Antwort
Alt 20.07.2010, 19:19   #1
Gast
Gast
Bestien,monster und Co.

Hallo alle zusammen ich hab mir gerade ein paar Konzeptgrafiken angesehen und da kam die frage auf wird es in den landschaften wie in WoW so sein das
überall auf fix vorgegebenen strecken tiere ihre bahnen ziehen den das finde ich extrem Kake.
Den wenn man dann vielleich irgentwo als quest nach einem abgestürtzen schiff oder so in den ewigen weiten von Hoth suchen muss dan würde mich das schon stören.
Nicht weil es viel arbeit ist , sondern weil das nicht so gut aussieht.

Also seht ihr das genau so oder findet ihr es sogar gut wen es so währe.

Schreibt einfach mal eure meinung hier rein.

Ps Hoffe ihn gibts noch nicht hab lang gesucht.
 
Alt 20.07.2010, 19:30   #2
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Hm ich find das jetz nich so schlimm... wenn ich auf nen Mob treff greif ich ihn entweder an oder ich bin so schnell an ihm vorbeigelaufen, dass man gar nicht sieht, dass er immer die gleiche Bahn langläuft...

Wie sollte man es denn deiner Ansicht nach machen? Man muss die Mobs nunmal in ihren Gebieten halten, damit man sie beim questen auch findet...
Und sobald man sie angreift, ham die Dinger ja KI.
Aber davor kostets doch nur unnötig Leistung würd ich sagen...
 
Alt 20.07.2010, 19:44   #3
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Ja schon aber wie man in den filmen sieht da war ja die szene wo luke in einer eishöhle auf Hoth festsitzt un wie kam er da rein ?
Er wurde aus de hinterhalt angegriefen und in keiner star wars szene sieht man einen überblick der landschaft und da laufen überall monster Bestien oder so was rum und ja ich weiß schon das es schwer bis gar nich möglich ist es anders zu regeln aber man kann solche quests in denen man unsinnig durch die gegend lauft und monster killt weglassen denn das verstehe ich nicht unter 200 spielstunden pro charakter.Ausserdem geht es ja immer um die story. Und oft wurde auch gesagt man soll sich von anfang an wie ein held fühlen.
 
Alt 20.07.2010, 20:11   #4
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was du an Mobs so schlimm findest, die Alternative, also keine Mobs würde doch bedeuten dass man außerhalb von Instanzen keine Gegner findet. Oder meintest du das so dass es für jeden Mob ein gescriptetes Ereigniss geben soll, das würde einen unglaublichen Programmieraufwand bedeuten, außerdem ständen Schmuggler und Imperiale Agenten die auf Hinterhälte angeweiesen sind dumm da.
Ich finde so wie es bisher in den Videos gezeigt wurde sah es schon ganz gut aus, Bandenmitglieder auf Hutta lungern an Häuserecken, Seperatisten auf Ord Mantell stehen Wache, und Tiere streifen halt durch die Gegend, was sollen sie auch sonst tun.
 
Alt 20.07.2010, 20:19   #5
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Ja schon aber naja .......is schwer zu beschreiben was ich mein aber ..... das mit den wachen auf hhutta und so past ja aber wen man in wow durch einen wald geht ist da alles voll du kannst keine 2 meter gehen schon wirdst du von allen angegrifen so is es ja imm real life auch nicht.
 
Alt 20.07.2010, 21:07   #6
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Wie soll das sonst gehen?
Einfach eine leere ,tote Welt?
Riesige Gebiete,wo kein Tier ist oder ganz am Horizont ein Bantha seine Kreise zieht,auf der suche nach Futter?
Dann bekommst du eine Quest,hole mir 10 Bantha Felle,gehst los,ja kein Bantha zu sehen.
Der vorhin am Horizont war ,ist auch schon abgehauen.
Man bewegt sich durch eine Welt,wo nichts ist,keine Gefahren nix.
 
Alt 20.07.2010, 21:11   #7
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Zitat:
Zitat von alexW
Ja schon aber naja .......is schwer zu beschreiben was ich mein aber ..... das mit den wachen auf hhutta und so past ja aber wen man in wow durch einen wald geht ist da alles voll du kannst keine 2 meter gehen schon wirdst du von allen angegrifen so is es ja imm real life auch nicht.
Eindeutig das falsche Spiel für Dich!
RL und ein MMORPG zu vergleichen ist mal ganz -wie soll man es sagen- seltsam?!
Willst Du SW:TOR spielen oder wie Du in Deiner Stadt einkaufen gehst?

Also diesen Casual Spieler werden mir immer unheimlicher
 
Alt 20.07.2010, 21:17   #8
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Die dichte von Mobs die notwendig ist um Questen und Leveln, so wie Schreirigkeitsgrad zu gewährleisten hängt auch stark mit der Größe der Spielwelt zusammen. Wenn diese recht klein ist, so das ein Wald aus 50 Bäum besteht dann wird man nun mal nicht drum herumkommen alle zwei Meter auf irgent ein Vieh zu treten.
 
