Antwort
Alt 16.09.2011, 03:23   #1
Gast
Gast
(PVP-PVE) Die Gilden Die Bruderschaft der Ehre ist gegründet, werde ein teil davon

(PVP-PVE) Die Gilden Die Bruderschaft der Ehre Stellt sich vor





nun ist es bald so weit ! Das Warten hat ein Ende !






Wir die Gilden Die Bruderschaft der Ehre suchen eine Herausforderung in SWTOR !
Erfahrene Spieler und auch unerfahren Spielers sind herzlich willkommen !
Unsere Ziele !

1. Spaß am Spiel
2. Zusammenhalt und einen respektvollen Umgang miteinander
3.Das Optimum eures Chars rausholen
4. Die Gilde respektvoll repräsentieren
5. Älter wie 18, ausnahmen bekommen die Regel aber nicht jünger als 16 J
6. Mitgliedern und Verbündeten mit Rat und Tat beistehen !
7. Teamspeak Nutzung ausdrücklich erwünscht !

Wir werden auf ein Deutschen (PVP) Server Starten und auf der
Seiten - Republik um die Imperium zu vernichten
Wir werden keinen direkten Führer haben
Mir schwebt da ehr ein 5er Rat vor , der von den aktivsten und angegiertesten Spielern besteht! Des weiteren werden wir für weitere Zuständigkeiten wie crafting , Pvp , PVE us.w. jemanden auswählen !
Jeder hat Mitbestimmungsrecht und kann sich jederzeit einbringen !
Konkurenz getue mit anderen Gilden des Sith Empires brauchen wir nicht !
Zum Thema items , sind wichtig , aber nicht alles !Wir wollen ja schließlich kein World of Guci , wo sich alles nur um Items dreht !
Spaß haben , sich nicht zu Ernst nehmen , mal Fehler machen und sich hinterher kaput lachen , lustige Abende verbringen und nix ereichen (passiert halt auch mal )
Dann seit ihr bei uns richtig !
Wir werden jedem den Respekt entgegen bringen den er verdient !


Wir die Gilden Bruderschaft der Ehre werden nie zulassen das die Sith die herschafft erlangen. Für die Ehre werden die Bruderschaft denn sieg erlangen. Denn das Wort Ehre kenne die Sith nicht aber wir die jedi schon. Kommt zu uns und werde ein teil von der Bruderschaft der Ehre


http://www.swtor.com/de/gilden/19092...chaft-der-ehre


Unsre Kodex:: Verteidige die Ehre, Kämpfe für die Ehre, Stirb für die Ehre, Denn die Ehre wird uns denn sieg bringen



``Welche Gildenform (RP/PvP/PvE) strebt die Sith Academy an?“

Unsere Gildenstruktur ist hauptsächlich auf (PVP) (Player versus Player) ausgelegt! jedoch
es ist schwer zu sagen, ob es gemischte Server geben wird, wir gehen jedoch davon aus, das es auch ein PVP sever geben wird. Wo wir am Anfang Hauptsächlich (RP) Rollenspiele mit Gruppen machen werden, da wir ja auf ein PVP sever starten ist es nicht grade klug allein auf reisen zu gehen.Es kann auch sein das nur ein server gibt wo man sich aussuchen kann was machen gerne machen möchte, z.b PVE server Player versus Environment
 
Alt 16.09.2011, 19:35   #2
Gast
Gast
AW: (PVP-PVE) Die Gilden Die Bruderschaft der Ehre ist gegründet, werde ein teil davon

Hi Leute,

Anregungen und verbesserungsvorschläge gehen bitte per PM an den Threadersteller. Für derlei Diskussionen ist hier kein Platz.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß in unserem Forum.

