Antwort
Alt 11.06.2010, 17:44   #1
Gast
Gast
Unzureichende Timeline?

Hallo,

Endlich Freitag und endlich kommt etwas über Revan. Ich glaub soziemlich jeder hat sich auf diese Info gefreut. Allerdings kommt nachdem man die Timeline gesehen hat -zumindest mir- etwas Übelkeit dem Kanon-Interessierten hoch. Revan böse? Freiwillig angeschlossen? Von einem Kind-Imperator verführt zur Dunklen Seite? Und vieles mehr was dem
wiederspricht was man aus Kotor I/II kennt bzw. aus Foren und Jedipedia/Wookiepedia gelesen hat.

Meiner Meinung nach hat sich BioWare es etwas zueinfach gemacht das Revan einfach gut geworden ist die Jedi gerettet hat dem Imperator sich einfach so angeschlossen hat usw.

Man hätte mehr Hintergrund-Info´s zu Revan und Malak liefern sollen diesen Freitag und nicht den Frust des geneigten Revan-Fan´s erregen. Dies ist jedoch nur meine Meinung.

Was sagt ihr dazu? Findet ihr es ausreichend oder fühlt ihr euch genauso auf den Schlips getreten wie ich?
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigentlich meinte ich das man nichts von Revan´s Leben als Jedi erfahren hat. Ich dachte eigentlich eher das man bei der Timeline zwar auch mehr über die Kriege erfährt aber hauptsächlich mehr von Revan erfährt.

Darum hätte meine Frage eigentlich so lauten sollen:
Findet ihr die Timeline unzureichend in Bezug auf die Info´s zu Revans Leben? Und sein werde Gang zur Dunklen Seite?

Mfg Tantoone
 
Alt 11.06.2010, 19:16   #2
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Ich stimme dir zu, das mit Revan ist etwas schwach. Es gibt aber Hoffnung, denn alle Zeitlinien-Teile stammen von den Jedi, und das heißt es muss nicht die Wahrheit sein.

Es gibt nämlich noch immer die Unstimmigkeit das Revan niemandem von dem Sith-Imperium berichtete, was er aber als volkommener guter Jedi getan hätte. Stattdessen haut er einfach ab und lässt die Jedi sich selber vernichten.
 
Alt 11.06.2010, 19:20   #3
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

So wie es auch im englischen Forum gesagt wurde...

Die Timeline-Einträge sind die Interpretationen desjenigen, der sie verfasst hat. Es muss nicht die absolute Wahrheit sein und das IST sie auch nicht. Dazu kommt noch das, was mein Vorposter gesagt hat. Alles stammt von den Jedi. Und wie geheimniskrämerisch die sind sollte uns doch allen bewusst sein. Nicht jede Information ist für jedermann offen zugänglich.
 
Alt 12.06.2010, 03:18   #4
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von tantoone
Hallo,

Endlich Freitag und endlich kommt etwas über Revan. Ich glaub soziemlich jeder hat sich auf diese Info gefreut. Allerdings kommt nachdem man die Timeline gesehen hat -zumindest mir- etwas Übelkeit dem Kanon-Interessierten hoch. Revan böse? Freiwillig angeschlossen? Von einem Kind-Imperator verführt zur Dunklen Seite? Und vieles mehr was dem wiederspricht was man aus Kotor I/II kennt bzw. aus Foren und Jedipedia/Wookiepedia gelesen hat.
Hi,

Okay.. Nein?
Der Imperator ist zu Zeiten von TOR ja angeblich um die 1300 Jahre alt. Zu KotOR wären das dann um die 1000. Ein "Kind-imperator" wäre das mal sicher nicht. nichtmal für Yoda's Rasse.
Und der Rest des gezeigten Kanons stimmt doch soweit auch überein.
Revan war ein männlicher Jedi, der in den Krieg gegen die Mandalorianer gezogen ist, dann der dunklen Seite verfallen, und schließlich sich dieser wieder nach seinem Gedächtnissverlust entwunden hat.
Passt doch?

Allein die Tatsache, dass wir nicht erfahren WIE der Imp. die Beiden hat verführt find' ich schade.
Aber wie schon gesagt, sollen das ja Interpretationen aus den Archiven der Jedi sein. Und woher sollen die das denn auch wissen?
 
