Antwort
Alt 29.11.2011, 21:43   #1
Gast
Gast
beta-erfahrungen mit dem schatten

liebe schatten-spieler,

ich bin neugierig, was habt ihr für erfahrungen mit diesem charakter sammeln können:
wie hat er euch gefallen, was hat euch gut/weniger gut gefallen?


ich war, wenn ich ehrlich bin, etwas enttäuscht von dieser klasse. obgleich sie zu spielen durchaus interessant und spaßig war.

was mich störte waren primär drei dinge

1. ich hatte durchweg machtprobleme - klar kann ich mittels skill die regeneration
der 'macht' verbessern - zumindest aus dem hide heraus - doch irgendwie langt auch diese regernation nicht aus - nach 3-4 attacken steh ich ohne macht da und muss mittels auto-attacken zeit schinden.

entweder hab ich eine ungüngstige weil macht-intensive combo, es liegt am äußerst begrenztem 'macht-pool', oder dem sehr hohem verbrauch der skills. weiß vl jemand, wir es im späterem spielverlauf möglich sein diesen "macht-pool" zu erhöhen?


2. unpräzise skills - und das in zweierlei hinsicht - einerseits: wenn ich eine skilltaste zweimalig drücke, wird der skill abgebrochen und neu angesetzt - andererseits wird nicht mit jedem tastendruck der skill auch tatsächlich ausgeführt - obwohl nahe genug am gegner und genug macht vorhanden.

das ganze prozedere wirkte auf mich irgendwie sehr sehr schwammig und unpräzise.


3. ohne kampflog lässt sich diese frage wohl schwer beantworten - aber irgendwie konnte mich in den warzones ein jeder 'sehen' und angreifen während ich mich im hide befand. werde ich also auch im hide gesehen? oder bedarf es da einer höheren tarnstufe?

was mich zu der frage führt - was konkret bringt es die tarnstufe um 1-2 stufen mittels infiltrationsskill zu pushen?

lg
cortees
 
Alt 29.11.2011, 23:00   #2
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Hallo .. evtl kan ich dir zum PVP und dem Tarnmodus etwas weiter helfen. Man konnte dich deswegen angreifen, weil es ein Fehler im Spiel war .. man konnte getarnte Spieler mit Tab einfach anklicken. Dieser Fehler wurde mit dem heutigen Update behoben (leider etwas zu spät). Habe allerdings keine Ahnung welcher LVL Unterschied bei deinen Mitstreitern zu dir bestand.. das macht auch einiges aus.
 
Alt 29.11.2011, 23:11   #3
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von cortees
1. ich hatte durchweg machtprobleme - klar kann ich mittels skill die regeneration der 'macht' verbessern - zumindest aus dem hide heraus - doch irgendwie langt auch diese regernation nicht aus - nach 3-4 attacken steh ich ohne macht da und muss mittels auto-attacken zeit schinden.

entweder hab ich eine ungüngstige weil macht-intensive combo, es liegt am äußerst begrenztem 'macht-pool', oder dem sehr hohem verbrauch der skills. weiß vl jemand, wir es im späterem spielverlauf möglich sein diesen "macht-pool" zu erhöhen?´
Damit wirst du leben müssen mit höherem Machtpool oder deutlich billigeren Skills währe der Schatten viel zu stark.

Ich finde die Kosten der Skills sehr gut. Zumindest wenn jman nicht dauerhaft 50 Macht Skills rausspammt. Im vergleich zu anderen klassen ist der Schaden während der "Burstphase" deutlich höher.

Im Vergleich. Ein Freund machte mit seinem lv 28 Sith Hexer nichtmal so hohe Zahlen wie ich mit lv 11. Auf der anderen Seite kann er natürlich Zauber durchspammen während ich sehr schnell ohne Macht dastehe. Man muss sich also mit der Schaden raushauen ---> Machtreggen Phase anfreunden können.

Ps: Wie es mit mehr Skillpunkten bzw hohem Lv aussieht weis ich nicht ich konnte in der Beta nur bis lv 15 Spielen.


