Antwort
Alt 06.12.2011, 15:22   #1
Gast
Gast
James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Wer Beta gespielt hat weiss, dass sowohl Crafting aber auch das Modding System ja sogar die Farbe der Itemqualitätsstufen konstant verändert wurde. Da das Spiel nun rauskommt muss sich Bioware endlich mal entscheiden und hat es wohl getan.

James Ohlen (Game Director of SW:TOR) hat jedenfalls heute
per Twitter angekündigt, dass "soon" eine Erklärung kommen wird wie das Modding/Itemsystem von SW:TOR aussehen wird.
@JamesOhlen James Ohlen
We will be posting a detailed description of our item modding strategy soon. It should answer a lot of questions/concerns.
Ich hoffe inständig, dass es das System wird das wir im vorletzten Betaclient hatten.
Da konnte man jedes Item ab "Blaulootqualität" zerlegen und die Stats in die Items, welche einem optisch am besten gefallen, reinstopfen. Das raus-sockeln kostet dabei Credits und wenn man endgame Mods will, muss man raiden gehen (oder als Crafter von Raidern die Mats kaufen).

Nur ist man dann nicht gezwungen (wie im Client vom 3. Dezember) die Sets die dort droppen zu tragen, sondern kann sie in die Einzekomponenten zerlegen und in das Wunschgear reinstopfen.

Das es so wieder wird wäre mein Wunsch. Ich hoffe Bioware erhört diesen Wunsch.
 
Alt 06.12.2011, 15:24   #2
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Mal sehen, ich fände das System so wie du es beschrieben hast echt super!
 
Alt 06.12.2011, 15:25   #3
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Klingt in meinen Ohren nach einem vernünftigen Wunsch.
Auf die Gefahr hin, hier gesteinigt zu werden... Die Bilder mit den High-Level-Sets fand ich geradezu abstoßend.
Meine Stats da in etwas... schlichtere Klamotten stecken zu können, gefällt mir recht gut.

An meinem Trooper hätte ich nichts lieber gesehen, als eine simple Rüstung, wie sie die anderen aus den ersten Storyquests trugen.
 
Alt 06.12.2011, 15:28   #4
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Zitat:
Zitat von Piscis
Klingt in meinen Ohren nach einem vernünftigen Wunsch.
Auf die Gefahr hin, hier gesteinigt zu werden... Die Bilder mit den High-Level-Sets fand ich geradezu abstoßend.
Meine Stats da in etwas... schlichtere Klamotten stecken zu können, gefällt mir recht gut.

An meinem Trooper hätte ich nichts lieber gesehen, als eine simple Rüstung, wie sie die anderen aus den ersten Storyquests trugen.
Ja mein Kopfgeldjäger soll auch eher wie Boba Fett aussehen und nicht wie dieses "Insekt":
http://i.imgur.com/2piDA.jpg
(ja das ist ein Kopfgeldjägerset)
 
Alt 06.12.2011, 15:32   #5
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Zitat:
Zitat von FriScho
Ja mein Kopfgeldjäger soll auch eher wie Boba Fett aussehen und nicht wie dieses "Insekt":
http://i.imgur.com/2piDA.jpg
(ja das ist ein Kopfgeldjägerset)
Ach Du Sch**sse, da kommt einem ja das Essen von Vorgestern wieder hoch
 
Alt 06.12.2011, 15:51   #6
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Zitat:
Zitat von FriScho
Ja mein Kopfgeldjäger soll auch eher wie Boba Fett aussehen und nicht wie dieses "Insekt":
http://i.imgur.com/2piDA.jpg
(ja das ist ein Kopfgeldjägerset)
Heilige Scheiße, das kannte ich noch gar nicht!
Das ist genau die Sorte, die ich meinte.

Scheint mir vertraut von WoW. Je mächtiger die Rüstungen wurden, desto lächerlicher sahen sie irgendwann aus. Viel zu viel, groß, beweglich, lauter so ein Mist...
Oder eben insektenartig, wie dein potenzieller Helm da.
 
