Antwort
Alt 08.02.2010, 16:52   #1
Gast
Gast
political correctness im Spiel?

Sollte man im RP weibliche Sprachformen verwenden?

die Jedi sind dafür bekannt, dass sie jedes machtempfängliche Wesen bei sich aufnehmen wenn es die nötigen Fähigkeiten und genug Ausdauer besitzt. Dabei unterscheiden sie nicht zwischen Rasse
und Geschlecht.
Bei den Sith gelten viele Frauen als untergeordnet und die vorherrschende Machtrolle halten die Lords inne.
oder kann mir jemand von einer Dunklen Lady der Sith berichten?

also meine frage:
Wenn ich als Jedi spiele, sollte ich jedes Mitglied, das durch Aufopferung und großen Mut zu einem höheren Titel gelangt ist, mit Meister oder Ritter ansprechen? Oder aber mit Meisterin und Ritterin? (was ich persönlich noch nie gehört habe)

Es ist aber trotzdem bekannt, dass es manche besonders starken weiblichen Sith zum "Lord" gebracht habe. Sollte man diese als untergeordneter Sithsoldat als Lord oder als Lady ansprechen?
Hoffe auf interessante Meinungen dazu.
 
Alt 08.02.2010, 17:35   #2
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Zitat:
Zitat von TalAkkonchi
(was ich persönlich noch nie gehört habe)
Ich glaube Vader sagt in Force Unleashed "Jedi Meisterin Shaak'Ti" aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

Ich persönlich finde diesen Wahn von political correctness daneben. Ich finde dieses Gehabe von allen Seiten (!!) dass Männer und Frauen dediziert bezeichnet werden sollen, mindestens genauso merkwürdig wie der Grundsatz "Die Frau gehört an den Herd". Da redet man immer von Gleichberechtigung, aber bei Berufsbezeichnungen (nur als Beispiel) wird dann wieder getrennt? Wooth? Dazu kommt dieses:

Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter -> Mitarbeitende
Hier etwas, das ich original an meiner Berufsschule gesehen habe: Da hiess es nicht Lehrer und Dozenten, nein, es hiess Lehrende und Dozierende.

Ich kann verstehen dass es für den einen oder anderen wichtig ist. Das respektiere ich und mache es dann auch so. Aber grundsätzlich find ich dass man das ruhig viel relaxter sehen kann. Aber ich find ja eh man sollte reden wie einem die Schnauze gewachsen ist. Straight, immer klar raus. *schulterzuck*

Interessanterweise hab ichs aber in der Geschichte die ich hier im Forum gepostet habe, durchgezogen mit "Meister/Meisterin". Ich weiss nicht wieso. Nennt es Inkonsequenz. Ich tendiere zu "Macht der Gewohnheit", weiss es aber nicht genau.

Liebe Grüsse

Euer Onkel Norru
 
Alt 08.02.2010, 18:31   #3
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Nur weil's so schön dazu passt (kein Fake):

Zitat:
Zitat von BMI
Aus einem Runderlaß des Bonner Innenministeriums: "Als weibliche Form der Amtsbezeichnung 'Amtmann' stehen ab sofort wahlweise die Amtsbezeichnungen 'Amtmännin' oder 'Amtfrau' zur Verfügung ... Weibliche Beamte, die bereits die Amtsbezeichnung 'Amtmännin' führen, können der zuständigen Behörde mitteilen, daß sie die Amtsbezeichnung 'Amtfrau' führen möchten. Sie erhalten einen schriftlichen Bescheid über die Änderung der Amtsbezeichnung. Ein Amt mit der Amtsbezeichnung 'Amtmann' wird weiblichen Beamten nicht mehr verliehen."
 
Alt 08.02.2010, 18:57   #4
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

um das mal klarzustellen: ich mag political correctness im echten leben auch nicht und mir geht dieses "..und innen" total aufn wecker aber im spiel find ich es wichtig weil ja dazu gehört zu wissen wie man jemanden anspricht

und wegen dem BMI Post:

Die Bürokratie wird bald der Untergang der Zivilisation sein, soviel ist sicher.
 
