Antwort
Alt 03.05.2012, 09:26   #1
Vaijon
 
Avatar von Vaijon
Schurke: Skillempfehlung

Ehrlich gesagt hab ich etwas überlegt, wie meine Überschrift aussehen soll. Im Prinzip muss ich gestehen, dass ich im Allgemeinen mit dem Schurken so meine Probleme habe. Bei der Entscheidung, ob ich einen Schurken oder einen Revolverhelden spielen soll, hab ich mich von meinem Schatten inspirieren lassen.

Die Spielweise des Schatten gefällt mir und ich wollte keinen weiteren Fernkämpfer, wie zb. meinen Söldner.

So jetzt muss ich aber zugeben, dass ich mit dem Schurken nicht so gut klar komme - vll hab ich das System ja aber auch nicht ganz kapiert.

Ich hab jetzt zwar eine Tarnfähigkeit und den Rückenschuss erhalten, aber das wars ja irgendwie schon mit den Fähigkeiten im Nahkampf (oder
kapier ichs nich?). Mein Schatten schleicht sich an, stunnt getarnt, schlägt getarnt und wenn er dann sichtbar ist, dann hat er doch einiges, um aus der Bewegung Schaden zu machen.

Der Schurke schleicht sich getarnt an (wobei ich im gegensatz zum Schatten zu einem sehr hohen Prozentsatz vorzeitig bemerkt werde ;(), macht seinen Rückeschuss und steht dann quasi ohne Fähigkeiten enttarnt da ...

So jetzt muss ich in Deckung gehen, damit ein paar Fähigkeiten aufploppen und diese Fähigkeiten kann ich auch aus 30 m ausführen. Ich bin jetzt Lvl 14 und auch nicht so gut equipped - aber ehrlich wenn ich da so im Nahkampf (und den Rückenschuss kann ich ab 4m abgeben) in nem Pulk stehe, dann bin ich schnell hopps.

Also hab ich das Prozedere geändert und spiel den Schurken mehr als Söldner. Will heißen ich spiel aus 30 m Entfernung. Ich geh in Deckung, schicke Corso los und fang an diese Haftgranate zu werfen, Ladungsschuss, Vitalschuss und Granate. Damit leg ich dann die meisten Gegner schon, bis sie überhaupt zu mir kommen. Corso und ich sterben bei Elitegegner dennoch öfter - vor allem Corso.

Aber irgendwie frag ich mich, wie das zusammenpasst, denn ich setze die Tarnung (gerade weil der Rückenschuss momentan nicht gerade viel Schaden macht) eigentlich nur noch ein, um größere Gegnergruppen zu umgehen - das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt.

Jetzt die Frage: mach ich irgendwas falsch? Sollte ich speziell auf einen Skillbaum gehen, um das ganze effektiver zu machen?

Ich mag den Schmuggler eigentlich ganz gerne und auch den Corso - aber irgendwie hab ich mir das anders vorgestellt. Ich bereue es jetzt fast, dass ich nicht den Revolverhelden genommen habe, der immerhin seine kleine elektrische Mauer hat und aus der Entfernung kämpft. Ich muss immer sehen, dass was nützliches rumsteht und oftmals hab ich das problem, dass er sofort wieder aus der Deckung wieder rausgeht (ist das buggy?) und ich neue Deckung suchen muss oder in der Prärie am Boden knie.

Irgendwie gefällt mir das Konzept nicht so...

Habts ihr einen Rat?

Gruß Vaijon
Vaijon ist offline  
Alt 03.05.2012, 15:27   #2
geza
AW: Schurke: Skillempfehlung

hi vaijon!

Eigentlich kann man nicht sagen, dass du beim leveln was falsch machst. Du hast dir einfach die beim leveln am schwersten zu spielende Klasse ausgesucht. Der Schmuggler und insbesondere der Schurke erfordern ein gewissens Maß an Frustresistenz.

Falls es dir nicht wichtig ist, unbedingt einen DD zu spielen, kann ich dir empfehlen als Heiler zu leveln, da du so auch viel h2+ mit ein wenig Aufwand alleine bewältigen kannst. Einzelne Elitemobs stellen so auch keine Gefahr dar. Die Kämpfe selbst duaern zwar etwas länger als normal, insgesamt sparst du dir aber einiges an Zeit, da du so gut wie nie sterben wirst. Solltest du hin und wieder PvP spielen, dann bist du als Heiler auch immer gerne gesehn, da in den low bgs eigentlich immer Heilermangel vorherrscht (zumindest auf Exis Station).

Ich hab selbst einen Revolverhelden auf 50 und einen Schurken auf 49 und muss sagen, dass der Schmuggler gewöhnungsbedürftig ist. Solltest du aber bis 50 durchhalten, wirst du viel Freude mit deiner Klasse haben. Vor allem im PvP sind Schurkenheiler immer gerne gesehn und falls du die Klasse beherrschst kannst du auch als DD in einigen BGs verschieden Punkte besser verteidigen als so manch andere Klasse.

Aus der rota würd ich vitalschuss streichen, da der einfach zu viel Energie kostet. Es is wichtig, dass du immer eine Regenartion von 5 hast um das Maximum an Schaden raushauen zu können. Zwischendruch einfach immer Schusswirbel raushauen, das hilft beim Energiemanagement und der Schaden ist ganz in Ordnung. Auf keinen fall vergessen darfst du deine CCs. Einfach immer benutzen wenn sie wieder verfügbar sind, das erleichtert die Kämpfe ungemein.