2. unpräzise skills - und das in zweierlei hinsicht - einerseits: wenn ich eine skilltaste zweimalig drücke, wird der skill abgebrochen und neu angesetzt - andererseits wird nicht mit jedem tastendruck der skill auch tatsächlich ausgeführt - obwohl nahe genug am gegner und genug macht vorhanden.

das ganze prozedere wirkte auf mich irgendwie sehr sehr schwammig und unpräzise. [/quote]Das habe ich nicht so erlebt. Ich hatte kein mehrmaliges aktivieren der Skills und das sollte bzw wird eigentlich durch den GCD unterbunden.
 
Alt 29.11.2011, 23:35   #4
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

wie shaitis richtig geschrieben hat, wäre der schatten mit einem höherem machtpool viel zu stark da du andauernd die - extrem - starken attacken spammen könnte.
der schatten bzw. der attentäter auf imperiumsseite sind so schon sehr stark - man muss eben seine attacken ein wenig planen bzw. mit einem auge auch seinen machtpool im blick haben.

das es ja später nützliche sachen gibt, die auf die machtregeneration einen einfluss haben bzw. man auch die möglichkeit hat den kampf - sollte er länger dauern als geplant - kurzfristig zu unterbrechen um schnell macht zu regenerieren um dann sofort wieder anzugreifen ... uvm. ..

die meisten gegner fallen aber im 1vs1 ( hat man mit dem schatten ja oft genug) schnell genug um
im grp pvp - wenn man zb. gezwungen ist mal mittendrin rumzukämpfen ( weil man zb. einen angreift weil er grad bombe legt/geschütz übernimmt) und man dann schnell ins fokusfeuer kommt ist "macht" auch kein problem, man ist schneller down als man oom geht

alles in allem ein extrem starker pvp char - im pve sowohl als dd als auch als tank geeignet (bei richtiger speccung) ... und auch im solo pve sehr gut spielbar ( manche quests kann man auch durchschleichenderweise erledigen und sich - wenn man möchte - viele viele kämpfe ersparen und trotzdem die quest erledigen)..

wird mein mainchar - erstens weil jeder depp auf imperiumsseite sith inquisitor hexer spielen wird ( die mag ich, sind schön weich) -- und weil auf republicseite im pvp immer mehr als genug gegner da sind - und auch battlezones - sofern man das mag - instant aufgehen.

edit: bezüglich der kampfsequenzen bzw. schläge die in der animation abgebrochen werden - ist meist ein lagproblem und hatte ich auf den us-servern auch manchmal - nun auf den eu-servern nur mehr selten.

bezüglich des tarnens - du hast die möglichkeit deine tarnstufe zu verbessern - sowohl was die geschwindigkeit anbelangt mit der du dich in tarnung bewegst als auch die effektivität der tarnung selbst - das wird dann noch mit der lvl-stufe deines gegners bzw. damit abgeglichen, ob der irgendwelches skills hat, die deine tarnung herabsetzen bzw. seine entdeckungschance verbessern..
in summe ist eine allg. aussage also nicht möglich - aber ich hatte bislang nur selten das zweifelhafte vergnügen enttarnt zu werden..
 
Alt 30.11.2011, 00:13   #5
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Hallo,

also ich konnte meinen Botschafter bis Level 21 spielen.

Auch auf diesem level war das Anschleichen an Gegnern extremst schwierig, da sobald ich in deren Waffenreichweite war, gesehen wurde. Nur wenn sie mir gerade den Rücken zuwendeten, gelang das Anschleichen.

Die Tarnfähigkeit wird unterbrochen, sobald man sich im Kampfmodus befindet... also sind solche Manöver, wie wir sie im Charakterfortschrittvideo gesehen haben, NICHT möglich. Was ich persönlich schade finde.

Ein weiterer Punkt, der mir nicht gefiel, ist, dass die stärksten Machtattaken im stationären Modus gewirkt werden mussten. Dadurch war ich schneller im CC als ich gucken konnte. So wirkte das Spiel recht statisch, vor allem, da im CC die normale Attacke alle anderen Fertigkeiten blockierten... so habe ich oft die Möglichkeit verpasst, Schattenangriff einzusetzen, den stärksten CC im Nahkampf, da dieser nur funktioniert, wenn der Gegner mir den Rücken zudreht.

Auch bin ich relativ oft gestorben, gegen gleichstarke Gegner, die in etwa meine HPs hatten, teilweise durch One Hits...

.....

