Antwort
Alt 16.05.2010, 08:36   #1
Gast
Gast
Varianten des Jedi-Ritters

Da es ja noch keine genauen Informationen zu den Skill-Möglichkeiten des Ritters gibt, wollte ich hier einmal fragen was ihr euch dazu vorstellen könntet.

Auch vermisse ich immer noch ein "Designing the Light Side" wo erklärt wird welche Vorbilder die Entwickler für
den Ritter bzw. Botschafter denn nun hergenommen haben.


Ich glaube ja der Ritter wird zwei Möglichkeiten haben, sich zu entwickeln:

Obi-wan Kenobi (jung) also Defensiv (Soresu) "Jedi-Hüter"
http://images2.wikia.nocookie.net/st...wan-Soresu.jpg
-gute Reflexe um Blasterfeuer abzuwehren
-erhöhte Talente was das Vermeiden von feindlichen Attacken betrifft
-Möglichkeit für Spezialisierung auf ein Lichtschwert (was natürlich nicht bedeutet, dass andere Arten nicht getragen werden können aber speziell bei Soresu hilft einem die Verwendung eines einzigen Schwertes ungemein, da man dadurch mehr Bewegungsfreiheit für die Arme erhält)

Mace Windu also Offensiv (Vapaad) "Jedi-Waffenmeister"
http://highadventuregames.files.word...mace_windu.jpg
-erhöhter Schaden durch stärkere / aggressivere Angriffe
-verbesserte Verwendung von schädlichen Machtfähigkeiten wie Machtstoß oder Machtschockwelle (keinen Würgegriff oder Machtblitz)
-die Möglichkeit für Spezialisierung auf zwei Lichtschwerter oder ein Doppellichtschwert (was natürlich wieder nicht bedeutet, dass andere Arten nicht getragen werden können)


das wäre so ca. meine Vorstellung
 
Alt 16.05.2010, 10:27   #2
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Sehe ich genauso. Obi-wan-Kenobi dürfte das Vorbild für einen Deff. Jedi sein.

Für diese Richtung stelle ich mir die Entwieklung so vor:

Erhöhung der Verteidigungswerte,
erhöte Warscheinlichkeit zum pariren von Schüßen,
zurückwerfen von Schüßen gezielt,
versterkte Force Diffens (wiederstehen von Macht angriffen.)
weniger behinderung beim tragen von schwerer Rüstung

Beim Beispiel für den Offensiven Ritter, tendiere ich mehr zu Skywalker (Luck wie Anni.), da Windu schon mehr der Spezialisierte ist.

Die Entwieklungen könnten dort so aussehen:

Verstärkter Schaden,
zusetzliche Manöver bei Lichtschwert kämpfen,
zugriff auf andere Waffen fehichkeiten,
verstärken der Körperlichen Eigenschaften durch die Macht.
 
Alt 16.05.2010, 10:38   #3
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

ich denke der "jedi tank" wird so gespielt werden dass er eine einhandwaffe trägt und die andere hand zum einsatz von machtfähigkeiten freihält (anstelle des peinlichen mittelalterlichen schilds ;>)... der "jedi dd" wird sich wohl darauf spezialisieren können ein zweihandschwert zu tragen (wie es viele jedi tun) oder zwei einhandschwerter zu führen (anakin sobald er ein zweites schwert in die finger bekommt ^^)

ich glaube bei jeder klasse wird es eine quest geben bei der man sich spezialisieren kann und zum abschluss an diese quest eine entsprechende waffe bekommt :>
 
Alt 16.05.2010, 11:18   #4
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Staubfinger
Sehe ich genauso. Obi-wan-Kenobi dürfte das Vorbild für einen Deff. Jedi sein.

Für diese Richtung stelle ich mir die Entwieklung so vor:

Erhöhung der Verteidigungswerte,
erhöte Warscheinlichkeit zum pariren von Schüßen,
zurückwerfen von Schüßen gezielt,
versterkte Force Diffens (wiederstehen von Macht angriffen.)
weniger behinderung beim tragen von schwerer Rüstung

Beim Beispiel für den Offensiven Ritter, tendiere ich mehr zu Skywalker (Luck wie Anni.), da Windu schon mehr der Spezialisierte ist.