Alt 12.06.2010, 05:07   #5
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Jup, habs schon im Freitag-Update heute gelesen das dass alles nur Vermutungen sind von Gnost Durall. Von daher kann ich wieder hoffen

So denke ich kann man kurzerhand sagen:
/Closed bitte
 
Alt 12.06.2010, 06:09   #6
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Keine ahnung aber, wurde doch alles erklärt, Revan und Malak haben soviel schlechtes etc gesehen in den mandalorianischen Kriegen, das sie sehr viel zorn und hass in sich hatten. Und bei diesen gesicht*****ten ist es für einen Imperator meist oft nicht schwer jedi zur dunklen seite zu führen. auch wenn es Revan oder malak sind. Die frage wie sie von der Sternenschmiede erfahren haben ist nun auch klar, vom Imperator.

Außerdem ist es eher eure vermutung das der "jung" aussehende typ da der wahre Sith Imperator ist. Kann genauso gut eine marionette oder ein Schüler sein. Auch wenns nur ne zeichnung ist in der timeline wo man leider den imperatorthronsitz nur von hinten sieht, erkennt man das die hände etc alles andere als "jung" aussehen.

Man kann also in allen Richtungen spinnen, das was wirklich passiert wissen nur einige von Lucas Arts sowohl GL höchstpersönlich
 
Alt 12.06.2010, 09:50   #7
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Warum hat Revan, wenn er für den Sith-Imperator war, viele Planeten bei seinem Eroberungsfeldzug verschont?
Warum sollte der Sith-Imperator eine gewaltige Waffe wie die Sternenschmiede nicht selber in Besitzt nehmen?
Warum klärte Revan die Jedi nicht über die drohende Gefahr, die Sith, auf nachdem er zum Orden zurück kehrte?
 
Alt 12.06.2010, 10:32   #8
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Weil er sich selbst nicht sicher, revan hatte nur bruchstücke seiner erinnerungen zu deiner letzten frage ^^

zu den Rest:
Der Sith Imperator wußte von der sternenschmiede bzw von den Sternenkarten die zur Sternenschmiede führen, diese sollten Revan und Malak ausfindig machen.

Revan und malak behielten es aber für sich und Revan verschonten planeten auf seinen feldzug, den das war einer der gründe wieso Malak später Revan als zu schwach empfand und ihn versuchte zu töten
 
Alt 12.06.2010, 17:13   #9
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Es widerspricht nichts davon dem Kanon.

Der bisherige Kanon vor SW ToR:
  • Revan widersetzt sich dem Rat der Jedi und zieht mit Malak in den Krieg gegen die Mandalorianer.
  • Revan besiegt die Mandalorianer und verschwindet einige Zeit im unbekannten Raum.
  • Revan kehrt mit einer großen Flotte zurück, nennt sich jetzt Darth Revan und greift die Republik an.
  • Revan wird von Malak betrogen und angegriffen.
  • Revans Gedächtnis wird gelöscht, er wird wieder Jedi.
  • Revan besiegt Malak und rettet die Republik.
  • Revan verschwindet wieder im unbekannten Raum, um eine "große Bedrohung" abzuwenden.
Jetzt das, was seit SW ToR dazu gekommen ist.

Als Revan das erste mal im unbekannten Raum war, traf er auf das Sith Imperium und hat sich mit dem Imperator angelegt. Er hat höchstwahrscheinlich das Duell verloren und wurde bekehrt vom Imperator und mit dem Auftrag, die Sternenschmiede zu finden, zurückgeschickt.

Als Revan das zweite mal im unbekannten Raum verschwindet, zieht er aus, um das Imperium aufzuhalten, trifft aber Sicherheitsvorkehrungen, um die Republik für den Fall seines Scheiterns zu stärken.
Er hat es vermutlich niemandem erzählt, weil er fürchtete, ihm würde niemand glauben oder die Republik könnte der Bedrohung falsch entgegen treten.

Jetzt meine Vermutungen.

Der Imperator hat Revan beim ersten Treffen besiegt, doch Revan hatte einen Plan im Hinterkopf.
Er wusste, die Republik könne niemals in ihrem derzeitigen Stadium gegen das Imperium bestehen, sie war einfach zu träge und zu kriegsmüde. Also wollte er die Republik im Sturm erobern, aber dessen Infrastruktur intakt lassen, um dann - mithilfe der Sternenschmiede und der natürlichen Ressourcen - die Republik erneut für den Krieg zu rüsten.
Malak vereitelte seine Pläne durch seine Kurzsichtigkeit und Machtgier.
Als Revan dann Malak wieder in seine Schranken wies, hatte er nicht mehr genügend Einfluss und Ressourcen, um die Republik selbst zu rüsten, deswegen zog er erneut aus, um dem Imperium selbst entgegenzutreten.
Irgendwie schaffte er es, das Imperium um einige Jahre zurückzuwerfen, sodass die Republik nun 300 Jahre Zeit hatte, um wieder auf die Beine zu kommen.
 