Das Community Team
 
Alt 21.09.2011, 04:18   #3
Gast
Gast
AW: (PVP-PVE) Die Gilden Die Bruderschaft der Ehre ist gegründet, werde ein teil davon

Ich werde Dadrauf achten David Dorndorf





Jüngling/Jedi-Anwärter

Die Jünglinge/Jedi-Anwärter sind Kinder, die aufgrund ihres hinreichend hohen Midi-Chlorianer-Wertes machtempfänglich sind und Zwecks ihrer Ausbildung im Jedi-Tempel auf Coruscant leben, wo sie von den erfahrenen Jedi wie u.a. Yoda unterrichtet werden. Ab dem 13. Lebensjahr beginnen sie ihre Ausbildung als Padawan. Wenn sie bis zu ihrem 13. Geburtstag keinen Jedi-Ritter gefunden haben, der bereit ist, sie auszubilden, müssen sie den Jedi-Tempel verlassen und werden in anderen Bereichen, wie dem Agrikultur-Korps, den Jedi-Heilern oder den Jedi-Sicherheitskräften, eingesetzt.


Padawan

Padawane waren Schüler, die einen Jedi-Meister begleiten und von diesem ausgebildet werden. Am Ende seiner Ausbildung musste ein Padawan bestimmte Prüfungen bestehen, um zu einem Jedi-Ritter ernannt zu werden. Nachdem die Prüfung erfolgreich bestanden wurde, kam der feierliche Ritterschlag mit dem Jedi-Rat, der bei menschlichen Padawanen den charakteristischen Zopf abschnitt.


Jedi-Ritter

Ein Padawan, der seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hatte, wurde in den Rang eines Jedi-Ritters erhoben. Die Bezeichnung Jedi-Ritter war der neue Rang des Nutzers der Macht. Die Ritter wurden allerdings nochmals in drei Gruppen unterschieden:


1. Jedi-Gesandter

Die Gesandten des Jedi-Ordens konzentrierten sich nach der Ausbildung zum Ritter auf das intellektuelle Studium der Macht. Oft traten Gesandte als Diplomaten auf und sind Friedensstifter des Ordens. Sie wurden vom Rat in Gebiete geschickt, die vom Krieg bedroht werden. Im Kampf waren die Gesandten nicht unerfahren, aber auch nicht sonderlich begabt. Viele Gesandte erwarben mit wachsenden Fähigkeiten langsam die Fähigkeit, Schatten der Zukunft in der Macht zu sehen. Die Lichtschwertfarbe der Gesandten war traditionell grün, was aber keine Vorschrift darstellte.


2. Jedi-Wächter

Die Wächter suchten den Ausgleich zwischen Machtstudium und Kampftraining. Sie wurden, wenn die Republik die Hilfe der Jedi benötigte, oft als Generäle eingesetzt. Ein Wächter wurde darauf trainiert, Lösungen für bevorstehende Probleme zu finden. Eine mächtige Fähigkeit, die nur manche Wächter kontrollieren konnten, war die Kampfmeditation. So nannten die Jedi die Fähigkeit, den verbündeten Soldaten mehr Mut und Sicherheit zu verschaffen, während dem Gegner der Kampfeswille regelrecht entzogen wurde, was oft schon zum Sieg in der Schlacht reichte. Die traditionelle Lichtschwertfarbe der Wächter war gelb.


3. Jedi-Hüter

Die Hüter erlernten einige grundlegende Techniken der Macht, konzentrierten sich weiter jedoch eher auf das Kampftraining. Im Fall des Kriegs schickte der Orden den republikanischen Truppen hauptsächlich Hüter. Die traditionelle Lichtschwertfarbe der Hüter war blau.
Die Jedi-Ritter konnten noch einen weiteren, höheren Rang erreichen, indem sie eine weitere Prüfung bestehen. Nach dieser Prüfung konnte der Ritter in den Rang des Meisters, des Wachmanns oder des Waffenmeisters erhoben werden. Viele entschieden sich für den Weg des Meisters und bildeten dann Jünglinge zu Padawanen oder Padawane zu Rittern aus. Der Weg der Wachmänner und Waffenmeister wurde in den letzten Jahren vor Vernichtung der Galaktischen Republik durch Darth Sidious nicht oft gewählt. Der Weg der Waffenmeister wurde oft von Hütern gewählt, denn dieser Titel entsprach am meisten ihrer bisherigen Ausbildung. Die Waffenmeister beherrschten oft nicht nur die Techniken der Jedi, sondern auch andere Kampfstile, zum Beispiel die der Echani. Die Wachmänner konnten man am besten als Agenten bezeichnen, die versuchten, die Ungerechtigkeiten in der Galaxis aufzudecken und ans Licht zu bringen. Diesen Weg wählten hauptsächlich ehemalige Wächter und Gesandte.