Die Entwieklungen könnten dort so aussehen:

Verstärkter Schaden,
zusetzliche Manöver bei Lichtschwert kämpfen,
zugriff auf andere Waffen fehichkeiten,
verstärken der Körperlichen Eigenschaften durch die Macht.
hmm könnte auch sein, wobei Luke für mich jetzt nicht den Überschwertkämpfer darstellt

aber der junge Anakin wäre eine Idee

es könnte auch sein, dass der Jedi-Verteidiger (ich nenn ihn mal so) nicht hauptsächlich durch die Rüstung mehr einstecken kann, sondern eher mehr Bewegungsfreiheit hat und darüber hinaus besser darin ist den gegner außer gefecht zu setzen bzw zu betäuben (mit Force-Push etc.)
dass er perfekt geeignet ist um Blaster abzuwehren bzw die Geschosse auf den Gegner zurückzulenken steht wohl außer Frage

cool wär das aber schon:
Jedi-Waffenmeister können Blasterschüsse nur abwehren, dafür können Jedi-Verteidiger sie auch auf ihre Gegner zurücklenken. Damit hätte man schon mal eine Fähigkeit, die den Verteidiger gegenüber dem Waffenmeister nicht so alt aussehen lässt
wobei ich glaube, dass der Verteidiger auch genug Talente haben wird um effektiv zu kämpfen

ich jedenfalls werde 100%ig da fährt die Eisenbahn drüber "Jedi-Tank"
 
Alt 16.05.2010, 16:17   #5
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Das Problem an reflektierenden Fähigkeiten ist nur immer die Balance...

Entweder bringt das reflektieren von DPS nichts oder es wird früher oder Spähter aufgrund von heulenden BHs generft werden.
 
Alt 16.05.2010, 18:06   #6
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Tagtraeumer
Das Problem an reflektierenden Fähigkeiten ist nur immer die Balance...

Entweder bringt das reflektieren von DPS nichts oder es wird früher oder Spähter aufgrund von heulenden BHs generft werden.
ich find in der beziehung sollte der publisher echt net auf die spieler hören

ich heul auch net rum dass der Kopfgeldjäger einen Angriff bekommen soll mit dem er Gänseblümchen verschießt anstatt mich mit seinem bösen heißen Flammenwerfer zu verbrennen
 
Alt 16.05.2010, 19:23   #7
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Tagtraeumer
Das Problem an reflektierenden Fähigkeiten ist nur immer die Balance...

Entweder bringt das reflektieren von DPS nichts oder es wird früher oder Spähter aufgrund von heulenden BHs generft werden.
Flammenwerfer kann man wohl nicht abwehren laut Bioware und sommit ist es wieder ok.
 
Alt 31.05.2010, 16:27   #8
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Ich schätze mal, dass die "Jedi-Klasse" wie folgt unterteilt wird:

1. Jedi Hüter

2. Jedi Wächter

Ähnlich wie in den Kotor - Spielen.
 
Alt 01.06.2010, 15:44   #9
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

wie bei den sith wirds hier wohl auch auf berühmte persönlichkeiten zugeschnitten sein, sonst isses unausgeglichen

kotor-klassen werden nicht als vorbild dienen denn sie wollen swtor in punkto gameplay nach den filmen machen, nicht nach den vorgängern
 
Alt 01.06.2010, 16:31   #10
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Ich denke mal, das es auch wie dort mit dem tragen von 2 Lichtschwertern geregelt wird.
Auch der Maruder hat dort 2 Lichtschwerter durch die Spezialisierung und der Jagganaut nur eines.

Ich hoffe das es nicht so bleibt. Sie sagten ja das es noch nicht entgültig ist.
 
Alt 01.06.2010, 18:01   #11
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

vielleicht liegen waffen und/oder rüstungsspezialisierungen ja auch in dem 3ten, klassenübergreifenden, baum? dann könnte man sich als marauder z.B. auch auf ein doppellichtschwert oder eine einhandwaffe zum schaden machen skillen ...
im gegenzug könnte dann ein juggernaut auch mit nem doppellichtschwert den tank spielen wenn er möchte.
 
Alt 10.06.2010, 00:55   #12
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Es ist jedenfalls nicht so, dass Obi Wan für den Jediritter als Vorbild genutzt wurde, denn dieser wurde - zusammen mit Yoda - in dem Botschafter verwurstet.
Ich denke, Leute wie Mace Windu oder Cin Drallig (Wobei den schon wieder so gut wie niemand kennt) haben bei der offensiven Variante Vorbild gestanden, soweit stimme ich mit Tal überein.

Für den defensiven würde ich eher Leute, wie .. nun, im Grunde sind alle richtig berühmten Jedi schon verbraucht, denke ich.
 
Alt 10.06.2010, 02:26   #13
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

mh beim botschafter würde ich niemals an Obin Wan denken. Obi Wan wäre für mich das parade beispiel eines defensiv angesiedelten Jedi Ritters. Er war einer der besten im Blasterschüssen abwehren. Hatte immer eine Strategie (zumindest meist) nie frontal draufzugehen. Und gegen anakins endkampf hat er meisterhaft dagegen gehalten, den anakin hat eher einen sehr aggressiven kampfstil.
 
