Antwort
Alt 28.05.2011, 10:10   #1
Gast
Gast
Kann man Raids Kreativer gestalten?

Hi,


ich frage mich seit langem ob es Bioware gelingen kann das angekündigte Raiden im Endcontent Kreativer zu gestalten als das bei den aktuellen MMO's der Fall ist.
Ich Raide selbst gerne, finde Gruppenspiel toll, Freue mich für alle die für Ihre Mühen mit Ausrüstung belohnt werden. Also den Post nicht als
Flame Threat gegen Raids verstehen.

Was ich meine ist diese dümmliche Gestaltung. Sagen wir BW entscheidet sich für 40 Mann Raids. Vorne steht ein grosses böses Monster, einer rennt drauf zu tankt es wärend die anderen Schaden austeilen und Heilen. Obwohl das Böse Monster allen den Rücken zukehrt und jeder Freies Schuss und Schlagfeld hat verliert es kaum Leben*****te...etc. ihr kennt das. Es ist wenn man drüber nachdenkt einfach...nix.

Ich würde gerne mal Raids machen in denen ein Armee von Mobs gegen den Raid steht und der Raid sich wie eine kleine Eingreiftruppe gegen den Gegner Vorgeht um am Ende sich der "Oberschurke" dann einfach ergibt oder 1 Hit Tod stirbt.
Also Szenarien wie sie in Filmen vorkommen oder früher in P&P Rollenspielen.

Was hättet ihr für Ideen wie man grosse Raids realistischer, spannender gestalten kann?
Oder findet ihr das alles so sein soll wie bei WoW / Rift / EQ / AoC etc?
 
Alt 28.05.2011, 10:15   #2
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Informiere dich mal bitte genauer und schau dir auch die ganzen Trailer an.

BW hat angekündigt, dass es nicht wie in anderen MMO's zugeht, dass 40 Leute auf einen Mob einprügeln.
Sie wollen alles "Heroisch" gestalten. Sprich, man kämpft gegen eine Übermacht und überlebt es nur ganz knapp.

Bioware steht schon für Qualität, keine Sorge. Nur das Spiel kommt ja erst in einem 1/2 / 3/4 Jahr erst raus.
Und schau dir auch mal in den Trailern die ersten Flashpoints, zu deutsch Krisenherde, Brennpunkte, an.

Ich finde, dass ist sehr gelungen.

Und wenn Ihnen schon das gut gelingt, werden die Raids sicher auch toll.
 
Alt 28.05.2011, 10:23   #3
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Ich halte Raids eigentlich für überflüssig und bin eher Fan von Flashpoints. 4-8 Spieler reichen eigentlich.

Falls Raids gibt mit 40 oder mehr Spielern sollte man einfach die Gruppe zwingen sich aufzuteilen um Missionsziele innerhalb des Raids schaffen zu können. Ein Raid muss nicht unbedingt mit einem riesigen Endgegner enden. Generell würde ich die Raids in The Old Republic einfach so wie Star Wars Battlefront gestalten.
 
Alt 28.05.2011, 10:30   #4
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Das wäre eine gute Idee DarthBabbler!

Für das Missionsziel und ein paar Unterzielen teilt sich der Raid in kleine Teams auf.

Am besten mit so etwas kombinieren wie z.B. "um diese Tür zu öffnen müssen alle 5 Schalter gleichzeitig betätigt werden".

Oder, wenn man ein Schiff entert. 1 Team defft den Hangar, damit niemand entkommt, 1 weiteres Team stürmt die Brücke und die anderen Teams den Rest vom Schiff.

Sind nur Beispiele.
 
Alt 28.05.2011, 10:39   #5
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Es wird 50er Raids geben (man will ja besser sein als das Blizzard Produkt)
Die Gegner werden 20% mehr HP haben als bekannte Bosse (aus einem bekannten Produkt)
Die Gegner werden 37% größer sein als in einem herkömmlichen MMO
Die Gegner ... entschuldigung DER Gegner wird sich zu 48,5% weniger bewegen als in vergleichbaren Produkten

Cool - das könnte ich jetzt so stehn lassen und es wär ein 1a Trollpost

Aber Spass beiseite: Soweit ich weiss ist noch sehr sehr wenig über etwaige Raids bekannt. BW/LA sagten dass das ganze Spielgefühl "heroisch" sein soll - sprich einer gegen viele. Dies bezog sich allerdings mehr auf das gesammte Bild, weniger auf Raids/Flashpoints