Alt 10.02.2010, 13:48   #5
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Zitat:
Zitat von Norru
Ich glaube Vader sagt in Force Unleashed "Jedi Meisterin Shaak'Ti" aber da bin ich mir nicht ganz sicher. ...
stimmt schon,
zu sehen hier ab 0:55 : http://www.youtube.com/watch?v=oVL7O9RNYtE

ich würde angenommen ich wäre ingame ein jedi und hätte einen weiblichen meister, sie auch meisterin nenn.
 
Alt 07.03.2010, 08:30   #6
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Ich für meinen Teil hab Meister im SW-universum immer mehr für einen neutralen Titel gehalten. Zumal man Namen der nach Meister steht erkennt welchen Geschlechts die Person ist, meistens zumindest^^.
Wer sagt überhaupt, dass es die Emanzipation im SW-Universum schon gegeben hat? *gg*

Ich für meinen Teil werde es denke ich Unterscheiden, der Höflichkeit halber .
 
Alt 12.06.2010, 20:15   #7
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Also soweit ich weiß - um mich mal von der Meister-Diskussion zu distanzieren - heißen hochrangige, weibliche Sith auch Lady, also dann eine Sith-Lady, kein Sith-Lord.
Der Titel Darth ist hingegen neutral, meines Wissens nach.
 
Alt 13.06.2010, 04:42   #8
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Zitat:
Zitat von Sarnave
Also soweit ich weiß - um mich mal von der Meister-Diskussion zu distanzieren - heißen hochrangige, weibliche Sith auch Lady, also dann eine Sith-Lady, kein Sith-Lord.
Der Titel Darth ist hingegen neutral, meines Wissens nach.
Stimmt,Darth ist Neutral,gab massig Weibliche Sith die den Titel hatten.
Bekanntes Beispiel: Darth Talon.
Bei einer Quest des Inquisitors trifft man eine mächtige Sith, die Lady Zash genannt wird.
Wie das nun bei den Jedi ist,weiss ich nicht.
 
Alt 13.06.2010, 09:56   #9
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Ich denke mal, das es Meisterin und Ritterin heißt oder heißen wird. Ich weiß nicht wieso, aber ich denke, das die weiblichen Jedis im Spiel so heißen werden..
Ich frage mich aber auch gleich: Gibt es von "Padawan" oder "Jüngling" eine weibliche Form?
 
Alt 13.06.2010, 19:14   #10
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

also meisterin ist ja geläufig (SW the Clon Wars...) aber ritterin gibt es nicht, da würde normal auch lady angebracht sein (zumindest nennt man damen der geselschaftsschicht in der auch ritter und lords anzutreffen sind immer lady

jemand anderer meinung?
 
Alt 13.06.2010, 21:14   #11
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Jedi-Lady? Das klingt meiner Meinung nach relativ gewöhnungsbedürftig.. vielleicht heißen die weiblichen Jedi-Ritter auch einfach.. Jedi-Ritter?
Vielleicht finde ich Jedi-Lady auch einfach unpassend, weil ich bei Lord & Lady in Verbindung mit Star Wars immer an Sith denken muss..
 
Alt 17.06.2010, 08:44   #12
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Zumal ich (ohne gewähr) glaube gelesen zu haben, dass Lady auch eher unüblich war, da es so gut wie keine weiblichen Sith gab, die den "Lord"-Status, sprich den Rang, erreicht haben. Aber hey: wer weiss? Kann mich da einer aufklären?
 
Alt 17.06.2010, 10:56   #13
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Wie waere es mit ein paar Beispielen? So kann man nachvollziehen, was in einem Satz am fluessigsten klingt. Klar kann es hier auch unterschiedliche Auffassungen geben, aber ich denke man bekommt so einen guten Wegweiser an die Hand. Unser Versuchsname soll Lena sein. Kein Star Wars Name, aber aus dem Alltag so bekannt, dass man leicht damit rumprobieren kann:


Helle Seite:

"Doch als Meisterin Lena Hutt sich umblickte, konnte sie nichts verdaechtiges erblicken."
"Doch als Meister Lena Hutt sich umblickte, konnte sie nichts verdaechtiges erblicken."
-> Ich wuerde hier zu "Meisterin" tendieren.

