Umfrageergebnis anzeigen: 351
JA 101 77,10%
Nein 18 13,74%
Ist mir Egal sollen doch alle das gleiche haben 12 9,16%
Teilnehmer: 131. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
Alt 14.08.2010, 11:43   #1
Gast
Gast
Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Grüßt euch, Leute.

Wie der Titel es schon aussagt, ich möchte wissen, ob ihr nicht auch der Meinung seid, dass BioWare zu viele Elemente aus der Star Wars Saga abschaut oder nicht.

Ich nenne euch mal einige Beispiele, wenn ihr weitere nennen wollt, seid ihr herzlich dazu eingeladen diese zu benennen.

Da wäre zu einen im neuesten Trailer zur Jedi-Ritter Klasse. Am Ende
schlägt der Jedi-Ritter dem Bounty Hunter aus einer Segelbarke in einen Sarlaac auf Tatooine. Welch tolle Szene, die man jedoch aus der Episode 6 abgeschaut hat, wobei es da natürlich mehr zufällig passiert ist. Aber muss das unbedingt im Trailer sein? Da ich den Jedi-Ritter spielen werde und ich ein absoluter SW-Fan seit KotOR bin, muss ich ehrlich sagen, sowas will ich im Spiel nicht erleben.

Zum anderen wäre da der Raum des Imperators bzw. sein Thron. Sobald von ihm in den Timeline Videos geredet wird, erscheint manchmal ein Raum mit rotleuchtenden Instrumenten, die nur allzu sehr an den Karbonitraum auf Bespin erinnern aus Episode 5.

Ich sah ein Screenshot bei dem ein Hutte in Carbonit eingehüllt ist. Na gut in der Saga war es halt Han Solo, aber diese Art von Einfrieren oder als Trophäensammlung war sicher nicht "üblich" gewesen.


Ich persönlich will beim Spielen fühlen, dass man sich gerade in der alten Republik befindet, was man bei KotOR ja sehr gut hingekriegt hat und ich will mit Sicherheit nicht zu sehr an die Saga erinnert werden.


Was haltet ihr davon?
 
Alt 14.08.2010, 11:46   #2
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Bioware setzt halt auf Wiedererkennungswert. Nicht jeder der swtor spielen wird, hat Kotor gespielt, aber so gut wie jeder mit Sicherheit den Film. Für viele Leute ist es halt was schönes einen "Aha" Effekt zu haben. Denke mal davon wird noch eine ganze menge kommen. Mini Todessterne, Figuren die wie Han Solo aussehen, etc.
 
Alt 14.08.2010, 11:52   #3
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Jo, das ist doch normal, dass man hier und da etwas aus den bekannten Geschichten übernimmt. Das mit dem Karbonit kommt übrigens nicht nur in den Filmen vor. In irgend ein Buch hatte ich es auch mal gelesen.
Mich stört es ehrlich gesagt nicht, da es ebenso viele Dinge (wenn nicht mehr) gibt, die noch nirgends zu sehen waren.
 
Alt 14.08.2010, 11:53   #4
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

schwierige fragestellung , für mich kann sich bioware garnicht genug an der saga orientieren denn ich denke bei dem thema star wars an die filme und nicht an kotor .. aber klar , das spiel spielt ca. 3500 jahre vor den filmen und 200 jahre nach kotor (?!) , daher sollte man eine balance zwischen beiden präsentationen finden ..
bin mir aber sicher das bio das schafft ..
 
Alt 14.08.2010, 11:56   #5
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Ich habe da auch kein Problem mit.
Wegen dem Jedivideo. Kann auch sein, dass die nicht zu viel "Neues" zeigen wollen. Solche Bilder kennt man ja schon aus den Filmen, also könnte man damit rechnen, dass sowas ins Spiel kommt. Das "Neue" werden sie sich aufheben.
 
Alt 14.08.2010, 11:59   #6
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Denke auch das es Sinn macht sich ein wenig an den Filmen zu orientieren. Und das mit dem Sarlaac finde ich gar nicht mal so schlimm. Das "Tier" wird halt sehr sehr alt. Warum sollte man es evtl. nicht zeigen sollen? Aber wie mein Vorposter schon geschrieben hat, wegen dem wiedererkennungswert, und den AHA-Momenten.
 