Es gab allerdings auch schon mal Threads hierzu, denn ich habe schon mal geschrieben, dass ich persönlich es auch besser finde auf einer großen Front gegen viele "Probleme" gleichzeitig zu kämpfen, so wie es hier schon meine Vorposter geschrieben haben.
Könnte mir auch vorstellen z.B. eine Basis zu verteidigen, die dann von verschiedenen Richtungen angegriffen wird und man seine "Truppen" immer dementsprechend verlagern muss. Zwischendurch können stärkere Gegner auftauchen (Minibosse).
Aber es sollte nicht darauf hinauslaufen mit zig anderen Leuten auf dem Rücken eines 5 Meter großen tollwütigen Wookie-Warlord zu hängen und den in einem 15-Minütigen Kampf in die Knie zu zwingen und dannach den XXL Edition Lightsaber +5, den Helm des Mundgeruchs und die Zahnstocher der Versteinerung zu looten!

Kurz und gut:
Abwarten bis mehr Infos da sind
 
Alt 28.05.2011, 10:41   #6
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Riesen-Bosse mit drölfzig Millionen Leben wird es so gut wie nicht geben,vielleicht mal ein Rancor ,Kraytdrachen oder ein Battledroiden,meist läuft es wie in Taral V ab,massig Gegner mit Zwischenboss,am Ende dann ein normaler Sith,keine 30 m gross und ein 2 ter Gegner dabei der seperat getankt werden muss.
Also nicht standart 30 m grosser Boss und alle hauen auf den drauf.
 
Alt 28.05.2011, 10:53   #7
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Loreean
Informiere dich mal bitte genauer und schau dir auch die ganzen Trailer an.
Ah der Oberlehrer ausm WoW Forum...3 Tage hier und alle anderen haben keinen Plan. Können kein Englisch und haben sich nicht informiert...Schau DU dir bitte erstmal die FP Videos genau an. Erklär mir wie der Kampf gegen den Endboss läuft. Dann poste das Video aus dem Raid das dich zu der Erkenntnis kommen lässt das es nicht darauf hinaus läuft was man gemein hin als Standard bezeichnen würde.

@ Darth Babbler,


das sind die Ideen die ich meinte. Vielen dank für deine Inspiration.
 
Alt 28.05.2011, 11:00   #8
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Erklär mir wie der Kampf gegen den Endboss läuft. Dann poste das Video aus dem Raid das dich zu der Erkenntnis kommen lässt das es nicht darauf hinaus läuft was man gemein hin als Standard bezeichnen würde.[/quote]Das weiß nartürlich niemand. Ich meinte, wenn man das aus den Flashpoints-Trailer nimmt und es dann im größerem Ausmaßen auf die Raids überträgt.

So etwas wie DarthBubbler und Vampirespiegelei vorgeschlagen haben wäre schonmal ein guter Ansatz.
 
Alt 28.05.2011, 11:45   #9
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Bei solchen Raids kann ich nicht mitreden, Ich kenne nur die Raids im Warhammer Online Stil und das ist meiner Meinung sowiso unschlagbar!!!!!!!!!!!
 
Alt 28.05.2011, 11:53   #10
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Man kann von WoW halten was man will, aber hinsichtlich des gegebenen gameplays sind die Raids dort ziemlich das Beste was geht. Pure Tank&Spank Bosse gibt es da doch schon seit Ewigkeiten nicht mehr.

Die Idee den Raid so wie einen Battleground zu gestalten ist zwar kreativ .. aber höchstens für einen einzelnen Encounter. Auf die Dauer würde das doch sehr schnell langweilig werden und hätte Potential das neue "Tank&Spank" zu werden.
 
Alt 28.05.2011, 12:23   #11
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Taral V ist ein nettes Beispiel, aber die bosse unterscheiden sich nicht wirklich von den WoW Bossen!
 