Alt 20.07.2010, 21:18   #9
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Wie will man anders vernümpftiges PvE betreiben, wenn auf 300m nur 1 Tier kommt. Dazu kommen noch die 5000 Spieler die bei Release gleichzeitig anfangen. Dann haben se auch noch ne Respawnzeit von 10min. Viel Spaß aus dem Startgebiet zu kommen
 
Alt 20.07.2010, 21:25   #10
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Zitat:
Zitat von DarthVillilation
Wie will man anders vernümpftiges PvE betreiben, wenn auf 300m nur 1 Tier kommt. Dazu kommen noch die 5000 Spieler die bei Release gleichzeitig anfangen. Dann haben se auch noch ne Respawnzeit von 10min. Viel Spaß aus dem Startgebiet zu kommen
Das wäre sehr anstegend, und als Zuschauer sehr sehr unterhaltsam, besonders wenn man vorher den Spieler einen freien TS-Sever für alle geben würde^^

So extrem geht es natürlich nicht, aber man könnte die Viecher wenigstens halbwegs naturgetreu plazieren. Nicht einfach sinnlos in der Gegend, sondern auch mal in Unterholz versteckt, in Rudeln oder das die sich anschleichen. Wenn man schon auf den Wegen ständig irgentwelche Schachbrett-mäßig angeordneten Viecher stehen hat ist das nicht gerade überzeugend.

Aber wie ich schon sagt, es kommt immer das Verhältniss der Fläche hinzu. Wenn in einem Wald (um bei dem Beispiel zu bleiben) der Betrieb wie bei C&A bei Sommerschlussverkauf herrscht muss man auch dem entsprechend eng die Kreaturen setzen. Besser wäre es um mich wieder zu wiederholen einfach den Waqld zu vergrößern damit man sich nicht ständig über die Füße läuft, weder Viecher noch Spieler.

EDIT: ja ja....., die Rechtschreibung und ich werden nie Freunde..
 
Alt 20.07.2010, 21:27   #11
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Ja aber unter 200 stunden spielzeit verstehe ich nich "bring mir 10 bandha felle " das ist nicht spielzeit für mich.
 
Alt 20.07.2010, 21:30   #12
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

stimmt,
ich muss da leider der mehrheit zustimmen. für ein mmo ist es leider unerlässlich, die ach so geliebte welt mit mobs "voll zu stopfen" ... keiner, ins besondere der casual gamer, kann es leiden, wenn er stunden lang nach mobs suchen muss und letztendlich ein gewünschtes questobjekt vor seiner nase weggeschnappt wird.

prinzipiell bin ich auch ein fan von authentischen umgebungen. am besten fühle ich mich in weitläufigen gebieten aufgehoben. ich stelle mir das in etwa so vor. ... man bewegt sich in einem gewissen zentrum mit geringer mobdichte, bzw. nur wenig aggressive mobs, je weiter man sich von der "safety zone" entfernt desto anspruchsvoller wird die umgebung und desto weniger werden unachtsamheiten verziehen und geduldet.

i
 
Alt 21.07.2010, 00:55   #13
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Ich find Mobs geil!

http://www.youtube.com/watch?v=Z8IuSiI8mrQ
 
Alt 21.07.2010, 09:02   #14
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

So extrem geht es natürlich nicht, aber man könnte die Viecher wenigstens halbwegs naturgetreu plazieren. Nicht einfach sinnlos in der Gegend, sondern auch mal in Unterholz versteckt, in Rudeln oder das die sich anschleichen. Wenn man schon auf den Wegen ständig irgentwelche Schachbrett-mäßig angeordneten Viecher stehen hat ist das nicht gerade überzeugend.

Aber wie ich schon sagt, es kommt immer das Verhältniss der Fläche hinzu. Wenn in einem Wald (um bei dem Beispiel zu bleiben) der Betrieb wie bei C&A bei Sommerschlussverkauf herrscht muss man auch dem entsprechend eng die Kreaturen setzen. Besser wäre es um mich wieder zu wiederholen einfach den Waqld zu vergrößern damit man sich nicht ständig über die Füße läuft, weder Viecher noch Spieler.

Danke,genauso hab ich das gemeind es war wohl zuspät am abend als das ich mich klar ausdrücken kann. Natürlich weiß ich das mobs nunmal notwendig sind aber "man kann sie doch naturgetreu platzieren" wie mein vorredner schongesagt hat.

Tut mir leid das das einige missverstanden haben.
 
Alt 21.07.2010, 10:34   #15
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Also ich finde das die Mobdichte, das letzte ist, woran man schrauben sollte.

Ich sehe da irgendwo auch kein Problem, wie es bisher war. Mobs natürlich plazieren... Mal im Ernst.. Was ist in einem Fantasie bzw. Sci Fi MMO schon natürlich?

In der Vergangenheit z.B bei WoW ist mir mit der Mobdichte nie ein Problem, an welchem ich mich störe aufgefallen.
 
Alt 22.07.2010, 18:31   #16
Gast
Gast
AW: Bestien,monster und Co.

Ich bin auch der Meinung, das das jetzt nicht unbedingt ein Punkt ist, den man unbedingt umsetzten muss. Das ist in allem MMOs so und wir dürfen keine risiegen Revolutionen in Sachen MMOs erwarten. BioWare wilf mir der Story um Spieler werden.
Im Gunde ist eigentlich jedes MMO vom Aufbau her gleich und auch BioWare wird nicht drumrum kommen sich an den bisherigen zu orientieren. Klar jedes hat seine Besonderheiten, BioWare hat die Story und natürlich den Star Wars Hintergrund. WOW hat wieder andere. Jedoch eine komplette Umarbeitung eines Hauptpunktes, hier PvE, wird es so schnell nicht geben. Vielleicht eine klügere KI aber mehr auch nicht.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
The old republic is a monster GAGGES Allgemeines 23 01.10.2011 12:18
Bewohner der Galaxie - Bestätigte Bestien, Spezies & Droiden Sunyata Allgemeines 65 16.08.2011 17:22

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

bestien und monster star wars