Alt 13.06.2010, 02:41   #10
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von tantoone
Revan böse? Freiwillig angeschlossen? Von einem Kind-Imperator verführt zur Dunklen Seite? Und vieles mehr was dem wiederspricht was man aus Kotor I/II kennt bzw. aus Foren und Jedipedia/Wookiepedia gelesen hat.
Wenn ich sowas lesen frage ich mich immer haben die leute wirklich Kotor gespielt?

Bitte sage mir doch mal was sich Widerspricht? Dann sind die Timelines immer sehr kurz gehalten und keine detailreiche Erläuterung. Viele Informationen bekommt man warscheinlich auch noch im spiel!
Auserdem kommen noch so einige Timelines...
 
Alt 13.06.2010, 10:05   #11
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Fehlende Detailtiefe in diesem Timeline Video hat wohl 2 weiter Gründe (neben der Perspektive des Erzählers); zum einen nämlich das für Leute die KOTOR nicht gespielt haben, aber es vielleicht noch werden, nichts gespoilt wird; zum anderen werden wir wohl gewisse Dinge über Revan und den Imperator erst im Spiel erfahren.
 
Alt 13.06.2010, 12:59   #12
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von pandamuh
Wenn ich sowas lesen frage ich mich immer haben die leute wirklich Kotor gespielt?

Bitte sage mir doch mal was sich Widerspricht? Dann sind die Timelines immer sehr kurz gehalten und keine detailreiche Erläuterung. Viele Informationen bekommt man warscheinlich auch noch im spiel!
Auserdem kommen noch so einige Timelines...
Widerspruch muss ich wirklich aufzählen?:
ALLE Begleiter von Bastila als sie gegen Revan kämpfte waren tot und haben nicht überlebt.
Bastila hatt mit nur einem 1-H-Lichtschwert gekämpft in der Timline mit einer Doppelklinge
Nur um einmal ein paar Beispiele zu nennen ...

Zitat:
Zitat von Filo
Hi,

Okay.. Nein?
Der Imperator ist zu Zeiten von TOR ja angeblich um die 1300 Jahre alt. Zu KotOR wären das dann um die 1000. Ein "Kind-imperator" wäre das mal sicher nicht. nichtmal für Yoda's Rasse.
Und der Rest des gezeigten Kanons stimmt doch soweit auch überein.
Revan war ein männlicher Jedi, der in den Krieg gegen die Mandalorianer gezogen ist, dann der dunklen Seite verfallen, und schließlich sich dieser wieder nach seinem Gedächtnissverlust entwunden hat.
Passt doch?

Allein die Tatsache, dass wir nicht erfahren WIE der Imp. die Beiden hat verführt find' ich schade.
Aber wie schon gesagt, sollen das ja Interpretationen aus den Archiven der Jedi sein. Und woher sollen die das denn auch wissen?
Ok, das mim Kind-Imperator war vielleicht etwas voreilig.
Jedoch, ist -laut Kreya- Revan nicht gefallen. (Fallen => Böse werden)
Genauso wenig wie für mich persöhnlich es ein Widerspruch ist das Revan so mächtig war jedoch so kurzer Hand "Böse" wurde. (Emotionen hin oder her)
 
Alt 13.06.2010, 16:35   #13
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von tantoone
Ok, das mim Kind-Imperator war vielleicht etwas voreilig.
Jedoch, ist -laut Kreya- Revan nicht gefallen. (Fallen => Böse werden)
Genauso wenig wie für mich persöhnlich es ein Widerspruch ist das Revan so mächtig war jedoch so kurzer Hand "Böse" wurde. (Emotionen hin oder her)
Kurzer Hand würde ich das nicht nennen, der Mandokrieg hat garantiert seine Spuren hinterlassen, dabei sind ja die meisten Jedi gefallen. Bei Revan hat dann eben das Treffen mit dem Imperator sein übriges getan.

Das mit der Doppelklinge ist mir garnicht aufgefallen, aber du hast recht, ich weiß, dass Bastila bei KotOR mit einer Einhandklinge gegen Revan gekämpft hat.
 
