Antwort
Alt 24.04.2011, 21:40   #1
Gast
Gast
Jedi-Kanzler

Ich habe glaube ich etwas Interessantes entdeckt.

Tarsus Valorum war Oberster Kanzler der Galaktischen Republik zwischen 1000 VSY und 992 VSY und er war der
erste Nicht-Jedi-Kanzler seit über 4000 Jahren.[/quote]Quelle

Tarsus lebte in der Zeit der Ruusan-Reformation also zur Zeit Darth Banes.


Bane: 1000 VSY

Vertrag von Coruscant: 3653 VSY


Wenn er der erste Nicht-Jedi-Kanzler innerhalb von 4000 Jahren war, die Zeit von SWTOR aber nur 2653 Jahre zurückliegt, müssten dann nicht der Mon-Calamari-Kanzler und der oberster Kanzler Janarus Jedi sein?

Ich habe die Bane-Romane nicht gelesen. Ist das ein Fehler von der Jedipedia oder hat da Bioware geschlafen?
 
Alt 25.04.2011, 03:54   #2
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Das ist mir mal völlig neu. Ich bin entsetzt und begeistert zur gleichen Zeit.
 
Alt 25.04.2011, 04:45   #3
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Das ist nichts anderes als eine weitere lausige Übersetzung auf Jedipedia, möchte ich vermuten.
Laut Wookieepedia heißt es:
Zitat:
Zitat von Tarsus Varlorum
[...]Valorum became the first Supreme Chancellor who was not a member of the Jedi Order in over four centuries.[...]
"centuries" sind meines Wissens aber keine Jahrtausende sondern Jahrhunderte.
 
Alt 26.04.2011, 21:17   #4
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Zum Einen ist der Verweis meines Vorgängers auf die Übersetzung des Wortes "centuries" vollkommen korrekt, zum Anderen:

Der Oberste Kanzler Janarus hatte der Republik schon lange als Senator von Coruscant gedient, als die Wiedergeburt des Sith-Imperiums ihn an die Machtspitze beförderte.[/quote]Quelle

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ausgerechnet ein Jedi vor seiner (möglichen) Wahl zum Obersten Kanzler Jahre oder gar Jahrzehnte als Senator zugebracht hat.
 
Alt 26.04.2011, 21:19   #5
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Ja das ergibt Sinn.

@Base: Unmöglich ist das aber nicht. Zu der Zeit mischen sich viele Jedi in die Politik ein, weil sie das ganz einfach dürfen.
 
Alt 26.04.2011, 21:33   #6
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Zitat:
Zitat von JemmrikKevrae
@Base: Unmöglich ist das aber nicht. Zu der Zeit mischen sich viele Jedi in die Politik ein, weil sie das ganz einfach dürfen.
Das Bekleiden der Position des Senators ist für mich ein wenig mehr als "in die Politik einmischen".
Nein, ernsthaft: Als Vollzeit-Repräsentant eines Planeten von der Größe Coruscants hat man sicherlich so viel Arbeit, dass diese selbst vor der Ruusan-Reformation kaum mit den Pflichten im Orden zu vereinbaren ist.
 
Alt 26.04.2011, 21:38   #7
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Hmm stimmt schon.

Meint ihr in TOR erfährt man mehr über den Mon-Calamari-Kanzler oder war der einfach eine "unbedeutende" Schachfigur von Bioware, sodass sie den Überfall auf Coruscant noch dramatischer gestalten konnten?

So nach dem Motto "Oh meint Gott die haben den Kanzler getötet Schlimmes Ereignis!"

Ein Mittel zur Dramatisierung eben.
 
Alt 26.04.2011, 21:49   #8
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Zitat:
Zitat von JemmrikKevrae
Meint ihr in TOR erfährt man mehr über den Mon-Calamari-Kanzler oder war der einfach eine "unbedeutende" Schachfigur von Bioware, sodass sie den Überfall auf Coruscant noch dramatischer gestalten konnten?

So nach dem Motto "Oh meint Gott die haben den Kanzler getötet Schlimmes Ereignis!"

Ein Mittel zur Dramatisierung eben.
Wenn der Oberste Kanzler stirbt, ist das schon eine extreme Sache ... aber meine Vermutung geht dahin, dass wir erst mehrere Jahre nach VvC spiele werden und da vergisst man so etwas schnell, zumal der neue Kanzler ja recht fähig zu sein scheint und die Situation einfach viele neue Probleme aufwirft.

Ich vermute er wird keine große Rolle mehr spielen. Vielleicht findet er in einem der Romane zum Spiel aber Erwähnung.
 
Alt 26.04.2011, 22:12   #9
Gast
Gast
AW: Jedi-Kanzler

Zitat:
Zitat von JemmrikKevrae
Meint ihr in TOR erfährt man mehr über den Mon-Calamari-Kanzler oder war der einfach eine "unbedeutende" Schachfigur von Bioware, sodass sie den Überfall auf Coruscant noch dramatischer gestalten konnten?

So nach dem Motto "Oh meint Gott die haben den Kanzler getötet Schlimmes Ereignis!"

Ein Mittel zur Dramatisierung eben.
Bisher scheint es zumindest mir so, als sei der vormalige Kanzler eher zum storytechnischen Wegbereiter Janarus' bestimmt: Letzterer erweckt mit seiner Biographie den Eindruck eines Mannes, der in Zeiten höchster Not die Ärmel hochkrempelt, überkommene Strukturen verwirft und auch unpopuläre Entscheidungen ("Republikanisches Freibeuterkorps") im Senat durchdrückt, wenn sie dem Wohl des Ganzen dienen. Ein solcher Reformer wäre an der Spitze eines gigantischen Staatenverbundes wie der Galaktischen Republik niemals denkbar gewesen, wäre sein Vorgänger nicht auf so tragische Art und Weise aus dem Amt geschieden.

Theoretisch ließe sich der Tod des Mon Calamari propagandistisch natürlich vorzüglich ausschlachten, aber das wird letztendlich wohl Sache der RP-Community werden.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Jedi Leitfaden (Ratgeber für Jedi-RP'ler) Sylend Taverne der Überlebenden (RPG) 5 02.12.2011 19:34
Mutaki Jedi Rat braucht Jedi Ratsmitglieder Shaa-Korr Galaktische Republik 0 22.09.2011 12:19
Jedi-Ritter und Jedi-Botschafter Lichtshwerttechnik TobiasM Jedi-Ritter 10 25.11.2010 09:23
Der Jedi-Konsul wird zum Jedi-Botschafter! HergenThaens Neuigkeiten 23 10.12.2009 14:15

100%
Neueste Themen
Keine Themen zur Anzeige vorhanden.
Stichworte zum Thema

mon calamari kanzler

,

swtor kanzler

,

wie heißt der kanzler der jedi