"Jedi Ritterin Lena Hutt war das Kaempfen gewohnt."
"Jedi Ritter Lena Hutt war das Kaempfen gewohnt."
-> Hier wuerde ich klar fuer Jedi Ritter plaedieren.

Bei Padawan spar ich mir die Beispiele, da ich denke, dass Padawan geschlechtsneutral ist.

Bei Juengling wird es richtig knifflig, da dies laut wiki ein junger Mann, der kein Knabe mehr ist, ist. Das Gegenstueck dazu die junge Frau ist jedoch dann eine Jungfrau, was heutzutage ja auch wieder eine andere Bedeutung hat.
Ich denke es handelt sich um eine Fehluebersetzung aus dem Englischen, da es im Original "Younglings" heisst, und somit eindeutig mit dem Wort "jung" und im Wortsinne laut Wookieepedia mit Kind (allerdings rassenunspezifisch) zu uebersetzen ist. Als deutsches geschlechtsneutrales Gegenstueck waere vllt noch "Anwaerter/Anwaerterin" angemessen.

"Anwaerterin Lena Hutt zeigt grosses Potential."
"Anwaerter Lena Hutt zeigt grosses Potential."
-> Dann eher noch das erste.


Dunkle Seite:

"Lady Lena ist gnadenlos."
"Lord Lena ist gnadenlos."
-> Ich bin klar fuer Lady.

Bei dem Beisatz "Darth" wurde ja schon darauf hingewiesen, er sei neutral.

Sonst faellt mir bei den Sith nur noch Apprentice ein, was zwar eher Lehrling bedeuted, aber wieder auf Anwaerter/Anwaerterin hinaus laeuft.

So genug kluggeschissen
 
Alt 23.06.2010, 08:07   #14
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Sers,

ich dachte schon mich erwartet eine Debatte über SalzstreuerInnen, verflixt. Weil Pol.C. ist mir im RL herzlich egal, ob ich nun Rollenspielerin oder Rollenspieler bin, was soll's. Ich denke Frauen die wirklich emanzipiert sind, haben es erstens überhaupt nicht nötig durch Verwurschtelung von Wörtern zu versuchen Gleichberechtigung zu erzielen.

Zum Thema an sich, ich denke das müßte entweder vorgegeben werden, von offizieller Seite, ansonsten werden sich die entsprechenden Formen einfach ergeben, diese Form der Sprache entwickelt sich mit einer Eigendynamik selber und kann dann auch meist nicht mehr revidiert werden.

Ich würde mich persönlich dem anschließen was mein Vorposter (oder Vorposterin *kicher*) geschrieben hat, aber das Sprachgefühl mag da doch einige stilistische Unterschiede ans Tageslicht bringen.

Lords and Ladies, Jedis und Jediinnen , warten wir es ab

Zididorux
(so ganz ohne a und in am Ende)
 
Alt 16.08.2010, 09:56   #15
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Sind aber nicht einige von euch genannten Namen militärische Ränge?

Im Normalfall werden diese nicht ins Geschlecht unterteilt.

Feldwebel ist die männliche und weibliche Berufsbezeichnung, auch wenn es blöd klingt. Ich könnte mir das hier eben genauso vorstellen.
 
Alt 16.08.2010, 21:53   #16
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Ich bin zufällig bei Wookiepedia über folgendes gestolpert und musste an den Beitrag hier denken. *grinst*

"Denying the unisex title used by the Order of Darth Bane, the One Sith restored the title of Sith Lady for its female members like Lady Maladi, Lady Rauder or Lady Talon."

Aus diesem Satz kann man also herauslesen, dass es wohl in älteren Zeiten eine Unterscheidung zwischen "Sith-Lord" und "Sith-Lady" gab...

Darth Banes Sith-Orden benutzte wohl einen einheitlichen Titel. (Zeit ca. 1000 Jahre vor den Filmen Episode 1-6 bis zum Ende von Palpatine und Vader)

In der Zeit nach den Filmen Episode 1-6 wurden wieder "Lord und Lady" eingeführt.


