Antwort
Alt 03.05.2011, 17:33   #26
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Gorven gerät ins straucheln und kann sich gerade noch an der Theke abfangen bevor er Lauthals zu Fluchen beginnt:
"Was zum Rancor hat die denn gebissen?!"

Er richtet sich
wieder auf und eilt ihr nach, aber der Lärm der ihm vorraus zu hören ist scheint ihn noch mehr zu Ärgern.
In der Küche angekommen bestätigen sich seine Befürchtungen aber noch bevor er seiner Wut Luft machen kann lärmt es erneut, diesmal aber aus dem Hauptraum. Er späht den Gang zum Hauptraum hinab und fasst sich resigniert an den Kopf.
"Wusst ich doch dass das ein Scheißtag wird..." murmelte er und machte sich drauf und drann ebenfalls in den Lüftungsschacht zu klettern.
 
Alt 04.05.2011, 00:08   #27
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Ich kann es nicht fassen.
Seit 2 Tagen sitzte ich nun auf dieser verdammten Station fest.

Mein Schiff ist mehr als schwer beschädigt. Der Hyperraumantrieb und die beiden Lasergeschütze sind pulverisiert, die Deflektorschilde bringen nur noch 30% Leistung, die Sensoren sind kaum noch in der Lage einen Gasriesen von einem corellianischen Frachter zu unterscheiden und dieser dämliche Droide in seinem Ramschladen schafft es noch nicht mal die Induktionsblocker zur Stabilisierung der Lebenserhaltung zu beschaffen.

Ein ganz gewöhnlicher Auftrag der Exchange, nichts besonderes für einen erfahrenen Kopfgeldjäger.
Ein kleiner aber ambitionierter Abgeordneter der Chagrianer sollte "unauffällig" daran gehindert werden seine Rede dem republikanischen Senat vorzutragen.

Der Plan war einfach und effizient.
Coruscant, einen kleinen Unfall im Hangar und fertig.
Von wegen!
Der kleine Unfall endete in einem gigantischen Feuerball. 174 Tote, mindestend genausoviele Verletzte, 3 Hangers komplett zerstört.

Irgendjemand zog sein eigenes Ding durch.
Die Republik und das Imperium, beide Fraktionen verloren viele Leute, schnell wurde der perfekten Sündenbock gefunden und man nannte ihn Bram Rift.

Neil Desguard, ein sehr guter Freund und Kollege erzählte mir von dem beträchtlichen Kopfgeld das Exchange wegen "Vertragsbruch" auf mich ausgesetzt hat.
"Du kennst das Geschäft, alter Freund. Der alten Zeiten wegen gebe ich dir einen Tag Vorsprung. Bram, nutze ihn!"
Kurz darauf nahm mich Neil unter Beschuss - der alten Zeiten wegen.....
Ich bin am Leben, Neil nicht. Dennoch, er hat meinem Schiff schwer zugesetzt.

Mit letzter Kraft erreichte ich diese Station. Und nun? Haben sie mich gefunden?
Sie docken an! Der Jedi, er hat sie vermutlich informiert.
Pfff, erst der Jedi und nun noch ein republikanischer Soldat auf dieser vergammelten Station, ich hätte es mir fast denken können.
Ich muss hier weg sonst nehmen sie mich in die Zange, es sind zu viele.
Ich brauche eine Alternative, ich brauche ....... ein anderes Schiff
 
Alt 04.05.2011, 18:20   #28
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Die aufgebrachte Dame hatte er noch mit einem Schulterzucken akzeptiert, aber die paar schleimigen Kerle die gerade die Cantina betreten haben wollten Ihm schlicht nicht gefallen.

Zumal sie nun auch noch seine und die Credits der Gäste verlangten. Das war zu viel.

Er wechselte einen kurzen Blick mit dem Jedi und zog dann unter dem Tisch seinen Blaster an sich herran.
Abwartend blickte er nun in Richtung Tür, den Boss fest mit einen Augen fixiert.
 
