Antwort
Alt 01.01.1970, 07:00   #1
Gast
Gast
Bedarf und Gier...

Wie ist das eigentlich mit gesockelter Rüstung und Waffen? Man kann die
mods ja austauschen. Darf man also trotzdem Bedarf würfeln, auch wenn ein oder zwei stats der mods nicht der eigenen Klasse nützen, dies aber per mod-austausch zu korrigieren wäre? Z.b. Angriffskraft mod bei inquisitor.
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #2
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von ironpain
Sicher nach 3 Jahren Dungeonfinder ist es für manche schwierig mehr Worte - ausser Hi, GoGo und bb rauszubringen.......

In diesem Sinne - redet mehr miteinander :-)
Ich übersetzte gogogo, auch als ogogog bekannt, ganz frei mit " Bitte werf mich aus der Gruppe"

Zum Thema Loot, ich werfe jeden au einer Gruppe raus der Begleiterneed rollt, ausgenommen es ist vorher abgesprochen. Und da ich meine Gruppen selbst bau , sofern ich überhaupt extern was mache, werde ich auch totsicher den lead haben und das auch durchziehen.
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #3
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

zu aller erst.... ICH HAB NICHT ALLE SEITEN GELESEN! vielleicht wurde ja schon alles gesagt was ich jetzt sagen möchte, man möge es mir in dem Fall verzeihen.

Meine ersten echten Schritte in Richtung MMO waren und sind eigentlich immer noch WoW. So in Lich King Zeiten. Meine ersten Inis waren frei nach dem Motto, erstmal alles sehen, dann über Ausrüstung nachdenken. Und ich glaube so geht es den meisten MMO Anfängern, da wird vorher nicht groß gegoogelt welche Lootfunktion angemessen ist. Da klingt sowas wie "Gier" eben gierig und das will doch niemand sein. Ein typisches Noob-Phänomen eben.

Und was glaubt ihr, wieviele MMO-Noobs werden mit diesem Spiel in euren FP´s mitmischen? Ich schätz ma ganz frech... so einige...

Und das ist doch das spaßige daran finde ich. Quasi sind wir alle Noobs hier. Ob Beta-Test mitgemacht oder Wow-Rift-AoC-whatever... eine lootvorgabe noch vorm release find ich ziemlich..... najaaaaaa!!!! Ich sag ma einfach : Absolut unnötig und auch ein bißchen wichtigtuerei. Wenn man mal sieht das die ersten FP´s eigentlich doch eh was die Ausrüstung betrifft nicht wirklich wichtig sind (LVL 12-20 na und?), sind diese doch wunderbar geeignet um auch eben die Lootvergabe zu lernen und/oder zu zeigen.

Also, meine Meinung - lasst uns erstmal zoggen, lootvergabe wird noch früh genug ein Thema sein
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #4
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Das Heulen geht bereits vor Veröffentlichung los. Extrem. Wie solln das erst aussehen, wenn hier tatsächlich gespielt wird? Ich hoffe mal, dass sich das Forum hier nicht so wie das WoW-Forum entwickeln wird, das nur aus absoluten Heulsusen besteht, die nur des Jammerns wegen jammern, nicht weil sie einen guten Grund dafür hätten. Und aus zahlreichen Fanboys, die jede Form von Kritik, auch extrem berechtigte abschmettern, als hätte man sie unter Hypnose gesetzt.

Aber solange ich hier noch was schreiben darf, ist es nicht vollkommen sinnlos .
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #5
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

auf bestimmte items die klassenspezifisch sind kann man nur mit gier würfeln, wenn man diese klasse nicht spielt und mit drei leuten sich zu einigen, was wan gewürfelt wird, ist doch nicht allzu schwer. raids später sind dann eh meist im ts und gibts da nicht auch die belohnungsbeutel?
verstehe diese angst um den loot net so richtig.
 