Gleichzeitig hat der Beitragersteller aus dem Satz oben ein paar Beispiele für weibliche Sith-Ladys... und auch zumindest die Aussage, dass es wohl schon früher Sith-Ladys gab, allerdings da halt ohne spezielle Namen, hehe.


Und der Titel "Darth" ist wohl für männliche und weibliche Sith benutzbar, wie hier schon angemerkt.

Grüße
 
Alt 16.08.2010, 22:55   #17
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Nach meinem Wissensstand wird ein weiblicher jedi nur "Jedi" genannt und ein weiblicher Sith, "Sith"! Da Sith Lord ein Titel ist, gehe ich davon aus, dass das Maskulinum in diesem Fall neutralisierend beziehungsweise generisch ist! Damit sollte jeder weibliche Sith Lord oder Jedi Meister als dieser benannt werden!



mfg
 
Alt 16.08.2010, 23:05   #18
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

ich erinnere da mal an Jedi Meisterin Satele Shan, die sich selbst mit Meisterin Satele ansprechen lässt
 
Alt 16.08.2010, 23:11   #19
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Zitat:
Zitat von TalAkkonchi
ich erinnere da mal an Jedi Meisterin Satele Shan, die sich selbst mit Meisterin Satele ansprechen lässt
Stimmt, aber im allgemeinen spricht man nur von Jedi Meister: Zitat aus Star wars: Sie ist ein weiblicher Jedi Meister und ..."! Zitat Ende! Außerdem gab es bis jetzt noch keinen weiblichen Sith Lord, oder?

Nachtrag:
Zitat von mir:
Da Sith Lord ein Titel ist, gehe ich davon aus, dass das Maskulinum in diesem Fall neutralisierend beziehungsweise generisch ist! Damit sollte jeder weibliche Sith Lord oder Jedi Meister als dieser benannt werden![/quote]
 
Alt 16.08.2010, 23:18   #20
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Würde aber im Widerspruch zu der einen Beitrag über deinem geschriebenen stehen.

""Denying the unisex title used by the Order of Darth Bane, the One Sith restored the title of Sith Lady for its female members like Lady Maladi, Lady Rauder or Lady Talon."


Weil "restore" sagt aus, dass er es "wieder einführte", dass es also schonmal vor der Zeit Darth Banes Sith-Orden gegeben hat...
 
Alt 17.08.2010, 19:05   #21
Gast
Gast
AW: political correctness im Spiel?

Hallo,

ich weiss das es in der Geschichte Sith mehrere Frauen gibt z.b. Darth Zannah oder auch Darth Phoboser, die Angehörige von Darth Bans Sith-Orden´s waren. Diese Frauen werden aber als Lord angesprochen.

Bei den Jedi ist es nicht anders, alle Frauen werden als Master angesprochen.

Nur wie hier schon gesagt es sind Titel, für höher Gestellte. Das Oberhaupt wird mit mein Imperator angeredet und die darauf folgen Sith im Rad, mit Lord. Dann gibt es noch die Adepten = Schüler, gleich der Padawane. Meister = Lord. Jedirad = Imperator.


Dewegen würde ich Rang niedere Sith mit ihren Namen und höhere mit Lord oder Lady anreden

Fazit: Mir persönlich ist egal was geschrieben steht ich persönlich würde aber auf Meisterin oder Lady zurück greifen da es angebrachter ist. Diese Anrede werde ich aber nie brauchen weil ich als Sith-Anhänger vor niemanden RESPEKT haben werde, den mein bestreben ist es selbst der Meister oder Lord zu sein.

Friede ist eine Lüge.
Es existiert nur Leidenschaft.
Durch Leidenschaft erlange ich Stärke.
Durch Stärke erlange ich Macht.
Durch Macht erlange ich den Sieg.
Durch den Sieg zerbersten meine Ketten.
Macht wird mich befreien.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Events im Spiel Hackwurst Allgemeines 45 27.08.2011 03:22
^ Jaecks Allgemeines 3 26.06.2011 02:13
Spiel XRichardX Allgemeines 3 07.06.2010 16:15
Spiel XRichardX Neuankömmlinge 1 06.06.2010 09:10
Mediclorianer im Spiel ? Blutlord Allgemeines 56 19.02.2010 15:00

100%