Antwort
Alt 24.06.2011, 20:59   #1
Gast
Gast
Flashpoint-Tool?

Pre-Script: Wenn es einen ähnlichen Thread gibt bitte ich die Moderatoren diesen zu verscheiben. Ich konnte keine Suchfunktion oder ein ähnliches Thema finden:

Also ich würde gerne eine Diskussionrunde starten, leider fand ich das Thema bisher nur in Englischen Foren.

Ich frage mich seit einiger Zeit, ob wir in ToR bei den Flashpoints für die Gruppen vor z.B. Courosant hüpfen werden und nach Gruppen rufen werden.
Oder ob uns Bioware ähnliche Tools wie World of Warcraft an die Hand gibt.

Ich sehe
das so: Spieler die alleine beginnen (nicht jeder hat sofort ne Gilde parat) wird vor den Flashpoints stehen und denken: rein will ich aber alleine??
Soll er dann Channel zuspammen und hoffen?

In den englischen Foren fand ich viel Kritik an dem WoW LFD (looking for Dungeon aka Dungeonbrowser) Tool.
Aber früher (ich spiele schon einige Jahre WoW und hasse das Spiel übrigens nicht!!!):
Wir standen vor Instanzen, spammten den Gildenchat oder Channels zu. Wenn wir Pech haben fanden wir kaum wem, die Freunde waren 10 Level höher oder man musste "gezogen" werden.
Aus persönlicher Erfahrung habe ich VOR dem LFD keinen Dungeon selber gespielt.
Dann kam das Tool und es war für jeden möglich.

Der Großteil der Kritik bezieht sich auch auf den "10% selektive Wahrnehmung" die im Gedächnis bleiben. Nach gefühlten 9 Millionen zufälliger Gruppen empfand ich es so, dass der Großteil Reibungslos und gut geführt abliefen. Es bleiben nur die nervigen und schlechten in Erinerrung, die werden bei unzufrieden Spieler häufig verdreifacht....
Aber ist das Tool schlecht weil die Community miesemacher sind, die an allem Meckern und verlernt haben auchmal fünfe Grade seien zulassen??

Kann Bioware so ein Toll einbauen, vor allem wenn man liest dass die Klassen KEINE festen Heiler,Tank und Damage-Rollen haben werden?

Kurz um: Denkt ihr ToR sollte kein Flashpointinder Tool haben oder wäre es besser wir hätten eins.

P.S. Danke fürs lesen und für alle Interessenten ein Youtube "Video" zum Thema, leicht satierisch aber mit viel Wahrheit.
http://www.youtube.com/watch?v=VRJiELMwjs4
 
Alt 24.06.2011, 21:11   #2
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Hahahaa, mir war so klar dass hinter dem Link Onkel Barlow lauert

Aber Scherz beiseite: Zumindest Teile des Dungeon-Tools würde ich als WoW-Spieler der ersten (und vermutlich auch bis zur letzten) Stunde sehr begrüßen. Es muss einen ja noch nichtmal zum Flashpoint hinteleportieren, aber die Möglichkeit, eine Gruppe zusammenstellen zu können würde das Leben sehr vereinfachen.

Um es zu veranschaulichen: in den ersten 6 Monaten wird man in SWTOR innerhalb von 10 Minuten eine Gruppe für jeden Flashpoint finden - in WoW war das genauso. Aber sobald die meisten Spieler ihren (Main-)Charakter auf Max-Level haben wird es in den unteren Levelbereichen seeeehr seeehr öde werden für jeden, der einen Flashpoint besuchen will.

Deshalb: ich freue mich einfach mal auf die Ideen, die BW zu dem Thema hat.
 
Alt 24.06.2011, 21:11   #3
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

edith
 
Alt 24.06.2011, 21:14   #4
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Wenn's dich stört, spar' dir deine Kommentare. Wir versuchen nur zu verdeutlichen, was BW besser machen kann als Blizz. Hey, wenn's klappt bin ich froh, aber niemand soll sagen wir hätten nicht davor gewarnt.
 
Alt 24.06.2011, 21:15   #5
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Das Tool ansich ist nicht schlecht, ich hab lang genug WoW gespielt um das zu behaupten. Allerdings geht mit solch einem Tool auch der Bezug zu den Spielern irgendwo verloren. Ich für meinen Teil gehe lieber in eine Stadt und suche dort nach einer Gruppe, das ist einfach persönlicher und ich mag es einfach mehr.
 