Alt 01.01.1970, 07:00   #6
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von eisberg
auf bestimmte items die klassenspezifisch sind kann man nur mit gier würfeln, wenn man diese klasse nicht spielt und mit drei leuten sich zu einigen, was wan gewürfelt wird, ist doch nicht allzu schwer. raids später sind dann eh meist im ts und gibts da nicht auch die belohnungsbeutel?
verstehe diese angst um den loot net so richtig.
Falsch, du kannst/konntest auf alles Bedarf rollen, unabhängig von der Klasse
 
Alt 05.12.2011, 12:52   #7
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

ich denke, man sollte einigen Leuten vor erscheinen des Spiels noch einmal klar machen, was der Unterschied zwischen "Bedarf" und "Gier" ist.. denn in der Beta sind mir schon einige Leute begegnet die schlicht weg alles brauchen konnten.. und bei solchen bekomm ich nun mal schnell nen Hals vor allem wenn ich die Argumente von denen noch zu hören bekomme. Ich finde man sollte nur auf Sachen würfeln die man auch wirklich braucht und ich hoffe das diese "Needmessis" auch irgendwann mal ihren Sammeltrieb unterdrücken können um anderen Spielern nicht die Laune zu versauen
 
Alt 05.12.2011, 12:59   #8
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Als Sith Inqui "Bedarf" auf schweres Rüstungsteil....jaja, sowas kommt leider immer wieder vor und wird auch immer wieder vorkommen. Gibt genug Leute, die es nicht verstehen können/wollen.

Was kannste machen? Möglichst schnell mit Freunden zusammenspielen, da kann man sowas untereinander absprechen, in eine Gilde rein, bevor es losgeht jedem die Loot-Regel klarmachen und bei Verstoss aus der Gruppe schmeissen.

Oder leidend ertragen und hoffen, nicht so viele dieser Item-Assis zu erwischen
 
Alt 05.12.2011, 13:03   #9
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Hoffentlich ist die Ignorefunktion uneingeschränkt
(nur 20 Personen reicht meistens nicht ^,^)
und eine Beschreibungsfunktion wäre auch ganz toll,
damit man auch später noch nachschauenh kann wieso er dort gelandet ist

(irgentwie spinnt das Forum, meine beiträge werden verstümmelt)
 
Alt 05.12.2011, 13:05   #10
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Im Forum darüber zu sprechen ist sicherlich hilfreich. Doch noch besser ist es, diesen Punkt beim Beginn einer Gruppe mit allen Beteiligten zu klären. So haben auch alle den gleichen Wissensstand...
 
Alt 05.12.2011, 13:11   #11
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Melath
Als Sith Inqui "Bedarf" auf schweres Rüstungsteil....jaja, sowas kommt leider immer wieder vor und wird auch immer wieder vorkommen. Gibt genug Leute, die es nicht verstehen können/wollen.

Was kannste machen? Möglichst schnell mit Freunden zusammenspielen, da kann man sowas untereinander absprechen, in eine Gilde rein, bevor es losgeht jedem die Loot-Regel klarmachen und bei Verstoss aus der Gruppe schmeissen.

Oder leidend ertragen und hoffen, nicht so viele dieser Item-Assis zu erwischen
gerade aufgrund des gefährten systems ist es noch nachvollziehbar da der 1. gefährte den du als inqui bekommst nen heavy träger ist. und du als hexer/assa davon lebst im pve das dein minion überlebt was für ne rüste du selbst trägst is dabei verdammt wumpe.
das soll jetzt nicht als globale rechtfertigung dienen aber gerade hier wird es öfter zu situationen kommen wo man mal für den minion mit geiert
 
Alt 05.12.2011, 15:10   #12
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Tankqull
hier wird es öfter zu situationen kommen wo man mal für den minion mit geiert
Wäre nur ok, wenn der Minion auch draussen bzw. aktiv beteiligt war.

Wenn man zu 4 menschlichen Spielern ohne(!) Minions unterwegs ist, dann gibt es auch keinen Need für Minions.
 