Alt 06.12.2011, 15:57   #7
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Zitat:
Zitat von FriScho
Wer Beta gespielt hat weiss, dass sowohl Crafting aber auch das Modding System ja sogar die Farbe der Itemqualitätsstufen konstant verändert wurde. Da das Spiel nun rauskommt muss sich Bioware endlich mal entscheiden und hat es wohl getan.

James Ohlen (Game Director of SW:TOR) hat jedenfalls heute per Twitter angekündigt, dass "soon" eine Erklärung kommen wird wie das Modding/Itemsystem von SW:TOR aussehen wird.
@JamesOhlen James Ohlen
We will be posting a detailed description of our item modding strategy soon. It should answer a lot of questions/concerns.
Ich hoffe inständig, dass es das System wird das wir im vorletzten Betaclient hatten.
Da konnte man jedes Item ab "Blaulootqualität" zerlegen und die Stats in die Items, welche einem optisch am besten gefallen, reinstopfen. Das raus-sockeln kostet dabei Credits und wenn man endgame Mods will, muss man raiden gehen (oder als Crafter von Raidern die Mats kaufen).

Nur ist man dann nicht gezwungen (wie im Client vom 3. Dezember) die Sets die dort droppen zu tragen, sondern kann sie in die Einzekomponenten zerlegen und in das Wunschgear reinstopfen.

Das es so wieder wird wäre mein Wunsch. Ich hoffe Bioware erhört diesen Wunsch.
Ja, ab der Qualitätsstufe Prototyp (blau) sollte man alle Items modifizieren können. Bin absolut dafür. Trotzdem hätten die Itemsets noch immer ihren besonderen Stellenwert und den höchstmöglichen Nutzen, da sich meines Wissens nach die Setboni nicht kopieren lassen, da sie auf dem Item selbst und nicht auf den Modifikationen liegen.

Erfolgsorientierte Spieler hatten im Endgame also nie eine wirkliche Alternative.
 
Alt 06.12.2011, 16:03   #8
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Zitat:
Zitat von shijng
Ja, ab der Qualitätsstufe Prototyp (blau) sollte man alle Items modifizieren können. Bin absolut dafür. Trotzdem hätten die Itemsets noch immer ihren besonderen Stellenwert und den höchstmöglichen Nutzen, da sich meines Wissens nach die Setboni nicht kopieren lassen, da sie auf dem Item selbst und nicht auf den Modifikationen liegen.

Erfolgsorientierte Spieler hatten im Endgame also nie eine wirkliche Alternative.
Ich habe die Endgamesets beim Händler gesehen und da waren nirgends Setboni drauf. Glaube das haben sie vielleicht gestrichen.
 
Alt 06.12.2011, 17:12   #9
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Here we go

Emmanuel Lusinchi äußert sich zu den Gegenstands-Modifikationen
 
Alt 06.12.2011, 17:41   #10
Gast
Gast
AW: James Ohlen verspricht baldige Erklärung zum Modding System von SW:TOR

Zitat:
Zitat von FriScho
Ja mein Kopfgeldjäger soll auch eher wie Boba Fett aussehen und nicht wie dieses "Insekt":
http://i.imgur.com/2piDA.jpg
(ja das ist ein Kopfgeldjägerset)
Zitat:
Zitat von Kheeleb
Ach Du Sch**sse, da kommt einem ja das Essen von Vorgestern wieder hoch
Ach ich weiss nicht, irgendwie hat das Set auch was, ist mal was anderes. Die gesichtspartie schaut gut aus
 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SWTOR: James Ohlen bittet um wöchentliches Feedback R5530T Neuigkeiten 16 03.04.2012 09:40
James Ohlen hat nun auch Twitter - Erzählt über Sprecherverträge Falkenlurch Allgemeines 4 04.11.2011 06:48
James Ohlen in Star Wars Insider Ulathar Allgemeines 13 11.04.2011 16:49
VIELE FRAGEN GEKLÄRT [WoTOR] GamesCom 2010 - Interview mit James Ohlen Sujevo Allgemeines 135 29.08.2010 15:38
James Ohlen über Spezies, Begleiter uvm. Amonbell Allgemeines 14 23.08.2010 11:01

Stichworte zum Thema

swtor erklärung mats