Antwort
Alt 20.06.2011, 17:15   #1
Gast
Gast
"Singleplayer" MMORPG?

Gibt es irgendwo infos in wie weit Gruppenspiel gefördert wird? Klar wird es auch alleine spielbar
sein, aber meine hoffnung ist trotzdem, dass das spiel darauf ausgelegt ist, eher in gruppen zu spielen, statt alleine zu leveln. Ich meine, dass macht doch auch ein MMORPG aus, dass man es nicht alleine spielt.

Gibt es irgendwo schon diesbezüglich aussagen, wie BioWare sich da aufstellt?
 
Alt 20.06.2011, 17:18   #2
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zitat:
Zitat von Mondion
Gibt es irgendwo infos in wie weit Gruppenspiel gefördert wird? Klar wird es auch alleine spielbar sein, aber meine hoffnung ist trotzdem, dass das spiel darauf ausgelegt ist, eher in gruppen zu spielen, statt alleine zu leveln. Ich meine, dass macht doch auch ein MMORPG aus, dass man es nicht alleine spielt.

Gibt es irgendwo schon diesbezüglich aussagen, wie BioWare sich da aufstellt?
Für die Teilnahme an Gruppendiskussionen und -entscheidungen wird es Social Points geben. Diese kannst du dann gegen Ausrüstung etc. einlösen. Weiterhin wird man einige Flashpoints / Operationen gar nicht alleine annehmen bzw. spielen können. Von daher wird schon das Gruppenspiel gefördert und auch belohnt.
 
Alt 20.06.2011, 17:22   #3
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zusätzlich wird es ne Menge Gruppenquests(Diese sind nicht alleine schaffbar außer wenn man 10 lvl über der Quest ist) geben mit deutlich mehr XP usw.
 
Alt 20.06.2011, 17:26   #4
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zitat:
Zitat von Flurkommander
Zusätzlich wird es ne Menge Gruppenquests(Diese sind nicht alleine schaffbar außer wenn man 10 lvl über der Quest ist) geben mit deutlich mehr XP usw.
die man allerdings auch solo mit seinen companions erledigen kann
 
Alt 20.06.2011, 17:28   #5
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Es funktioniert wie jedes andere MMO auch...

Du kannst alleine questen, musst es aber nicht. Zusätzlich gibt es Gruppenquests, Gruppeninstanzen, Raidinstanzen. Diese wirst du nicht alleine bestreiten.

Zitat:
Zitat von miholyn
die man allerdings auch solo mit seinen companions erledigen kann
Das ist kein Gruppencontent sondern der normale Singleplayercontent. Der ist auf 1 Spieler und 1 Companion ausgerichtet.
 
Alt 20.06.2011, 17:28   #6
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ich glaube das es nicht so einfach wird da es wirklich "Gruppenquest" heißt.

Der Spieler der das meinte hat sich sehr deutlich ausgedrückt.
 
Alt 20.06.2011, 18:53   #7
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ach auf wie Welt ist doch immer verlass, ca. vor einem Jahr, vielleicht ein Monat später (also vor 11 Monaten) da gab es genau die selbe Diskussion, ob es nicht zu viele Singleplayerinhalte gibt.

Und irgentwie haben wir jetzt seit einem jahr fast nur noch infos zum Multiplayer-Part bekommen, und trozdem geht es wieder los. Irgentwie finde ich das lustig.
 
Alt 20.06.2011, 18:57   #8
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Gruppenspiel wird wie schon erwähnt gefördert (Socialpoints)
Ausserdem kann man Flashpoints und Heroic Quests selbst mit dem Companion nicht alleine meistern. Hierfür brauch man immer noch eine Gruppe.
 
Alt 20.06.2011, 19:12   #9
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ich mach mir da keine Sorgen.
Sowieso, werde ich mit ein paar Freunden das Game starten und wenn wir dann von dem Startplaneten weg sind werden wir so oder so bis max.Level zusammen leveln.

Das haben wir in RIFT auch gemacht und selbst wenn es länger dauert und selbst wenn einige der Sammelquests sehr nervig wurden dadurch, der Spass mit andern zusammen zu zocken nebenher in TS/Skype zu sitzen und blödsinn zu labern, jederzeit ne Ini machen zu können (ja wir sind 4 Leute) überwiegen solche kleinen Negativ-Sachen bei weiten.
 