Alt 05.12.2011, 15:32   #13
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Naja... wenn ich es richtig verstanden habe, dann lautet der ungeschriebene Kodex so: Wenn ich an etwas Bedarf habe, würfel ich mit (natürlich per "Bedarf"-Knopp)... wenn ich an etwas NICHT Bedarf habe, dann würfel ich NICHT mit. Allerdings habe ich das auch erst nach ein wenig Nachdenken mir selber zusammengereimt, nachdem ich anfangs im HerrDerRinge-Online angepflaumt wurde, wieso ich immer Bedarf anklicken würde.

Ich hatte nämlich zunächst das System so verstanden, daß diejenigen, die einfach quasi nix mehr brauchen und Kohle ohne Ende haben, fast immer nicht mitwürfeln, und diejenigen, die wenig haben, dann grundsätzlich per Bedarf würfeln und diejenigen, die wirklich das Teil GEBRAUCHEN können, per Gier (also erhöhter Chance) mitwürfeln. Hat für Neulinge den Vorteil, daß sie einfach via Bedarf mitwürfeln können, da man als Neuling oft gar keine Ahnung hat, was man gebrauchen kann/darf und was nicht.

Da mir persönlich Items eh nicht so wichtig sind, halte ich mich mittlerweile an meine Regel, nur dann auf Bedarf zu klicken wenn ich eindeutig identifizieren konnte, daß ich das Teil wirklich brauchen kann. Auf Gier klick ich nie.

Aber... wenn ich lange drüber nachdenke, halte ich den "Gier"-Knopf allein schon vom Namen her äusserst fragwürdig. Die Namen der Knöpfe erklären jedenfalls keine sinnvollen Zusammenhänge, wann man welchen Knopf unter welchen Umständen drücken sollte. Neulinge fühlen sich da zunächst mal verunsichert. Und Jugendliche eher provoziert, einfach so auf "Gier" zu klicken - allein schon wegen der stark emotional besetzten Bezeichnung.

Gruß
Booth
 
Alt 05.12.2011, 15:46   #14
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Booth
diejenigen, die einfach quasi nix mehr brauchen und Kohle ohne Ende haben, fast immer nicht mitwürfeln, und diejenigen, die wenig haben, dann grundsätzlich per Bedarf würfeln und diejenigen, die wirklich das Teil GEBRAUCHEN können, per Gier (also erhöhter Chance) mitwürfeln.
Da hast Du was falsch verstanden!

Bedarf = Teil wird wirklich gebraucht (man hat Bedarf)
Gier = Teil wird nicht gebraucht, man ist nur gierig um es z.B. zu verkaufen
nicht würfeln = man verzichtet vollständig zugunsten seiner Mitspieler
 
Alt 05.12.2011, 15:47   #15
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Begleiter equipen du du du böser Inqui
 
Alt 05.12.2011, 15:51   #16
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

In Random-Gruppen vorher klären. Gildenintern hat man sowieso recht schnell eine bestimmte Regelung.

Vor allem sollte man bei Random-Gruppen niemals davon ausgehen, das eigen Prinzip sei das einzig wahre. Dann klärt man nämlich vorher nichts und später gibts dann den Ärger.
Für mich gilt beispielsweise, dass die Spieler vor den Gefährten kommen. Und zwar unabhängig davon, ob ein Gefährte "draußen" ist. Andere sehen das sicherlich anders.
Insofern: Vorher klären und wenn man sich nicht einigen kann, muss man eben wieder auf Gruppensuche gehen.
 
Alt 05.12.2011, 15:55   #17
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

In der Tat sind die Begleiter ein wichtiger Punkt. Ich habe zwar (noch) keine Ahnung, welcher Begleiter genau welche Rüstungsklasse trägt und welche Attribute er darauf braucht, aber DASS er Rüstung braucht, zwingt uns schon, über Bedarf und Gier nachzudenken.