Alt 28.05.2011, 12:47   #12
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Entwirker
Man kann von WoW halten was man will, aber hinsichtlich des gegebenen gameplays sind die Raids dort ziemlich das Beste was geht. Pure Tank&Spank Bosse gibt es da doch schon seit Ewigkeiten nicht mehr.
Ob man jetzt bei einem 30m Boss stehen bleiben kann und seine Thermaldetonatoren auf ihn schmeisst, oder dabei noch herunterfallenden, explodierenden Ewokköpfen ausweichen undden Boss immer wieder für ein paar Sekunden in einen Karbonit-Freezer ziehen muss, damit er nicht auftaut und die Gruppe einäschert macht kein Unterschied - es ist das selbe Prinzip... leider

Die Idee den Raid so wie einen Battleground zu gestalten ist zwar kreativ .. aber höchstens für einen einzelnen Encounter. Auf die Dauer würde das doch sehr schnell langweilig werden und hätte Potential das neue "Tank&Spank" zu werden.[/quote]Das kommt drauf an ob die einzelnen Gruppen, die diesen Encounter meistern wollen alle das gleiche tun müssen.
Wie hier schon jemand als Beispiel gepostet hat: Sternenbasis/Schlachtkreuzer einnehmen.
Ein paar verteidigen den Hangar für den Rückzug (weil das Teil am ende Explodiert), eine andere Gruppe macht den Reaktor klar, eine andere erobert die Brücke, etc.
Das ganze könnte man auch herum drehen und wie auch schon in einem FP gesehen den eigenen Kreuzer verteidigen - nur im größeren Stil: gibt es einen Wipe, schaffen es die Gegner einen Punkt einzunehmen, den man aber wieder zurück erobern könnte. Gewonnen hat man dann, wenn das Schiff oder die Station gesäubert wurde.
Also ich weiss nicht wie es anderen geht, aber ich finde so etwas wesentlich ansprechender als mich erst durch belanglosen Trash zu metzeln und anschliessend ein einzelnes, übergroßes Charaktermodel zu bekämpfen das vielleicht wenn es gut kommt noch ein paar Adds beschwört.
Ich sag ja nichts gegen Bosse - aber auch die dürften maximal von 4-5 Spielern gleichzeitig bekämpft werden alles andere ist einfach nur ... naja

Der beste Encounter im Herkömmlichen MMO war gegen den Flame Leviathan - ein riesiger Panzer, den man selbst nur mit Fahrzeugen besiegen konnte. Das war mal was neues! Wenn ich mir jetzt den aufgewärmten Molten Core anschaue... sorry... nee!
 
Alt 28.05.2011, 12:54   #13
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Die Bosse dürfen gerne so sein wie in Ulduar! :P ich erinner mich nur zugerne an Mimiron oder Yoggi =)
 
Alt 28.05.2011, 12:59   #14
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Naoh
Die Bosse dürfen gerne so sein wie in Ulduar! :P ich erinner mich nur zugerne an Mimiron oder Yoggi =)
Wärst du dann vielleicht noch so nett, die nicht WoW-ler einzuweihen was an diesen Bossen so besonders ist?
 
Alt 28.05.2011, 12:59   #15
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

V-07-TR-0N !!!

Ja der war schon spitze.
Aber auch leider der selbe alte Stil
 
Alt 28.05.2011, 13:12   #16
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Ich find die Richtige Mischung machts.
Jedenfalls gibts in den FP`s Bosse, also sind Bosse in Raids ned allzu unwahrscheinlich. Die richtige Mischung/Abwechslung kann also 1 Boss, ne Boss-Gruppe oder auch nen Trash-armee sein. Wobei ich mir letzteres nicht wirklich anspruchsvoll vorstellen kann, da ziemlich jede Klasse AoE-Fähigkeiten hat, könnte man als Raid sich einfach durchbomben.

Bei ner Trash-Armee ist halt das Problem, je mehr zur selben Zeit im Kampf sind, um so schwächer müssen sie sein. Man kann das dann mit Angriffswellen ein wenig regeln. Aber schlussendlich läuft das meist so oder so aufs Bomben heraus.

Da finde ich 1 Boss oder ne Bossgruppe für deutlich anspruchsvoller. Wichtig ist halt einfach kein Tank&Spank. Movment, Spezialfähigkeiten, etc. machen den anspruchvollen Kampf aus.

Aber wichtig wäre wohl mal die Raidgrösse zu wissen...
 
Alt 28.05.2011, 13:15   #17
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Anmalex
Wärst du dann vielleicht noch so nett, die nicht WoW-ler einzuweihen was an diesen Bossen so besonders ist?
youtube wird dir helfen :P

mimiron = http://www.youtube.com/watch?v=qjzBdfDo6xY
Yogg = http://www.youtube.com/watch?v=J7PJwGiBQ98

hab die beiden videos jetzt nicht selber gesehen, aber das sind die 2 Bosse die ich meinte, einfach mal durchklicken!
 
Alt 28.05.2011, 14:25   #18
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Kann man Raids kreativer gestalten?