Jedi-Meister

„Die Macht kann nie sterben. Die Jedi kennen die Macht ... und Vima weiß, die Jedi sind ewig.“
— Vima-Da-Boda
Den Rang eines Jedi-Meisters erhalten Jedi-Ritter, die sehr mächtig und weise sind. Wichtigste Voraussetzung für die Ernennung zum Jedi-Meister durch den Hohen Rat der Jedi ist die Einhaltung des Jedi-Kodexes. Jedi-Meister handeln im Sinne des Ordens und werden mit den schwierigsten Aufgaben betraut. Die mächtigsten und weisesten von ihnen sitzen im Jedi-Rat.


Großmeister

Der Großmeister der Jedi wird vom Rat auf Lebenszeit gewählt und wird aufgrund seiner herausragenden Lebensleistungen und Erfahrungen vorgeschlagen. Meistens gibt es zwei Großmeister, dies kann aber auch variieren, wenn kein geeigneter zweiter Kandidat vorhande ist. Er hat keine heausragende Stellung, ist aber dazu fähig, Entscheidungen bei Uneinigung des Rates zu treffen. außerdem besitzt er mehr Autorität im Orden und steht als Symbol für den gesamten Jedi-Orden.


Hoher Rat der Jedi

Der Rat der Jedi trat regelmäßig im Jedi-Tempel auf Coruscant zusammen und wurde von den zwölf mächtigsten und weisesten Jedi-Meistern gebildet. Die Amtszeit der einzelnen Ratsmitglieder war dabei unterschiedlich festgelegt: einige Jedi-Meister waren Ratsmitglieder auf Lebenszeit, andere konnten ab- und gewählt werden und manche waren nur für eine festgelegte Zeit zum Dienst im Rat berufen.
Der Jedi-Rat ist direkt dem Galaktischen Senat unterstellt und nur ihm verantwortlich. Kanzler Palpatine ernannte Anakin Skywalker im Jahr 19 VSY gegen den Willen der Jedi zu seinem persönlichen Repräsentanten im Rat. Ziel Palpatines war es, den Rat der Jedi zu kontrollieren. Anakin Skywalker war nach Ki-Adi-Mundi der zweite Jedi, der Mitglied des Rates wurde, ohne zuvor in den Rang eines Meisters erhoben worden zu sein. Sein Platz im Rat entsprach also mehr dem eines Spions als dem eines anerkannten Ratsmitgliedes, wodurch sich das Misstrauen zwischen ihm und den Jedi verstärkte und Anakin schließlich zur Dunklen Seite der Macht überlief.
Der Jedi-Rat beschloss die meisten Angelegenheiten der Jedi; u.a. welche Kinder als Jünglinge aufgenommen werden, wann ein Padawan bereit für seine Ausbildung ist, welcher Jedi-Ritter zum Meister ernannt wird und wer in den Jedi-Rat aufgenommen wird.



Spezielle Ränge der Jedi-Meister

Jedi-Botschafter

( Spezialgebiet: Politik ) Die Jedi-Botschafter haben sich wärend ihrer Ausbildung auf die Galaktische Politik konzentriert, kennen jeden politischen Trick und wenden ihn auch an, wenn sie dadurch dem Frieden dienen können. Ihre stark ausgeprägte Fähigkeit, andere Lebewesen mit Hilfe der Macht zu manipulieren oder ihre nächsten Schritte vorherzusehen, kann in vielen Situationen eine aggresive Auseinandersetzung verhindern, weshalb sie oft als Vertreter der Republik bei Erstkontakten oder System-Krisen entsandt werden, um die Ordnung innerhalb der Republik aufrecht zu erhalten.

Jedi-Pilot

( Spezialgebiet: Navigation ) Die Jedi-Piloten sind Spezialisten im Umgang mit Fortbewegungsmitteln aller Art. Sie verbinden ihren Kontakt zur Macht mit ihren Fähigkeiten, um die Navigation und das Zielsystem zu optimieren. Meistens wird aus einem Jedi ein Pilot, wenn er in seiner Ausbildung aufgrund geringerem Umgangs mit der Macht versagt hat und dem Orden durch das Fliegen bessere Dienste leisten kann.