Alt 20.06.2011, 21:01   #10
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

also, ich habe vllt nicht alles gelesen, was die entwickler so ankündigen, aber ein doppelter spieletest, einmal bountyhunter, einmal imperial agent durch ich glaube pc gamer (17 stunden/ bzw 2 tage mit schlaf spielzeit)zeichnet ein recht klares bild, worüber ich persöhnlich froh bin: swotor orientiert sich sehr stark an kotor. und der starke focus des spiels, das sie erleben konnten, war die class story, die sehr singleplayer lastig war. oder besser gesagt: singleplayer mit co-op möglichkeit.

zwar konnte man einen vorlaufenden dungeon zusammen erledigen, aber es endet oft in singleplay-instanzen, indenen man die wichtigen entscheidungen trifft, den endfight bestreitet und sich wieder vor der quest instanz trifft um sich gemeinsam rauszukämpfen.

aufgrund der probleme, die sie im mehrspieler hatten, habe ich das fazit gezogen, dass swotor hauptsächlich eine epische story bietet, die man zum großteil alleine bestreitet. die gezielten gruppen inhalte sind eher nebensächlich bzw. optional.

hinzukommt, dass man sich mit verschiedenen klassen in der hauptstory nicht trifft (eben nur an flashpoints, die man je nach entscheidung entweder umgehen kann bzw wenn auch schwer alleine meistern kann, vorallem mit dem companian.) und bestreitet man die quests mit einer gleichen klasse läuft es oft auf obene beschriebene situation hinaus.

der mmorpg faktor sind wohl die operationen, einige flashpoints und eben die city/handel/pvp. wow/classic mmorpg war nicht zu finden. es werden wohl eine gute menge leute das spiel wohl mögen, aber enttäuscht sein was raids etc. angeht.

es soll wohl darauf abgestimmt sein, das man nicht nur einen charakter ,,hochpusht", sondern 8 verschiedene storylines erleben soll, die man alle auch noch anders beeinflussen kann. nebenher hat man einen main, mit dem man hauptsächlich pvp/operationen, die geschichtlich optional/nebensächlich sind, bestreitet.

ich finde diese entwicklung gut. eine auslegung aufs gruppenspiel endet halt meistens in einer nullifizierten queststory und gruppenzwang. swotor wäre mal ne alternative.

wird aber wohl nicht jedermanns sache sein. ich persönlich freue mich aber wow mit laserschwertern wäre albern gewesen.
 
Alt 20.06.2011, 21:11   #11
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ich finde es fantastisch für die Story nicht auf eine Gruppe angweisen zu sein. Ist es wirklich so das mmo heisst unbedingt immer mit anderen zusammen spielen zu müssen?

Ist es nicht viel interessanter mit den Mitspielern interagieren zu können ohne unnötig oft auf sie angweisen zu sein? Ist es mmo spielen, wenn ich einlogge und erstmal zwei Stunden lang eine Gruppe für eine Zugangsquest finden muss? Nein, dann spiele ich ja nicht dann verplempere ich meine Zeit und zahle dafür auch noch Geld!

Ich möchte in eine Mmo-Spielwelt eintauchen können um nette Leute zu treffen und Freundschaften zu schliessen ja, aber ich will nicht für alles oder vieles was im Spiel passiert auf Hilfe von ebend jenen oder Fremden angewiesen sein. Wenn sich ein Zusammenspiel ergibt, nehme ich die Gelegenheit sehr gerne an. Aber ich möchte nicht mit dem Gedanken anfangen zu spielen ob ich heute eine Gruppe finde oder nicht.
 
