Antwort
Alt 09.03.2011, 20:22   #1
Gast
Gast
RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Hallo an alle.

Vielleicht wurde diese Frage schon mal gestellt. Wenn jemand ein Link hat darf er diesen gerne nennen und wir können die Sache schnell abschliessen.
Ansonsten würde ich gerne Wissen wie das Rp hier in SWTOR aussehen soll.
Was das angeht bin ich sehr skeptisch muss ich natürlich sagen.
Ich habe lange Zeit DSA gespielt oder auch mal Larp 'ne weile mitgespielt und bringe
schon eine gewisse Erfahrung mit.

Was ich bei RP im MMORPG gar nicht mag ist es wenn Rp Theater-Getreu und Szenen-mäßig verläuft.
Eine entführung Outtime zu inizinieren um diese Person dann im Rollenspiel zu retten ist mir zu langweilig.
Es wirkt gestellt und unecht wobei ich dann auch schnell den Reiz an der ganzen Sache verliere.

Ich mag Rollenspiel lieber so wenn der ganze Sever integrierbar ist.
Das ist etwas schwer zu erklären und ich hoffe das es jeder versteht.

Wenn ich mich auf einem Rp-Server anmelde und ich dann On komme gibt es keine Outtimes und es gibt keine Momente in den ich kein Rollenspiel mit meinem Charakter betreibe ohne das ich Off gehe.
Rollenspiel ist da wo ich bin, da ich ein Teil vom Ganzen im Rollenspiel-System bin.
Keine Grüppchen die ihr eigenes Ding drehen und mir dann OT sagen das ich nicht mit kann weil die da "RP" machen.
Wenn ich also auf eine Gruppe Treffe kann ich direkt ins Rollenspiel Integriert werden.


Also ich würde jetzt gerne Wissen was beschlossen wurde wie das RP hier in SWTOR verlaufen soll damit ich mich entweder für ein RP-Server entscheiden kann oder dagegen.

Vielen Dank
 
Alt 09.03.2011, 20:35   #2
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

So wie du das beschreibst wird das niemals auf einem RP-Server in einem MMO funktionieren.

Es hat einen Grund warum Rollenspiel-Bereiche in Foren oft heiß laufen, wenn das Spiel schon eine Zeit draußen ist.

RP in MMOs gibt dir keine Grenzen vor, weswegen sich die RPler immer untereinander organisieren / besprechen / konsultieren müssen, um letztendlich zu einem gemeinsamen Konsens zu kommen.

Jeder sieht Rollenspiel anders. Der eine hat kein Problem damit in bester PnP-Manier ganze Kämpfe zu emoten, ohne dass sich die Spielcharaktere auch nur einen Centimeter bewegen und dem anderen stößt es schon bereits sauer auf, wenn jemand als Mensch vor einem steht und sagt er wäre aber Epicanthix.

Ich kann da zum Beispiel mich als Beispiel hernehmen:

Ich setze großteils auf engine-orientiertes Rollenspiel, heißt ich mag es nicht, zu sagen ich habe einen Doktorkittel an wenn ich in Wahrheit eine Jedi-Ritter-Rüstung trage.

Wenn nun Leute so ein Rollenspiel betreiben, wo die visuellen Einflüsse und Aspekte in einem MMO nicht zählen oder weitestgehend gedehnt werden, dann werde ich ihnen das niemals verbieten, aber ich werde ihnen aus dem Weg gehen, da das nicht meiner Auffassung von RP entspricht.

Du kannst nicht allgemein sagen: "So ihr spielt jetzt alle miteinander!" da Menschen nun mal unterschiedliche Ansichten haben und in einem MMO sind verdammt viele Menschen.

Wenn in PnP-Runden bei sagen wir fünf Leuten, die sich vielleicht jahrelang kennen und oft miteinander spielen, bereits Diskussionen mit dem Spielleiter ausbrechen, wie was auszusehen hat, wie das verstanden wurde, wie es der SL gemeint hat etc. dann ist in einem so großen Spiel, wo der "Tisch" gefühlte 3 Quadratkilometer umfasst, es nicht verwunderlich dass es soviele Diskussionen gibt.