Alt 24.06.2011, 21:16   #6
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Bei LOTRO ist es so, dass man - wie in dem Video gesagt - auf 2 Buttons klickt und man ist in der Instanz. Seine Gruppemitglieder muss man sich aber per Chat suchen.

Für mich persönlich geht durch dieses "Easy-in-die-Instanz-kommen" viel Atmosphäre verloren. Also hat sicherlich seine Vor- aber auch Nachteile. Ich bevorzuge die klassische Variante. Chat schreiben und sich die passenden raus suchen
 
Alt 24.06.2011, 21:27   #7
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Zitat:
Zitat von Pack_master
Hahahaa, mir war so klar dass hinter dem Link Onkel Barlow lauert
Wer könnte eventuelen nicht Kennern, das ganze besser verdeutlichen als Barlow ;-)

Und in WoW war nicht alles schlecht und nicht alles Top.
Bioware muss ja nicht das machen nach dem Motto: "Hey Blizz könnt ihr uns euer Script für den D-Browser" geben.

Allerdings in dem Punkt: Bezug verloren: Jein
Klar man kennt Cross-Server Spieler nicht sieht sie nie wieder. Verhält sich vielleicht anders.
Ich eigentlich nicht. Und viele Spieler auch nicht, wie gesagt, es bleiben die bösen hängen....

Zum Thema "Easy-Porting" Blizzard hat mit "Cataclym" versucht die Spieler wieder was zur Instanz zu lotsen. Ratet mal wer da snicht wollte: Die Community.
Man hatte sich so stark dran gewöhnt zur Instanz geportet zuwerden.

Ein Gedanke: wieso nicht Vorräume für Flashpoints?

Beispiel Black Tallon:
Es soll ein spezielles Shuttle sein, man kann entscheiden, ob man die macht und mit der Black Tallon fliegt oder nem normalen Shuttle (Quelle buffed.de Fragestunde).
Man stelle sich also eine Art "Raumhafen" vor. Dort stehen dann Spieler und "melden" sich z.B. für die Tallon an. Spieler können dann die List aufrufen und den Spieler einladen. (Oder Bioware macht daraus ein Matchmaking und stellt die Gruppen zusammen).
Das sähe doch glaubwürdig aus und wäre eine Möglichkeit.
 
Alt 24.06.2011, 21:31   #8
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Also ich hätt schon gern sowas weil sonst würds einfach zu lange dauern ne gruppe zusammen zu haben.
 
Alt 24.06.2011, 21:37   #9
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Zitat:
Zitat von NoelRavencry
Beispiel Black Tallon:
Es soll ein spezielles Shuttle sein, man kann entscheiden, ob man die macht und mit der Black Tallon fliegt oder nem normalen Shuttle (Quelle buffed.de Fragestunde).
Man stelle sich also eine Art "Raumhafen" vor. Dort stehen dann Spieler und "melden" sich z.B. für die Tallon an. Spieler können dann die List aufrufen und den Spieler einladen. (Oder Bioware macht daraus ein Matchmaking und stellt die Gruppen zusammen).
Das sähe doch glaubwürdig aus und wäre eine Möglichkeit.
Sowas ist natürlich noch human, aber sollte es so ein tool in irgendeiner form geben bitte kein "klick and port" scheiss.. Die leute sollen sich auch mal selbst zur instanz bewegen! beugt vorallem der faulheit einige spieler vor und sorgt auch teilweise noch für atmosphäre da das reisen zu den orten dazu gehört auch wenns mal nen paar minuten dauert.
 
Alt 24.06.2011, 21:39   #10
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Bin völlig gegen so ein Tool. Da geht jede Kommunikation verloren und die Leute werden faul wenn man sich damit auch noch direkt zu sowas teleportieren kann.
Hoffe es bleibt raus egal in welcher Form.
 