Alt 08.05.2011, 09:41   #29
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Titara stolperte leicht, als sie die finstere Truppe am Eingang der Cantina erblickte. "Nicht schon wieder...", dachte sie.
Die Twi'lek versuchte sich unauffällig zu verhalten, tanzte weiter und beschloss, erstmal abzuwarten, was als nächstes passierte, um die Lage besser einschätzen zu können. Credits besaß sie sowieso keine.

Ihr fiel der Hintereingang ein, den sie am Morgen inspiziert hatte. Vielleicht war er ein geeigneter Fluchtweg, wenn es hart auf hart kam...
 
Alt 26.08.2011, 19:35   #30
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Ich bezog Stellung hinter einigen Kisten, die sich gleich neben dem einzigen Eingang des Hangers stapelten.
Schnell und leise muß ich sie erledigen
Schon drangen die beiden Söldner ein. Ein grüner, 2 Meter großer Trandoshaner ging voraus, der schwere Blaster in seiner Hand folgte routiniert seinen Blicken. Er kniete sich direkt neben die Kisten und sicherte den Raum wärend sein Kamerad, ein behelmter Mensch mit durchschnittlicher Größe und mandalorisch anmutender Rüstung folgte und nach hinten sicherte.
Die Echse zu erst! Der andere macht zwar einen auf Mandalor aber die ungelenkten Bewegungen sind die eines Anfängers
Meine Erfahrung erlaubte es mir die Situation schnell zu erfassen und die Prioritäten festzulegen.
Der Mensch sicherte mit seinem Blastergewehr weiter den Flur wärend der Trandoshaner weiter in den Hanger vorrückte. Ich zog mich weiter hinter die Kisten zurück.
Vorsichtig...dank seiner Infrarotsicht werd ich selbst im Augenwinkel des Reptiles wie die Landelichter eines Shuttels leuchten
"Keiner da! Verdammt, die Jungs in der Cantina haben mal wieder den ganzen Spass und wir gehen leer aus.", blaffte der Möchtegern-Mandalorianer.
Sein Trandoshanisher Kollege drehte sich zu ihm um und zischte ihn erbost an: "Tsssssst! Wir haben hier einen Auftrag und jetzt halt deine Klappe."
Jetzt
Kraftvoll stieß ich mich aus meiner Ecke ab und sprang über die hüfthohen Kisten die mich von meinem ersten Gegner trennten. Noch in der Luft löste ich die Unterarmklinge meiner Rüstung aus. Die Echse wirbelt herum, doch in diesem Moment landete ich einen halben Schritt von ihm entfernt und rammte die 25cm lange Klinge mit dem Schwung der Bewegung in seinen Hals. Röchelnd brach er zusammen, sein Kumpan stand regungslos mit gesenkter Waffe da und starrte ungläubig auf den blutig klaffenden Schnitt im Hals des Söldners.
Wußt ichs doch - Anfänger
Mit zwei schnellen Schritten verkürzte ich die Distanz zu dem Menschen und sprang mit den Füßen voran auf ihn zu. Er versuchte noch seinen Blastergewehr zu heben, da trafen meine schweren Stiefel auf seinen Brustpanzer. Die wucht des Aufpralls schleuderte ihn rückwärts an die Wand neben dem Eingang zum Hangar. Mit eingedelltem Brustpanzer blieb er dort bewußtlos liegen.
Schnell und leise, wie geplant
Ein grimmiges Grinsen zog sich breit über mein Gesicht, meine Chancen zur Flucht haben sich verbessert.
 
Alt 11.09.2011, 17:47   #31
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Bei der ganzen Anspannung wurde Titara immer nervöser.
Ihr fielen Szenen ihres Leben ein, an die sie sich gerne erinnerte...
 