Alt 20.06.2011, 21:41   #12
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

das zauberwort heißt:

skalierender content.

ok .. sind 2 wörter aber die aussage sollte klar sein. selbst singleplayer-content ist so konzipiert, dass er mit steigender spielerzahl nicht leichter wird, sondern ein gleichbleibendes spielerlebniss bieten soll.

die instanzierten questgebiete am ende der quest - wo sich die questendgegner befinden - wurden von bw aus gutem grund eingeführt. respawn. es macht einfach keinen spass, wenn man sich durch massen von gegnern kämpft, sich vor dem showdown noch mal durchbufft und heilt und ein lolender, bunnyhopper kommt an und klaut einem den mob. gerade wenn man im rp-style questet, ist da der abend gelaufen,

es gibt definitiv instanzierte gebiete, die man nur alleine betreten kann - diese werden aber im verlauf des spiels stark abnehmen. während man auf der startwelt noch 70% klassenquests verfolgt, sind es in den "hauptstädten" nur noch 30% und danach schrumpft das angebot noch weiter ein. das ist aber schon seit einem halben jahr bekannt. das magazin wird wohl nur die startgebiete, die starter-flashpoints und ein bischen hauptwelt erkundet haben.

dieses spiel wird aufgrund des begleiter-systems auch für einzelspieler einen gewissen grad an befriedigung bieten können - gruppenquests sind aber nicht nur miot dem begleiter machbar - ausser man ist besagte 10 stufen drüber.

der schwierigkeitsgrad im "open-pve" ist aauf den spieler mit seinem egleiter ausgelegt und, den gerüchten und massnahmen nach zu urteilen, auch überdurchschnittlich knackig. im e3-build wurde mit einer selfrezz-sonde experimentiert, weil die tester sehr oft drauf gingen und nicht immer wieder bis zu 15 minuten die langschaft überfliegen wollten. während der presentationen sind die tester und entwickler trotz massiv genervtem schwierigkeitsgrad (wegen demo) mehrfach fast gestorben und hatten teilweise echte probleme.

wenn man nur seinen begleiter (sidekick) dabei hat, wird man es nicht leicht haben - eine gruppe zu basteln lohnt sich da schon.
 
Alt 21.06.2011, 02:02   #13
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zuerst einmal ....
Falls ich hier jetzt etwas wiederholen sollte, was jemand anderes schon geschrieben hatt, entschuldige ich mich, denn ich muss gestehen das ich die Posts aus Gründen der Uhrzeit nur überflogen habe. :P

....................

Ich meine mich zu erinnern, das mal jemand von BW gesagt hatte, dass man selbst die Klassenspezifischen Quests in einer Gruppe machen kann, aber nicht muss. Die "zusätzlichen" Spieler können sich zwar an Unterhaltungen beteiligen und bekommen auch Erfahrung für getötette Gegner, jedoch keine Quest-Belohnungen inkl. der Erfahrung die diese gibt und natürlich, wie hier schon erwähnt, erhöht sich der Schwirigkeitsgrad der Quest entsprechend der Gruppenmitglieder-Anzahl.

Wie gesagt, falls das schon jemand geschrieben hatt, sorry fürs quasi "nachposten".

Gute Nacht zusammen. ^^
 
Alt 21.06.2011, 05:01   #14
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ich queste lieber alleine. Instanzen, Raiden, Elitequests gerne als Gruppe, aber sonst bin ich lieber alleine unterwegs... Ich hab gerne mein eigenes Tempo beim Questen und möchte auch mal AFK gehen können ohne die ganze Zeit zu denken "Ah mein Gruppenmitglied wartet die ganze Zeit auf mich , ich muss mich beeeilen."

Wenn ich zum Beispiel in WoW mit meiner Freundin zusammen queste könnte ich zu Teil fast durchdrehen, weil wir beide einfach unterschiedliche Arten haben zu questen... das spielt da glaub ich auch noch mal ne Rolle.

Wenn die Quests so aufgebaut sind, dass man alleine, aber auch als Gruppe je nach wahl questen kann (wo ich mir sicher bin dass es so sein wird) ist alles OK, weil jeder nach seinen Vorlieben handeln kann.
 
Alt 21.06.2011, 07:05   #15
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ich werd auch mit ein paar Kumpels durch die Gegend ziehen und Quests auch 2-fach oder 3-fach machen bis eben alle wieder auf dem gleichen Stand sind. Wir kennen uns lang genug um auch mal zu sagen, das man heut mal Solo unterwegs sein will, weil nebenbei z.B. ein Fussballspiel läuft oder die Frau mit im Büro sitzt und man dadurch eh nicht auf TS oder Chat sich zu 100% konzentrieren kann.
 
