Antwort
Alt 11.07.2010, 14:04   #1
Gast
Gast
E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

Hallo Community,

war gerade auf buffed.de unterwegs und da hab ich einen schönen Beitrag in Sachen Klassen und Co. gefunden. Glaub nicht das es schonmal gepostet wurde darum mach ich das mal

Quelle: Buffed.de


Bereits im kommenden Jahr sollt Ihr als Jedi, Schmuggler oder einer anderen Star-Wars-Klasse Eurer Wahl in BioWares MMORPG Star Wars: The Old Republic in den Kampf ziehen dürfen. Die englischsprachige Fanseite darthhater.com fasst Ihre Eindrücke der gezeigten E3-Version noch einmal zusammen und verrät Euch dabei bisher unbekannte Details zu den Klassen, Quests, der Gegner-KI und dem Interface.


UI: Das Interface in Star Wars: The Old Republic wird MMORPG-Veteranen keine Schwierigkeiten bereiten. Alle UI-Elemente sind aus bekannten Titeln wie WoW oder Aion bekannt. Die neueste Version beinhaltet darüber hinaus eine neue Combat-Anzeige, die ausgeteilte Schadenswerte und Heilung
direkt über den Köpfen der Ziele anzeigt.


Klassen: Der Soldat verfügt über 12 Aktion*****te, die sich jeweils alle zwei Sekunden einzeln erneuern. Eure Fähigkeiten verbrauchen unterschiedlich viele Aktion*****te, sodass Ihr eine natürliche Verzögerung in der Fertigkeitenanwendung habt. Spezielle Nachlade-Fähigkeiten füllen Eure Aktion*****te schnell auf.
Der Imperiale Agent muss sich zwingend entscheiden, ob er aus der Deckung oder im offenen Gelände kämpfen will. Während Ihr gut verdeckt mehr Schaden einstecken könnt, spielt sich der offene Kampf wesentlich schneller.
Der Schmuggler der Republik kann ebenso den Kampf aus geschützten Positionen bestreiten und ergänzt diesen mit den verschiedensten Granaden, die Eurem Gegner richtig zusetzen.
Der Kopfgeldjäger stürzt sich stets in den Nahkampf, um immer wieder mit Spezialangriffen wie dem Flammenwerfer verheerende Schäden anzurichten. Dabei werdet Ihr lediglich von einer Überhitzungsanzeige beschränkt. Nutzt Ihr zu schnell Eure Fähigkeiten, überhitzen die Systeme des Kopfgeldjägers und Ihr könnt nur noch normale Attacken ausführen. Abhilfe verschaffen besondere Fertigkeiten zur Abkühlung.
Der Sith-Krieger kommt wohl einem Krieger aus WoW recht nah. Ihr baut über Eure Attacken zunehmend Wut im Nahkampf auf, um anschließend mächtige Attacken auszulösen.


Künstliche Intelligenz: Eine Besonderheit der Gegner stellt das „Looking at you“-System dar. Gegner greifen Euch nicht direkt an, wenn Ihr Euch ihnen nähert, sondern zeigen vorerst nur an, dass sie Euch registriert haben. Verweilt Ihr an Ort und Stelle, wird sich dies meistens auch nicht ändern. Nähert Ihr Euch hingegen weiterhin, greifen beispielsweise Banditen zur Waffe und attackieren Euch direkt. Dabei stürmen sie jedoch nicht stur in ihr Verderben, sondern versuchen durchaus in Deckung zu gehen und das Gelände zu ihrem Vorteil zu nutzen.


Story-Mode in Gruppen: Aufgaben und Dialoge verlaufen in SW:TOR ähnlich wie in BioWares früheren Rollenspielen wie Mass Effect oder Dragon Age: Orginis. Pro Dialog erhaltet Ihr mehrere Optionen zur Weiterführung des Gesprächs, die die folgenden Handlungen maßgeblich beeinflussen. Damit dies im Gruppenspiel nicht unendliche Zeiten in Anspruch nehmen kann, läuft nebenbei ein Timer ab, der Euch zur Eile treibt. Wollt Ihr den synchronisierten Dialogen nicht lauschen, hilft ein Druck auf die Leertaste.