Alt 01.11.2011, 12:27   #32
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Seit gefühlten Jahren war das kleine Schiff nun schon im endlosen Weltraum unterwegs, ramponiert und aus dem letzten Loch pfeifend, eine leichte Beute für schmierige, zwielichte Piraten.. könnte man meinen.
Auch wenn dieser kleiner Raumgleiter wie eine veraltete Schrottmühle aussah so hatte sie doch einige Tricks auf Lager.

Im kleinen Cockpit saß eine junge Rattataki-Dame, die Füße hochgelegt und die Hände vor der Brust verschränkt.
Am Steuer des Schiffes saß ein Droide der schon einige Kratzer und Schrammen vorzuweisen hatte.
"Ma'am, die Sensoren melden eine Raumstation, nicht weit von unserer Position.", zerriss seine mechanische Stimme das monotone Brummen der Maschinen.
Lohny öffnete die Augen und riskierte einen Blick auf den Sensor.
"Setze den Kurs.", befahl sie wortkarg und mit gebrochenen Akzent ehe sie sich wieder zurücklehnte.
Nur wenige Minuten später meldete sich eine plärrende Stimme aus den Lautsprechern.
''Hier Tana Station, was ist ihr Begehr."
Lohny setzte sich auf und sprach in das Mikrofon.
"Lohny Blacksun, erbitte Landeerlaubnis, befinde mich auf der Durchreise und muss einige Reparaturen an meinem Schiff vornehmen."

Ein Rattern von der anderen Seite des Kommunikationskanals.
Jetzt heisst es wohl warten.
 
Alt 01.11.2011, 16:46   #33
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

"Anflugsvektor bestätigt. Tana Raumstation! ETA: 10 Minuten.", piepte Wisker und Risca öffnete die Augen. Erst einmal strecken, frischmachen und dann die Rüstung anlegen. Genug Zeit.

Schließlich betrat Risca die Brücke des Schiffes. Zwei Meter groß in der Rüstungen, welche aus Fell und moderneren mandaloianischen Rüstungsteilen bestand, oben drauf ein Helm. Die kratzende Stimme aus den Lautsprecher ließ nicht erkennen, was sich unter diesem Zottelhaufen verbarg.

"Tana Raumstation, erbitte Landeerlaubnis!", gleichzeitig zu der Audioübertragung wurde ein Credittransfer zur Station eingeleitet. Es dauerte einige Momente dann, dann kam die Rückmeldung. "Mister Ingen, es freut mich sie wieder begrüßen zu dürfen. Landevektor wird zugewiesen." Eine Datenübertragung folgte, dann lenkte Risca das Schiff auf den Leitstrahl. Eine anderer Schrotthaufen war scheinbar in Warteposition und wurde nun von den Scannern der "Schwarzen Sonne" untersucht. Flickenwerk, genau wie Riscas Schiff von außen auch. Langsam verschwand es im Innern der Landebucht.

"Wisker. Maschinen sichern. Defensivüberwachung.", knarrte es aus den Lautsprecher der Rüstung. Mit einem Piepsen bestätigte der Droide. Die Schleuse öffnete sich und Risca betrat das Deck der Station. 'Schwerkraft - 0.94 Standard / Luftgemisch: atembar', meldete sich die Anzeige im Helm. Langsamen Schrittes trat die Gestalt auf die Schleusentür der Landebucht zu, welche sich vor ihr öffnete. Das Ziel war erst einmal der Laden der Station.
 
Alt 01.11.2011, 18:37   #34
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Carmack konnte kaum glauben, daß er schon wieder auf diesem trostlosen Witz einer Raumstation festhing. Diesen ungenießbaren Fraß in sich reinstopfte. Und auch wenn er es kaum für möglich gehalten hätte: Das Bier in der Cantina schmeckte auch dem 4. Humpen immer noch erbärmlicher als bei seinem letzten Besuch. Im Grunde fast schon wieder bewundernswert.