Alt 14.08.2010, 12:00   #7
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Das macht doch gerade Star Wars aus.
Man ist in der Welt,die man aus Filmen kennt.
Gerade das mit der Barke auf Tatooine,fand ich z.B. extrem super.
In Kotor gibt es auch die Sandcrawler der Jawas,genau wie im Film,oder die Hutten die immer ein Unterweltboss sind.
Das war im Film so und auch im Spiel.
Was hast du von einer Welt,wo überhaupt nichts an Star Wars erinnert,nur der Name?
Gerade sowas will ich sehen,das man auch Leute in den Sarlacc treten kann.
Jedi die Truppen befehligen,wie in den Klon-Kriegen.
Das ist Star Wars für mich und nicht irgendeine abgedroschene Geschichte aus einen Buch,wo George Lucas selber sagt,damit hat er nichts am Hut.
 
Alt 14.08.2010, 12:01   #8
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Solang mir kein Mini-Todesstern Alderaan zerstört kann sich BioWare alles aus der Star Wars Saga saugen was sie wollen.
 
Alt 14.08.2010, 12:02   #9
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Die man die Lizenz hat, kann man diese Elemente eben verwenden.
Ich glaube auch, dass das Geschrei größer wäre, wenn alles überhaupt nicht wie in den Filmen aussehen würde.
Oder wenn etwas vollkommen nicht zu der Welt passen würde.
Beispiel für mich: Der Raid auf den Balrog in HDRO. Ich hab daran nie teilgenommen, weil ich es unpassend für meinen Char fand.

Edit: Mein Vorposter hat ein passenderes Beispiel benannt!
 
Alt 14.08.2010, 12:15   #10
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Meiner Meinung nach haben sie gerade im Jedi Video eine sehr gute Mischung gefunden.
Das einiges an die Filme erinnert finde ich gut. Schlussendlich verbinde ich wie wohl ein grosser teil der zukünftigen Spieler Star Wars mit den Filmen.
Trotzdem sieht man doch auch eigene Elemente. Nur schon dass die Jedi in schwerer Rüstung rum läuft. Da sieht man doch dass das Spiel auch einen eigenen Style hat.
 
Alt 14.08.2010, 12:37   #11
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Ich denke das LucasArts, wenn nicht gar der liebe George selber, BioWare mehr als nur über die Schulter schaut was die Entwicklung von SW: ToR angeht. Vorallem nachdem SW: G so ein Flopp war.

Zu der Fragestellung des TEs:

Neben dem schon genannten Wiedererkennungswert ist es in Kulturen auch ganz normal das sich gewisse Elemente durch die Jahrhunderte bzw. in diesem Fall die Jahrtausende wiederholen bzw. gleich bleiben.
Seien es jetzt Dinge wie Uniformen von Soldaten oder das Aussehen eines Computers.

zu der Szene mit dem Sarlacc und dem Jedi: Ich weiß nichtmehr wo es vor kam aber ich glaube mich zu erinnern das irgendwer wichtiges mal gesagt hat das die zeit ein Kreis ist und sich die Ereignisse immer und immer wiederholen, auch wenn sich die Protagonisten ändern.

Ich finde es gut was BioWare bis jetzt gemacht hat. Deswegen ein "Nein" von mir.
 
Alt 14.08.2010, 13:01   #12
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Ich persöhnlichst finde das BioWare überhaupt nicht übertreibt und sich in einem wirklich ausgesprochen Perfektem Maße an Star Wars hält. Selbstverständlich ist es wichtig das viele Themen aus dem Star Wars universum aufgegriffen und in dem Spiel umgesetzt werden, immerhin ist es ja auch für viele KOTOR Fans eine lange ersehnte "Fortsetzung"...ich hoffe man bekommt beim Spielen das Star Wars - Feeling genau wie bei den KOTOR games....
 