Ich hoffe, bis zum Release sind die kleinen Mängel behoben, ich werde den Jedi Schatten auf jedenfall spielen.
 
Alt 30.11.2011, 01:37   #6
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von Endarnor
Hallo,

also ich konnte meinen Botschafter bis Level 21 spielen.

Auch auf diesem level war das Anschleichen an Gegnern extremst schwierig, da sobald ich in deren Waffenreichweite war, gesehen wurde. Nur wenn sie mir gerade den Rücken zuwendeten, gelang das Anschleichen.

Die Tarnfähigkeit wird unterbrochen, sobald man sich im Kampfmodus befindet... also sind solche Manöver, wie wir sie im Charakterfortschrittvideo gesehen haben, NICHT möglich. Was ich persönlich schade finde.

Ein weiterer Punkt, der mir nicht gefiel, ist, dass die stärksten Machtattaken im stationären Modus gewirkt werden mussten. Dadurch war ich schneller im CC als ich gucken konnte. So wirkte das Spiel recht statisch, vor allem, da im CC die normale Attacke alle anderen Fertigkeiten blockierten... so habe ich oft die Möglichkeit verpasst, Schattenangriff einzusetzen, den stärksten CC im Nahkampf, da dieser nur funktioniert, wenn der Gegner mir den Rücken zudreht.

Auch bin ich relativ oft gestorben, gegen gleichstarke Gegner, die in etwa meine HPs hatten, teilweise durch One Hits...

.....

Ich hoffe, bis zum Release sind die kleinen Mängel behoben, ich werde den Jedi Schatten auf jedenfall spielen.
äh, du redest aber schon vom jedi schatten oder?
also ich muss ehrlich sagen, ich hatte weder im pvp noch im pve probleme mich mit dem schatten richtig zu positionieren.
und ja, was im video gezeigt wird, ist möglich - du kriegst in späteren leveln sowas wie notfalltarnung ( bin mir momentan nicht sicher ob das im allg. tree sowieso drin ist oder ich es im infilt.tree geskillt habe) ...das geht dann auch mitten im kampf..

in summe ist der schatten auch kein char der allzuviel mit den machtattacken, ausser jenen die instant sind und als direkte vorbereitung zu seinem schlag dienen, arbeiten sollte. wieso auch - meine waffe ist das doppellichtschwert, die macht setze ich nur ein um den gegner einen debuff zu verpassen oder meine eigenen damagwerte hochzusetzen bzw. die attacken mit dem lichtschwert zu verstärken.

wie solltest du gegen gleichlevelige gegner als onehit sterben - erzähl hier doch keine märchen..ich hab so gut wie keinen kampf in einem 1vs1 gegen einen gegner verloren..da ich den kampf eröffnen kann und der gegner meist erst reagiert wenn er schon 1 - 3 attacken drin hat ( und man als schatten die selbstbuffs anwenden kann ohne tarnung zu verlieren - hoffe das ändern sie nicht noch)...die einzigen gegner die ich im 1vs1 ernstnehme sind im lvlbereich 10- 30 sith marodeure, die sind hammerhart..aber selbst die schaffen in ihren wildesten träumen keinen onehit - kann keine klasse - nicht mal annähernd.

selbst wenn du im open pvp als 14er einen 50er triffst ( ist mir mit einem char auf dem us server passiert).. aber sogar der hat 2 schläge gebraucht

edit: kann es sein das du nicht genau weisst was cc bedeutet? seit wann ist der "klassische"opener schattenangriff ein cc? ..auch diesen satz versteh ich nicht so ganz..:
" da im CC die normale Attacke alle anderen Fertigkeiten blockierten".
was heisst den das? die normalen attacken die anderen fertigkeiten blockieren, was sind normale attacken und was meinst du mit anderen fertigkeiten - und was blockiert da was?
schattenangriff ist zwar teuer aber als erstschlag aus dem stealth unbezahlbar, meist kann man noch einen zweiten anbringen weil die gegner überrascht sind .. und wenn einer davon krittet ist eh schon die halbe miete drin ... wenn der kampf dann weitergeht und man ein wenig mit der macht haushaltet ist das ende vom lied jenes, das der gegner den fehler macht wegzulaufen, da aber unser opener kein stealth zwingend vorraussetzt ist das dann sowieso das ende, denn inzwischen hat man wieder macht angespart und kann dem fliehenden gegner den garaus machen..
wenns dann mal eng wird zündet man den turbo (150% laufgeschw. für 2 sec), geht instant in notfalltarnung .. und greift gegebenfalls wieder aus dem stealth an..oder zieht sich eben zurück um sich zu heilen..
hach - der char erinnert mich an die schattenklinge aus daoc, vielleicht hab ich mich deswegen gleich in ihn verliebt
 
