Antwort
Alt 20.05.2011, 06:05   #1
Gast
Gast
Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Dieses Thema wird von mir erstellt, da immer öfters die Kritik von Anderen auf Werbeseiten/Werbethreads hinterlassen werden - wo sie nichts zu suchen haben.

Solche Beiträge stören das Gesamtbild der Gildenwerbung und vermittelt einen unausgereiften Konzept-Plan!

Da konstruktive Kritik immer nur dann konstruktiv ist, wenn sie zur Verbesserung beiträgt, sollte hierfür entweder
die PM-Funktion** genutzt werden oder ein entsprechender Beitrag in dem dafür vorgesehenen Forum erstellt werden.
**(Private Message = Private Nachricht - zu finden, wenn man auf das Profil des Nutzers geht)

Die Beitragsersteller möchten sicher, dass möglichst viele ihren Beitrag lesen können, vergessen aber dabei, dass ihr Beitrag die Werbung stört und kontraproduktiv ist.





Wie soll dieser Thread also genutzt werden um konstruktiv zu wirken?

Benennt die Gilde/Werbung um die es sich handelt.
Fügt einen Link hinzu, der einen Dritten auf die entsprechende Seite leitet.
Kopiert einen Ausschnitt des jeweiligen Werbe-Beitrags.
Seid euch sicher, dass die Textpassage, um die es sich handelt, auch darin enthalten ist.
Nehmt Bezug auf die Textpassage und schreibt eure Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Gedanken dazu mit in euren Beitrag.
Ihr könnt in der dazugehörigen Werbeseite einen Link zu diesem Thema posten - das stört weniger.

Möchtet ihr auf einen bereits existierenden Beitrag hier in diesem Thema antworten und mitdiskutieren:

Einfach mit der Zitat-Funktion eine Antwort schreiben!
 
Alt 20.05.2011, 06:14   #2
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

ein Beispiel anhand einer bereits existierenden Diskussion:



Gilde:
Rat des Todes

Thema:
"...Als das Kommando zum Zeitsprung gegeben wurde vibrierte das Schiff und begann zu zerren und quietschen [...] Die Generatoren hielten der Belastung nicht Stand [...] Die Macht des Sith-Lords hat Ihn und den Schüler bewahrt. Dies ist der Rest, der Rest des Rats des Todes..."

Link:
[RP|PVE] Rat des Todes


((Gehen wir davon aus, dass der Ersteller seine Meinung hier und nicht auf die Werbeseite gestellt hat, daher kopiere ich einfach mal seine Worte))

Filwalker schrieb:
Also Kritik von Nicht-RPlern lese ich hier nicht. Jedenfalls sind zwei der Kritiker durchaus RPler. Und mit mir würde sich noch ein dritter anschließen.
Muss es denn unbedingt ne Zeitreise sein? Muss denn unbedingt Vader in den Hintergrund?
Für mich ist das auf ähnlicher Stufe mit Nachfahre oder Schüler Revans...
Natürlich ist das euer Bier, aber ich kann mir auch vorstellen, das so ein Konzept nicht überall auf Zusimmung trifft.
 
Alt 20.05.2011, 06:25   #3
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

((Da unser geschätzter Filewalker auf ein Kommentar von mir eingegangen ist, setze ich auch hier meine Antwort - ich hoffe dass es euch zum Verständnis hilft))



Zitat:
Zitat von Filewalker
Gilde:
Rat des Todes

Thema:
"...Als das Kommando zum Zeitsprung gegeben wurde vibrierte das Schiff und begann zu zerren und quietschen [...] Die Generatoren hielten der Belastung nicht Stand [...] Die Macht des Sith-Lords hat Ihn und den Schüler bewahrt. Dies ist der Rest, der Rest des Rats des Todes..."