Alt 21.06.2011, 10:06   #16
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zitat:
Zitat von Mondion
Gibt es irgendwo infos in wie weit Gruppenspiel gefördert wird? Klar wird es auch alleine spielbar sein, aber meine hoffnung ist trotzdem, dass das spiel darauf ausgelegt ist, eher in gruppen zu spielen, statt alleine zu leveln. Ich meine, dass macht doch auch ein MMORPG aus, dass man es nicht alleine spielt.

Gibt es irgendwo schon diesbezüglich aussagen, wie BioWare sich da aufstellt?
guten morgen leute und hallo mondion.

es wurde in diesem thread schon einiges über das leveln gesprochen, alles diesbezüglich ist richtig. es wird im endcontent so sein, dass man durchaus auch durch berufe, ähnlich wie in star wars galaxies, sehr gutes equip bekommen kann und auch dadurch erfolg haben kann. allerdings wird man die besten items ingame durch raids, also pve (bestimmt auch durch pvp) bekommen. d.h. wenn du deinen charakter optimieren willst wirst du mit anderen spielern spielen müssen. ich würde mir also keine sorgen darüber machen, dass das zusammenspiel zu kurz kommt .

mfg
shleppi
 
Alt 21.06.2011, 12:05   #17
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zitat:
Zitat von Mondion
Gibt es irgendwo infos in wie weit Gruppenspiel gefördert wird? Klar wird es auch alleine spielbar sein, aber meine hoffnung ist trotzdem, dass das spiel darauf ausgelegt ist, eher in gruppen zu spielen, statt alleine zu leveln. Ich meine, dass macht doch auch ein MMORPG aus, dass man es nicht alleine spielt.

Gibt es irgendwo schon diesbezüglich aussagen, wie BioWare sich da aufstellt?
Solo- und Gruppenspiel sollte und wird gleichermaßen gefördert, damit jeder Spieler die Wahl hat, wie er von Stufe 1 auf 50 kommt, statt alternativlos dazustehen.

Seit dem Fansite-Summit wissen wir, dass Gruppenquests (Heroics) und enstsprechende Gebiete bereits ab Stufe 5 in der Startwelt vorhanden sind. Ich gehe davon aus, dass sich das auch auf den anderen Planeten so fortsetzt und SWTOR im Levelbereich mehr Gruppencontent bietet als einige andere MMOs.
 
Alt 21.06.2011, 12:17   #18
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Auf Buffed gabs auch ein Frage und Antwort Video,da erzählt Oliver Haake ( der hat schon gespielt ) das am Ende des Startgebiets ein erster Flashpoint ( Instanz ) kommt.
Die Black Talon,die Quest mit den Captain töten oder nicht.
Die kann man machen,muss man aber nicht um auf den nächsten Planeten zukommen.
Es gibt eben Items ,Ruf und Erfahrung wenn man das macht.
Die Black Talon ist das Sith-Raumschiff das von der Republik angegriffen wird,wie gesagt wenn man dazu keine Lust hat ,fliegt man mit einen Shuttel zur Hauptwelt.
 
Alt 21.06.2011, 12:20   #19
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Zitat:
Zitat von Xidia
Auf Buffed gabs auch ein Frage und Antwort Video,da erzählt Oliver Haake ( der hat schon gespielt ) das am Ende des Startgebiets ein erster Flashpoint ( Instanz ) kommt.
Die Black Talon,die Quest mit den Captain töten oder nicht.
Die kann man machen,muss man aber nicht um auf den nächsten Planeten zukommen.
Es gibt eben Items ,Ruf und Erfahrung wenn man das macht.
Die Black Talon ist das Sith-Raumschiff das von der Republik angegriffen wird,wie gesagt wenn man dazu keine Lust hat ,fliegt man mit einen Shuttel zur Hauptwelt.
Kleine Korrektur:

Black Talon = Sith Raumschiff, auf welchem der Captain sich weigert das Republik Raumschiff anzugreifen.

lg
Sebastian
 
Alt 21.06.2011, 13:11   #20
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Es wird Tonnen von Content geben da brauchst du dann eine Gruppe. Ich denke auch paar gruppenquests sind dabei.
 