Alt 30.11.2011, 06:21   #7
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Werte Schatten-Kameraden,

Ich bin ebenfalls nicht einverstanden mit gewissen Eindrücken und Aussagen gewisser Mitspieler.

Ich stellte während der Beta fest das der Schatten:

1.) Extrem starker und effizienter DD ist.

2.) Durch seine div. Skills optimal ausgelegt ist für das PVP (ausser nem Charge evtl? )

3.) Sehr locker und angenehm zu Spielen ist.

4.) Man bei richtiger Spielweise KEINE Macht Probleme hat.

Ich habe sogar bereits in der Beta zu einem Mit-Schatten-Spieler-Kollegen meine Zweifel angedeutet, ob wir nicht noch eine leichte Abschwächung erleben müssen pre-Release

Das sind meine Eindrücke zum Schatten, diese sehen etwas anders aus wie die meiner Vorredner.

Freundliche Grüsse und möge die Macht mit euch sein!
 
Alt 30.11.2011, 08:25   #8
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von Shakkar
in summe ist der schatten auch kein char der allzuviel mit den machtattacken, ausser jenen die instant sind und als direkte vorbereitung zu seinem schlag dienen, arbeiten sollte. wieso auch - meine waffe ist das doppellichtschwert, die macht setze ich nur ein um den gegner einen debuff zu verpassen oder meine eigenen damagwerte hochzusetzen bzw. die attacken mit dem lichtschwert zu verstärken.
das ist eine interessante aussage und wirft eine frage auf, die ich für mich zwar schon beantwortet hatte, mir aber nicht sicher bin, ob ichs mir richtg zusammengereim hab )

und zwaar - was alles fällt unter die kategorie "machtattacke"?

ich hab mir das so zusammengereimt: eine 'machtattacke' ist jede attacke, welche die ressource 'macht' verbraucht! ... und das wären dann ja praktisch alle angriffsskills die ich bis lvl20 hatte - mit einer ausnahme: der auto-attacke.


würde meine interpretation so in etwa hinkommen, bin ich im grunde ein nahkampfzauberer dessen spells es sind, mit dem lichtschwert rumzuwedeln ;P
 
Alt 30.11.2011, 10:04   #9
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von cortees
ich hab mir das so zusammengereimt: eine 'machtattacke' ist jede attacke, welche die ressource 'macht' verbraucht! ... und das wären dann ja praktisch alle angriffsskills die ich bis lvl20 hatte - mit einer ausnahme: der auto-attacke.
Werte Schatten,

Eure sogenante "Auto-Attacke" ist ja nicht mal die "Auto-Attacke" .. sondern es ist ein Angriff mit 3 Schlägen der KEINE Macht vebraucht und nur dem Globalen Cool Down angehängt ist.

Die Auto Attacke wäre der Angriff auf den Gegner sobald man im Kampf ist ohne einen Skill zu drücken.

Freundliche Grüsse und möge die Macht mit euch sein!
 
Alt 30.11.2011, 10:30   #10
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

du hast gewusst was gemeint ist - von daher entspricht mein sprachlicher ausdruck "auto-attacke" viel eher nem definitorischen mindestmaß an genauigkeit wie jene wissenschaftlich fundierten definitionen von den ausdrücken:

gesundheit
krankheit
seele
mental
physisch
zeit
usw... ^^

danke für die aufmerksamkeit, bei näherer wissenschaftstheoretischer betrachtung, sowie einer genaueren betrachtung dessen, welche begrifflichkeit konkret mit dem ausdruck "sprachlicher ausdruck" gemeint ist, steht mein postkasten für eine anregende diskussion weit weit offen
 