Link:
[RP|PVE] Rat des Todes

Filwalker schrieb:
Also Kritik von Nicht-RPlern lese ich hier nicht. Jedenfalls sind zwei der Kritiker durchaus RPler. Und mit mir würde sich noch ein dritter anschließen.
Muss es denn unbedingt ne Zeitreise sein? Muss denn unbedingt Vader in den Hintergrund?
Für mich ist das auf ähnlicher Stufe mit Nachfahre oder Schüler Revans...
Natürlich ist das euer Bier, aber ich kann mir auch vorstellen, das so ein Konzept nicht überall auf Zusimmung trifft.
Hi Filewalker,

Zum Thema Zeitreise: Nunja - wie ich schon gesagt habe, ist das ein sicher interessantes Konzept und soweit ich bisher weis auch das Einzige seiner Art auf dieser Platform.
Ich bin daher der Meinung, dass wir dem Ganzen mal eine Chance geben sollten.
RP ist meiner Meinung ohnehin die Auslebung von Fantasie.

Zum Thema Nicht-RP'lern: Du hast mich missverstanden und ich mich sicher auch unvorteilhaft ausgedrückt. Ich habe dabei unbewusst auch auf andere Forenbeiträge bezug genommen. Tut mir Leid, wenn das zum Missverständnis geführt hat.
 
Alt 20.05.2011, 07:32   #4
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Moin.

Zitat von http://www.swtor-rp.de/forum/index.p...d&threadID=380

Zitat:
Zitat von Filewalker
Ich habs da ja auch schon was geschrieben. Hier noch ein paar Gedanken dazu.
Falls dieser Zeitreisende ein SC ist, wäre es meiner Meinung nach, ziemlich schwierig ihn zu spielen.
Ausserdem ist es ziemlich sinnfrei, da sich die SW Geschichte ja eh so entwickeln wird, wie wir sie kennen.
Das würde ja auch wieder bedeuten, dass der Zeitreisende unteranderem dafür gesorgt hat, dass es sich so entwickelt oder er gar nichts beeinflussen konnte, was unwahrscheinlich ist.
Okay, eine Möglichkeit wäre hier, sich die Zeit selbs regulieren zu lassen. Aber da kenne ich mich in Star Wars Zeitreisen zu wenig aus.
Ich frage mich nur, warum das unbedingt sein muss. Ich seh da einfach keinen Sinn hinter.
 
Alt 20.05.2011, 07:39   #5
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Deine Intention und die Mühe dahinter in Ehren, aber ich halte absolut nichts davon, so etwas aus dem eigentlichen Gildenthread zu entfernen.
Viele, sehr viele Lesen nur ihren eigenen Gildenwerbethread und nicht irgendwelche anderen Themen, in denen womöglich über ihre Gilde diskutiert wird.
Wozu ist u.A. der Gildenwerbethread da: "- Usern die Möglichkeit bieten Fragen an euch zu stellen, die ihr auch über euren Thread beantworten könnt"

Dinge die wirklich nichts mit der Gilde zu tun haben, werden gemeldet und die Mods hier sind auch recht fix und meist ist binnen weniger Stunden aufgeräumt.
Die beste Alternative ist aber in der Tat die PM-Funktion. Diesbezüglich unterstütze ich diesen Aufruf hier.

Das System der Vorstellungen bei uns auf der RP-Plattform - das du im Grunde auch damit beschreibst - funktioniert nur, weil es keine 500 Gilden sind, die sich in den beiden Fraktionen (bzw. noch die Unentschlossenen) befinden.

Als Gildenleiter will ich sicherlich nicht in ein Sammelthema mit Gildendiskussionen gucken, um vielleicht eine Diskussion zu meiner Gilde zu finden. Ich habe da echt besseres zu tun, als zwischen all den anderen Beiträgen zu all den anderen Gilden, die Beiträge herauszusuchen,. die für mich relevant sein könnten.
Themen die meine Gilde betreffen, gehören in den Thread, der auch meine Gilde betrifft und nicht woanders hin.

Die Intention ist gut, aber die Durchführung in diesem Rahmen hier, leider nicht ganz durchdacht. Wer eine Frage zu den Gilden hat, soll sie auch weiterhin im entsprechenden Werbethread stellen. Was nicht passt, soll gemeldet werden. Diskussionen auslagern? Nein, Danke.

Angram
 
Alt 20.05.2011, 07:59   #6
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Brauchts da jetzt zwei Threads zur Diskussion?

Diskussion in Werbung

Ich finde, einer reicht. Zwei zerstückeln nur das Thema.
 