Alt 24.06.2011, 21:43   #11
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Zitat:
Zitat von Sacery
Sowas ist natürlich noch human, aber sollte es so ein tool in irgendeiner form geben bitte kein "klick and port" scheiss.. Die leute sollen sich auch mal selbst zur instanz bewegen! beugt vorallem der faulheit einige spieler vor und sorgt auch teilweise noch für atmosphäre da das reisen zu den orten dazu gehört auch wenns mal nen paar minuten dauert.
Sehe ich genauso, denn das Problem an sich ist zwar nicht das Tool sondern die Spieler aber die Faulheit wird dabei noch unterstützt. Das sieht man am deutlichsten in Lotro und WoW. Die Spieler kennen die Welt nicht, wissen nicht wo man alles findet weil man einfach zu faul ist die Welt zu erkunden, es gibt ja ein Tool für. ^^

Beispiel Black Tallon:
Es soll ein spezielles Shuttle sein, man kann entscheiden, ob man die macht und mit der Black Tallon fliegt oder nem normalen Shuttle (Quelle buffed.de Fragestunde).
Man stelle sich also eine Art "Raumhafen" vor. Dort stehen dann Spieler und "melden" sich z.B. für die Tallon an. Spieler können dann die List aufrufen und den Spieler einladen. (Oder Bioware macht daraus ein Matchmaking und stellt die Gruppen zusammen).
Das sähe doch glaubwürdig aus und wäre eine Möglichkeit.[/quote]Ja nicht schlecht, also das man sich für einen bestimmten Flashpoint dort eintragen kann. Aber kein Shuttle, das seh ich einfach als No Go für eine Welt die man erkunden sollte und nicht von A nach B geflogen werden kann. Die Faulheit der Leute wird damit nur unterstützt.
 
Alt 24.06.2011, 21:46   #12
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Nur wenn es Server intern bleibt dan ja.

Gruß
 
Alt 24.06.2011, 21:46   #13
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

wurde doch schon aus einem Beta-Review bestätigt das es ein eigenes Menü geben wird indem man seine Mitstreiter suchen kann, dieses ist vermutlich aber nicht realmübergreifend und funktioniert traditioneller.
d.h. man sucht die Anzeigen in dem Menü durch und stellt seine Gruppe eigenständig zusammen.

so habe ich das zumindest verstanden
 
Alt 24.06.2011, 21:46   #14
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Vor allem sieht man das bei Wipes, man vergisst wo der Instanzen Eingang ist.
Ist mir auch passiert.

(Anmerkung bisher stelle ich fest scheinen die deutschen Spieler hier auch gute Dinge in Tolls erkennen zukönnen ^^ *thumbs up*)
 
Alt 24.06.2011, 21:47   #15
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

gute communities, in denen man noch miteinander auf einer positiven ebene kommunizieren kann, brauchen keine dungeon finder.

ich habe sie in:

- wow classic
- wow bc
- warhammer online (hier zwar sc-gruppe ist aber das gleiche)
- lotro
- tabula rasa
- aoc

NICHT gebraucht.


man hat einen lfg-chat - in dem kann man freundlich nach einer gruppe fragen. sollte man nicht spammen, geht da auch was.

in wow, aoc und warhammer habe ich nach kürzester zeit stammgruppen gehabt. wie wurden wir zu einer stammgruppe der kein encounter zu haarig war?
wir haben uns kennen gelernt, wir haben gezockt und wir haben uns dazu entschieden nach dem looten noch kurz zu schnacken. man fand sich gegenseitig sympatisch und hat sich gegenseitig auf die f-listen gepackt. irgendwann war es denn so weit, dass man von eben jenen "üblichen verdächtigen" beim einloggen einen ninja-invite, der positiven sorte bekam.

man hat sich gegenseitig weiter empfohlen und hatte dadurch immer gruppen mit guten (netten) leuten. nicht immer imba - aber immer richtig angenheme gesellen, mit denen man auch mal gerne gewhiped ist.

ich muß dazu sagen, dass das die zeiten waren, in denen man eigendlich nur mit ts in eine instanz- oder rvr-gruppe gegangen ist. wenn ein voicechat "im spiel" ist , reagieren die leute ganz anders, da sie plötzlich eine stimme haben und sich nicht mehr hinter einem anonymen chat verstecken können.

vergesst die "kkthxbb-dungeeonfinder" und fangt an richtig und mit spass zu zocken.
 