Alt 13.06.2010, 16:47   #14
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Im Spiel selber hat die aber ein gelbes Doppellichtschwert.
Weiss ich doch noch ganz genau.
So hab mir Videos dazu angeschaut,stimmt in der Vision von Bastilla und Revan hat sie ein 1 Hand,im Spiel selber hat sie ein 2 Hand.
 
Alt 13.06.2010, 17:21   #15
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Das ist richtig, im Spiel hat sie dann ihre gelbe Doppelklinge, aber im Video steht Revan auf der Brücke des Schiffes, zwei sterbende Gefährten wanken Bastilla entgegen, sie schwingt ihre Einhandklinge, sagt "Vous ne pouvez pas gagner, Revan!", dann greift Malak an und der Traum endet.
 
Alt 13.06.2010, 18:32   #16
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

ich bin sicher nicht der einzigste der der mit der timeline von Revan unzufrieden ist
es wird meiner meinung nach einfach verfälscht dargestellt
"der Jedi rat war weise und riet zum nichtstun"
so wie das dargestellt wird klingt das sogar schon fast richtig -_-
komplett anders als wenn man in kotor1 und 2 sein wissen und seine erfahrnung sammelt
als Revan habe ich NICHT unter anweisung von "Meistern" Bastilla zu alter stärke zurückgefunden
sie war schülerin keine Meisterin
aber ich werds so händeln:

tun wir so als hätte irgendein jedi meister diese nachforschung geleitet
dadurch ist sie verfältscht
zu einseitig beleuchtet
nichts weiter als Propaganda
 
Alt 13.06.2010, 18:40   #17
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von Sihan
tun wir so als hätte irgendein jedi meister diese nachforschung geleitet
Ich kann dich beruhigen, das stimmt.
Meister Gnost Dural hat diese Untersuchung durchgeführt und aufgezeichnet.

"Meisterin Bastila" habe ich als Hinweis darauf gedeutet, dass sie später zur Meisterin geworden ist und er deswegen ehrenhalber ihren Rang zum Zeitpunkt des Todes gewählt hat, statt Padawan.
Und ob der Rat richtig gehandelt hat, oder nicht, ist schlicht weg Ansichtssache.
Ich stimme dir zu, er hat nicht richtig gehandelt, aber andererseits ist aus der Entscheidung Revans, dem Rat zu trotzden, der Jedibürgerkrieg entstanden.
 
Alt 13.06.2010, 18:51   #18
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Sacht ma, leute, was ERWARTET ihr von einer zusammenfassung, 300 jahre nach den geschehnisse?!?! selbst, wenn Meister Gnost-Dural Objektiv und nicht Subjektiv nachgeforscht hätte, ist es nicht nachvollziehbar, wenn er in der lage wäre die damaligen ereignisse bis auf jede nanosekunde genau zu erfassen! die KoTOR I und II spieler waren nun mal live dabei, Gnost-Dural war es nicht. Ihr wärt ja auch nicht in der Lage genau sagen zu können, wie oft sich Napoleon am Tag in der Nase gebohrt hat, da ihr nicht dabei gewesen wart und es keine schlüssigen quellen dafür gibt. Fakt ist, das die meisten Jedi nach dem Bürgerkrieg tot waren, diejenigen, die überlebten, wurden dann in den ereignissen von KoTOR II erledigt, bzw. haben "ihr Lichtschwert an den Nagel gehängt." wie Atton so schön sagte (will hier nicht noch mehr spoilen ^^). Das da kaum aufzeichnungen vorhanden sind, sollte jawohl nachvollziehbar sein. ich kann die ganze aufregung nicht verstehen. die Galaxie hechelte damals von einer krise in die nächste, da geht nun mal einiges an material verloren. Sollte eigentlich im Geschichtsunterricht weitergegeben werden, dass Daten und Inhalte immer auf Quellen basieren. Und wenn keine Quellen vorhanden sind, versuchen einige Mutige eben etwas hinzuzuinterpretieren.
 
Alt 13.06.2010, 19:10   #19
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von Asuna
So wie es auch im englischen Forum gesagt wurde...