Alt 20.05.2011, 08:03   #7
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Hm,mir gefallen viele Konzepte und Namen nicht,von einigen Gilden!
Aber das lohnt nicht zu diskutieren,das haben die sich ausgesucht,wird wohl so bleiben.
Hatte auch schonmal eine Gilde per PM angeschrieben,das ihr Konzept nicht in die Zeit von SWTOR passt.
Das war den egal,also lass ichs bleiben.
 
Alt 20.05.2011, 17:12   #8
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Naja, es war ein Versuch.
Wenn es nicht ankommt, dann ists ja auch kein Beinbruch
 
Alt 20.05.2011, 18:36   #9
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Hallo,

ich war mal so frei, den Thread hier in die richtige Rubrik zu schieben.

Viel Erfolg!
Christian
 
Alt 20.05.2011, 19:27   #10
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Ich habe auch schon besagte Gilde per pm angeschrieben, ich finde man muss hier keinerlei Gilden anprangern egal wie schlecht ihr Konnzept ist, wenn man damit probleme hat einfach eine PM schicken ob sie es desshalb ändern kannst du eh nicht beeinflussen.
 
Alt 21.05.2011, 02:22   #11
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Warum sollte Kritik in den Gilden-Vorstellungen ein Problem darstellen? Ist sie negativer Natur, kann sich die entsprechende Gemeinschaft um eine Gegendarstellung oder Lösung der angesprochenen Probleme kümmern, im Falle positiver Rückmeldungen wird sie sich über das Lob freuen.
Beiträge hingegen, die vollkommen am Thema vorbeigehen, werden schlicht und ergreifend den Herren (und Damen!) mit der gelben Schrift gemeldet.

Bei einem separaten Thread besteht die Gefahr, dass dieser untergeht - und mit ihm die gesammelten Anmerkungen. Schaut sich der durchschnittliche Nutzer aber eine Präsentation an, möchte er alle wissenswerten Daten erhalten, ohne dafür mehrere Tage lang die Suchfunktion bemühen zu müssen.
Zudem: Überarbeitungen aufgrund von Vorschlägen legen eher Kritikfähigkeit und Engagement bzw. geistige Flexibilität nahe, als ein unausgereiftes Konzept.

Kurzum: Dagegen, weil unpraktikabel.

PS: Leuchtende Farben, überdimensionierte Schriftgrößen und (sicherlich ungewollte) Anprangerungen einzelner Projekte tragen ebenfalls nicht unbedingt zu einem guten Bild dieses Vorhabens bei.
 
Alt 22.05.2011, 22:06   #12
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Solange die Mods und Admins nichts dagegen haben, spricht doch nichts dagegen einen solchen Thread zu führen.
Zwar ist fraglich, ob alle Gildenleiter und -offiziere hier lesen (möglicherweise wäre eine kurze PN an alle angebracht), aber jeglicher Logik entbehrt die Idee nicht.

Ich als Gildenleiter habe kein Problem damit mich kritisieren zu lassen, egal ob negativ oder positiv. Möglicherweise hilft das bestimmte Aspekte unserer Gilde sinnvoll zu verbessern. Und wenn ich mit der Kritik nicht einverstanden bin, kann ich auch einfach alles so lassen wie es ist, wobei speziell wir in unserer Gilde wohl eher gildenintern über soetwas diskutieren werden.

Grds. kann doch jeder, der sich Gedanken über die Sinnhaftigkeit und Regelkonformität des Themas gemacht hat, ein Thema eröffnen - dann nach seinem Belieben. Wenn es keinen Sinn macht, oder keinen Anklang finden, schließen die Mods es ja so oder so oder es geht einfach mangels Postings in der Masse unter.

Zwar erscheint es auch mir wenig sinnvoll, jede Gildenvorstellung zu kritisieren (insbesondere jene, die nur über vier oder weniger Zeilen gehen), jedoch könnte das hier bei größeren Gilden durchaus Sinn machen, zumal zu erwarten ist, dass größere Gilden wert auf Kritik legen und sich hier informieren.

Außerdem geht es in diesem Thread um Gildenkritik und nicht um Kritik am Gildenkritkthread, so dass Postings, die sich ausschließlich gegen den Thread selbst wenden, als Off-Topic zu bewerten wären.