Aufgaben: Neben Euren ganz persönlichen Quest-Reihen, die die individuelle Klassen-Story vorantreiben, gibt es auch in Star Wars: The Old Republic standardisierte Aufträge, die für alle Spieler verfügbar sind. Solltet Ihr unterwegs Eure Aufgabenziele absolviert haben, dürft Ihr direkt die Belohnung wählen und weiterziehen.

So das wars auch schon wieder von mir.

Mfg Tantoone
 
Alt 11.07.2010, 15:25   #2
Gast
Gast
AW: E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

Zur KI. Ist im grunde das selbe wie in Everquest1 schon. Ist leider nichts neues.
Ich frag mich warum das hier immer besonders hevorgehoben wird. Warscheinlich kennen die Buffed Leute eh nur Wow und denken das alles was nicht in Wow ist besonders innovativ is
 
Alt 11.07.2010, 16:17   #3
Gast
Gast
AW: E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

Zitat:
Zitat von Kattakiss
Zur KI. Ist im grunde das selbe wie in Everquest1 schon. Ist leider nichts neues.
Ich frag mich warum das hier immer besonders hevorgehoben wird. Warscheinlich kennen die Buffed Leute eh nur Wow und denken das alles was nicht in Wow ist besonders innovativ is
Naja, könnte auch daran liegen, dass Everquest insgesamt höchstens 18 Leute gezockt haben und das KI-System somit noch recht unbekannt ist.
 
Alt 11.07.2010, 16:24   #4
Gast
Gast
AW: E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

Zitat:
Zitat von Extaze
Naja, könnte auch daran liegen, dass Everquest insgesamt höchstens 18 Leute gezockt haben und das KI-System somit noch recht unbekannt ist.
Wenn man keine Ahnung hat und nur Wow kennt, am besten mal die Füße still halten.


Das es für Buffed eine riesige Neuheit ist, kann ich mir schon vorstellen. Schließlich widmet man dort auch so sinnvollen Sachen wie Tänzen etc. ein extra Thema. Das System ist aber - wie schon angesprochen - nicht neu, sondern aus Everquest 1 bekannt.
 
Alt 11.07.2010, 16:28   #5
Gast
Gast
AW: E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

neu für diejenigen die es eben noch nicht kennen
warum manche glauben nur weil sie seit 100 jahren mmos spielen dadurch bessere menschen zu sein

doch völlig egal
es is ein ganz netter artikel und gibt ein paar infos weiter die mancher vlt noch nicht kennt.
somit danke fürs posten
 
Alt 11.07.2010, 17:07   #6
Gast
Gast
AW: E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

@Sperber

Kein Thema mich wunderts eh das dass nicht beim Freitags-Update dabeiwar aber naja auch egal

Zu dem KI-System:
Ich habs bisher nur aus Hdro gekannt und da hat das auch nicht wirklich toll funktioniert war oft mit Lags und Co. verbunden
 
Alt 11.07.2010, 17:08   #7
Gast
Gast
AW: E3-Impressionen zu Klassen, Gegner-KI und Quests

Zitat:
Zitat von Sperber
neu für diejenigen die es eben noch nicht kennen
warum manche glauben nur weil sie seit 100 jahren mmos spielen dadurch bessere menschen zu sein

doch völlig egal
es is ein ganz netter artikel und gibt ein paar infos weiter die mancher vlt noch nicht kennt.
somit danke fürs posten
Stimmt!

Außerdem, scheiß egal ob neu, alt oder beides, hauptsache es ist gut und macht Spaß!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quests und mögliche Probleme Cassius Allgemeines 5 28.02.2012 15:07
Tastaturbelegung und Quests im Chat Zarlenga Neuankömmlinge 1 28.11.2011 12:37
Heroische Quests, Flashpoints und der Soloplayer BudGraziano Neuankömmlinge 9 24.08.2011 15:24
Quests in WOW und in SWTOR EvilGerman Allgemeines 48 18.11.2010 15:04