Und wo es Diskussionen gibt, gibt es auch Entscheidungen:

Ja, ich spiel mit dir.
Nein ich spiel nicht mit dir.
Ja, ich spiel mit dir aber nur unter folgenden Bedingungen: ....
 
Alt 09.03.2011, 20:41   #3
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Zitat:
Zitat von BaileyScully
Also ich würde jetzt gerne Wissen was beschlossen wurde wie das RP hier in SWTOR verlaufen soll damit ich mich entweder für ein RP-Server entscheiden kann oder dagegen.
Von wem genau soll irgendetwas beschlossen worden sein?

BioWares einzige halbwegs verwertbare Aussage zum Thema "Rollenspiel" war bisher nur, dass es vermutlich spezielle RP-Server geben wird. Mehr nicht.

In der Community hingegen existieren 3 Spieler und 20 Meinungen zur "richtigen" Art der Charakter-Darstellung - also so wie in jedem MMORPG.
Ich persönlich nehme mich da übrigens nicht aus, wenn ich sage, dass deine Philosophie des "Überall-InCharacter" mir aus diversen Gründen nicht sonderlich zusagt.

Auch auf SW:TOR-RP-Servern wird es letztendlich so laufen, wie seit jeher auf ähnlichen Plattformen: Man spielt nur mit den genehmen Partnern und ignoriert den Rest größtenteils. Tut man das nicht, gibt es Streit, der letzten Endes im Forum breit getreten wird. Eine völlig geeinte Bevölkerung eines virtuellen Raumes - sei sie rollenspielend oder nicht - war schon immer eine Utopie und wird es auch an dieser Stelle bleiben.
 
Alt 09.03.2011, 20:45   #4
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Das was du geschildert hast finde ich auch nicht gut.
Jedoch musste ich in vielen MMO-Rp's erleben das, dass passiert ist wenn dann Gruppen-rp betrieben wurde.


In der einen Gruppe bin ich Arzt und in der anderen Gruppe bin ich Soldat und in der nächsten Gruppe bin ich ein Dieb.
Bringt meiner Meinung nach auf dauer zu viel Verwirrung.

Du hast recht mit dem was du sagst das es viele verschiedene Menschen gibt die alle eine andere Vorstellung haben von RP aber trotzdem finde ich "ein Server - eine Gruppe" einfach ansprechender mir Persönlich weil, da für alle was bei ist.
 
Alt 09.03.2011, 20:59   #5
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Zitat:
Zitat von BaileyScully
Was ich bei RP im MMORPG gar nicht mag ist es wenn Rp Theater-Getreu und Szenen-mäßig verläuft.
[...]Es wirkt gestellt und unecht wobei ich dann auch schnell den Reiz an der ganzen Sache verliere.
Für mich IST RP nunmal ein Laien-Theater... und es wirkt auf mich eigentlich immer gestellt und unecht, was sicher auch mit an dem (Achtung Ironie!) so total natürlichen Kommunikationsmedium "Chat" liegt - wobei... das wohl noch bessere alternative zur Vorstellung ist, jeder würde dort mit seiner Stimme zu vernehmen sein.

Ich sehe RP in einem MMO als ne Art Erwachsenen-Sandkasten-Cowboy-und-Indianer-Spiel an, was Kinder ja ständig betreiben - eine schöne Möglichkeit auch mal in einer Gruppe jemand anderes zu sein. Aber... wie im Namen schon drinsteckt... es ist für mich eben vor allem SPIIEEEL. Und damit versuche ich es nicht zu ernst zu nehmen, sondern schau einfach, wo ich ab und zu mal RP erleben kann, welches ICH nett finde - was ich jedem anderen für sich auch empfehle.

Und letztlich... ist es jedem RP-Grüppchen überlassen, wie wichtig es "die Bühne" nimmt, die ein MMO-Hersteller anbietet. Und wem die Bühne nicht gefällt... ejooo... der lässt RP betreiben, oder sucht sich eine andere Bühne.