Es gibt im Grunde genommen zwei Möglichkeiten:

1. Need für eigene Rüstung = Need für Begleiter
2. Need für eigene Rüstung > Need für Begleiter

Was ist nun korrekt? Meine persönliche Meinung ist Ziffer 2, und zwar mit folgender Begründung:

Die Begleiter spielen im Gruppenspiel regelmäßig keine Rolle. Sicher, man kann Mitspieler durch Begleiter ersetzen, aber ist das in höherstufigen FPs oder Ops zielführend? Oder andersrum gefragt: In welchen Situationen braucht man wirklich einen topausgerüsteten Begleiter?

Unsere Spielcharaktere brauchen in meinen Augen die Rüstung dringender, die Begleiter sind demgegenüber zweitrangig. Und deshalb plädiere ich an dieser Stelle dafür, dass sich die Community auf "First Need" nur für den Spielercharakter selber einigt, Begleiter haben allenfalls "Second Need".

Ich habe diesbezüglich auch die Hoffnung, dass sich die Community ohne technische Regularien einig wird. Wir sind hier immerhin nicht bei dem Spiel mit den geächteten drei (bzw. zwei) Buchstaben, sondern mangels Dungeonfinder und Crossrealm werden wir und ganz klassisch innerhalb unserer Realmcommunities bewegen. Und Leute, die hierbei aus der Reihe tanzen, werden (hoffentlich) keine große Zukunft haben.

Technische Lösungen, wie z. B. ein Secondneed-Button, wären zwar denkbar, aber in einem Multiplayerspiel sollten diese die ultima ratio darstellen. Zunächst sollte man stets auf die Kraft der Community bauen.
 
Alt 05.12.2011, 16:00   #18
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Gwanunig
Wäre nur ok, wenn der Minion auch draussen bzw. aktiv beteiligt war.

Wenn man zu 4 menschlichen Spielern ohne(!) Minions unterwegs ist, dann gibt es auch keinen Need für Minions.
Wenn ein anwesender Spielerchar bedarf drauf hat, gibts kein Need für Companions. Spielerchar muss immer vorrang haben.

Gott, da könnt ich Agenten reihenweise zum kotzen bringen mit meinem Kopfgeldjäger wenn ich denen mit Mako das ganze Zeug wegwürfeln würde .
 
Alt 05.12.2011, 16:02   #19
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Sollen einfach das aktuell Würfelsystem von WoW übernehmen evtl. erweitert um den Knopf "Bedarf für Begleiter" - dann fällt son Streit eh flach.
 
Alt 05.12.2011, 16:04   #20
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Das hatte ich zuerst auch nicht verstanden. Eigentlich ist das aber so, dass ich mir die Ausrüstung auf Need hole um besser zu werden und selbiges für meinen Begleiter gilt. Er ist genau so ein Teil von mir, da das Spiel höllenschwer ist. Ich sehe ihn so, als hätte ich ein drittes Lichtschwert, auf das ich würfel. Allerdings steigt die Zahl der Begleiter an, weshalb ich immer häufiger auf Need würfeln würde, woraus folgt, dass Begleiter Ausrüstung unter Gier gewürfelt werden müssten.

Die Argumentation, der Begleiter hätte ja ggf. nicht mitgemacht ist blöde und lässt sich durch eine Vielzahl von Beispiel aushebeln. Ich könnte mich zwischenzeitlich ausloggen oder der Wurf auf das letzte Item, was das Teamergebnis nicht verbessert.
 
Alt 05.12.2011, 16:05   #21
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Ein "Bedarf für Begleiter" Knopf wär allerdings ne gute option da stimm ich zu. Schön und unkompliziert.
 
