Antwort
Alt 26.06.2010, 06:21   #1
Gast
Gast
Krieger Vs. Inquisitor

Hallo liebe Community,

ich frage mich wie viele andere bestimmt auch, Krieger oder Inquisitor ?!
Jetzt bin ich auch ein alter MMO-Hase und kenne den Stellenwert von Schadensklassen
in MMOs. In Massen vorhanden und irgendwann langweilig.
Mir stellt sich jetzt die Frage wie es in SWtoR sein wird. Werde ich im Endgame als Krieger gebraucht, wenn ich nicht gerade Tank bin ? Kann ich als Krieger überhaupt PvE betreiben ohne dass ich sehr gut bin oder die nötigen Kontakte habe ?
Ist der Inquisitor dem Krieger ebenbürtig oder überlegen, weil er besser mit der Macht umgehen kann ?

Lasst euch über das Thema aus. Ich würde mich freuen
 
Alt 26.06.2010, 10:08   #2
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Also im Grunde ist die Klasse doch egal, solange man seine Aufgabe erfüllt. Macht man als DD gut Schaden und benimmt sich auch vernünftig, wird man sicherlich auch wieder eingeladen, unabhängig von der Klasse. Bleibt nur abzuwarten wie Bioware CC integriert.
 
Alt 30.06.2010, 04:45   #3
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

CC, wie man in einigen vid´s und auch aus einigen kommentaren von seiten der Entwickler gehört hat, wer eine größe Rolle spielen.
Der BH z.b. Flammenwerfer, Stunshot, Herranziehn.
SI hat den Machtwirbel, dann hab ich nochn Stun gesehn.
SK Machtgriff (denke da immer an Spaceballs xD)

uvm. CC´s werden also schon ne große Rolle spielen. So wie Entwickler mal gesagt haben machen BH und der Trooper den meisten DMG.
Du brauchst aber nicht nur DMG um weiter zu kommen. Ein guter Supporter ist unbezahlbar!
 
Alt 13.07.2010, 12:34   #4
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Ich denke nicht, dass Du Dir erstmal allzuviel Gedanken darüber machen musst, ob Du auch als Krieger-DD einen Job bekommst.

Bisher gibt es 4 Klassen, die je 2 Spezialisierungen erlernen können, also 8 Grundkonzepte.
In WoW waren es am Anfang 8 Klassen pro Seite mit je 3 Spezialisierungen was und zu theoretisch 24 Grundkonzepten führt. Über den Sinn dieser Grundkonzepte mag man sich streiten, ja, das ist wahr. Es geht auch nur um die Theorie.

Falls Du WoW kennst, überleg Dir mal, wieviel Klassen tatsächlich eine DD-Skillung hatten und wie viele Klassen nur als DDs spielbar waren.

Ich denke nicht, das man Probleme bekommen wird, es sei denn, das Balancing geht so in die Hose, dass man 2 Sithkrieger-DDs bräuchte um im Schaden mit einem Inquisitor mitzuhalten oder sowas.

Da ich mir meinen Sithkrieger aber sowieso eher als wütenden, schreienden, zuschlagenden Tank vorstelle, werde ich diese Probleme wohl gar nicht haben. Es sei denn der Krieger wäre ein so mieser Tank dass man... Aber das hatten wir schon!
 
Alt 14.07.2010, 10:07   #5
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Die Frage lautet: Was machst DU draus?


Wenn alle mit den Schablonen denken - wovon ich ausgehe - die sich aus anderen MMOs ergeben, werden wir diese natürlich auch in SWTOR sehen.


Ich denke alle Klassen, lassen sich mit der richtigen Brille in TANK, HEILER und DD aufteilen. Und selbst, wenn ich selbst versuchen werde nicht in eine diese Schubladen zu fallen, werden andere diese Schubladen haben.

Letztlich kann ich dieser Einteilung nur entgehen, wenn ich sie kombiniere, und in soweit perfektioniere, dass viele sagen werden: "mmmhh, so kann man den auch spielen?" - "Macht für nen reinen Tank viel zu viel Schaden, aber herrgott er kann ihn spielen" - "Hoppla, den DD brauche ich ja gar nicht heilen, der kann sich die Gegner ja selbst vom Leib halten"

Ich würde zu gern einen "grenzwertigen" Tank spielen, der aber ordentlich Schaden macht. Mal sehen, ob es mir gelingt.
 
Alt 22.07.2010, 21:19   #6
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

wovor ich mich jedenfalls fürchte ist eine Situation wie beim Vergeltungs Paladin in WoW...
meiner Meinung nach wenn man als DD specct sollte man auch dmg machen können wie ein DD egal ob Hybrid oder reinrassiger DD
 
Alt 23.07.2010, 04:05   #7
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

btw Vergelterpala der macht dmg......auch vor dem ganzen gepatche. Man muss nur wissen wie. Das wird auch hier ein knackpunkt sein. Selbst wenn du keinen dmg machst. Was ist daran schlimm? Die Gruppe muss funktionieren! CC´s heal etc
 
Alt 27.07.2010, 00:57   #8
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

klar ist es schlimm^^, man jemand der auf schaden spezialisiert ist soll natürlich mehr schaden machen aber nicht soviel einstecken können wie der tank

Aber auch als Tank will man doch nicht nur ein Fels sein der dumm rumsteht und sich verprügeln lässt aber kaum schaden macht, er ist der der die Gegner auf sich zieht ja, aber soll auch noch kämpfen können