Alt 14.08.2010, 13:03   #13
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von Ravenmoore
Ich denke das LucasArts, wenn nicht gar der liebe George selber, BioWare mehr als nur über die Schulter schaut was die Entwicklung von SW: ToR angeht. Vorallem nachdem SW: G so ein Flopp war.

Zu der Fragestellung des TEs:

Neben dem schon genannten Wiedererkennungswert ist es in Kulturen auch ganz normal das sich gewisse Elemente durch die Jahrhunderte bzw. in diesem Fall die Jahrtausende wiederholen bzw. gleich bleiben.
Seien es jetzt Dinge wie Uniformen von Soldaten oder das Aussehen eines Computers.

zu der Szene mit dem Sarlacc und dem Jedi: Ich weiß nichtmehr wo es vor kam aber ich glaube mich zu erinnern das irgendwer wichtiges mal gesagt hat das die zeit ein Kreis ist und sich die Ereignisse immer und immer wiederholen, auch wenn sich die Protagonisten ändern.

Ich finde es gut was BioWare bis jetzt gemacht hat. Deswegen ein "Nein" von mir.
SWG war, pre NGE, mit verlaub, kein Flopp!
Es war sehr gut besucht und hatte eine starke Community.

Zum Thema:
Genauso wie WoW an Warcraft orientierte, orientiert sich BW an Star Wars, darin ist nichts falsches zu sehen.
Es liegt doch auf der Hand das es os ein MUSS!
Wenn das nicht so wäre, weshalb sollten sie dann zu Jedi, Sith, etc. bezug nehmen?

Und zu dem Video kann ich sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat aber über Geschmack lässt sich bekanntlich gut streiten
 
Alt 14.08.2010, 16:41   #14
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Man muss auch bedenken, daß die jetzigen Videos und Infos ja auch wichtige Werbeträger sind. Damit sollen nicht nur die erreicht werden, die Star Wars und KOTOR in und auswändig kennen, und jedes bildhafte "Zitat" direkt erkennen - sondern insbesondere auch die Leute, die Star Wars zwar kennen (wer kennt es auch nicht ^^), aber eben nicht besonders gut. Die freuen sich dann, wenn sie in dem einen oder anderen Video was bekanntes sehen. Man muss seitens Bioware/EA und LucasArts auch nunmal eine riesige Investition wieder reinholen - also unbedingt auch viele Kunden gewinnen, die vielleicht nur einen Bruchteil der Zitate erkennen. Zudem könnten nicht wenige Leute wenn sie "Star Wars" hören enttäuscht sein, wenn sie erfahren, daß es ein paar Tausend Jahre VOR den Filmen spielt ("hääähhh... wo isn Obi, Yoda und R2D2?").

Ich denke, daß die Macher GERADE in den vielen Werbeinfos quasi "gezwungen" sind, viele Anleihen aus den Filmen zu suchen, um ein Gefühl von Bekanntheit oder gar Vertrautheit gerade bei denen zu wecken, die Star Wars nicht gut kennen. Sobald die Leute dann quasi einmal "geangelt!" wurden und ins Spiel eintauchen können... kann man sie dann auch vielen neuen Dingen zuführen.

Ich selber finde solche "Zitate" übrigens auch eher nett und schön, da sie bei mir auch ne Menge Vertrautheit wecken. Ich mag gerade Spiele, die an Orten stattfinden, die ich bereits kenne - die für mich eine Geschichte haben (einer der Gründe, wieso ich Gothic 2 so klasse fand). Es ist schön, über Tatooine laufen zu können, und den Sarlacc zu sehen. Es ist schön, über Coruscant zu laufen und den Senatsbau zu sehen. Ich werde es toll finden, über Korriban oder Taris zu laufen, und an Erlebnisse aus KOTOR erinnert zu werden.

Ich mag es sicher auch, wenn ich ganz neue Gegenden erkunden kann. Aber... ich finde eben insbesondere auch das Gefühl, in "vertrauten" Umgebungen rumzulaufen, wo ich an jeder Ecke an (InGame-)Erlebnisse erinnert werde, sehr schön. Für mich macht die Mischung ein tolles Spiel aus. Gerade das Gefühl auf bekanntem Terrain mit einer bekannten Geschichte unterwegs zu sein, und den Wandel der Zeit wahrzunehmen... ja... TEIL DER GESCHICHTE dieses Ortes zu sein... das gibt es für mich in Computer-Spielen viel zu wenig.