Alt 10.06.2010, 06:50   #14
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Tagtraeumer
Das Problem an reflektierenden Fähigkeiten ist nur immer die Balance...

Entweder bringt das reflektieren von DPS nichts oder es wird früher oder Spähter aufgrund von heulenden BHs generft werden.
Man wird Blasterfeuer abwehren können,aber nicht alles.
Von z.B 100% gehen 80 % durch.
Wäre ja schwachsinn sonst,da 4 Klassen Blaster benutzen.
Sonst könnte man ja nur mit den Gewehr draufhauen,weil Blaster nutzlos wären.
Als Blasterklasse hat man auch eine Verfehlrate,man trifft nicht immer.

Genauso ist es aber auch bei den Lichtschwertklassen,dort trifft auch nicht jeder Schlag.
Der Gegner hat sicher auch eine Ausweichchance+ die Verfehlrate vom Jedi/Sith.
Schätze das Klassen mit leichter Rüstung,wie Schmuggler ,Agent usw,sogar eine höhere Ausweichchance haben,weil sie flexibler sind in der Bewegung.

So,nun zum Thema glaube ich auch das Obi Wan Vorbild sein wird für den Tank und Anakin oder eben Mace Windu für den DD Baum.( Weiss nicht wie ich es sonst schreiben soll,mit Tank und DD Baum,steht ja noch nicht fest )
 
Alt 10.06.2010, 10:51   #15
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Ahsokaa
Obi Wan wäre für mich das parade beispiel eines defensiv angesiedelten Jedi Ritters.
Ich denke schon, dass der Botschafter zu Obi Wan passt, aber der defensive Jediritter passt allein schon wegen seines Soresus noch besser, aber das habe ja nicht ich mir ausgedacht, sondern BioWare. Irgendwo stand, welche Vorbilder für welche Klasse Modell standen und da war Obi Wan bei dem Jedi Botschafter mit aufgeführt.

Zitat:
Zitat von Xidia
Der Gegner hat sicher auch eine Ausweichchance+ die Verfehlrate vom Jedi/Sith.
Im 'Combat in SW ToR' Video sieht man zumindest einen Kopfgeldjäger, der einem Schlag eines Jedi wirklich ausweicht, bevor er diesem mit seiner Elektroschock Waffe zusetzt.
 
Alt 10.06.2010, 16:54   #16
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Daidalus
Ich denke schon, dass der Botschafter zu Obi Wan passt, aber der defensive Jediritter passt allein schon wegen seines Soresus noch besser, aber das habe ja nicht ich mir ausgedacht, sondern BioWare. Irgendwo stand, welche Vorbilder für welche Klasse Modell standen und da war Obi Wan bei dem Jedi Botschafter mit aufgeführt.
das stimmt so nicht: dort stand, dass der botschafter nicht nur mit den händen fuchtelt wie obi-wan sondern aktiv die macht einsetzt

dass obi-wan für den botschafter modell steht wurde nie bestätigt und es wäre auch irgendwie hirnrissig
 
Alt 15.06.2010, 12:59   #17
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

was heisst den mit den Händen fuchtelt oO ?
 
Alt 16.06.2010, 21:08   #18
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Also für mich sieht es so aus als wenn der Jedi exakt das gleiche ist wie der Sith in den neuen Screens sieht man einen jedi mit 2 einhandlichtschwertern genau wie der Sith Marauder. Einfallslos hoch 3 wenn ihr mich fragt die sollten sich schon was besseres einfallen lassen .
 
Alt 16.06.2010, 21:25   #19
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

dafür haben sie andere fähigkeiten ist doch egal ob sie die gleichen waffen tragen können 0o nem Jedi zu sagen er darf immer nur 1 lichtschwert tragen wäre ja nun auch net grad toll
 
Alt 16.06.2010, 21:28   #20
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Master_Beren
was heisst den mit den Händen fuchtelt oO ?
ich weiß es ja auch nimma genau aber ca. stand da: die fähigkeiten des botschafters lassen sich nicht mit den "macht-tricks" von ben kenobi bzw. obi-wan kenobi vergleichen
 
Alt 16.06.2010, 23:33   #21
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Moran
Also für mich sieht es so aus als wenn der Jedi exakt das gleiche ist wie der Sith in den neuen Screens sieht man einen jedi mit 2 einhandlichtschwertern genau wie der Sith Marauder. Einfallslos hoch 3 wenn ihr mich fragt die sollten sich schon was besseres einfallen lassen .
Also meiner Meinung nach, ist es voll kommen normal das auch ein Jedi 2 Lichtschwerter benutzt. Hab ich in Kotor1 und 2 genauso gemacht und ich war nicht der Bösen Seite verfallen. Der Unterschied zwischen den Sith und den jedi sind ihre fähigkeiten(wie ein Vorposter es schon sagt) und ihre Rüstungen.
 