Die Timeline-Einträge sind die Interpretationen desjenigen, der sie verfasst hat. Es muss nicht die absolute Wahrheit sein und das IST sie auch nicht. Dazu kommt noch das, was mein Vorposter gesagt hat. Alles stammt von den Jedi. Und wie geheimniskrämerisch die sind sollte uns doch allen bewusst sein. Nicht jede Information ist für jedermann offen zugänglich.
Das ist aber viel zu einfach, wie Du das handhaben möchtest.
Danach kann jeder alles erzeählen, solange niemand fest behauptet so sei es zu 100% richtig.
Auslegungssache kann alles sein; der Standpunkt ist dann alles was zählt.
Demnach wären 2+2=3,5 und nicht 5, könnte aber ne 4 ergeben, aber mehr als 3 und weniger als 4,1 muss es ja sein.

Was machen denn Deiner Meinung nach die Leute, die nicht so viel um die Timeline wissen?
Die nehmen dann diesen "Unfug" als bare Münze an und erzählen den Blödsinn weiter.
Man sollte sich bei solchen Aussagen seiner Verantwortung gegenüber den Unwissenden vollkommen bewusst sein.

Ich möchte gar nicht wissen, welche dubiosen Storys uns dann erst im Spiel erwarten, wenn uns der eine Begleiter sagt zur Bar geht es an der nächsten Kreuzung rechts lang und der nächste Belgeliter erzählt, dass ist keine Bar sondern ein Café und deswegen gehts zur nächsten Bar 3 Städte weiter die 8 Kreuzung links lang
Dürfen die das, weil es Auslegungssache ist?

Also irgendwann sollten auch die härtesten Vertreter BioWares mal die Augen wieder auf die Straße richten und erkennen, dass es einige Hürden gibt, die nicht durch reine "Auslegung" zu umfahren sind.
Bitte denkt auch mal an die Leute, die nicht das allumfassenden Wissen bezüglich KoTOR/Star Wars haben. Deren Lexikon und Wissen beruht bisher auf vielen Fehlinformationen.
 
Alt 13.06.2010, 20:11   #20
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Hä wieso kann jeder alles behaupten? es behauptet ja nicht irgendwer sondern ein von Lucas Arts erschaffener großer und bekannter Jedi

Alles wird von Lucas Arts oder GL höchstpersönlich kontrolliert. Alle die hier den timelines und kotor zustimmen halten sich jedeglich daran was vorgegeben wird und nicht wie du es sagst das es sich irgendwelche herbeispinnen ;p
 
Alt 13.06.2010, 20:27   #21
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Irgendwie hört es sich richtig lustig an was man hier liest.


Da Bioware Kotor 1 erschafen hat und nun über kotor ein video erstellt werden sie sich sicherlich was dabei gedacht haben wobei ich auch sagen muss das nicht allzu viel erzählt wird und man davon ausgehen muss das man nach 300 jahren als Jedi auch nicht alles weiss



Die Antwort selbst kann uns nur der Imperator liefern und wenn er Imperator ist wird er wohl genug überzeugungkraft gehabt haben sonst würde er schon erstochen irgendwo liegen da er als zu schwach angesehen worden währe.
 
Alt 13.06.2010, 21:54   #22
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Ich finds lustig das die Lore in SW bzw der Timeline anhand eines Computerspiels festgemacht wird hier im Forum.

Ich habe KOTOR mehrfach gespielt und hab in jedem durchlauf anders entschieden und sachen gemacht bzw weggelassen. Soll jetzt jeder seine eigene Timeline bekommen?

Ebenso wie das Lichtschwert von Bastila. Es war vieleicht nur ein versehen das sie in der Sequenz am anfang das falsche Schwert hatte. Oder vieleicht wurde die Sequenz in einem frühen Stadium des Spiels erstellt als sie die Animationen für das andere Schwert noch nicht hatten. Ich würd dinge die in einem Spiel passieren nicht als die "Ultimative warheit aller zeiten" betrachten.

Ich hatte mal nen druckfehler in einem SW Buch. Da stand das die Dienerin von Leia Solo "Winer" hiess. Dabei wurde einfach das "t" vergessen damit es Winter heisst. Soll ich jetzt an Lucas arts schreiben das sie die Lore ändern? ^^
 
Alt 13.06.2010, 23:07   #23
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von tantoone
Bastila hatt mit nur einem 1-H-Lichtschwert gekämpft in der Timline mit einer Doppelklinge
Nur um einmal ein paar Beispiele zu nennen ...
Also in der Timeline sind keine bewegten bilder. Ein zweihand schwert kann man auch als einhand benutzen siehe episode 1 oder jedi knight academy. Das ist defenetiv kein widerspruch!