Alt 24.06.2011, 21:51   #16
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Zitat:
Zitat von Dr_Extrem
gute communities, in denen man noch miteinander auf einer positiven ebene kommunizieren kann, brauchen keine dungeon finder.

ich habe sie in:

- wow classic
- wow bc
- warhammer online (hier zwar sc-gruppe ist aber das gleiche)
- lotro
- tabula rasa
- aoc

NICHT gebraucht.


man hat einen lfg-chat - in dem kann man freundlich nach einer gruppe fragen. sollte man nicht spammen, geht da auch was.

in wow, aoc und warhammer habe ich nach kürzester zeit stammgruppen gehabt. wie wurden wir zu einer stammgruppe der kein encounter zu haarig war?
wir haben uns kennen gelernt, wir haben gezockt und wir haben uns dazu entschieden nach dem looten noch kurz zu schnacken. man fand sich gegenseitig sympatisch und hat sich gegenseitig auf die f-listen gepackt. irgendwann war es denn so weit, dass man von eben jenen "üblichen verdächtigen" beim einloggen einen ninja-invite, der positiven sorte bekam.

man hat sich gegenseitig weiter empfohlen und hatte dadurch immer gruppen mit guten (netten) leuten. nicht immer imba - aber immer richtig angenheme gesellen, mit denen man auch mal gerne gewhiped ist.

ich muß dazu sagen, dass das die zeiten waren, in denen man eigendlich nur mit ts in eine instanz- oder rvr-gruppe gegangen ist. wenn ein voicechat "im spiel" ist , reagieren die leute ganz anders, da sie plötzlich eine stimme haben und sich nicht mehr hinter einem anonymen chat verstecken können.

vergesst die "kkthxbb-dungeeonfinder" und fangt an richtig und mit spass zu zocken.
Ja die Zeiten kenn ich auch noch und das sind genau solche kleinen Dinge die aus einem normalen Spiel ein richtig gutes Spiel machen. Es fesselt einen nicht nur weil das Spiel gut ist sondern auch durch die Comm bzw einzelnen Leuten. Und sowas ist unersetzlich
 
Alt 24.06.2011, 21:57   #17
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Wenn ich das richtig verstanden habe wird man viele Flashpoints mit einer einzigen Gruppe, also vier Leuten machen (bzw. man kann/soll). Diese vier kann man dann zur hälfte uas Begleitern bestehen lassen, dann wird es vielleicht etwas schwiriger aber es geht auch. Oder man macht es zu dritt, mit einem Begleiter.

Ich meine es kann doch nicht so schwer sein eine Person zu finden mit der man einigermaßen klar kommt oder? Und wenn man richtig schwere Inhalte machen will oder mal mit mehr als 2-4 Personen wo rein gehen will dann muss man sich eben entweder etwas mehr Mühe beim suchen geben oder sich um eine Gilde bemühen. Das Spiel ist ein MMO kein Singleplayer mit menschlichen NPC-Ersatz.
 
Alt 24.06.2011, 21:58   #18
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

ja das soll auch gehen ..

es soll aber nicht etwas schwieriger, sondern schon bei einem begleiter DEUTLICH schwieriger werden.
 
Alt 24.06.2011, 21:59   #19
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

@Tedara

Ich meine es wurde erzählt, dass man den ersten Flashpoint auf diese Art erlebt. Man soll vom Startplanet zu einem anderen. Man hat die Wahl in Ruhe zu reisen oder über die Black Tallon, der Flashpoint.



Klar wären solche Erlebnisse schön.
Und zum Glück ist das eine Diskussion und ich WILL eure Meinungen hören :-)

Klar gilt der Grundsatz: Jeder ist frei etwas zu benutzen.
Ich wäre auch dafür, dass wir auf Servern landen wo das machbar ist. Allerdings sehe ich das auch wie einer meiner Vorredner:
Am Anfang dürfte es viele auf dem eigenen Level geben, doch wenn mehr und mehr Max-Level Chars dabei sind, werden die Low-Chars weniger, Twinks werden an Flashpoints vorbeigeschleust oder durchgezogen von der Gilde oder jenen Max-Stufen Freunden aus alten Tagen.

Ich denke, deshalb hat Blizz solange gewartet, weil sie die Notwendigkeit erst zu später Zeit gesehen haben, als mehr und mehr 80er gab und die neu Einsteiger kaum mehr Leute fand. (wurde damals nicht sowas ähnliches sogar offiziell erklärt??).
Genau so einem Problem könnte auch Bioware irgendwann gegenüber stehen.
Die Startzonen verwaisen und Einsteiger stehen häufiger alleine dar und erleben den Content nicht wie die auf hohen Stufen. (Weshalb Blizz, viele Vereinfachung Neueinsteigern an die Hand gab, weswegen viele jetzt meckern, weil viel für "Twinken" (es gibt ja in der Community keine neuen Spieler....) getan wurde und zu wenig für Pro-Ultra-Raider....)