RP innerhalb einer Instanz zu spielen, wo die Bühne bereits bestimmte Drehbuch-Vorgaben mitliefert, ist sicher etwas anders als RP ausserhalb von Story-Elementen. Aber... zumal mir ja auch immer wieder gesagt wird, daß es in anderen MMOs ja auch teilweise reichlich Story gibt... wo ist eigentlich der Unterschied beim RP in SWTOR in einer Instanz, die einen Questinhalt mit sich bringt, im Vergleich zu RP in einem anderen MMO in einer dortigen Instant, die einen Questinhalt mit sich bringt?

Gruß
Booth
 
Alt 09.03.2011, 21:05   #6
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Ein ganz einfacher Booth:

Bei SWTOR bietet dir die Instanz eine vorgelebte Geschichte, die du in dein Rollenspiel einbauen kannst.

Da könnte zum Beispiel unter RPlern während einem Flashpoint, nachdem ein Kopfgeldjäger einen wichtigen Senator getötet hat, eine Diskussion ausbrechen, warum er das getan hat, bevor man seinen blutigen Weg durch die Gegnermassen fortsetzt.

Meiner Meinung nach kann gutes und stimmiges Rollenspiel die Atmosphäre in einem Flashpoint sogar noch verbessern bzw. vertiefen.



Das hängt aber von vielen Faktoren ab:

A) Wie gut kennen sich die Beteiligten.

B) Wie gut kennen sie ihre Charaktere.

C) Wie gut können sie miteinander umgehen.

D) Wie kreativ und einfallsreich sind sie.

E) Wie gut können sie so etwas umsetzen (=schauspielerisches Talent)

....
..
.

etc. pp.
 
Alt 09.03.2011, 21:57   #7
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Zitat:
Zitat von JemmrikKevrae
Bei SWTOR bietet dir die Instanz eine vorgelebte Geschichte, die du in dein Rollenspiel einbauen kannst.
Aber... das ist in Instanzen anderer Spiele auch zuweilen so?! Nicht so filmreif umgesetzt... aber dennoch mit dem Versuch, eine "vorgelebte Geschichte" zu präsentieren. Im Gegensatz zu SWTOR gibt es dort nichtmal Entscheidungsmöglichkeiten - die Instanzen verlaufen strikt linear nach nur einem möglichen Schema.
Meiner Meinung nach kann gutes und stimmiges Rollenspiel die Atmosphäre in einem Flashpoint sogar noch verbessern bzw. vertiefen.[/quote] Das seh ich übrigens genauso

Gruß
Booth
 
Alt 09.03.2011, 22:09   #8
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Schon, aber zum Unterschied, wie du schon gesagt hast, gibt es in Flashpoints Entscheidungen.

Das heißt die Spieler können Einfluss darauf nehmen, was die weitere Entwicklung der bereits präsentierten Geschichte durch den Spieler schmackhafter macht.

Es macht den Fortlauf einer Geschichte viel flüssiger, was meiner Meinung nach bei Rollenspielern zur Nachahmung anstiftet.

Einfach gesagt: Macht Lust auf mehr
 
Alt 10.03.2011, 00:02   #9
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Zitat:
Zitat von JemmrikKevrae
Ich kann da zum Beispiel mich als Beispiel hernehmen:

Ich setze großteils auf engine-orientiertes Rollenspiel, heißt ich mag es nicht, zu sagen ich habe einen Doktorkittel an wenn ich in Wahrheit eine Jedi-Ritter-Rüstung trage.

Wenn nun Leute so ein Rollenspiel betreiben, wo die visuellen Einflüsse und Aspekte in einem MMO nicht zählen oder weitestgehend gedehnt werden, dann werde ich ihnen das niemals verbieten, aber ich werde ihnen aus dem Weg gehen, da das nicht meiner Auffassung von RP entspricht.
Sehe ich auch so. Damals in WoW wurde seitens des Betreibers (Blizzard) immer gesagt, es liege an den Spielern, was sie draus machen. Letztendlich brauche ich aber auch vernünftige Werkzeuge, um etwas daraus zu machen.