Alt 30.11.2011, 10:38   #11
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von cortees
du hast gewusst was gemeint ist - von daher entspricht mein sprachlicher ausdruck "auto-attacke" viel eher nem definitorischen mindestmaß an genauigkeit wie jene wissenschaftlich fundierten definitionen von den ausdrücken:

gesundheit
krankheit
seele
mental
physisch
zeit
usw... ^^


danke für die aufmerksamkeit, bei näherer wissenschaftstheoretischer betrachtung, sowie einer genaueren betrachtung dessen, welche begrifflichkeit konkret mit dem ausdruck "sprachlicher ausdruck" gemeint ist, steht mein postkasten für eine anregende diskussion weit weit offen
Werter Jedi-Cortees

Danke für deine ausführliche und fundierte Erläuterung. Nur leider habe ich dir ausschliesslich mitteilen wollen das deine sogenannte "auto-attacke" wie du sie läppisch betitelst, ein wichtiger Skill ist für den Schatten. Würde man deinen Outgoing DPS mit einem Parser messen, hättest du als Schatten locker 45% Anteil von diesem Skill. Und genau dieser Skill darf man nicht unterschätzen.

Auto-Attacke wäre nach meiner Ansicht.. wenn ich ohne einen Skill zu nutzen auf den Mob haue bis ich wieder Macht habe.. und das wäre ja nicht der Sinn der Sache oder?

Danke für dein Verständnis und möge die Macht mit dir sein!
 
Alt 30.11.2011, 10:49   #12
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von Shinuku
Werter Jedi-Cortees

Danke für deine ausführliche und fundierte Erläuterung. Nur leider habe ich dir ausschliesslich mitteilen wollen das deine sogenannte "auto-attacke" wie du sie läppisch betitelst, ein wichtiger Skill ist für den Schatten. Würde man deinen Outgoing DPS mit einem Parser messen, hättest du als Schatten locker 45% Anteil von diesem Skill. Und genau dieser Skill darf man nicht unterschätzen.

Auto-Attacke wäre nach meiner Ansicht.. wenn ich ohne einen Skill zu nutzen auf den Mob haue bis ich wieder Macht habe.. und das wäre ja nicht der Sinn der Sache oder?

Danke für dein Verständnis und möge die Macht mit dir sein!
ich bin mir da gar nicht so sicher - denn dieser skalliert, so schien es mir, nicht nach oben und wird auch nicht aufgewertet (zumindest nicht bis lvl20)

so war dieser skill zu beginn des spiels ein überaus angenehmer mit einem hohen schadenspotential - mit lvl20 verursachte er jedoch kaum noch schaden an den mobs und ich habe ihn auf grund dessern nur noch aus "lückenfüller" hergenommen/hernehmen müssen.

ich würde mich in dieser hinsicht wahnsinnig gerne irren - aber das war mein eindruck
 
Alt 30.11.2011, 10:56   #13
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von cortees
ich bin mir da gar nicht so sicher - denn dieser skalliert, so schien es mir, nicht nach oben und wird auch nicht aufgewertet (zumindest nicht bis lvl20)

so war dieser skill zu beginn des spiels ein überaus angenehmer mit einem hohen schadenspotential - mit lvl20 verursachte er jedoch kaum noch schaden an den mobs und ich habe ihn auf grund dessern nur noch aus "lückenfüller" hergenommen/hernehmen müssen.

ich würde mich in dieser hinsicht wahnsinnig gerne irren - aber das war mein eindruck
Werter Cortees

Naja Ich benutze ihn ja eigentlich auch als Lückenfüller.. unsere Hauptangriffe sind die Schatten Spezialisierungen.. d.h. Doppelschlag etc. da diese aber an Macht gebunden sind und wir dies nicht wirklich unendlich haben, kommt in die Rota halt dieser Schlag..

Aber wenn du einen Kampf von einem Boss über sagen wir.. 5min anschaust... kommt dieser Schlag zu 35-50% vor was eindeutig viel ist und in meinen Augen, wie du richtig erwähnst.. wichtig zu wissen ist wie der harmoniert und skaliert..

Möge die Macht mit dir sein!
 