Damit mein Posting, das zugegebenermaßen auch überwiegend Off-Topic ist, sich schlussendlich doch auf das Thema bezieht, möchte ich mich allgemein an alle Gilden wenden (ohne Namen zu nennen, auch wenn der Thread-Ersteller das wünscht), deren Vorstellung kürzer als acht Zeilen ist.
Informationen über Regelsystem, Zielsetzung und -richtung, sowie grundlegende Informationen über die Art der Gilde und den Umgang darin, sowie die grunlegenden Infos aus dem Richtlinienthread, Aufnahmeinformationen und Kontaktinformationen, sollte enthalten sein.
 
Alt 24.05.2011, 21:31   #13
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Zitat:
Zitat von FaRay
Außerdem geht es in diesem Thread um Gildenkritik und nicht um Kritik am Gildenkritkthread, so dass Postings, die sich ausschließlich gegen den Thread selbst wenden, als Off-Topic zu bewerten wären.
Da Laex_Rend selbst bereits im dritten Beitrag auf Meta-Ebene über die Sinnhaftigkeit dieses Threads zu diskutieren begann, kann ich dieser Ansicht nicht zustimmen.
 
Alt 27.06.2011, 22:53   #14
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Zitat:
Zitat von Laex_Rend
Dieses Thema wird von mir erstellt, da immer öfters die Kritik von Anderen auf Werbeseiten/Werbethreads hinterlassen werden - wo sie nichts zu suchen haben.

Solche Beiträge stören das Gesamtbild der Gildenwerbung und vermittelt einen unausgereiften Konzept-Plan!

Da konstruktive Kritik immer nur dann konstruktiv ist, wenn sie zur Verbesserung beiträgt, sollte hierfür entweder die PM-Funktion** genutzt werden oder ein entsprechender Beitrag in dem dafür vorgesehenen Forum erstellt werden.
**(Private Message = Private Nachricht - zu finden, wenn man auf das Profil des Nutzers geht)

Die Beitragsersteller möchten sicher, dass möglichst viele ihren Beitrag lesen können, vergessen aber dabei, dass ihr Beitrag die Werbung stört und kontraproduktiv ist.
100% sign
Ich lese dieses Forum nun seit es von Bioware zur Verfügung gestellt wurde und muss sagen was hier teilweise abgeht passt nicht mal auf ne Banthaherde die ein Sternenzerstörer füllen würde.Jede Gilde erhofft sich Spaß und zuwachs von netten Spielern .Leider scheinen einige User ,Gilden diese Meinung nicht zu teilen und stören Gildenvorstellungs threads mit unnützen komments bis zum Sabotage Versuch mit ganz fiesen mitteln.Namen will ich hier nicht nennen ,dies würde nur eine unnütze neue Diskussion auslösen.Aus Neid oder Angst das sie selber nicht mehr genug zulauf bekommen.
Vor vielen Jahren hatte ich ein sehr tolles Gespräch in einen MMO EQ2 .Im Verlauf des Gespräches sagte mir der Spieler das er MMOs liebe ,weil es bei sehr vielen Leuten den wahren Charakter nochmer zum Vorschein bringt .Da sie den Deckmantel der Anonymität ausnutzen um sich nur ihren Vorteil entsprechend verhalten können.Obwohl ich immer in netten Gilden gespielt habe, muss ich sagen ,dass das Verhalten ausserhalb der Gilden in den letzten Jahren gerade von vielen nachwuchs MMOler unter aller ...(sucht euch selber das Fluchwort dafür aus) ist.Ein beispiel aus AoC wo ein Gildenleader im öffentlichen chat bekannt gibt das er seine Feindes Gilde mit unterwandern seines Twinks zerstört hat, weil er sie nicht im normalen PvP besiegen konnte. Viele scheinen zu vergessen das ein MMO Spielspass für alle bedeuten soll und nicht die Profilier Plattform ist von gestörten Verhalten.
Darum einfach mehr Respekt zu den Ideen anderer .Die Star Wars Professoren mit 100 Doktor Titeln ,die sich immer wieder auf ihre Quellen berufen, können sich ruhig mal zurück halten.
Ein Star Wars Fan braucht keine Quellen zitieren, nur seine Fantasy und dies ist Star Wars ja, Fantasy im SF Universum und keine dogmatischen Regelwerke die von Pseudo wissenden Spielern kontrolliert werden.Jeder kann so spielen wie er möchte solange er dabei den anderen nicht auf den Schokoladenkeks geht.
Ohne das ich mich bei Leax_Rend einschleimen möchte ,muss ich sagen das du immer sehr viel gutes in diesen Forum beigetragen hast und es Spass gemacht hat manche Beitäge von dir zu lesen .Schade das es nicht so viele mit ähnlichem angaschmo gibt die so viele nette Tipps geben und immer sachlich und nett bleiben.
Also lasst euren demontierenden Senf und Sabotage Versuche aus den Gildenvorstellungs Thread raus.Konzentriet euch lieber auf eure Gilden .
Im diesen Sinne wünsche ich allen noch eine schöne und hoffentlich nicht mehr zu lange Wartezeit auf Swtor und viel Spass im Forum.
Safira
 
