Antwort
Alt 09.10.2010, 18:50   #1
Gast
Gast
Mein RP-Kodex

Die Sith sind die Herrscher der Galaxie,
Die Sith herrschen statt zu dienen,
Es
gibt keinen Tod,
nur die Macht,
Durch die Macht erlangen wir den Sieg,
Wie wir die Macht unseren Willen unterworfen habe,
werden wir auch die Galaxie unseren Willen unterwerfen.
Und dann wird Ordnung einkehren.
Eine neue Ordnung
Was haltet ihr davon??
 
Alt 09.10.2010, 20:53   #2
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

nicht schlecht.

Ich habe auch einen Kodex allerdings werde ich ihn hier nicht posten sonst kommen die leute an die *aufeinmal die selbe idee haben und den kodex dann ''Erfinden'' *
 
Alt 10.10.2010, 07:52   #3
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Ist wirklich gut, nur eins stört mich daran.
Für die Sith gibt es den Tod, lediglich den Jedi ist es möglich sich mit der Macht zu vereinen.
Die Sith können lediglich einen kleinen Teil ihrer Selbst konservieren. Sobald dieser aber einmal "befreit" ist dieser kleine Teil auch weg .

mfg,

Zajaer
 
Alt 10.10.2010, 11:00   #4
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Zitat:
Zitat von Zajaer
Ist wirklich gut, nur eins stört mich daran.
Für die Sith gibt es den Tod, lediglich den Jedi ist es möglich sich mit der Macht zu vereinen.
Die Sith können lediglich einen kleinen Teil ihrer Selbst konservieren. Sobald dieser aber einmal "befreit" ist dieser kleine Teil auch weg .

mfg,

Zajaer
nope es gab auch sith die sich mit der macht vereint hatten und länger als so mancher jedi überlebte.
 
Alt 12.10.2010, 18:50   #5
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Zitat:
Zitat von DarthRevolus
nope es gab auch sith die sich mit der macht vereint hatten und länger als so mancher jedi überlebte.
Ja sie haben lange überlebt, allerdings nicht mit der Macht vereint. Entweder sie haben ihr Leben verlänger oder einen Teil von sich selbst in einem Gegenstand konserviert. Starke Sith traten dann nach Jahrtausenden noch einmal als Machtgeist in Erscheinung, waren aber nicht eins mit der Macht, sie hatten einen Teil ihrer selbst konserviert.
Daraus resultiert, sie sterben im Gegensatz zu Jedi sehr wohl.

Denn will man eins mit der Macht werden muss man sich ihr ergeben, sich ihr anvertrauen, dass kann ein Sith aufgrund seiner Mentalität nicht.
Sith manipulieren die Macht und konservieren einen Teil ihrer Macht, wenn dieser Teil frei gelassen wird ist er danach nicht mehr existent.
 
Alt 12.10.2010, 19:09   #6
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Zitat:
Zitat von Hafendorf
Die Sith sind die Herrscher der Galaxie,
Die Sith herrschen statt zu dienen,
Es gibt keinen Tod,
nur die Macht,
Durch die Macht erlangen wir den Sieg,
Wie wir die Macht unseren Willen unterworfen habe,
werden wir auch die Galaxie unseren Willen unterwerfen.
Und dann wird Ordnung einkehren.
Eine neue Ordnung
Was haltet ihr davon??
Dazu müsste man erst wissen wofur du ihn verwenden willst. Als Grundlage für eine Gruppierung wie die Jedi/Sith Kodizes? Dann ist er eher unbrauchbar wegen der zweiten Zeile. Aber als leitmotto eines CHarakter ist er nutzbar auch wenn er eher Restriktiv wirkt.
Zudem fällt auf dass du in der Mehrzahl schreibst, was allerdings mit den ersten beidne Zeilen nciht unbedingt Harmonisiert.
 
Alt 16.10.2010, 21:34   #7
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Stimmt genau,
bei den Sith kann es halt nur einen Herrscher geben und das ist für gewöhnlich der stärkste.
 