Mit Sicherheit. Einige gute Beispiele wurden ja hier genannt. Die ersten Aussagen die Bioware zu größerem Gruppencontent getätigt hat, gingen in die Richtung abseits von Tank und Spank.

Es gehört eine Portion Mut dazu. Aber ich glaube man würde dadurch :

a) Eine Alternative zu den immer gleich Ablaufenden Raids bieten, die eh schon jeder kennt
(der mal WoW oder ähnliches spielte)

b) Ganz neue taktische Möglichkeiten offenbaren

c) Unheimlich viel Credit in der Community und Aufmerksankeit im Gaming Umfeld
bekommen.

Meine Befürchtung jedoch ist es, dass sie entgegen eigener Aussagen, die WoW Schiene fahren werden. Nicht zuletzt nach meinen Eindrücken zu Taral 5. Wie hoch die Halbwertszeit eines solchen Gruppenspiels ist (Dass es in der Form schon ewig gibt und wahrscheinlich auch schon besser) wird sich dann rausstellen.

Man kann es ja schön in Rift sehen, dort wird ja fast das gleiche wie gehabt angeboten. Man kennt es, insofern ist der Wiederspielwert nicht mehr so hoch, wie es vielleicht vor 3-4 Jahren gewesen wäre. So wird es wahrscheinlich bei einem Großteil der Maße auch in SWTOR ablaufen (Story lädt vielleicht auch zu einem dritten Besuch ein, jedoch kennt man dann auch alles).

Und schon wird man das Problem haben, das der Gruppencontent schnell für viele zu wenig ist und man nicht mehr schnell genug nachliefern kann. Eben weil die meisten Taktiken schon aus anderen MMOs bekannt sind.

LG Surf
 
Alt 28.05.2011, 14:46   #19
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Man wird mit Sicherheit andere Mechaniken in SWTOR bei Fights einsetzen können als in WOW oder ähnlichen Games. Rein darauf basierend das das Kampfsystem in SWTOR um einiges dynamischer ist da es für jede Klasse weitaus mehr Instant-Skills gibt und daher man mit deutlich mehr Movement arbeiten kann.

Da aber auch SWTOR auf die Holy-Trinity setzt wage ich zu bezweifeln ob die Fights einem soviel anders (ausser das mehr Movement drinnen ist) vorkommen werden als bei WOW & Co..

Add-Wellen sind immer schön und gut ... aber nur Add-Wellen abknallen bevor man sich wieder dem dicken Brocken zu wendet wird ziemlich schnell genauso dröge und hat auch nicht viel mehr Taktik/Anforderung als Tank 'n Spank.

Besetzungs-Gefechte oder ähnliche bereits aus PVP-BG's bekannte Mechaniken könnten aber mit Sicherheit das Thema auflockern. Setzt allerdings auch eine relativ große Raid-Größe vorraus um es einigermaßen ansprechend gestalten zu können.

Allerdings muss man immer eben das Thema Trinity berücksichtigen und darauf aufbauend aufpassen das man nicht Fights die 1 Tank und 4 Heiler benötigen mit Fights die 3 Tanks und 3 Heiler benötigen mischt. Denke da wird das gröbste Problem beim Fight-Design liegen ... alles anspruchsvoll zu machen, aber eben so zu gestalten das der Raid jeden Fight in der gleichen Zusammensetzung bestehen kann.

Das wäre nämlich ein ziemlich unschöner Effekt wenn dann die Spieler auf einaml anfangen würden die Raids passend für den nächsten Fight umzubauen. Die "Wechselspieler" würde sich mit Sicherheit nicht wirklich toll vorkommen.

Gruß

Rainer
 
Alt 28.05.2011, 15:29   #20
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Naoh
youtube wird dir helfen :P

mimiron = http://www.youtube.com/watch?v=qjzBdfDo6xY
Yogg = http://www.youtube.com/watch?v=J7PJwGiBQ98

hab die beiden videos jetzt nicht selber gesehen, aber das sind die 2 Bosse die ich meinte, einfach mal durchklicken!
Alles klar danke dafür.
 
Alt 28.05.2011, 15:35   #21
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Shalaom
Allerdings muss man immer eben das Thema Trinity berücksichtigen und darauf aufbauend aufpassen das man nicht Fights die 1 Tank und 4 Heiler benötigen mit Fights die 3 Tanks und 3 Heiler benötigen mischt. Denke da wird das gröbste Problem beim Fight-Design liegen ... alles anspruchsvoll zu machen, aber eben so zu gestalten das der Raid jeden Fight in der gleichen Zusammensetzung bestehen kann.
Das kann man eigentlich gut mit der Kampfgestaltung regeln.