Jedi-Heiler

( Spezialgebiet: Heilung ) Die Jedi-Heiler sind sehr geübt im Umgang mit der Macht, um diese effektiv gegen Verletzungen und Krankheiten einzusetzen. Ein Heiler muss jedoch auch in den gewöhnlichen Heiltechniken geschult sein.

Einzigartige Ränge der Jedi-Meister

Jedi-Archivist

( Spezialgebiet: Archivierung ) Der Jedi-Archivist ist im Archiv zu Hause. Er kennt dessen Inhalt besser als sich selbst, weswegen er oft etwas verrückt wirkt. Dennoch ist er meist freundlich und liebevoll und hilft Schülern gerne bei ihren Aufgaben. Er versorgt die Jedi-Ritter vor und während ihrer Missionen mit Informationen über Personen, Planeten, Transportmöglichkeiten, politische Lagen in vereinzelten Gebieten ect....

Jedi-Duellmeister

( Spezialgebiet: Duell ) Der Duellmeister wurde vorwiegend im Nahkampf ausgebildet. Sein Reich ist der Duellplatz, seine Aufgabe, die Unterrichtung der Schüler im Duellieren. Er wird in den kritischsten Momenten von dem Rat der Jedi zu Rate gezogen, um spezielle Kampfeinsätze und -taktiken zu konstruieren, da sein Wissen über den bewaffneten und unbewaffneten Kampf unerreicht scheint.

Jedi-Hausmeister

( Spezialgebiet: Ordnung ) Der Jedi-Hausmeister pflegt die Anlagen des Ordens und kümmert sich um die seelischen und materiellen Belange der Jedi. Er verfügt über eine sehr gute mentale Beherrschung der Macht, weshalb er oft bei Verhören anwesend ist oder in schwierigen Situationen zu Rate gezogen wird. Außerdem sorgt er in Krisenregionen für die mentale Stabilität der Krieger.

Jedi-General

( Spezialgebiet: Kriegsführung ) Die Jedi-Generäle sind perfekt geschulte Kriegsveteranen. Sie kennen sich mit dem Kriegsgerät aus und sind Meister der Strategie. Die Generäle behalten immer einen klaren Kopf und verfallen nicht dem Hass - selbst in der schwieirgsten Situation behalten sie den Überblick.

Admiral

Der Rang Admiral bezeichnet den Befehlshaber einer Flotte und ist, entsprechend dem Rang General in einer Armee, der annähernd höchste Dienstgrad innerhalb einer Raummarine.

Großadmiral

Ein Großadmiral war der höchste militärische Rang des Galaktischen Republik






http://www.swtor.com/de/gilden/19092...chaft-der-ehre


Unsre Kodex:: Verteidige die Ehre, Kämpfe für die Ehre, Stirb für die Ehre, Denn die Ehre wird uns denn sieg bringen
 
Alt 21.09.2011, 15:52   #4
Gast
Gast
AW: (PVP-PVE) Die Gilden Die Bruderschaft der Ehre ist gegründet, werde ein teil davon

Hallo Azuki,

du solltest auch darauf achten, dich daran zu halten, Gildenupdates nur alle sieben Tage zu posten. Am Besten liest du dir unsere Gildenhallenrichtlinien und Rekrutierungsrichtlinien durch.

Gruß

Alex
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein bisschen Blass vor Neid, die Größe ist nicht alles und die DefeanderClass AlphaRot Star Wars 5 07.12.2011 11:20
Die Gilde "Old Empire" ist gegründet HermannFerdinand Sith Imperium 22 24.10.2011 19:38
"Die Bruderschaft" ist auf der Suche Bubupat Sith Imperium 1 16.09.2011 16:22
Die Verteidiger der Ehre Treborus Galaktische Republik 0 17.08.2011 06:54
Die Bruderschaft [PvP/PvE/RP Light] RayneCrusher Galaktische Republik 6 13.12.2010 16:45

Stichworte zum Thema

star wars die bruderschaft gilde

,

dienstgrad gilden