Alt 16.10.2010, 21:46   #8
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Zitat:
Zitat von CheeseOfMasters
Stimmt genau,
bei den Sith kann es halt nur einen Herrscher geben und das ist für gewöhnlich der stärkste.
Stimmt, der Sith-Imperator herrscht im Sith-Imperium, doch das Sith-Imperium, kürzer die Siths, herrschen momentan mehr oder weniger über die Galaxie.
Abgesehen davon gibt es die Regel der Zwei noch nicht, das heißt, dass das deine Aussage nicht unbedingt zutreffen muss. Schließlich haben wir auch noch den Sith-Rat dessen Macht ich aber momentan nicht im Kopf habe, politisch gesehen.
 
Alt 17.10.2010, 11:24   #9
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Aber ich glaube wenn sich der Imperator was in den Kopf gesetzt hat haben die aúch nichts mehr zu melden. Aber dazu müsste man sich erst die genaue politische Rangliste anschauen.
Trozdem vermute ich, dass der Imperator mit nem fetten Abstand ganz weit oben stehen wird.

Aber hier geht es ja um den Kodex, den ich auch ganz gut finde nur das wir finde ich etwas unangebracht, da Sith ja hervorragende Egomanen sind und sich nicht um andere scheren.
 
Alt 15.01.2011, 00:50   #10
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Aber gemeinsam ist man stärker. das Sithimperium gibt es nur weil es den Sith nützt im Kampf gegen die Jedi und die Republik, also aus egoistischen Motiven.

Was ich mich frage: wozu einen neuen Kodex erfinden wenn es schon einen alten gibt? Interpetiere doch lieber den. Ist ja mit dem Gedanken deines Kodex gut zu vereinbaren.
Habe mal selbst den Kodex interpetiert, kann dir ja als anregung dienen.
http://swtor.com/de/community/showth...04#post5160704
 
Alt 15.01.2011, 01:04   #11
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Ich glaube der Imperator selbst ist eher zurückgezogen und tritt mehr oder weniger nie an die Öffentlichkeit heran. Die Einzigen, denen er sich zeigt, sind seine direkten Untergebenen und der dunkle Rat der Sith.

Ich glaube es verhält sich hier ähnlich wie in einer konstitutionellen Monarchie:

Der Imperator hat zwar die oberste Gewalt inne, überwacht aber wahrscheinlich nicht jeden Schritt den die Lords des Rates tätigen. Ob ein Befehlshaber, der versagt hat, bestraft wird oder nicht wird ihn herzlich wenig interessieren. Seine "Belange" werden sich eher dem Imperium allgemein und dessen höheren Zielen widmen, als dass er sich mit der Politik der "Niederen" abgibt.

Der dunkle Rat denke ich ist viel mehr die ausführende Gewalt im Imperium, die die meiste Zeit Narrenfreiheit hat und die Fäden zieht. Und vom dunklen Rat aus wird wie in einer typischen Diktatur die Befehlsgewalt von Stufe zu Stufe weitergegeben.

Imperator -> Dunkler Rat der Sith -> Sith -> Großmoffs -> Offiziere des Militärs -> Soldaten -> einfache Bürger

Ich finde man erhält einen guten Eindruck des Aufbaus in einigen Passagen des Buches "Eine unheilvolle Allianz".
 
Alt 15.01.2011, 11:44   #12
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Ich denke das der Imperator sich keinem zeigt, denn er, so wie ich das verstanden habe ist aus der Zeit des großen Hyperraumkrieges. Somit wäre er einer der "Ursith". Somit hat oder hätte er die Macht seinen Geist zu transferieren und somit ewig zu leben. Zudem weiß er um den Neid der Vergangenheit, das streben anderer Sith nach der absoluten Macht. Darum alleine würde er seine Position schon nicht exponieren, er wäre dann ggf. angreifbar.
Sicherlich hat er irgendwann seine Macht demonstriert wobei dies auch nicht zwingend notwendig ist um die Führung zu übernehmen, das geht auch aus dem verborgenen herraus. Er hatte schließlich lange genug Zeit das alles vorzubereiten.