Abwarten wie BW sich schlägt...

Spaß am zocken entseht viel wenn man komplett am Spiel teilhat und nicht die Flashpoints ausen vor lassne muss.

@bass-tard
P.S. Leider habe ich keine Berichte finden können in en auf sowas einging, wenn du evetuell einen Link hättest?

@HzweiO
leider empfinde ich es als zuweilen schon schwierig Spieler zu finden mit denen man klarkommt, weil die Community so "verwöhnt" geworden ist.....
 
Alt 24.06.2011, 21:59   #20
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Zitat:
Zitat von Tedara
Ja die Zeiten kenn ich auch noch und das sind genau solche kleinen Dinge die aus einem normalen Spiel ein richtig gutes Spiel machen. Es fesselt einen nicht nur weil das Spiel gut ist sondern auch durch die Comm bzw einzelnen Leuten. Und sowas ist unersetzlich
Seh ich ganz genau so...

Realmintern find ich das aber annehmbar.
Man kann die Leute ja dann trotzdem auf die friendlist
hauen und iwann ohne Dungen Toll zusammenfinden.

Nur wenns wieder übergreifen und unpersöhnlich wird,
wirds einfach nur abartig.

EDIT:
Zu dem Problem,das lowies später keine Gruppe mehr finden...

Vllt könnte man eine Art lvldown System entwickeln,so das die
High lvl Spieler,die ihre Lowies supporten wollen,auf ein dem Flashpoint
angepasstes lvl runtergestuft werden,eine Standart Rüssi des Bereiches
tragen und fertig ist.

Ist sicher etwas komplizierter zu entwickeln,würde aber alle Probleme
aus der Welt schaffen.

Denn sein wir ehrlich,eine Levelanzeige über dem Charakter ist auch
nur des MMORPG Willens da,also könnte Quasi der,den du im
ersten Flashpoints lang machst,für dich auf lvl 50 genau so schwer sein,
WENN es denn keine Level gäbe.

Ihr versteht schon.
 
Alt 24.06.2011, 22:02   #21
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Ich würde es begrüssen wenn es ein tool geben würde bei dem man sich anmelden kann und dann dort sehn kann wer alles noch in den Flashpoint möchte wie in einem Chatroom, und vielleicht könnte BW dann eine kleine Matchmaking funktion einbauen die dann für mich passnede Spieler hervor hebt. Soll heissen das es nicht so wie es machmal bei WoW der fall ist der Neulingstank mit dem endequipten dd der nur just for fun reingeht zusammen gesteckt wird und dann der Neuling die agro des dds wegtanken kann. Dann gibt es nur frust bei den Tanks und die dds lästern dann über den tank und beschimpfen ihn als nix könner. Leider schon oft solche gruppen getroffen, als heiler sind solche gruppen echt der albtraum.

Teleport zum Flashpoint halte ich auch für nicht gut, passt auch nicht so den Hintergrund von Starwars.

also einfach nur ein suche nach Gruppe channel bei dem man sich noch in seiner Rolle anmelden kann und dann können die anderen und man selber über /who die leute suchen die sie für ihre Gruppe brauchen. Das hatte quasi nur bei den alten MMOs gefehlt und auch bei WoW, man hatte ja schon diese Channels nur eben keine Meldung welche Rolle die jeweiligen Spieler bereit sind anzunehmen.
 
Alt 24.06.2011, 22:03   #22
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Hier nochmal :

Zu dem Problem,das lowies später keine Gruppe mehr finden...

Vllt könnte man eine Art lvldown System entwickeln,so das die
High lvl Spieler,die ihre Lowies supporten wollen,auf ein dem Flashpoint
angepasstes lvl runtergestuft werden,eine Standart Rüssi des Bereiches
tragen und fertig ist.

Ist sicher etwas komplizierter zu entwickeln,würde aber alle Probleme
aus der Welt schaffen.

Denn sein wir ehrlich,eine Levelanzeige über dem Charakter ist auch
nur des MMORPG Willens da,also könnte Quasi der,den du im
ersten Flashpoints lang machst,für dich auf lvl 50 genau so schwer sein,
WENN es denn keine Level gäbe.