Und das Schlimmste: Vermutlich würde es sich wieder kaum lohnen. Der verdammte Twi'lek stellte jedesmal einen "hoch lukrativen Auftrag, Carmack! Und praktisch kaum ein Risiko!" in Aussicht. Wenn er diesesmal wieder einen bekackten Wachauftrag für eine Hinterwäldlerfirma auf einem Planeten am Rande der Galaxis um die Ecke kam, dessen Namen man nicht mal im Holonetz finden konnte, und der so wenig Lohn einbrachte, daß sich grade noch die Treibstoffkosten davon zahlen liessen, würde er dem alten Schwindler an Ort und Stelle mit seinen eigenen Tentakeln erwürgen!

Aber dafür müsste der erstmal hier ankommen. Der Twi'lek war natürlich wiedermal zu spät. Carmack blies den Rauch seiner Zigarre mißmutig in die ohnehin schon miese Cantina-Luft und leerte anschließend den Rest Humpens in einem Zug.

Wo rennt denn der verdammte Barkeeper hin? Der Tag wurde immer mieser. Der Biernachschub unterbrochen und nun tauchte auch noch ein Möchtegernverbrecherboss auf und raubte die Cantina aus. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, lag sein Blaster in der Schlafkoje. Er änderte seinen Plan: Er würde den Twi'lek nicht erwürgen, sondern seine Tentakel selbst fressen lassen.

Immerhin: Die Credits, die er abdrücken müsste, würde er dem Twi'Lek als Spesen in Rechnung stellen. Und plötzlich wurde ihm bewußt, daß selbst der mieseste Auftrag bisher immer noch profitabler sein würde, als die Beute der anwesenden Ganoven in dieser Cantina. Wie absurd, sich von allen möglichen Überfallzielen in der Galaxis ausgerechnet den auszusuchen, wo die Beute am niedrigsten ausfallen würde. Carmacks dröhnendes Lachen schallte durch die gesamte Cantina, während er seine paar verbliebenen Credits aus der Tasche holte.
 
Alt 03.11.2011, 17:02   #35
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Endlich, nach endlosem Rattern von der anderen Seite empfing Lohny eine Antwort!
"Landeerlaubnis erteilt, fliegen sie den Hangar aus dem vorgegebenen Vektor an.", dann verstummte die Funkverbindung und Lohny wies den Droiden an die Landung vorzubereiten.
Sie selbst ging in den hinteren, geräumigen Bereich ihres kleinen Raumschiffes und schälte sie aus ihrem Piloten-Overall um sich etwas gemütlichere Kleidung anzulegen.
Sie zog sich eine schwarze Hose mit mehreren Taschen, ein schwarzes Tanktop, einen mit vielen möglichen Geräten bestückten Gürtel an dem auch ihre zwei Blaster-Pistolen befestigt waren an und legte darüber die Teile ihrer leichten Rüstung an.
Mandalorianische Schulter und Unterarmpolster, dazu ihre Stiefel mit integrierten Schienbeinschonern.
Ihren Helm ließ sie auf dem Schiff.
Sie war nicht geschäftlich hier also brauchte sie sich nicht komplett aufrüsten.

Als das Schiff gelandet und die Landeluke ausgefahren war ging sie diese langsam hinunter, gefolgt von ihrem M3-M1 Droiden namens Fixer, jener der auch das Schiff geflogen hatte.

Was für eine heruntergekommene Bruchbude.
"Ma'am, die Chancen die passenden Teile für die Reparatur hier zu finden scheinen relativ gering, wenn ich das anmerken darf."
"Ja.. relativ gering. Aber ein Versuch ist es wert, nicht wahr?"
 