Gruß
Booth
 
Alt 14.08.2010, 16:46   #15
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Mich stört irgendwie das Kräfteverhältniss. Man möchte in einem MMORPG die Klassen natürlich ausbalancieren, aber dadurch werden Klassen die in SW eigentlich unterschiedlich stark sind gleichgemacht. Meiner Meinung nach hätte man das durch Anzahl, sprich "pets" ausgleichen können.
 
Alt 14.08.2010, 17:10   #16
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von Ailil
Mich stört irgendwie das Kräfteverhältniss. Man möchte in einem MMORPG die Klassen natürlich ausbalancieren, aber dadurch werden Klassen die in SW eigentlich unterschiedlich stark sind gleichgemacht. Meiner Meinung nach hätte man das durch Anzahl, sprich "pets" ausgleichen können.
Warum sprichst du von unterschiedlich stark, kennst du etwa nur die filme?


Laut geschichte haben kopfgeldjäger wesentlich mehr jedis gekillt als die jedis kopfgeldjäger,

die jedis die du meinst sind die absoluten über jedis.


Ein Jedi kann bereits gegen einen roboter verlieren das kamm öffters vor als du denkst.
 
Alt 14.08.2010, 17:17   #17
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von DarthRevolus
Laut geschichte haben kopfgeldjäger wesentlich mehr jedis gekillt als die jedis kopfgeldjäger,

die jedis die du meinst sind die absoluten über jedis.


Ein Jedi kann bereits gegen einen roboter verlieren das kamm öffters vor als du denkst.
Die "Kopfgeldjäger", welche Jedi besiegten, waren aber auch die "absoluten über Trooper/Söldner". In SWTOR ist ein ausgelevelter Trooper genauso stark wie ein Jedi. Ein Jedi hat oft von Kleinkind an über seine Profession gelernt, während ein Trooper vielleicht mit 16 oder 18 eingezogen wurde.
 
Alt 14.08.2010, 17:25   #18
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Was ich nicht verstehe ist, wenn man sich beschwert dass BW zu sehr von den Filmen abschaut und dann eine neuartige Einführung der Robenrüstungen, die in den Filmen nicht vorkommen und daher nicht von den Filmen abgeschaut sind verteufelt.


DAS IST DOCH WIDERSPRÜCHLICH?!

Entweder man mag es wenn Dinge Wiedererkennungswert haben oder man will Neues.

Der TE ist irgendwie gegen beides oder?

Oder soll alles anders aussehen und nur der "heilige" Jedi immer gleich bleiben?
Das wäre dann eine sehr sehr subjektive Ansicht der Dinge.
 
Alt 14.08.2010, 18:59   #19
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von Ailil
Die "Kopfgeldjäger", welche Jedi besiegten, waren aber auch die "absoluten über Trooper/Söldner". In SWTOR ist ein ausgelevelter Trooper genauso stark wie ein Jedi. Ein Jedi hat oft von Kleinkind an über seine Profession gelernt, während ein Trooper vielleicht mit 16 oder 18 eingezogen wurde.
Da machst Du aber auch einen Denkfehler.
Die Jedi, welche wir so in den Filmen gesehen haben, waren -wenn sie eine wichtige Rolle hatten- auch die Uber Jedi.
Die Jedi Ritter und Jedi Meister ist ein riesen Unterschied.
Es gibt mittel und wege einen Jedi auszuschalten. Und nicht jeder Jedi kann alle schüsse blocken und dann noch zum Ziel zurückrefelktieren.

Ich hätte mir auch lieber ein SW:Spiel ohne spielbare Jedi gewünscht aber nun haben wir hier einen riesen Haufen Jedi und Sith und man kann sie sogar alle verprügeln.. was will man mehr!?

