?

Das ist kein Flamethread oder sonst was, ich möchte einfach nur wissen, wie es euch ergangen ist. Oder gibt es im Moment tatsächlich Nachteile für die Republik?

LG
Dass nenne ich Pech.
In meiner WE-Beta haben am meisten die Repis im PvP gewonnen, wären die Imps nur gezergt haben.

Kommt dann auf die Server an und wann man reinkommt und wann man spielt und mit wem man spielt.
 
Alt 30.11.2011, 10:12   #23
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Ich denke, dass viele Wochenendtester die Klassen der anderen Fraktion gespielt haben, um Spoiler zu vermeiden und somit die Balance ausgeglichen haben. Die Kriegsgebiete empfand ich als ausgeglichen und Siege mussten meistens hart erkämpft werden.
 
Alt 30.11.2011, 10:15   #24
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Ich hatte leider noch nicht die Möglichkeit selber das PvP zu testen, jedoch vermute ich aufgrund von PvP-Videos, wo Spieler der Republik Spieler des Imperiums sehr alt aussehen haben lassen, dass die schwäche der Republik an der Gruppenkonstellation (Gruppendynamik/Einzelspielerleistung) lag und nicht an der technischen balance der Klassen.
 
Alt 30.11.2011, 10:46   #25
Gast
Gast
AW: Republik im PVP benachteiligt?

Zitat:
Zitat von LarsMalcharek
Hm, das Spannende an diesem Thread habe ich mal in diesem Screenshot eingefangen und rot markiert:

http://imageshack.us/f/269/balancecs.jpg/
Mehr kann man zu dem Thema eigentlich im Moment nicht sagen. Alles eine Frage des Blickwinkels.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[PvP&PvE - Republik] Tribunal of Torture Zzarc Galaktische Republik 4 07.12.2011 14:53
[PvE&PvP - Server: EU PvP Republik] Tribunal of Torture Zzarc Galaktische Republik 0 02.12.2011 22:14
PvP´ler der Republik, vereinigt euch! Coxer Allgemeines 62 23.08.2011 17:42
[PVP-PVE]Republik~Stars Marcini Galaktische Republik 0 16.10.2010 19:33

Stichworte zum Thema

swtor republik benachteiligt

,

swtor pvp warum verliert die republic

,

swtor pvp bolster system

, swtor server auslastung