Ihr versteht schon.
 
Alt 24.06.2011, 22:03   #23
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Ich hab erst mit der Einführung vom Dungeon Tool WoW gestartet. Das Ergebniss war eine Ingame Community und Atmosphäre die aus afk rumstehenden Spielern in OG bestand, die auf das aufploppen ihrer Toolfenster gewartet haben.

Für mich macht gerade diese Atmosphäre die durch das suchen und finden, was auch gleichzeitig der Weg ist ein Netzwerk von befreundeten Spieler aufzubauen, entsteht, ein MMO aus. So kam es dann dazu, dass trotz der Abonentenzahlen und tollen Features die WoW zu bieten hat, mich das Spiel aus diesem Grund lediglich 3 Monate gehalten hat.
 
Alt 24.06.2011, 22:04   #24
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Ein Problem sehe ich nur darin, wenn realmübergreifende Gruppen zusammengestellt werden, da hier die gefühlte A-loch- und Vollidioten-Dichte stark ansteigt, da sich viele gehen lassen durch die Anonymität. Aber bei lokalen Gruppen bringt es die Leute des gleichen Servers doch zusammen. Der Vorteil ist, dass man nicht suchen muss, sondern während das Tool sucht, spielen kann.
 
Alt 24.06.2011, 22:07   #25
Gast
Gast
AW: Flashpoint-Tool?

Zitat:
Zitat von NoelRavencry
@Tedara

Ich meine es wurde erzählt, dass man den ersten Flashpoint auf diese Art erlebt. Man soll vom Startplanet zu einem anderen. Man hat die Wahl in Ruhe zu reisen oder über die Black Tallon, der Flashpoint.



Klar wären solche Erlebnisse schön.
Und zum Glück ist das eine Diskussion und ich WILL eure Meinungen hören :-)

Klar gilt der Grundsatz: Jeder ist frei etwas zu benutzen.
Ich wäre auch dafür, dass wir auf Servern landen wo das machbar ist. Allerdings sehe ich das auch wie einer meiner Vorredner:
Am Anfang dürfte es viele auf dem eigenen Level geben, doch wenn mehr und mehr Max-Level Chars dabei sind, werden die Low-Chars weniger, Twinks werden an Flashpoints vorbeigeschleust oder durchgezogen von der Gilde oder jenen Max-Stufen Freunden aus alten Tagen.

Ich denke, deshalb hat Blizz solange gewartet, weil sie die Notwendigkeit erst zu später Zeit gesehen haben, als mehr und mehr 80er gab und die neu Einsteiger kaum mehr Leute fand. (wurde damals nicht sowas ähnliches sogar offiziell erklärt??).
Genau so einem Problem könnte auch Bioware irgendwann gegenüber stehen.
Die Startzonen verwaisen und Einsteiger stehen häufiger alleine dar und erleben den Content nicht wie die auf hohen Stufen. (Weshalb Blizz, viele Vereinfachung Neueinsteigern an die Hand gab, weswegen viele jetzt meckern, weil viel für "Twinken" (es gibt ja in der Community keine neuen Spieler....) getan wurde und zu wenig für Pro-Ultra-Raider....)

Abwarten wie BW sich schlägt...

Spaß am zocken entseht viel wenn man komplett am Spiel teilhat und nicht die Flashpoints ausen vor lassne muss.
Noel, ich rede ja jetzt auch nicht expliziet nur vom Suchtool sondern eher davon das man durch den Klick wie in Lotro oder WoW zum Dungeon teleportiert wird. Das ist dass einzige was ich bemängel da so sehr viel vom der Athmosphäre des Spiels verloren geht. Daraus resultiert das die Leute faul werden, sich in der Welt nicht auskennen und fragen wo ist denn das. Oder wie schon beschrieben worden ist: Jemand stirbt weiss aber nicht wie er zurück zum Dungeon kommt weil er so noch nie da war.

Ich hoffe du verstehst was ich mein
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PvE-Tool cronus Allgemeines 3 30.04.2012 00:59
Externes DMG-Meter Tool Evron Allgemeines 27 12.04.2012 21:22
Eigenes Gilden Tool Garmman Star Wars 3 23.10.2011 14:00

Stichworte zum Thema

flashpoint aus der gruppe geworfen

,

swtor flashpoint abgelehnt