Alt 30.11.2011, 12:06   #14
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von cortees
das ist eine interessante aussage und wirft eine frage auf, die ich für mich zwar schon beantwortet hatte, mir aber nicht sicher bin, ob ichs mir richtg zusammengereim hab )

und zwaar - was alles fällt unter die kategorie "machtattacke"?

ich hab mir das so zusammengereimt: eine 'machtattacke' ist jede attacke, welche die ressource 'macht' verbraucht! ... und das wären dann ja praktisch alle angriffsskills die ich bis lvl20 hatte - mit einer ausnahme: der auto-attacke.


würde meine interpretation so in etwa hinkommen, bin ich im grunde ein nahkampfzauberer dessen spells es sind, mit dem lichtschwert rumzuwedeln ;P
wenn ich dich richtig verstehe meinst du den unterschied zwischen "machtattacke" und "nahkampfattacke" ..
ist ingame ein wenig unschlüssig erklärt und wird beim schatten noch zusätzlich dadurch verkompliziert da er als ressource für seine angriffe - und damit für alle - macht nutzt.

unter machtangriffe sind in erster line die angriffe zu sehen, die ausschliesslich mit der macht erfolgen, also ohne benutzung des lichtschwertes ...beim jedi die ganzen telekineseskills .. oder die buffs und debuffs die der schatten hat.

während sämtliche tatsächlichen nahkampfangriffe - sowohl die standartschläge als auch die schattenangriffe unter nahkampf fallen - die zwar als ressource macht nutzen - auch durch macht verstärkt werden können - wobei jeder stil wieder andere vorteile hat - aber in summe nicht unter die kategorie machtattacke fallen...

hoffe ich hab das halbwegs verständlich erklärt- ich finds ein wenig umständlich gemacht und die differenzierung schwer nachvollziehbar.

edit: nein, du bist ein nahkämpfer mit doppellichtschwert der zusätzlich mit macht verstärkt ist - genau das gegenteil vom herumhampelnden caster mit lichtschwert, das überlass der anderen botschafterklasse - die haben das lichtschwert eher zur zierde, ganz im gegensatz zum schatten...

edit:@shinuku - die befürchtung einer abschwächung hab ich ehrlicherweise auch..
 
Alt 30.11.2011, 14:49   #15
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

hm, also ich kann das mit dem tarnmodus und gesehen werden von npc-gegnern nicht bestättigen. ich hab einige quests absichtlich nur mit schleichen ausprobiert um zu sehen ob es geht und bin niemals entdeckt worden.

aber ich selbst finde das der jedi-botschafter irgendwie mehr was von einem klassischen schurken an sich hat als mit einem jedi. um aber darüber wirklich urteilen zu können muss man den char bestimmt erst auf lvl50 haben, zumindest macht die klasse spass und das ist die hauptsache.

sehr gut ist das der begleiter überhaupt keine aggro (zumindest bei mir) im tarnmodus zieht, da hatte ich große befürchtungen, bin aber sehr positiv überrascht worden.
 
Alt 30.11.2011, 17:45   #16
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Ich habe einen Schatten auf Level 16 gespielt und bin hauptsächlich nur durch Lagspitzen dahingerafft worden. Der einzige, der wirklich Probleme gemacht hat, war der Storyendgegner auf Coruscant, den ich mehrmals versuchen musste. Doppelt so viele HP wie ich, dazu fiese Fähigkeiten scheinbar ohne CD, mein Begleiter hielt nix aus (ich weiß, die Haltungen funktionieren noch nicht, wie sie sollen), ich in Tankhaltung ebenso wenig. Ging nur mit Critluck sowohl bei Schadensfertigkeiten als auch Medipackheilwert.

Ansonsten bin ich (abgesehen von Flashpoints) nur noch ein einziges Mal gestorben, und zwar im Kampf gegen eine Gruppe bestehend aus einem Goldstern- und Silbersternmob plus 2 normalen Gegnern, in einer abgelegenen dunklen Ecke auf Coruscant. Die hab ich allerdings nicht weiter versucht, sondern nur das eine Mal und sie dann stehen lassen.

Ich werde definitiv wieder einen Schatten zocken, mir macht er sehr viel Spaß.
 