Kurz gesagt meiner Meinung nach ist es nicht der Körper des einstigen überlebenen sondern der Geist der sich je nach Bedarf einen neuen Körper sucht oder schafft, wie auch immer.
Den eins werden mit der Macht gibt es nicht denn als Sith hat man die Macht korrumpiert, benutzt. Daher ist es einem Sithlord nicht möglich eins zu werden mit der Macht.

Diverse Quellen verweisen darauf, siehe die Comicreihe (Naga Shadow & Exar Kun) oder das D6 RPG von West End Games. Dort gibt es mehr als genug Hinweise auf diese Theorie.

Gruß
Darokan
 
Alt 23.07.2011, 18:19   #13
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Zitat:
Zitat von Zajaer
Ist wirklich gut, nur eins stört mich daran.
Für die Sith gibt es den Tod, lediglich den Jedi ist es möglich sich mit der Macht zu vereinen.
Die Sith können lediglich einen kleinen Teil ihrer Selbst konservieren. Sobald dieser aber einmal "befreit" ist dieser kleine Teil auch weg .

mfg,

Zajaer
Marka Ragnos, zum Beispiel, hat als Geist weiter existiert. Auch diverse Sithlords auf Korriban bleiben als unsterbliche Geister zurück.
Wenn ich also nicht ganz irre, kann man dies als Pendant zu den "machtvereinten" Jedis ansehen.
Auch wenn die Sith nach dem Tod eher Ortsgebunden sind.
 
Alt 23.07.2011, 19:14   #14
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Können aber vernichtet werden und wurden schon, Exar Kun wurde von den Jedi vernichtet, konnte seinen Geist aber an einen Tempel binden. Schwach wie ein Jüngling wurde er "einfach" von Lukes ersten Schülern vernichtet. Indem sie sich ihm stellten und keine Angst hatten.

Wenn man bedänkt wie viel Macht die Sith zu lebzeiten sehr einfach erlangen so gering ist sie sobald der Geist frei vom Körper ist.

Netter RP Kodex. Noch ein bisschen Arbeit am Syntax und dann klingt das auch flüssiger.
 
Alt 23.07.2011, 19:53   #15
Gast
Gast
AW: Mein RP-Kodex

Zitat:
Zitat von Hafendorf
Die Sith sind die Herrscher der Galaxie,
Die Sith herrschen statt zu dienen,
Es gibt keinen Tod,
nur die Macht,
Durch die Macht erlangen wir den Sieg,
Wie wir die Macht unseren Willen unterworfen habe,
werden wir auch die Galaxie unseren Willen unterwerfen.
Und dann wird Ordnung einkehren.
Eine neue Ordnung
Was haltet ihr davon??
Naja, ein Sith würde wohl kaum einen Teil des Jedikodex zitieren...

Es gibt keinen Tod,
nur die Macht


Das würde ich noch ändern, da es absolut unglaubwürdig ist. Sonst finde ich es ganz interessant, auch wenn ich sowas für meinen Char nicht für notwendig erachte
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[RP Hilfe] Kopfgeldjäger-Kodex und Slang Akeen Kopfgeldjäger 17 07.12.2011 09:28
Kodex der Sith im Holonetz...Fehler ? Tiranor Allgemeines 34 06.10.2011 13:35
[RP-Plot] Der alte Kodex Lost_Hawk Taverne der Überlebenden (RPG) 4 16.09.2011 12:16
Mein Gefährte wird mein Tank DarthNavaros Sith-Inquisitor 11 18.08.2011 09:58
Informations-Kodex TalAkkonchi Allgemeines 12 09.06.2010 15:06

100%
Neueste Themen
Stichworte zum Thema

sith kodex was bedeutet er