Alt 05.12.2011, 16:08   #22
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

das schlimme ist halt, daß viele garnicht wissen, auf was man würfeln darf

und nur weil die erwachsenen und abegklärten Spieler nur Bedarf auf wichtige Sachen würfeln, die sie wichtig brauchen, heißt das noch nicht, daß das für alle Spieler gilt!

da gibts dann vorprogrammierten Streß

Am besten wäre ein System, welches vom System beschränkt wäre

Also z.b. Bedarf nur für Spieler, die das in der aktiven Rolle nutzen können (also Tank für Tank Items)

Dann Bedarf Begleiter

Dann halt Gier für jeden der meint er hat nen Nutzen draus.
 
Alt 05.12.2011, 16:15   #23
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Proviant
Das hatte ich zuerst auch nicht verstanden. Eigentlich ist das aber so, dass ich mir die Ausrüstung auf Need hole um besser zu werden und selbiges für meinen Begleiter gilt. Er ist genau so ein Teil von mir, da das Spiel höllenschwer ist. Ich sehe ihn so, als hätte ich ein drittes Lichtschwert, auf das ich würfel. Allerdings steigt die Zahl der Begleiter an, weshalb ich immer häufiger auf Need würfeln würde, woraus folgt, dass Begleiter Ausrüstung unter Gier gewürfelt werden müssten.

Die Argumentation, der Begleiter hätte ja ggf. nicht mitgemacht ist blöde und lässt sich durch eine Vielzahl von Beispiel aushebeln. Ich könnte mich zwischenzeitlich ausloggen oder der Wurf auf das letzte Item, was das Teamergebnis nicht verbessert.
Das Problem an der Sache ist nur, dass du 5 Begleiter hast. Also kann ich theoretisch auf alles needen. Das ist aber doch total lächerlich. Bsp Jedi Ritter:
T7: Blaster
Kira: Doppellichtschwert + Rüssi von Botschafter
Doc: Blaster + leichte Rüssi
Rusk: Schwere Blaster + schwere Rüstung
+ Wächter: Lichtschwert + mittlere Rüstung

Damit hätte ich so ziemlich alles abgedeckt.....ich wäre auch für einen Bedarf für Gefährte Button oder die einfach Frage: Darf ich need für Gefährte? (wenn alle anderen Gier haben).
 
Alt 05.12.2011, 16:15   #24
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Gwanunig
Da hast Du was falsch verstanden!

Bedarf = Teil wird wirklich gebraucht (man hat Bedarf)
Gier = Teil wird nicht gebraucht, man ist nur gierig um es z.B. zu verkaufen
nicht würfeln = man verzichtet vollständig zugunsten seiner Mitspieler
Das bedeutet, daß zwischen "Gier" und "Bedarf" keinerlei Unterschied in der Würfelchance bestehen? Dann macht das ganze ja noch weniger Sinn, da dies nur eine Verwendungszweckaussage eines Mitspielers ist. Und wie wir alle aus dem realen Leben wissen, sind Menschen natürlich IMMER ehrlich, wenn es um ihre Motivation geht
 
Alt 05.12.2011, 16:16   #25
Gast
Gast
AW: Bedarf und Gier...

Zitat:
Zitat von Vlisson
Am besten wäre ein System, welches vom System beschränkt wäre
Nein, das ist nicht das beste! Das kann die Servercommunity unter sich regeln; durch solche Regeln und Gepflogenheiten wird sie überhaupt erst zur Community.

In dem anderen großen Spiel brauchte man solche Lootregeln auch erst, nachdem man durch den Deppenfinder die Servercommunity quasi zerstört hatte.

Gepflogenheiten schaffen viel eher ein Gemeinschaftsgefühl als von oben aufoktroyierte Regeln. Und wer auf ein solches Gemeinschaftsgefühl keinen Wert legt, muss sich eh fragen lassen, warum er einen Multiplayer spielt.
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Stichworte zum Thema

swtor unterschied gier bedarf

,

swtor bedarf gier

,

swtor gier bedarf

,

swtor beute gier bedarf

,

swtor sozialpunkte

,

swtor gruppe bedarf

,

swtor gier

,

swtor bedarf gier passen

, swtor gruppenbeute, swtor beute bedarf und. gier