Alt 01.12.2011, 16:39   #17
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

also ich hab das gefühl das der Standartangriff mehr ist als ein Lückenfüller, denn es scheint mir so das man Macht schneller regeneriert als wenn man nicht angreift bzw.,
im allgemeinen hatte ich nicht das Gefühl das ich zuwenig Macht hatte, hab bis Level 19 gespielt.

z.B.: aus dem Tarnmodus raus bzw. mit einem Schattenangriff einen opener machen und dann dazu gleich noch ein Nachlegen ein Standartangriff und wieder Schattenangriff, mal schauen wie sich das ganze mit Scharfrichter + Schleudern auswirkt !
kann jemand das bestätigen das sich Macht schneller regeneriert mit dem Stadartschlag ?
 
Alt 01.12.2011, 17:41   #18
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Zitat:
Zitat von nordlichter
also ich hab das gefühl das der Standartangriff mehr ist als ein Lückenfüller, denn es scheint mir so das man Macht schneller regeneriert als wenn man nicht angreift bzw.,
im allgemeinen hatte ich nicht das Gefühl das ich zuwenig Macht hatte, hab bis Level 19 gespielt.

z.B.: aus dem Tarnmodus raus bzw. mit einem Schattenangriff einen opener machen und dann dazu gleich noch ein Nachlegen ein Standartangriff und wieder Schattenangriff, mal schauen wie sich das ganze mit Scharfrichter + Schleudern auswirkt !
kann jemand das bestätigen das sich Macht schneller regeneriert mit dem Stadartschlag ?
nein das hat einen anderen grund - der standartschlag (saber strike) hat einfach den vorteil das er keine macht braucht um ausgeführt zu werden..deswegen braucht man auch nicht herumstehen wenn man keine macht mehr hat ( was aber viele tun lustigerweise)..

wenn du aus dem tarmodus rauskommst und deinen opener erledigt hast..hast du dank shadows respite (ich nehme mal an das du das im inf. tree geskillt hast - würd sinn machen als stealther) ..für 6 sec zwischen 25% bei einem punkt und 50% bei zwei punkten erhöhte force - regeneration.
deswegen ist es auch sinnvoll sich zu tarnen selbst wenn der gegner schon fast vor einem steht
 
Alt 01.12.2011, 19:09   #19
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Das mit dem Macht problem kann ich nicht nachvollziehen... habe meinen Shadow bis lvl 26gezockt und das hauptsächlich im pvp!
Erstens hat man 50% macht regeneration wen man ausm stealth kommt für 6 sekunden (sofern geskillt). Man bekommt einen skill wo man sich ausm kampf raus unsichtbar machen kann (nochmal 6sek macht buust). Dan gibt es noch nen skill wo man sich (wen geskillt) ausm kampf raus nochmal unsichtbar machen kann aber nur für einen kurzen moment aber das heisst nochmal 6sek Macht buust!
Wen der gegner dan noch steht weis ich auch nicht ;-).
Dan noch bisel mit dem Shadow experimentieren und man wirt das Powni Monster vom Hof!!! ^^
 
Alt 05.12.2011, 09:30   #20
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

nach diesem testwochenende muss ich einiges meiner ursprünglichen kritik relativieren, anderes jedoch verstärken.


.) das mitn machtpool funktioniert um ein VIEEELES besser, seitdem ich diesen skill habe, wonach ich mich aus dem kampf heraus ins hide begeben kann - hatte ich damals mit lvl20 noch nicht.

.) JEDOCH - nach gefühlten 40 kriesgebieten und 35 niederlagen (republikaner sind mehrheitlich wohl keine pvp-spieler^^) - hat sich ein gefühl manifestiert, dass MAUL nicht und nicht ausgelöst wird!?

kA warum - und les ich das forum, gehts wohl nur mir so - aber MAUL löst nicht aus! ich steh hinter einem stehendem gegner, betätige die taste, der char kommt ausn hide und BEWEGT SICH NICHT!

egal ob ich die taste ein/zweimal betätige oder drauftrommle - da passiert nix! regungslos steh ich da betrachte meinen gegner von hinten ^^

weiters: auf nahkampfdistanz zu kommen scheint mir nachwievor irgendwie probleme zu machen - ich steh unmittelbar neben dem gegner, will einen nahkampfskill betätigen und bekomme durchwegs die meldung, dass ich nicht in range bin ...