Alt 05.11.2011, 10:09   #36
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Riscas Helmdisplay meldete sich. Corvette aus dem Asteroidenschatten aufgetaucht. Zwei weitere Schiffe haben angedockt. 'Reichlich was los hier.', dachte sich Risca und setzte seinen Weg fort. Als eine Gestalt ihm in den Weg trat und mit einem Blaster rumfuchtelte. 'Was war denn hier los?', überlegte Risca und betätigte den Auslöser für das Tarnfeld. Einen Moment flimmerte die Luft dann war dass Licht soweit gebogen, dass man faktisch unsichtbar war, solange man sich nicht bewegte. Unglaublich langsam bewegte sich Risca an die Seite des Gange und suchte eine Nische, um zu beobachten.
 
Alt 05.11.2011, 11:28   #37
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Als sie den Hangar entlang ging, sah sie gerade wie eine zwielichtig aussehende Person zwei bewaffnete Männer in kürzester Zeit ausschaltete.
Sie ging lieber etwas langsamer und abseits der Szenerie und schaffte es irgendwie aus dem Hangar hinauszuschlüpfen.
"Das geht ja gut los..", murmelte sie.
Ein Neonleuchtschild zeigte ihr die Richtung zur Cantina doch als sie diese betreten wollte wäre sie beinahe in eine Gruppe bewaffneter Männer gelaufen doch als sich Lohny rückwärts wieder entfernen wollte war der Trandoshaner auch schon neben ihr und hatte sie mit seinen starken Händen gepackt, hielt ihr den Lauf seiner Waffe an den Kopf.
Wird's bald, Credits raus oder diese Kleine wird dran glauben!", rief der Gangsterboss und grinste hämisch.
Lohny versuchte sich zu wehren doch gegen den Griff der großen Echse war kein Gras gewachsen.
Verdammter Mist.
Hilfesuchend sah sie sich in der Cantina um und überlegte was sie wohl tun sollte wenn niemand reagierte.
Plan A wäre dem Trandoshaner die Waffe aus der Hand zu schlagen und ihn dann zu überwältigen, doch dann würden die anderen beiden Gangster wohl ein Sieb aus ihr machen.
Plan B wäre Fixer zu verstehen zu geben ein Ablenkungsmanöver zu starten.. doch daraus würde nichts werden denn sie wusste das dieser übnereifrige Droid aus einem Ablenkungsmanöver einen Großbrand machen würde.
Also musste sie abwarten.. vielleicht war ja jemand gnädig genug sie aus den Fängen dieses stinkenden, sabbernden Reptils zu retten.
Verdammt wie sie es hasste sich retten zu lassen..
 
Alt 06.11.2011, 19:03   #38
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Rocco war beinahe das Glas aus der Hand gefallen, als die kleine Rothaarige an ihm vorbei gestürmt war. Daraufhin tauchte nun der Togorianer in der Cantina auf, Rocco bezahlte widerstrebend. Zweihundertdreiundachtzig Credits. So ein …. Zischend nahm der Trandoshan sein Geld entgegen. Rocco konnte seinen stinkenden Atem riechen und drehte den Kopf schnell in eine andere Richtung. Er war froh, dass sie nur seine Credits wollten und hoffte das sie bald wieder verschwunden waren.

Just in diesem Moment gellte ein Schrei durch die Cantina. Den Gangstern war es zu bunt geworden, es dauerte alles viel zu lange – Sie mussten die Sache beschleunigen, sonst würde es Ärger geben, gewaltigen Ärger! Keschk, der Anführer der Truppe, hatte sich die Twi'lek-Tänzerin geschnappt. Sie sah ihm nach einen leichten Ziel aus und war auf der Bühne für alle gut sichtbar.
"Jetzt ist Action angesagt!", dachte er sich. Der Trandoshaner hatte sich einen Neuankömmling gepackt und hielt ihr eine Waffe an den Kopf. Keschk brüllte: "Wird's bald, Credits raus oder diese Kleine wird dran glauben!" Er grinste, während er Titara im Arm hielt.

Da polterte es von der Bar. Rocco war einfach über den Tresen gesprungen und hatte sich in Deckung gebracht. Das war ihm zu heiß geworden hier. Nervös fummelte er in seiner Hosentasche nach seiner Pillenschachtel und hoffte, dass er überlebte.
 