Vergiss nicht, dass ein Trooper (fälschlicher Weise als normaler Soldat übersetzt), eigentlich einer Spezialeinheit angehört.
Diese haben oft eine kürzere aber härtere Ausbildung als ein Jedi hinter sich und wurden durch verschiedenste Kämpfe dann noch selektiert.
So eine "Kampfsau" dürfte mit Sicherheit ein harter Gegner für einen "normalen" Jedi sein.

Und nicht jeder Jedi ist ein begabter Kämpfer
 
Alt 14.08.2010, 19:59   #20
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Dazu fällt mir nur eins ein... wenn die leute nichts zum meckern finden... dann suchen sie krampfhaft danach.

So jemanden wir dir müsste man gleich einen permanenten ToR bann verpassen.
Damit du ja nicht zusehr mit zuviel StarWars einzelheiten konfrontiert wirst die ihrgendwo ihrgendwann mal in einem film/buch oder comic vorgekommen sind.
 
Alt 14.08.2010, 20:06   #21
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von Ailil
Die "Kopfgeldjäger", welche Jedi besiegten, waren aber auch die "absoluten über Trooper/Söldner". In SWTOR ist ein ausgelevelter Trooper genauso stark wie ein Jedi. Ein Jedi hat oft von Kleinkind an über seine Profession gelernt, während ein Trooper vielleicht mit 16 oder 18 eingezogen wurde.
Falsch. Man musste kein übertrüber Super-Soldat/Söldner sein. Siehe Atton er hat die perfekte Taktik gehabt die auch -siehe Jango Fett- äußerst erfolgreich war. Immer auf Abstand niemals in Reichweite des Laserschwerts kommen lassen. Granaten, Minen, Toxide usw. einsetzen umsich Vorteile zuverschaffen.

Ein Jedi hat zwar die Macht aber selbst er kann nicht gegen die Technik ankommen wenn derjenige der den Jedi töten möchte perfekt vorbereitet ist.

Zudem du darfst hier nicht die Trooper unterschätzen. Viele von ihnen -vorallem in dieser Zeit- wurden zu Elite-Soldaten ausgebildet. Das heist: Kampfkünste der Jedi/Sith studieren, Schwächen finden, Stärken usw.

Vorallem im Nahkampf ohne Laserschwert könnte der Trooper durchaus in der Lage sein den Jedi zutöten ohne das dieser eine Chance hätte.
 
Alt 14.08.2010, 21:32   #22
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von Kesho
Grüßt euch, Leute.

Wie der Titel es schon aussagt, ich möchte wissen, ob ihr nicht auch der Meinung seid, dass BioWare zu viele Elemente aus der Star Wars Saga abschaut oder nicht.

Ich nenne euch mal einige Beispiele, wenn ihr weitere nennen wollt, seid ihr herzlich dazu eingeladen diese zu benennen.

Da wäre zu einen im neuesten Trailer zur Jedi-Ritter Klasse. Am Ende schlägt der Jedi-Ritter dem Bounty Hunter aus einer Segelbarke in einen Sarlaac auf Tatooine. Welch tolle Szene, die man jedoch aus der Episode 6 abgeschaut hat, wobei es da natürlich mehr zufällig passiert ist. Aber muss das unbedingt im Trailer sein? Da ich den Jedi-Ritter spielen werde und ich ein absoluter SW-Fan seit KotOR bin, muss ich ehrlich sagen, sowas will ich im Spiel nicht erleben.

Zum anderen wäre da der Raum des Imperators bzw. sein Thron. Sobald von ihm in den Timeline Videos geredet wird, erscheint manchmal ein Raum mit rotleuchtenden Instrumenten, die nur allzu sehr an den Karbonitraum auf Bespin erinnern aus Episode 5.

Ich sah ein Screenshot bei dem ein Hutte in Carbonit eingehüllt ist. Na gut in der Saga war es halt Han Solo, aber diese Art von Einfrieren oder als Trophäensammlung war sicher nicht "üblich" gewesen.


Ich persönlich will beim Spielen fühlen, dass man sich gerade in der alten Republik befindet, was man bei KotOR ja sehr gut hingekriegt hat und ich will mit Sicherheit nicht zu sehr an die Saga erinnert werden.