selbst wenn ich mein sith jugger/marodeur anspringt und ihn kontern versuche - bekomme ich die meldung, ich sei nicht in nahkampfdistanz!? ^^


alsooo, meine frage - bin ich offenkundig unfähig - überseh ich etwas essentielles oder ... keine ahnung - soviel spaß mir der char im pve macht, so frustrierend sind solche erlebnisse im pvp.

lg
cortees
 
Alt 05.12.2011, 12:40   #21
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Also, ich find den Jedi-Schatten sehr schwer zu spielen. Ich hab ihn auf Level 16 auch aufgegeben und wechselte auf den Gelehrten, der dank seiner Heilfähigkeit Gruppenmissionen im Alleingang schafft. Mit dem Schatten kam ich nicht mal über die erste Welle, wenn man jetzt z.b. Meistgesucht inder Repbulik nimmt, konnte ich nichtmal den ersten schaffen, weil meine Hp schneller runter ging, als mir lieb war.

Im nachhinein habe ich einige Skills und Stuns falsch eingesetzt, jedoch selbst dann hätte ich zu wenig HP gehabt um lang genug zu überleben.

Das waren meine Eindrücke.
 
Alt 05.12.2011, 13:00   #22
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Der große Nachteil beim Schatten ist leider, dass der erste Begleiter keine Heilfähigkeiten hat und man die Tankstellung erst mit LVL 14 bekommt (hier wird man zwar ab und an geheilt, aber viel zu wenig und zu ineffektiv). Ich persönlich hatte jetzt zwar keine zu großen Schwierigkeiten mit dem Schatten (Dieser war vor der Beta auch meine erste Wahl), allerdings finde ich den Gelehrten auf DD wesentlich entspannter zu spielen + bessere CC Fähigkeiten.
Man hätte ruhig die erste kleine Heilung vom Saga auf den Consular lassen können, damit beide Unterklassen davon etwas haben. Da würden sich auch einige leichter tun, auf der anderen Seite ... jeder braucht eine Herausforderung ;-)
 
Alt 05.12.2011, 13:01   #23
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Also letztendlich sind es ja nicht umsonst Gruppenquests 2+
Aber ich hatte einen ähnlichen Gedanken und habe in der Beta einmel den Schatten auf 14 gespielt und den Gelehrten.

Mit dem Gelehrten funktionieren die Gruppenquests auf jeden Fall besser und leichter.
Der Schatten macht mir aber mehr Spass!
 
Alt 05.12.2011, 15:32   #24
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

ach der schatten ist 1a im pvp hab ich mich gefühlt als sei ich das ende der nahrungskette gut ich war auch lvl 30 und hab selten jemanden gesehen der so hoch war aber das wir ja angepasst im pvp...

zum questen muss ich sagen ist der erste partner super gut für den shadow da er ein tank ist und man beim schatten richtig zum einsatz erst kommt wenn man den gegner von hinten hitten kann.. später bekommt man dann nochn slow und wenn man ganz fieß ist kann man alles kiten und bewerfen per macht
 
Alt 05.12.2011, 16:30   #25
Gast
Gast
AW: beta-erfahrungen mit dem schatten

Ich hätte noch gerne eine Shadowbar, d.h. wenn man im getarnt ist wird die Shadowbar aktiv, wenn nicht, bzw. wenn man aus der Tarnung rauskommt, wird die normale Actionbar aktiv, also quasi wie beim Smuggler die Hidebar. Ansonsten fand ich ihn gut, aber anspruchsvoll zu spielen, beim PvP fehlte mir letztlich nur noch sowas wie der Machtsprung, wobei der Shadow dann glaube ich viel zu mächtig werden würde!
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Euer schönstes/lustigstes Erlebnis in der Beta mit dem Soldat (Spoiler) Trestos Soldat 9 05.12.2011 22:02
[Feedback] Meine Beta Erfahrungen Kijuss Allgemeines 0 27.11.2011 03:27
Problem mit dem Launcher ... komme nicht zum Downloaden der Beta Sinadrielle Allgemeines 0 24.11.2011 05:38
Erfahrungen mit RP-PvP Zeverina Allgemeines 18 17.11.2011 10:47
Erfahrungen mit Origin Ashrogh Allgemeines 24 27.09.2011 20:28

Stichworte zum Thema

shadow

,

attentäter tarnstufe

,

"schatten kameraden"