Alt 21.06.2010, 06:19   #22
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Kurze Frage, warum ist Mace Windus Lichtschwert-Kristall selten?
 
Alt 21.06.2010, 16:25   #23
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Im endeffeckt sind Sith nichts anderes als Jedi, die dem Orden die kalte Schulter zeigten und was eigenes auf die Beine stellen wollten.

Von daher kann es gut sein, dass der Jedi-knight Baum sehr viele ähnlichkeiten mit dem Sithwarrior Baum vorweist.

Der einzige großartige Unterschied wird wohl sein, dass die Styles beim Sith vielleicht etwas Aggressiver und unüberlegter aussehn als beim Jedi, da diese Storytechnisch das Gute verkörpern sollen.


Ich würde mal Jedi-DD Baum im Groben so sehen:

Spezialisierung auf zwei Lichtschwerter, sei es mit +Hit für Offhand
Alternativ dazu Spezialisierung auf Doppellichtschwert mit +Damage

Stärke erhöhen auf Kosten von Hitpoints

Hoher Defizit beim tragen von Schweren Rüstungen, Jedirobe wäre besser.


Beim Jedi-Tank sag ich mal:


Ein LS in der Hand wird zum Tanken ausreichen.

Hitpoints erhöht.

Schwere Rüstung Tragen ohne Defzit.

Angriffstempo erhöhen auf kosten von Schaden. (mehr hassentwicklung fürs tanken)

Blasterfeuer Reflektieren

Gegner ranziehen oder Ansturm, wobei letzteres ja den Sith vorbehalten sein soll..(nix genaues weiß man)

Beteubungs, Verwirrungs Attacken für besseren CC.




Das wären so meine persönlichen Hauptmerkmale, welche die verschiedenen JK Bäume unterscheiden.

was halt der größte vorteil vom Jedi gegenüber dem Sith ist..

er muss nicht mit ner schwukkeligen roten Leuchte rumlaufen

Gruß
Novarius
 
Alt 24.06.2010, 11:32   #24
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

Zitat:
Zitat von Novarius
(mehr hassentwicklung fürs tanken)
Ich denke allerdings nicht, dass es beim Jediritter Hass sein wird.

Was ich jedenfalls nicht verstehe, ist diese Politik mit Botschafter = Doppellichtschwert; Rittertank = Ein Lichtschwert; RitterDD = Zwei Lichtschwerter.

Ich meine, wenn man mal diesen Thread nimmt, dort wird Mace Windu als Vorbild für den DD genommen, was mMn mehr als passend ist, denn er war zu seiner Zeit der wohl größte Schwertmeister des Ordens und vielleicht der Einzige, der dem Imperator die Stirn bieten konnte, aber seltsamerweise hatte er garnicht zwei Lichtschwerter ..
 
Alt 24.06.2010, 16:12   #25
Gast
Gast
AW: Varianten des Jedi-Ritters

weil man für Soresu (sehr defensive Technik) eine Hand braucht, damit die andere frei bleibt für den Einsatz der Macht oder um das Gewicht des Schwunges auszubalancieren (natürlich greift man öfters mit beiden drauf aber der Kampfstil bzw. die Grundhaltung wird mit einem Schwert benutzt)

defensive Jediklassen brauchen unbedingt nur ein Lichtschwert, aber natürlich sollte ein Waffenmeister auch zwei oder eins benutzen können oder ein Doppelklingenlichtschwert

wie kommst du auf die idee, dass nur Botschafter das können? hab schon screenshots von botschaftern mit einem gesehen und irgendwo war auch mal ein Ritter mit Doppelklingenlichtschwert

ich glaube jeder kann alles tragen, aber wirds wahrscheinlich für einige Lichtschwerter Spezialisierungen geben und für andere nicht
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klassenrollen des Jedi-Ritters palmator Jedi-Ritter 7 18.08.2011 11:44
die Crew-Fähigkeiten des Jedi-Ritters Tugoth Jedi-Ritter 4 26.06.2011 23:35
[Freitags-Update] Charakterentwicklung des Jedi-Ritters ChristianHohmann Neuigkeiten 170 27.05.2011 13:06
[Freitags-Update] Die Geschichte des Jedi-Ritters HergenThaens Neuigkeiten 6 12.11.2009 14:00

Stichworte zum Thema

jedi hüter vorbilder