Was haltet ihr davon?
Also ich finde man muss Star Wars ganz klar erkennen und zwar nicht nur anhand der Laserschwerter, wobei es für mich persönlich erstmal keine Rolle spielt ob zig Jahre früher oder nicht. Meiner Meinung nach MUSS sogar möglichst viel Wiedererkennungswert im Spiel sein, damit man sich auch als Alt- Fan zu Hause fühlen kann. Mich stört es nicht, wenn man gewisse Szenen aus den Filmen in abgewandelter Form wieder findet. Im Gegenteil. Bei mir persönlich kommt da Freude auf und Gedanken wie: "toll, wie in den Filmen die ich so liebe" auf. In KOTOR gab es solche Momente auch oft, z.B. bei Raumschiffdesigns, dem Vorgänger von Yoda (hab den Namen gerade vergessen) der ja derselben Rasse angehört u.s.w.. Also ich find das toll.
 
Alt 15.08.2010, 13:06   #23
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

OT: Nein, als Star Wars-Fan erkenne ich die Elemente aus den Filmen zwar wieder, aber sie vermitteln auch eben das typische "Star Wars-Feeling", dadurch fühlt sich das Spiel m.M.n. authentischer und epischer an. Wenn alle umgebungen neu und/oder fremd sind, denk ich mir dann "wirklich schönes Spiel, aber warum steht da nochmal 'Star Wars' drauf?"

Beispiel Republic Commando: Hat echt Spaß gemacht zu spielen, aber wegen dem Fokus auf SWAT-Team-artigem Gameplay und den aus den Filmen eher unbekannten/ungewohnten Umgebungen/Gegnern ging für mich das SW-Flair einfach verloren. (Wookies in 1.5x Lebensgröße? Trandoshaner kannte ich bis dahin auch noch nicht. Ep.3 war damals noch lange nicht draußen, also hatte man Kashyyyk im Film auch noch nicht gesehen)

Beispiel Jedi Outcast/Academy: Dank bekannter Machtfähigkeiten wie z.B. Force Lightning, Choke, Push/Pull,... hab ich mich sofort zuhause gefühlt, da man bekannte Schauplätze besucht (oder solche, die ihnen stilistisch ähnlich sind), hat man auch wirklich das Gefühl, sich im Star Wars-Universum zu befinden. Gut, Jedi Knight spielt zeitlich nahe der Filme, aber trotzdem findet alles im selben Universum statt (und in Fantasy/Sience Fiction ist es nunmal so, dass sich das grundlegende Design von Umgebungen, Waffen, Charakteren etc. auch über Jahrtausende kaum ändert, sonst könnte man ja einfach mehrere separate Universen draus machen).
 
Alt 16.08.2010, 07:50   #24
Gast
Gast
AW: Orieniert sich BioWare zu sehr an die Star Wars Saga ?

Zitat:
Zitat von Ravenmoore
Ich denke das LucasArts, wenn nicht gar der liebe George selber, BioWare mehr als nur über die Schulter schaut was die Entwicklung von SW: ToR angeht. Vorallem nachdem SW: G so ein Flopp war.
natürlich schaut der george über die schulter. alles was bioware ins spiel bringt, wird von LA erst abgesegnet. auch deswegen sitzt LA hier mit im boot. selbst bei SWG war LA diejenigen, die die spielinhalte absegnen.

ps: ravenmoore, bitte stell solche behauptungen, wie swg seie ein flopp gewesen, auf. swg classic war alles andere als ein flopp.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bioware in Austin/Texas ist sehr weihnachtlich eingestellt FriScho Allgemeines 9 06.12.2011 16:47
Star Wars Saga Bluray bei Saturn mit Boba Fett Figur Fuchsi Star Wars 30 13.08.2011 07:49
Anfang der Star Wars saga..Frage. Nalorak Neuankömmlinge 1 30.12.2010 10:27
Star Wars Saga Blu Ray - Unveröffentlichte Szene OnixDestiny Star Wars 4 08.09.2010 23:06
Star-Wars Saga auf Blu-Ray rakwor Star Wars 1 16.08.2010 21:13