Alt 28.06.2011, 10:25   #15
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Gott sei dank bin ich in keiner Gilde. Also hat es schon mal nichts mit Angst oder Neid zu tun. Find ich immer blödsinnig, solche Aussagen zu treffen. Als ob man auf eine Leistung in einem MMO neidisch sein müsste...
Andererseits, solange es (speziell für RP-Server) noch keine Serverregeln gibt, ist es mMn legitim Konzepte, die nichts mit "Star Wars: The Old Republic" zu tun haben, zu kritisieren. Denn es geht auch um meinen Spielspass. Der nunmal versaut wird, wenns es auf einem RP-Server Gilden oder Personen gibt, die jedem auf die Nase binden müssen, dass sie mit dem offiziellen Setting nichts am Hut haben. Sei es Darth Vader Gilden, Power Rangers oder Trekkis. Und ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass es so eine Regel geben wird, die jegliches RP erlaubt. Auch wenn es immer wieder welche sagen... RP ist nicht gleich RP und es ist auch nicht immer erlaubt was gefällt...
 
Alt 28.06.2011, 15:35   #16
Gast
Gast
AW: Diskussion: RP-Konzept der Gilden

Zitat:
Zitat von Filewalker
Gott sei dank bin ich in keiner Gilde. Also hat es schon mal nichts mit Angst oder Neid zu tun. Find ich immer blödsinnig, solche Aussagen zu treffen. Als ob man auf eine Leistung in einem MMO neidisch sein müsste...
Blödsinning ist es sich den Schuh jeder Aussage selbst anziehen zu wollen .Wobei meine Aussage ein Erfahrungwert ist .Schau einfach mal über den Tellerrand deiner subjektiven Meinung.
Zitat:
Zitat von Filewalker
Denn es geht auch um meinen Spielspass. Der nunmal versaut wird, wenns es auf einem RP-Server Gilden oder Personen gibt, die jedem auf die Nase binden müssen, dass sie mit dem offiziellen Setting nichts am Hut haben. Sei es Darth Vader Gilden, Power Rangers oder Trekkis. Und ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass es so eine Regel geben wird, die jegliches RP erlaubt. Auch wenn es immer wieder welche sagen... RP ist nicht gleich RP und es ist auch nicht immer erlaubt was gefällt...
Da stimme ich dir zu, solche Gilden wirds wohl immer geben,die sich einen Dreck um das SF oder Fantasy seting in einen MMO scheren und die Atmo der RP server versauen.In meinen 2 Jahren als Gamemaster eines RP servers habe ich genug Erfahrung hinter den Kulissen eines MMOs gesammelt als das ich nicht wüßte wovon ich rede.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie läuft der Start bzw. die Einteilung der Gilden? hengireal Allgemeines 2 03.12.2011 13:25
Übersicht der Gilden der Republik David_Stahl Galaktische Republik 42 02.12.2011 18:40
Diskussion über das Projekt Genesis der Verteidiger von Bothawui David_Stahl Star Wars 7 28.09.2011 14:54
Was bedeuten die Untergruppen der Gilden? alexanderko Neuankömmlinge 3 25.06.2011 16:09
Anfrage für Fan-/Konzept-Arts DarthCepheus Fan Art 0 28.03.2011 17:26

100%