Die beiden DD-Skillungen sind am Anfang vernachlässigbar, da der Schaden nicht wirklich passt. Fieser Kämpfer empfiehlt sich eigentlich erst ab 50 mit dem richtigen equip, da man hier auf die kritische Trefferchance angewiesen ist. Der 2te, dessen Name mir entfallen ist, bringt's meiner Meinung nach auch erst ab 40+.

Wie oben schon erwähnt, hast du mit der Knochenflicker Skillung absolut kein Problem auf dem Weg zu 50. Falls du schon beim leveln als DD spielen willst, würd ich dann doch den Revolverheldn wählen, obwohl der insgesamt noch ein wenig schwerer zu spielen ist.

Vielleicht gibts hier wen, der mir bezüglich der Spielbarkeit der DD-trees widerspricht, aber alles in allem sprech ich hier aus Erfahrung. Lass mich aber natürlich gerne belehren
Falls du Tipps, oder genauere Erläuterungen brauchst, meld dich einfach.

mfg
Geza
geza ist offline  
Alt 03.05.2012, 15:40   #3
Vaijon
 
Avatar von Vaijon
AW: Schurke: Skillempfehlung

He Geza vielen dank für deine Tipps - das hilft mir doch viel weiter, vor allem komm ich mir jetzt nicht mehr ganz so dumm vor.

Ich habe schon gehört, das der Healer-Skilltree auch fürs leveln geeignet sein soll - dacht aber ich habs falsch verstanden, weil das bei den anderen Klassen fürs Leveln nur in der Gruppe empfohlen wird.

Ich probier das jetzt einfach mal aus.

Mir fällt spontan noch eine Frage ein: ich kapier das mit der Oberhand nicht, was soll das sein - ich kann schon mit dem Begriff nichts anfangen. Immer wieder (verm. durch krits oder sowas) ist der "Buff" (?) da, aber was ich damit machen kann weiß ich nicht.

Danke nochmal!

Gruß Vaijon
Vaijon ist offline  
Alt 03.05.2012, 16:01   #4
geza
AW: Schurke: Skillempfehlung

Es gibt verschieden Skills, die bei Benutzung Oberhand gewähren. Welche das sind müsste in deren Beschreibung stehen. Es gibt dann z.B. verschieden Fertigkeiten die nur benutzt werden können, wenn Oberhand aktiv ist. Der HoT vom Schurken löst z.B. wenn er crittet die Oberhand aus, was dir ermöglicht, einen weiteren Heal (ich glaub Notfallmedipack) instant zu benutzen. Das erleichtert dir das Heilen ungemein.

Hoffe das beantwortet deine Frage, wenn nicht versuch ich's nochmal

mfg
geza
geza ist offline  
Alt 04.05.2012, 06:09   #5
Vaijon
 
Avatar von Vaijon
AW: Schurke: Skillempfehlung

Ok also schlicht ausgedrückt, wenn Oberhand durch irgendetwas procct, dann erhalte ich erweiterte Fertigkeiten die ich dann sofort ausführen kann?

Ok da muss ich mal drauf achten. Ich finde den Begriff Oberhand irgendwie nichtssagend/verwirrend, damit konnte ich gar nix anfangen.

Was ich auch etwas komisch finde ist, dass jedesmal wenn ich in Deckung gehe sich meine Fertigungsleiste verändert.

Also der Schurke ist wirklich gewöhnungsbedürftig, ich werd jetzt mal auf Healer umspeccen und dann mal sehen wie er sich so spielt. Die Story finde ich bis jetzt allerdings klasse!
Vaijon ist offline  
Alt 14.12.2013, 20:09   #6
Unregistriert
Gast
AW: Schurke: Skillempfehlung

Danke für die Empfehlung. Wird mir bei meiner Erkundung helfen.

--------------------------------------------
Hafermastgans - Guteganse.de
 
Alt 19.12.2013, 11:51   #7
Athol
 
Avatar von Athol
AW: Schurke: Skillempfehlung

Zitat:
Zitat von Vaijon Beitrag anzeigen
Ok also schlicht ausgedrückt, wenn Oberhand durch irgendetwas procct, dann erhalte ich erweiterte Fertigkeiten die ich dann sofort ausführen kann?

Ok da muss ich mal drauf achten. Ich finde den Begriff Oberhand irgendwie nichtssagend/verwirrend, damit konnte ich gar nix anfangen.

Was ich auch etwas komisch finde ist, dass jedesmal wenn ich in Deckung gehe sich meine Fertigungsleiste verändert.

Also der Schurke ist wirklich gewöhnungsbedürftig, ich werd jetzt mal auf Healer umspeccen und dann mal sehen wie er sich so spielt. Die Story finde ich bis jetzt allerdings klasse!
na ja mit dem Schurken solltest du eigentlich nicht in Deckung gehen, da sein hauptschaden von hinten ausgerichtet wird und dafür musst du in Bewegunng bleiben
Athol ist offline  
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rewolferheld oder Schurke?! SSFFCoRoneR Schmuggler 30 07.12.2011 23:18
Schurke ebenfalls mit Deckungsschild ? -Memphis- Schmuggler 22 06.12.2011 15:20
Schurke, 30% Finisher? DeeJayTC Schmuggler 19 24.11.2011 22:01
Schurke vs. Revolverheld eauxfolles Schmuggler 55 23.10.2011 18:48
unfrage: schurke oder revolverheld MeisterJohnny Schmuggler 4 24.12.2009 12:28

Stichworte zum Thema

swtor schurke

,

swtor schurke skillung

,

swtor schurke pvp skillung

,

swtor schurke oder revolverheld

,

swtor schurke pvp

,

swtor schurke heiler

,

swtor schurke dd

, swtor revolverheld oder schurke, swtor schmuggler schurke oder revolverheld, swtor schurke fieser kämpfer