Zitat:
Zitat von tantoone
ALLE Begleiter von Bastila als sie gegen Revan kämpfte waren tot und haben nicht überlebt.
Wird das etwa in der timeline gesagt?


Bitte sachen die sich wirklich widersprechen! und keine kleinen Details. die findet man im jeden film in jedem buch überall. Das sind kleine fehler die einfach passieren die aber keinen intressieren. Blizzard hat die ganze WoW geschichte umgeschrieben und viele sachen passen immer noch net zusammen...also bitte
 
Alt 13.06.2010, 23:22   #24
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von Kattakiss
Ich habe KOTOR mehrfach gespielt und hab in jedem durchlauf anders entschieden und sachen gemacht bzw weggelassen. Soll jetzt jeder seine eigene Timeline bekommen?
Nein, es gilt die, die von LA offiziell als richtig erklärt wurde, d.h. Revan war ein Mann, hat sich bei KotOR I für die helle Seite entschieden und der Protagonist aus Teil II war eine Frau.

Zitat:
Zitat von Kattakiss
Ich hatte mal nen druckfehler in einem SW Buch. Da stand das die Dienerin von Leia Solo "Winer" hiess. Dabei wurde einfach das "t" vergessen damit es Winter heisst. Soll ich jetzt an Lucas arts schreiben das sie die Lore ändern? ^^
Ist albern. Es wird immer und immer wiederholt, dass sie Winter heißt, es gab nur einmal einen Druckfehler.
Dieses Video beschreibt nunmal aber als einzige Quelle die Vergangenheit, wo Bastilla eben ein Schwert hatte, ein Padawan war und ihre Begleiter alle tot. All das widerlegt BioWare aber nun in diesem Video, es kann aber nur eines von beidem stimmen.

Zitat:
Zitat von pandamuh
Wird das etwa in der timeline gesagt?
Nein, aber in der Timeline kniet Bastilla mit einem Doppellichtschwert (war übrigens KEIN Doppellichtschwert mit nur einer Klinge im Video, da es schlicht und ergreifend aussah, wie die Einhandschwerter im Spiel. Ja, die sahen alle gleich aus.) über Revans Körper und hinter ihr stehen mehrere Jedi.
Bastilla hat aber Revan, der dem Tode nahe war, geheilt und ihn aus dem Schiff gebracht, während ihre Begleiter bereits alle tot waren.
 
Alt 13.06.2010, 23:37   #25
Gast
Gast
AW: Unzureichende Timeline?

Zitat:
Zitat von Daidalus
Nein, aber in der Timeline kniet Bastilla mit einem Doppellichtschwert (war übrigens KEIN Doppellichtschwert mit nur einer Klinge im Video, da es schlicht und ergreifend aussah, wie die Einhandschwerter im Spiel. Ja, die sahen alle gleich aus.) über Revans Körper und hinter ihr stehen mehrere Jedi.
Bastilla hat aber Revan, der dem Tode nahe war, geheilt und ihn aus dem Schiff gebracht, während ihre Begleiter bereits alle tot waren.
Es sah im spiel von 2003 nach einem Einhandschwert und deswegen ist die Timeline schwachsinn *kopf auf die Tastatur* Bastila hat extra nur für diese Mission ein anderes Lichtschwert genommen. Da Jedi ja nichts mit ihrem Lichtschwert verbinden. Es ist für sie einfach nur eine Waffe....omg omg omg

Die Jedi die man auf dem Bild sind Dienen auch einfach nur als Symbolic! Und nicht weiteres.(zusmal die jedi ja noch alle sterben können und nur bastila überlebt) Als die Sith Courusant einehmen ist es genau das geleich bild wie der Geheime Planet auf dem der Imperator lebt....

Bioware macht das momentan echt einfach super. Und wegen so einem kleinem Bild ist für euch die Timeline unzureichend?
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Start im Spiel - Timeline falandir Allgemeines 12 07.12.2011 21:10
TimeLine Sturmtruppen: Seit wann gibt es die sympartischen Jungs in weißer Rüstung? Kadras Star Wars 10 05.10.2011 18:53
Zeitlinie oder auch Timeline genannt Ninjore Allgemeines 5 09.08.2011 17:57
Kotor 2 und die Timeline Arcos-Stormblade Allgemeines 24 15.06.2011 23:13
Das neue Timeline Video Murdorios Allgemeines 5 22.10.2010 10:34