Alt 21.06.2011, 13:31   #21
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Ich werde das Spiel mit anderen Leuten spielen..........oder auch nicht.
Wenn ich online komme und keine lust habe irgendwen um mich zuhaben..... dann spiel ich halt alleine, ansonsten mit Freunden oder ich suche wen.
Bei späterem content kommt man an gruppen nicht vorbei.....ausser man macht sich einen neuen char wegen den Storys.....jedem das seine.

Wenn ich mir vorstelle das ich für absolut alles eine gruppe brauche ...... sry aber da fliegt das spiel in die ecke. Man kommt on und kann erstmal eine gruppe suchen um zu questen.......stunden vergehen.....ne danke sowas bräucht ich auch nicht wirklich.
Sich in einer ecke zu verkriechen und permanent alleine zu Spielen ist aber auch keine lösung..... dann ist man im falschen genre.....man kommt in einem mmo nicht an mitspielern vorbei..... wenn mans versucht ist ein mmo wohl nichts für einen.

Jeder hat so seine marotten........ wie von Baxitus schon geschrieben, man hat so eine eigenarten beim questen und oft nervt einen bestimmte Questeigenschaften beim anderen....da questet man bis zum gruppencontent gerne "mal" alleine.

Es gibt in Tor gruppencontent und solocontent. So wie in fast allen Orpgs.
Meine aber mich zu erinnern das auch gesagt wurde das man Swtor bis zu einem bestimmten punkt alleine spielen kann.

Kurz: Die solos und grps bekommen beide was und gut ists
 
Alt 21.06.2011, 14:06   #22
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Dieser Thread wurde einmal aufgeräumt. Wir möchte nun dringend darum bitte beim Thema zu bleiben. Sollten euch Beiträge andere user stören, dann meldet sie bitte. Wenn ihr hingegen darauf im Thread eingeht, lauft ihr selbst Gefahr in das Fadenkreuz des CM-Teams zu geraten.... und das wollen wir nicht :-)

Viele Grüße
Söhnke
 
Alt 21.06.2011, 15:19   #23
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Bei Wow, LOTR und Warhammer konnte man im großen und ganzen nahezu alles solo durchquesten. Ich fände es schlimm, wenn es bei SW:TOR nicht auch so wäre.

Sicher wäre es toll, wenn Gruppenspiel gefördert wird, doch sollte es in keinster Weise nen Zwang geben oder die Mehrheit der Quests es erfordern.
 
Alt 21.06.2011, 15:58   #24
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Bioware hat gesagt das man Swtor auch komplett alleine spielen kann, das muss aber nicht heißen das das nur so der Fall ist, ich finde das gehört einfach dazu, das alles nur für Gruppenkuschler ist, glaube ich nicht, das ist nur Ansichtsache von Leuten die Raiden als wichtig empfinden.
 
Alt 21.06.2011, 23:03   #25
Gast
Gast
AW: "Singleplayer" MMORPG?

Das müssen dann schon Hardcore SPRPG/KotOR/Star Wars Fans sein, die monatliche Gebühren zahlen, sich auf einem Server einloggen und dann trotzdem alleine zocken.

Ich persönlich bin immer noch der Ansicht, dass SW:TOR nichts für die vielen KotOR Fans sein kann, die wehement gegen SW:TOR als MMO protestieren. Es werden sich wohl überwiegend neue Interessenten finden, die mit Sicherheit auch sehr zahlreich sein werden und die das Spiel überwiegend mit anderen Spielern zusammen spielen werden.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MMORPG-Sprache? Schneller Leveln? Waldecker Neuankömmlinge 61 06.03.2012 15:22
Ist die Zeit der Singleplayer-CRPGs vorbei? Judah Allgemeines 50 20.08.2011 20:29
anderer mmorpg datscha Neuankömmlinge 7 31.01.2011 22:36
StarWars = MMORPG TheATZE Neuankömmlinge 15 18.06.2010 10:03

Stichworte zum Thema

singleplayer mmorpg

,

mmorpg zum alleine questen

,

gruppen mmorpg

,

mmorpg gruppen