Hast du z.B ne Bossgruppe die 3 Tanks benötigt hat jeder meist einen eigenen Boss/Adds zu tanken. Stellt sich die Gruppe dann dem nächsten Boss der alleine ist, verteilt der Boss auf die Tanks Debuffs (zb. Verteidigung, HP, etc. verringern) die so stacken, dass sich die Tanks zwangsweise abwechseln müssen. Oder auch Fähigkeiten die zB. auf den auf den 2. in der Aggroliste Schaden machen, was dann ein Tank sein muss damit da keine DD`s umkippen.

Bei den Heilern kann man z.B AoE-Schden einbauen, oder Fähigkeiten die an nem RnD-Speiler Schaden austeilen (für Nicht-Tanks bestimmt), die dann von nem Heiler der sonst überflüssig wäre weggeheilt werden muss.

Also da sehe ich eig. keine grossen Probleme. Ist nur eine Frage der Kampfgestaltung.
 
Alt 28.05.2011, 15:52   #22
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Vampirspiegelei
Ob man jetzt bei einem 30m Boss stehen bleiben kann und seine Thermaldetonatoren auf ihn schmeisst, oder dabei noch herunterfallenden, explodierenden Ewokköpfen ausweichen undden Boss immer wieder für ein paar Sekunden in einen Karbonit-Freezer ziehen muss, damit er nicht auftaut und die Gruppe einäschert macht kein Unterschied - es ist das selbe Prinzip... leider
Hmm, ich glaub ich verstehe was du meinst. In WoW gibt es mittlerweile insgesamt ungefähr 150 Raidencounter (designed für mindestens 20 Spieler, Heroic modes nicht doppelt gerechnet). Jeder einzelne hat seinen eigenen Stil und musste neu erlernt werden. Dabei gab es so ziemlich jede Mechanik, die man sich vorstellen kann.

Adds die getötet werden mussten, Adds die gekitet werden mussten, Adds die gebombt werden mussten, Addwellen, Adds mit denen *irgendwas* angestellt werden musste, reine Add encounter.
Jede mögliche Form von Positionierung, zusammen stehen, in Gruppen stehen, verteilt stehen, beliebige Positionsänderungen aufgrund von spezifischen Ereignissen, verschiedene Ebenen oder Dimensionen zwischen denen bestimmte Leute zum richtigen Zeitpunkt wechseln musste.
Bosse die getankt werden mussten, Bosse die gekitet werden mussten, Bosse die von Castern getankt werden mussten, Bosse die gar nicht getankt werden konnten, Bosse die sich teilen, verwandeln, verschwinden und wieder auftauchen, Bosse die einen im Kampf gegen andere Bosse unterstützen.
Jede Form von Schadensquellen, Angriffe denen ausgewichen werden muss, Angriffe bei denen man zusammen stehen muss, Angriffe die nur Tanks interessant haben und welche die nur für bestimmte Gruppierungen von Spieler interessannt waren (Melees, Ranged, Heiler), AoEs, Manaburns, schadensunspezifische Extraleisten, verschiedenste Auren oder "Antiauren".
Spieler die sich in etwas anderes verwandeln (Geister, Ghouls, Drachen, whatever) und neue Skills bekommen, Spieler die Encounterspezifisch fliegen oder ähnliches können, Spieler die beliebige Buffs oder Debuffs bekommen und irgendwas damit machen müssen.
Objekte mit denen *irgendwas* angestellt werden musste.
UND VIELES MEHR.

Aber trotzdem kommt irgendwie das Gefühl auf, dass sie "gleich" wären und dass mal etwas grundlegend neues erfunden werden müsste.


Nur was dieses Neues sein soll, ist mir nicht so klar. Wenn bei dir maximal 5 Leute auf einen Mob hauen dürfen, ist das lediglich eine Einschränkung der Möglichkeiten, kein Mehrwert.
So ein Encounter, bei dem ein Schiff gekapert werden muss, indem die verschiedenen wichtigen Punkte in logischer Weise erobert werden müssen (und je nachdem wie man es anstellt verschiedene Ereignisse stattfinden), klingt durchaus sehr interessant. Ein einzelner langer Encounter mit verschiedenen Teilzielen, die Einfluss auf den weiteren Verlauf haben, das hätte etwas. Ist allerdings auch unglaublich schwer zu designen ...
 