Manch einer mag das vielleicht toll finden, aber ich habe keinen Bock auf Power-Emoting, sondern möchte sehen und hören, was ich da tue. Audiovisuelles Feedback, sozusagen. Ich hoffe, BioWare macht das anders (bzw. besser) als Blizzard.
 
Alt 10.03.2011, 00:43   #10
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Ich kann hier einige Leute gut verstehen, bin auch kein Fan von den Leuten, wo ein Spieler jeden Tag oder in einer anderen Gruppe immer etwas anderes ist, dass er einfach keine richtige Hintergrundgeschichte für seinen eigenen Char hat ... man sollte sich vorher auf jedenfall entscheiden, was oder wen man nun spielt. Ich liebe RP und mache gerne bei Events mit oder einfach mal so irgendwo ... von mir aus auch vor und nach einer Instanz, aber nicht unbedingt mitten in einer, wenn es gerade bremslig wird oder bei der Ini es schwer wird das Ziel zu erreichen.

Bei WoW hab ich nur schlechte Erfahrungen gesammelt, außer einige Gute, was wiederum damit zusammenhing, dass man auch die geeigneten Leute dafür hatte. Schätze mal hier wird es ähnlich wie in SWG sein (wobei mir SWG bisher vom RP her am besten gefiel) und die Community wird einige Events hier in den Foren erstellen oder sonst was, wie z.B. einen Cantina-Abend oder etwas in der Art. Es gibt ja unmengen an Ideen, die man durchführen könnte und hoffe hier wird schönes Star Wars-Like RP betrieben ... und nicht "Hallo, ich Sith, ich töten Jedi!"

Also ich bin gerne jederzeit bereit RP zu betreiben, außer natürlich in sehr heiklen Situation, wie gerade im Kampf ... ich glaube, bis ich da auf etwas reagiere hab ich mehr Salven Blasterschüsse im Hintern als ein schweizer Käse Löcher hat.
 
Alt 10.03.2011, 08:48   #11
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Naja, ich denke es werden viele Spieler von WoW zu SW-TOR wechseln.
Ein RP-Server sollte zwar Rollenspieler zusammenführen doch kenne ich auch viele die nur auf ein RP-Server spielen weil dort in der Regel "ältere" Spieler sind und ein "erwachsenerer" Umgangston herrscht. Wer solche Namen wie XxxRoXXoRxxW nicht mag spielt ebend auf ein RP-Server. Das heißt aber noch lange nicht das derjenige RP betreiben möchte.
 
Alt 10.03.2011, 11:14   #12
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Einfacher wäre es wenn Bioware sich dazu mal äussern würde ob sie nun in dieses Thema eingreifen oder nicht?!
Ob Bioware ein Rollenspiel-System einbringt oder genauso wie Blizzard sagt. "Es liegt in den Händen der Spieler."
Dann bräuchte man auch nicht ewig zu Diskutieren und darüber zu Sprechen.

Ich denke Blizzard wollte sich dazu nicht äussern weil sie wussten das dann einige Spieler unzufrieden sein werden mit dem System und Angst hatten das diese dann als Folge das Spiel beenden würden.

Das Problem von Blizzard war aber das diese nicht weit genug Gedacht haben.
Durch die ganzen Streitigkeiten wurde unter anderem die Community stark geschwächt was für schlechte PR sorgte was wiederrum dafür sorgte das viele Rollenspieler endweder ganz aufgehört haben oder das diese ihren Schwerpunkt gewechselt haben auf PVE bzw. PVP.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn Blizzard ein Rollenspiel-System entwickelt hätte welches ca. 60% - 70% der Rollenspieler angeprochen hätte, hätten sie diese Spieler für lange Zeit für sich gewinnen können. Durch die PR wären neue Rollenspieler dazugekommen und ich denke das dann der Rest der vorerst gegangen ist sich irgendwann mit dem System angefreundet hätte.