Alt 04.12.2011, 17:47   #39
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Titara fuhr es eiskalt durch die Glieder. Was war nur los mit dieser Welt? Und warum zum Teufel war bloß immer sie zur falschen Zeit am falschen Ort? Verdammt noch mal, hätte sie nicht von der Bühne laufen und sich verstecken können, als es noch möglich war?
Der Zug war jetzt abgefahren. Hilfesuchend blickte sie sich in der Cantina um und suchte mit ihren Augen nach Personen, die aussahen, als könnten sie ihr zu Hilfe kommen.
 
Alt 04.12.2011, 17:58   #40
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

Langsam bewegte sich der Schatten durch die noch offene Tür und blickte sich um. Auf der Bühne der Trandoshianer führte wohl das Kommando. Immer an der Wand lang und dann zur Bühne hinauf. So abgewetzt wie die Rüstung von Risca aussah so war sie doch sauber und verbreitete kaum Geruch. Dann stand die getarnte Gestalt hinter dem Riesen. Vorsichtig zog er das Vibromesser blank. Eine Hand wanderte zur Blasterhand und die andere vergrub die leise surrende Klinge durch die Panzerung in das Herz des Trandoshianers. Der Blaster wurde nach vor gerissen und der sich im Todeskrampf krümmende Finger, löste den Abzug der Waffe und der Blasterstrahl jagte durch den Raum, grub sich ein wenig in die Verkleidung, welche verdampfte.

"Verhandlung beendet.", kam es scheppernd aus dem Lautsprecher der Rüstung, die sich nun wieder offenbarte, da sie schließlich nur einen begrenzten Vorrat an Energie für die Tarnung hatte. Langsam ließ Risca den toten Anführer von seiner Klinge gleiten und zielte mit dessen Blaster auf einen der Gefolgsleute.
 
Alt 07.12.2011, 18:10   #41
Gast
Gast
AW: [Foren-RP] Tana Raumstation

((Info: Norru wurde aus Enginegründen vom Nautolaner zum Twi'lek, der Rest bleibt gleich))

Norru fing den Blick des Sergeants auf und nickt beiläufig. Er trank den letzten Schluck aus seinem Glas, das er dann wegstellte. Er erhob sich in seiner braunen Jedikluft und bewegte sich zwischen den mehr oder minder verängstigten Gästen durch die Cantina. Es hätte früher oder später ohnehin einen Konflikt gegeben. Irgendwie war es schön, dass dieser nicht entstanden war, einfach nur weil er ein Jedi war und sein Gegenüber betrunken. So hatte das ganze, auf eine merkwürdige Art und Weise, wenigstens einen Sinn.

Als sich Norru noch mitten im Raum befand sackte der Trandoshaner zusammen und musste die erste Geisel freigeben. Die zweite Geisel, die Tänzerin und Norrus Artgenossin, befand sich jedoch immernoch im Griff des Togorianers. Den letzten Teil des Weges stürmte Norru durch die Cantina, was aber sehr relativ zu verstehen ist, war sie ja durchaus besucht. Als er vor der Bühne zu stehen kam hatte er bereits den Griff seines Lichtschwerts in der Hand, hatte ihn aber noch nicht aktiviert. "Und jetzt ganz ruhig. Es bereits einen Toten zuviel."
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überarbeitung der offiziellen Foren Gideon Neuigkeiten 7 15.01.2012 18:19
Swtor Foren WIPE! R5530T Neuigkeiten 0 07.12.2011 15:59
Server Foren? Miriani Allgemeines 47 05.12.2011 16:34
SW: TOR (Foren-RPG) ReenyaWyn Star Wars 1 23.07.2011 08:00
Neues Foren-RP LordSolis Taverne der Überlebenden (RPG) 22 13.08.2010 02:52

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.