Alt 28.05.2011, 15:59   #23
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Okay jetzt wurde hier gesagt, dass es nicht besonders pralle ist riesige Trashwellen zu bekämpfen. Das stimmt auch wohl, wenn diese immer und immer wieder aus den selben Gegnern bestehen. Die Würze liegt oft darin, dass etwas passiert, mit dem man nicht unbedingt rechnet. Viele Fights im herkömmlichen MMO kann man nach einer Stoppuhr spielen - die nennt sich dann Bossmod und man kann genau sagen, wann ein Boss welche Fähigkeit einsetzt.
Hätte man jetzt einen Raid der aus Trashwellen besteht, welche aber aus immer anderen Gegnern bestehen (zufällig) und die jeweile andere Taktiken voraussetzen muss man schon ein bisschen mehr aufpassen.
Was an einem Raid schnell öde wird, ist dass es wirklich jedes mal das selbe ist. Die selben Gegner, stehen auf dem selben Fleck und machen immer genau das selbe, wenn man sich ihnen nähert.
Nimmt man als Beispiel Global Agenda: Die Level sehen zwar immer gleich aus, doch sind die Gegnerplatzierungen jedesmal anders. So weiss man nicht ob man hinter der nächsten Ecke in einen Mob aus vielen Schwachen Gegnern, wenigen großen, oder im Worst Case sogar allem zusammen rennt. Manchmal hat man das Gefühl dass man einfach nur durch spaziert, wärend einem das nächste mal ganze Armeen entgegen strömen.

Könnte mir in TOR jetzt auch vorstellen wärend eines Raids eine Geschützstellung einzunehmen, wärend eine andere Gruppe die Basis verteidigt. Sind die Geschütze eingenommen kann man diese gegen die Angreiffer einsetzen, welche einen ohne den Support überrannt hätte.
Solche Raids erinnern mich auch ehr an Geschehnisse in Star Wars. Dort hat sich auch keine Gruppe von 10 Mann auf den Imperator gestürzt

Hoppla und eine Antwort auf meinen Post wärend ich am Tippen bin ^^

Gut dass jemand versteht was ich meine.

Ich mein es kann natürlich auch große Gegner geben auf die mehrere Leute draufknüppeln dürfen. Irgendwelche übergroßen Angrifsroboter oder auch mal gern ein riesen Monster. Aber egal was man sich dabei einfallen lässt - es läuft immer wieder auf's gleich raus:
Maintank bekommt Schaden - muss die ganze Zeit geheilt werden
Gruppe mus Schaden ausweichen und eventuell auch geheilt werden
Adds müssen gekillt/gekited/CCt werden
Man könnte die Charaktere jetzt auch noch im richtigen Takt tanzen lassen und Kopfstände machen lassen Schema F bleibt gleich.

Es wird wirklich Zeit für was neues
 
Alt 28.05.2011, 16:01   #24
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Zitat:
Zitat von Vampirspiegelei
Dort hat sich auch keine Gruppe von 10 Mann auf den Imperator gestürzt
Naja, bei Episode 3 waren es ein paar, aber die sind gewipet^^.
 
Alt 28.05.2011, 16:04   #25
Gast
Gast
AW: Kann man Raids Kreativer gestalten?

Danke fürs reinstellen Naoh...hab mir das zweite angesehen.
1: Die musik ist kacke
2: Das sieht aus wie bei einem automaten in der spielothek
3: In Flashpoints/ Raids soll der Ablauf nicht wie bei anderen MMO´s sein, dass man zB: über 1 Min (oder länger) auf einen (End-)Gegner eindrischt oder Zauber wirkt und sich danach sofort regenieren muss - MMOGamer



Wie man Raids kreativer gestalten kann ? Puhh das ist eine schwere frage ...... da nicht unbedingt jeder das gleiche gefühl damit verbindet.


@Dark
Der hatte nen cheatknopf .....in episode 6 wurde er gebannt ...... permanent
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo kann man einen Gleiter kaufen? Sarinchen1987 Neuankömmlinge 90 25.02.2012 19:15
kann man es sich leisten..... Sromovaik Allgemeines 12 28.11.2011 14:28
Kann man Farbkristalle upgraden? Sithbreak Allgemeines 26 23.11.2011 20:18
Kann man Planeten beschiessen? LordBasher Allgemeines 37 09.09.2011 15:46
Kann man Kostümteile ausblenden? FoghornLeghorn Allgemeines 28 07.04.2011 08:39