Denke aber dass die Klassen so balanciert dass man keine klasse in die Schublade werfen muss, klar gibt es DD tank usw, die eher auf dem gebiet sind, aber die sind nicht nur ganz dafür zu gebrauchen denke ich, sondern können ein bisschen von allem
 
Alt 28.07.2010, 05:11   #9
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

juggernaut = TANK
Marodeur = DD

Wer mal nen Tank im pvp gespielt hat kennt auch dessen aufgaben und die sind nicht unwichtig.....stören. Du störst mit deinen cc´s und den dmg (zwar nicht viel).
Wenn du als tank nen heiler angreifts und ordentlich störst, hat die andere gruppe kein heal mehr d.h. sie werden alle sterben =)
 
Alt 30.07.2010, 12:19   #10
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Der gängigen Erfahrung nach wird jeder Server, egal in welchem Spiel, von Damage Dealern überschwemmt sein. It's a fact. Wenn man, gerade im PvE, sich als DD einen Namen machen will, muss man gut sein. So erinnere ich mich noch an all die Schurken Vorurteile in WoW.
Everytime you heal a rogue a more important class dies
So werden Damagedealer Klassen ja nur von Kiddies gespielt. usw. usw.
Völliger Schwachsinn. Spiel was dir Spass macht und was du willst. Und wenn man sich nicht entscheiden kann? Hölle, dann spiel hat beide Möglichkeiten mal an.
 
Alt 05.08.2010, 11:10   #11
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Auch ich habe in verschiedenen MMOs Tanks und DDs gespielt. Jeder so wie er es mag. Auch wenn ich in SW:TOR am Anfang nicht so glänzen werde was die Klassenkenntnisse anbelangt, so habe ich ja die Zeit mich mit meinem Pixelmännchen / Weibchen zu befassen und das letzte bißchen DPS aus ihm / ihr herauszukitzeln. Natürlich unterhalte ich mich auch mit anderen Sith Kriegerspieler, einfach mal um die einen oder anderen Tricks und Kniffe zu erlernen. Sich untereinander austauschen ist immer eine gute Sache.

Sith Inquisitor ist mit Sicherheit auch eine sehr sehr interessante Figur, welche ich mir AUF JEDEN FALL anschauen werde. Aber für mich als Nahkampfliebhaber kommt natürlich der Sith Krieger infrage. Nichts ist für mich aufregender und nervenkitzelnder als mich in den Nahkampf zu stürzen und alles und jeden niedermachen der sich an meinen Tank heranwagt (störende Adds versteht sich).

Als Nahkampf und / oder Fernkampf DD ist man ja zum Teil auch Supprter. Ich zum Beispiel habe mir immer die Adds genommen welche nicht von nem Verteidiger getankt werden mußten. Klar kriegt man ein Paar auf die Rübe, aber die Handfuchtler passen ja auf Da ich von Natur aus ein sehr neugieriges Individuum bin, werde ich mir ALLE 8 Stories anschauen, d. h. ich werde mir die Zeit nehmen und zuerst die Imperialen Klassen spielen und anschließend die Klassen der Republik.

ich habe fertig
 
Alt 21.08.2010, 18:25   #12
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Hey, ich find´s irgendwie komisch, dass die meisten denken, dass nur die Kiddies einen SI spelen werden. Ich werde das auch tun und versuchen das einzig Mögliche als SI zu machen: DMG oder Healing. Ich entscheide mich für DMG, bin ich deswegen ein Kiddie, weil ich gerne DMG mach? Ich denke nicht. Und mal so ne Frage. Sollen wir eine große SI und SK-Gilde machen, die DDs und Tanks zur Verfügung stellen kann.
 
Alt 23.08.2010, 17:00   #13
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

keine ahnung wer sagt das SI nur was für kids sind ...ich werde einen spielen weil ich es von anfang an wollte (ob heiler oder dd weiß ich noch net ) jedenfalls lass ich mir von keinem klischee sagen was ich zu spielen habe ^^ ich möchte einfach spaß un mit dem charakter den ich mir aussuche möglichst viel freude haben .

zu der sache ob nun dds überhaupt keine grps finden mach ich mir genauso wenig sorgen ..natürlich ist es so das man heiler un tanks bei weitem mehr benötigt (kenn ich genug aus daoc und wow zeiten) dennoch habe ich mit meinen dd klassen immer fähige un gute grps gefunden egal in welchem spiel .

macht euch nicht zuviel gedanken un beherzigt lieber das bekannte :
Ich werde das spielen was mir am meisten spaß bereitet

liebe grüße
 
Alt 27.08.2010, 06:25   #14
Gast
Gast
AW: Krieger Vs. Inquisitor

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Lasst das Game erstmal auf euch zukommen und entscheidet dann. Ich persönlich werde einen Inquisitor spielen, weil ich halt den Hintergrund der Klasse super finde....diese Ränkeschmiede und die Jagd nach Verrätern in den eigenen Reihen. Überlegungen das ich später so viel wie möglich weghaue mache ich mir nicht.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sith Krieger Pharnakess Neuankömmlinge 3 29.10.2011 17:43
Sith-Inquisitor(Attentäter) oder Sith Krieger(Marodeur) Lofadius Charakterklassen 7 25.10.2011 19:01
Starkiller Sith Krieger/Sith Inquisitor XStarknightX Sith-Inquisitor 5 17.05.2011 00:56
Krieger mit Krieger Sttennie Neuankömmlinge 10 09.10.2010 05:36