Das P'nP Rollenspiel "Das Schwarze Auge" ist auch nicht so berühmt & beliebt geworden weil jeder seine eigenen Regeln gemacht hat.
Es wurde ein Spielsystem und Regelwerk erstellt und daran wurde sich gehalten.
Klar gibt es immer Leute die dann ihre eigenen Abwandlungen in DSA gespielt haben, jedoch sind die Grund regeln selbst bei den Leuten immer die selben geblieben.

Vielleicht wäre es, für Bioware vorteilhaft, sich mit den Machern von DSA auseinander zu setzen und diese um Rat zu bitten.
 
Alt 10.03.2011, 11:52   #13
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Genau das befürchte ich ja, dass viele von WoW hierher wechseln werden, also viele von denen, die man nur ungern auf einen RP-Server zu sehen bekommt, da sie einem das Spiel verderben ... solange es vernünftige Leute sind, können soviele wechseln, wie sie nur wollen ... aber das liegt ja leider alles nicht in unseren Händen.

Da stimme ich zu, dass sich Bioware mit ihnen mal zusammensetzen sollte, um nach Rat zu bitten ... aber ich glaube allein, dass alle anderen nunmal Konkurrenten sind, wird es dazu leider nicht kommen ... schätze ich jedenfalls. Für unsereiner wäre es natürlich vorteilhaft, aber wer weiss, wie Bioware dies sieht und sehen wird. Man kann nur hoffen ...
 
Alt 10.03.2011, 12:59   #14
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Bioware muss sich jetzt nicht unbedingt mit den Machern von DSA zusammen setzen und ein Regelwerk für Rollenspiel im MMORPG ausdenken aber wenigstens sollten sie ein Team erstellen welches sich dafür einsetzt!
 
Alt 10.03.2011, 13:03   #15
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Ich bin für eine RP Polizei, die von Bioware autorisiert wird, alles nicht rollenspiel konformes Verhalten umgehend zu sanktionieren.
 
Alt 10.03.2011, 13:09   #16
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Zitat:
Zitat von BaileyScully
Bioware muss sich jetzt nicht unbedingt mit den Machern von DSA zusammen setzen und ein Regelwerk für Rollenspiel im MMORPG ausdenken aber wenigstens sollten sie ein Team erstellen welches sich dafür einsetzt!
Das wäre eine gute Idee und hoffe auch, dass vllt soetwas von Bioware durchgeführt wird ... wäre doch mal was und RP würde schon mehr Spass machen.

RP-Polizei? Ich glaube es wäre sehr aufwendig für die Mitarbeiter die RPs zu kontrollieren, aber hätte nichts dagegen
 
Alt 10.03.2011, 15:37   #17
Gast
Gast
AW: RP bei SWTOR - Theater oder Erlebnisse

Zitat:
Zitat von Surfactant
Ich bin für eine RP Polizei, die von Bioware autorisiert wird, alles nicht rollenspiel konformes Verhalten umgehend zu sanktionieren.
Damit wird dann sicher mehr Schindluder getrieben als die ganze Sache wert ist, abgesehen davon das du potenzielle Neulinge damit eher vergraulst wenn die sich nach 20min gleich die erste Standpauke von der "Polizei" anhöhren müssen wieso sie denn hier rennen würden.

Da gibt es sicher andere Lösungen. Als nicht RP´ler der mal versuchte einen RP Charakter zu beginnen aber vom unfreundlichen Verhalten eben solcher Herrschaften die einen mit Flames und Tadeln bombadierten was man alles falsch machen würde nach kurzer Zeit wieder vergrault wurde spreche ich da aus Erfahrung. (Ja es wahr bei WoW)
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Code Einlösen bei origin oder hier? punktaus Allgemeines 4 08.12.2011 00:19
Bei Release neu downloaden oder patchen? Polska-Jedi Allgemeines 1 27.11.2011 18:08
Origin bei SWTOR? DarthGer Allgemeines 7 08.11.2011 21:58
Imperium Nachteil bei SWTOR ? PvP oder PVE ? Coretraxxx Allgemeines 94 19.08.2011 09:05
Meine Angst bei MMOs (oder auch bei TOR) Murdorios Allgemeines 35 28.11.2009 21:07

Stichworte zum Thema

swtor rollenspiel senatorin